Glauben diese rechts konservativen user


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 19.09.20 16:20
Eröffnet am: 17.09.20 16:13 von: Juto Anzahl Beiträge: 61
Neuester Beitrag: 19.09.20 16:20 von: goldik Leser gesamt: 1.637
Forum: Talk   Leser heute: 6
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

34062 Postings, 5615 Tage JutoGlauben diese rechts konservativen user

 
  
    #1
7
17.09.20 16:13
Die unermüdlich in diesen
Obskuren deutschland““ threads schreiben,
Sie könnten mit ihrer “arbeit“
Auch nur ansatzweise erreichen,
Die regierung zu kippen,
Aufzuklären
Oder die afd nach vorne zu kriegen?
Wie naiv wäre das?
Woher stammt diese motivation?
Lasst euch bitte sagen:
Es gibt auch keinen osterhasen.
Und die helden-verfilmungen;
Da stecken schauspieler dahinter.

35 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

105834 Postings, 7667 Tage seltsamzu #36 - Sagte Volker Pispers irgendwo

 
  
    #37
2
17.09.20 22:40
1785.
Und ich später.
Nachzulesen Hier irgendwo.
Braun wählen und Scheiße kriegen.
Upps, falscher Anfang: Rot, Grün, na ja, von schwarz reden wir nicht. Und raus kommt...  

5034 Postings, 4861 Tage ObeliskEigentlich müssten wir eine

 
  
    #38
4
17.09.20 22:52
Wahlpflicht einführen. Hintergrund ist, dass die große Anzahl der Nichtwähler komplett unter den Tisch fallen, obwohl das kaum Zustimmung zur Regierung sein dürfte.
So kommt es, dass ein Alleinvertretungsanspruch einer Kanzlerin dem Volk gegenüber entsteht, obwohl
sie, beispielhaft bei einer Wahlbeteiligung von 60% und 35% der Stimmen für die CDU ihre Partei tatsächlich nur von 20% der Wahlberechtigten gewählt wäre.
Diese parlamentarische " Demokratie" hat so viele Schwächen................... und niemand möchte es aus verändern. Aus gutem Grund ........  
 

64277 Postings, 7665 Tage Kickywenn man die öffentlichen Fernsehsender sieht

 
  
    #39
2
17.09.20 23:09
kann man oft nur das Grausen kriegen über deren einseitige Manipulation. Natürlich wird hier eifrig Meinungsmache betrieben, damit nur ja nicht die Leute eine angeblich braune Partei wählen und die althergebrachten Parteien gefährdet werden. Viele der Tageszeitungen wie Tagesspiegel und FAZ gehen genau so vor. Da muss man schon Aljazeera sehen oder die NZZ lesen,wenn man sich nicht dauernd ärgern will. Bei n-tv dreh ich inzwischen den Ton ab, wenn ich die Seiten 211 bis 314 sehe


 

200 Postings, 184 Tage Dax Sucks@Talisker

 
  
    #40
6
18.09.20 00:21
Das Gerede von Demokratie ist doch einer zynische Lüge.

Das demokratische Selbstbestimmungsrecht dieses Volkes wurde längst durch Masseneinwanderung ausgehebelt (die Herkunftsdeutschen sind in den Ballungsräumen in der Minderheit), während gleichzeitig die Meinungsäußerungsfreiheit beseitigt (Kritik an Migration = Hassverbrechen) wurde. Begleitet wird der Zusammenbruch von der extremistischen Propaganda in Uni/Schule/Medien (siehe Moria-Asyllüge: Afghanen, die aus der sicheren Türkei nach Griechenland ziehen werden als Flüchtlinge bezeichnet, die man trotz illegaler Einreise und Brandanschlägen in der BRD versorgen und einbürgern müsste)...


 

45570 Postings, 2341 Tage Lucky79#25 dumme Frage... natürlich ist sie das...!

 
  
    #41
18.09.20 11:30
#39 Kicky...

Aljazeera, NZZ, EuroNews da liest man noch ECHTE Nachrichten....!  

36752 Postings, 6244 Tage TaliskerCool

 
  
    #42
3
18.09.20 18:34
Vom hanebüchenen Vergleich demokratisches System DDR/BRD samt Demonstranten '89/heutige "Wir sind das Volk"-Rufer (#35)
zu
ich hab in Staatsbürgerkunde Teil 1 Basiswissen geschwänzt und das arme Volk wird manipuliert, es weiß also gar nicht was es eigentlich will (außer mir, is klar, ich bin ein kritischer Checker) (#36)
bis hin zu
#40, da ist dann alles verloren.

Das ist langsam der letzte, wenn auch ziemlich morbide Reiz von ariva. Hier triffst du auf Meinungen und Ansichten, die treffe ich zumindest in der freien Wildbahn nicht.

52529 Postings, 5370 Tage Radelfan#41 Bisher dachte ich immer, dass

 
  
    #43
1
18.09.20 19:53
die CHIEMGAUER NACHRICHTEN das Non-plus-Ultra seien!

105834 Postings, 7667 Tage seltsam#42 - vielleicht, Talisker, solltest Du mal

 
  
    #44
3
18.09.20 20:07
mit Mitmenschen, die im körperlichen Arbeitsprozess agieren, und, nein, damit meine ich nicht, Du würdest nicht arbeiten, sondern, die, die eine andere Umwelt als nur die geistige haben befragen.
Als ich Staatsbürgerkunde hatte, wußte ich, und meine Mitschüler, daß wir hier die Augen zumachen können. Dann hatte ich bei der Fahne (NVA) nochmals Staatsbürgerkunde/Politunterricht und auch hier wußten die Anwesenden  entsprechenden Unterricht zu genießen. Wenn Du also Dein "Basiswissen" auffrischen willst, wende Dich doch mal an die, die auch arbeitstechnisch andere Erfahrungen gemacht haben.  

36752 Postings, 6244 Tage TaliskerDu

 
  
    #45
3
18.09.20 20:51
hattest 30 Jahre Zeit, das mit der Staatsbürgerkunde nachzuholen.

Vielleicht sollte ich als Angehöriger der Intelligenz mehr dem Bündnis der Arbeiterklasse, der Klasse der Genossenschaftsbauern und den anderen Schichten des Volkes zuhören.
Auch wenn ich gar nicht wusste, dass ich nicht Mitmenschen, die im körperlichen Arbeitsprozess agieren, befrage. Wow, du weißt besser über mein Leben und meine Mitmenschen Bescheid als ich.

Freundschaft.

105834 Postings, 7667 Tage seltsamwie Du sicherlich mitbekommen hast, Talisker,

 
  
    #46
18.09.20 21:38
habe ich keineswegs unterstellt, daß Du nicht mit anderen, außerhalb Deiner Sphäre, reden würdest, das traue ich Dir schon zu. Von deinem Leben weiß ich natürlich nur das, was ich hier von Dir erfahre.
Ich war ja nicht bei der Stasi, auch wenn ich als Angehöriger der Intelligenz gezählt wurde. Dank meines Vaters. (Was meine Zensuren in der Schule aber nicht günstiger beeinflußten.)
Aber die 30 Jahre Staatsbürgerkunde nachzuholen, wahrlich, ich sage Dir, da liegst Du jahrzehntelang hinter mir. Dumm nur, Du merkst es nicht mal.  

17785 Postings, 2783 Tage WeckmannWer im Kopf immer noch in der DDR lebt, kann nicht

 
  
    #47
2
18.09.20 22:00
in der BRD angekommen sein.  

105834 Postings, 7667 Tage seltsamwer in der BRD noch nicht erkannt hat,

 
  
    #48
5
18.09.20 22:19
daß er schon lange in der DDR lebt, hat nichts im Kopf.  

8727 Postings, 1200 Tage goldikMäßigt euch

 
  
    #49
1
18.09.20 22:32

17785 Postings, 2783 Tage WeckmannHmm: In der BRD haben wir: einen Rechtsstaat,

 
  
    #50
3
18.09.20 22:47
ein Mehrparteiensystem, Gewaltenteilung, freie Wahlen, Grundrechte (u.a. Menschenwürde, Meinungsfreiheit, allgemeine Handlungsfreiheit, allgemeines Persönlichkeitsrecht, Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Religions-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Brief-, Post- und Fernmeldegeimnis, Freizügigkeit, Unverletzlichkeit der Wohnung, Eigentumsfreiheit, Petitionsrecht). Funktioniert natürlich nicht immer alles perfekt, aber ziemlich gut. Wir können auch den Staat verklagen und Verfassungsbeschwerden erheben.

Passt Dir was nicht? Kandidiere doch bei einer Partei! Hier geht das nämlich. Oder besser: Gründe eine eigene Partei! Das darfst Du hier nämlich auch (brauchst aber ein paar Mitstreiter)!

Und wo ist hier jetzt die DDR mit ihrer Stasi? Du bist echt der Knaller...  

17785 Postings, 2783 Tage WeckmannAlso wenn es hier wie in der DDR sein soll, kann

 
  
    #51
4
18.09.20 22:50
es in der DDR ja nicht schlecht gewesen sein.  

49667 Postings, 3639 Tage boersalinoEtikettenschwindel

 
  
    #52
3
19.09.20 05:39
Mit dem "Kauf" der DDR ergab sich notwendigerweise das Problem der Umettikettierung - will meinen: In der DDR war alles ehrlicher, weil jeder wusste, dass Widerspruch zwecklos ist.

Bei uns war & ist Widerspruch auch zwecklos, aber man darf seine Energie in diverse Verfahren puschen, um zu demselben Ergebnis zu kommen.

Also: Der Weg ist das Ziel.  

36752 Postings, 6244 Tage TaliskerIch kann dir nicht ganz folgen, seltsam

 
  
    #53
1
19.09.20 09:42
Einerseits hatte ich schon Staatsbürgerkunde Grundkurs Teil 1, als du noch in der Zone in Schule und NVA was über die Diktatur des Proletariats erfahren hast. Wie kommst du dann auf "Aber die 30 Jahre Staatsbürgerkunde nachzuholen, wahrlich, ich sage Dir, da liegst Du jahrzehntelang hinter mir."? Sorry, ich scheine dir ein paar Jahre voraus zu sein.
Andererseits beißt sich der (ein wenig verquer konstruierte) Satz
"vielleicht, Talisker, solltest Du mal mit Mitmenschen, die im körperlichen Arbeitsprozess agieren [...] befragen."
mit
"wie Du sicherlich mitbekommen hast, Talisker, habe ich keineswegs unterstellt, daß Du nicht mit anderen, außerhalb Deiner Sphäre, reden würdest, das traue ich Dir schon zu."
Nö, hatte ich angesichts der ersten Unterstellung deinerseits nicht mitbekommen.

Egal.

#48 zeigt, dass wir in unterschiedlichen Realitäten leben, siehe Weckmanns #50.

105834 Postings, 7667 Tage seltsamda will ich Dir gern recht geben, Talisker,

 
  
    #54
1
19.09.20 11:50
"#48 zeigt, dass wir in unterschiedlichen Realitäten leben,"
Das tun wir tatsächlich, denn ich habe die DDR von fast Anfang bis Ende erlebt. Diese Erfahrung hast Du nicht.

Und, nicht daß ich sonderlich neugierig wäre, aber wenn Du schon Staatsbürgerkunde gegeben hast, als ich in die Schule ging, dann bist Du tatsächlich sehr viel älter...
Zufällig traf ich heute meinen Musiklehrer und wir plauderten auch über das Alter und seine Krankheiten... Er ist fast 79 Jahre. Ich staunte doch wiedermal, daß er als Lehrer nur 10 Jahre (hier jetzt fast 11) älter war. Und wenn ich höre, Du unterrichtest immer noch, so sei Dir mein Respekt ausgedrückt.  

2750 Postings, 310 Tage qiwwi"Man wird ja praktisch immer missverstanden"

 
  
    #55
2
19.09.20 11:59
(B.Strobel)  

36752 Postings, 6244 Tage TaliskerWa?

 
  
    #56
19.09.20 12:11
Wir haben ein Problem mit deinem Leseverständnis.
Ich hatte Politikunterricht westlichen Stils  = ich war Schüler, als du noch hinter dem antiimperialistischen Schutzwall gelebt hast.
Und das mit den unterschiedlichen Realitäten bezieht sich doch erkennbar auf die Gegenwart...

105834 Postings, 7667 Tage seltsamda bin ich doch glatt bissl entäuscht, Talisker

 
  
    #57
1
19.09.20 12:47
Du hast als Schüler Staatsbürgerkunde (im Westen, das sollte echt nochmals betont werden) und erzählst mir, Du lägst um Jahre vor mir? Hast Du zwei Systeme erlebt oder ich? Hast Du einen konkreten Vergleich oder ich? Aber ich vergaß, im Westen ist der Staatsbürgerkundeunterricht (Grundkurs Teil I  - wollen wir nicht unterschlagen) so wahr, wie das Wort in der Kirche. Babbel Du mal weiter...  

10731 Postings, 1298 Tage SzeneAlternativEs schockiert mich immer wieder aufs Neueste

 
  
    #58
3
19.09.20 14:53
...was für alte Säcke  doch hinter den ID`s stecken.
Mittlerweile kann ich auch mehr und mehr nachvollziehen, warum die Angst vor den/m Fremden so mega-krass potenziert ist.
Das verkrustete Alte lässt sich nur schwer erweichen.
Eine angenehme Tee-Runde mit Gebäck wünsche ich!  

105834 Postings, 7667 Tage seltsamach komm, SzeneAlternativ, Du brauchst hier nicht

 
  
    #59
2
19.09.20 16:14
auf jugendlichfrisch machen. Das nimmt Dir keiner mehr ab.  

10731 Postings, 1298 Tage SzeneAlternativIch weiß

 
  
    #60
1
19.09.20 16:17
Ich klinge immer sehr weise trotz meines frisch-rosigen Alters, wenn ich poste.
Was soll ich machen?
 

8727 Postings, 1200 Tage goldikIch hab keine Angst vor den/dem Fremden,eher vor

 
  
    #61
2
19.09.20 16:20
dem bekannten ...

(na ja Angst würde ich´s auch nicht nennen, es graust mich)  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben