Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

E.ON AG NA


Seite 1 von 1677
Neuester Beitrag: 21.02.18 20:52
Eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 42.916
Neuester Beitrag: 21.02.18 20:52 von: Käpten Leser gesamt: 4.963.945
Forum: Börse   Leser heute: 4.903
Bewertet mit:
82


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1675 | 1676 | 1677 1677  >  

445 Postings, 3904 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
82
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
41891 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1675 | 1676 | 1677 1677  >  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschJut datte nochmal rin bin

 
  
    #41893
20.02.18 20:45
für sage und schreibe 8, fuffzehn.....und gleich wiede raus...absahnen, dat isch börse. wa  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschWat meint Ihr Jungens

 
  
    #41894
21.02.18 09:19
heute rin oda raus ??  man kieken, wa ?  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschGuter Tach zum Zocken heut ?

 
  
    #41895
21.02.18 09:23
ick werds euch berichten Jungens. Danke für die zahlreichen Zuschriften.
Bitte um Verständnis wenn ich nicht gleich Antworte.  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschCommerzbank sacht rinne

 
  
    #41896
21.02.18 09:36
Kursziel sage und schreibe satte 10,neunzich.......wat sacht Ihr nu Jungens....dat sind Hausnummern, wa ?
ick weiss nu nimmer wat zu tun isch Jungens, wat meint Ihr...rinne ??  

15241 Postings, 2774 Tage duftpapst2Wegen der Fed

 
  
    #41897
2
21.02.18 10:23
sacken die Kurse heute vermutlich wieder auf Wochentief.
Schnäppchenkäufer liegen bereits zum Abend / morgen früh auf der Lauer  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschAlles so eingetreten wie ick sachte

 
  
    #41898
21.02.18 10:38
Der Juniper Verkauf puschte die EON zuvor hoch, als der Verkauf von statten ging, dann fiel EON massiv....wie ick angekündigte....

Der nechste Fall kommt nach den Zahlen, die Zahlen werden nähmlich gut sein, sehr gut sogar......alle warten darauf.......dann kommt der massive Fall !

Da werdet Ihr man kieken Jungens.  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschVerkaufe bei guten Nachrichten

 
  
    #41899
21.02.18 10:57
dat isch ne alte Börsenweissheit Jungens....und wenn die Zahlen kommen....dann wech mit dem Dingens.
Die warten alle nur ab, ob die Zahlen wirklich gut werden....und was dann ?

Seht man andere Aktien, die lifern schlechte Zahlen, und dann steichen die massiv...

Dat isch Börse Jungens, immer det gegenteil machen, wat andre tun, wa ?  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschStrom müsste viel billjer sein

 
  
    #41900
21.02.18 11:53
die Sonne isch ja bekanntlich kostenlos, wa ?  und da verlange die EON bis zu 30ig cent Schtromkosten............in anderen Ländern kostet der Schtrom fiel weniger...warum bei uns in Deutschland dann mehr Jungens ?
Ganz klar, weil wir ein Luchsus Land sind....., wir habe Geld....  

800 Postings, 1744 Tage conteeon ist

 
  
    #41901
4
21.02.18 12:25
für mich über relativ lange Zeit ein gutes Investment gewesen, die Aktie war ja eine halbe Ewigkeit in den 14 ern in einer relativ engen Tradingrange gefangen und das liess sich einfach und erfolgreich handeln.

Durch den politikwechsel ist die Aktie natürlich lange Zeit ein no-go gewesen. Und wenn ich friedhelmbusch hier lese, der ja fast im Minutentakt negatives zu vermelden hat, ist wohl inzwischen ein ganz guter Zeitpunkt, wieder in den Wert reinzugehen.

Ich denke, es ist manchmal schon verstädnlich, dass frustrierte Aktionäre ihren Ärger irgendwie Ausdruck geben wollen, und das macht Friedhelm ja in extenso. Allerdings bringt es einem im Leben nicht weiter, und das alles sieht dann ja auch nicht gerade nach einer short-Strategie aus.

Fakt ist natürlich, dass e-on einer der ganz wenigen Standardwerte ist, die man aktuel quasi auf Niedrigstlevel kaufen kann. Das ist relativ erstaunlich, denn die Gesellschaft wird eine relativ vernünftige Dividende zahlen, will den Dividendensatz sogar in der Zukunft steigern und alle Aussagen, die aktuell verfügbar sind, sind relativ ordentlich.

M'E hat das Unterschreiten der  9 Euro den Wert charttechnisch enorm geschadet und was wir aktuell erleben ist der Versuch, sich oberhalb von 8 Euro zu stabilisieren. Ich vermute, das gelingt und wird dann auch die Basis sein, sich langsam wieder den 9 E anzunähern.
Gross mehr erwarte ich gar nicht. e-on wird mE die Früchte einer Umstrukturierung langsam einfahren und mithin auch bei den Ergebnissen erwswt mal nur moderate Verbesserungen aufweisen. Aber ich gehe davon aus, dass das ein recht kontinuierlicher Trend sein könnte.
ME ist die Aktie eine der wenigen deutschen Standardwerte, die einen turnaround erleben sollten.
Dass der Probleme weiter viele sein werden, d´accord, allerdings hat alles seinen Preis. Und bei 8 Euro sehe ich persönlich weitaus mehr Chancen als Risiken.
Aber risikolose Standardwerte gibts eben nach Jahren der Megahausse nicht mehr, da ist mir tendenziell ein Wert lieber, der sich langsam und kontinuierlich von einer Krise, die ja politisch gemacht war, erholen sollte.
 

Optionen

15241 Postings, 2774 Tage duftpapst2nur gut

 
  
    #41902
21.02.18 12:38
das Ariva die Möglichkeit bietet die Postings bestimmter Nutzer aus zu blenden.

Ansonsten wäre ich hier längst nicht mehr am mitlesen.  

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschConte

 
  
    #41903
21.02.18 12:53
hast du sehr gut geschrieben........gebe dir recht in allen Punkten.

Lass dich nicht aufhetzen gegen mich von den anderen......gell Duftpapst  

347 Postings, 602 Tage MyDAX@conte

 
  
    #41904
21.02.18 13:42
"...und mithin auch bei den Ergebnissen erwswt mal nur moderate Verbesserungen aufweisen."

Woher sollen denn die deutlichen Verbesserungen auch kommen? Aus dem Bereich Netze kaum.
Bei den Kundenlösungen dürfte es ebenfalls schwierig werden.
Bei den Erneuerbaren schon eher. Aber die Investition in neue Windparks u.dgl. kostet wiederum viel Geld das nur mit neuer Verschuldung aufzutreiben ist, zumal EON einen überdurchschnittlich hohen Anteil am Betriebsgewinn an die Aktionäre ab 2018 auszahlen möchte.
Und dass es mit der Bilanz (EK-Anteil) nicht zum Besten steht, das wissen wir alle ja.
Ansonsten ein hervorragender Beitrag. Danke dafür.

 

Optionen

260 Postings, 76 Tage mino69@duftpapst

 
  
    #41905
1
21.02.18 13:51
Oh ja, da fällt mir Klabusters
Post #40723 ein.

Klabuster hat nichts dagegen dass ich den hier bringe, hat er bereits im Forum kommuniziert!  

Optionen

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschMay Dax hats richtig erkannt

 
  
    #41906
21.02.18 14:23
die investitionen kosten viel Geld und lohne sich nicht, Konkurrenz ist gross...

der Strom liegt quasi auf der Strasse , braucht man nur zu nehmen...

hierzu brauchts keine EON...

richtig erkannt My Dax...  

347 Postings, 602 Tage MyDAX@fridi

 
  
    #41907
21.02.18 15:34
Bitte immer genau lesen. Ich habe nie gesagt, dass sich die Investitionen nicht lohnen. Das wäre Unsinn. Stattdessen habe ich darauf hingewiesen,dass man sich hüten solle die Umsatzerwartungen bei den Erneuerbaren allzu hoch ansetzen. Zumal am EON-Gesamtumstaz von EON die Sparte Erneuerbare den mit weitem Abstand geringsten Umsatzanteil stellt.  

Optionen

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschMay Dax hats richtig erkannt

 
  
    #41908
21.02.18 16:04
Du hast recht mit Deiner Meinung....und ich ziehe die Schlüsse draus...

der Anleger will Gewinne, aber massiv...sonst taugt die Aktie nix.

Und woher will EON Gewinne herzaubern ?? einmalig der Uniper Verkauf..das wars..

aber langfristig bringt der Verkauf VERLUSTE.......

Fortum sahnt nun ab...das ist Fakt.!!  

6711 Postings, 1861 Tage BÜRSCHENMensch Firdhelm was für ein Quark !

 
  
    #41909
21.02.18 16:07
Man muß doch E-on als Ganzes sehen ! Und da sind die auf dem Richtigen Weg auch wenn es etwas dauert !  

Optionen

347 Postings, 602 Tage MyDAX@fridi

 
  
    #41910
1
21.02.18 16:15
"Und woher will EON Gewinne herzaubern ??"

Na, woher wohl? Netze, Kundenlösungen, Erneuerbare. Alle Geschäftsbereiche machen Gewinn und werden auch 2018, 2019 und 2010 Gewinn machen.
Der Aktienkurs lebt aber in erster Linie davon ob genug Phantasie für steigende Gewinne vorhanden ist. Wahrscheinlich ist, dass EON in 2018 steigende Umsätze und dementsprechend auch steigenden Gewinn melden wird. Aber selbst ein Anstieg beider Parameter um 5,10,15% wird nicht genügen den Aktienkurs um 20,30 oder 50% steigen lassen, so wie es mancher Permabulle vorhersagt. .

"einmalig der Uniper Verkauf..das wars.."

Das war es eben nicht. Siehe oben.  

Optionen

260 Postings, 76 Tage mino69MyDax

 
  
    #41911
21.02.18 16:36
exakt
das kann man sich selber in Excel auch errechnen mit nem kleinen DCF-Modell. Paar Jahre scharf angeben (~10-20) und am Ende eine ewige Rente...
Da sieht man dann zB was es dem Barwert bringt wenn man entsprechende Parameter um 5-15% erhöht...also natürlich die Marge in diesen Bereichen... -> also Steigerung rohertrag
dass die nicht groß ist wissen wir ja alle...
netzbetrieb reguliert (EK-Rendite der BNetzA und LRegB)
EEG kapitalintensiv und indirekt auch reguliert
energieverkauf an Endkunden; na ja, über die marge brauchen wir nicht reden :-)
rest (smart etc) vernachlässigbar

wenn man dann noch am zins spielt wird's noch interessanter...

Aber wie du schreibst mydax....das an der Börse ist alles mit viel phantasie behaftet :-)  

Optionen

1029 Postings, 404 Tage KäptenJa

 
  
    #41912
21.02.18 17:52
mag alles richtig sein
Der Markt schaut aber genau hin auf die Entwicklung uns sollte die Kurve nach oben zeigen wird hier die Zukunft gehandelt
Deshalb kann ich mir schon vorstellen das Eon dieses Jahr wenn das Umfeld stimmt 20,30 oder 50% Kursgewinn hat
Wir brauchen endlich eine Regierung und klare Linie damit die Unsicherheit weg ist
 

Optionen

1029 Postings, 404 Tage KäptenCharttechnisch

 
  
    #41913
21.02.18 18:01
hingeschaut sind wir jeweils zwei Handelstage um 8€ gependelt danach zwei Tage bei 8,10€ gestern und Heute bei 8,20€ mal sehen ob morgen die 8,30€ kommen
Und an die Aufsicht hier ich finde nicht das ich auch nur ein halben Cent den Kursverlauf Manipulieren kann !
Für die anderen hie Hintergrund man hat mich deshalb gesperrt einfach nur lächerlich  

Optionen

347 Postings, 602 Tage MyDAX@Käpten

 
  
    #41914
21.02.18 18:07
"Wir brauchen endlich eine Regierung und klare Linie damit die Unsicherheit weg ist"

Und die Kurse sind bis in den Januar hinein deutlich gestiegen, weil wir eine Regierung hatten und keine Unsicherheit herrschte. Oh je.  

Optionen

4533 Postings, 1767 Tage FridhelmbuschMay Dax

 
  
    #41915
21.02.18 19:16
recht haste.....der Käpten  schiebts nun auf die Regierung ??    Mensch Käpten...wir hatten vorher bei Kurs 10,80  keine Regierung.....und nun haben wir eine.....


also bitte  schreibe doch etwas  was Sinn macht....  

1029 Postings, 404 Tage KäptenMyDax

 
  
    #41916
21.02.18 20:46
Die Regierung ist speziell für die Versorger wichtig
Hat ja auch in Vergangenheit es geschafft die Versorger am Rande einer Pleite zu bringen
Ich setze jetzt darauf das es besser für die Versorger die speziell auf die CO2 freie Zukunft setzen
So war meine Aussage zur Politik gemeint  

Optionen

1029 Postings, 404 Tage KäptenConte

 
  
    #41917
21.02.18 20:52
sehr treffend formuliert
Es kommt natürlich jetzt darauf an was der Gesamtmarkt macht
Trotzdem kann ich mir gut vorstellen das wir bis zur HV das 52 Wochen Hoch wieder erreichen
 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1675 | 1676 | 1677 1677  >  
   Antwort einfügen - nach oben