Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Intel - ein kurzfristiger Trade?


Seite 1 von 159
Neuester Beitrag: 10.05.18 21:48
Eröffnet am: 28.09.04 20:27 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 4.97
Neuester Beitrag: 10.05.18 21:48 von: bauwi Leser gesamt: 274.490
Forum: Börse   Leser heute: 10
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
157 | 158 | 159 159  >  

52092 Postings, 5128 Tage Anti LemmingIntel - ein kurzfristiger Trade?

 
  
    #1
28
28.09.04 20:27
In jüngster Zeit häufen sich bei INTEL die negativen Nachrichten:

- zunehmende Lagerbestände bei den Händlern (Intel begründet dies mit höherer Produktivität in der Herstellung)

- leicht gesenkter Ausblick für das laufende Quartal

- thermische Probleme bei den neuen P4 (Prescott) in 90-nm-Technik

- wachsende Konkurrenz durch AMDs 64-bit Prozessoren

- seit heute verwendet HP in Servern keine Intel-Itanium-Prozessoren (64-bit) mehr.

Doch all dies scheint mir inzwischen eingepreist. Insgesamt haben sich die Geschäftszahlen gegenüber dem Vorjahr - als Intel zwischen 28 und 32 USD notierte - kaum verschlechtert.

Intel ist Weltmarktführer bei Prozessoren (Marktanteil 82,7 % gegenüber 15,5 % bei AMD laut Mercury Research, Aug. 2004), hat immer noch 32 Mrd. USD Umsatz pro Jahr, einen Nettogewinn von 1,8 Mrd. USD im letzten Quartal und eine konkurrenzlose Bruttomarge von 59,2 Prozent. Damit ist Intel im Vergleich zu AMD (Bruttomarge: 37,8 Prozent) eine Cash-Kuh. Intels KGV liegt derzeit bei 17,8.

AMD hingegen (KGV: 49,6) verdient deutlich weniger (0,24 USD pro Aktie gegenüber 1,11 USD bei Intel) und droht erneut in die roten Zahlen zu rutschen, wenn Intel seine Margenmacht nutzt. Um die 64-bit-Prozessoren von AMD (Opteron und Athlon-64) ist ein regelrechter Hype entstanden, was zu einer Überbewertung der AMD-Aktie und im Gegenzug zu einer Unterbewertung von Intel geführt hat, die fundamental unbegründet ist. AMDs Opteron und Athlon-64 sind abwärtskompatibel zu 32-bit-Betriebssystemen (Windows XP), Intels Itanium (reiner 64-bit-Prozessor) hingegen nicht. Doch Intel hat reagiert und will seine 64-bit-Prozessoren nun auch abwärtskompatibel machen (hier ist David AMD dem Goliath INTEL z. Z. voraus).

Heute notiert Intel bei 19,70 USD. Damit haben wir gegenüber den Höchstkursen vom  Januar, als INTC bei 34 USD lag, einen Rückgang von über 40 Prozent. Unter 20 USD sieht die Aktie auch optisch billig aus, obwohl der Tiefstkurs im Herbst 2003 bei 15 USD lag.

Das Weihnachtsquartal ist für Intel immer eines der besten - die saisonalen Jahrestiefs finden sich fast immer Anfang Oktober. Mancher Fondmanager wirft die Aktie bereits jetzt - zum Ende des Geschäftsjahrs am 30.9.04 - aus Steuergründen auf den Markt.

Wegen des fallenden Markttrends ist Intel dennoch ein heißes Eisen. Ich habe mir daher nur ein paar Calls für Januar 2006 (Strike-Preis 22,50 USD) zugelegt. Damit hält sich das Risiko in Grenzen.

Ich rechne in den nächsten drei Monaten mit einer Markterholung bei den Halbleitern. Intel könnte bis Januar 2005 wieder auf 25 USD steigen. Mehr als ein kurzfristiger Trade scheint mir aber nicht drin zu sein.
 
3945 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
157 | 158 | 159 159  >  

149964 Postings, 1419 Tage youmake222Intel erwägt wohl Übernahmegebot für Broadcom

 
  
    #3947
11.03.18 22:09
Bedrohung: Intel erwägt wohl Übernahmegebot für Broadcom | Nachricht | finanzen.net
Der Chiphersteller Intel verfolgt eine Reihe von Optionen, um auf die von Wettbewerber Broadcom angestrebte feindliche Übernahme für QUALCOMM zu reagieren oder sie zu vereiteln. 11.03.2018
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ot-fuer-broadcom-6022424
 

6017 Postings, 6777 Tage bauwiausführliche Analyse in 8 Punkten

 
  
    #3948
28.03.18 12:05
https://www.finanztrends.info/news/aktienanalyse-intel/
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

6017 Postings, 6777 Tage bauwiGigantischer Boom für Chipriesen vorausgesagt!

 
  
    #3949
29.03.18 20:24
Wenn sich dies herumspricht, wird die Aktie zum Selbstläufer!
Deutlich erkennbar ist zumindest, dass INTC charttechnisch kurz vor einem erneuten Ausbruchsversuch steht. Wenn dies gelingt, ist davon auszugehen, dass der Markt noch mehr Zutrauen fasst, und genau diese hier angekündigte Entwicklung in einer positiven Kursperformance widergibt. Die Vernetzung ist der Treiber dieses Booms!
http://www.ariva.de/news/...tischer-boom-in-chipbranche-diese-6906063
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

3836 Postings, 868 Tage 1QuantumKorrektur angesagt

 
  
    #3950
02.04.18 19:56

☕️

ariva.de  

Optionen

1444 Postings, 3027 Tage TamakoschyBericht über Apples Chip-Pläne

 
  
    #3951
1
02.04.18 21:15
http://de.4-traders.com/APPLE-4849/news/...-Aktie-absturzen-26268381/

Bericht über Apples Chip-Pläne lässt Intel-Aktie abstürzen

02.04.2018 | 20:42
CUPERTINO (awp international) - Ein Bericht, wonach Apple ab dem Jahr 2020 eigene Prozessoren in seinen Mac-Computern einsetzen will, hat die Aktie des Chip-Riesen Intel am Montag auf Talfahrt geschickt. Das Papier verlor im späten US-Handel zeitweise rund neun Prozent.

Apple nutzt seit über einem Jahrzehnt Intel-Chips in seinen Macs, während in Mobil-Geräten wie iPhones und iPads Prozessoren aus eigener Entwicklung eingesetzt werden. Sie basieren auf der Architektur des Chipentwicklers ARM , Apple steckt da aber auch viele eigene Technologien rein. Schon seit Jahren wurde spekuliert, der Konzern könnte auch bei den Mac-Computer auf eigenen Prozessoren umsteigen.

Intel verlor bereits das Rennen um den Platz in Smartphones und Tablets an die ARM-Welt - und setzt auf neues Geschäft mit Rechenzentren und Autoindustrie, während der PC-Markt über Jahre geschrumpft ist.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg schränkte ein, das Projekt mit dem Codenamen "Kalamata" sei noch in einer frühen Phase. Ziel sei, die Apple-Geräte noch besser zusammenarbeiten zu lassen. Apple hat rund eine Milliarde Mobilgeräte mit dem Betriebssystem iOS im Markt - und zehn Mal weniger Macs. Deshalb wurden in den vergangenen Jahren bereits die Software der Computer zum Teil in Anlehnung an die iPhone-Bedienung angepasst und Apple führte bereits Funktionen ein, die nahtlos zwischen Mobil-Geräten und Macs wechseln lassen./so/DP/he  

6017 Postings, 6777 Tage bauwiJPMorgan belässt Intel auf 'Overweight'

 
  
    #3952
1
03.04.18 13:06
Angesichts dessen, dass schon mehrfach darüber spekuliert wurde, und bei tatsächlichem Eintritt dieses Szenarios lediglich 3-5 % der Umsätze wegfallen würden, ändert sich an der Empfehlung überzugewichten folglich nichts.
Selbst wenn Apple diesen Schritt beabsichtigt, bleibt offen, ob es dazu kommt. Es würde eine Mammutaufgabe werden. Für INTC indes kommen genug Aufträge in den kommenden Jahren.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

665 Postings, 3265 Tage ParadiseBirdApple's Pläne - Strategiefrage

 
  
    #3953
05.04.18 18:44
Seine eigenen Chips herstellen, kann Apple machen. Chipherstellung ist jedoch eine Kernkompetenz von Intel. Und wenn die Intelchips gut oder besser sind, hat Apple ein Problem. Auch könnte Intel selbst das Design drumherum machen und Apple mal auf die Füsse treten.

Design ist zwar eine Kernkompetenz von Apple, aber es ist vielleicht nicht ganz so schwierig. Intel hat die Karten in der Hand - alles eine strategische Frage.  

6017 Postings, 6777 Tage bauwiApple hat war genügend Cash in der

 
  
    #3954
05.04.18 20:07
Hinterhand, und für's Image und die Verbesserung der Kompatibilität der eigenen Gerätschaften einen sicher nachvollziehbarer Grund, doch bis dahin muss  Apple zunächst viele Hürden überwinden und rechnet sicher nochmal durch.
INTC hat die Tür zu neuen gewinnträchtigen Geschäftsfeldern längst aufgestossen, und würde mit dem Schritt Apple's nicht wesentlich beeinträchtigt. Bisher äußerte sich INTC zu der Meldung nicht!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

665 Postings, 3265 Tage ParadiseBirdgute Kursentwicklung

 
  
    #3955
12.04.18 10:27
Kurs über 41 €, Intel entwickelt sich besser als die meisten anderen Aktien in dieser Zeit. Da ist mal nichts mit Absturz.  

6017 Postings, 6777 Tage bauwiKlarer Outperformer!

 
  
    #3956
1
12.04.18 18:06
Der ungebrochene Aufwärtstrend setzt sich fort - heute gelungener charttechnischer Ausbruch!
Angesichts hervorragender Aussichten in der Zusammenarbeit mit BMW und Partnern, als auch dynamscher Entwicklungen aus eigenem Haus (Grafikprozessoren) und der marktstrategisch guten Aussichten in der Vernetzung der Dinge als Anbieter unverzichtbar zu werden, werden die Analysten nicht darum herum kommen, höhere Bewertungsquotienten heranziehen zu müssen.
Nebenbei - freut mich, dass auch LHA im Dax an der Spitze ist.
Selbst in politisch unsicheren Zeiten findet die Börse manchmal doch wieder zu fairen Bewertungen zurück. Sehr erfreulich!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

6017 Postings, 6777 Tage bauwiAnalyst Blayne Curtis

 
  
    #3957
20.04.18 17:22

vom Investmenthaus Barclays erhöht das Kursziel für die Intel-Aktie von 55,00 auf 60,00 USD!
Nach wie vor "overweight" !
Gut, dass die Aktie  nun ein bißchen Kaufanreize weiter unten anbietet.

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

52092 Postings, 5128 Tage Anti Lemming"overweight"

 
  
    #3958
25.04.18 17:23
- zu fett kann auch heißen, dass die Chartseile reißen, wenn Unterstützungen getestet werden.
 
Angehängte Grafik:
hc_246.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
hc_246.jpg

264 Postings, 202 Tage SnoookeSchöne Rakete

 
  
    #3959
26.04.18 22:07
nicht schlecht  

Optionen

6017 Postings, 6777 Tage bauwiOffensichtlich größter Tagesgewinn (nachbörslich)

 
  
    #3960
26.04.18 22:51
der letzten Jahre!  Auch Analysten können richtig liegen.
Vor allem wenn die Zahlen gut sind. Morgen nach Börsenschluss?
Außerdem: Teslas Chipentwickler Jim Keller kündigt und geht zu Intel!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

555 Postings, 4012 Tage CullarioEarnings

 
  
    #3961
26.04.18 22:55
Wieso morgen? Zahlen sind doch schon da, daher der Anstieg  

Optionen

6017 Postings, 6777 Tage bauwiKorrekt! Zahlen waren hervorragend

 
  
    #3962
27.04.18 10:00
und kamen schon gestern nach Börsenschluss. Danke!

http://www.ariva.de/news/...mit-rechenzentren-treibt-intel-an-6946221
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

2672 Postings, 550 Tage dome89...

 
  
    #3963
27.04.18 19:24
Habe bei Amazon auch schon geschrieben. Nicht das beste Zeichen, das man die Zahlen so krass abverkauft hat....  

Optionen

151 Postings, 663 Tage FijijiSicherheitslücken für alle

 
  
    #3964
03.05.18 11:03
Wer hat noch nicht...
https://www.zdnet.de/88332815/...entdecken-acht-neue-spectre-luecken/  

Optionen

2081 Postings, 858 Tage marroniLöschung

 
  
    #3965
10.05.18 10:28

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.05.18 15:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Spam

 

 

2081 Postings, 858 Tage marroniLöschung

 
  
    #3966
10.05.18 11:03

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.05.18 15:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2081 Postings, 858 Tage marroniLöschung

 
  
    #3967
10.05.18 11:14

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.05.18 15:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2081 Postings, 858 Tage marroniLöschung

 
  
    #3968
10.05.18 12:35

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.05.18 15:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2081 Postings, 858 Tage marroniLöschung

 
  
    #3969
10.05.18 12:52

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.05.18 15:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2081 Postings, 858 Tage marroniLöschung

 
  
    #3970
10.05.18 15:41

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.05.18 15:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

6017 Postings, 6777 Tage bauwiAus Sicht der Analysten absolut gigantisch!

 
  
    #3971
10.05.18 21:48
https://www.finanztrends.info/news/...ie-das-ist-der-absolute-hammer/

M.M. nach nicht nur charttechnisch, sondern vor allem Bewertungstechnisch betrachtet, haben wir immer noch ein moderates KGV, mit den Zukäufen (Mobileye etc.) und starken Partnern (bspw. BMW) diesmal beide Beine im Zukunftsmarkt autonomes Fahren.
Im Servermarkt schwächelt die Konkurrenz, da INTC seine Dominanz ausspielt.
Betrachtet man den Langzeitchart und weiß, wo INTC mal stand, so ist klar, dass sich der technologische innere Wert erst noch abzeichnen wird.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
157 | 158 | 159 159  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, IchHansDampf, lehna, Shenandoah