Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Go Cobalt


Seite 5 von 9
Neuester Beitrag: 08.07.19 13:03
Eröffnet am: 08.10.18 17:44 von: H. Bosch Anzahl Beiträge: 210
Neuester Beitrag: 08.07.19 13:03 von: Ebi52 Leser gesamt: 19.159
Forum: Börse   Leser heute: 30
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

503 Postings, 518 Tage JuPePoEs muss jedem klar sein...

 
  
    #101
1
05.03.19 14:25
wenn Björn Junker von GOLDINVEST und andere Plattformen  Aktiengesellschaften wie z.B. GO COBALT  "analysieren", dann steht dabei natürlich eine positive Darstellung weit im Vordergrund.
Schließlich ist das ja der Grund dafür, warum die betr.  Unternehmen diese Plattformen mit Analysen beauftragen - und dafür bezahlen. Herr Junker und andere müssen  ja schließlich auch von was leben.  

Es gibt nach meiner Erfahrung nur sehr wenige Analysen, die ein Unternehmen auch mal neagativ
darstellen - darstellen müssen, muss man richtigerweise sagen. Denn zumeist handelt es sich dann um ein Update einer zuvor positiven Analyse, die sich nicht bewahrheitet hat. Ich könnte so einige Beispiele dafür nennen.
Mit einer direkten Kaufempfehlung halten sich diese Leute insbes. bei -  immer hochriskanten weil unkalkulierbaren - Minern und Explorern zurück. Zu groß ist die Gefahr, dass man seine Reputation als Analyst sehr schnell verlieren könnte.

Zu denken geben sollten stets die immer umfangreicher werdenden Risikohinweise am Ende der jeweiligen Analyse, die natürlich nur zur juristischen  Absicherung dienen.  

Trotzdem: Zocken macht doch Spaß oder ?  

39 Postings, 135 Tage kleinmist?

 
  
    #102
06.03.19 01:39
wie blöd man eigentlich sein kann, dass ich hier drauf reingefallen bin und investiert habe. hoffe Ich kriege die Aktien wieder los,aber das kann bei den Tagesumsätzen dauern. die Devise lautet wie immer, abwarten und Tee trinken.  

503 Postings, 518 Tage JuPePoWenn es Dich tröstet...

 
  
    #103
1
06.03.19 08:50
#kleinmist - Du bist nicht allein mit dem Reinfallen. Ist mir - und vielen anderen -auch schon passiert. Sogar mehr als einmal. Bin aber selber schuld. Weil ich in der Risikoabwägung zwar einige richtige, aber überwiegend falsche Entscheidungen getroffen habe. Man kann sagen, ich habe mich von  positiven, für mich schlüssigen Analysen zu sehr "bequatschen" lassen und dann eine Chance auf´s schnelle Geld gesehen. Das kann richtig gut funktionieren. Es kann aber auch voll in die Hose gehen, wenn die Gier zu groß wird.
Ich maße mir nicht an und werde mich hüten, GO COBALT oder andere Explorer schlecht zu reden. Dazu habe ich als Außenstehender zu wenig Einblick. Das gilt übrigens auch für die Analysten. Auch das sind (nur) Außenstehende, die das verbreiten, was ihnen die Manager  an Informationen zuspielen.
Es muss einem aber immer bewusst sein muss:  Je größer die Gewinnchancen, desto größer auch die Verlustrisiken. Man nennt das Einsatz von Wagniskapital.
Trotzdem: Zocken macht doch Spaß oder ?    

39 Postings, 135 Tage kleinmist@jupepo

 
  
    #104
06.03.19 13:47
Spass macht es, wenn man dabei Geld verdient. ist ja nicht gesagt,dass ich das Geld verloren habe, ist nur angelegt. Ärgere mich nur, weil man die Aktien nicht so schnell wieder los wird, habe 15k gekauft. was hier über den Tisch läuft am Tag ist echt mickrig. tja, jetzt bin ich nun gebunden,bis hoffentlich im Sommer,wenn die Bohrungs- und andere Untersuchungsergebnisse (Gravitationsanalyse) positiv heraus kommen und der Kurs steigt.
Danke für den Trost, kommt gut an zu wissen, dass man nicht der einzige Dummie hier ist. Obwohl wenn ich bei der ganzen Sache richtig Cash machen sollte, wäre aus dem Dummie dann der Schlaumeier.
Habe hier auch positives von Go Cobalt gelesen,vor allem von einem mit fischer, 25 Jahre Erfahrung in canada Exploration. vllt schreibt der ja mal,was er denkt und ob er hier investiert ist.
Bist Du hier investiert jujepo ?  

503 Postings, 518 Tage JuPePoNee - für mich noch zu früh...

 
  
    #105
06.03.19 16:02
Wenn die mal richtig mit dem Schürfen und Produzieren anfangen und Zahlen dazu vorlegen, dann vielleicht. Alles davor ist heiße Luft.  Wer´s trotzdem riskiert - viel Glück !

Exploration ist  e i n e  Sache.  Schweineteure Produktionsanlagen erstellen und dafür die Kohle beschaffen müssen, ist ne ganz andere Sache. Immer wieder gerne werden dafür auch neue Aktien verkauft (Kapitalerhöhungen), die den Aktienkurs dann bis ins Atomisierte verwässern können. Oder man findet Kreditgeber, die dann über den Zins als Erste ne Rendite sehen wollen.

Ich schau immer mal wieder in den deutschsprachigen Plattformen nach, was so geboten ist, das kann ich wenigstens gut lesen  - z.B. GOLDINVEST oder AXINO - da kann man auch die Newsletter abonnieren.

 

39 Postings, 135 Tage kleinmist@jujepo

 
  
    #106
06.03.19 16:17
Wenn an den Projekten was dran ist und tatsächlich profitable erzvorkommen gefunden werden,werden sich sicherlich auch Investoren finden. wir reden hier von Batterie Metallen,wo die Nachfrage enorm steigen wird.  

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015@ JuPePo.. na ich weiss nicht..

 
  
    #107
07.03.19 11:42
aber es muss die nächste Zeit alles sehr schnell gehen, zumindest auf die Automobilbranche betrachtet, bezüglich Elektromobilität und somit Batterien etc.. die habe es fast alle verschlafen und nun müssen sie Firmen finden die Batterien herstellen und somit diese wiederum Firmen die die Rohstoffe liefern..
Für mich ist Go Cobalt ein aussichtsreicher "Übernahme Kandidat" da die meisten Rohstoffe hier unter einem Dach sind.. natürlich muessen hier auch mal Zahlen bezüglich genaue Vorkommen etc geliefert werden..  viele Firmen müssen sich zeitnah "Lieferanten" sichern.. somit ist Go Cobalt eine Perle in meinen Augen... jetzt muss nur noch jemand die Auster finden wo unsere Perle drin liegt.. mal so bildlich gesprochen.. nach meiner Meinung sollten wir zeitnah mit der ein oder anderen sehr guten News rechnen können, aber alles nmM !  

39 Postings, 135 Tage kleinmistgespräche sollen

 
  
    #108
07.03.19 12:44
schon laufen mit wem ist noch nicht bekannt. laut dem CEO von Go Cobalt " with some of the bigger Guys...". Die machen nämlich nicht das Mining,also den Abbau. Definitiv ein Übernahme Kandidat und das wäre eine richtig gute Nachricht, wenn ein big Player, mit Geld in der Hand hier einsteigt.  

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015Hallo kleinmist..

 
  
    #109
07.03.19 12:47
wo steht das bitte?
DU musst den Link reinstellen wenn du sowas zitierst ! Danke :-)
 

39 Postings, 135 Tage kleinmistinterview auf

 
  
    #110
07.03.19 12:51
YouTube gesehen. einfach mal mit Go Cobalt suchen. Interview ist neueren Datum, iwann von Anfang März. findest auch ein paar andere interessante Infos über Go Cobalt Projekte.  

39 Postings, 135 Tage kleinmisthttps://youtu.be/hhX3cdXMx5E

 
  
    #111
07.03.19 12:56

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015Danke.. schau ich mir später mal an. :-)

 
  
    #112
07.03.19 13:07

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015klingt sehr gut :-) ist von gestern

 
  
    #113
07.03.19 16:15

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015da kauft einer fleissig ein ;-)

 
  
    #114
07.03.19 17:02

39 Postings, 135 Tage kleinmistjo , 205k

 
  
    #115
08.03.19 10:14
Kurs sollte jetzt steigen,tut es aber nicht.  

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015hmmm, wird gut gekauft heut!!was im Busch? :-)

 
  
    #116
08.03.19 10:44

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015einige schmeissen vielleicht weil unsichere

 
  
    #117
08.03.19 10:46
aktie.. aber wird alles aufgekauft.. und nicht gerade kleine posi´s
 

503 Postings, 518 Tage JuPePoWas niemand wissen will ....

 
  
    #118
08.03.19 11:08
Die Zeit für einen Kobalt-Hype drängt und könnte bald ablaufen ! Die technische Entwicklung bei den Autobatterie scheint rasant voranzugehen..  Es gibt immer mehr Berichte, denzufolge dieses Metall in 1-2 Jahren Jahren für Batterien - speziell Autobatterien - gar nicht mehr benötigt wird.  Die neuen Batterien sind Feststoffbatterien aus Glas, Keramik und Lithium.
By the way -  die Lithium-Resourcen  auf der Erde sind - im Gegensatz zu Kobalt - unerschöpflich.

Den Explorern, die  vorzugsweise nach Kobalt bohren, könnte also die Zeit weglaufen.  Sie müssen so schnell wie möglich  gute Ergebnisse liefern,  um sich für  baldige Übernahmen zu empfehlen und aufzuhübschen.
Insofern gebe ich User Tommy2015 recht, der GO COBALT als aussichtsreichen Übernahme-Kandidat sieht. Könnte durchaus klappen.  Muss aber bald sein. Dass sich die weltweit rohstoffhungrigen Chinesen ranmachen, ist wohl nicht zu befürchten. Die kaufen sich vorzugsweise im Kongo ein - nach der Devise:  "Für´nen Appel und ´n Ei".

Ein Vorteil von GO COBALT ist , dass es ein kanadisches Unternehmen ist, das mit dem ethischen Thema "Kinderarbeit" - wie sie im Hauptförderland Kongo verbreitet ist, nichts am Hut hat und es deshalb von dieser Seite keine moralischen Vorbehalte gibt.  Den Chinesen ist die Ethik wurscht.

Allerdings:  Es soll bereits jetzt ein Überangebot an Kobalt geben und die Chinesen haben einen hohen Lagerbestand, was insgesamt den Kobaltpreis derart in den Keller geschoben hat.

Vorsicht ist also angesagt beim Investieren in Kobalt-Explorer - und ein glückliches Händchen.

https://www.cyber-watch.ch/allgemein/...fuer-lithium-ionen-batterien/


 

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015JuPePo.. das stimmt...

 
  
    #119
08.03.19 11:56
auch das Kobalt nicht mehr das einzige ist was für Batterien benötigt wird.. es wird demnächst eher Richtung Vanadium gehen.. welche besser als Lithium sein soll.. Das hat sich Go Cobalt ja auch schon "gesichert" in einem anderen Gebiet.. mit höheren Vanadium Werten als beim Branchen Riesen.. der Artikel vom 25.02. ist finde ich sehr interessant und man sieht in welche Richtung es geht und damit wie gut.. eher sehr gut GC aufgestellt ist.. die Gesellschaft steuert also in die richtige Richtung finde ich..

"Wir denken, dass wir beim Einsatz von Vanadium vor einer Revolution stehen." - Robert Friedland Angesichts einiger erstaunlicher neuer Batterietechnologien, die die derzeit entwickelt werden, könnte Vanadium sogar noch deutlich besser Lithium sein. Experten glauben, dass Vanadium die gesamte Batteriespeicherindustrie revolutionieren wird. Fortschritte bei den Vanadium Redox-Batterien (VRB) bieten einige wirklich erstaunliche Unterschiede im Vergleich zu Lithium-Systemen
Link
https://www.ariva.de/news/...itreichende-explorationsarbeiten-7430894


 

39 Postings, 135 Tage kleinmistwenn man das so sieht, ist

 
  
    #120
08.03.19 11:57
der elektrische Antrieb mit Batterien an sich nur eine Zwischenphase bzw. wird dann bald obsolet(veraltet) sein. die eigentliche Zukunft sind Brennstoffzellen auf H2 Basis. Insofern hast du recht,die Übernahme müsste in diesem Jahr noch kommen. Hoffen wir auf hervorragende Analyse Ergebnisse von den Projekten im Sommer.  

1181 Postings, 1365 Tage Tommy2015kleinmist... aber geht das nicht auch

 
  
    #121
08.03.19 12:02
einher mit Batterien? Du musst doch Energie speichern auch wenn ein Fahrzeug mit Brennstoffzelle fährt.. oder irre ich mich?  

39 Postings, 135 Tage kleinmistda braucht man keine baterrien

 
  
    #122
08.03.19 12:31
aber es gibt Überlegungen beides zu kombinieren, um die Reichweite der Autos zu erhöhen. das würde Sinn machen..  

39 Postings, 135 Tage kleinmistübrigens

 
  
    #123
1
08.03.19 12:56
nel asa wäre bei der Technologie die Aktie zum einsteigen. also beim Antrieb auf H2 Basis.  

503 Postings, 518 Tage JuPePoBreit augestellt sehen BjörnJunker und andere ...

 
  
    #124
1
08.03.19 13:04
GO COBALT - weil nach allen batterierelevanten Metallen geschürft werden soll.  Gebiete mit entsprechenden Erzvorkommen hat sich die AG anscheindend gesichert.  Der Unternehmensname scheint  insofern inzwischen etwas irreführend.  
Die Analysten stehen vor einer baldigen positiven Neubewertung der AG , weisen aber auch darauf hin, dass erst glaubhafte  Bohrergebnisse geliefert werden müssten, die das rechtfertigt.

Spannende Angelegenheit also.

Doch Achtung! Schaut mal interessehalber auf die WebSite von GO COBALT und dort insbesondere auf die Handhabe mit den Optionsscheinen. Da wurden und  werden im Voraus fette Geschenke an bevorzugte Personenkreise (der Kleinanleger gehört da nicht dazu)  gemacht, die sich  zum Nachteil des Aktienkurses auswirken werden (Stichwort Verwässerung) , sobald der Kurs über ein gewisses Niveau steigt und die Optionen ausgeübt werden (durch Umwandlung in neue Aktien).

Es bleibt eine Wundertüte, ob sich das Ganze für den Kleinanleger dann noch rechnet.

http://gocobalt.ca/  

5259 Postings, 1774 Tage Ebi52Allzu viele

 
  
    #125
08.03.19 13:41
glauben wohl nicht mehr an die beworbenen Pennies aus Kanada! Der Kursverlauf sagt eigentlich Alles! Aber eigentlich sollte jeder geschäftsfähige Mensch selbst entscheiden, wo und wie er sein Geld verbrennt! Ich habe mir in meiner Zeit als blauäugiger Anfänger oft die Finger an Aktien mit dem Kürzel CA vor der ISIN verbrannt!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben