Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nordex vor einer Neubewertung


Seite 1 von 906
Neuester Beitrag: 29.05.17 22:08
Eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 23.626
Neuester Beitrag: 29.05.17 22:08 von: Düse Leser gesamt: 3.714.486
Forum: Börse   Leser heute: 94
Bewertet mit:
80


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 906  >  

13653 Postings, 3172 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
80
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  

Optionen

22601 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 906  >  

350 Postings, 97 Tage gelberbarondoch

 
  
    #22603
29.05.17 12:17
weil durch zu viele Firmenzukäufe die Schulden wachsen und sonst nichts erstmal,
bei AB wars LTU die das Grab schaufelten und dann RA. Auf Kurzstrecke wäre
das nicht passiert so krass.

Nordex hat ja hier und da ganz schöne Marktanteile und schwimmt in jedem Teich.

Ich hoffe auf Gutes morgen, und wie gesagt Schreiber die hier von unter 10 reden
sind nicht investiert und sollten erst schreiben wenn sie investiert sind, ansonsten
machen sie hier die Mücken scheu!  

237 Postings, 4099 Tage DüseWenn...

 
  
    #22604
1
29.05.17 12:38
das nicht alles so traurig wäre, müßte man schon ehrlich zugeben, daß es schon sehr beeindruckend ist, mit welcher Präzision so ein Aktienkurs gesteuert werden kann.

Langsam müßte ja auch mal dem letzten Deppen klar sein, daß Aussagen wie:
" LV haben nur einen geringen Einfluss..." oder " ein Segen, daß es diese LV gibt...", etc.

absoluter Mumpitz sind.  

Optionen

350 Postings, 97 Tage gelberbarondie Banken

 
  
    #22605
1
29.05.17 13:38
bieten allzu viele Möglichkeiten auch den Privatzockern Geld zu verdienen.
Korridore in denen sich ein Kurs stabil hält und nicht 1 Euro zuviel nach
oben ausbricht oder 75 Cent nach unten bringen viel ein, das sind Wetten.
Oder Wetten auf Put oder Call, swaps, Optionen usw.

Normalerweise ist das in TV mit Thomas Gottschalk das Gleiche, die Banken
gewinnen immer mit Gebühren und wenn die Wette schief geht.
Wie bei Roulertte, Toto oder Lotto, 17 und 4, Poker und Spielautomat.

Das hat mit Nordex und Aktionär nichts zu tun. Das ist Kapitalraub Plünderung.

Wenn ich schon höre dass es heißt der Euro fällt jetzt sofort in Gold gehen usw
das ist wie Körner zu Hühnern werfen, mal links mal rechts wie bekloppt.

Altersvorsorge - Pah!

Die Zinsen und Bundesanleihen wurden vom Kapital bewußt kaputt gemacht damit
die Leute ins Risiko gehen. Lebensversicherungen, Bausparverträge alles kaputt.

Nur noch diese Wetten. Denn Aktien sind keine Altersvorsorge ständig musst du
kontrollieren ob dein Geld noch vorhanden ist.

Der Bürger hat gar nichts von der Börse, nur die ausgebufften Zocker die das können.  

350 Postings, 97 Tage gelberbaronund

 
  
    #22606
29.05.17 13:46
jeden Furz und Knatsch ständig übers Smartphone verbreiten und Selfie
Auf was sparen? Ab ins Autohaus, kostet ja keine Zinsen! her mit dem SWUV.
Aufs Häusle sparen- warum? Ab und Hütte gekauft auf die Hack!
Dann meckern die Jungen Maßlosen Gierigen auf die Rentner!

Die konnten noch sparen und warten und mußten nicht für 4 Euro nach London
fliegen. Geiz ist geil und Raffsucht ist geil.  

35 Postings, 85 Tage YoungScroogeStimmung machen

 
  
    #22607
29.05.17 14:08
Jetzt hört doch mal auf mit dem gejammere und seht das positiv.
Vor diesem Termin gab es immerhin vorher keine Gewinnwarnung.
Ich bin daher verhalten positiv =)  

1896 Postings, 417 Tage köln64die letzten....

 
  
    #22608
29.05.17 14:10
angsthasen werden jetzt rausgetrieben :-)  

Optionen

270 Postings, 2029 Tage Bullenriderlocker bleiben

 
  
    #22609
2
29.05.17 14:26
solange man nicht verkauft ist alles gut.. das sind alles reaktionen auf den trump.. bin gespannt ob er wirklich 4 jahre im amt ist ;) oder ob angie mit ihrer Aussage "auf die amis ist kein verlass mehr" den wunden Punkt getroffen hat.. vllt. sind seine Berater etwas schlauer.. wir werden es sehen  

183 Postings, 33 Tage Outsider 81Bullenrider

 
  
    #22610
1
29.05.17 14:36
Genau, der Trumpel ist Dreh & Angelpunkt ... schrieb ich schon mehrmals !
FBI ermittelt schon gegen Kushner & Trump, der schaart schon Anwälte um sich, brüchte er nicht wenn er keinen Dreck am Stecken hätte !
Ich hoffe dass die den zur Strecke bringen, er ist eine Schande für die US - Politik !

 

270 Postings, 2029 Tage Bullenriderdas sehen

 
  
    #22611
29.05.17 14:48
die amis mitlerweile auch so.. dieser Mann ist einfach nicht würdig.. ich schätze Soros gewinnt die Wette gegen Trampel  

183 Postings, 33 Tage Outsider 81... eines ist sicher

 
  
    #22612
29.05.17 14:58
wenn der Tumpel abtritt > knallt es hier erstmal satt nach oben ! > aber sowas von :)  

183 Postings, 33 Tage Outsider 8114 : 58

 
  
    #22613
29.05.17 15:02
... und genau deshalb > weil ich es so kommen sehe > bleibe ich Investiert :D  

689 Postings, 3822 Tage steve1805schlusskurs 13€

 
  
    #22614
29.05.17 15:10
trotzdem immer dieser Schlusskurs über 13€ die ist mega stabil

es geht tagsüber zwar drunter aber nicht massiv

wird sind geerdet  
-----------
Dies ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

237 Postings, 4099 Tage Düsewas Ihr immer

 
  
    #22615
29.05.17 15:15
mit Eurem Trumpel habt.

Erneuerbare Enerige ist in den USA BUNDSSTAATEN-Angelegenheit.
Hatten wir schon mehrmals ´rausgefiltert :-)
Trumpel kann  machen was er will, auch unwichtig :-)  

Optionen

237 Postings, 4099 Tage Düsenoch eine kleine Info,

 
  
    #22616
2
29.05.17 15:30
zum Mut machen.

Zufällig weiß ich, das ALLE Windmühlenbastelfirmen, also nicht nur Nordex, enormen Bedarf an Fachpersonal haben.

Darum kümmert man sich.

Also, das wird noch ein paar schöne Überraschungen geben, was die Aussichten angeht :-)

So, und nun können wirklich mal alle aus dem Quark kommen.

Ist mir zwar letztendlich egal, aber meine Prognose will ich jetzt mit grünen Rosen bestätigt sehen.

Euch Viel Glück
und, hm, verkauft nicht zu schnell.
So ein kleiner Baum muß wachsen, hihi
 

Optionen

350 Postings, 97 Tage gelberbaronDüse

 
  
    #22617
29.05.17 15:52
ist echt ein lieber und positiver Mensch, und die letzten Poster auch. Gut dass
Ihr die Stange haltet. Ich habe auch noch meine Papierchen.

Frust hilft ja auch nicht. Da habt Ihr vollkommen Recht!  

183 Postings, 33 Tage Outsider 81Düse

 
  
    #22618
29.05.17 16:13
schau Dir mal den Chart an 016 Okt. > als klar wurde das der Trumpel drann kommt gabs den ersten Knick > und den wird es auch geben wenn er wieder wech kommt > dann eben nach oben :)
> meine volle Überzeugung ! > Der und sein Gefolge wackeln wie Kuhschänze > da fehlt nur noch ein kleiner Schubser > & weg sind se :)
 

350 Postings, 97 Tage gelberbaron17:30

 
  
    #22619
29.05.17 17:37
was war denn das? Schreck! Und dann wieder hoch aber nicht ganz

weiß wer was? HF Bombe?  

350 Postings, 97 Tage gelberbaronwelche Kräfte

 
  
    #22620
29.05.17 17:39
sind da am Werk, 30 Cent in 1 Sekunde runterzubewegen?  

37 Postings, 91 Tage Humberti@gelber

 
  
    #22621
2
29.05.17 17:58
das wird wohl diese order gewesen sein (s. grafik). 45.204 zu 13,09 ist ja schon ordentlich!!

aber der kurs ist ja direkt wieder hochgeschnellt. das ist ein gutes zeichen finde ich.
JPMorgan Asset Management hat seine Short-Positionen heute übrigens auf 0,89% verringert.

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
unbenannt.png

350 Postings, 97 Tage gelberbaronkrass

 
  
    #22622
29.05.17 18:02
gut recherchiert Humberti das sind Kapitalkräfte gegen unsereiner
paar Aktien  

35 Postings, 85 Tage YoungScrooge@Humberti

 
  
    #22623
3
29.05.17 18:09
Was du da gesehen hast, ist die Schlußaktion von Xetra. Wenn du das recherchierst kannst du feststellen, dass dort jeden Tag eine Menge von 50.000 - 100.000 gehandelt wurde. Mal grün, mal rot. Aber immer die letzte Aktion um 17:35. Also keine Panik.  

252 Postings, 2736 Tage marc3012Nordex als Arbeitgeber - Mitarbeiterbeurteilungen

 
  
    #22624
4
29.05.17 20:02
Im Internet sind in den einschlägigen Portalen eine Vielzahl von Bewertungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern von Nordex zu lesen. Inwieweit diese repräsentativ sind, kann ich natürlich nicht beurteilen (ich habe ca. 150 gefunden und gelesen). Insgesamt wird Nordex als befriedigender bis guter Arbeitgeber eingestuft:

Mein Eindruck, der sich daraus ergibt:

1. Die Stimmung in Hamburg ist deutlich besser als in Rostock. Speziell in Hamburg wird Nordex als dynamischer und guter Arbeitgeber geschildert. Die positiven Bewertungen sind eher jüngeren Datums.
2. Das enorme Wachstum in den vergangenen Jahren inkl. Integration von Acciona sowie SSP (einer schrieb, dass er erst Spanisch, dann Dänisch und jetzt noch Chinesisch lernen soll - das wär dann doch zuviel verlangt) hat auf vielen Ebenen zu organisatorischen Problemen geführt. Ob Führung, Kommunikation, Organisation der Arbeitsabläufe u.v.m. - der notwendige Aufbau von entsprechenden (Führungs- und) Organisationsstrukturen, die eben dieses Wachstum und die neue Unternehmensgröße abbilden, erfolgte scheinbar nur unzureichend.
3. Daraus resultierende scheinen speziell in Rostock eine Reihe von Effektivitätspotentialen zu liegen (schön formuliert gell?). Die GVZ und deren Führung kommt hier extrem schlecht weg, wie auch speziell in Rostock es ein Personalthema gibt.
4. Die hohen Strukturkosten liegen wohl genau in diesen Organisationsdefiziten begründet. Ob die Werke in Rostock (leider nicht erkennbar welche Bereiche gemeint waren, ich vermute jedoch die Blattfertigung?) zukunftsfähig sind, wird tlws. angezweifelt.

Meine Vermutungen:

1. Der Produktionsstandort Rostock steht zur Disposition. Schließung oder Verkauf scheinen wohl ernsthaft diskutiert zu werden, könnte man sich so doch zahlreicher Probleme auf einen Schlag entledigen.
2. Es ist zweifelhaft, dass Nordex das ursprünglich geplante Wachstum organisatorisch geschafft hätte. Oder anders gesagt: sich daran evtl. organisatorisch massiv "verschluckt" hätte. Insofern stellt sich die Frage, ob der Vorstand um Blanco dies nicht erkannt hat und im Herbst massiv auf die Vertriebsbremse gestiegen ist.
3. Die Neuaufstellung der Organisation, evtl. und speziell verbunden mit Ausgliederung von Unternehmensteilen, bietet wohl umfangreiche Kosteneinsparungspotentiale. Hier scheint es wohl gerade eine Vielzahl von Aktivitäten zu geben.

So, das sind alles nur meine unmaßgeblichen Eindrücke und Gedanken. Ganz wichtig: Ich gehe davon aus, dass es viele Nordex Mitarbeiter gibt, die für Nordex täglich sehr gute Arbeit leisten. Denen gebührt Respekt und diese will ich mit meinen Eindrücken und Vermutungen auch nicht kritisieren.

Wen es nicht interessiert dann wie immer einfach überlesen.












 

2 Postings, 162 Tage snifty@marc3012:

 
  
    #22625
29.05.17 20:21
Find' ich gut, Nordex mal von dieser Seite zu beleuchten. Danke für den Beitrag.

Ich bin übrigens auch noch investiert (und leider wie Viele noch dick im Minus) und hoffe, dass  von der morgigen HV endlich mal wieder positive Signale ausgehen.  

Optionen

4741 Postings, 2110 Tage Nightmare 666Humberti #22621

 
  
    #22626
29.05.17 21:43
*** JPMorgan Asset Management hat seine Short-Positionen heute übrigens auf 0,89% verringert.

... evtl. ahnen die schon, dass sie evtl. bald auf dem falschen Fuß erwischt werden ... es tut sich bald was bei unseren Freunden überm Teich :)
Nachtigall ik hör Dir trappsen wa :O

mMkE  

237 Postings, 4099 Tage Düsenanü,

 
  
    #22627
29.05.17 22:08
da habt Ihr Euch aber nicht viel Mühe gegeben :-)

Hm, kommt noch.

Falls das hier einer liest, der morgen zur HV geht, dann hätte ich folgenden Wunsch:
Der oder die möchte  sich doch bitte einmal die Vetreter von BR schnappen und in ein Gespräch verwickeln. :-)

Und zwar interessieren mich folgende Fragen:
1) BR hat Anteile an Nordex und ist allem Anschein auch noch als Leerverkäufer gelistet.
Wandern da überhaupt Papiere von einer Abteilung in die andere?
2) Was ist das Ziel von BR?
Gleichzeitig zum Einen das Streben nach Kurssteigerung als Aktionär und zum Anderen darauf  setzen, das der Kurs fällt.
3) durch diese Position hat ein Leerverkäufer  Zugriffe auf Firmeninterna.
Ist das von Gott gegeben oder ist eher so, das man gerne seine Geschäfte unter sich ausmacht und uns (das Kanonenfutter) gerne plündert?

Naja, ist mehr ein Scherz.
Aber wer es Ernst nimmt, meine Botschaft, der weiß, was morgen zu tun ist :-)

Gute Nacht
Morgen ist auch noch ein Tag.
Wo, ist mein Hund, wo ist mein Elephantenbier? :-)

Düse


 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 906  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, Büschel mut ran, der boardaufpasser, diplom-oekonom, pianoforte, teutonica, trebrreh