Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ISRA Vision vor Rebound !


Seite 1 von 22
Neuester Beitrag: 15.02.19 11:07
Eröffnet am: 06.07.06 14:50 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 542
Neuester Beitrag: 15.02.19 11:07 von: Waleshark Leser gesamt: 145.887
Forum: Börse   Leser heute: 88
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  

6242 Postings, 4939 Tage FundamentalISRA Vision vor Rebound !

 
  
    #1
7
06.07.06 14:50
ISRA verfügt über ein innovative, zukunftsträchte
Technologie, nachhaltiges Umsatz- und Ertrags-
wachstum sowie eine günstige Bewertung (KGV 11).
Der Wert wurde von seinem Hoch bei 26,50 € mit
in die Baisse gerissen und stellt derzeit eine
äusserst interessante Einstiegsmöglcihkeit dar !



06.07.2006 - 12:25 Uhr
DGAP-News: ISRA VISION SYSTEMS AG - Sonstiges
ISRA VISION SYSTEMS AG / Sonstiges

06.07.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: Anlegermagazin BÖRSE ONLINE analysiert 560 deutsche Unternehmen

ISRA - Wachstumsstärkster Technologiewert in Deutschland

Darmstadt, 06. Juli 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), ist der wachstumsstärkste deutsche Technologierwert. Das hat das renommierte Anleger-Magazin BÖRSE ONLINE in seiner jüngsten Analyse von 560 deutschen börsennotierten AGs herausgefunden. Die Börsen-Spezialisten wollten wissen, welche deutsche Unternehmen "ständig neue Spitzenleistungen ohne gedopte Bilanzen" vorweisen. Das umfangreiche Datenarchiv der Münchner wurde auf die drei Kriterien durchforstet:

Kriterium 1: Ausreichende Historie In die Wertung kamen nur Firmen, bei denen eine Gewinnreihe vorliegt, die bis 1998 zurückreicht.

Kriterium 2: Niemals Verlust Während des gesamten Zeitraums mussten die Gesellschaften Gewinne erzielet haben. Diese Hürde konnten nur 123 von 560 Gesellschaften überwinden.

Kriterium 3: Nur einmal Gewinnrückgang Die Journalisten haben die Konzerne aussortiert, die mehr als einen Gewinnrückgang verzeichneten. Übrig blieben 37 von 560 Unternehmen. Nur eine "Elite" von zehn Gesellschaften verzeichneten ununterbrochen Gewinnsteigerungen. Neben ISRA VISION waren das Altana, Beiersdorf, Bijou Brigitte, Celsio, Grenkeleasing, Porsche, Puma, Rational und Rhön-Klinikum.

Die komplette Auswertung der Datenbank ergab folgende Reihenfolge: Nach Puma und H & R Wasag belegt ISRA VISION Platz drei der Gesamtwertung mit einem durchschnittlichen Gewinnzuwachs von 1998 bis 2005 von 52 Prozent. Damit ist ISRA - gemäß den Kriterien der Deutschen Börse - der wachstumsstärkste Technologierwert der BÖRSE-ONLINE-Auswetung.

"Das kontinuierlich steigende Marktvolumen und Akquisitionen sorgen für üppige Wachstumsraten." So fasst BÖRSE ONLINE die Erfolgsgeschichte von ISRA zusammen. "Und der Markt für Machine Vision birgt weiteres Wachstumspotenzial", kommentiert der Vorstandvorsitzende der ISRA Enis Ersü die erwartete Marktentwicklung. Denn maschinelle Bildverarbeitung für industrielle Aufgaben ist eine Schlüsseltechnologie. Ihr Einsatz in der Automation der Fertigung und Qualitätskontrolle ist erst zu einem geringen Teil entwickelt. "ISRA ist hervorragend positioniert im globalen Wachstumsmarkt für Machine Vision, und wird weiter von der Wachstumsdynamik profitieren", unterstreicht Enis Ersü.

DGAP 06.07.2006
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG
Industriestr. 14
64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 
516 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  

148 Postings, 1298 Tage Jack FrostDie Zahlen

 
  
    #518
18.12.18 06:49
sind schlechter als die Überschriften, wenn man die ganze Mitteilung mal genauer durchliest.

"Der Umsatz stieg " NUR " um  7% statt der prognostizierten
10%  ! Aber rechtfertig das diesen Abschlag"

Ich denke ja. Die Umsatzerlöse in Q4 sind nämlich rückläufig, was sehr ungewöhnlich ist
für ein Wachstums-Unternehmen.

Umsatzerlöse Q4 2016/7: 49.723
Umsatzerlöse Q4 2017/8: 49.713

Der "Ausblick 2018/2019: Wachstum im niedrig zweistelligen Bereich in Umsatz und Ertrag geplant"
ist angesichts dessen sehr ambitioniert.







 

148 Postings, 1298 Tage Jack FrostHmmm ...

 
  
    #519
18.12.18 07:05
"Das Ergebnis je Aktie (EPS) nach Steuern erhöht sich um 13Prozent auf 1,06 Euro (GJ 16/17: 0,94 Euro)."

Im Q4 gab's allerdings nur eine EPS- Steigerung von 0,37 € auf 0,40 €.
Und das nur,  weil die aktivierten Eigenleistungen gestiegen und die Forschung- und Entwicklungsausgaben gesunken sind. Klingt für mich jetzt  auch nicht so toll ...

Konzernergebnis Q4 2016/17: 8.162
Konzernergebnis Q4 2017/18: 8.716

Aktivierte Eigenleistungen Q4 2016/17:  6.237
Aktivierte Eigenleistungen Q4 2017/18:  6.693

Forschung und Entwicklung Q4 2016/17:  8.487
Forschung und Entwicklung Q4 2017/18:  8.057
 

360 Postings, 264 Tage telev1isra v.

 
  
    #520
18.12.18 21:36
kleine erste pos. baue ich trotzdem auf.  

660 Postings, 496 Tage John Walkerim Vergleich noch zu teuer

 
  
    #521
20.12.18 14:52
hört sich drastisch an, aber mittlerweile haben andere Unternehmen auch an Wert verloren
und KGV >20 und PEG >1.5 auf Basis von 2018 Zahlen sind für mich keine Kaufkurse, gibt Alternativen..

Umsatz und Gewinn muss nur zurückgehen und dann fällt der Kurs fast wie ein Stein....  

858 Postings, 2096 Tage chaculHätte

 
  
    #522
21.12.18 16:33
nicht gedacht, dass ich hier noch mit nem Plus rauskomme. Der 1. Kauf bei 27,8€ war natürlich voll daneben, aber wie geschrieben, die sukkzessiven Nachkäufe haben mich dann doch noch ins Plus  befördert. Von daher muss ich jetzt die Reißleine ziehen, da die Erholung in dem Bereich ins Stocken geraten kann. Zeigt die Aktie aber weiterhin Stärke, so kann noch auf 27€ und etwa 28,3€ gehen. Aber wie gesagt, bin nochmal mit nem blauen Auge rausgekommen.  

1468 Postings, 2250 Tage Kasa.dammMal was von langfristinvestment gehört?

 
  
    #523
2
21.12.18 17:30
Wollte schon seit zwei Jahren hier investieren, doch nach diesem Kurssturz war für mich klar hier eine Position für mehrere Jahre aufzubauen. Ich kann die Kurzfristinvestoren nicht begreifen. Solltet euch mal Warren Buffet oder auch einen J. Brandmaier als Vorbild nehmen. Doch für viele ist die Börse anscheinend ein Casino. Mal hin gehen und ein wenig zocken. Kein Wunder, dass es in Deutschland eine Aktienphobie gibt.  

858 Postings, 2096 Tage chaculIn die

 
  
    #524
27.12.18 10:29
Zukunft schauen kann keiner, sicher auch nicht du.  An der Börse tummeln sich eben die verschiedensten Gruppen, ich zähle eben zu den tradern und du zu den Investoren. Ist doch egal wie lange man eine Aktie hält, hauptsache jeder kommt auf seinen Schnitt. Ich habe so zumindest nicht dass Risiko, dass ich eine Depotleiche bekomme. Ich denke das sieht bei vielen Langfristinvestoren anders aus.  

1468 Postings, 2250 Tage Kasa.dammchacul

 
  
    #525
2
27.12.18 11:17
die Mischung machts. Nach 10-15 jahren Haltedauer ist man immer im Plus. Doch nur etwa zwanzig Prozent der Aktien im Depot erwirtschaften 80 Prozent des Ertrages. Deshalb ist es wichtig auf zukunftsweisende, wachsende Unternehmen zu setzen, die eine entsprechende MK haben. Mit kleineren Werten läuft dann die Spekulation als auch der Spaßfaktor. Zumal stärker kapitalisierte Unternehmen eine Dividende zahlen und Börseneinbrüche etwas mildern.  

5923 Postings, 3649 Tage Dicki1Dass waere ein Wachstumsmarkt fuer Isra

 
  
    #526
29.12.18 01:00
https://www.pilz.com/de-DE/eshop/00106002207042/...heres-Kamerasystem  

5923 Postings, 3649 Tage Dicki1Meine Meinung

 
  
    #527
29.12.18 01:06
Dass waere ein Wachstumsmarkt fuer Isra, ließe sich sicherlich auch mit dem Bereich Robot Vision verbinden

https://www.pilz.com/de-DE/eshop/00106002207042/...heres-Kamerasystem  

5923 Postings, 3649 Tage Dicki1..

 
  
    #528
1
29.12.18 10:12

Dass waere ein Wachstumsm­arkt fuer Isra, ließe sich sicherlich­ auch mit dem Bereich Robot Vision verbinden

https://www.pilz.com/de-DE/eshop/00106002207042/...heres-Kamerasystem

https://industrieanzeiger.industrie.de/allgemein/...att-reale-zaeune/  

29282 Postings, 6799 Tage RobinWiderstand

 
  
    #529
16.01.19 09:12
bei € 27,50  

1106 Postings, 571 Tage LupinOffene Orders

 
  
    #530
16.01.19 13:15
Hab bei 25 gekauft
VK order bei 30
Kauf bei 20

Alles gleiche Stückzahl.
Mir egal wohin der Kurs geht, eins von beiden wird schon irgendwann erreicht.  

1106 Postings, 571 Tage LupinVK ausgelöst

 
  
    #531
24.01.19 17:32
20% plus ist doch nicht zu verachten, kurzer Trade, kleines Volumen, aber bin zufrieden.

Ich glaube aber hier geht's noch weiter zurück nach oben.  

482 Postings, 730 Tage TheseusXIn unruhigem Fahrwasser

 
  
    #532
2
25.01.19 18:17
fährt sichs scheinbar schön. 17 % Plus in einem Monat dazu heute auch wieder schön grün. Endlich läuft es wieder in die richtige Richtung. Der Godmodetrader hat sich auch mit unseren Isra Visions befasst:

Quelle: https://www.onvista.de/news/isra-vision-unruhiges-fahrwasser-181312471

Erstmals seit September letzten Jahres erreicht der Aktienkurs von Isra Vision im Zuge einer Erholung den EMA 50. Damit präsentiert sich die aktuelle Aufwärtsbewegung seit dem Tief bei 22,25 EUR relativ stark. Ungünstigerweise reicht diese aber immer noch nicht aus, um die Aktie in einen Bullenmarkt zurückkehren zu lassen. Dafür müsste der Widerstandsbereich um 31,55 EUR und später auch der EMA 200 nachhaltig zurückerobert werden.

Mit diesem Hinweis dürfte auch deutlich werden, dass das Fahrwasser für die Bullen in den nächsten Tagen unruhiger werden könnte. Der Preisbereich um den EMA 50 herum ist für eine kurzfristige Bewegungsumkehr und sogar eine Wiederaufnahme des Abwärtstrends prädestiniert. Demzufolge ist das Kursgeschehen engmaschig zu verfolgen.

Die Bullen sind nicht chancenlos

Es gibt jedoch drei Gründe, warum sich auch die Bären nicht vollkommen sicher sein können. Zum einen kam es mit dem Ausbruch unter 30 EUR Mitte Dezember zu einer dynamischen Bewegung mit sehr hohem Volumen. Mit den damals vorgelegten Quartalszahlen kam es de facto zu einem Sell-Off, mit dem sich das Verkaufsinteresse erschöpft haben könnte. Parallel dazu ist der Abwärtstrend bis zu diesem Zeitpunkt bereits relativ weit gelaufen. Die Aktie hat in der Spitze über 60 % an Wert verloren. Und der dritte Punkt, der den Bullen etwas helfen könnte, ist die Tatsache, dass laut Terminkalender am 31. Januar die Zahlen für das nächste Quartal anstehen. Spekulativ könnte es im Vorfeld dieser zu Käufen kommen.  

878 Postings, 374 Tage DerFuchs123Jahresfinanzbericht ?

 
  
    #533
31.01.19 17:54

Wo bleiben die für heute angekündigten Jahresberichte ?

Höchst eigenartig, diese "lockere" Einstellung des Management für ein im Tec - Dax notiertes Unternehmen, meine ich.  

32 Postings, 403 Tage BrontosaurusFinanzbericht

 
  
    #534
01.02.19 09:46
Das habe ich mich gestern auch den ganzen Tag gefragt!
Eigenartig, weiß jemand mehr?
Gruß Bronto  

84 Postings, 3235 Tage piriGB 17/18

 
  
    #535
3
01.02.19 12:04
Der Geschäftsbericht kann auf den websites des Unternehmens abgerufen werden, es mag irritieren, dass es 17/18 heißt, aber das Geschäftsjahr endet mit dem 3. Quartal des Kalenderjahres.

https://www.isravision.com/fileadmin/standard/...SION_GB_17_18_DE.pdf

Vielleicht ist man im Unternehmen auch nicht besonders erfreut über diesen Bericht. Merkwürdig ist es schon, dass der Bericht zwar vor einigen Wochen für den 31.01. angekündigt wurde, gestern aber kein weiterer Hinweis in den Finanznachrichten folgte. Obwohl ich mich im newsletter hab eintragen lassen, hat mich weder gestern noch bisher eine dazugehörige Email erreicht. Die IR ist nicht direkt telefonisch erreichbar, die über die zentrale Telefonnummer erreicht man einen Mitarbeiter, der nicht weiterleiten und auch keine Telefonnummer für einen IR Mitarbeiter mitteilen kann.

All das irritiert mich sehr und werde dem zu einem späteren Zeitpunkt nachgehen.      

166 Postings, 41 Tage GipsyKingLöschung

 
  
    #536
02.02.19 12:52

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.02.19 13:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: unseriöse Werbe/Spam -ID  

 

 

26 Postings, 1334 Tage moneycantbuyinteressantes Interview

 
  
    #537
09.02.19 13:15

26 Postings, 1334 Tage moneycantbuyinteressant

 
  
    #538
2
09.02.19 13:16


Isra Vision-Chef Enis Ersü im Interview
Die erfolgsverwöhnten Anleger der Isra Vision AG waren zuletzt enttäuscht. Der Vorstandschef erklärt, warum er trotz Kursverlust ruhig ist und erklärt seine Zukunftspläne – fürs Unternehmen und sich selbst.
https://www.main-spitze.de/wirtschaft/...s-ersu-im-interview_19948262
 

482 Postings, 730 Tage TheseusXISRA Vision: Bilanz-Magerkost

 
  
    #539
1
12.02.19 20:38
Ich teile die Meinung der Autoren, die Quintessenz des Artikels nicht unbedingt wollte ihn aber der Vollständigkeit halber trotzdem posten - letztlich muss sich jeder selbst ein Bild machen...

Aktuelle Analyse:
ISRA Vision: Bilanz-Magerkost
11. Februar 2019

"So spannend der Bereich von „Machine Vision“, der optischen Überwachungs- und Steuerungssysteme für hochsensible Produktionsprozesse, auch ist, in dem ISRA Vision sich tummelt, so groß die Perspektiven grundsätzlich auch sein mögen: Die am Freitag präsentierte Bilanz war Magerkost.

Ein Umsatzanstieg von nur sieben Prozent gegenüber 2017 ist dünn. Dass das EBIT (Gewinn vor Steuern und Zinsen) zugleich immerhin um 18 Prozent stieg, zeigt zwar, dass man die Gewinnmarge verbessern konnte. Aber daraus errechnet sich auf Basis der faktisch erzielten Gewinne ein KGV (Kurs/Gewinn-Verhältnis) um 25. Für einen Hightech-Titel grundsätzlich niedrig, für diese Wachstumsrate aber eher üppig, zumal ISRA Vision keine konkrete Guidance für 2019 mitlieferte, sondern nur betonte, auf gutem Wege zu sein und darüber hinaus Zukäufe im Raum stünden, wobei sich einer konkret abzeichne.

[...]"

Quelle: https://www.lynxbroker.de/analysen/...5991792&eatglc=z02iae9fvmg9  

54769 Postings, 7052 Tage KickyCEO im Interview

 
  
    #540
13.02.19 09:23
"wir bewegen uns in einem sich stark verändernden und wachsenden Marktumfeld mit äußerst komplexen Produkten, die eine Schlüsselrolle in der Industrie der Zukunft spielen werden. Das aktuelle Marktvolumen in unserem Bereich liegt bei etwa 7,5 Milliarden Euro. Mit unseren 152,5 Millionen Umsatz sind wir erst am Anfang und haben noch große Potenziale. Ich möchte nochmal hervorheben, dass wir im vergangenen Geschäftsjahr das beste Ertragsergebnis der Firmengeschichte erreicht haben und ich bin der Überzeugung, dass es im Allgemeinen ein weiteres gutes Jahr war. Das einzige, was man kritisieren kann, ist das etwas geringe Wachstum im Umsatz von immer noch sieben Prozent...."

Link s.#538  

29282 Postings, 6799 Tage Robinwarum

 
  
    #541
15.02.19 10:44
ist die denn heute so schwach . Vorgestern  an der € 30 abgeprallt , aber heute so schwach ??  na ja ist halt auch wenig Umsatz  

8192 Postings, 5509 Tage WalesharkIsra ist sehr volatil...

 
  
    #542
15.02.19 11:07
habe heute Morgen einen Faktor gekauft. Ich bin zuversichtlich das  Isra  an besseren Tagen
wieder Richtung 30 geht  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  
   Antwort einfügen - nach oben