Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold fällt auf 680 Dollar


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 24.10.08 19:19
Eröffnet am: 19.08.08 17:43 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 91
Neuester Beitrag: 24.10.08 19:19 von: nekro Leser gesamt: 18.628
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
10


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  

22764 Postings, 4219 Tage MaxgreeenGold fällt auf 680 Dollar

 
  
    #1
10
19.08.08 17:43
die nächsten Wochen.  
Angehängte Grafik:
gold.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
gold.jpg

10203 Postings, 6053 Tage Reinerzufallja , alles runter !

 
  
    #2
1
19.08.08 18:00

10203 Postings, 6053 Tage Reinerzufallbis auf die unterhose!

 
  
    #3
1
19.08.08 18:03

2626 Postings, 4554 Tage bb28ich schließ mich an

 
  
    #4
1
27.08.08 15:51
vor allem der verlust der 200 tage linie wird sich noch stärker auswirken
denke das jetzt nochmal ein guter einstiegszeitpunkt ist
habe mir mal den hier gegönnt SG02XL
-----------
Neid muß man sich erarbeiten,Mitleid gibts umsonst

Optionen

3438 Postings, 4783 Tage brokersteveGold .. Kursziel 1200 $

 
  
    #5
27.08.08 17:56
Bei der
- geopolitischen Lage
- Rekordinflation
- Finanzkrise

wird Gold in Kürze wieder massiv anziehen.

Auch die Nachfrage nach Gold ist stark , allein saisonal.

Klarer Kauf !  

22764 Postings, 4219 Tage Maxgreeenmorgen fällt Gold durch die 800

 
  
    #6
2
01.09.08 20:12
dazu fällt auch Öl und der Euro. Das macht zwar in diesen unsicheren Zeiten keinen "echten" Sinn, aber das wissen die Shorties auch. Die jenigen die sich krampfhaft am Gold festhalten weil die Finanzkrise noch am Laufen ist werden weichgekocht bis sie ihre Positionen entnervt auf den Markt schmeissen. Doch wo ist diese Schwelle (bei 750, 700 oder 650?). Das soll ausgetestet werden.  

587 Postings, 4251 Tage Just1leute

 
  
    #7
1
01.09.08 20:29
die sich "krampfhaft" am Gold festhalten weil die finanzkrise noch am laufen ist haben in der REgel physisch gekauft, da wenn die finanzkrise so verläuft wie es sein wird (totale finanzvernichtung), "papier-gold" bei pleitegegangenen banken wertlos wird.

zertifkate und sonstiger lustigen formen der abzockerrei von unwissenden werden wertlos , da der emittent , also die bank, der herausgeber ist und wenn der herausgeber pleite ist , dann wird nichts mehr herausgegeben :) ätsch und das wissen die banken ganz genau, wer also darauf wettet das die banken pleite gehen der sollte nicht von den banken diese wette kaufen :)
-----------
Börse ist nicht 2+2=4
Börse ist -1+5=4

15190 Postings, 5881 Tage harry74nrwShort im Edelmetall?

 
  
    #8
01.09.08 20:42
Frankreich gibt neue Gold- und Silbermünzen   SteveF  01.09.08 20:32  

mit hohen Nennwerten aus

Wie die Monnaie de Paris (französische Münzprägeanstalt) mitteilt, wird man neben den seltenen Sammlermünzen auch neue Gold- und Silbermünzen mit Nennwerten von 5 € (500er Silber) und 15 € (900er Silber) in Silber und 100 € (999er Gold) in Gold ausgeben. Die Nennwerte orientieren sich dabei am aktuellen Metallpreis. Die 5 € Münze besitzt ein Gewicht von 10g und wird in einer Auflage von 2 Mio. Stück geprägt, von der 15g schweren 15 € Münze prägt man 500.000 Münzen. Für die 1/10 oz schwere Goldmünze im Nennwert von 100 € ist eine Auflage von 15.000 Stück geplant.

Auf der Vorderseite der drei Münzen findet sich die "Säerin", auf der Rückseite ein Hexagon mit dem Motto "Liberte, Egalite, Fraternite" in Lorbeer- und Eichenzweigen.

Ebenfalls wurde in Finanzkreisen bekannt, daß die französische Münzprägeanstalt für die Jahre 2009 Silbermünzen mit 10 und 25 € Nennwert und Goldmünzen mit 250 € Nennwert ausgeben möchte, im Jahr 2010 sogar Nennwerte von 50 € in Silber und 500 € in Gold.


Anmerkung:



Es stellt sich jetzt die Frage, warum die französische Regierung die Prägung solcher Nominale veranlaßt. Zum Vergleich: Die deutschen 10 € Silbermünzen wiegen 18g aus 925er Silber (16,65 g Feinsilber), die 100 € Goldmünzen aus 999,9er Feingold wiegen ½ Unze.

Die französischen Münzen, die von den Postämtern ausgegeben werden, bringen dem französischen Staat wegen des hohen Nennwerts einen schönen Prägegewinn, und sie geben den Bürgern wieder das Gefühl, "echtes" Geld in den Händen zu halten. Zumindest bei den 100 € Goldmünzen ist wegen der niedrigen Auflage aber kein Umlauf zu erwarten, eher sind Sammleraufschläge wahrscheinlich. Man kann auch vermuten, daß sich Frankreich mit diesen Münzen auf eine deutliche Entwertung des Euro in den kommenden Jahren vorbereitet. Eine Einschmelzung der Münzen (1g Silber fein = 1 €, ) lohnt erst, wenn der Silberpreis über 1000 € je Kilo und der Goldpreis auf 32.258 € je Kilo steigt.

Weitere Informationen über die französischen Münzen 2008 finden Sie hier:
www.monnaiedeparis.com/presse/...er%20de%20Presse%20Berlin%202008.pdf

http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=8246

-----------
Kurse Daten Fakten

http://harry74nrw.npage.de/

Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese gerne behalten

2626 Postings, 4554 Tage bb28auch ganz interessant

 
  
    #9
1
02.09.08 09:31
Ist der Rohstoffboom vorbei?

Wave Daily, 21.07.2008 13:00 | Thema: Charttechnik | von Robert Schröder


Ist der Rohstoffboom vorbei?

Als Einstieg möchte ich heute mit dem CRB-Index (Abkürzung für: Index des Commodity Research Bureau) anfangen. Dieser Rohostoff-Index vereint 17 gleichgewichtete Komponenten aus dem Rohstoff- und Agrarbereich. Rohöl, Heizöl, Gold, Silber und Platin sind ebenso vertreten wie Kaffee, Zucker oder Baumwolle. Um nur einige Bestandteile zu nennen.

Dieser Rohstoffindex zeigt also die Entwicklung aller wichtigen weltweit gehandelten Rohstoffe in Form eines Kursverlaufes an. Seit Mitte 2001 konnte der CRB kontinuierlich zulegen. Damals notierte der Index noch bei knapp 200 Punkten. Abgesehen von ein paar kleineren und fast zu vernachlässigen Korrekturen, übersprang er Anfang Juli diesen Jahres dann für ein paar Tage über die 600er Marke. Innerhalb von 7 Jahren haben sich damit also alle im Index notierenden Rohstoffe im Durchschnitt preislich mehr als verdreifacht.

CRB-Index monatlich

In diesem Zusammenhang hat sich aus Sicht der Elliott Wellen in dem benannten Zeitraum ein klassischer fünfteiliger Aufwärtsimpuls gebildet. Die internen Wellen 1 bis 5 (rot) sind gut zu erkennen.Nach den Regeln der Elliott-Wellen-Theorie folgt nach einem Fünfteiler immer eine Korrektur in die entsprechende Gegenrichtung. Diese sollte in etwas das Niveau der vorangegangenen Teilwelle 4 erreichen.Für den CRB bedeutet das einen Rücklauf zurück auf 400 Punkte.Der Rohstoffboom ist damit also vorerst beendet. Alle enthaltenen Rohstoffe werden in den kommenden Monaten durchschnittlich etwa 30 % nachgeben
-----------
Neid muß man sich erarbeiten,Mitleid gibts umsonst

Optionen

Angehängte Grafik:
rohstoff.gif (verkleinert auf 87%) vergrößern
rohstoff.gif

22764 Postings, 4219 Tage Maxgreeen#6 - 809 Dollar

 
  
    #10
02.09.08 09:33
wenn der ISM um 16 Uhr besser als erwartet gemeldet wird, dann wird die 800 Dollarmarke butterweich durchschritten. Wer Long-Zertis auf Gold hat sollte vorsichtig sein bzw. enge SL setzen.  

22764 Postings, 4219 Tage Maxgreeen#6 - 800 durchbrochen schon vor den 16Uhr Zahlen

 
  
    #11
02.09.08 15:38
DAX bereitet den Sprung auf die 6600 vor und der DOW will die 11800 holen. Beim letzten Versuch vor einigen Wochen ging es in die Hose. Heute ist die Ausgangssituation besser.  

9108 Postings, 4579 Tage metropolisIs schon witzig

 
  
    #12
1
02.09.08 15:47
Im März war im Board noch von Gold 2000 die Rede, jetzt nur noch von 680. Welche Sau wird morgen durch's Board getrieben??  

22764 Postings, 4219 Tage Maxgreeen2000 sind nächstes Jahr, 680 ist nur kurzfristig

 
  
    #13
1
02.09.08 15:51
 

16603 Postings, 5310 Tage harcoonso wies grad passt, und was nicht passt, wird

 
  
    #14
1
02.09.08 15:51
passend gemacht...  

22764 Postings, 4219 Tage Maxgreeenganz emotionslos auf den Chart gesehen

 
  
    #15
1
02.09.08 15:55
hätten die 830 gehalten könnte man mit 1000 Dollar rechnen, so kam es anders. Ich versuche emotionslos das Ganze zu betrachten, das bringt mehr Erfolg. Fakten zählen meistens nicht.  

694 Postings, 4621 Tage PrinzFirlefanzchart"technik"

 
  
    #16
02.09.08 19:54
Wenn ich bei einem Goldhamster Fieber messen würde, könnte ich auch nicht vorhersagen, ob er am kommenden Freitag Fieber haben wirdd. Da kann ich noch so mit meinem Lineal an
den Zacken rumwedeln, das wird nix ...
Man kann fundamental argumentieren, aber das hilft auch wenig.
Meiner Meinung nach gibt es - auch im Bereich der Zentalbanken - Goldrechte-Besitzer mit
ganz viel Marktmacht, die marktbeherrschend ist. Man sehe sich nur den Intraday - Chart von Gold an, was der für Zacken vollführt. Natürlich gibt es auch eine Marktmacht auf der
Nachfrageseite: riesige Rohstofferträge z.B. aus Öl, die kriesensicher angelegt werden müssen, aber auch Banken, die ein starkes Interesse haben, das Gold immer wieder unter
bestimmte Stoppkurse zu drücken und sei es nur für Stunden.

MfG  

22764 Postings, 4219 Tage MaxgreeenGold wieder unter 800 und das bleibt es jetzt

 
  
    #17
03.09.08 10:47
auch erstmal  

22764 Postings, 4219 Tage MaxgreeenGold bei 792 Dollar, alles muss raus

 
  
    #18
05.09.08 01:00
die Carrytrader sitzen auf dicken Verlusten. Euro/Usd schmiert ab, Eur/usd schmiert ab, US-Futures nachbörslich noch weiter ins Minus gefallen, Öl bei 106 Dollar

Wer wie die Carrytrader auf Kredit Börsengeschäfte macht muss jetzt retten was noch zu retten ist. Der letzte bekommt nicht mehr. Selbst Schuld wenn Japan die Zinsen so niedrig hält. Seit 25 Jahren kein Blumentopf in Japan zu gewinnen. Heute morgen sind die 12000 im Nikkei in Gefahr (vor 2 Wochen hiess es noch die Aisaten und besonders die Japaner halten sich erstaunlich gut. Aber nach diesem Absturz nicht mehr (Bild Eur/Yen)

Sieht so aus als wenn die Notenbanken in die Währungsspeulationen eingreifen müssten. Die Amis holen ihr Geld zurück ins Heim, nur deshalb ist der Dollar so stark. Aber wenn es richtig "problematisch" in Amerika wird dann wird sich der Trend des Dollar ganz schnell drehen. (wenn Asiaten ihre US-staatsanleihen auf den Markt werfen, noch hoffen Sie (der steigende dollar hilft))  
Angehängte Grafik:
eur_yen.jpg
eur_yen.jpg

22764 Postings, 4219 Tage Maxgreeensorry für die Rechtschreibfehler ab realtime

 
  
    #19
05.09.08 01:19
posten ist nicht einfach. :))  

58056 Postings, 4352 Tage jocyxMein Turbo Put auf Gold läuft super ...

 
  
    #20
05.09.08 02:01
-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

119 Postings, 4174 Tage martin1111der Markt hat immer Recht...

 
  
    #21
1
05.09.08 04:31

380 Postings, 4056 Tage goldhamsterer...

 
  
    #22
05.09.08 04:40
in der letzten impulswelle haben wir 400 punkte gemacht, diesmal machen wir 600 punkte, d.h. gold 1400 ist nächstes ziel jungs ...

 

380 Postings, 4056 Tage goldhamsterer...

 
  
    #23
2
05.09.08 04:41
der spass ist vorbei, jetzt wirds ernst ...

die gnadenfrist für die goldpreisdrückspielkinder vom platsch kinder team ist VORBEI


 

22764 Postings, 4219 Tage MaxgreeenNoch 100 dollar dann ist mein Ziel #1 erreicht

 
  
    #24
1
09.09.08 15:05
 

521 Postings, 4031 Tage DummundDümmerSper Analyse von Beginn bist jetzt Maxgreen

 
  
    #25
09.09.08 15:29
Von mir bekommst du eine super Wertung mit "gut analysiert".

Gruß DuD  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben