Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nordex vor einer Neubewertung


Seite 2 von 1294
Neuester Beitrag: 23.06.18 09:09
Eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 33.336
Neuester Beitrag: 23.06.18 09:09 von: xtrancerx Leser gesamt: 7.057.884
Forum: Börse   Leser heute: 1.175
Bewertet mit:
88


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 1294  >  

9504 Postings, 2020 Tage Melmacniachallo Marc

 
  
    #26
25.06.13 13:48

sorry lese deine Fragen jetzt erst!

1. In welcher Höhe ist Nordex beteiligt (absolut und prozentual)?
2. Wie schätzt Du den aktuellen Wert der Beteiligung ein, d.h. wieviel stille Reserven sind vorhanden?
3. Gibt es weitere derartige Beteiligungen von Nordex, d.h. evtl. weitere stille Reserven?
4. Ist bekannt, ob sich Nordex von diesen Beteiligungen lösen will?

Zu 1

http://de.wikipedia.org/wiki/Arcadis_Ost_1

Die Gesellschafter sind die WV Energie AG mit Sitz in Frankfurt am Main, die 50 Prozent der Anteile halten, der WindkraftanlagenherstellerNordex SE aus Rostock (etwa 39 %) sowie die Innsbrucker Kommunalbetriebe (11 %).

Zu 2

http://www.pnewind.com/de/info-center/...rancor-capital-partners.html

"...Dem vereinbarten Kaufpreis für alle Anteile an der PNE Gode Wind II GmbH liegt eine Bewertung von rund 317.000 Euro pro MW inklusive der verauslagten Entwicklungskosten zugrunde..."

Größe AO1 58 * 6 MW= 348 MW

348 MW * 317.000 Euro pro MW = 110,3 Mio Euro Marktwert von AO1 (wobei Godewind in der Nordsee liegt und AO1 in einfacheren Gewässern in der Ostsee, also wert von AO1 müsste noch höher sein!

38% Nordexanteile * 110,3 Mio = 41,9 Mio Euro Marktwert laut Referenzdaten!

zu3

Musst du mal in die Bilanz schauen da gibt es sehr viele ähnliche Anteile, allerdins Onshore nicht Offshore

 

zu4

Da müsstest du Nordex mal fragen, aber jeder hat seinen Preis, wenn jemand 100 Mio für die 38% an Arcadis Ost 1 bieten würde, werden die wohl schwach werden, bei einem Marktpreis von ca 42 Mio (die Anteile nicht das Gesamtprojekt)

 

9504 Postings, 2020 Tage Melmacniac@Marc, nochwas dazu

 
  
    #27
25.06.13 14:06

schau mal hier, da gibts ein paar Infos dazu

http://www.arcadis-ost-1.de/

und hier die finale Genehmigung nach BLMSCHG ist bald durch, bis morgen kann man noch Einwendungen vorbringen, Verhandlung dann am 7.8.13

http://www.stalu-mv.de/cms2/StALU_prod/StALU/de/...jsp?&pid=47622

 

 

"...Einwendungen gegen das Vorhaben können in der Zeit vom 13.05.2013 bis einschließlich 26.06.2013 schriftlich bei den vorgenannten Ämtern vorgebracht werden. Einwendungen sollen erkennen lassen, welches Rechtsgut oder Interesse aus der Sicht des Einwenders verletzt wird. Nach Ablauf dieser Frist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen...."

"....Sofern gegen das vorgenannte Vorhaben Einwendungen form- und fristgerecht erhoben worden sind, werden diese gemäß § 10 Abs. 6 BImSchG, auch bei Fernbleiben der Antragstellerin oder der Personen, die Einwendungen erhoben haben,

am 07.08.2013 ab 10.00 Uhr

und falls erforderlich an den Folgetagen im

Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

Badenstraße 18, 18439 Stralsund..."

 

14418 Postings, 3561 Tage ulm000HSBC-Windfavoriten: Vestas und Nordex

 
  
    #28
6
25.06.13 18:14
Gestern hat ja die HSBC das Nordex-Kursziel deutlich erhöht auf 5,75 €. Jedoch ist die ganze Windanalyse von HSBC recht interessant.

Die Nr. 1 bei den Windaktien ist für HSBC Vestas und dann Nordex, danach kommt Gamesa und Suzlon.

HSBC stellt fest, dass die Windanlagenbauer im letzten Jahr sehr wichtige Schritte unternommen haben (Senkung der Fixkosten durch Verringerung Produktionskapazitäten), die zwar zu schweren Verlusten geführt haben, aber die ersten 2013er Zahlen daraufhin sind "ermutigend".

HSBC erwartet für das nächste Jahr ein Branchenwachstum von 25% und das sollte für die Windanlagebauer reichen um ihre EBIT-Marge steigern zu können und möglicherweise in 2014 zu positiven Überraschungen auf der Gewinnseite führen. Der Schlüssel für eine höhere Gewinnmarge sind höhere Umsätze und ein guter Produktmix. Zumal durch die neuen Windradmodelle die Windanlagenbauer bessere Preise erzielen können aufgrund der geringeren Windstromgestehungskosten so die HSBC-Analysten.

Hier der Link dazu:

http://www.rechargenews.com/wind/europe_africa/article1330746.ece
("HSBC sees upturn for turbine co's")

Jedenfalls sieht es für die Windbranche deutlich besser aus wie noch vor einem halben Jahr gedacht wurde. In den USA sieht es wieder richtig gut aus, da die Tax-Credits als direkte Subventionen um ein Jahr verlängert wurden (kein Wunder, dass Nordex dort auch wieder Aufträge erwartet) und Indien ist gerade dabei wieder Tax Credits für Wind einzuführen.
Zwar wird der globale Windzubau in diesem Jahr rückläufig sein, vor allem wegen den großen Unsicherheiten in den USA (2012 Windzubau: 6 GW) und weil China (2012 Windzubau: 18 GW) in diesem Jahr wohl viel weniger an Windanlagen installieren wird wie in 2012, aber zum einem gibt es ein sehr starkes Wachstum in den aufstrebenden Staaten Asiens und Südamerika und der deutsche Windanlagenmarkt wird in diesem Jahr kräftig wachsen um gut und gerne 25%. Genau davon wird Nordex in diesem Jahr ganz besonders profitieren und im nächsten Jahr dann von globalen Aufschwung der Branche wie man an den richtig guten Aufträgen aus Südafrika heute schon gut erkennen kann.

Meiner Einschätzung nach ist Nordex für die Zukunft bestens gewappnet nach dem 2012er Restrukturierungsjahr in dem man deutlich die Kosten gesenkt, in dem man das sehr kostspielige Offshore-Segment aufgegeben hat, endlich die hoch defizitäre chinesische Rotorblattfertigung eingestellt wurde und die US-Produktion deutlich verkleinert wurde.

Den richtigen Einstiegspunkt zu erwischen ist aber nach der deutlichen Konsolidierung und dem sehr enttäuschendem heutigen Intraday-Verlauf sehr schwierig zu finden. Bin absolut überzeugt davon, dass wir Ende des Jahres Kurse über 6 € sehen werden, insofern Nordex weiter schöne Auftragseingänge zu melden hat.  

9504 Postings, 2020 Tage MelmacniacAchtung! Nordex hat wieder Stellenanzeigen in USA

 
  
    #29
2
26.06.13 07:54

und insgesamt 74 STellenanzeigen, was so hoch letztes Mal in der Zeit nach Fuksuhima war!

und erste mal seit 2012 wieder Stellenanzeigen in den USA

Quelle:

 

http://www.nordex-online.com/de/unternehmen-karriere/karriere.html

 

1339 Postings, 3026 Tage ickebinstja, vielleicht deshalb....

 
  
    #30
26.06.13 08:02
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/...ima%20retten.239.289  

332 Postings, 3125 Tage marc3012Zahlen 2012 und 2013

 
  
    #31
26.06.13 10:46
Hallo,

jetzt habe ich mich mal in die letzten Zahlen von Nordex vertieft, insbes. GB 2012, 1. Qu. 13 und Hj. 2012, um eine Ergebnisprognose für das 1. Hj. 2013 zu bekommen oder anders gesagt, ob und wann die Gewinnzone nicht nur operativ sondern insgesamt erreicht wird. Evtl. hat jemand Lust, dies zu diskutieren.

Ich gehe vorsichtig von ca. 560 Mio. Umsatz im 1.Hj. 2013 aus. Den Rohertrag schätze ich auf ca. 22 %, zzgl. sonstiger Erträge wären das dann ca. 130 Mio. Bei 69 Mio. Pers.kosten, 15 Mio. Afa und 42 Mio. sonst.betr.Aufwand blieben ca. 4 Mio. EBIT. Abzüglich Zinsaufwand von ca. 14 Mio. bliebe ein Gesamtergebnis von ca. - 10 Mio.

Vergleich zu 1. Hj. 2012: Gesamtergebnis - 24 Mio., d.h. deutlich besser aber noch nicht gut.

D.h. bei einem Umsatz von ca. 605 Mio. dürfte das Gesamtergebnis bei +- 0 liegen, darüber fährt Nordex in die Gewinnzone.

Anmerkungen zu den Kostenpositionen:
Materialaufwand ist mit ca. 78% ziemlich konstant, was ich nur dann akzeptieren könnte, wenn die Materialqualität, Fertigungsverfahren usw. zugelegt haben, um ein qualitatives Besserstellungsmerkmal zu erhalten (siehe auch Pressebericht zu Qualitätskontrollen).

Personalaufwand steigt, obwohl Personal abgebaut wird. Sind hier evtl. noch Aufwendungen für den Abbau von Mitarbeitern z.B. in China und USA (allerdings wird dort wieder gesucht) oder in D enthalten (Abfindungen)? Oder sind qualifizierte Mitarbeiter inzwischen nur zu höheren Konditionen zu erhalten?

Sonstiger Aufwand steigt ebenfalls, da lohnt sich doch ein Kostensenkungsprogramm allemal.

Ein erhöhter Zinsaufwand ist für mich plausibel, wenn der steigende Umsatz und der daraus resultierende Finanzierungsbedarf gedeckt werden müssen.

Ich bin also gespannt auf Mitte August, erwarte zumindest operativ (EBIT) "schwarze" Zahlen, ein ausgeglichenes Konzernergebnis wäre natürlich toll.

Herzliche Grüße  

528 Postings, 1934 Tage BandwurmHallo Marc

 
  
    #32
3
26.06.13 10:58

Der Personalaufwand steigt, weil mehr gearbeitet wird. Zum Bsp. wurde die Rotorblattproduktion in Rostock erweitert. Hier hatte man Anfang des Jahres noch 130 Leute gesucht. Des Weiteren arbeitet man in der Rotorblattproduktion momentan im Dreischichtbetrieb.

Mehr Personal und mehr Arbeitszeit ( Nachtzuschläge / Überstunden ) hat auch einen höheren Personalaufwand zur Folge. Im Q1 Report kanst du aber auch schön sehen das der Personalaufwand insgesammt gestiegen ist aber eben auch der Umsatz je Mitarbeiter.

Nordex hat in Q1 seinen Umsatz je Mitarbeiter um 33,5% gesteigert und die Personalaufwandsquote um 5% gesenkt. Es wird also effektiver gearbeitet.

Windmaster Nordex - 23.11.06 - Seite 733 - Forum - ARIVA.DE
Windmaster Nordex - 23.11.06 - Seite 733 - Forum - ARIVA.DE
Diskussion zum Thema: Windmaster Nordex - 23.11.06 - Seite 733
http://www.ariva.de/forum/...ster-Nordex-275538?page=732#jump15975711
 

332 Postings, 3125 Tage marc3012@bandwurm

 
  
    #33
2
26.06.13 11:11
Herzlichen Dank, so soll Diskussion sein aus meiner Sicht.

Arbeite ich das in meine Zahlen ein, dann hieße das bei 560 Mio. Umsatz ca. 67 Mio. Pers.kost (statt 69 Mio.) und bei 605 Mio. ca. 73 Mio. Pers.kost. (statt 69 Mio.) oder anders noch 4 Mio. mehr aufzufangen (bei Umsatz 605 Mio.) um schon im 1. Hj. 2013 ein ausgeglichenes Konzernergebnis zu erhalten. Nach meiner Berechnung wäre dazu also ein Umsatz von 625 Mio. notwendig.

Über weitere Anmerkungen freue ich mich!  

9504 Postings, 2020 Tage Melmacniac@kiesly

 
  
    #34
2
26.06.13 11:14

#25268

das ist ja mal interessant, da plant jemand eine Studie bei der das Ergebnis am Anfang schon feststeht....

 

10704 Postings, 3078 Tage ThesameObama will Führungposition

 
  
    #35
26.06.13 12:22
der USA bei Alternativen Energien,,,, das dürfte dann auch einen erneuten Schub nach oben geben für NordexUSA


http://www.dw.de/...will-us-führungsrolle-beim-klimaschutz/a-16908075


Dann dürfte das PTC dann verlängert werden...hehehe  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameSchöner Umsatz

 
  
    #36
1
26.06.13 16:37
die letzten Monate bei Nordex,,, im Schnitt über 500K


Korektur von 30% nach dem anstieg von 120% scheint auch zu Ende zu sein,,, dann könnte es nun wieder weiter nach oben gehen


denke mir dass die 6 schnell wieder vor dem Koma ist.?  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameSchnellstes

 
  
    #37
2
26.06.13 16:42
E-Auto der Welt


http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1081418


Denke mir,,,, dass in 3 Jahren jeder 2te ein E-Auto Kaufen wird,,,, angetrieben mit Windenergie.  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameObama will 11000 neue

 
  
    #38
1
26.06.13 16:50
Windmühlen in den USA errichten lassen,,,, dann kann man davon ausgehen,,,, dass Windenergie in den nächsten Jahren in den Staaten Boomen wird...hehehe


5% davon für Nordex,,, dann wäre ich zufrieden.


http://translate.google.lu/...ion-homes-renewables-pledge&act=url  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameE-Auto Rennen

 
  
    #39
1
27.06.13 13:37
http://translate.google.lu/...h-and-climate/&biw=1112&bih=670


2020 wird jedes 2te Auto ein E-Auto sein,,,,, angetrieben mit Windenergie...hehehe  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameSchöner Umsatz heute

 
  
    #40
27.06.13 16:12
http://www.ariva.de/nordex_se-aktie/kurs


Nächste Woche stehen wir da, wo wir längst hingehören,,, nämlich über der 6 Euromarke...hehehe  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameEngland

 
  
    #41
1
27.06.13 18:48
will bis 2020 33GW Windkraft Instalieren,,,,, und es gibt immer mehr Länder die eigene Energien haben wollen,,,,,


http://translate.google.lu/...nces-new-wind-energy-prices&act=url


Auf einmal wollen (((alle))) "eigene" Windenergie haben,,,, keiner will mehr abhängig sein von "unsicheren" Ölländer  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameSaudi-Arabien

 
  
    #42
27.06.13 21:44
will bis 2020 satte 54 Tausend Megawatt Alternative Energien errichten lassen...hehehe



hier, steht alles im Link


http://translate.google.com/...nancing-Saudi-Arabias-wind-energy-plan


Wenn das so weiter geht wird ((( Kaufpanik )))) aufkommen in der Welt für Alternative Energien,,,, denn immer mehr Länder wollen eigene Energien haben...hehehe


Es geht doch nix über "Unabhängigkeit",,,, und Nordex kann da Helfen...hehehe  

Optionen

51559 Postings, 6813 Tage Kickyund was hat mit Nordex zu tun?

 
  
    #43
6
29.06.13 14:05
spammst hier mal wieder eine ursprünglich guten Thread voll?
ist wirklich ein Jammer ,wenn man den Thread nicht sperrt und nur Ausgewählte zulässt,dann posten nur noch Leute mit übermässig viel Zeit irgendwelchen Kram,der hier nicht hergehört statt sachlicher Beiträge
Ulm 000 hatte eine der besten Analysen zu Nordex gebracht  

Optionen

5917 Postings, 2944 Tage WatcherSG@thesame - Obama will aber kein Nordex! USA closed

 
  
    #44
29.06.13 14:10
das hat thesame noch nicht richtig begriffen!,...

vielleicht erklärt es ihm mal jemand!,...  

5 Postings, 1820 Tage KindersLöschung

 
  
    #45
29.06.13 17:44

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 29.06.13 18:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Doppel-ID.

 

 

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage Thesamehey Kicky

 
  
    #46
30.06.13 19:50
rege du dich nicht künstlich auf hier,,,, man kann ja ganz einfach aus deinen Postings herraus Lesen "wann" du bei Nordex investiert bist oder "nicht"...!


Und dass man bei Nordex leicht in versuchung kommt, zu verkaufen,,, das weiss jeder, der Nordex seit längerem kennt


Und wenn du glaubst, dass Saudi-Arabien nix mit Nordex zu tun hat,,, dann hast du keine ahnung von Nordex


Denn Nordex ist ein Global-Player...hehehe


du musst die nur vorstellen,,, Nordex bekäme einen 1000MW Auftrag von den Saudis, was ja ganz gut möglich ist,,,, denn Made-in-Germany ist immer noch gefragt in der Welt...hehehe


Und komme mir nicht mit spamen.!


An der Börse gibt es nur?? basher + pusher,,, man könnte auch sagen,,, Gewinner + Verlierer,,, oder Investierte + nicht Investierte.


Und ich bin kein Verlierer...hehehe  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameHier noch mal der Link aus Saudi-Arabien

 
  
    #47
30.06.13 21:03
http://translate.google.com/...nancing-Saudi-Arabias-wind-energy-plan


Ausserdem wollen die Chinesen 150 bis 250GW bis 2020 Instalieren.


England will 20GW bis 2020


Deutschland 10 bis 20GW


Frankreich 10 bis 20GW


USA will noch mal verdoppeln


Brasilien will auch über 10GW


Rumänien will auch ein paar 1000MW


Türkei will auch noch ein paar 1000MW Windenergie


Schweden will ein paar 1000MW


Norwegen will auch ein paar 1000MW


Finnland will auch, soviel wie möglich


Süd-Afrika will auch ein paar 1000MW neu errichten


Irland will auch


und es gibt noch sehr "viele" andere Länder die immer mehr eigene Energien haben wollen,,, denn nur die, die eigene Energien haben,,, werden Überleben,,,, so einfach ist es...hehehe


Und da wird Nordex seinen Anteil ständig steigern...hehehe  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameHier Kicky

 
  
    #48
30.06.13 21:13
Ein Link aus den USA von Obama,,,,,, in den nächsten Jahren werden in den USA 11000 neue WKA instaliert werden.?


http://translate.google.com/...es-six-million-homes-renewables-pledge


Was haben solche News mit "spamen" zu tun,,,,, das ist vielleicht spamen für "nicht-investierte",,,, aber es sind gute News für die, die schon investiert sind, oder bald investiert sind...hehehe


Und solche News muss man unter die Leute bringen,,,, und zwar so oft wie möglich,,,, denn was nützt eine gute News,,, wenn sie dauernd zugepusht/zugemüllt wird wird,,, wie es hier dauernd passiert.!!


Aber davon willst du nix wissen...gelle gelle  

Optionen

10704 Postings, 3078 Tage ThesameAlles gelogen + betrogen

 
  
    #49
1
01.07.13 09:24
http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1080945  

Optionen

14418 Postings, 3561 Tage ulm000Der Markt spielt die Turnaroundkarte

 
  
    #50
7
01.07.13 11:11
So titelt heute 4investors. Einfach herrlich.

Dass Nordex in diesem Jahr den Turn Around schafft, das ist ja wohl zu 100% zu erwarten mit dem guten Auftragsbestand von 1,1 Mrd. €, der aufgrund der gemeldeten  Großaufträge in Q2 (insgesamt 417 MW entsprechen ca. 400 bis 430 Mio. €) sicher noch ansteigen wird.

Für mich stellt sich also nicht die Frage ob Nordex den Turnaround in diesem Jahr schafft, sondern welche Gewinnzahlen Nordex in diesem Jahr bringen wird. Die durchschnittlichen Analystenschätzungen für 2013 mit einem Umsatz von 1,22 Mrd. € (+ 12% gg. 2012), einem EBIT von 31 Mio. € (+ 120% gg. 2012), einem Nettogewinn von 8,8 Mio. € (EPS 0,11 €) und einem negativen Free Cash Flow von 27 Mio. € (operativer Cash Flow + 33 Mio. €/Investitionen 60 Mio. €) sind meiner Einschätzung nach zu gering geschätzt. Die Umsatzschätzungen halte ich für einigermaßen ganz ok, aber es könnte vor allem wegen des sehr guten deutschen Windmarktes durchaus an die 1,3 Mrd. € an Umsatz gehen. Ich rechne für dieses Jahr mit einer EBIT-Marge von um die 3%, erwartet werden 2,5%, vor allem weil Nordex sehr gut ausgelastet ist und weil man mit der N117/2400 für den deutschen Markt ein absolutes Topprodukt hat und der deutsche Markt wird für Nordex in diesem Jahr der mit Abstand beste Markt sein.
Aufgrund der Tatsache, dass die durchschnittlchen Analystenschätzungen nicht sehr hoch sind meiner Meinung nach, wird Nordex die 2013er Schätzungen übertreffen können und schon alleine das würde für höhere Kurse sprechen.  

Die 2013er Zahlen sind die eine Sache, aber der weiteren Blick in Richtung 2014/2015 für die Windindustrie und damit für Nordex ist wohl für den Kurs viel wichtiger. Die erhaltene Großaufträge in diesem Jahr, die ja großteils erst in 2014 zu Umsätzen führen werden, zeigen jedenfalls absolut in die richtige Richtung. Für mich ist das Jahr 2013 ein Nordex-Übergangsjahr wo zu einem die ganzen Restrukturierungen verarbeitet werden müssen und erst dann kann man sehen wie hoch die nachhaltigen Kostensenkungen  überhaupt sein werden (Nordex-Chef Jürgen Zeschky: "Wir haben unsere Fertigungsstunden für eine komplette Turbine um 26 Prozent reduziert“) und zum anderen wie stark der Nordex-Vertrieb global gesehen ist. Ende des Jahres wird man dann wohl abschätzen können wie erfolgreich die Restrukturierung in 2012 wie wirklich war.

Für mich wird bei Nordex nicht die Turnaroundkarte gespielt, sondern wie stark  letztendlich Nordex in 2, 3 Jahren sein wird bzw. werden kann. Das ist für mich die zentrale Frage und das wird auch letztendlich wohl ausschlagebend sein für den weiteren mittelfristigen Kursverlauf. 2013 oder 2014er KGV Bewertungen sind deshalb für mich viel zu kurz gegriffen. Vor allem gilt das für 2013.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 1294  >  
   Antwort einfügen - nach oben