Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!


Seite 1 von 778
Neuester Beitrag: 14.05.19 20:39
Eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20.425
Neuester Beitrag: 14.05.19 20:39 von: keinGeldmeh. Leser gesamt: 3.641.340
Forum: Börse   Leser heute: 536
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
776 | 777 | 778 778  >  

95 Postings, 1757 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

 
  
    #1
20
22.09.14 15:50
Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
19400 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
776 | 777 | 778 778  >  

1146 Postings, 767 Tage Horscht BörseNoch keine Meldung zu Thema

 
  
    #19402
14.03.19 12:16
Biochain.

 

5009 Postings, 3772 Tage Buntspecht53Biochain Webside

 
  
    #19403
1
15.03.19 10:59
https://www.biochain.com/general/...-termination-of-license-contract/

übersetzt mit Google

12. März 2019

Newark, CA

BioChain, ein US-amerikanisches Unternehmen, sagte, die deutsche Epigenomics AG habe heute die Bedingungen eines laufenden Lizenzvertrags ernsthaft verletzt, indem sie am 6. März 2019 öffentlich die einseitige Kündigung des BioChain-Lizenzrechts von Septin9 in China angekündigt habe. Die Kündigung des Vertrages durch Epigenomics ist nicht rechtswirksam.

Der CEO von BioChain, Grace Tian, ​​erklärte, dass Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien den Vertragsbedingungen zufolge ein Mediations- und Schiedsverfahren durchlaufen müssen. BioChain hat am 1. März 2019 vertragsgemäß bei dem vertraglich festgelegten Vermittlungs- und Schlichtungszentrum einen Antrag gestellt, bevor Epigenomics den Vertrag einseitig kündigte.

BioChain und seine verbundenen Unternehmen haben als ausschließlicher Lizenznehmer von Septin9 in China trotz herausfordernder Marktbedingungen sorgfältig daran gearbeitet, ihre Marktposition auszubauen. Dazu gehört auch, dass ein relevantes Patent von Epigenomics in China für ungültig erklärt wurde und die Nachrichten im Mai 2018 veröffentlicht wurden .

Tian sagte, "Epigenomics 'Kündigung des Septin9-Vertrags hat dem Ansehen und der Investition von BioChain Schaden zugefügt, und BioChain wird weitere rechtliche Schritte einleiten, um seine Interessen zu schützen."

Kontakt:

Firma: BioChain Institute Inc. 39600 Eureka Drive, Newark, CA 94560, Tel. 510-783-8588

Geschäftsbeziehungen: Xiaoshan Wang, Tel. 510-717-2859, E-Mail: br@biochain.com  

3011 Postings, 1857 Tage Guru51verehrter vorschreiber

 
  
    #19404
1
15.03.19 12:39

es gibt nichts   älteres     als die zeitung von gestern !!  

3011 Postings, 1857 Tage Guru51wer langweile hat

 
  
    #19405
16.03.19 09:32

kann ja folgendes mal machen:
 "  biochain genomeweb  "  eingeben.
die aktuelle meldung vom 13.3 lesen, hier insbesondere den letzten absatz.

ein wochenende mit schönen träumen.
 ( die können durchaus u. a. auch einen finanziellen bezug haben ).




 

386 Postings, 3774 Tage butschiBiochain

 
  
    #19406
1
22.03.19 18:16
die guten News überschlagen sich halt bei Epigenomics.

Wer hier noch drin, ist hats IMHO auch nicht anders verdient.

KEs round the year, doesnt leave you enough money for your beer!  

231 Postings, 209 Tage Amanitamuscaria@ Butschi

 
  
    #19407
23.03.19 19:33
Vermute mal Biochain ist schon am weinen ......... einen verzweifelten Versuch unternehmen Sie ja schon

- keine Übernahme
- aus der Partnerschaft entfernt worden, weil Sie nur Mindestzahlungen in China geleistet haben
- und jetzt kommt dann auch noch der Lebertest

traurig, traurig für Biochain  

321 Postings, 355 Tage keinGeldmehrKurs..

 
  
    #19408
1
10.04.19 17:05
Die Aktie bzw der Kurs ist ein absolutes Trauerspiel...kein Mensch interessiert sich für Epi...wieder unter 2€  

231 Postings, 209 Tage AmanitamuscariaMein Gott kGm ...........

 
  
    #19409
10.04.19 17:32
vor 3 Wochen waren wir zwischen 1,60€ und 1,70€. Jetzt rutscht der Kurs mal knapp unter die 2,00€ und Du heulst rum.

Wir sind knapp bei 2 Euro, vielleicht wegen dem DD oder vielleicht auch wegen der Anaylse von Goetzpartners oder weil womöglich ein Investor eingestiegen ist oder weil sich Walt im Vorfeld ein wenig eindeckt.

Die Meldungen kommen schon noch was z.B. Microsimulation, China, Proliver, Gesetz usw.  betrifft.  

321 Postings, 355 Tage keinGeldmehrNa ja

 
  
    #19410
1
10.04.19 17:53
1,60—1,70 schaaffen wir auch noch.
Denke erst mit der Simulation wirds hoch gehen..eventuell kommt ja dann irgendwann in 2019 die Erstattung .
Auf die Gesetzgebung würde ich nicht hoffen...in den nächsten Jahren.  

1395 Postings, 1542 Tage HaugenFür die EPI-Kritiker

 
  
    #19411
1
26.04.19 18:46
Etwas zum lesen für die diversen EPI-Kritiker (HB, kGm, nwolf, Azurgrün , usw.) welche damals  den
Bildzeitungsbericht über den Heidelberger Bluttest überaus euphorisch kommentierten...…

Quelle: news.ORF.at
Bluttests zur Brustkrebsdiagnostik

Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/parteilos) füllt derzeit die deutschen Medien. Grund dafür ist seine Beratertätigkeit für ein angeblich revolutionäres Krebsmittel, das sich vorerst als PR-Flop herausstellte und die deutsche Justiz beschäftigt.

„Weltsensation aus Deutschland: Bluttest erkennt zuverlässig Brustkrebs“, titelte etwa die deutsche „Bild“-Zeitung im Februar 2019 mit Verweis auf eine Entdeckung des deutschen Universitätsklinikums Heidelberg. Doch rasch kehrte Ernüchterung ein; denn der Test werde erst – wenn überhaupt – in Jahren funktionieren.

Verantwortlich für den Bluttest war das Start-up HeiScreen, in das ein vorbestrafter deutscher Unternehmer 2017 mit seiner Beteiligungsgesellschaft einstieg. Dabei soll Grasser an mehreren Beratungen teilgenommen haben, wie der Anwalt des Unternehmers der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ („FAZ“) bestätigte. Laut Zeitung erhielt der Deutsche wegen Korruption im Jahr 2015 eine Bewährungsstrafe.
Grasser habe lediglich an Meetings teilgenommen, er sei aber an der Firma nicht beteiligt und habe in den Test auch nicht investiert, so sein Anwalt Manfred Ainedter auf APA-Anfrage.
Die Universitätsleitung betonte gegenüber deutschen Medien, „zu keinem Zeitpunkt in die Vorgänge und Entscheidungen rund um die Entwicklung und Vermarktung des Bluttests zur Brustkrebsdiagnostik involviert“ gewesen zu sein.
 

321 Postings, 355 Tage keinGeldmehrGrrr

 
  
    #19412
2
26.04.19 20:49
Was soll der Blödsinn...habe diesen Schwachsinn ganz bestimmt nicht euphorisch kommentiert.
Ich bin mit 19.000 Aktien recht hoch investiert...sehe aber nicht alles rosarot sondern realistisch.
 

1146 Postings, 767 Tage Horscht BörseIch habe das auch nicht derart kommentiert,

 
  
    #19413
4
26.04.19 21:57
Da man mir mit diesem Post auf den Sack gehen will, hier nochmal die Fakten:

1 USA unfähiges Management, komplette Fehleinschätzung und falschinformation der Öffentlichkeit über angebliche Guidelineeintragung führte zum kursabsurz nach der acs Ablehnung des Produktes, und kostete den Aktionären aufgrund notwendiger billigkapitalerhöhung enorm zusätzliche eigene Finanzmittel -  acs, einer der wichtigsten Guidelineherausgeber, bescheinigt dem Produkt unzureichende Eigenschaften. Bis heute keine Guidelineeintragung, keine Erstattung kein garnichts

aber, immerhin, einen weiteren Gehaltsempfänger im Aufsichtsrat - super Leistung, man freut sich bekannt zu geben... und die Aktionäre, na die freuen sich erst...

2. China, tot, Rechtsstreit, 0,0 Umsatz, kein Partner, keine marktvorbreitung für eigenvermarktung und der Rechtsstreit sowie das dem ehemaligen chinapartner zugebilligte Ersatzprodukt - das Verkauf bio chain noch (?) hemmt die neue verpartnerung

3. Europa - nicht der Rede wert, die Werte procolon sind hier besser als in den USA, jedoch interessiert keinen und das unfähige Management versucht’s erst gar nicht.

4. procolung - weltweit Fehlschlag

5 proliver - nächster Fehlschlag in Planung, voraussichtliche kosten bis Erkenntnis des Fehlschlags 20.000.000€

6 es gibt kaffee auf der Hauptversammlung, na da fahren wir doch hin und machen einen auf Aktionär, lassen ein paar tolle Sprüche los, lassen uns rosarot von Onkel Greg und co was vom Pferd erzählen, das können wir dann hier die nächsten 12 Monate durchkauen, damit uns nicht langweilig wird (zwischendurch Paulen wir etwas die Kritiker an, wenn sie sich über Fakten austauschen)

7 ich krieg mich vor lachen nicht ein, man beschwert sich, dass die Bildzeitung und das Fernsehen einen Bluttest hofiert - aber nicht den eigenen - und dann waren es die Kritiker als der dreck an die Oberfläche spült... na klar,

8 Mal sehen, vielleicht weis Onkel Heino am Telefon im Insidertelefonat  rat...

Ich bitte mich hier wieder zu sperren.
 

1395 Postings, 1542 Tage Haugen@kGm......sie meinen

 
  
    #19414
26.04.19 22:28
"Was soll der Blödsinn...habe diesen Schwachsinn ganz bestimmt nicht euphorisch kommentiert.."

Wirklich nicht ?.....Leiden sie nur an Vergeßlichkeit oder schon Realitätsverlust ?
Ihr Pech, das man im Internet alles nachlesen kann.

User kGm schrieb im Posting 19310 vom 23.02.19 folgendes...…

Zitat....."  

1395 Postings, 1542 Tage HaugenNachtrag zu #19414

 
  
    #19415
26.04.19 22:31
Zitat....."Mit der BILD Zeitung stehen sie erstmal im Focus...jetzt noch irgendwelche Promifrauen als Werbepartner finden und sehr sehr viele Frauen werden einiges an Kohle hinlegen um dabei zu sein.
Ne CE Kennzeichnung wird nicht eine so große Hürde sein... "

Peinlich, peinlich, gell Herr kGm……..  

1395 Postings, 1542 Tage Haugen@HB......#19413

 
  
    #19416
26.04.19 22:45
Zitat...."Da man mir mit diesem Post auf den Sack gehen will, hier nochmal die Fakten.."

Eigenartig.....dasselbe machen sie bei Paion mit den Usern, welche kritisch zu Paion eingestellt sind,
bzw. im Gegensatz zu ihrer Paion-Pusherei anderer Meinung sind.

Liegt wahrscheinlich daran, wie sie gerade investiert sind......LOL  

23 Postings, 173 Tage NovalisBesserwisserei

 
  
    #19417
4
27.04.19 07:56
Wir kennen sie alle: Menschen, die immer meinen, immer Recht haben zu müssen. Menschen, die grundsätzlich das letzte Wort haben möchten. Menschen, die alles kommentieren müssen und es einfach besser wissen als der Rest der Welt.

Ich zum Beispiel habe auch eine solche Freundin bei mir im Freundeskreis. Sie kommentiert jeden Satz, sie korrigiert alles, was man sagt, und ist wirklich davon überzeugt, dass sie die einzige Wahrheit kennt. Und dann sitzt man daneben und wird richtig hilflos – und auch mal wütend, zum Beispiel, als sie meinem Freund letztens sagen wollte, an welchem Datum er Geburtstag hat. „Nein, der 21. Januar ist es nicht. Auf keinen Fall, du hast doch am 19. Januar Geburtstag!“ Grmpf!

Nun gut, in diesem Fall kann man dann ja immerhin den Personalausweis als Beweis zücken, aber oftmals gibt es auch Situationen, in denen sich die echte Wahrheit nicht so einfach beweisen lässt. Und dann nervt diese Besserwisserei erst recht.

Und Besserwisserei kann auch nerven, wenn grundsätzlich alles, was man sagt und sich überlegt, immer erst mal kritisiert wird, weil der andere es nämlich grundsätzlich besser weiß und besser kann.

Abstellen kann man das schlecht.

Ich glaube, das entscheidet man, je nachdem, wie man selbst so drauf ist. Der eine versucht es dann mit einem klärenden und gewaltfreien Gespräch, der nächste lässt einfach alles an sich abprallen, der dritte nimmt es mit Humor und wieder der nächste nutzt die Chance, um sich selbst im Besserwissen zu messen.

Es gibt Menschen, die haben auch eine eigene Meinung und liegen damit nicht immer richtig. Aber warum muss es dann immer wieder Menschen geben, die alles und jeden kommentieren und alles auch besser wissen müssen? Mir unverständlich. Aber jedem das Seine und in einem Forum gehört mein kleiner besserwisserischer Vortrag natürlich auch nicht. Egal. Solange man einen kleinen Denkanstoß gibt. Aktienhandel ist wie das Leben. Man fängt sich auch mal einen Virus ein und sitzt das Ganze einfach nur aus.

Das Grundmodell der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg geht von 4 Schritten aus: Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte.
Schönes Diskutieren und ein schönes Wochenende  

Clubmitglied, 103 Postings, 820 Tage klbuerglenNovalis

 
  
    #19418
27.04.19 10:32
Das mit dem Geburtstag, seit ihr sicher dass die "Freundin" nicht doch recht hat und den Behörden beim Eintragen des Datums ein Fehler unterlief? HA Ha ha  

1395 Postings, 1542 Tage Haugen@Novalis......#19417

 
  
    #19419
1
27.04.19 14:31
Mir geht es bei Gott nicht um Besserwisserei, bzw. Recht haben.....und schon gar nicht um das letzte Wort.

Nöö…..es macht einfach nur Spaß, gewissen Leuten etwas auf die Zehen zu treten, die nur austeilen
können und glauben sie haben nur die alleinige Wahrheit gepachtet.

Die bissigen Reaktionen beweisen es...…..LOL  

64 Postings, 163 Tage flavirufajwatch.org

 
  
    #19420
29.04.19 20:07
April 25, 2019
Cost-Effectiveness of Starting Colorectal Cancer Screening at Age 45
Charles J. Kahi, MD, MS reviewing Ladabaum U et al. Gastroenterology 2019 Mar 28

https://www.jwatch.org/na48973/2019/04/25/...orectal-cancer-screening
 

5 Postings, 52 Tage Teletobi@Flavi

 
  
    #19421
29.04.19 20:18
Vielen Dank für den interessanten Artikel. Sieht gut aus für Epi!  

1110 Postings, 929 Tage Knoppers81Heute nicht dabei

 
  
    #19422
08.05.19 16:07

Mir reicht es jetzt leider nicht, den Call live zu hören, werde mir das Transkript allerdings bei seeking alpha anschauen. 

Vom Call erwarte ich jetzt nicht viel Neues. Die üblichen Floskeln der Zuversicht halt. Was soll man auch sonst sagen. 

Die Verantwortlichen werden genau so wie wir auf Neuigkeiten aus den USA warten. 

Mehr können sie ja nicht (tun).

 

386 Postings, 3774 Tage butschiEpi hat doppelt so viel Verluste wie Umsätze!

 
  
    #19423
10.05.19 09:57
on top gibts noch Rechtsstreitigkeiten. Wer hier investiert ist selbst Schuld, nicht umsonst ist der Kurs nach der Zulassung in USA zusammengeschnurrt, da hier die Umsätze zwar stark wachsen, aber noch langen nicht ausreichen um die Firma zu finanzieren.

Eine Diagnostic-Firma sollte cashflow positiv sein, nachdem ein Test schon Jahre auf dem Markt ist, ansonsten es leider nur Hoffnung, die irgendwann stirbt.

 

1395 Postings, 1542 Tage HaugenLöschung

 
  
    #19424
10.05.19 10:16

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 16.05.19 09:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

18 Postings, 131 Tage SpondomAktuelle Situation und Planung

 
  
    #19425
14.05.19 05:57
Es gibt meiner Meinung keine Roadmap zur Zeit was nach welchen Freigaben/Abstimmungen in den USA passieren soll. Sollte sich das mit den USA noch weiter hinziehen, könnte das Geld nicht reichen...  

321 Postings, 355 Tage keinGeldmehrNa ja

 
  
    #19426
14.05.19 20:39
Wenn wir auf die Gesetzgebung warten müßten, würde ich schwarz sehen. Das wird meiner Meinung nach wieder nichts.

Der Weg über die Simulation und „normale“ Erstattung wird 2019 klappen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
776 | 777 | 778 778  >  
   Antwort einfügen - nach oben