Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Rechtsstaatlichkeit,


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 05.10.18 12:38
Eröffnet am: 12.09.18 13:03 von: yurx Anzahl Beiträge: 217
Neuester Beitrag: 05.10.18 12:38 von: yurx Leser gesamt: 11.262
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
7


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

1385 Postings, 633 Tage yurxRechtsstaatlichkeit,

 
  
    #1
7
12.09.18 13:03
Forumsregeln und Nutzungsbestimmungen.

Meine Sperre geht in Ordnung, ich habe Zwergnase wiederholt provoziert und beleidigt. Ebenfalls die User stockpicker und den mit Trump als Avatar, zudem unbestimmte User als Dummys bezeichnet. Ich entschuldige mich dafür. Habe mich gehen lassen.

Vielleicht kennt ihr das, was mich die Decke hochtreiben kann bei einem Streit, ist, wenn ich vom Gegenüber keine Antwort bekommen, da nerve ich dann halt lauter, bis ich eine kriege. Nun habe ich von ZN immerhin ein paar Worte bekommen. Danke. Ich will versuchen mich weniger krude auszudrücken.

Ich bestehe aber aufgrund der Forumsregeln und der Nutzungsbestimmungen auf die sofortige Freischaltung von Charly, da steht nämlich nix drin von Verschwörungstheorien. Kann jeder nachprüfen.

Liebe Freunde und Nichtfreunde, wir sind das Forum, wir sitzen alle im selben Boot. Charly wurde erst 30, nun 60 Tage von Bord geschickt, obwohl er nicht gegen die Forumsregeln verstoßen hat.
@alle
Lest die Nutzungsbestimmungen, die wurde von Juristen geschrieben, die haben Verschwörungstheorien nicht vergessen, sie haben sie nicht reingeschrieben, weil das dem Recht der freien Meinungsfreiheit widersprechen würde. Verschwörungstheorien sind nicht verboten.
Das Verneinen des Holocaust jedoch wird erwähnt, weil das ein plumper Versuch ist, Verbrecher und ihr Führer zu legitimieren. Wer das offensichtlich verharmlost, besudelt Deutschland und beleidigt alle Deutschen mMn, denn es war nicht primär Deutschland, es war das Naziregime, welches die Menschen zu Unmenschlichkeit und Hass anstachelte. Darüber nachzudenken sollte jedoch nicht verboten sein, jedoch anhand der Tatsachen, die Beweise sind zu erdrückend, als dass man das grundsätzliche in Frage stellen kann, ohne eben selber als ein Bewunderer eines abartig bösen Regimes dazustehen. So jemand sollte etwas nachlesen und studieren, bevor er sich öffentlich äußern tut und manipulieren will, träumt von Krieg und Mord und Unterdrückung, von Hass und Wut, die eine Regierung fördern soll. Ne, so jemand werde ich nie verteidigen, der soll keinen Platz haben für seine persönlichen Probleme, im öffentlichen Raum
 

1385 Postings, 633 Tage yurxWarum?

 
  
    #2
2
12.09.18 13:22
Ich will mein Verständnis für die Moderatoren ausdrücken, denn es muss schwer sein, bei den teilweise so aufgeheizten Beiträgen, den Überblick zu behalten.
Ich habe den entsprechenden Beitrag von Charly via BM bekommen. Es tut mir im Herzen weh, dass er dafür 60 Tage kriegte. Er schreibt sogar, denn er hat das Thema nicht mal selber aufgebracht (das Alter der Sphinx), es war eine Antwort auf einen an ihn gerichteten Beitrag, dass er eigentlich gar nicht antworten durfte, aber es war ihm halt wichtig. Könnte man das nicht einfach mal so stehen lassen?..  

863 Postings, 858 Tage Bitboywas ist schon gerechtigkeit ?

 
  
    #3
3
12.09.18 13:37
bei uns im bitcoinforum gibt es eine person @berliner...  , welcher auch immer gesperrt wird. dieser schreibt viel lesenswerte sachen über politik ... btc... staat etc. und alles ist seine eigene meinung. leider wird dieser auch immer abgestraft, wenn dieser sich negativ über unser deutschland sich äussert. da frage ich mich, ob bei manchen sachen sich überhaupt ein moderator dazu sich ein gerechtes urteil bilden kann. glaube ich nicht, denn manche themen sind zu ser verwurzelt.

aber sei es so wie es ist....   FAZIT

GESETZE  SIND  NUR  FÜR  DEN  KLEINEN  MANN  GEMACHT  und daher glaube ich an einer rechtsstaatlichkeit  überhaupt nicht im geringsten.  

33455 Postings, 6987 Tage DarkKnightLöschung

 
  
    #4
1
12.09.18 13:43

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 12.09.18 14:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

1385 Postings, 633 Tage yurx@bitboy

 
  
    #5
2
12.09.18 13:49
Die Nutzungsbestimmungen sind ein Vertrag. Natürlich hat ariva gewisse übergeordnete Rechte, denn die stellen das Ganze zur Verfügung.
Doch sollten Sie regelmäßig und nachweislich und willentlich gegen diese Bestimmungen handeln, so ist das auch ein Vertragsbruch gegen die Partner und Werbekunden von ariva, die könnten auf die Idee kommen Geld zurück zu fordern.
Doch haben sich auch die User an diese Bestimmungen zu halten. Ehrverletzung gegenüber der Kanzlerin oder anderen Politikern sind nun mal nicht zulässig, weil auch ich oder du nicht als Verbrecher oder Geisteskranker bezeichnet werden dürfen.
Ich weiß nicht was der Betroffene User so postet. Meinungsfreiheit ist eben nicht, dass man sagen kann was man will, es braucht Regeln, auch zum Schutz der Rechte. Wer sich nicht an die Regeln hält, verspielt auch seine Rechte.
 

1385 Postings, 633 Tage yurxWow

 
  
    #6
3
12.09.18 16:08
Ich habe einen grünen bekommen von ZN. Bald kursieren Gerüchte, ich sei Teil der großen Welt Verschwörer und stecke mit den Mods unter einer Decke. Au Backe, wie werde ich das Image wieder los ohne gesperrt zu werden?
Ich gebe erst Ruhe in dieser Angelegenheit, wenn Charly freigeschaltet wird, ein Knopfdruck für euch, ein Murx für mich. Und das ich dabei ekelig werden kann, weiß ich jetzt auch. Die Methode die Sperrungen einfach immer zu erhöhen, auch wenn sie gegen die Regeln verstoßen, find ich sehr bedenklich. Erinnert mich an irgendwas, was ich aber nich schreibe, so einfach will ich hier nicht gesperrt werden können.
Gerade berauschend scheint das Interesse hier nicht zu sein an Recht und Richtigkeit, habe ich das nicht schön logisch dargestellt?
Ok, jeder ist beleidigt wenn er selber gesperrt wird, aber bei 60 Tagen für Charly is es egal. Oder wie?.
 

1385 Postings, 633 Tage yurxLiebe Kinderlein

 
  
    #7
2
13.09.18 11:58
Heute erzähl ich ein Märchen. Es war einmal ein Kontinent voller Könige und Hochwürden und auch Kaiser gabs, die haben sich verschworen mit der Kirche, damit die Menschen glauben, die Regenten seinen von Gott eingesetzt worden und wer dagegen aufbegehrt, begehrt gegen Gott auf.
Das ging so weit, dass der Gott nur in Lateinischer Sprache sprach, also die meisten gar nicht verstanden was Gott zu ihnen sprach, sie müssten es einfach glauben, sonst gab es ja Folter und Verbrennungen auf Scheiterhaufen, um zu beweisen wie allmächtig dieser Gott ist.
Das Hobby der Regenten war es Krieg zu führen, egal was es kostete und wie viele dabei ihr Leben lassen mussten, es war ja Gottes Wille.
Das ist keine Verschwörungstheorie, das ist ein Märchen.
Nicht dass ich aus versehen gesperrt werde.

Heute sind wir aufgeklärte Menschen in diesem Kontinent. Wir dürfen nachdenken. Die Gesetze schützen dieses Recht. Diese Gesetze haben Einzug gehalten bei der Formulierung der Nutzungsbestimmungen und der Forumsregeln, da darf man natürlich nicht einfach reinschreiben was einem selber gefällt, wenn man so eine Seite betreiben will. So steht z.B nicht drin, dass man Ausagen belegen können muss, weil das ja Blödsinn wäre, weil Meinungen kann man nicht belegen, man bringt sie meist mit Argumenten vor. Verschwörungstheorien sind auch nicht erwähnt, weil auch das Blödsinn wäre, weil da kann man einfach fast alles unterdrücken, was einem selber nicht gefallen tut.

Wenn nun diese Bestimmungen ausgedehnt werden von Moderatoren nach eigenem Gutdünken, so begehen sie was?
Charly ist trotz meiner Bemühungen, die ich nun belegt habe, immer noch nicht freigeschaltet. Soll ich nun glauben, es haben sich welche über die Gesetze gesetzt hier? Wurden sie von Gott eingesetzt? Oder von Königen. Ich dachte Deutschland habe das überwunden und sei nun eine rechtsstaatliche Demokratie endlich.  

1385 Postings, 633 Tage yurxBitboy

 
  
    #8
13.09.18 12:34
Sorry wollte dir ein interessant geben, aber auf dem iPad sind meine Finger zu grob, so wurde es ein unpassendes witzig.  

1385 Postings, 633 Tage yurxTschüss ariva

 
  
    #9
3
13.09.18 18:31
JOk, ich gebe es nun auf, ich habe meine Argumente versucht sachlich aufzuzeigen, fast jeder User der für nen Tag gesperrt wird, bekommt mehr Aufmerksamkeit, als einer der insgesamt 90 Tage gesperrt wurde, innerhalb kurzer Zeit, mit erfundener Verschwörungstheorie, die weder eine ist, noch in den Regeln oder Bestimmungen erwähnt ist, also wenn ich behaupte aus Willkür und Diskriminierung, ist das keine Behauptung, sondern meine Schlussfolgerung, also meine Meinung. Einen einzigen Grünen bekam ich hier, ausgerechnet von meinem Widersacher in dieser Angelegenheit, dem mod, der die 60 Tage verhängt hat gegen einen liebenswerten älteren Mann, mit eigenem Kopf. Was für eine Verhöhnung. Einerseits des Mods, anderseits der Mitlesenden.

Hinter Mauern des Schweigens, mit erfundenen Begründungen, ohne Rechenschaft ablegen zu müssen, agieren die Kontrolleuren, menschlich sieht anders aus für mich. Ich verlasse dieses Forum nun angewidert, suche mir aber keinen anderen Spielplatz, wie es mir von ZN empfohlen wurde.
Macht’s gut. Etwas Unterstützung habe ich mir erhofft, aber ich nehme zur Kenntnis, dass ich wohl am falschen Ort bin für so was und naiv. Toi toi  

1385 Postings, 633 Tage yurxPS

 
  
    #10
14.09.18 06:18
Thx snappline für die Aufmunterung.
Sie kamen nach meinem Beitrag, nicht dass man denke ich habe gelogen.....:-) und der Beitrag wegen Falschaussage gelöscht wird. Alles denkbar.  

1385 Postings, 633 Tage yurxNoch ein Versuch

 
  
    #11
3
14.09.18 18:10
Nun habe ich noch ein paar Interessant bekommen von user mod, thx.
Zudem bin ich in der Zwischenzeit mit Charly via BM in Kontakt gewesen.
Ich will noch ein mMn gutes Zitat hier reinstellen von meinem inzwischen gesperrten Faden, von user Sawitzki, der zZ auch gesperrt ist (weiss nicht warum), von einem Beitrag, der den Titel "Dranbleiben" trägt.

Zitat:Dass er  Anhänger oder Sympathisant der AfD und Putin-Versteher ist - diesen Eindruck legt jedenfalls schon eine erste, stichprobenartige Lektüre seiner Postings nahe - kann wohl mit Sicherheit nicht der Grund sein, dass seine Daseinsberechtigung im Forum ernsthaft in Frage gestellt wird.
Würde eine solche Begründung sich hier durchsetzen, dann würde das unweigerlich auf eine Massenflucht und -vertreibung  der Mehrheit der User aus dem Forum hinauslaufen.

Ich denke, dass es einige user gäbe, die das begrüssen würden unter sich zu sein. Die AfD hat leider Vertreter, die sich zu wenig klar abgrenzen mMn gegen das Naziregime. Doch ist deshalb nicht jeder, der in dieser Partei die einzige Alternative für sich sieht ein Nazi. User sind hier nicht Politiker und das ist nicht das Parlament. Ich bin Schweizer und somit stehe ich der AfD, aber auch den anderen Parteien in D, relativ neutral gegenüber.

Genauso wie nicht jeder Flüchtling schlechte Absichten hat oder kriminell werden wird, genauso ist nicht jeder der die konzeptlose Flüchtlingspolitik ablehnt ein Nazi.
Toleranz geht nur in beide Richtungen, ansonsten versteht man den Begriff nicht, versteht Demokratie nicht mMn. Spaltet die Gesellschaft und fördert eben die radikalen Kräfte.

Soll ich dran bleiben, oder dem Forum tatsächlich den Rücken kehren? Denn die 60 Tage-Sperrung von Charly aufzuheben ist mein Ziel, scheitere ich, werde ich hier nicht weiter Zeit verschwenden wollen unter der Aufsicht einer Willkürmoderation....nur meine Meinung... bevor der Zensurhammer fällt. Keine Unterstellung, keine unbelegte Aussage, keine Provokation, keine Beleidigung.

Viele Sperrungen und Löschungen sind wohl auch regelkonform, doch dieser Fall ist so krass und offensichtlich nicht über die Regeln oder die Bestimmungen zu begründen mAn, dass jeder der sich solidarisiert mit Charly, sich zur Einhaltung der Regeln bekennt von Seiten der Moderatoren, auch zu seinem eigenen Gunsten. Die Regeln und die Bestimmungen lassen zwar Spielraum, aber nicht endlos.
Wer die Regeln nicht berücksichtigt haben will, will sich nicht austauschen, auseinandersetzen, sondern sucht Bestätigung.

Ich mache nun eine kleine Abstimmung unter denen, die dies gelesen haben und wissen um was es geht. Bekomme ich mehr schwarze Sterne als grüne, halte ich im ariva für immer die Klappe. Versprochen.
Bekomme ich mehr grüne, bleibe ich an diesem Thema dran. Bekomme ich gar keine Reaktion, erübrigt sich das Ganze von selbst.

Es ist ein kleines Anliegen, aber man kann hier mindestens den Versuch machen Zivilcourage zu praktizieren und für das Recht einstehen, welches jedem zusteht, aber Charly für mich halt das Symbol ist.
Sperrungen müssen über die Nutzungsbestimmungen und Forumsregeln begründet werden können, und zwar wörtlich. Alles andere ist Willkür.

Mal schauen wie lächerlich ich mich gerade mache....:-)) Oder die user hier sich zieren, eingeschüchtert sind? Unsicher? Gleichgültig? Abgestumpft? Selbstbezogen? Demokratieuntauglich?

Kommt schon, gebt mir Saures, ich nehms gelassen. Oder schliesst euch an, den Mods ein Feuerchen unter den Allerwertesten zu machen. Die Nutzungsbestimmungen sollten die wieder mal durchlesen, denen hat sich ariva verpflichtet, das ist ein Vertrag meine Liebsten. Und eure Aktionen sind bestens dokumentiert. Das ist kein rechtsfreier Raum hier, auch für euch nicht.
Wer die Bestimmungen missachtet, der soll gelöscht und gesperrt werden können. Doch sollten diese Bestimmungen einen fairen Austausch von verschiedenen Meinungen zulassen mMn. wenn auch die user sie wieder mal lesen und sie beachten.

Charly ist mir nicht durch politischen oder rassistischen Extremismus aufgefallen, sonder dadurch, dass er seine Beiträge manchmal beginnt mit : Liebe Freunde




 

1385 Postings, 633 Tage yurxHmmm.

 
  
    #12
1
14.09.18 21:15
Gerade mal eine Stimme, das wird die Moderatoren beeindrucken, also wirklich ein Spielplatz, der Erzieher braucht?
Es geht hier nicht um Charly,, kann ihn ja jeder auf ignor setzen. Es geht um die Nutzungsbestimmungen und zu verstehen, dass die auch für die Mods gelten.
Ja, mein Text ist halt etwas lang, mein Anliegen aber um so bescheidener.
Lass es mal bis nächste Woche stehen. Autsch.  

12279 Postings, 3236 Tage 47Protons@ yurx, einfach zählen führt in die Irre.

 
  
    #13
2
15.09.18 00:37

Dafür sorgen die Bewertungskriterien von ariva die nur 7 positive Bewertungen zulassen.

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für yurx.

 

25826 Postings, 3677 Tage hokailaberrababer

 
  
    #14
15.09.18 02:29

1385 Postings, 633 Tage yurx@Protons

 
  
    #15
15.09.18 07:48
: herzlichen Dank für deine moralische Unterstützung, doch demokratisch gesehen hat jeder eh nur eine Stimme.
Also auch wenn dein Beitrag kurz ist, bekennst du Farbe, dem sag ich konstruktiv.

Ein User hat mitten in der Nacht hier seine Duftnote hinterlassen, als nächstes wird Waschlappen hier seine Bilder posten. Bitte nicht.

Mit wenig Aufwand destruktiv eine ernste Angelegenheit stören, die Motive sind schnell ausgemacht, aber dafür gibt es genug andere Kanäle, wo es um nichts geht, als Selbstbestätigung.

Hier geht es um nicht weniger als das Einhalten der Menschenrechte im Forum seitens der Moderatoren, wer das als laberbaber bezeichnet, niemand ist gezwungen hier zu lesen, niemand seine persönliche Langeweile allen vorzuzeigen mit off topic Beiträgen.

Nicht mal einen schwarzen Stern gab er in der Abstimmung, was ja alles über diesen User erzählt, was er nicht erzählen wollte, er wollte cool sein. Autsch  

15329 Postings, 3320 Tage The_Hopeschon schwer

 
  
    #16
15.09.18 08:42

https://youtu.be/Z8Ahw0V8GNc  

1385 Postings, 633 Tage yurxBin ich in 3.Welt hier??

 
  
    #17
1
15.09.18 09:22
Schon wieder einer, der weder lesen noch schreiben tut und sich trotzdem in Szene setzen will, wie billig Musikvideos hier reinzustellen. Armes Deutschland. Interessante Einblicke für mich als Aussenlander
, aber traurige. Einzelne User sehen ihre Aufgabe in Destruktion und glauben sie haben einen Beitrag geleistet. Bekommen ev. Noch Zustimmung, die sie mit solchen Aktionen suchen, wie trostlos.  

1385 Postings, 633 Tage yurxPräzision

 
  
    #18
2
15.09.18 12:09
Musikvideos sind willkommen von Unterstützern und als Gruß für den Verbannten Charly, ein politisch Verbannter ist anzunehmen, weil er sich wohl schon für die AfF ausgesprochen hat in der Vergangenheit, aber ich sehe den überhaupt nicht als Verbissenen. Er ist wegen Verschwörungstheorien angeklagt, dumm nur, dass von denen nix in den Regeln steht,, außer der Verleugnung des Holocaust, was aber in diesem Fall weit davon entfernt ist. Das Alter der Sphinx und die Mondlandung waren seine Verbrechen, die ihm 60Tage einbrachten. Sehr kreativ die Moderatoren beim lesen der Nutzungsbestimmungen, standen wohl Kopf und aßen gleichzeitig ein Elefantensteak, welches noch mächtig runtergespült wurde.

Charly mag rock and Roll.

Freiheit für alle innerhalb der Regeln!!
Das ist demokratische Zivilgesellschaft.
Wer was dagegen hat kann seine Wünsche zu Totalität und Manipulation und Unterdrückung und Willkür und Diskriminierung gerne formulieren, aber sie entsprechen wohl leider nicht den Bestimmungen hier, die den Menschenrechten unterliegen, weil die sind Gesetz.
Leider darf ZN wohl selber hier nicht Stellung beziehen zu seinem Entscheid, so bleibt vieles im Dunkeln. Aber kann er einen falschen Entscheid rückgängig machen? Ich biete mich als Tausch an, ich lasse mich sperren für die Zeit die Charly noch zu verbüßen hat, denn er ist langjähriger Gast hier.  

13932 Postings, 5435 Tage pfeifenlümmelariva

 
  
    #19
2
15.09.18 15:28
lebt von den Beiträgen, die sogar ohne Entlohnung eingestellt werden.
Wenn jemand ausgsperrt wird, weil er seine Meinung sagt, die nicht beleidigend ist und stattdessen als Verschwörung bezeichnet wird, sollten auch die anderen user sich mit Beiträgen zurückhalten, um nicht ebenso in den Verdacht zu kommen, Verschwörer zu sein.
So können die Mods und ariva unter sich bleiben als die Gutmenschen der Nation.
 

12279 Postings, 3236 Tage 47ProtonsVerschwörungstheorien ...

 
  
    #20
2
15.09.18 17:25

sind nichts anderes als eine Begriffs-Erfindung der CIA,  um Nachfragen von Geschehnissen mit
wichtigem Bezug zur Gegenwart zu verhindern; Menschen zu diskreditieren, die zu brandmarken die unliebsame Nachfragen stellen.

Hätte Paul Joseph Goebbels wenige Jahre früher den Begriff erfunden, würde ihn die Moderation sicher nicht verwenden wollen, obwohl er genau in diese Zeit passen würde.

 

7586 Postings, 3839 Tage AkhenateLeider habe ich erst heute wahrgenommen,

 
  
    #21
1
15.09.18 22:47
daß Du Dich hier um charlys Freilassung bemühst, was ich sehr begrüße.

Ich fühle mich für charlys malaise verantwortlich, weil ich ihn durch meine Sphinx und Pyramiden Beiträge, wo ich übrigens seine Meinung teile, zu Entgegnungen stimuliert habe, die ihm letzten Endes diese unverhältnismäßig hohe, völlig unverständliche Sperrung einbrachte.

Aus Solidarität mit ihm werde ich im Goldforum nicht mehr schreiben, bis er wieder auf freiem Fuß ist aber mich gerne hier mit yurx und anderen Usern austauschen. Von Zwergnase bin ich tief enttäuscht. Sollte es sich um eine Zwergnäsin handeln, umso mehr. Von Frauen sollte man mehr Empathie erwarten aber auch dies ist offenbar ein maskulines Vorurteil, ein Kavaliersvorurteil. In mancherlei Hinsicht haben sie weniger Durchblick und treffen bizarre Entscheidungen, siehe Flintenuschi und ihr Aufruf zum Mitbomben von Syrien an der Seite der Amis. Pfui Deibel wie ein gewisser warumist sagen würde, den ich übrigens an der Seite vom yurx für charly einstehend hier vermisse.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

7586 Postings, 3839 Tage AkhenateNanus Nasus, hab ein Einsehen

 
  
    #22
15.09.18 23:06
Auch wenn ich die meisten Meinungen von charly nicht teile, halte ich seine Beiträge für unterhaltend in diesem Einheitsbrei von Goldforum, wo viel Destruktives aber nur selten etwas Konstruktives und so gut wie nichts Originelles geschrieben wird. Unterhaltungswert Null. Wovon ich allerdings die Musketiere ausnehme, claro :)

Nanus Nasus hat dem Forum damit keinen Gefallen getan einen der unterhaltsamsten Schreiber in die Verbannung zu schicken. Glaubt er etwa er sei Augustus und charly Ovid? Er sollte sich schämen und seinen inneren Schweinehund überwinden, aus seinem Herzen keine Mördergrube machen, seine Fehlleistung eingestehen und charly wieder freilassen. Wie yurx biete ich mich an seiner Stele als Geisel an. Deal??
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

7586 Postings, 3839 Tage Akhenate+l, Merker

 
  
    #23
15.09.18 23:21
obwohl man, wenn das so weiter geht, charly demnächst eine Stele errichten könnte auf der geschrieben steht: Völlig unverhältnismäßig wurde unser charly für 60 Tage gesperrt von der Moderatoren Willkür. Nur ein Schweizer, unser Forum Wilhelm Tell yurx, brandmarkt diese schändliche Tat und Willkür und ruft zur Solidarität und Widerstand auf. Von den Deitschen finden sich nur der Protone und harcoon und pfeife  nunmehr auch meine Wenigkeit dazu bereit, ihm zu Seite zu stehen, um den Gessler zu stellen, wenn er durch dies hohle Gasse kommen muß.

Zum Rütlischwur!
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

1385 Postings, 633 Tage yurxRassismus hat mehrere Gesichter

 
  
    #24
1
16.09.18 16:45
Akhe, es erstaunt auch mich, wie passiv oder destruktiv die Reaktionen großteils warn, auch schon in den letzten zwei Faden,  von Usern, die zb Argumente brachten, die rechtfertigen, weshalb ein Charly auch gegen Regeln und Bestimmungen gesperrt werden können, also eine Form der Diskriminierung aufgrund von Vorurteilen. Einer rennt im ganzen Forum rum und bezeichnet sich als Antinazi. Aber gegenüber einem Alten Ossi, dessen Weltbild ihm nicht gefällt, ist er aufgetreten als einer dem es recht ist werden die Regeln und Bestimmungen missachtet, solange es jemanden betrifft, der nicht seine Meinung hat.

Demokratische Prinzipien zu verteidigen, darum geht es hier. Antidemokraten sind ganz sicher keine Antinazis. Feiglinge eher.
Ich bin sehr traurig, dass hier so wenige zu so einer klaren Missverhältniskeit, ein kleines Zeichen der Solidarität setzen können.
So jammern sie über das und dies, was alles gar nichts verändert. Sinnlos ist, niemand wird auf euch hören, weil es in einem Forum geschrieben steht. Aber in einem konkreten Fall, da scheint den Meisten egal zu sein, wenn diskriminiert wird, gerobbt, ne, es wird sogar noch unterstützt, Rassismus gegen Ossis, is ok scheinbar.

Ein User “sonnenscheinchen” schrieb, von einem Ossi wolle er nur hören, ob er’s supersized wolle, was man an der Theke im McDonald gefragt wird,, also eine Abwertung und Beleidigung sondergleichen ist. Meine sarkastische Antwort darauf wurde gelöscht und meine Sperre erhöht, mit der Begründung Provokation, von Provokation steht nix in der Regel und Bestimmungen, aber von Volksverhetzung, Rassismus und Beleidigung steht was drin, der Beitrag wurde nich mal gelöscht, obwohl er mehrere Kriterien erfüllt.  

1385 Postings, 633 Tage yurxErgänzung

 
  
    #25
2
16.09.18 19:22
Hier noch der Originaltext vom 4.9.

sonnenscheinchen : Wenn ich was von nem Ossi hören will, dann nur die Frage ob ich supersizen möchte. Lob an die Moderation!  

Also im Klartext heisst das, dass ein Ossi gerade genug gut ist um ihn, den Wessi, im McDonalds zu bedienen. Meine Antwort wurde, wie geschrieben, gelöscht und meine Sperre erhöht, der user also in seiner Ansicht bestätigt, dass seine Äusserung hier legitim ist. Das Lob an die Moderatoren könnte man nun deuten, dass der user eben findet die sollen Ossis diskriminieren und so eine Sperre aufgrund der Herkunft gut sei, ......was sie ja mit dem Stehenlassen dieses Beitrages getan haben, ist offene Diskriminierung. Hingegen meine Antwort gelöscht und sanktioniert wurde. Begründung Provokation, hallo, da kann man bald alles zensieren mit diesem schwammigen Begriff. Lest verdammt noch mal die Nutzungsbestimmungen!!!!! Mode. Auch zu eurem Schutz, denn alles was ihr tut ist dokumentiert und kann eines Tages euch vorgehalten werden.

Ich bin Schweizer, wir haben vier Landessprachen und 26 Kantone, da gibt es auch Hänseleien zwischen den Volksgruppen, aber so was habe ich noch nie gehört, dass ein Schweizer einen anderen aufgrund seiner Herkunft derart arrogant abwertet. Dass das unter offenem Rassismus und Diskriminierung zu werten ist, scheint die Moderatoren und die meisten user nicht zu interessieren. Ne, die bezeichnen gerne mal alle AfD Wähler als braunes Pack und rufen zu Toleranz gegenüber Flüchtlingen. Was ist da los, frag ich mich. repräsentiert das Deutschland, oder ist das nur in so einem Forum so absurd.

Ausschnitt aus Nutzungsbestimmungen::
Der Nutzer verpflichtet sich, im Rahmen der Nutzung der Dienste von finanzen.net nicht gegen geltende Rechtsvorschriften und etwaige vertragliche Bestimmungen zu verstoßen. Er verpflichtet sich insbesondere dazu, dass etwaige, von ihm über Dienste von finanzen.net verbreitete Inhalte keine Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte, Patent- und Markenrechte) verletzen, dass die geltenden Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen beachtet werden und dass keine rassistischen, den Holocaust leugnenden, grob anstößigen, pornografischen oder sexuellen, jugendgefährdenden, extremistischen, Gewalt verherrlichenden oder verharmlosenden, den Krieg verherrlichenden, für eine terroristische oder extremistische politische Vereinigung werbenden, zu einer Straftat auffordernden, ehrverletzende Äußerungen enthaltenden, beleidigenden oder für Minderjährige ungeeigneten Inhalte verbreitet werden.

Die geltenden Strafgesetze sollen beachtet werden heisst es da ua.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben