Momentanes Tief von Bayer ist absurd


Seite 5 von 7
Neuester Beitrag: 26.01.21 12:14
Eröffnet am: 02.10.20 20:54 von: Libuda Anzahl Beiträge: 163
Neuester Beitrag: 26.01.21 12:14 von: Libuda Leser gesamt: 30.994
Forum: Börse   Leser heute: 198
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  

58 Postings, 126 Tage erazer81Viel Glück

 
  
    #101
15.10.20 16:16
Und jetzt wünsche ich allen investierten viel Glück. Ich bin selber nicht mehr investiert, wegen anderen Investments  

Optionen

58 Postings, 126 Tage erazer81Bayer Kurs

 
  
    #102
15.10.20 16:18
und Börse übertreibt immer nach unten und nach oben. Deswegen meine Devise an alle investierten. Geduld  

Optionen

53826 Postings, 5873 Tage LibudaIch sehe das wie UBS und halte massive Käufe

 
  
    #103
15.10.20 18:40
bei Unterrepräsentation von Bayer im Depot für eine sinnvolle Reaktion - auch wenn diese Unterrepräsentation durch Kursrückgänge entstanden ist.

„Deutlich höhere Kurse für die Bayer-Aktie identifiziert indes die UBS. Die Schweizer Großbak hat die Kaufempfehlung für das Papier der Leverkusener mit einem Kursziel von 85 Euro bestätigt. Die im Zuge des jüngst trüben Ausblicks angekündigte Dividendenkürzung bedeute nicht, dass es dem Pharma- und Agrarchemiekonzern an Liquidität mangele, schrieb Analyst Michael Leuchten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Bayer habe erst im Sommer eine Anleihe im Volumen von sechs Milliarden Euro begeben, habe zudem Zugang zu kurzfristig verfügbaren Geldquellen und profitiere von Anteilsverkäufen.“

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0218920.html?feed=ariva
 

Optionen

77 Postings, 312 Tage HühnerbaronPol halten

 
  
    #104
16.10.20 19:20
....wie sacht der Rheinländer : «  Pol halten   , et is noch immer joot jejange ...«   

53826 Postings, 5873 Tage LibudaUpside-Potenzial von satten 80 Prozent.

 
  
    #105
22.10.20 16:27
Upside-Potenzial von satten 80 Prozent.

Die Aktie von Bayer avanciert allmählich zum Analystenliebling. Nahezu täglich rät ein Experte nach dem nächsten zum Kauf. Am Mittwoch ist es die US-Bank Morgan Stanley, die den Daumen für Bayer hebt. JPMorgan stuft die Aktie in einer aktuellen Studie zwar nur mit "Neutral" ein, das Kurspotenzial ist für Analyst Richard Vosser dennoch beträchtlich.

JPMorgan hat die Einstufung für Bayer nach einer Telefonkonferenz mit Vorstandschef Werner Baumann auf "Neutral" mit einem Kursziel von 77 Euro belassen. Die Jahreszahlen des Pharma- und Agrarchemiekonzerns dürften von sinkenden Kosten gestützt werden, schrieb Analyst Richard Vosser in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im Jahr 2021 dürften aber ein zunehmender Wettbewerb und sich normalisierende Ausgaben für das operative Geschäft die Gewinnentwicklung belasten. Trotz des "Neutral"-Ratings impliziert das Kursziel ein Upside-Potenzial von satten 80 Prozent.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0219245.html?feed=ariva
 

Optionen

1940 Postings, 3589 Tage Redbulli200JP Morgen hat echt Humor ......

 
  
    #106
22.10.20 16:37
 

654 Postings, 1781 Tage andanteDie Analysten

 
  
    #107
22.10.20 16:45
Die Analysten dürften sich nach Ihren Analysen zu Bayer inzwischen doch recht unverstanden fühlen- offenbar interessiert der Markt sich nicht für deren Einschätzungen.

Oder die Herrschaften lachen sich heimlich darüber kaputt, dass sie es immer noch schaffen, Unwissende zum Kauf zu animieren    

Optionen

1940 Postings, 3589 Tage Redbulli200...aber UBS ist noch witziger

 
  
    #108
22.10.20 16:47
als JP Morgan, die hatten doch zuvor noch 110€ ausgerufen...…
Ich denke eher an 30€ innerhalb der nächsten Wochen/Monate....  

53826 Postings, 5873 Tage Libudazu 106: Oder sich ganz einfach die Fundamentals

 
  
    #109
22.10.20 22:07
angeschaut, die sich m.E. fast immer durchsetzen.

Insofern ist m.E. Bayer für Langfristanleger ein absoluter Kauf - mit sehr hohen Kurschancen und toller Dividendenrendite.  

Optionen

34327 Postings, 5711 Tage JutoNaja

 
  
    #110
22.10.20 22:41
Die Dividendenrendite dürfte sich Recht
Schmal entwickeln .
Würde ja schon angedeutet,
Also wird sie sich verringern.
Nicht, dass ich das begrüße.

Optionen

2228 Postings, 2959 Tage Kasa.dammDiv 2,40

 
  
    #111
22.10.20 22:46
ist doch nicht schmal. Angedacht waren mal 2,80 -3 €, doch die Ausschüttung beläuft sich auf eher 30% des Gewinns.  

296 Postings, 280 Tage Dax SucksVerbot Glyphosphat

 
  
    #112
22.10.20 22:48
Das Hauptbusiness von Monsanto sind doch genetisch veränderte, glyphosatresistente Pflanzen und eben Glyphosphat. Die öffentliche Meinung zu diese Herbiziden hat sich empfindlich verschlechtert. Es ist doch nur eine Frage der Zeit bis zu Verboten kommt. Haben die Analysten dieses Risiko bewertet und eingepreist?

Im Übrigen verstehe ich nicht wieso gerade die deutschen Verliereraktien nicht endlich ihre Dividendenstrategie überdenken. Bayer sollte erstmal seine Schulden reduzieren und Monsanto verdauen...  

23 Postings, 104 Tage Mimo_110CEO

 
  
    #113
22.10.20 23:19
Sie wären definitiv ein besserer CEO als der aktuelle. Wir zahlen jetzt für seine Fehler.  

Optionen

1940 Postings, 3589 Tage Redbulli200...alles kein Desaster

 
  
    #114
23.10.20 09:06
 

2072 Postings, 620 Tage SEEE21Das letzte Tief im Weekly

 
  
    #115
23.10.20 10:18
liegt bei ca. 45,56 und erst ein Wochens hlusskurs darüber eröffnet die Chance für eine Wende. Charttechnisch steht es dafür gar nicht so schlecht, da wir uns am unteren Ende des Abwärtstrendkanals befinden.
Allerdings braucht es dafür mal gute Nachrichten, weil ansonsten die Kursfantasie fehlt und dann eben auch die Käufer!  

Optionen

19339 Postings, 6374 Tage harry74nrw@See

 
  
    #116
23.10.20 10:21
heute gibt es kleines Urteil in den USA und 02.11 das grosse Event, vor den Zahlen am 03.11

möglicher Weise...........

 

11076 Postings, 4624 Tage badtownboyDer Trend vor den wichtigen Terminen am2. u.3

 
  
    #117
23.10.20 10:42
November  verheißt  nichts Gutes.
Natürlich  wissen  gut  informierte Kreise  schon  Genaueres.  

19339 Postings, 6374 Tage harry74nrw29 % Instis

 
  
    #118
1
23.10.20 10:50
haben nicht verkauft, verwunderlich wenn alles so unendlich mies ist. Bei WC haben die insider vor news geschmissen.

Es riecht  für langfristige orientierte Anleger nach einem Sturm im Wasserglas. Meine Erwartung ist Klarheit im November und damit eine beginnende Kurswende.

Das KGV ist bereits unterirdisch...  

203 Postings, 559 Tage Rollo83@ harry

 
  
    #119
23.10.20 11:11
wie oft noch am 2.11. ist kein "grosses Event" es wird keine Lösung für zukünftige Klagen am 2.11. geben.
Das hat Bayer auch nie gesagt oder behauptet und am 2.11. geht es auch gar nicht um zukünftige Klagen sondern es geht drum wie die Fortschritte sind mit der Auszahlung der 125.000 Kläger.
Nicht mehr und nicht weniger, es geht nicht direkt um die zukünftigen Klagen.
Man kann hoffen das es vielleicht ein update zu den Verhandlungen gibt aber mehr auch nicht. Was ist daran so schwer zu verstehen.
Die Zahlen sind eigentlich ein non Event, kommen hoffentlich wie erwartet also keine Überraschungen. Was soll da den Kurs jetzt genau bewegen?
Das ist jetzt nicht nur meine Meinung sondern das sind Fakten, von Bayer bekannt gegeben.  

Optionen

19339 Postings, 6374 Tage harry74nrwBin anderer Meinung

 
  
    #120
23.10.20 11:40
Börse ist halt immer noch ein gutes Stück Psychologie,
NOVEMBER könnte alleine durch die simple Erfüllung von
Erwartungen positiv überraschen..
Hier schreiben ja einige 24/7 das der Untergang droht, die Sonne nicht mehr aufgeht usw...      So bald das negative Setiment den Höhepunkt gesehen hat dreht es meistens, so meine Erfahrung, nun muss der November der Theorie die Praxis folgen lassen...

Schönes Wochenende  

53826 Postings, 5873 Tage LibudaBayer stärkt Geschäft mit neuartigen Zelltherapien

 
  
    #121
26.10.20 09:14
Bayer stärkt Geschäft mit neuartigen Zelltherapien mit Milliardenzukauf
Montag, 26.10.2020 08:56

BERLIN (dpa-AFX) - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer (Bayer Aktie) baut sein Geschäft mit Zell- und Gentherapien mit der Milliardenübernahme des US-Unternehmens Asklepios BioPharmaceutical aus. Für den Kauf von AskBio flössen zunächst zwei Milliarden US-Dollar (1,7 Mrd Euro), wie der Konzern am Montag in Berlin mitteilte. Erfolgsabhängig kämen nochmals bis zu zwei Milliarden Dollar (Dollarkurs) hinzu, drei Viertel davon voraussichtlich in den kommenden fünf Jahren. Die Transaktion soll noch 2020 abgeschlossen werden und AskBio weiter als unabhängiges Unternehmen agieren.

https://www.ariva.de/news/...eft-mit-neuartigen-zelltherapien-8842777
 

Optionen

53826 Postings, 5873 Tage LibudaGoldman belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 75 Euro

 
  
    #122
2
26.10.20 13:23

Montag, 26.10.2020 11:45 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat Bayer (Bayer Aktie) mit Blick auf einen Zukauf auf "Buy" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Die angekündigte Übernahme von Asklepios Biopharmaceutical werte er strategisch positiv, schrieb Analyst Keyur Parekh in einer am Montag vorliegenden Studie. Kurz- bis mittelfristig dürften aber Fortschritte bei den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten sowie die Dynamik im Agrarchemiegeschäft die Aktienkursentwicklung diktieren.

https://www.ariva.de/news/...aesst-bayer-auf-buy-ziel-75-euro-8843689
 

Optionen

53826 Postings, 5873 Tage LibudaIch sehe sogar 100% Aufwärtspotenzial

 
  
    #123
27.10.20 12:02
Bayer kauft Asklepios BioPharmaceutical.

Die Analysten der Deutschen Bank bestätigen nach der Meldung die Kaufempfehlung für die Aktien von Bayer. Das Kursziel für die Bayer-Aktien sehen die Experten weiter bei 64,00 Euro.

Damit hat die Aktie ein Aufwärtspotenzial von rund 50 Prozent.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=147083
 

Optionen

19339 Postings, 6374 Tage harry74nrwPures Absurdistan heute

 
  
    #124
28.10.20 09:55

121 Postings, 167 Tage Goldmember1Jetzt wird die Corona Angst

 
  
    #125
28.10.20 17:40
erneut angefacht.
Dabei wird außer Acht gelassen dass das EZB Corona Hilfspaket von knapp 2 Billionen nur zu einem Bruchteil bisher ausgezahlt wurde.
Diese Geldflut wird auf kurz oder lang Rendite suchen wenn sie in den Wirtschaftskreislauf gelangt.
Dann geht die Assetprice Inflation weiter.
Ich habe mein Geld lieber in Bayer und Co alles wertloses Papier auf der Bank...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben