Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drillisch AG


Seite 1 von 840
Neuester Beitrag: 22.02.19 21:53
Eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 21.981
Neuester Beitrag: 22.02.19 21:53 von: muppets158 Leser gesamt: 4.720.228
Forum: Börse   Leser heute: 329
Bewertet mit:
74


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 840  >  

39704 Postings, 4721 Tage biergottDrillisch AG

 
  
    #1
74
23.07.13 13:31
So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
20956 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 840  >  

989 Postings, 810 Tage Roggi60Übermorgen

 
  
    #20958
2
18.02.19 09:51
veröffentlicht Telefonica Q4-2018-Zahlen. Mal sehen wie es bei denen so gelaufen ist!  

865 Postings, 3633 Tage Kalimero-77moin

 
  
    #20959
19.02.19 14:43
hab heute mal ein paar Aktien gekauft.
Ziel 50.  

865 Postings, 3633 Tage Kalimero-77chart

 
  
    #20960
2
19.02.19 14:51
Wochenchart:
RSI bullische Divergenzen.
Stochastik überverkauft.
Kurs direkt auf Unterstützungszone.
Da könnte was gehen...  
Angehängte Grafik:
drillisch_ag.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
drillisch_ag.png

1963 Postings, 1236 Tage Xenon_XNun ja

 
  
    #20961
1
19.02.19 20:39
die Aktie kann in 1 Woche 10-20% machen. Hat ja auch ne Menge nachgegeben.

Mein Tipp ,,,,,in den nächsten 4 Wochen einen starken  Kurswechsel  

989 Postings, 810 Tage Roggi60Übeltäter Drillisch?

 
  
    #20962
5
20.02.19 09:05

Zitat aus dem Link: "Bei Postpaid-Mobilfunkanschlüssen verzeichneten wir im vierten Quartal 2018 aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach den O2 Free und Blau Portfolios und den starken Beiträgen durch Partner (62% Anteil an den Bruttozugängen im vierten Quartal) ein Plus von +279 Tausend Nettozugängen."

https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...ANG=de&ioContid=2724

 

1229 Postings, 4800 Tage muppets158Hallo Roggi,

 
  
    #20963
3
20.02.19 13:58
na das hört sich für mich doch gut an.

Q3 +233 und 57% Partner und Abgänge von 146 K im Prepaidbereich und  wir hatten ca. 200 K mehr Kunden

In Q4 sind es +279 (also mehr), der Partner-Anteil ist mit 62% höher und Abgänge im Prepaid von 509 K.

Da sollten über die Partnerlogik einiges bei uns gelandet sein.

In Q1 hatten wir bei 157 K Zugang O2 und 61% Partner bei 535 K Abgang insgesamt 240 k mehr Teilnehmer.

Ich würde also auf etwa 250 K für Q4 bei uns tippen  

1229 Postings, 4800 Tage muppets158Abgesehen davon

 
  
    #20964
20.02.19 14:03
ist auch die Abwanderungsrate mit 1,6% wieder höher als in den Vorquartalen  

2714 Postings, 3025 Tage bagatelaZahlen

 
  
    #20965
20.02.19 15:42
Kommen offiziell am 28.3. Um den dreh rum müsste doch die auktion sein?
Ob da dann gute zahlen noch eine rolle spielen.?  

288 Postings, 4632 Tage 4tuna@ muppets158: Abgesehen davon ...

 
  
    #20966
20.02.19 15:57
Die Abgänge im Prepaidbereich müssen ja nicht verloren, also zu Mitbewerbern übergelaufen, sein.
Viele werden einfach in ein O² Vertragsverhältnis gewechselt haben.
-----------
Die Erde, auf der wir gehen,
ist mehr als der Dreck unter unseren Füßen.

1229 Postings, 4800 Tage muppets158Hallo 4tuna

 
  
    #20967
6
20.02.19 17:39
ja aber 279 K neue Postpaid Kunden und minus 509 K Prepaid Kunden sind unterm Strich 230K weniger an Kunden bei O2. Das wird von denen nicht so kommuniziert, wobei da auch mal wieder ein paar Leichen aus der Prepaid-Liste gefallen sind. Die prepaidler nehmen da ja schon ewig ab. Wie auch immer dann 62% für die Partner ermittelt werden.

Wie man 1,6% Abwanderungsquote ausrechnet ist mir auch nicht klar. Was ist da die Kenngröße für.

Die Zeichen aufgrund der Erfahrung der letzten Quartale für O2 sehen für mich gut aus.

Ich stelle das hier mal wie folgt dar
Quartal Zugang Postpaid, Quote Partner,  Quote Abwanderung, Abgang Prepaid, Neuzugang Drillisch

Q1  +157K, 61%, 1,5%, -535K, 240K
Q2  +333K, 58%, 1,2%, -148K, 190K
Q3  +233K, 57%, 1,4%, -145K, 200K
Q4  +279K, 62%, 1,6%, -509K, ?

Da die Abwanderungsquote hoch ist, die Partner% hoch sind und die Anteile der Neukunden auch hoch sind, gehe ich halt davon aus, dass wir 250K gewonnen haben. Genaueres dann am 28.03.

Wenn ich wüsste, wie ich aus dem Zahlenbrei von O2 die Neukunden bei uns berechnen könnte, wäre das schön. Ich nutze nur die Aussagen von O2 zu Analyse. In Q2 war die Partnerquote und die Abwanderung gegenüber Q1 niedriger, und wenige Abgänge Prepaid. Die Folge waren bei uns weniger Zugänge als in Q1. Jetzt tritt der umgekehrte Fall ein. Mehr Kunden bei Partner, höhere Abwanderungsquote und viele Abgänge der Prepaidler. Für mich bleibt da nur der logische Schluss, dass wir viele neue Kunden in Q4 begrüßen konnten.  

39704 Postings, 4721 Tage biergott5G-Versteigerung grundsätzlich rechtmäßig

 
  
    #20968
1
21.02.19 17:15
https://www.ariva.de/news/...-rechtmaessig-keine-entscheidung-7423307  

989 Postings, 810 Tage Roggi60#968

 
  
    #20969
21.02.19 19:07

Dieses Urteil war so oder ähnlich zu erwarten. Ich schätze mal der Teufel steckt in irgendwelchen Details.

In der Schweiz gehts dagegen mit dem 5G Ausbau los. Sunrise scheint da den Vorreiter zu machen. Hier ein lesenswerter Link dazu: https://www.finanznachrichten.de/...rbane-und-laendliche-orte-485.htm

Was fällt mir dazu ein? Deutschland, oh Deutschland!

 

1963 Postings, 1236 Tage Xenon_X5G

 
  
    #20970
1
21.02.19 21:44
http://www.informationszentrum-mobilfunk.de/technik/funktionsweise/5g  

3412 Postings, 3631 Tage Diskussionskultur@muppets

 
  
    #20971
21.02.19 22:40
dann würden noch 150 tsd nettoneukunden von telekom und vodafone hinzukommen müssen, damit die 1 mio erreicht werden.

eine verfehlung dieses (trotz seiner zurücknahme von ursprünglich 1,2 mio) immer noch relativ ambitionierten zieles käme vermutlich gar nicht gut an  

989 Postings, 810 Tage Roggi60#971

 
  
    #20972
1
21.02.19 23:36
Drillisch müsste im Q4-2018 370k Mobilfunk-Neukunden generieren um die 1 Mio zu erreichen! Q4-2017 8,3 Mio Kunden, Q3-2018 8,93 Mio Kunden! Und ob die DSL/VDSL -Verträge mit in diese Betrachtung einbezogen werden sollten.

Jeder regelmäßige Betrachter der Zahlen sollte darüber informiert sein, dass die 1 Mio Mobilfunk-Neukunden schon seit dem Q3-2018 wohl nicht zu erreichen sind. Auch dieses schon eingepreist im Kurs?

Entscheidend für mich ist mit welchem finanziellen Aufwand Neukunden generiert wurden und ab wann die in 2017 generierten Kunden über das Auslaufen von Subventionen jeglicher Art die Normaltarife zahlen. Da sollte denn eine gewisse Menge zusätzlicher Cash generiert werden.  

2714 Postings, 3025 Tage bagatelaVon

 
  
    #20973
22.02.19 15:03
Ir bekommt man auf emails auch keine antworten mehr.

 

1468 Postings, 1099 Tage PaleAleTermin für 5G-Versteigerung steht

 
  
    #20974
22.02.19 15:45
Die Bundesnetzagentur hat als Startdatum für die geplante 5G-Versteigerung den 19. März genannt. "Wir sind in der Lage, die Auktion in Mainz wie geplant durchzuführen", sagte ein Sprecher der Regulierungsbehörde. Bislang hatte die Netzagentur nur von der zweiten Märzhälfte als Starttermin gesprochen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...urce=dlvr.it&utm_medium=twitter
 

25 Postings, 2952 Tage cnn-ltdMilliardenstrafe möglich: EU wirft Telefónica

 
  
    #20975
22.02.19 15:54
Verstoss bei E-Plus-Uebernahme vor

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-19-1371_en.htm

 

1468 Postings, 1099 Tage PaleAleTelefónica

 
  
    #20976
1
22.02.19 16:05
Telefónica hatte sich dazu verpflichtet, anderen Betreibern Zugang zum eigenen Mobilfunknetz zu gewähren. Dadurch sollte gewährleistet werden, dass Anbieter ohne eigenes Netz wie die United Internet-Tochter Drillisch weiter konkurrieren können. Konkret sagte Telefónica zu, allen interessierten Marktteilnehmern Vorleistungen für das schnelle 4G-Netz „zu den günstigsten Preisen unter Benchmarkbedingungen“ anzubieten.

Die Kommission geht zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass das Unternehmen dieser Auflage nicht hinreichend nachgekommen ist. Telefónica muss sich nun bis zum 5. April zu den Vorwürfen äußern.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-t3RJmpHBMxZlbMdGMEXN-ap5  

1229 Postings, 4800 Tage muppets158Hallo Roggi und Diskus

 
  
    #20977
1
22.02.19 17:40
also bei mir fehlen für Q4 nur 310k

Die Million neue Kunden waren über alle Teilnehmer

In den ersten 3 Quartalen hatten wir 630 k mehr Telefonkunden und 60 k mehr DSL'er macht 690 zusammen.

Sind aktuell 13,33 Mio. Das sollen ja bis Ende 2021 dann 16 Mi. werden. Das wären in 13 Quartalen knapp 2,7 Mio neue Kunden als Langfristprognose von RD. D. h. wir brauchen pro Quartal 200 bis 210 k neue Leute. Und für Q4 18 sollten es halt 310k sein. Ich rechne persönlich mit 250k bei Telefon und 10 oder 20 k bei DSL. Das wären dann 950 K und nur knapp unter dem Ziel der Million.

Interessanter ist tatsächlich das Ergebnis. Muss demnächst mal meine Tabelle für Q4 anpassen (natürlich rechtzeitig vor dem 28.3).

Gruß und Prost auf die 35
Muppets

Wenn ich die Meldung mit O2 und LTE lese frage ich mich, ob die neulich zitierte Frage, wann der "Bonus" des Gutachters als Ertrag kommt, irgendwann geklärt ist und ob dieser Rabatt vielleicht doch von O2 und nicht bei Vodafone für den Einkauf von Leistungen gilt. Da könnte der Oli von der IR mal dran arbeiten. Wenn er es schon nicht schafft, dem Bagatela auf seine Fragen zu antworten...
 

2714 Postings, 3025 Tage bagatelaHatte

 
  
    #20978
22.02.19 18:57
Wegen dem gutachten und arp angefragt.  

989 Postings, 810 Tage Roggi60Muppets

 
  
    #20979
22.02.19 20:26
Bei aller Sympathie: Ich hatte ausdrücklich auf 1 Mio Mobilfunkneukunden hingewiesen.

Wenn ich recht erinnere hatte Drillisch vom Q3-2017 bis Q3-2018 incl. DSL schon fast oder ganz 1 Mio Neukunden. Der eingeschlagene Weg scheint also zu fruchten.

Insgesamt scheint der Smartphoneabsatz in Deutschland noch immer zu steigen. In Verbindung mit den entsprechenden Tarifen wird der Umsatz bei Drillisch dann wohl steigen. Mal sehen was letztendlich davon in der Geldbörse bleibt.

Frage: Wieviel Leistungen kaufen wir bei Telefonica und wieviel bei Vodafone ein? Letztere sind bei mir eine eher zu vernachlässigende Größe! Ergo würde ich mal hoffen, dass Telefonica wegen der Benachteiligung von Drillisch zahlen darf. Und wer bekommt die Strafe ausbezahlt? Doch hoffentlich Drillisch?!

Herr Keil wird die Entscheidung der EU und evtl. Gerichte abwarten müssen. Aber er hat im Moment sicher ne Menge zu tun. Und beantwortet nicht nur Bagatela seine Fragen, sondern im Rahmen einer entsprechenden Pressemitteilung der gesamten interessierten Öffentlichkeit.  

3412 Postings, 3631 Tage Diskussionskulturmuppets "und nur knapp"

 
  
    #20980
22.02.19 20:27
Dieses "nur knapp unter dem Ziel der Million" wäre fundamental naürlich kein Beinbruch, aber es läge für mich (insofern SEHR PROBLEMATISCH!!!) auf der Wellenlänge der letzten gekürzten Dividende (anvisiert war für 2017 bekanntlich in mindestens derselben Höhe) und der für 2018 auf 1 Mio reduzierten, kurz vorher noch kommunizierten 1,2 Mio Nettoneukunden.

Wir waren hier durch Paschalis Choulidis an ein perfektes Erwartungshaltungsmanagement gewöhnt, in dem gerade bei solchen Zahlen geliefert wurde, im Zweifel immer einen Tick "darüber".

Eine Prognose muß einfach sitzen, ganz besonders eine bereits nach unten Revidierte!!!

Du kannst ja an TUI&Co. sehen, wohin eine oberflächlich gar nicht mal so schreckliche Kappung führt.

Da sehe ich keinen Spielraum für Abweichungen.

Für mich wären daher 950 Tsd., abgesehen von ihrer mutmaßlichen negativen Außenwirkung gegenüber der Börse (vor allem im Moment der Frequenzenauktion, wo im Erfolgsfalle ja klar wäre, dass man dann zu mehr Kunden geradezu verdammt ist), ein sehr erheblicher Vertrauensbruch.

Hoffen wir daher, dass es nicht so kommt.  

989 Postings, 810 Tage Roggi60Telefonica

 
  
    #20981
22.02.19 20:35
Ich meine ausdrücklich nicht die Strafe in Höhe von bis zu 10% des Telefonicaumsatzes!  

1229 Postings, 4800 Tage muppets158Hallo Roggi,

 
  
    #20982
1
22.02.19 21:53
ich weiß, dass du 1 Million Telefonneukunden meintest. Das stand aber nicht in der Guidance von RD. Da ist von 1 Mio Neukunden über alles die Rede. Siehe auch 16 Mio. bis Ende 2021 als Ziel. Das sind nicht nur die Telefonierer. Bei RD zählt Telefon und DSL gleichermaßen.

@Diskus. Ja was ist, wenn wir nur 900 bis 950 K schaffen. Das ist immer noch weit über den 500 K die PC mal vorsah. Und 1,2 Mio. war bei den Bremdeffekten, die bei 1und1 bereits vor der Fusion zu sehen waren total unrealistisch. Deshalb bin ich ja noch immer sauer über die vielen Anteile die UI an uns bekommen hat. Bei PC hätte es eine Vorhersage von 800 k Telefonkunden plus 50 k bei den DSL'ern. Und die wäre getoppt worden. Bin trotzdem gespannt auf die Zahlen zu Q4.

Und Kunden haben, die dann 2 Jahre lang nichts zum Ertrag beitragen, müssen wir nicht haben. Die Stellschrauben zum Wachstum sind doch auch so vorhanden...

Obwohl wir schon ein paar Millionen Synergien gehoben haben, liegen wir bis Q3 18 deutlich hinter dem Stand von standalone zurück. Das zeigt die Bremswirkung von 1und1.

Q4 sollte auf jeden Fall die meisten neuen Kunden bringen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 840  >  
   Antwort einfügen - nach oben