Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Griechenland Banken


Seite 1 von 1892
Neuester Beitrag: 17.10.18 13:23
Eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 48.283
Neuester Beitrag: 17.10.18 13:23 von: weißkopf Leser gesamt: 7.512.699
Forum: Börse   Leser heute: 1.134
Bewertet mit:
51


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1890 | 1891 | 1892 1892  >  

9510 Postings, 4177 Tage 1ALPHAGriechenland Banken

 
  
    #1
51
29.01.15 07:08
Große Verluste durch die Politik für Anleger in Griechenland Banken bedeuten: Informationen der einen Bank können Schlüsse ergeben für die anderen Banken.

Hier sollen deshalb Infos - Meldungen - Strategien und Meinungen zusammengefaßt
besprochen werden, die die umsatzstarken griechischen Banken betreffen.

http://www.piraeusbank.gr/en/idiwtes
http://www.alpha.gr/page/default.asp?id=4&la=2
https://www.nbg.gr/en


29.Ja.2014: "...No one should nurture any illusions..."
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/...icles_wsite3_1_28/01/2015_546580


 
47258 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1890 | 1891 | 1892 1892  >  

522 Postings, 875 Tage GenialosDas wird nix mit einem upper :-(

 
  
    #47260
15.10.18 10:06

933 Postings, 1846 Tage BilderbergZeit zum Eindecken wenn es eine Bank sein soll

 
  
    #47261
15.10.18 11:38
Hier mal die NAT im Vergleich zur DB

https://www.finanzen.net/schaetzungen/National_Bank_of_Greece_3
(klares overweight)

https://www.finanzen.net/schaetzungen/Deutsche_Bank
(Bewegt sich zwischen hold und underweight)



Da kann dann jeder selbst entscheiden welche Bank mehr Potential hat.  

522 Postings, 875 Tage GenialosMinimale Umsätze in Athen

 
  
    #47262
15.10.18 13:31

193 Postings, 512 Tage Wolf19Irgendwas passiert diese oder nächste Woche

 
  
    #47263
15.10.18 13:38
5) Es gibt Anzeichen dafür, dass am 19. Oktober oder spätestens am 24. Oktober klar ist, ob dieses Projekt durchgeführt werden kann.
Wenn es implementiert werden kann, kann es sofort angekündigt werden.  

522 Postings, 875 Tage GenialosZu welchem Kurs würde denn

 
  
    #47264
15.10.18 14:12
Nun gewandelt wenn es gescgieht? Und wie viele Aktien wären denn dann wirklich im Umlauf ? Scheint es ja verschiedene Meinungen zu geben !  

193 Postings, 512 Tage Wolf19Steht doch drin

 
  
    #47265
15.10.18 14:20
Der Umrechnungskurs ist jedoch laut Gesetz der Nominalwert von 6 € und nicht der aktuelle.
Es lohnt sich zu sehen, wie chaotisch die Differenz zwischen dem Nominalwert von 6 Euro und dem aktuellen Aktienmarkt bei 1,16 Euro liegt.  

522 Postings, 875 Tage GenialosSo wie ich es verstehe:

 
  
    #47266
15.10.18 14:24
Auszug:
Bei Wandelanleihen mit Wandlungspflicht kann es durch gefallene Kurse der Aktie und die daraus resultierende Differenz zwischen Kurs und rechnerischem Nennbetrag bei Ausgabe der Teilschuldverschreibung zu erheblichen Verlusten auf Seiten des Anlegers kommen.

Als müssten 2 Mrd wie bei 6 euro gewandelt werden - als ca. 330 Mio neue Aktien - wäre also nicht schlecht für die gegenwärtigen Anleger da gegenüber ca 500 Mio euro an neuen Aktien eine Schuldverminderung von 2 Mrd. Stehen würde !
Sehe ich das richtig ?  

193 Postings, 512 Tage Wolf19#47266 Wenn das so zustande kommt

 
  
    #47267
15.10.18 18:44
müßte der Kurs vorher auf ca. 6,-€ gehen, oder bei Vollzug auf ca. 3,20€.
Oder es kommt nichts Zustande und wir sehen PB bald unter <1,-€.
Oder liege ich völlig falsch?
 

551 Postings, 154 Tage Angsthase__2013und jährlich grüßt das

 
  
    #47268
15.10.18 23:07
Murmeltier:

Zuletzt geändert am 15/10/2018 - 18:16
Ende Oktober 2018 werden voraussichtlich die Beteiligungen des Internationalen Währungsfonds an Banken nach Griechenland kommen
Die kollektive Lösung notleidender Kredite durch die Verbriefung problematischer Kredite in Höhe von 20 Milliarden Euro und die Emission vorrangiger Anleihen in Höhe von 6 Milliarden Euro wird Ende Oktober auf der Sitzung der Kreditgeber (ESM, ESF und IWF) in Griechenland untersucht.
Gleichzeitig steht die Frage des Kapitalbedarfs griechischer Banken mit Piräus im Mittelpunkt des Interesses, obwohl bis Ende Sommer 2019 500 Millionen Euro aufgebracht werden sollen.
Es ist jedoch wahrscheinlich, dass die Piraeus Bank bald im Zentrum ihrer Pläne stehen wird, 500 Mio. € entweder in einer Wandelanleihe oder in Tier2 zu beschaffen.
In der Zwischenzeit wird erwartet, dass der Internationale Währungsfonds bis Ende Oktober 2018 mit Schwerpunkt auf den Banken nach Griechenland kommt.
Der IWF hatte rechtzeitig diagnostiziert, dass die Banken neue Mittel benötigen, und während er anfänglich eine Lösung für Kapitalerhöhungen von bis zu 10 Milliarden unterstützte, definierte er die Strategie neu.
Im neuen überarbeiteten Rating für Banken argumentiert der IWF, dass griechische Banken ihre Mittel stärken sollten, ohne die alten Aktionäre zu verwässern.
Im Wesentlichen entschied sich der Fonds für eine Bond-Tier-2-Lösung oder andere kompatible Lösungen.
Der IWF befürwortet jedoch nicht die Verwendung der 30-Milliarden-Pfund-Kapitalsäule der griechischen Regierung, die in den Kapitalstärkungsplänen der Banken enthalten ist.
Die Realität ist jedoch, dass griechische Banken zusätzliche Mittel in Höhe von 6-7 Milliarden Euro benötigen.
Piräus 2,5 Milliarden Euro
Alpha Bank unter 1 Milliarde
Ethniki 1 mit 1,5 Milliarden Euro
Eurobank 1 mit 1,5 Milliarden Euro
Insgesamt rund 6 bis 7 Milliarden Euro.
Mit 6-7 Milliarden neuen Kapiteln, griechische Banken
1) Lösen Sie das Problem der NPEs von nicht bedienten Forderungen, Kredite mit einer Verzögerung von bis zu 90 Tagen und weniger.
2) Finden Sie neue Kapitel, um die Wachstumspläne Griechenlands zu unterstützen.
Die Tatsache, dass sich die griechische Regierung, der IWF und die EZB auf das Problem der Banken konzentrieren, dürfte für griechische Banken nahe an einer Lösung liegen.

www.bankingnews.gr  

10440 Postings, 6860 Tage Lalaposkurril

 
  
    #47269
16.10.18 10:07
nach "alter Rechnung " bei 0,059 € :-)))  

551 Postings, 154 Tage Angsthase__2013@lalapo

 
  
    #47270
16.10.18 10:25
Der tiefste tiefe Tiefpunkt, und man glaubts kaum, es geht manchmal noch tiefer als tief. Ganz tief halt. Hatte schon den Resplit (20:1) ganz vergessen ;-)  

10440 Postings, 6860 Tage LalapoDarauf

 
  
    #47271
16.10.18 10:31
Ein Weißbier:-)  

522 Postings, 875 Tage GenialosWenn es nicht so traurig wär !

 
  
    #47272
16.10.18 11:08

193 Postings, 512 Tage Wolf19keine Umsätze

 
  
    #47273
16.10.18 11:20
weder in GR noch sonst irgendwo. Nach so einem tiefen FAll muß
doch mal eine Gegenbewegung oder irgendetwas kommen.
Aber nichts!!!! Unglaublich!!  

1922 Postings, 1952 Tage SanjiAbwarten

 
  
    #47274
16.10.18 15:15
bis der Cannabis Rausch weg ist dann rücken die Griechen wieder in den Fokus.  

10440 Postings, 6860 Tage Lalapokeine Umsätze ..

 
  
    #47275
16.10.18 15:26
die die raus wollten sind raus ......die die rein wollten sind rein ....

und nu :-)))  

522 Postings, 875 Tage GenialosIrgendwann

 
  
    #47276
16.10.18 15:39
macht es wieder klick ! Fragt sich nur in welche Richtung ?  

6142 Postings, 3060 Tage WatcherSGsind das Kauf- oder Verkaufskurse? Unsicher bin

 
  
    #47277
16.10.18 22:32
ich mir da ein wenig,....

haben die Gegenwerte oder wird das alles enteignet?,...…

ne Zockerposition könnte man ja mal öffnen?,..

was meint ihr welche Richtung geht es?,...
 

9 Postings, 582 Tage werner1956jetzt

 
  
    #47278
17.10.18 08:33
geht's aufwärts.  

551 Postings, 154 Tage Angsthase__2013@watcherSG

 
  
    #47279
17.10.18 08:45
Es geht runter, was denn auch sonst. Inkl. wiederholte Enteignung und negative Dividende! Such besser weiter nach dem Ring!  

10440 Postings, 6860 Tage LalapoBauch

 
  
    #47280
17.10.18 08:49
sagt Boden haben wir gesehen ....anders kann man die Dinger ja nicht fassen :-)))  

10440 Postings, 6860 Tage LalapoWenn es zu einer breiten Erholung im

 
  
    #47281
17.10.18 10:02
überverkauften griech. Bankensektor kommt ..und das wird es ....dann ist zumindest die Piraeus die Bank mit dem heftigsten Nachholpotential ...Alpha hat zB im Monatschart gerade mal 12 Cent oder 10 % verloren ....Piraeus kommt von 2,18 ...also rund 50 % Kursverlust in 30 Tagen .....

Themen wie Brexit oder Italien kommen jetzt auch langsam zur Ruhe , ehe mehr etwas für die Medien zur alltäglichen Unterhaltung des sensationsgeilen Mainstreamtaschengeldpuplikum ....


Wo seht Ihr das Erholungspotential ...?



 

551 Postings, 154 Tage Angsthase__2013@lalapo

 
  
    #47282
17.10.18 10:18
Hm, schwierig. Träumen tu' ich ne Menge, aber der Bereich 2-2,4 € könnte wieder erreichbar sein. Aber vermutlich auch nur Bauchgefühl.  

193 Postings, 512 Tage Wolf19Das Erholungspotential

 
  
    #47283
17.10.18 11:20
ist abhängig von der Kapitalerhöhung, den faulen Krediten und den
Wandelanleihen.
Solange es hier keine Klarheit gibt, geht das Erholungspotential gen Null.
Sollte sich das aber in den nächsten Tagen klären, und dann auch noch
Positiv, dann sollten 3,-€ Kursziel das Minimum sein.
Aber auch die Griechen müssen irgendwann ja mal ihren Arsch bewegen,
um diese Probleme zu klären.
Hoffen wir auf ein gutes Ergebnis.  

312 Postings, 387 Tage weißkopfalles nur Wunschdenken hier

 
  
    #47284
17.10.18 13:23
das einzige was zählt ist der Kurs  (gescheit gesprochen what;) )  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1890 | 1891 | 1892 1892  >  
   Antwort einfügen - nach oben