NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen


Seite 1 von 572
Neuester Beitrag: 27.02.20 16:18
Eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 15.283
Neuester Beitrag: 27.02.20 16:18 von: Klappstuhl94 Leser gesamt: 2.466.819
Forum: Börse   Leser heute: 11.979
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
570 | 571 | 572 572  >  

4078 Postings, 737 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    #1
45
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
14258 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
570 | 571 | 572 572  >  

253 Postings, 124 Tage trader6801so verkaufe mit verlust gerade mein SL erreicht

 
  
    #14260
27.02.20 14:17
bin jetzt erst mal aus allen Aktien raus.
Keim großer Verlust aber alle Gewinne weg seit Januar ca. 3000 Euro
das wird die nächsten Wochen so weitergehen.............
Die haben nix gegen den Virus und in Deutschland war das erst der Anfang.
Dachte der Boden ist da aber es geht noch viel Tiefer mit dem Dax........

 

8 Postings, 63 Tage StepH2nEbenfalls raus

 
  
    #14261
27.02.20 14:27
Vor einer Woche noch 40k mehr aufm depot, hab die restlichen 30k Gewinn gerettet... ich hab 2008 schon zugesehen über ein halbes Jahr wie alles nur fällt, mir reicht die letzte Woche...
Viel Glück allen  

124 Postings, 107 Tage Neo_onehmm

 
  
    #14262
27.02.20 14:33
Mal eine Allgemeine Frage: Könnte man dass Ereignis aktuell als "Schwarzen Schwan" bezeichnen?
Unvorhergesehenes Ereignis oder zu abwegig?


Also wir müssen wohl uns mindestens 2 Wochen mit Corona rumschlagen, alleine schon wegen der Quarantänezeit. Solange kann man dann weiter auf Punkt X zum nachkaufen warten. *leider*
So wie es aktuell aussieht, werde ich wohl auch Montag noch nicht nachkaufen. Ist mir alles noch zu volatil und riskant. Wer weiß schon was als nächsten um die Ecke kommt.


Einziger schöner Vorteil - man kann endlich auch mal einen Blick auf die teuren FANG Aktien und co werfen :P
Zumindest ich hab endlich die Chance ;) (erst 1,5 Jahre an der Börse^^)  

6 Postings, 17 Tage mike_ffmIhr Schwarzmaler...

 
  
    #14263
2
27.02.20 14:36
die Krise wird vorbeigehen und die Kurse wieder steigen. Ich werde auf jeden Fall nachkaufen. Nicht eine NEL-Aktie gebe ich ab.

Wasserstoff gehört die Zukunft, das ist sicher.
 

253 Postings, 124 Tage trader6801mann muss wissen wann die Party vorbei ist

 
  
    #14264
1
27.02.20 14:37
Lieber jetzt raus uns später wieder rein.
Jedem muss klar sein wer das aussitzen will und ich meine alle Werte der wird sehr hohe Verluste einfahren
Bin mit meinen 2k Aktien gerade mal 300 im Minus aber das kann übel werden
Und ja es gibt sicher wieder mal ne Bewegung nach oben aber der Trend ist runter und das bei allen Aktien ich gehe davon aus das der Dax die nächsten  Wochen sehr stark fallen wird.  

597 Postings, 208 Tage Gedankenkrafttrader6801

 
  
    #14265
6
27.02.20 14:44
@ Jedem muss klar sein wer das aussitzen will und ich meine alle Werte der wird sehr hohe Verluste einfahren!

aussitzen bedeutet nicht realisieren! Also fährt man keine Verluste ein, sondern man sitzt sie aus.
Wasserstoff hat ja nichts mit dem Virus zu tun. Also kann es ja nur wieder hochgehen. Panik und Angst sind schlechte Berater . Die Käufer eurer Aktien freuen sich oder meint ihr die packen sie in einen Seuchensack und schicken sie zur Vernichtung? Nein, die verkaufen sie euch wieder, wenn eure Hosen wieder trocken sind.  

3869 Postings, 3799 Tage Master MintSchön gesagt

 
  
    #14266
2
27.02.20 14:54
@ Gedankenkraft

Ich bin letzte Woche dummer Weise hier rein und hab bis dato 30% nasse.
Allerdings bin ich für mich nur  mit einer 1.Position rein, das heißt, wäre der Kurs weiter gestiegen hätte ich neue Positionen dazu gekauft. Da es aber runter geht kaufe ich ab bestimmten Kursen auch dazu mit den Unterschied größere Stückzahlen auf zu saugen wie ein trockener Schwamm.
So ist halt die Börse.
Corona wird jetzt über den Markt getrieben bis die dicken Fische sich wieder satt gefressen haben,
das Spiel bleibt immer das selbe.
Vorteil derzeit, da ich H2 die letzten 3 Jahre gänzlich verpasst habe ( Hab da mal mit Plug und Co. reichlich Geld verbrannt ), kann ich jetzt entspannt Shoppen gehen am Markt.

Meine Finger sind in Lauerstellung, einzig der Zündfunke fehlt noch.  

361 Postings, 715 Tage Blechtrommel77Zu spät zum Verkaufen, zu früh zum Nachkaufen

 
  
    #14267
1
27.02.20 15:00
Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Bin selbst seit 0,30 € dabei. Habe weder bei der Explosion, noch jetzt verkauft. Allerdings sehe ich auch noch keinen Boden, um nun nachzukaufen. Halte aktuell aber nur noch wenige andere Werte.  

124 Postings, 107 Tage Neo_oneNächste Woche

 
  
    #14268
27.02.20 15:00
Wenn das Wochenende gut verläuft, geh ich einkaufen ;)

So Lotto spielen, evtl wird es dann ein großer Einkauf :D


https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...as-/25588358.html

Ist schon bekannt wer die Elektrolyseur liefern wird?  

71 Postings, 190 Tage Bergmann99Wir sind nun mal gerade

 
  
    #14269
2
27.02.20 15:05
an einem Punkt wo alles geschehen kann. Von Erholung zu jahrelanger Rezession ist alles möglich. Was jetzt passiert werden wir erst in Monaten oder Jahren verstehen. Da muss man mich nicht auf die Ignorliste setzen. 10 Jahre lang hat man den Markt vollgepumpt, eine Kursexplosion nach der anderen. Irgendwann ist nun mal Schluss. Und ne Glaskugel haben wir auch nicht. Realität ist dass der Weltmarkt gerade dezent zusammen bricht. Nel wird seinen Weg machen, früher oder später. Kopf hoch.  

100 Postings, 385 Tage QwerleserNachkaufen?

 
  
    #14270
2
27.02.20 15:09
Ich würde empfehlen noch zu warten. Derzeit geht es seit Tagen runter und das mit Tempo.

Solange sich die Nachrichten über Corona positiv gestalten wird es nicht hoch gehen.

Nach Abklingen der Epidemie wird es weiter volatil weitergehen, denn dann kommen die, jetzt schon zu erwartenden, schlechten Jahresprognosen, bzw. deren Korrektur nach unten.

Bleibt zu hoffen das nicht noch etwas anderes heftiges, derzeit unbekanntes geschieht.

Wie seht ihr das?  

754 Postings, 253 Tage effortlessQuerlesen ..... Panikmache. Ignore

 
  
    #14271
27.02.20 15:18
 

1 Posting, 4 Tage MrNagaNews

 
  
    #14272
27.02.20 15:20
Das norwegische Wasserstoff-Unternehmen Nel Asa hat in den USA einen neuen Auftrag eingeheimst. Von Matthias Fischer

Das US-Unternehmen Trillium Transportation Fuels hat die Norweger mit der Lieferung eines 1-Megatwatt Elektrolyseurs beauftragt. Der Elektrolyseur soll laut der entsprechenden Pressemitteilung zur Herstellung von Wasserstoff für eine Flotte von bis zu 12 Elektrobussen mit Brennstoffzellenantrieb in Urbana im US-Bundestaat Illinois eingesetzt werden. Der Vertrag für die Ausrüstung und die damit verbundenen Dienstleistungen hat den Angaben zufolge einen Wert von etwa 2,2 Millionen US-Dollar (rund zwei Millionen Euro), der Elektrolyseur soll Ende 2020 geliefert werden. Das Projekt wird gemäß Pressemitteilung von der Federal Transit Administration und dem Bundesstaat Illinois unterstützt. Trillium bezeichnet sich selbst als einen der führenden US-Anbieter von alternativen Kraftstoffsystemen und erneuerbaren Kraftstoffen.  

Optionen

1050 Postings, 4676 Tage WiFiNoch fällt das Messer

 
  
    #14273
2
27.02.20 15:23
Daher besser noch mit dem Einstieg noch etwas warten.  

Optionen

13 Postings, 10 Tage Klappstuhl94Investieren

 
  
    #14274
27.02.20 15:32
sollte jeder nur, der es auch aushalten kann, dass 1000 € zeitweise auch mal 100€ wert ist. In Aktien zu investieren bedeutet nun mal auch ein erhöhtes Risiko. Rendite kommt von Risiko. Aber einige Spekulanten können nicht gut schlafen, an Tagen wie diesen. Dann sollte das Geld doch lieber in ETF´s, Indizes oder für die ganz panischen unter uns, in Gold investiert werden. Ich kaufe die Tage in mehreren Chargen nach, den perfekten Zeitpunkt erreiche ich eh nie. Und nicht nur NEL, alle Werte sinken gerade, außer vielleicht die der Pharmariesen.
Und Verluste hat man erst, sobald man diese realisiert- sprich verkauft. Also ruhig bleiben, aussitzen, nachkaufen und in 3, 4 Monaten ist man froh die niedrigen Kurse ausgenutzt zu haben.
Wir reden hier von einem Virus, dass der Grippe ähnlich ist. Und davor hat schließlich niemand Angst.
Und Wasserstoff brauchen wir, trotz neuartiger Grippe, für die Zukunft auch.
Und wer jetzt verkauft und später wieder einsteigt macht´s genau falsch herum. Man soll kaufen wenn's billig ist und verkaufen wenn's teuer ist. Also wer das nicht versteht, der ist an der Börse fehl am Platz.  

34 Postings, 41 Tage CarwoodIch

 
  
    #14275
1
27.02.20 15:33
halte durch. Ist in 20 Jahren nicht der erste Einbruch. Stichwort Neuer Markt. Wer kennt noch Mobilcom mit den UMTS Lizenzen. Mehr sag ich dazu gar nicht.
Ich werde keine einzige NEL verkaufen. Eher noch zukaufen,nicht gleich jetzt,
eine mögliche KE abwarten und mich in einigen Jahren sehr daran erfreuen.

Carwood  

113 Postings, 1025 Tage mad_tuxmal ein wirklich interessanter artikel

 
  
    #14276
27.02.20 15:39
https://www.godmode-trader.de/artikel/...-ist-nicht-das-virus,8149366  

17 Postings, 376 Tage fbo|229180320Noch im Plus

 
  
    #14277
27.02.20 15:44

 da ich schon recht spät mit 0.46ct bzw 0,56ct eingestiegen war, bewege ich mich noch in der "Gewinnzone". Ich spekuliere jetzt noch auf weiter fallende Kurse, damit ich dann gut nachkaufen kann. Denn ich setze auf LONG.

 

131 Postings, 117 Tage TobiasJ@mad tux

 
  
    #14278
27.02.20 15:55
Der Artikel liest sich wirklich bedrohlich. Fakt ist aber auch, dass das Robert Koch Institut von einer geringen bis mäßigen Gefährdung ausgeht  

131 Postings, 117 Tage TobiasJLieferketten NEL

 
  
    #14279
27.02.20 16:02
Eine Frage an das Forum: Wisst ihr, welche Integrationstiefe NEL hat? Oder auch, wie sehr NEL von China abhängt? Hatte nicht den Eindruck, zumindest waren Währungsschwankungen hier nie ein Thema.  

1 Posting, 0 Tage Bk44Nel

 
  
    #14280
27.02.20 16:04
Ich kann nur von mir sprechen war lange Zeit stiller Leser hier ich bin persönlich ziemlich spät eingestiegen und habe über 20k an Aktien ein Verkauf kommt nicht in Frage da ich an nel glaube und das was ich in den letzten Woche gesehen habe kann wieder kommen jeder der jetzt verkauft kann man nicht verstehen  

Optionen

28 Postings, 3381 Tage HuehnerdiebJeden der letzte Woche

 
  
    #14281
1
27.02.20 16:10
zumindest nicht teilverkauft hat, kann ich nicht verstehen. Die Übertreibung war ja deutlich sichtbar.  

100 Postings, 385 Tage Qwerleser@ effortless

 
  
    #14282
27.02.20 16:12
Querlesen ..... Panikmache. Ignore?

Die Frage nach einer sachlichen Einschätzung soll Panikmache sein?
Ich bin meist stiller Leser des Forums.

Derzeit schieben andere Panik, sieh dir mal die Kurse weltweit an!
Allerdings reden  weiter oben einige über nachkaufen.
Jeder soll investieren wie er mag und kann.
Derzeit fällt mMn. das sprichwörtliche Messer noch, allerdings höre ich gern auch andere Meinungen.

Ich halte meine Position und möchte zum möglichst richtigen Zeitpunkt nachkaufen.
Vermutlich aber nicht mehr diese Woche.
 

4570 Postings, 903 Tage Air99Shell stellt den weltweit größten

 
  
    #14283
27.02.20 16:12
Shell stellt den weltweit größten Offshore-Windplan zur Stromversorgung von grünem Wasserstoff vor


Shell and Gasunie unveiled plans for what’s claimed to be Europe’s biggest green hydrogen project in the Netherlands, powered by up to 10GW of offshore wind in the North Sea.

https://www.rechargenews.com/wind/...-power-green-hydrogen/2-1-763610  

Optionen

13 Postings, 10 Tage Klappstuhl94@Querleser

 
  
    #14284
27.02.20 16:18
Glaube Effort ignoriert jeden, der nicht positiv berichtet. Wobei mich die Angsthasen schon nerven. Jeder kann ja so investieren, wie er möchte. Aber Panikmache nervt. Ich nutze die Sonderangebote jedenfalls weiter aus, um mein Depot aufzufüllen, man weiß nie, wann die Angebote aufhören ;)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
570 | 571 | 572 572  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CA66, diplom-oekonom, DasGespenst, Gamsbichler, Lanthaler51, tolksvar, Vestland