Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!


Seite 1 von 793
Neuester Beitrag: 09.04.20 09:17
Eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20.817
Neuester Beitrag: 09.04.20 09:17 von: Hundlabu Leser gesamt: 3.880.722
Forum: Börse   Leser heute: 434
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 793  >  

95 Postings, 2080 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

 
  
    #1
20
22.09.14 15:50
Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
19792 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 793  >  

453 Postings, 678 Tage keinGeldmehrAman....

 
  
    #19794
30.03.20 15:30
Aus dem Jüngerforum...

„“Für das CRC-Screening sind Mikrosimulationsmodelle der Standard, mit dem der langfristige Nutzen und Schaden zusammen mit dem entsprechenden Intervall für jede Testmethode gemessen wird.““

Warum wußte Epi das vorher nicht...hätte ein Jahr gespart.  

453 Postings, 678 Tage keinGeldmehrFight CRC

 
  
    #19795
31.03.20 09:33
Ne, V00000V das ist schon richtig übersetzt...aus irgendeinem Grund will „ Fight CRC“, dass CMS erst nach den Richtlinien entscheidet..wer weiß, wie lang das noch dauern würde.
Wenn da nicht die Stuhlmafia dahintersteckt und somit die Erstattung nochmals um XX Monate herauszögern will.  

613 Postings, 1717 Tage HundlabuGehalt gesichert

 
  
    #19796
02.04.20 15:45
Jetzt wird erst mal wieder eine zeit  lang nichts hören. Bis die Entscheidung fällt dauert ja wohl sechs Monate. Gibt es vielleicht irgendeine Hoffnung damit der Kurs anspringt.
 

613 Postings, 1717 Tage Hundlabu@mogli

 
  
    #19797
02.04.20 19:59
Na da würde mich ja mal interessieren mit welchen Übernahmekurs Du rechnest wenn da mehr übrig bleibt wie bei dem Angebot von 7,52.  

60 Postings, 1899 Tage ReferentKurs

 
  
    #19798
02.04.20 20:04
Ich denke ja auch, dass die Perspektiven nicht schlecht sind, zumal bei der jetzigen Kap.erhöhung wohl sehr solvente Kapitalgeber gegeben waren, die nicht zum Spaß 4 Mio. Euro in den Sand setzen.  Die bisherige Kursentwicklung war sicherlich sich ausschlaggebend für deren Entscheidung.  

60 Postings, 1899 Tage ReferentKurs

 
  
    #19799
02.04.20 20:23
Der letzte Satz sollte natürlich heissen, dass die jetzige Kursentwicklung    n i c h t   ausschlaggebend für deren Entscheidung war.  

304 Postings, 2278 Tage neutroInteressant

 
  
    #19800
1
03.04.20 17:21
Handelsvolumen bis jetzt auf

XETRA:17k
Tradegate: 136k

...und es wird eher abgeladen.

Die Investoren die bei der KE (weil angeblich nur eine Zuteilungsrate von 50%) nicht die gewünschten Anteile zu 1,11 erhalten haben schlagen jetzt nicht unter 1,11 Euro zu? Es müsste doch theoretisch eine Nachfrage von ca. 3,5 Millionen Aktien geben.

Muss man nicht unbedingt verstehen.  

719 Postings, 532 Tage Amanitamuscaria@ neutro

 
  
    #19801
03.04.20 18:26

Ist die Zuteilungsquote tatsächlich 50% ???

Aktuell wird auf Dogweiler (WO) verwiesen, weil er dort eine Aussage "in diese Richtung" formuliert hat.

Aber bitte genau lesen !!!

Dogi schrieb : "Letztlich weiß ich damit natürlich nur, wie die Quote bei meinem Dienstleister ausfällt (er gibt die Quote fair an alle - bei ihm - zeichnen weiter)."

Das heisst für mich nur, dass die Quote bei diesem Dienstleister zu 50% erfüllt wurde. Andere Dienstleister haben vielleicht 100% erfüllt.


Nichts Anderes hat Dogweiler behauptet oder geschrieben. Und Alles andere ist jetzt Interpretation.  

304 Postings, 2278 Tage neutro@aman

 
  
    #19802
03.04.20 18:53
Mag sein....aber eine Punktlandung wird es wohl kaum gewesen sein wenn man alle Stücke losgeworden ist. Ist auch nicht so wichtig und auch nicht „kriegsentscheidend“. Aktuell ist eh nur abwarten angesagt.  

719 Postings, 532 Tage Amanitamuscaria@ neutro

 
  
    #19803
03.04.20 18:57
Da bin ich 100% konform mit Dir. Ich sag ja auch ......... GEDULD !

Ich mache mir überhaupt keine Gedanken aktuell, zu welchem Preis EPI verscherbelt wird oder wird können. Erstmal abwarten, was die Societies machen, dann VA und HCC.  

971 Postings, 4171 Tage nwolfGeduld bis zur nächsten Ke

 
  
    #19804
2
03.04.20 22:13
Das ding hier steckt bei 1€ fest...
CMS ist doch nach Meinung der meisten, den Kommentaren zufolge, von der Entscheidung positiv ausgehend. Trotzdem ist epi bei einem Euro.
Wo soll da die Phantasie herkommen, dass sich das Teil jemals bei 4€ Hinbewegen soll.
+400%?!?! lol

Für epi interessiert sich dem Handelsvolumen zufolge keine Sau.
Und man kann unter KE Niveau kaufen.

Hier verdienen nur die Manager... und die Aktionäre bekommen endlose „Geduld“

Der neue Wind der Jünger heißt jetzt: CMS bringt ja alleine nix, wir brauchen die Guidelines.
Vor CMS hieß es, der CMS start bringt die Wende. Davor die MS
Trotzdem ist epi bei 1€
Bei epi steigt nicht der Kurs, sondern die Aktienanzahl!  

613 Postings, 1717 Tage HundlabuBis jetzt konnte

 
  
    #19805
05.04.20 14:45
Bei jeder ke die Aktie danach günstiger gekauft werden. Hier sind absolut gut verdienende Amateure in der Führungsspitze Crew. Der Aufsichtsrat und die Moglis und Gurus klatschen noch. Die kapitalerhöhung ist jetzt durch, jetzt können sie sich wieder zurück lehnen und auf die Gehalts Überweisung freuen. Warum sollen sie den auch ohne Arbeit Kurzarbeit anmelden. Die Aktionäre bezahlen ja 100 Prozent.  Ohne Arbeit voller Lohnausgleich hurra. Leider können Sie wegen Corona nicht in den Urlaub fahren so ein Pech
 

613 Postings, 1717 Tage HundlabuWarum keine kurzarbeit

 
  
    #19806
06.04.20 14:05
momentan könnten doch einige daheim bleiben und in Kurzarbeit gehen es gibt doch nix zu tun.  

576 Postings, 1101 Tage Blauerklaus44Warum Kurzarbeit

 
  
    #19807
1
07.04.20 11:45
Homeoffice bei voller Bezahlung geht doch auch.
Dank KE sind die Gehälter doch jetzt gesichert.

Dadurch wird der Steuerzahler nicht belastet, sondern der Aktionär zahlt.

100% statt 60% im EPI Jahr.

Nur meine Meinung, aber ich kann nicht anders.

Es würde mich freuen, wenn einmal jemand hier auf die Vertriebsmitarbeiter einginge. Hier einmal Umsatz, Kosten und den eigentlichen Sinn gegenüber stellen würde.
Da kommt von den Schönrednern leider nichts.  

971 Postings, 4171 Tage nwolfDie Aktie verharrt bei 1€

 
  
    #19808
2
07.04.20 12:27
... während sich die Börse langsam wieder erholt.
Die Kritik wird auch im geschlossenen Jünger Forum lauter (obwohl Gefahr eingeht gesperrt zu werden)
Aber sollten Sie weiterhin jeden aussperren, so können Mogli und Guru sich alleine unterhalten.
Laut Mogli sind die Investierten selbst Schuld bei epi zu sein, schließlich wollten Sie ihr Geld gewinnbringend anlegen.
Das epi ein Spendenverein (alljählich eine KE) ist, wussten bis auf die beiden bis jetzt noch keiner.
Guru "greift auch gerne unter die Arme"... und wirft gutes Geld, schlechtem hinterher.
Und solange das so ist, werden bei epi die "Manager" gerade im Vertrieb fürs rumsitzen bezahlt...

 

971 Postings, 4171 Tage nwolfBlauer

 
  
    #19809
1
07.04.20 20:23
Lass es. Es bringt nix.
Auf deine Frage wird drüben nicht eingegangen.
Man wird angegriffen und es wird am Thema vorbei geschrieben.

Du hattest nach den Vertriebszweig gefragt, nach Gregs im Klüngel eingestellten Managern die seit zwei Jahren den Vertrieb auf 1 Mio Umsatz im Jahr pushen und bald selbst das gleiche an Gehalt beziehen.
Du hattest nicht nach den Labormitarbeitern gefragt, die einen Test immer weiter verbessern, den im Moment keiner haben will. Mit Erstattung bleibt abzuwarten.
Dann sind sicher die fehlenden Guidlines schuld und man sollte sich wieder in Geduld üben. Die pöse Stuhllobby ist schuld...
Aber dann sind wir auch wieder ein Jahr weiter in der Erkenntnis. Und auch mindestens eine weitere KE ist in den Startlöchern.
Die Jünger können es kaum erwarten!! Geduld Geduld lieber Padawan!  

971 Postings, 4171 Tage nwolfUnd

 
  
    #19810
07.04.20 20:27
Und wehe man möchte zumindest seinen Einstandkurs wiedersehen...
Laut mogli sind doch alle nicht Jünger gierig und selbst schuld.
Bei epi soll man schließlich immer weiter nachschießen. Man darf schließlich sein EK verbilligen bis in die Unendlichkeit.
Hier soll keiner aussteigen, bloß weiter fleißig sitzen bleiben und zahlen.
Greg gibt vor der nächsten KE wieder ein tolles Interview. Wetten!!  

971 Postings, 4171 Tage nwolfIn der Zwischenzeit

 
  
    #19811
07.04.20 20:30
Wird von der Übernahme geträumt und den 10€
Jetzt muss ja schließlich mehr gezahlt werden als bei den gierigen Chinesen damals...
Exact hat ja schließlich Geld für ne Übernahme eingesammelt....
Nur wollen die nicht epi kaufen, auch nicht wenn Portokasse ist.
Die Jünger sollen ruhig weiter die tollen Gehälter bezahlen.  

719 Postings, 532 Tage Amanitamuscaria@ Nwolf

 
  
    #19812
07.04.20 22:59
Ja, der blaue Klaus hat danach gefragt. Und ich habe Ihm den Link gegeben, wo er die Daten findet.

Nur ..... dann macht Euch schon selber die Arbeit das zu recherchieren.

HIER nwolf : https://www.epigenomics.com/de/news-investoren/finanzberichte/
HIER findest alle Bilanzen und G+Vs der letzten Jahre.
ABER : Du erwartest doch nicht im Ernst, dass ich DIR das hier aufarbeite ?

Ich habe mich hier in letzter Zeit nie mehr zu Übernahme oder Übernahmepreisen geäussert.
Ich recherchiere Quellen. Das ist mein Metier.
Träumen oder Träume zerstören, das ist Euer Metier ......... und wo ich gut rauskomme oder nicht, das lass meine Sache sein ;) mein EK ist nah am aktuellen Kurs :D  

971 Postings, 4171 Tage nwolfIch kenne die Zahlen

 
  
    #19813
1
08.04.20 00:17
Ich denke die Frage war  rethorisch... Jeder weiß dass epi nur eine lächerliche 1 Mio Umsatz macht und daher die Frage warum braucht es seit zwei Jahren Gregs teuerbezahlten Managerfreunde aus dem Vertrieb??
Die Mio macht sich von alleine. Die Sitzen dumm rum und verbrennen das KE Geld, wie jedes Jahr. Nichts anderes. Und selbst wenn CMS dieses Jahr positiv ist und keine Guidelines erfolgen dann wartet man bis die USPSTF endlich soweit sind ???
Das ganze hier ist und war eine Geldverbrennung und Zeitverschwendung!  

971 Postings, 4171 Tage nwolf@ Aman

 
  
    #19814
08.04.20 00:18
Verbillige du ruhig weiter... Epi macht es auch!!
NAch der KE ist vor der KE  

971 Postings, 4171 Tage nwolfUSPSTF

 
  
    #19815
1
08.04.20 00:24


= Jetzt kommt die Wende 2019

= Jetzt kommt die Wende 2020

= Jetzt kommt die Wende 2021 (wer es glaubt, der Kurs zeigt es jedenfalls nicht)
Die tollen Analysten können noch so Kursziele von 4€ ausrufen. Und Greg kann die Aktie unterbewertet nennen. Wir sind bei 1€ und Covid19 hat sicherlich keinen Einfluss auf den Umsatz von epi...

 

613 Postings, 1717 Tage HundlabuHeute schön

 
  
    #19816
08.04.20 16:25
In plus da gibt es morgen wieder Gewinn mitnahmen.    

971 Postings, 4171 Tage nwolfJo krasses Plus heute

 
  
    #19817
08.04.20 20:27
2%.... puhhh  

613 Postings, 1717 Tage HundlabuWie befürchte

 
  
    #19818
09.04.20 09:17
Nach den massiven Kursanstieg gestern , heute erst mal vor dem Osterwochenende Gewinnmitnahmen -:(  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 793  >  
   Antwort einfügen - nach oben