Gewinneraktie 2020


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 06.08.20 10:42
Eröffnet am: 13.12.19 14:07 von: Eurocoin Anzahl Beiträge: 147
Neuester Beitrag: 06.08.20 10:42 von: ICH_bin_der_. Leser gesamt: 11.044
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 21
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

126 Postings, 950 Tage EurocoinGewinneraktie 2020

 
  
    #1
1
13.12.19 14:07

Es wird Zeit wieder richtig Geld zu verdienen: Fast Finance 24 AG (WKN: A1PG50)

http://gewinneraktie.com/2019-2-2/

 

2415 Postings, 970 Tage Claudimalgeht wohl langsam los.

 
  
    #2
1
09.01.20 10:13

2415 Postings, 970 Tage Claudimalvermehrtes volumen auf xetra.

 
  
    #3
09.01.20 10:14
wird wohl in 2020 promotet.dürfte ordentlich steigen da es nur wenig freie stücke gibt.11%  

2415 Postings, 970 Tage Claudimal0,105.wird alles gekauft!! MK nur 3,5 mio.

 
  
    #4
1
09.01.20 10:17
haben wohl neues geschäftsmodel.  

547 Postings, 334 Tage marrybFF24

 
  
    #5
09.01.20 11:01
Kurse kommen vermutlich aus dem Paradies. ;-)
Und fundamental ? Sehe nix.  

3006 Postings, 3605 Tage GoldenStockBin seit heute morgen auch mit von der Partie...

 
  
    #6
09.01.20 11:04
Müssen ja nicht gleich die 2 Euro kommen. Aber bis 0,30-0,50 Euro kann die Aktie durchaus
kurzfristig mal laufen. Sind ja auch nur ca. 5 Mio im Freefloat akutell mit 11,16 % .
Also durchaus sehr markteng. Könnte was werden hier.  

3006 Postings, 3605 Tage GoldenStockFehlen nur noch...

 
  
    #7
09.01.20 11:06
1-2 gute "zukunftsweisende News" von der Firma und ein bisschen Öffentlichkeit, dann kann es durchaus etwas deutlicher rauf gehen mit dem Kurs. Viele Glück.  

547 Postings, 334 Tage marryb6

 
  
    #8
09.01.20 11:06
Und warum?  

3006 Postings, 3605 Tage GoldenStockNews nochmal vom Oktober.....

 
  
    #9
09.01.20 11:10
immerhin schon mit leicht positiven Zahlen.

31.10.2019 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Frankfurt am Main, den 31.10.2019 - Die Fast Finance24 Holding AG veröffentlicht die Halbjahreszahlen zum 30.06.2019. Nach Umsetzung der vollständigen Übernahme der Fast Finance 24 Holding PLC und der erfolgreichen Sachkapitalerhöhung, ist die Gesellschaft mit soliden 38,78 Mio. Euro Eigenkapital (Vj. 3,23 Mio. Euro) und Verbindlichkeiten in Höhe von 635 TEUR (Vj. 822 TEUR) neu aufgestellt. Bei zunächst rückläufigen Umsätzen kann die Gesellschaft nach den Verlusten des Vorjahres erstmals wieder ein positives Ergebnis ausweisen mit 6 TEUR (Vj. -362 TEUR). Durch die Übernahme und Integration der ok.de Plattform zum 01.10.2019, werden in der Fast Finance24 Holding AG über diese Plattform steigende Umsätze realisiert. Auch durch weitere Aktivitäten im Bereich des Kerngeschäftes wird sich die Gesellschaft mit einer Steigerung der Umsätze weiterhin positiv entwickeln. Insgesamt blicken wir somit zuversichtlich auf die zukünftige Entwicklung des FastFinance24 Holding AG Konzerns. Über Fast Finance24 Die Fast Finance24 Holding AG ist ein internationaler Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatpersonen. Das Unternehmen ist aus der 2011 in London gegründeten Fast Finance24 LTD hervorgegangen und auf die Vergabe von Mikrokrediten sowie auf Rent-to-Own-Modelle als flexible und unbürokratische Alternative zu traditionellen Banken spezialisiert. Fast Finance24 bedient sich dabei modernster Softwarelösungen, die eine schnelle und sichere Verarbeitung sämtlicher Kundenanfragen ermöglichen und in Verbindung mit einem sicherheitsorientierten Genehmigungsverfahren für niedrigste Verlustraten sorgen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Berlin, es existieren zusätzliche Niederlassungen in Spanien und Malta. Kontakt: Fast Finance24 Holding AG 1st floor An der Welle 4 60322 Frankfurt am Main T. +49 (0)30 - 7262 1234-4 F. +49 (0)30 - 7262 1234-1 E-Mail: ir@ff24.com www.fastfinance24.com/de/

31.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Fast Finance24 Holding AG 1st floor, An der Welle 4 60322 Frankfurt/Main Deutschland Telefon: +49 (0)30 - 7262 1234-4 Fax: +49 (0)30 - 7262 1234-1 E-Mail: ir@ff24.com Internet: www.fastfinance24.com/de/ ISIN: DE000A1PG508 WKN: A1PG50 Börsen: Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Tradegate Exchange EQS News ID: 901139 Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

547 Postings, 334 Tage marryb9

 
  
    #10
09.01.20 11:15
Merkwürdig, dass da erst heute Volumen da ist bei News vom Oktober 2019...

Wie viele Aktien gibt es denn ?  

3006 Postings, 3605 Tage GoldenStockHomepage

 
  
    #11
09.01.20 11:17
www.fastfinance24.com
@marryb - es gibts ca. 47 Mio insgesamt - fast alle in festen Händen scheinbar.
Bin auch erst seit heute dabei, deshalb auch noch nicht weiter eingesteigen ins Research zur Aktie.
Viel Glück.
 

5750 Postings, 524 Tage Gonzoderersteda stimmt doch was nicht

 
  
    #12
09.01.20 11:19
warum gehen denn hier die Kurse so auseinander, meine watchlist realtime sagt 5 % plus, hier +39?  

5750 Postings, 524 Tage Gonzodererstebeide beziehen sich auf

 
  
    #13
09.01.20 11:21
xetra?  der eine muss Tradegate sein........Ariva ....  

547 Postings, 334 Tage marryb11

 
  
    #14
09.01.20 11:22
5,2 Mio. Freefloat ? Dann wurden heute ja schon mal eben > 20% davon gehandelt ?! Ok. Nicht schlecht.  

3006 Postings, 3605 Tage GoldenStockBei 5 Euro.

 
  
    #15
09.01.20 11:23
stand die Aktie mal vor 6 Jahren - mit Zwischenhoch bei 1,30.
Hat fundamental hat das nichts zu sagen, ich weiß.
Aber charttechnisch sind die Linien doch irgendwie relevant.
Mal sehen ob wir die Zwischenhochs bei 1,30 Euro in den nächsten Monaten, bei erfolgreicher Geschäftsentwicklung mal wieder sehen könnten. Allerdings für alle : Hochrisikopapier !! Nur mit Spielgeld handeln. Keine Kaufempfehlung von mir. Und wichtig - Gewinne absichern, Einsatz bald möglichst wieder rausnehmen, dann normal kann wenig passieren. Viel Glück.  

547 Postings, 334 Tage marrybEindeckung ? Kommt das was ?

 
  
    #16
09.01.20 11:46
Aktionärsstruktur (Stand 19.02.2019)
74,03% Gaetano Limited
6,76% C. Benvenuti
4,50% Moody Al Fayed
3,55% Santeri Beratungs- und Treuhand AG
11,16% Free float



 

1077 Postings, 492 Tage Mein2tesHerzwer hatte denn wohl "einst"...

 
  
    #17
1
09.01.20 11:49
... die Kapitaleinwerbung für die > PLC < begleitet?      

Wenn ich auf den LINK in Beitrag #1 klicke und dann auf:
http://www.gewinneraktie.com/impressum/                   ...
... erscheint eine
Primevestor Ltd.
183 Queens Rod Central
Hong Kong
und wer sodann nach dieser > Primevestor Ltd. sucht, findet äh:
möglicherweise eine mynewsdeck GmbH,Leipzig im Impressum
http://www.mynewsdesk.com/de/primevestor-ltd       dann weiß
ich, WIE ernst ich >solche Werbung nehmen kann. Wer allerdings
zusätzlich Bilanzen lesen kann, ist > mMn klar im Vorteil ? Anders
womöglich (Day-)Trader, die dies nicht stört in/ bei deren Zock :-)  

547 Postings, 334 Tage marryb17

 
  
    #18
09.01.20 12:05
Wirf lieber mal einen Blick auf die bisherigen Assets der Holding:

https://www.cashrapido24.com/
https://www.ok.de/
https://ch.ff24.loan/

Finanzberichte FF24:
https://www.fastfinance24.com/de/geschaeftsberichte.html

ok.de kenne ich, u.A. kostenlose E-Mail-Hostings als Multiplikator. Wie gmx.de oder web.de...  

1077 Postings, 492 Tage Mein2tesHerz18

 
  
    #19
09.01.20 12:20
@ marryb : Danke! Auch für den Link Finanzberichte. Ich hatte mich mal wieder etwas
unklar ausgedrückt::  mit >wer Bilanzen lesen kann.... meinte ich die der LTD. und PLC.
Und vermutlich nicht nur Dir wird ja companieshouse.gov.uk , London bekannt sein !?
Den Investierten natürlich: viel Erfolg!  

547 Postings, 334 Tage marrybFF24

 
  
    #20
09.01.20 12:37
HV erneut im Februar? Dann gibt es sicherlich einen Ausblick auf 2020/21.  

547 Postings, 334 Tage marrybUmsatz dürfte seit Q4 2019 steigen...

 
  
    #21
09.01.20 12:41
...nach Übernahme ok.de.

GESCHÄFTSBERICHTE 2019
"Die Fast Finance24 Holding AG übernahm die Plattform ok.de von der Optikom Media GmbH
zum 01.10.2019. Über diese Plattform werden ca. 1,3 Mio. Euro Jahresumsatz in der Fast
Finance24 Holding AG realisiert."
https://www.fastfinance24.com/de/geschaeftsberichte.html
 

547 Postings, 334 Tage marrybNeustrukturierung

 
  
    #22
09.01.20 12:42
Die wäre wohl geglückt, falls die Umsätze zumindest nahezu die Erwartungen erfüllen. Nach der HV dürften alle schlauer sein.

Deshalb die Käufe im Vorfeld ?  

3006 Postings, 3605 Tage GoldenStockWir lassen uns einfach

 
  
    #23
1
09.01.20 13:22
die nächtsten Tage überraschen was hier passiert.
Heute ist der 1. Tag wo die Aktie etwas anspringt - und über 1,2 Mio Stück umgesetzt wurden  - bei einem Freeloat  von nur ca. 5 Mio Aktien ist auch nicht ohne...
Wenn hier nur einige ihre gekauften Aktien behalten, und nicht mehr hergeben, kann es rasant nach oben gehen. Ich bleibe erstmal dabei, und harre der Dinge die hier passieren.  

547 Postings, 334 Tage marrybFF24

 
  
    #24
09.01.20 13:46
Die werden eine Kapitalerhöhung brauchen, um weiter zu expandieren.

Aufsichtsrat Carlos Benvenuti
Bis 2016 konnten mehr als 70.000 Kunden und Vertriebspartner in mehr als 20 Ländern an das Unternehmen gebunden werden. Seit 2016 ist Herr Benvenuti als Investor und Berater in der Blockchain-Technologie-Community sehr erfolgreich.

Vorstand und AR haben hohes KnowHow-Potential gebündelt.
https://www.fastfinance24.com/de/aufsichtsrat.html

Könnte klappen.  

547 Postings, 334 Tage marrybFF24

 
  
    #25
09.01.20 14:19
Der Vorstand wäre vermutlich gut beraten, Finanzdienstleistungen SaaS einzukaufen (100%) oder anzubinden (5-25%), die im Blockchainbereich unterwegs sind. Fintech hat in diesem Bereich und in der Digitalisierung noch viel Potential. Das Kreditassets ist doch Asbach-Uralt und sollte nun ausgedient haben.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben