Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drillisch AG


Seite 1 von 820
Neuester Beitrag: 15.10.18 18:26
Eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 21.477
Neuester Beitrag: 15.10.18 18:26 von: Johnny Utah Leser gesamt: 4.548.511
Forum: Börse   Leser heute: 1.238
Bewertet mit:
72


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
818 | 819 | 820 820  >  

39675 Postings, 4590 Tage biergottDrillisch AG

 
  
    #1
72
23.07.13 13:31
So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
20452 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
818 | 819 | 820 820  >  

94 Postings, 72 Tage Pete1969"Ratten"

 
  
    #20454
1
11.10.18 20:28
Leute als"Ratten" zu bezeichnen, nur weil man mit der (und das kann man nicht bestreiten) sehr bitteren Entwicklung dieses Jahr nicht zufrieden ist, finde ich jetzt auch nicht gerade angebracht.
Beide extreme sind nicht förderlich. Einerseits eine komplett übertriebene Negativität. Aber genauso ist es wenig sinnvoll, sogar ziemlich schädlich, wenn ständig alles versucht wird schönzureden.
Kenne da viele Kandidaten aus anderen Foren, in den ich von Zeit zu Zeit aus reinem Interesse mal als mitlese.
Da verlieren dann Aktien 50-70% (oder teils noch mehr) und trotzdem klammern sie sich verzweifelt an irgendeine (oftmals nicht existente) Resthoffnung. Oftmals ist es einfach nur Sturrheit oder man will sich nicht eingestehen, dass man ne Fehlentscheidung getroffen hat.
Dann kommen Kommentare wie: "Jetzt vlt. endlich ne Bodenbildung bei Kurs xy (nachdem es die letzten 10 angekündigten Male davor aber auch keine Bodenbildung gab)" "Könnte bald wieder hochgehen" "Irgendwann sind die Bankster und Shorties auch mal fertig" "Der Markt hat einfach nur Unrecht" "Der Absturz ist einfach übertrieben, es muss wieder steigen!"


 

2620 Postings, 2894 Tage bagatelaRatte?

 
  
    #20455
11.10.18 21:19
Wer wird hier als ratte bezeichnet??

 

595 Postings, 4561 Tage Drilledoppwer fühlt sich denn

 
  
    #20456
11.10.18 21:35
angesprochen?  

2620 Postings, 2894 Tage bagatelaDein

 
  
    #20457
11.10.18 21:43
Letztes wort?  

2859 Postings, 4801 Tage cidarÄusser

 
  
    #20458
16
11.10.18 21:45
mich ja sonst nicht zu den üblichen Pamphleten, aber wenn man die Jahrzehnte alte Vorgeschichte nicht kennt, sollte man das nicht beurteilen oder hohle Phrasen dreschen. Freenetjünger verzeihen wenig, seit ich weiland bei der HV den Divantrag für Drillisch durchgeboxt habe oder bei Kursen mit 14/17 oder 20/23 oder noch mehr vor für Freenet allen dort Investierten dringend geraten habe, in Dri zu gehen. Mit nachweisbaren und guten Gründen, über viele Jahre.
Es sind halt viele mit Dri reich, sehr reich geworden, haben ihre Häuser davon bezahlt ( nicht nur Jauche ),gibt mehr als genug Namen im board. Das verkraften wie immer einige nicht. Auch nach Jahren nicht.
Ich kenne mind. 3 im Board, deren Depot in den letzten Monaten 7-stellig geblutet haben. Die sind genauso genervt. Nur: keiner jammert hier, und natürlich haben sie ab 55 oder 50 gehedgt. Denn Sie wollen die Aktie behalten und wie immer DIV kassieren. Und der Rest mit 6-stelligen Buchverlusten hat ebenfalls ruhig agiert. Sie wissen, wie Börse funktioniert und haben jahrzehntelange Erfahrung. Deshalb verdienen Sie gutes Geld. Die Neider, die den Lauf nicht mitnehmen wollten, kommen in all den Jahrzehnten immer zur gleichen Zeit, da hatten wir schon ganz andere Kaliber. Die Namen wechseln, ob weiland toitoi oder fliegengitter, oh je, die Parolen bleiben immer die gleichen, ebenso das schwarze Sterne verteilen und verschwinden alle zum gleichen Zeitpunkt . Die Anonymität des Netzes lässt sie für ein paar Sekunden an ihre surreale Stärke glauben.
Also thx red Pepper, Drilledopp ua. Aber lässt gut sein, je besser die Argumente, desto plumper und aggressiver die Attacken. Deshalb gibt’s auch kaum noch werthaltiges im Board, das machen wir inzwischen meist per BM.
So wie den Hinweis, dass kaum einer die wichtige Bemerkung in Reichelts jüngster Analyse registriert hat über bereits bezahlte und künftige Netzkosten. Dazu die gewaltige Steigerungen der Datenmengen/-tarife. Das ist der Stoff für longies. N8 , ich bin dann mal wieder weg.
 

595 Postings, 4561 Tage DrilledoppPete, darum

 
  
    #20459
2
11.10.18 21:45
geht es nicht. Ich finde es auch Scheiße, was gerade mit dem Kurs passiert. Hätte ich das gewußt wäre ich
auch bei 72 ausgestiegen. Ich klammere mich auch nicht an irgendwas.
Es ist aber Fakt, das bestimmte Leute hier nur auftauchen, wenn es schlecht läuft, da frage ich mich einfach was haben die für Defizite?
Ich treibe mich auch nicht in irgendwelchen Threads rum wo der Kurs gerade abgekackt ist um da  irgendwelche dämlichen Kommentare abzugeben, so nach dem Motto ich habe es schon immer gewusst.
 

2859 Postings, 4801 Tage cidarBlöde

 
  
    #20460
2
11.10.18 21:49
Autokorrektur: heißt natürlich juche, sorry. Aber das wissen ja die longies.  

1180 Postings, 4669 Tage muppets158Nabend

 
  
    #20461
1
11.10.18 22:09
ja Drilledopp da hast du recht. Man hätte absichern sollen. Ich habe es hier leider auch verpasst. Bin aber fürs nächste Mal schlauer. Habe das aber woanders dazu genutzt im passenden Moment auszusteigen.

Bagatela poltert hier schon rum seit wir bei 12 stehen. Schließlich war Ernte mal für 2016 angesagt von cidar und da war es 2014... Und dann kam der O2 Deal, dr noch einige Jahre gilt.

Die Sprüche von denen nerven einfach nur.  

Bestes Beispiel ist der Spruch von Bagatela vom 27.05.2013 hier im Fred. Gab 8 grüne Sterne. Warum bleibt mir ein Rätsel Wir standen damals bei 12,5 EUR. Das sind immer noch 200% plus in den letzten 5 Jahren. Dazu 8,45 EUR an Dividende (also 67%). Sind 20% Rendite pro Jahr. Warum man da jetzt meckern muss ist mir nicht klar. Oder das Geläster von ihm im Nachbarfred (für die Shorties). Da steht immer noch was von +208% als Performance dran

Ansonsten bin ich gespannt, was Q3 bringt. Mein Exelsheet freut sich auf Fortentwicklung.

@cidar Die jüngste Analyse von Jochen R. habe ich auf der Drillisch HP als Datei nicht gefunden. Hast du die? Wenn ja gerne als BM  

2620 Postings, 2894 Tage bagatelaLöschung

 
  
    #20462
12.10.18 06:02

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.10.18 14:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

594 Postings, 4603 Tage HolzkobbPete,

 
  
    #20463
12
12.10.18 09:19
das hier ist ein Thread und kein Stuhlkreis.

Was willst Du denn hier lesen? Dass Du recht hast? Dass die Aktie Müll ist und Du das eigentlich als einer der wenigen schon immer wusstest? Wir nur zu dumm sind, um das zu erkennen?

Wenn Du in einer Infoblase leben willst, dann gehe zu Facebook oder zur AfD.

Hier sind einige im Thread, die den November 2011 nicht nur mitgemacht, sondern überlebt haben.
Innerhalb weniger Stunden fiel die Aktie von € 8,30 auf € 3,25. Hintergrund war eine von der Telekom lancierte Nachricht, Drillisch würde mit Fake-Kartenaktivierungen die Telekom betrügen.
Fake allein war nur die von der Telekom lancierte Nachricht.
Infolge dessen musste die Telekom an Drillisch löhnen (die Höhe der Millionenzahlung blieb geheim) und Drillisch verkaufte keine Telekom-Karten mehr.

Viele haben an diesem Tag im November 2011 ganz tief verkauft - und eine Menge Geld verloren.
Andere haben die Situation analysiert und ihrem Verstand gehorcht. Sie sind heute noch fast alle dabei.
U.a. das machte bisher diesen Tread aus. Die Wertigkeit der Meinungen und Analysen, die jeder für seine eigenen Entscheidungen hat einfließen lassen - oder nicht.

Und wenn einige Anleger immer noch der Meinung sind, dass etwa das Nichterreichen der angekündigten Neukunden das Maß aller Dinge sei und darüber hinaus den weiterhin exorbitanten
Anstieg der Datenvolumina völlig außer acht lassen, dann will ich das nicht kommentieren.

Wenn Du jemanden brauchst, der Dir sagt, was Du - frei von jeglicher Eigenverantortung - zu tun hast, dann engagiere ein Kindermädchen - oder trete in irgend eine Sekte ein. Davon gibt's ja genügend.  

52 Postings, 1832 Tage MrWolf#20462

 
  
    #20464
4
12.10.18 09:26
Gegen Humor hat hier niemand was, wohl aber gegen kleingeistige Häme und Sticheleien.

Wo stand der Kurs als, wenn ich mich recht erinnere, ein Analyst das große Potential von Drillisch mit "It´s a gusher" betitelte? Bei 6 EUR, bei 8 EUR, bei 11 EUR ?
Und wo ist der Kurs seitdem kontinuierlich hingelaufen?
Auch nach diesem aktuell starken Einbruch steht der Kurs weit darüber - also so dermaßen kein Grund deinen dämlichen "It´s a gusher (hehe)" Spruch hier andauern zu bringen!

Zudem ist es unangebracht u.a. damit einen verdienten Mitforisten zu attackieren, der uns auch in harten Zeiten (wie derzeit) an das Potential dieser Aktie erinnert hat, und dem somit hier einige viel zu verdanken haben.  

1180 Postings, 4669 Tage muppets158Hallo Bagatela

 
  
    #20465
12.10.18 11:17
Das mit der Ratte kam nicht von mir. So wie du dich hier aufführst, kann ich aber die Meinung von anderen die sie hier wiedergeben nachvollziehen. Es handelt sich dabei um eine freie Meinungsäußerung die in Deutschland zum Glück möglich ist. Damit wirst du leben müssen. Mit deinen Sprüchen tust du auch alles dafür, dass du hier angegangen wirst. Siehe Beitrag von Mrwolf. Der bringt das klar zum Ausdruck.

Ich bleibe weiter investiert. Bei mir läuft quasi eh nur der Gewinn, da ich durch viel zu frühe kleine
Teilverkäufe und die Dividenden bereits mein eingesetztes Kapital raus habe. Ich weiß nicht was du machst, weil dazu gibst du hier nie was wieder. Du bist nur am gushen oder lamentieren. Ein wirklich sinnvoller Beitrag von dir ist mir hier schon ewig nicht untergekommen. Was an den Sachen die du schreibst dann witzig sein soll erschließt sich mit auch nicht.

Normalerweise gibt es dafür die Zebrastreifen Funktion von der ich aber nur selten Gebrauch mache. Insofern weiterhin viel Spaß beim gushen...  

2620 Postings, 2894 Tage bagatelaLöschung

 
  
    #20466
12.10.18 12:11

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.10.18 13:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

93 Postings, 2218 Tage blackbugoch Kinder,

 
  
    #20467
5
12.10.18 12:38
ist ja schlimm wie jetzt hier geblubbert wird. ... Und wenns dann auch noch aggressiv wird, na herzlichen Dank auch.

Ich bin kein Börsenprofi und habe in DRI 2012 das erste mal inverstiert zu 9,9€ ... danach zwei mal nachgekauft. Ich habe dies aus gesundem Menschenverstand getan: Drillisch ist Preisführer und der Bedarf an mobilen Daten wächst und wächst, so lange wie ein VW-Käfer fahren kann.

Nun, offenbar ist es aber leider schon so, dass wichtige Analysen und Informationen wegen der ganzen Aufregung hier nicht mehr öffentlich im Thread geteilt werden, sondern vedeckt als BM in einem erlauchten Kreis die Runde machen. Habt ihr ja super geschafft: Ich gestehe mir selbst ein nicht der absolute Experte zu sein und habe mich bisher immer sehr über jede Art von Informationen in diesem Forum gefreut. Genau deswegen bin ich hier auch angemeldet und lese täglich. Wäre Schade, wenn stattdessen jetzt nur noch Geblubber kommt und die wichtigen Infos per BM verschickt würden. Schönes Wochenende Euch allen: Buy and Hold!  

1002 Postings, 3518 Tage niovskann da leider nur zustimmen

 
  
    #20468
7
12.10.18 14:11
bin zwar auch schon ewig investiert, aber in irgendwelchen BM kreisen bin ich nun auch nicht.

Wäre schon schade, wenn das wirklich so ist.

Ich meine der Frust einiger ist ja auch nachvollziehbar, man darf halt nicht vergessen, die Stücke die bei 70 oder 60 verkauft wurden haben nun andere und die sitzen tief in den Roten, dass sich da Frust aufstaut ist menschlich.

Bin mit RD auch nicht zufrieden, obwohl ich auch glücklicherweise noch im gut im Plus bin, aber zu sehen wie die Summe geschrumpft ist macht mich trotzdem kirre.

Leider ist das Wachstum dieses Jahr eben erschwert, da die Konkurrenz nachgezogen hat. Aber man darf nicht vergessen, es wird immer noch gutes Geld verdient und IMHO ist der Kurs momentan in einem sehr gesunden Bereiche was KGV etc angeht und halbwegs Krisensicher in der Branche, die leute werden nicht auf ihr Handy verzichten, egal wie dreckig es ihnen gehen wird.
Und falls die Leute da sparen wollen ist DRI ja hoffentlich der erste Anlaufpunkt ;)

Und weiterhin, der Vertrag mit Telefonica STEHT

bin auch gefrustet, aber hilft halt nix und nen guter Ratgeber ist das schon gar nicht  

1618 Postings, 4245 Tage pegehaDie abstürzenden Aktien...

 
  
    #20469
12.10.18 19:50
...sind in erster Linie verursacht durch Liquiditätsmangel. Es gab massive Kreditfälligstellung wegen gefallener Anleihen. Diesmal wurde mit Aktien bezahlt. Davor mit anderen Assets. Und das Geld wurde vernichtet.
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #BCH & #DASH long!

3077 Postings, 3500 Tage Diskussionskulturhier

 
  
    #20470
1
12.10.18 20:50
ist immer viel vom november 20111 die rede

das war nichts gegen 2008 / frühjahr 2009

damals wurde die basis gelegt.  

5593 Postings, 1251 Tage Vanille65ist Freenet nicht und "nur"

 
  
    #20471
12.10.18 22:42
ein Zwischenhändler ?    

3077 Postings, 3500 Tage Diskussionskultur#20467

 
  
    #20472
13.10.18 05:03
interne diskussion

ohne hier tieferen einblick zu haben, könnte ich mir vorstellen, dass es eben mehrere szenarien gibt und nicht jeder lust hat, das hier auszubeiten.  

1108 Postings, 2265 Tage Armer Student86Wo lagen Heikes

 
  
    #20473
14.10.18 19:55
letzte Ziele doch gleich? Sehe ich das richtig bei ca. 60 €?

Oh Gott, sie hat endlich Recht bekommen, mehr als genug sogar mit unserem aktuellen Wahnsinnskurs, ob sie sich einen Schnäppers gegönnt hat?  

1180 Postings, 4669 Tage muppets158Hallo Blackbug

 
  
    #20474
14.10.18 20:20
mit meiner Frage ging es mir um die neueste Analyse von Jochen Reichert mit KZ 64. Auf der Homepage von Drillisch ist die aktuell noch nicht. Ich vermute der Oli hatte Urlaub letzte Woche.

Da cidar sie ansprach dachte ich, dass er sie evtl. hat. Dann wäre eine BM mit der Analyse schön gewesen. Dem scheint nicht so zu sein. Wer sie sonst hat, darf sie natürlich gerne hier reinstellen.

Gruß
Muppets  

3077 Postings, 3500 Tage Diskussionskultur#20473

 
  
    #20475
14.10.18 22:23
bei versatel lag sie, glaube ich, damals ziemlich richtig ...  

3077 Postings, 3500 Tage Diskussionskultur20474

 
  
    #20476
14.10.18 22:25
wer soll so eine analyse hier einfach einstellen? die kostet richtig geld. das müßte schon von 1&1 drillisch ausgehen.  

855 Postings, 679 Tage Roggi60Muppet

 
  
    #20477
14.10.18 22:46
Analyse wird ja vielleicht noch veröffentlich. Die vom 29.05. und 28.03., so sie komplett sind,  sind ja  vorhanden.

Frau Pauls richtet ihre Fahnen auch nur nach dem Wind.  

2066 Postings, 1973 Tage Johnny UtahDas sagt Telefonica aktuell zu

 
  
    #20478
15.10.18 18:26
Diensteanbietern im Zuge der 5G Auktion. Interessant die Einschätzung am Ende des Artikels. Man kann den Griechen nur für die Weitsicht danken, dass sie die Option bis 2030 mit allen Technologien vereinbart hatten.

https://www.inside-handy.de/news/...abe-das-fordert-o2-vom-regulierer  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
818 | 819 | 820 820  >  
   Antwort einfügen - nach oben