Fundamentals mit Bilanzanalyse: MPX ENERGIA SA


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 15.04.16 07:40
Eröffnet am: 04.07.13 15:45 von: brunobanani Anzahl Beiträge: 93
Neuester Beitrag: 15.04.16 07:40 von: Doc2 Leser gesamt: 49.407
Forum: Börse   Leser heute: 6
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

152 Postings, 2604 Tage brunobananiFundamentals mit Bilanzanalyse: MPX ENERGIA SA

 
  
    #1
5
04.07.13 15:45
In diesem Thread möchte Dr.med.DenRasen eine Bilanzanlyse des Brasilianischen Ernergiekonzerns MPX durchführen.

MPX ist als Joint-Venture zwischen der E.on SE und der Grupo EBX im brasilianischen Energiemarkt unterwegs und ist daher für die E.on SE von zentraler strategischer Bedeutung.

In dieser Analyse sollen besonders die operativen Gewinne ohne den Einfluss der bisherigen Muttergesellschaft EBX untersucht werden.  
67 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

9 Postings, 3017 Tage immerkleinParnaiba

 
  
    #69
1
08.06.14 19:31
sollte endlich komplett ans Netz gehen dann wird zumndest der unkalkulierbare Stromzukauf aufhören. Auch wenn die mit der Regulierungsbehörde Aneel schon Vereinbarungen zur Befreiuung von Strafzahungen getroffen haben war das doch der Punkt der in den letzten Qartalen das meiste  Geld gekostet hat. Ansonsten ist ja auch die Beteiligung an dem Gaslieferanten eine interessante Perspektive, bin mit ner Spaßposi über New York eingestiegen da hier in Stuttgart ja kaum Handel stattfindet. Allerdings ist der Aufschlag zum Realkus mit 6% schon ärgerlich.  

1240 Postings, 2713 Tage windspiel0815blubb

 
  
    #70
1
08.06.14 19:58
Interessanter Artikel über die ADR. Betrifft meine Posco Aktien und das mit dem Aufgeld /Abschlag stelle ich bei der Kursverfolgung immer fest.
Werde ich im Hinterkopf behalten. Danke für den Beitrag/Link.  

9 Postings, 3017 Tage immerkleinParnaiba II Endausbau erst im Dezember

 
  
    #71
19.06.14 11:42
 



ENEVA submits proposal to Aneel to adjust the Parnaíba II Power Purchase Agreements



Rio de Janeiro, June 18, 2014 - ENEVA S.A. ("ENEVA" or "Company") (BM&FBovespa: ENEV3, GDR I: ENEVY) informs its shareholders and the market in general that has submitted to Aneel - Brazil's National Electric Energy Agency a proposal to adjust the obligations of power supply by Parnaíba II CCGT ("Parnaíba II" or "Plant"), considering aspects that will ensure the economic feasibility of the project and the continuity of the PPAs - Power Purchase Agreements. As a result, Aneel further postponed the suspension of payments of penalties related to delays in the beginning of commercial operations of Parnaíba II until July 18, 2014.

The terms of the proposal include the construction conclusion of Parnaíba II until December, 2014; the temporary suspension of the start date of the PPAs; and the reduction of the Plant's fixed annual revenue for the remaining term of the PPAs in an amount to be defined by Aneel, as provided for in clause 13 of the PPAs.

The proposal presented by the Company also includes the signing of a Letter of Commitment to close the cycle of the four gas turbines of the Parnaíba I OCGT, adding to Brazil's National Interconnected System a capacity of approximately 360MW.

The proposal submitted by ENEVA intends to eliminate any energy exposure of Parnaíba II until the beginning of commercial operations, therefore preserving, at the same time, the project's economic feasibility and the fulfillment of an important power supply contract to the Brazilian consumer.

The Company will keep its shareholders and the market informed on the developments related to this matter.



Fabio H. Bicudo

CEO and Investor Relations Officer

ENEVA S.A.

 

269 Postings, 2483 Tage AlmenNews

 
  
    #72
15.08.14 14:09

Auf einem guten Weg?

"A ENEVA, maior geradora privada de energia termelétrica do país, confirmou no fechamento do segundo trimestre de 2014 a trajetória de estabilização financeira iniciada esse ano. Em balanço divulgado hoje, 13/8, a empresa informou uma receita operacional líquida de mais de R$ 1 bilhão no primeiro semestre, um aumento de 82% sobre o mesmo período no ano passado. No trimestre, a receita operacional líquida da empresa foi de R$ 489,306 milhões, um aumento de 23,8% sobre o segundo trimestre de 2013, motivado principalmente pelo início da operação comercial de Pecém II e maior receita de Parnaíba I.

Outro destaque no segundo trimestre foi o EBITDA de R$ 79,3 milhões, ou R$ 183,2 milhões no semestre, impactado pelo aumento da capacidade de geração da empresa e do melhor desempenho operacional das usinas a carvão. A operação de Pecém II em todo o trimestre, em especial, teve uma contribuição positiva de R$ 20,8 milhões sobre o EBITDA consolidado no período. Além disso, foram registradas ainda redução de despesas na holding; melhoria no desempenho operacional de Itaqui, com redução nas despesas de indisponibilidade; e desempenho estável de Parnaíba I. - See more at: http://www.eneva.com.br/pt/sala-de-imprensa/...x#sthash.WAX4PROY.dpuf

http://www.eneva.com.br/pt/sala-de-imprensa/...7%C3%A3o-da-ENEVA.aspx

http://www.4-traders.com/ENEVA-SA-14669712/news/...Increase-18813837/

 

9 Postings, 3017 Tage immerkleins-broker stellt Handel mit Pennystocks ein

 
  
    #73
04.09.14 18:18
Hallo, habe am 02.09. in New York über OTC noch 2000 Stück für 0.56 $ / share kaufen können , nun teilt mir s-Broker im Rahmen einer Orderstreichung mit das sie den Handel nicht mehr weiterführen. Angeblich sollen nun alle Pennystocks davon betroffen sein. Wie verfahren eure Banken damit ??  

7807 Postings, 5558 Tage Pendulumein Allzeittief jagt das nächste

 
  
    #74
22.09.14 06:13
.............. momentan liegt die Messlatte bei 0.94 Real

186 Postings, 4234 Tage Kor-gan@immerklein

 
  
    #75
22.09.14 10:07
Da würde ich dir empfehlen einen anderen Broker zu suchen. Pennystocks sollten schon handelbar sein. Lenovo bekommst du aber auch bei L&S (da zahl ich für die Order im Direkthandel nur 4,95 bei  der DAB)  

186 Postings, 4234 Tage Kor-gankorrektur

 
  
    #76
22.09.14 10:09
Lenovo hat hier nix drin zusuchen ;)  

7807 Postings, 5558 Tage Pendulumweshalb werden in Stuttgart nicht die original

 
  
    #77
22.09.14 11:35
........... brasilianischen Aktien mit brasilianischer ISIN gehandelt ?

Das sollte doch möglich sein.


Stattdessen handelt man in Stuttgart die ADRs aus USA (mit sehr wenig Volumen und sehr wenig Transparenz).

Das ist suboptimal.

7807 Postings, 5558 Tage Pendulumneues Allzeittief jetzt bei 0.90 Real

 
  
    #78
22.09.14 20:34
........... das Trauerspiel geht ungebremst weiter

Wo ist das Ende ????

7807 Postings, 5558 Tage PendulumEneva Aktie im freien Fall

 
  
    #79
23.09.14 17:11
............ neues historisches Tief bei 0.86 Real

Die Aktie befindet sich seit Tagen im freien Fall.

Kündigt sich da etwa eine Pleite an ???
Angehängte Grafik:
eneva.jpg
eneva.jpg

9 Postings, 3017 Tage immerkleinFinanzierung der Kapitalerhöhung hängt wohl

 
  
    #80
29.09.14 10:28

4832 Postings, 2551 Tage Panda123läuft ja

 
  
    #81
29.09.14 17:25
wie geschmiert .... ;-)  

1732 Postings, 2533 Tage LillelouJa soans denn pleite

 
  
    #82
01.10.14 12:27
die Eneva's. Wenn man sich die Bilanzkennzahlen anschaut konnte man bereits zu der Erkenntnis kommen, das jede Projektverschiebung des Geldhahn zudreht und der Laden kurz vor dem Aus steht. Ist halt alles mit der heißen Nadel und auf Kredit gestrickt.
Vielleicht kann E.ON ja aus der Insolvenzmasse dann die Krafwerke rauskaufen!  

1155 Postings, 2581 Tage Qantas_FlugEneva pleite?

 
  
    #83
01.10.14 13:19
Mhh, ich meine gelesen zu haben, dass Eneva erst kürzlich eine neue Kreditline bekommen hat? Und jetzt sollen die pleite sein? Im Netz bzw auf der Homepage kann ich nichts dazu finden...  

269 Postings, 2483 Tage AlmenBrazil's Eneva gets US$123mn credit line

 
  
    #84
08.10.14 11:02
"Brazil's Eneva gets US$123mn credit line

(...) The agreement also included a new debt-restructuring plan and the sale of Pecém II. (...)"

http://www.bnamericas.com/news/electricpower/...s+-+Top+Stories+EN%29  

9 Postings, 3017 Tage immerkleinGaslieferungen für Parnaiba II

 
  
    #85
14.10.14 19:42
reichen wohl nicht um dn Betrieb aufzunehmen :http://portosenavios.com.br/geral/...-maranhao-que-atrasa-parnaiba-ii

ist schon eine ältere Meldung aus der lokalen brasilianischen Presse, Insider werden zitiert aber nach grober Übersetzung scheint die gelieferte Menge von ca. 6 mio m³ Gas pro tag nicht auszureichen daetwa 8,5 mio m³ benötigt werden. wenn das stimmt sieht es eg aus die Anlage wie mitgeteilt zum Ende des Jahres in Betrieb zu nehmen.  

1732 Postings, 2533 Tage Lilleloudas Thema sollte gelöst sein

 
  
    #86
15.10.14 15:36
Ich bin mal gespannt wie die nächsten Q Zahlen aussehen.
In BR war es ja die "kalte" Jahreszeit. Vielleicht läuft da das Geschäft etwas besser. Wenn Enva seine Kapazitäten rechtzeitig Onstream bekommt fließt auch Strom und damit Geld. Dann sollte das die Fiananzierungsseite etwas entspannen. Klar ist vieles steht auf der Kippe und man könnte sage es ist 5 vor 12h aber eben 5vor und nicht 5 nach. Das in BR das Wirtschaftswachstum während der WM schwach war ist nicht verwunderlich. Nun sollte es wieder besser laufen. Mittelfristig hat das Land einen riesigen Nachholbedarf bei der energie und der wird nicht ohne Investitionen in Kraftwerke zu lösen sein. Die Auslastung ist also fast sicher wenn die Karre erstmal am Netz ist!  

1155 Postings, 2581 Tage Qantas_FlugDie Luft wird dünner...

 
  
    #87
24.10.14 13:21
http://www.bnamericas.com/news/electricpower/...amid-bankruptcy-fears

(siehe auch Bestätigung auf der Website/Investor relations)

Wer noch "drin" ist, muss jetzt ganz feste Daumen drücken würde ich sagen :-(  

9 Postings, 3017 Tage immerkleinpositive news

 
  
    #88
23.12.14 14:26

14 Postings, 2327 Tage jotkaAlle weg?

 
  
    #89
24.02.15 19:18
Gibt es denn keine vernünftigen Nachrichten mehr, wie es nun mit Eneva weitergeht?
Wer von euch kennt sich denn da etwas aus? Ich hab 4000 Aktien...und frag mich ob Eneva tatsächlich komplett am Ende ist. Ich finde nichts vernünftiges hierzu...  

3500 Postings, 2501 Tage Doc2Die Firma ist nicht am Ende.

 
  
    #90
24.02.15 21:50
Ist nur total überschuldet. Deshalb werden auch die Einzelaktionäre die KE mitmachen müssen. Das war aber klar. Die Finanzierungen durch Batista sind geplatzt und damit die Geldgeber weggebrochen. Die Schulden sind geblieben. Die Firma ist nicht schlecht muss aber neu strukturiert werden. Das passiert gerade.

https://eneva-public.sharepoint.com/en/press-room/...covery-Plan.aspx

Kapitalerhöhung.  

35 Postings, 2581 Tage Spassgartenes geht voran...

 
  
    #91
03.03.15 14:10
hi Leute, bin vor ein paar Monaten bei 20ct eingestiegen. Die Gier hielt mich bei 25 ct vorm Verkauf zurück, tja so isses halt.
Brasilien haut ordentlich rein bei der Strompreiserhöhung. http://www.brasilnews.de/strompreiserhoehung-von-bis-28-prozent/
Vielleicht hilft das Eneva ein wenig bei der Schuldenthematik.
Ich bleibe auf jeden Fall dabei. Wasserkraft wird immer schwieriger und mit EON als Teilhaber ist da auch ein wenig Kontrolle.
Bin mit bescheidenen 1100 € drin und mache da auch eine KE mit. Wenns in die Hose geht müssen halt andere Titel rückfinanzieren :-)  

14 Postings, 2327 Tage jotkaMidsommer

 
  
    #92
17.07.15 14:10
:D Jetzt haben wir mittlererweile Juli, der Kurs ist wie festzementiert bei 0,08 Euro...von KE nix zu hören oder zu sehen...wie gehts weiter? Weiß jemand was?  

3500 Postings, 2501 Tage Doc2Kapitalerhöhung

 
  
    #93
1
15.04.16 07:40
"The capital increase provided for in the Judicial Recovery Plan of ENEVA was concluded on November 5, 2015 and
totaled R$2.3 billion. This amount comprises a contribution of R$1.3 billion of assets, R$983.0 million in debt
converted into equity, and R$9.1 million in cash.
As a result, ENEVA now holds 100% of all thermoelectric power plants of the Parnaíba Complex (previously owner
of 70% of Parnaíba I and 52.5% of Parnaíba III and Parnaíba IV), 100% of BPMB Parnaíba and 27% of Parnaíba
Gas Natural (previously owner of 18%) and also increased its stake for a fully-owned growth platform of more
9.6GW of greenfield projects. The capital increase, along with other provisions of the JR Plan, decreased Holding
indebtedness from R$2.4 billion to R$1.0 billion, while it also has been re-profiled in the longer term and grace
periods from interest and principal.
With the completion of the capital increase, the interests of E.ON and Eike Batista (the former controllers) were
reduced and the shareholders’ agreement between them became void."

Aus einem Geschäftsbericht. (Nur der Vollständigkeit halber).  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben