Samsung SDI


Seite 54 von 55
Neuester Beitrag: 07.04.20 04:21
Eröffnet am: 11.06.17 12:34 von: Power1993 Anzahl Beiträge: 2.366
Neuester Beitrag: 07.04.20 04:21 von: 4.0 Z Leser gesamt: 284.727
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 420
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 |
| 55 >  

3341 Postings, 884 Tage KörnigSpeedJasmin

 
  
    #1326
1
24.02.20 10:38
Das was du schreibst habe ich auch gar nicht in Frage gestellt! Das dich mein Kursziel provoziert verstehe ich nicht so recht es sei den du bist hier kurzfristig aktiv. Langfristig sollte die Aktie doch ein selbst Läufer werden. Ich komme meinem Wunsch EK auf jeden Fall näher.
Jetzt nachzukaufen in so einer Markt Situation ist auf jeden Fall sehr mutig! Dafür Hut ab  

273 Postings, 536 Tage SpeedJasminHallo

 
  
    #1327
6
24.02.20 23:27
Kurs von SDI in der Umrechnung über 60 Euro heute.
Daher nachgelegt, aber nur 160 Stück.
Bin jetzt bei 1900 Stück, Anlagekonto durch Umbuchungen gestern Abend gut gefüllt.
Als Beimischung werde ich mir wahrscheinlich BYD zulegen (trotz dem hohen KGV von denen).

 

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZKOSPI

 
  
    #1328
4
25.02.20 03:45
In der Umrechnung momentan über 61 Euro.
 
Angehängte Grafik:
samsung_sdi_20200225-034233.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
samsung_sdi_20200225-034233.jpg

250 Postings, 795 Tage KillyN' paar News

 
  
    #1329
7
25.02.20 23:50
http://www.thelec.kr/news/articleView.html?idxno=5123

https://www.autodaily.co.kr/news/...leView.html?idxno=416826#_enliple

http://m.newsway.co.kr/news/view?tp=1&ud=2020022511394304007

https://www.sedaily.com/NewsVIew/1YZ26R5JQI

 

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZRivian

 
  
    #1330
6
27.02.20 16:35
Nach der vorläufig "nur" strategischen Partnerschaft mit Lucid Motors (zweiter Artikel von Killy #1329) diese Meldung:

Südkoreas führender Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien, Samsung SDI, befindet sich laut Branchenangaben am Donnerstag in Gesprächen mit dem US-amerikanischen Hersteller von Elektrofahrzeugen Rivian, um diesen mit Batterien zu versorgen.

Hochrangige Führungskräfte der beiden Unternehmen haben kürzlich ein Treffen abgehalten, um den Deal abzuschließen, heißt es in einem Bericht.

Obwohl der Wert des Vertrags nicht bekannt gegeben wurde, könnte Samsung SDI laut Branchenangaben Batterien für geschätzte 100.000 Elektrofahrzeuge liefern, die später in diesem Jahr bis 2024 kommerzialisiert werden sollen.

Rivian ist ein EV-Startup, das 2009 von Robert RJ Scaringe gegründet wurde, der sein Studium am Massachusetts Institute of Technology abgeschlossen hat.  
Es hat einen elektrischen Pickup (R1T) und einen elektrischen SUV (R1S) entwickelt.  
Zusammen mit Lucid Motors konkurriert das Unternehmen um den „zweiten Tesla“.

Lucid Motors hat eine Partnerschaft mit LG Chem geschlossen, dem inländischen Rivalen von Samsung.

http://www.koreaherald.com/view.php?ud=20200227000345

Rivian R1 T:


 
Angehängte Grafik:
rivian-r1t__34475.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
rivian-r1t__34475.jpg

273 Postings, 536 Tage SpeedJasminDow-Future im Plus

 
  
    #1331
3
28.02.20 03:30
Die haben gestern wieder total übertrieben!

SDI steht momentan (03:30 Uhr) in der Umrechnung nur bei 56 Euro ...und das trotz der guten News
 

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZJetzt bei 55 Euro

 
  
    #1332
3
28.02.20 07:10
294.500 : 1337 : 4 》 55,06

Völlig kirre, ein Witz

...ein schlechter!  

273 Postings, 536 Tage SpeedJasminFuck Corona

 
  
    #1333
5
28.02.20 09:47
Das Virus, bzw. seine Erfinder sollen in der Hölle schmoren!  

3341 Postings, 884 Tage KörnigSchlimm was da grade an den Börsen

 
  
    #1334
2
29.02.20 11:37
ab geht. Es muss ein Heilmittel und Impfstoff her. Ansonsten wird es nicht bei den jetztigen abschlägen bleiben. Die Angst und Panik ist zu groß. Die Fed könnte Freitag Abend die Märkte erstmal beruhigen. Aber wie lange, wenn das Grundproblem nicht behoben wird  

3341 Postings, 884 Tage KörnigSobald die Märkte das Corona Problem einschätzen

 
  
    #1335
3
02.03.20 11:45
können kaufe ich mich hier ein. Dabei spielt der Kurs nicht mehr die Hauptrolle! ICh wünsche euch gute Kurse!  

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZDer Start in den heutigen Tag

 
  
    #1336
3
03.03.20 01:24
ist schon mal gut :-)  
Angehängte Grafik:
samsung_sdi_20200303-....jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
samsung_sdi_20200303-....jpg

273 Postings, 536 Tage SpeedJasminJa, aber mittlerweile

 
  
    #1337
5
03.03.20 07:07
nur noch 309.000 Won.

Die Amis haben sich gestern wieder mal lächerlich gemacht.
Dow und Nasdaq 5% im Plus, trotz der Corona-Krise.

Die spielen ihre Spielchen die Büffel  

 

250 Postings, 795 Tage KillySamsung Electronics

 
  
    #1338
4
03.03.20 23:14
Was für die zutrifft, gilt ebenso für SDI.
Hammer, wie gut sich Apple kurstechnisch hält!

https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...ui-apple-pfui/25606394.html

Bzgl. SDI:

http://www.thelec.kr/news/articleView.html?idxno=5212
 

273 Postings, 536 Tage SpeedJasminTut mir leid,

 
  
    #1339
4
05.03.20 05:34
ggf. auch mir selber.
Bin/war Long, gestern aber mit der Hälfte meiner Anteile raus.

Ist völlig behämmert, was die Amis gerade abziehen!

Pushen die Börsen, obwohl das Gegenteil angebracht wäre.

Bin von SDI mehr denn je total überzeugt, aber ich sehe einen Crash der Börsen kommen!

Gehe heute ganz raus, verkaufe alles.

Bin hoffentlich bald wieder dabei!

Euch alles Gute!
 

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZHhmm

 
  
    #1340
2
06.03.20 03:49
@SpeedJasmin: Hattest so oft Recht mit deinen (meist positiven) Vorhersagen.... Hoffe, diesmal nicht!

Momentan, sieht es aber tatsächlich nicht "prickelnd" aus :-((

Trotz der negativen US-Futures, hält sich SDI heute Nacht aber ganz gut.





 
Angehängte Grafik:
dow-future_20200306-034515_.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
dow-future_20200306-034515_.jpg

3341 Postings, 884 Tage KörnigAlso ein Crash ist etwas hoch gegriffen meiner

 
  
    #1341
2
06.03.20 11:37
Meinung nach. Allerdings wird es schon eine heftige Korrektur geben. Sobald die Schäden dann abzuschätzen sind, wird es auch wieder bergauf gehen. Wer das nicht aussitzen kann, sollte sich das ganze von der Seitenlinie anschauen. Langfristig bedeutet auf Sicht mehrere Jahre und nicht 1 oder 2 Monate. Ich beobachte es aber immer öfter, das viele meinen sie seien Langfristige Anleger, aber sobald es schwer wird, sind es dann doch eher Trader!
Man muss schmerz ertragen können und wer das nicht kann muss erstmal raus.
Alles nur meine Meinung und keine Handelsaufforderung. Ich bin im übrigen beides ich lege größtenteils Langfristig an, aber habe auch einige Kurz- bis Mittelfristige Trades dazwischen. Hoffen wir mal, dass in 2 bis 3 Monaten wieder die Sonne scheint.  

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZWen schon,

 
  
    #1342
5
09.03.20 18:47
dann kommt alles zusammen :-(((

Neben dem krass gefallenen Ölpreis auch der Won (zum Euro) so hoch wie seit drei Jahren nicht!  
Angehängte Grafik:
screenshot.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot.jpg

250 Postings, 795 Tage Killy@4.0 Z

 
  
    #1343
4
09.03.20 19:17
Muss dir leider Recht geben,
...echt übel was gerade abgeht!

Im zweiten Artikel geht es übrigens um den gefallenen Rohölpreis:

http://www.opinionnews.co.kr/news/articleView.html?idxno=30381

https://m.edaily.co.kr/news/...=04365686625701680&mediaCodeNo=257  

331 Postings, 979 Tage PatoxDieser Drecksbörsentag

 
  
    #1344
3
09.03.20 22:56
ală Corona war heftig!  
Angehängte Grafik:
09.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
09.jpg

250 Postings, 795 Tage KillyAusblick/Info

 
  
    #1345
6
11.03.20 17:39
Markteinschätzung Südkorea:

https://www.mk.co.kr/news/stock/view/2020/03/256165/

Vertrag für Kerbausrüstung von Philoptics wohl fix.
(für das neue Werk in Göd/Ungarn):

http://www.thelec.kr/news/articleView.html?idxno=5295  

101 Postings, 799 Tage Sabr007Speed Jasmin

 
  
    #1346
1
13.03.20 01:54
und alles verkauft ?

Die alten Hasen sind schon längst raus und warten an der Seitenlinie.

Die Börse hat mächtig noch Luft down. Eine Rezession kann schnell zu einer Depression werden.
Man kann mit Geld eben nicht alle Probleme lösen.

Die deutsche Wirtschaft wird sich sicherlich nach der Selbstzerstörung in Form von Automobilbranche zerstören und Kohlekraftwerke einstellen nicht schnell wieder erholen.
Egal ob an Börse oder nicht, wenns so weiter geht wird es jeder spüren.
Die Politik und die Bankenwelt ist wie man sieht schockiert und erstarrt.

Bin 2018 zu Betongold komplett rein . Nach dem letzten Flashcrash  bin ich volle Characho mit Verlust raus und in Beton rein .....
Bereut habe ich es nicht. Das werden sicherlich auch jetzt einige wieder machen.
Motto : Cash und Betongold is King

 

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZHeftig volatil die Märkte momentan

 
  
    #1347
4
13.03.20 20:08
... und somit auch SDI.

Bin gerade am zocken, macht Spass!

Einen Grundstock von 1000 Stück halte ich aber immer, da voll überzeugt vom langfristigen Erfolg Samsung SDI's :-)  

Wie trotz der "Corona-Krise" das Kursziel erhöht werden kann..., Mhmm:

https://m.sedaily.com/NewsView/1Z06KMCDY6

"Betongold" ist jedenfalls höchstens für den Eigenbedarf zu empfehlen, voll die Blase, speziell in Deutschland.

Man hat auch nur Ärger, zudem die Gefahr enteignet zu werden (Rot/Rot/Grün).

@Sabr007: Hauptsache, du bist glücklich mit deinem Beton und Cash





 

101 Postings, 799 Tage Sabr007SDI stabiler Wert nach wie vor - da Zukunftsmusik

 
  
    #1348
3
14.03.20 00:02
Eher wirds schwarz grün von der Politik .

Es kommt wie es kommt, bei Immobilien kannst noch einen top Gewinn im Einkauf machen wenn du das richtige Netzwerk dazu hast.....

Es geht hier ja nicht um Immobilien :).

Viel Erfolg euch weiterhin.  

264 Postings, 832 Tage 4.0 ZDow-Future

 
  
    #1349
3
16.03.20 01:00
im Minus.
Trumps Freitagsabendrede (MEZ) schon wieder am Arsch!

Der Vollpfosten bekommt jetzt hoffentlich mal richtig in die Fresse (und sein Wählervolk, und die Luftblasenunternehmen alá Google, Amazon, Facebook etc.) !!



 
Angehängte Grafik:
dow-future-screenshot_20200316-004708.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
dow-future-screenshot_20200316-004708.jpg

250 Postings, 795 Tage KillyNerven behalten,

 
  
    #1350
5
17.03.20 00:27
auch wenn es angesichts der momentanen Lage sehr schwer fällt.

Drei Artikel aus Südkorea:

http://www.asiatoday.co.kr/view.php?key=20200316010009952

http://www.donga.com/news/article/all/20200316/100188793/1

http://biz.newdaily.co.kr/site/data/html/2020/03/16/2020031600033.html

 

Seite: < 1 | ... | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 |
| 55 >  
   Antwort einfügen - nach oben