Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold fällt auf 680 Dollar


Seite 3 von 4
Neuester Beitrag: 24.10.08 19:19
Eröffnet am: 19.08.08 17:43 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 91
Neuester Beitrag: 24.10.08 19:19 von: nekro Leser gesamt: 18.613
Forum: Börse   Leser heute: 15
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  

22764 Postings, 4217 Tage MaxgreeenGold bestätigt "noch" den Aufwärtstrend und

 
  
    #51
06.10.08 12:53
steigt Richtung 856 Dollar. Jedoch ist Gold angeknockt, die Dynamik lässt nach. Ich vermute das erstmal die "zittrigen" Goldanleger wieder aus dem Markt gedrängt werden bevor es wieder zu 1000 Dollar geht.  
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

694 Postings, 4619 Tage PrinzFirlefanz651, 22 EURO !

 
  
    #52
08.10.08 10:42
Wir erreichen die 680.- bald, allerdings in Euro.

Der sichere Hafen ist eben der sichere Hafen.

Angsthasen freut Euch !  

3 Postings, 3997 Tage armer schluckerShort gehen !

 
  
    #53
09.10.08 18:25

Habe die Beiträge mit Interesse gelesen ..

Da ich die letzten Wochen, wohl wie viele andere auch, die Entwicklung an den Finanzmärkten für völlig unberechenbar halte, bin ich da nicht mehr engagiert.

Was m.E. gerade interessant ist, dass Gold in den letzten Krisentage eine "Trading rangevon 830 - 910 USD einhält, je nach "Paniklevel". Bin mit dem obigen WAVE XXL Put (Emittentenrisiko) bei 910 USD eingestiegen(Stopp Loss 1070 USD), und habe dann unter 870 verkauft und später bei über 900 wieder nachgekauft. Glaube kaum dass Gold in den nächsten Wochen wesentlich höher steigt, mehr Panik ist ja kaum vorstellbar. Kann mir mittelfristig auch eher um die 750 USD vorstellen.

 Eure Meinung ??

 

 

22764 Postings, 4217 Tage MaxgreeenGold -65 Dollar - das Gold bewegt sich wieder zum

 
  
    #54
10.10.08 20:14
Aufwärtstrend. Wenn diesmal der Trend gebrochen wird dann gibt es ein Gold Blutbad das den Goldpreis locker unter 700 Dollar drückt.
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

22764 Postings, 4217 Tage MaxgreeenGold 840 Dollar - minus 73 Dollar Wahnsinn

 
  
    #55
4
10.10.08 20:23
alles wird in Geld umgesetzt. Eur/Usd gefallen, Dollar wird heim ins Recih geholt. Je stärker der Dollar, je mehr wird Öl und Gold fallen.
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

10098 Postings, 4034 Tage musicus1wo sind heute eigentlich die goldbullen.....

 
  
    #56
1
10.10.08 20:29

22764 Postings, 4217 Tage MaxgreeenGold 828 Dollar minus 85 Dollar

 
  
    #57
10.10.08 20:30
wir sind am Aufwärtstrend.  Die nächsten Stunden/ Tage gibt es jetzt die Entscheidung. Geht alles sehr schnell zur zeit.
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

29411 Postings, 4585 Tage 14051948KibbuzimUnd gleichzeitig nähert sich der Dollar

 
  
    #58
10.10.08 20:33
dem Punkt,an dem er beginnen wird nachzugeben.
Weiter beobachten,was die Märkte spielen und den Dollar Kurs stärkt,
wie lange können die Stützungskäufe der Zentralbanken den Dollar halten.

Zur Zeit ist der $ die letzte verbliebene Bastion,
er muß gestützt werden,
aber wie lange läßt sich das machen,durchhalten...?

Ob ich dieses Jahr "schon" auf den €uro setze,
oder mehr Geduld von Nöten sein wird,bis Januar/Februar...
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

4109 Postings, 4440 Tage Geierwilliwo sind heute eigentlich die goldbullen..musicus

 
  
    #59
14
10.10.08 20:43
@musicus

Hier ist einer!
Mensch Leute was interessieren mich Papiergoldpreise. Der reale Preis hat sich schon längst von dieser Lachnummer abgekoppelt. Keiner bekommt mehr was - weil eben zu lange gewartet. Und das nicht nur in  SChweiz sondern auch im übrigen Europa. Juckt mich nicht die Bohne. Erstens brauche ich es nicht um vor lauter
klammen Fingen (No cash) es schnell irgendeinem aufzudrängen.

Es wird meinen Zweck der Absicherung meines Vermögens sehr gut erfüllen, ebenso das Silber.

Ich kann über diesen Gold-Hühnerhaufen (Papiergoldtiger nur lächeln).

Mir ist es piepegal ob Deflation oder Hyperinflation oder Depression oder ein Mix daraus.

Ich habe Zeit. Diese Assetklasse wird zur gegebenen Zeit real in Sachwerte eingetauscht, da seid ihr mit euren wertlosen Papierscheinchen schon vergessen. Piep!!!  

22764 Postings, 4217 Tage MaxgreeenNur noch 50 Dollar zur 680 #1

 
  
    #60
2
22.10.08 20:22
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

5866 Postings, 4327 Tage maba71@Max

 
  
    #61
22.10.08 22:16
Und danach?
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

7981 Postings, 4060 Tage ManniZ900erstmal Seitwärts

 
  
    #62
1
22.10.08 22:26
danach geht es zwischen 600 und 675 SEITWÄRTS

siehe # 1  

22764 Postings, 4217 Tage Maxgreeen709 Dollar, die 700 stehen kurz vor dem Fall

 
  
    #63
3
23.10.08 13:52
#61 - wieder aufwärts, aber nicht gleich so schwungvoll.

Ich rechne 2009 wieder mit einem Goldpreis über 1000 Dollar.
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

22764 Postings, 4217 Tage Maxgreeenzur Zeit wird Gold verkauft weil man Geld braucht

 
  
    #64
2
23.10.08 13:58
nächstes Jahr wird Gold gekauft wegen der anziehenden Inflation.  
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

39820 Postings, 4929 Tage biergottwarum sollte

 
  
    #65
1
23.10.08 14:02
die Inflation anziehen? Die EZB denkt momentan ans Zinsen senken. Und so flott wird die Wirtschaft auch nicht wieder in Schwung kommen...

 

1512 Postings, 3988 Tage Dr.Fummel2@Macgreen Sorry, schlechte Grafik.

 
  
    #66
23.10.08 14:12
Die hier ist mal von mir :O  
Angehängte Grafik:
chart_gold.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
chart_gold.png

74 Postings, 5561 Tage steveqMax

 
  
    #67
23.10.08 14:23
Die 1000 kannst du in nächster Zeit vergessen. Wir befinden uns mitten in einem Abschwung, die Kaufkraft sinkt und es wird womöglich eine Deflation geben. Alles spricht gegen einen steigenden Goldpreis. 500 Dollar sehe ich daher als realistischer an.  

22764 Postings, 4217 Tage MaxgreeenDie 700 wurden zweimal getestet und haben

 
  
    #68
24.10.08 09:25
bisher gehalten.  
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

350 Postings, 4082 Tage molly malonwer hat den goldpreis von

 
  
    #69
24.10.08 09:57
350$auf 1030$ getrieben doch die spekulanten, die hedgefonds verkaufen jetzt
um gewinne mitzunehmen,sollten diese wieder ensteigen gehts wieder hoch
molly malon  

108 Postings, 4623 Tage moneylefttoburnDas tollste ist ja

 
  
    #70
24.10.08 10:26
... dass die kleinen Anleger bei der Krise wieder abgezockt wurden.

"Jetzt rette sich wer kann in in Gold und Silber!"

- Und wer hat seine Goldreserven verkauft um flüssiges Geld zu haben? Genau die, die den Goldpreis nocheinmal hochgepusht haben. -Nein ich habe kein Gold gekauft/verkauft!
Ich denke mal jetzt werden noch und nach noch einige Häuser aus dem Gold rausgehen um keine staatliche Hilfen in Anspruch nehmen zu müssen.

Die 700 wird vielelicht nach unten durchbrochen. Bei 600-650 sollte aber eine gute Unterstützung sein.

Ich rechne Frühjahr 2009 mit aufsteigenden Goldkursen, falls nicht wieder ne Blase platzt.
 

15185 Postings, 5879 Tage harry74nrw650 IST DIE

 
  
    #71
24.10.08 10:31
wahrscheinliche Auffanglinie

langfrist Trend

und Kaeufer ?
-----------
Kurse Daten Fakten

http://harry74nrw.npage.de/

Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese gerne behalten

5866 Postings, 4327 Tage maba71Sehe ich Auch so!

 
  
    #72
24.10.08 11:30
650 dann Wende!
Nächstes jahr Hyperinfaltion wenn die ganzen Liquiditätsspritzen nicht mehr gehortet werden sondern in die Märkte fliesen!

Wenn nicht vorher noch was passiert!
Irgendwetwas in mir sagt mir, daß da noch vor Weihanchten was am anrollen ist!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

74 Postings, 5561 Tage steveqHyperinflation...das ich nicht lache

 
  
    #73
2
24.10.08 11:46
Nochmal langsam für dich Maba. Der größte Teil der zur Verfügung gestellten Liquidität ist kurzfristiger Natur. D.h. die FED gibt sie aus mit einer Laufzeit von z.B. einem Monat um dem Markt kurzfristig Liquidität zu sichern. Nach dem Moat wird das Geld zurück gezahlt. Dadurch erhöht sich die Geldmenge deshalb überhaupt nicht. Anstatt dessen haben wir in den letzten Wochen einen massiven Einbruch der Geldmenge gesehen, weil die Kredite liquidiert werden. Das entzieht dem Markt langfristig Geld. Daher sinkt die Geldmenge.

Genau aus diesem Grund wird es keine Hyperinflation geben. Anstatt dessen haben wir jetzt eine Deflation und in ein zwei Jahren vielleicht eine gemäßigte Inflation. Deshalb wir demnächst das Papiergeld immer wertvoller und das Gold immer wertloser. Aber das erzähl ich dir ja schon seit zwei Wochen. Damals stand der Goldpreis noch bei 920 Dollar...lass mich schauen...heute bei 686 Dollar.  

484 Postings, 4913 Tage chivalricGoldmarkt vor dem Zusammenbruch

 
  
    #74
1
24.10.08 12:06
lesenswert:
http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=8766  

5866 Postings, 4327 Tage maba71steveq

 
  
    #75
24.10.08 12:06
Wirst Du von einer Bank fürs bashen bezahlt!
Bleibt doch in eurem Thread, da habt Ihr 2 Einzelgespräche!
Ihr geht hier in jeden Thread und basht!
Das letzte halbe Jahr hat man nichts von Euch gehört und gesehen! Komisch!

Ihr ladet immer den gleichen Müll in jeden Thread ab!

Deine komische Geldmenge interessiert niemanden auf der Welt, weil Sie nicht die M3 Geldmenge der USA darstellt! Das was Du veröffentlichst ist die Menge der Londoner Research! Also Fehlinformation um Leser des Threads irre zu führen!

Und die bekommst DU nicht mehr weil die USA Sie zensiert hat, die wird nicht mehr herausgegeben! Warum wohl?

Sag doch, warum wohl?

P.S. Wirst schon sehen was kommt! Mittlerweile sagt es jeder 2. Wirtschaftsprofessor das wir in eine fulminante Phase der Infaltion nächstes Jahr eintreten werden und Du verbreitest Deinen bankinternen Schwachsinn, der nicht haltbar und belegbar ist!
Ich denke Ihr 2 seid bezahlt, weil Euch keine Sau kennt und auf einmal in jedem Thread aufkreuzt!
Ihr werdet so schnell wieder verschwunden sein wie Ihr gekommen seid!
Ich kann warten!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben