Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen


Seite 1 von 1373
Neuester Beitrag: 23.11.20 13:19
Eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 35.32
Neuester Beitrag: 23.11.20 13:19 von: Broudi Leser gesamt: 6.104.690
Forum: Börse   Leser heute: 855
Bewertet mit:
64


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1371 | 1372 | 1373 1373  >  

1533 Postings, 4848 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
64
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
34295 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1371 | 1372 | 1373 1373  >  

705 Postings, 227 Tage IanBrowndlg

 
  
    #34297
1
17.11.20 11:13
zwischenziel: 150 euro  

267 Postings, 592 Tage tobi71na ja... ziemlich mau

 
  
    #34298
17.11.20 12:58
Weiter geduldig bleiben.  

146 Postings, 1301 Tage gpphjs@dlg

 
  
    #34299
17.11.20 19:09
So richtig funzt es nicht mit dem neuen Schaltkreis. Bei dem SLG47004 GreenPAK(TM) First Fully Programmable Advanced Analog System IC( #34215) fehlte ja auch das ganz wichtige buzzword : „Milliardenumsätze“ werden erwartet (@JacktheRipp).  

705 Postings, 227 Tage IanBrowndialog

 
  
    #34300
1
18.11.20 07:46
@wb @dlg

ich muss euch mal recht geben. Investorenslides sind noch kein geschäft. der bär will erst erlegt werden. ich war damals auch bei pmoled zeiten dabei, da wars ne ausgemachte sache, dass die oems wert auf lange akkulaufzeit legen,  und dafür auf etwas farbbrillanz im display verzichten....am arsch..dann kamen die oleds und jeder und seine mudder läd das handy nach einem tag auf. pmic auf androids war auch so ne sache.

was macht mich aber diesmal zuversichtlich? Es gibt dies sehr große vielfalt, wir haben zig pmoleds, sozusagen, bei diversifizierten Kundenbasis.

Danke jedenfalls für euren kritschen blick. man muss alles hinterfragen.

 

20081 Postings, 6948 Tage lehnaSieht gut aus

 
  
    #34301
1
18.11.20 13:46
Den 200er rückerobert und auch die News vom 17.11. scheint neue Käufer anzulocken.
ariva.de
Da der Invasionskurs von Covid-19 nächstes Jahr durch Impfungen gestoppt werden könnte, dürfte auch der Gesamtmarkt nicht mehr groß abdriften.
Und bei positiven Börsenumfeld ist Dialog nmM einer der Gewinner.
Also Kopf hoch...
 

773 Postings, 1987 Tage -wb--

 
  
    #34302
2
19.11.20 13:14
@IanBrown, wenn Du jetzt schreibst, dass Du „damals“ schon zu PMOLED Zeiten dabei warst, verstehe ich deine überschwängliche Euphorie gerade bezüglich der Umsatzerwartungen umso weniger.
Wenn man den „Friedhof der Kuscheltiere“ - wie @dlg. es immer bezeichnete - kennt, sollte man mE mit mehr Zurückhaltung an die zukünftige Umsatzerwartung und vor allem den Profit herangehen.
Die Punkte die dich jetzt so zuversichtlich stimmen, sind doch genau die Hoffnungsträger,  bei denen es in der Vergangenheit doch extrem enttäuschend geendet hat.
Bei „diversifizierten Kundenbasis“ reden wir ja von den asiatischen Herstellern und das war bisher ja mehr oder weniger komplett zu vernachlässigen. Ich erinnere mich noch ziemlich gut an einen Call (habe jetzt aber keine Lust die Mitschrift zu suchen;)) in dem sich JB sehr enttäuscht bei den „versprochenen“ Prognosen/Volumen gezeigt hatte. Die Partnerschaften mit MediaTek, Spreadtrum eine Katastrophe. Selbst mit/bei Samsung als volumenstärkster Hersteller konnte man keinen Blumentopf gewinnen. Der Profit kam fast nur von Apple.

Und wenn ich jetzt auf den neuen Hoffnungsträger BatteryManagement schaue so ist doch die Ausgangssituation eine ganz andere. Alle Hersteller haben selbstverständlich schon ein BatteryManagement und in diesen Markt will Dialog jetzt rein. Man ist jetzt bei Apple gelandet - das ist erstmal sehr gut. Wir wissen bisher nicht welche Marge wirklich hängen bleibt.
Und dieser Design-Win ist auch nicht ansatzweise mit der Sicherheit eines main-PMIC Slots zu vergleichen.
Hierzu wurde ja auch im BM Call explizit nachgehakt als JB nach der „Zukunftsfähigkeit“ vor dem Hintergrund Apple’s in-house mixed-signal-Kompentenz gefragt wurde. Darauf JB:
„Okay. So, I think designing any mixed signal devices, there is some special expertise. People who design system, part algorithmic part, some of the fundamental circuits are special, but maybe 70% of the general implementation can be done by similar type of engineers that could do power, or battery, or indeed any other mixed signal device.„

Für Apple wird ja wieder die angepasste Speziallösung gemacht wie JB auch erwähnte. Und das will halt nicht jeder machen.
„So, let me have a go at the answer and also others can comment if required. So under the dynamics or I guess different with each competitor, and also I will say different even in by region sometimes and by market segments. So to answer that question, some competitors may have the capability in some of the solutions that we discussed, but as you say, they may not be willing to do customisation.„
Whereas customisation model for high volume customers is a winning one, which we proven with the parts that we've done over the years in terms of fast customisation, in terms of delivering high volume to mobile customers for large number of years. So we have that track record of being able to customise mixed signal products and deliver volume to major phone type designs. And this second thing comes to focus on some costs.“

Und wo bei Apple die Reise hingeht, zeigen sie ja mit dem M1 (Apple Silicon). Dialog bekommt jetzt einen sehr übersichtlichen Slot (sieht man ja schon an dem ASP) in dem bisher andere schon waren. Apple hat die technologische Kompetenz (mixed-signal) jetzt in-house und BatteryManagement ist ein alter Hut, dass haben die sowieso drauf.

Ich sehe Dialog gerade als verlängerte Werkbank um auch das später zu „integrieren“. Und wenn da mal nicht parallel schon ein Apple Team dran sitzt. Unter Steve Jobs war das ganz normal. Bei Tim Cook bin ich nicht ganz sicher.

Prozessor (M1), PMIC und BM werde immer weiter verschmelzen. Beim Mac Mini Teardown zeigte sich schon eine deutliche Platzersparnis.
„What appears to be one of the first Mac mini teardowns reveals an M1 assembly that requires much less space than the previous Intel logic board.“

Dialog punktet im Wesentlichen mit der Energieeffizienz und der Bereitschaft eine Speziallösung zu schnitzen.

Ich bin gespannt, was an Profit übrig bleibt.

Soviel zu meinem „kritischen Blick“. ;-)  

705 Postings, 227 Tage IanBrowndanke wb

 
  
    #34303
2
19.11.20 14:49
ich hab damals meinen schnitt gemacht mit dialog, bin aber als dialog in den zwanzigern war raus, ich kann gar nicht mehr sagen wieso. ich hatte familie gegründet haus gekauft, umgebaut, nebenher war ich, wie gesagt nur in amd.  die übernahme geschichten auch energous usw ging völlig an mir vorbei.

nach dem amd run, verteil ich die kohle, endlich!

und da gefällt mir dialog einfach wieder super.

fabless.  günstig, für mein gefühl. und raum zum wachsen. das seh ich mir eben mal an.

bmic, klar können slots verloren werden, aber im moment gewinnt dialog sie. bmic. is in apple, in der peripherie. meine rechnung hab ich hier schon hundertmal gemacht. plus! bei weiteren OEMS. spricht für mich dafür, dass dialog da ne secret sauce hat. die diversifiezierung im geschäftmodel gefällt mir.
ich freu mich einfach das zu verfolgen.

ich denke du machst den fehler zu glauben die neuen chips wären nicht so profitabel wie die pmics. das ist sicher nicht so, man muss nur die guidance der gm anschauen. ich denke die mosaiksteinchen fallen und passen zusammen.

aber klar: sicher ist nix (nur der tod und die steuer)  

705 Postings, 227 Tage IanBrownmeine

 
  
    #34304
19.11.20 15:06
attention zu dialog ging erst wieder los als sie bei 30 standen, da hab ich dicke gekauft. dann sind sie direkt! auf fuckung 18 gefallen. ich schau beim invest aufn preis, ich kauf nicht gern teures zeug.  

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp...

 
  
    #34305
19.11.20 16:34
ich bin mir relativ sicher, dass bei einem Kunden wie Apple kein Basar stattfindet, sondern der Preis über eine definierte Bruttomarge definiert wird.
So nach dem Motto: wieviel Chipfläche und welchen Prozess wirst Du für die Umsetzung benötigen. Ich geb Dir 50% Bruttomarge (oder 60 ?).
Da wird kein Unterschied zwischen PMIC und Batterychip gemacht !
Blöd ist nur, wenn ein anderer mit weniger Chipfläche oder einem günstigeren Prozess kommt und bei 50% Bruttomarge billiger wird.Dann könnte es sein, dass man sich künstlich günstiger rechnen muss. Das wird aber jetzt am Anfang garantiert nicht so sein.

Chipherstellkosten sind für Apple sehr einfach errechenbar...

Einziger Punkt könnten anteilige Entwicklungskosten sein (weiss nicht, ob Dialog Entwicklungskosten direkt abrechnet). Da könnte man ein wenig Basar machen..  

705 Postings, 227 Tage IanBrownbrutto

 
  
    #34306
19.11.20 16:38
genau.

bmic wird gleich pmic sein.

gleichzeitig verkauft dialog halt jetz auch viel in andere sparten und dann eben auch viel chips von der stange. die sind dann eher bei 60, deswegen bruttomargen höher als früher bei 70plus% Appleanteil  

705 Postings, 227 Tage IanBrownjack

 
  
    #34307
1
19.11.20 16:42
zu biontech.

ab halbjahr 2, haben sie einen kandidaten für viel höhere temperaturen.
gleichzeitig besagt die gerüchteküche, dass die produktionsmengen im hintergrund auf 2 mrd. pfe/bntx gehievt werden. mrna 500.
gleichzeitig werden die üblichen Vakzine nicht mit der hohen Effektivität der MRNA Klasse mithalten können.
gleichzeitig hat der BNTX Impstoff 2/3 weniger Nebenwirkung als der von Moderna, was an der Verimpften Dosis liegt (30mikrogramm vs. 100)

bntx sollte noch sehr hoch steigen von diesen levels.
 

4114 Postings, 2699 Tage dlg...

 
  
    #34308
2
19.11.20 17:27
-wb-, wenn ich auch darauf antworten darf, dann wären das meine Gedanken:

GERADE WENN jemand zu PMOLED Zeiten schon investiert war, dann weiß er doch was bei Dialog passieren kann. Ich habe gerade gekramt in alten Fundstücken auf meiner Festplatte, enjoy:
„Dialog Semiconductor recorded sharply higher Q1-08 sales of USD31.5m, up 132% y-o-y, driven by the continued ramp-up of wireless 3G HSDPA power management audio codecs to SonyEricsson and strong shipments for Apple's iPod Nano MP3-player. At the net profit level, Dialog Semiconductor kept its promise to reach breakeven, reporting a USD0.1m profit for the first three months of 2008.“ Was damals ein ganzes Quartalsergebnis war, entspricht jetzt dem Übertreffen des Analystenkonsensus :-). Das waren die guten alten Zeiten als man Dialog bei unter einem Euro kaufen konnte, in 2007 lag der Umsatz bei 87 Mio USD.

Der „Friedhof der KuschelPRODUKTE“ ist übrigens riesig: Dyna Image, 3D Chip, PMOLED, kombinierter PM & Audio Codec für Samsung, Energous (röchelt noch), Mediatek/Spreadtrum, Intel Atom Koop., Display Driver for secondary displays, IMOD, und ich meine, ich hätte noch welche vergessen :-). Aber: das gehört nun mal dazu, dass Produkte floppen und ausrangiert werden. Wichtig ist nur, dass man dann auch konsequent einstellt und das ist mE bei all den obigen Produkten erfolgt.

Zum BMIC ein Gedanke von mir: der Markt scheint ja nur 1,5 Mrd. USD groß zu sein, sprich: ein 10%iger Marktanteil bedeutet für die Qualcomms, Texas Instruments‘ und NXPs vllt 0,5-1% des Gesamtumsatzes. Sieht für mich nach einem „Nebenprodukt“ für diese Riesen aus. Dass hier ein Unternehmen wie Dialog, das nach dem Apple Deal frei gewordene R&D Ressourcen hatte mit ganz anderem Elan & Innovationskraft neue BM Produkte entwickelt wenn man damit den Umsatz um vllt 20% erhöhen kann, erscheint mir plausibel. Übrigens, ich habe JB auch so verstanden, dass BM nicht nur Apple ist.

Dass Du nach der Geschichte mit dem Main PMIC gerade diesen als „sicher“ deklarierst und den BMIC implizit zum unsicheren, sieht natürlich komisch aus. Der mit dem PMIC tanzt, hat Infos über einen Großteil des iPhones, wer nur einen BM Chip liefert, nicht. Das hatten wir mal als Begründung für den Design Out gesehen. Zur möglichen Marge hat Jack schon gut geantwortet.
 

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp....

 
  
    #34309
1
20.11.20 07:51
@ian : ist ja schon gut :-)) habe mir gestern ein paar Biontech-Aktien zugelegt.
Die minus 70 grad sind ja schon im Kurs verarbeitet und eine Zulassung wird nochmals für einen peak sorgen ;-)  

705 Postings, 227 Tage IanBrownbntx

 
  
    #34310
2
20.11.20 08:14
reuters: eu zahlt curevac 10 euro pro dosis, bntx 15,5 Euro!

Curvac kann ab märz april liefern, aber bei weitem nicht die quantitäten wie bntx.

es kristallisiert sich nach-meiner-bescheidenen-meinung langsam heraus, dass biontech in 2021 mindestens hohe einstellige milliardenbeträge gewinne erzielt. die marktkap is 22 mrd. klar ist das nicht aurechterhaltbar, aber sie sitzen dann auf milliarden treiben ihr sehr umfangreiches mrna onko geschäft weiter und werden da in 3-4 jahren krebsmittel am start haben können. in 2024 könnten erste krebstherapien zugelassen werden, in einem jahr also in dem dialog grade mal 2,4 mrd. umsatz macht ;-)  

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp..

 
  
    #34311
1
20.11.20 09:29
@ian : wenn Biontech bei hundert ist, gibt’s von mir einen Schmatzer ;-)  

705 Postings, 227 Tage IanBrown...

 
  
    #34312
1
20.11.20 09:33
@jack, hab heut abend keine Zeit!  

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp...

 
  
    #34313
20.11.20 19:03
ich meinte 100 Euro und nicht 100 $ :-))  

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp...

 
  
    #34314
21.11.20 09:27
@ian : jetzt hast Du Begeisterung bei mir für Biontech geweckt ;-)
Jo, wenn die die Milliarden, die jetzt reinkommen gleich für die Krebsforschung verwenden und sinnvoll umsetzen können, dann entsteht dort möglicherweise ein Tesla der Biotechnologie ( ich haue jetzt auch mal ein paar Nägel rein). Bloss hoffe ich, dass im Gegensatz zu Tesla dort die Produkte auch Sinn machen :-))

OK genug OT, aber Dialog ist ja augenblicklich auch ein Selbstläufer ;-)  

705 Postings, 227 Tage IanBrownJach

 
  
    #34315
21.11.20 10:51
Das freut mich. Wie gesagt: bin Long  

705 Postings, 227 Tage IanBrowndialog

 
  
    #34316
23.11.20 11:21
nachdems keine News gibt und sich eigentlich das gesamte board-minus-wb über den weiteren geschäftsverlauf Dialogs völlig einig ist, wollt ich mal hören wer noch alles crus hält? hat jack verkauft, hält Dlg? ich bin dank euch da auch extrem bullish.

 

705 Postings, 227 Tage IanBrownfyi:ams

 
  
    #34317
23.11.20 11:29
hab ich reduziert, nur noch 25% meiner August Posi. nur ein gefühl, aber ich denke dtof ams hat starke Konkurrenz und ist im Moment nicht der frontrunner im markt. FACE ID Slot loss ist nicht vom tisch. lidar Osram ist wohl auch noch dünn und microled ist mir noch ein bissel weit weg.  

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp...

 
  
    #34318
23.11.20 12:04
@ian: klar Dialog ( da fange ich vor 45 Euro gar nicht zu rechnen an), AMS, Xiaomi, BionTech,Bayer, Schäffler, Dürr, Telekom, EON, BASF  

4594 Postings, 1872 Tage JacktheRipp...

 
  
    #34319
23.11.20 12:05
und Qualcomm und Broadcom natürlich ..  

705 Postings, 227 Tage IanBrownwatt

 
  
    #34320
23.11.20 12:43
steig du mal symbolisch ein bissel bei WATT ein, bin sonst so allein da, und mit wem soll ich dann 3.000 % fest in 2025 feiern?  

1326 Postings, 3398 Tage BroudiKannste mit mir feiern

 
  
    #34321
1
23.11.20 13:19
Verkauf meinen Minibestand alle paar Monate fürn Verlustvortrag und kauf dann gleich wieder neu, damit ich es nicht verpasse :D
Lese hier immer mit, Eure Beiträge sind seit Jahren stark, weiter so (y)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1371 | 1372 | 1373 1373  >  
   Antwort einfügen - nach oben