Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen


Seite 1 von 1341
Neuester Beitrag: 28.05.20 13:36
Eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 34.524
Neuester Beitrag: 28.05.20 13:36 von: IanBrown Leser gesamt: 5.931.115
Forum: Börse   Leser heute: 41
Bewertet mit:
63


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1339 | 1340 | 1341 1341  >  

1532 Postings, 4670 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
63
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
33499 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1339 | 1340 | 1341 1341  >  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp...

 
  
    #33501
26.05.20 15:19
ANC bei den Airpods tippe ich eher auf AMS (ohne es zu wissen). Cirrus gab es mal ein Gerücht, dass sie nicht im Airpod Pro ANC drin wären..
Dialog relativ sicher nicht ANC ... aber vermutlich mit Pmic,CMICS ... und vielleicht charger ?  

131 Postings, 49 Tage IanBrowndialog

 
  
    #33502
26.05.20 15:24
es ist wirklich interressant. DIalog hat auf den Folien zum erwarteten, nicht lizenzierten Apple Geschäft bis 2022 folgendes stehen:

Includes in-device charging, audio signal chain, new display and power Management

hört sich jedenfalls nach mördercontent an, der 35% pro Jahr wächst.  

3479 Postings, 2521 Tage dlg....

 
  
    #33503
26.05.20 15:55
Hab das hier gefunden und die kommen mit Kandidat #4: Maxim

https://seekingalpha.com/news/...ps-on-airpods-exclusion-craig-hallum  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp..

 
  
    #33504
1
26.05.20 17:14
@dlg ... oder die :-)) (maxim) aber irgendwie ist es seltsam, dass die chipworker und ifixiter so wenig Interesse an den Bauteilen des Airpods haben ... wenn die Dinger aufgeätzt werden, dann ist sofort das Logo zu sehen. Jeder macht ein Logo auf den Dice ...
Peter Enis (der Permabulle) ist sich sicher, dass es AMS wäre :-))  

3479 Postings, 2521 Tage dlg....

 
  
    #33505
1
26.05.20 18:46
Hast Recht, Jack, schade, dass es nicht mehr Infos zu den Airpods gibt – wäre für so viele Aktien interessant :-). Hr. Enis sieht AMS wahrscheinlich auch in jedem Toaster…wobe ich schon glaube, dass er bei einigen Design Wins Recht haben könnte.

Ansonsten wurde gerade ein neues Event für uns - und insbesondere für Ian - angekündigt:
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...nvite-june/?newsID=1340495

Ein Glück, dass Wirecard seine Jahreszahlen vom 4. auf den 18. Juni verschoben hat – dadurch sollte Dialog volle Aufmerksamkeit bekommen können.  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp..

 
  
    #33506
26.05.20 19:26
@dlg : ach wurde mal wieder etwas verschoben bei Wirecard..
Sicherlich ist auch diesmal wieder alles zweifelsfrei in Ordnung, so wie beim KPMG-Bericht :-))
sorry für das offtopic, aber das ist dort fast Kabarett mittlerweile :-)  

473 Postings, 2914 Tage Mihael@Jack

 
  
    #33507
26.05.20 20:09
Das Wirecard Forum ist großes Kino und jeder hat mehr Ahnung wie der andere ;-)
Mittlerweile verliert man da den Überblick da gehts hier richtig gesittet zu  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp...

 
  
    #33508
26.05.20 21:02
@mihael .. langsam passt sich die Geschäftsleitung von Wirecard dem dortigen Forum an ;-)
Das ist eigentlich kein gutes Zeichen ...  

167 Postings, 107 Tage Allisica17Löschung

 
  
    #33509
27.05.20 02:33

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 27.05.20 07:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

3479 Postings, 2521 Tage dlg....

 
  
    #33510
27.05.20 15:43
Jack, richtig - während Villariba (und der Rest der Welt) schon die Zahlen für 2Q20 zusammenschraubt, ist Villabajo noch bei den 2019er Zahlen....der gute alte Kostolany-Spruch mit den Schmerzen ist bei keiner Aktie so zutreffend wie bei Wirecard.

Ian, wie war die Hauptversammlung bei Energous? Trotz Dividendenabschlag ist die Aktie 3 Cents im Plus, Respekt! :-)

Ich bin gerade echt am Überlegen, was ich machen soll. Ich habe null Angst vor dem Einzelrisiko Dialog, aber der Gesamtmarkt macht mir immer mehr Angst. Wir sind bei fast 11.800 Punkten, da waren wir im Oktober auch schon - und damals konnte man Corona noch nicht mal buchstabieren. Zudem hat Dialog die letzten 1.000 Punkte im Dax nicht/kaum mitgemacht. Überlege also, ob ich mal ein wenig Sicherung einbaue entweder über einen kleinen Short(ETF) oder dass ich bei Einzelaktien ein paar Chips vom Tisch nehmen.

Freue mich über begründete und unbegründete Hinweise in jegliche Richtung :-)  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp...

 
  
    #33511
27.05.20 16:18
@dlg: sehe ich ähnlich. Da ich ja eine flatrate habe, verkleinere ich mein Depot.
Es besteht zwar ein massiver Cash-Überschuss, aber erfahrungsgemäß regnet es in Etappen immer wieder ab. Gefühlt wird es jetzt bald ein wenig abregnen .. Mein heutiges Depot hat ungefähr die Hälfte von meinem gestrigen.
Grundsätzlich glaube ich jedoch nicht an einen 2.Crash, denn dafür gibt es deutlich zuwenige Alternativen zur Aktie ... aber die Volatilität dürfte bald zurückkommen.  

131 Postings, 49 Tage IanBrownwar gestern und heut short

 
  
    #33512
27.05.20 16:22
tui, bynd.

alles glatt gestellt. mach ich normal nicht, aber die Kurse luden ein.

meine grundeinzelinvests fass ich nicht an, ich stock nur auf bei AMD bei ams  und Dialog.

glaub ich, dass wir die tiefs von den genannten sehen, nein.

enrgous, die Verwässerung ist genehmigt. hab einen Insider aufgetrieben, der bestätigt, dass es eng wird mit der Akzeptanz der Technologie. ich finds so geil, dass ich mir schon  vornehm nach großer ke nochmal nachzlegen. ist aber kein invest, sondern nur zock.  

131 Postings, 49 Tage IanBrowndax short

 
  
    #33513
27.05.20 16:23
etf ist doch super. glaub auch nicht, dass der dax nochmal hart nach oben zieht.  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp...

 
  
    #33514
27.05.20 16:29
Wird auch spannend wie die bald beginnende Quartalszahlen-Saison aufgenommen wird. Das Q2 dürfte ja das schlechteste seit etlichen Jahren werden (bei fast allen).
Broadcom fängt ja am 04.06. an mit den Zahlen. Da die so ein verschobenes Quartal haben Februar-April dürfte das schon mal ins schwarze des Schwarzen treffen ;-) Bin mal gespannt, wieviel schwarz bereits eingepreist ist. Auch der konkrete Ausblick auf Mai-Juli dürfte interessant werden.  

131 Postings, 49 Tage IanBrownamd

 
  
    #33515
27.05.20 16:34
kann ich euch auch guten gewissens empfehlen. heut schön unter 51 zu bekommen.  

3479 Postings, 2521 Tage dlg....

 
  
    #33516
27.05.20 21:32
Vielen Dank Euch beiden für Eure Einschätzungen, bin weiterhin hin und her gerissen und muss noch mal drüber schlafen. Micron gerade mit einer Guidance-Erhöhung bei +7%, das könnte morgen noch mal helfen.

Jack, ja die 2Q Berichtssaison wird interessant mit unterirdischen 2Q Zahlen, aber vllt/hoffentlich einigermaßen vernünftigen 3Q Ausblicken. Dass wir noch mal die Tiefststände aus dem März sehen (Dax/Dialog), kann ich mir auch nicht mehr vorstellen. Aber wie gesagt, fast 12.000 Punkte im Dax machen mir aktuell ein wenig Sorge.  

907 Postings, 2976 Tage FederalReserve@dlg

 
  
    #33517
28.05.20 09:59
Die Sorgen werden unbegründeter ausschauen, wenn DAX wieder bei oder über 14k notiert. Das Geld muss doch irgendwo angelegt werden.  

3969 Postings, 1694 Tage JacktheRipp....

 
  
    #33518
28.05.20 10:50
@federal (nettes Bild :-)) ), ja durchaus möglich. Ich persönlich bin jedoch eher vorsichtiger Natur und vor allem trotz Corona hellgrün im Depot, da ist man grundsätzlich etwas vorsichtiger...

Es wird schon noch volatil werden, da die Q2 Daten nicht abschätzbar sein dürften. Kann allerdings in der Euphorie auch noch stark nach oben gehen, falls man noch miesere Q2 Daten erwartet hatte.
AMS und Dialog  (da sicherlich unterbewertet) habe ich persönlich auch nicht reduziert, aber die grundsätzlich investierte Gesamt-Summe des Depots.

Es sind natürlich augenblicklich große Cash-Reserven außerhalb der Aktien gelagert (siehe Buffet), die wieder dazukommen werden.

(Achtung Verschwörungstheorie-Nähe :-))  )
Was man immer wieder aufs Neue dazulernt an der Börse ist, dass wenn das Kapital reindrückt, vorher erst mal für schlechte Laune gesorgt wird, damit die Big-Player günstiger einsteigen können.

Ich warte jedenfalls zumindest die Q2-Zahlen von Broadcom ab und verzichte auf einen Peak der vorigen Gesamtinvestitionssumme ;-)  

3479 Postings, 2521 Tage dlg....

 
  
    #33519
4
28.05.20 11:16
@Fed, ich bin wahrscheinlich gar nicht so weit von Deiner Position entfernt.

Glaube ich, dass der Dax in diesem Jahr noch mal 4-stellig wird? Nein
Glaube ich, dass der Dax in den nächsten 1-2 Jahren die 14.000 erreichen könnte? Ja
Fühle ich mich wohl beim heutigen 11.800 Stand? Eher nein

Ich habe daher gerade bei 36,60 Euro meinen Restbestand verkauft – wie gesagt nicht getrieben w/ Dialog-spezifischer Sorgen, sondern fast nur w/ Gesamtmarkt und US/China/HK-Sorgen. Damit habe ich den Weg frei gemacht für die übliche Ausstiegsrallye – und erwarte Dankesbekundungen von Wes, Jack, Ian. Rund 45% Performance in weniger als drei Monaten nehme ich mal mit und kann damit andere Desaster-Investments ausgleichen :-).

Normalerweise geht die Geschichte jetzt wie folgt weiter: Dialog steig unaufhörlich weiter, ab 40 Euro werde ich hier schreiben, dass die Aktie teuer wird, was diese aber nicht weiter interessiert. Dann landen wir traditionell bei den 50 Euro und ab dem Zeitpunkt fange ich an, mich zu ärgern. Anschließend fällt der Kurs deutlich und ich kann unter meinem Ausstiegskurs wieder einsteigen. Mal schauen, ob es so kommt – freue mich schon auf die Diskussionen…  

131 Postings, 49 Tage IanBrownEnergous

 
  
    #33520
1
28.05.20 11:16
- Kauf dir ne Tüte Chipsfrisch Ungarisch
- Pack sie ein und verschick sie an einen Freund
- Glückwunsch! Du hast mehr Chips geshipped als WATT in 12 Monaten

 

131 Postings, 49 Tage IanBrowndlg

 
  
    #33521
28.05.20 11:21
Hi dlg.

nich immer verkaufen mensch. :)

Lass uns doch Spass haben.

HALTEN! ist! die! Devise!
 

131 Postings, 49 Tage IanBrowndlg

 
  
    #33522
28.05.20 11:26
AMD Empfehlung steht immer noch. vorbörslich etwas schwächer, kannste xetra kaufen.

Gehe davon aus, dass das ATH die nächsten Monate nachhaltig geknackt wird.

Die sitzen mitten im heissesten Scheiss Buisness, BIG DATA Datencenter, technologisch Intel momentan überholt. wachsen 20% pa. yo.  

3479 Postings, 2521 Tage dlg....

 
  
    #33523
28.05.20 12:31
Ian, Du hast ja Recht, Aktien von guten Unternehmen von denen man überzeugt ist, sollte man langfristig halten. Und bei Dialog ist mir das zum Glück so gut gelungen wie bei keiner anderen Aktie in meinem Börsenleben (von 1 bis 25 Euro). Aber getreu dem Motto „wenn ich groß bin, werde ich auch mal Spießer“ wird man irgendwann auch vorsichtiger nach der ganzen jugendlichen Drangphase. Und bei Dialog kam man ja in der Vergangenheit immer wieder rein, auch wenn ich natürlich den Main PMIC Design out und Corona nie hätte vorhersehen können (aka ‚reines Glück‘).

Aber das heißt ja nicht, dass ich hier nicht weiter kommentiere oder nicht schon bald wieder mit an Bord bin.  AMD schaue ich mir mal an, die haben sich ja nur verachtfacht in letzter Zeit, da ist noch Potenzial :-)
 

131 Postings, 49 Tage IanBrowndlg

 
  
    #33524
28.05.20 13:19
wir schauen doch nie wo den Aktie herkommt, sondern wo sie hingeht...:-)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1339 | 1340 | 1341 1341  >  
   Antwort einfügen - nach oben