Deutsche Telekom (Moderiert)


Seite 1 von 573
Neuester Beitrag: 10.07.20 09:41
Eröffnet am: 07.11.19 07:26 von: chr.123 Anzahl Beiträge: 15.319
Neuester Beitrag: 10.07.20 09:41 von: telefoner197. Leser gesamt: 2.725.956
Forum: Börse   Leser heute: 171
Bewertet mit:
19


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
571 | 572 | 573 573  >  

2411 Postings, 3873 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

 
  
    #1
19
24.10.12 13:09
Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 €

Gruß
ElC
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
14294 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
571 | 572 | 573 573  >  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner1970freibetrag

 
  
    #14296
28.06.20 13:10
wenn keine t-aktien verkauft werden sollen und man auch keine anderen divis kassiert, bzw. andere werte zum verkauf stehen hat?

einfach mal mit aktienanleihen, z.b. auf telekom hin und her traden.
zins und auch mal kleine gewinne realisieren, z.b. kostenfrei bei ingdiba mit tradingaktionen.
da sind die 801/1602 € schnell verbraucht.

 

3494 Postings, 2816 Tage telefoner1970höttges auch noch daimler-ar?

 
  
    #14297
1
28.06.20 13:12
verstehe nicht wo die leute die zeit hernehmen, der tag hat doch nur 24 std.!!
...jetzt bitte nicht die phrase zeitmanagement bringen!!  

795 Postings, 4532 Tage oranje2008@telefoner

 
  
    #14298
28.06.20 13:44
Absolut richtig. Er sitzt zwar nicht mehr bei BT im Board (Adel Al Saleh hat übernommen), aber ich wüsste auch nicht, was ihn dafür qualifiziert bei Daimler im AR zu sitzen. Sorry...aber ich halte ihn dafür sogar total fehl am Platze.  

486 Postings, 770 Tage Jack PottSo passen alle gegenseitig auf sich auf.....das

 
  
    #14299
1
28.06.20 19:02
deutsche Finanzsystem ist stellt die Wölfe als Ersatz für die Hirtenhunde ein.  

22 Postings, 172 Tage Giovanni I@oranje2008 Dividende DT und Kapitalertragssteuern

 
  
    #14300
1
30.06.20 15:03
ist m.E. nicht ganz richtig: der Einstiegskurs wird durch die fortlaufende Dividende (Ertragsausschüttung) bis auf einen Wert von 0€ reduziert. Ins Minus geht es jedoch nicht und ab dann wird K-Steuer  auf die Dividende auch wieder fällig.  

650 Postings, 481 Tage Revil1990ausser du

 
  
    #14301
30.06.20 19:13
hältst sie seit vor 2008.  

795 Postings, 4532 Tage oranje2008@giovanni

 
  
    #14302
30.06.20 22:50
Ist das so? Ich habe den Zeitpunkt bei weitem noch nicht erreicht. An sich wäre auch nachvollziehbar, wenn es so wäre, wie du geschildert hast, aber ich bin mir nicht sicher...  

22 Postings, 172 Tage Giovanni I@oranje2008

 
  
    #14303
4
01.07.20 11:32
Zumindest kann man es so an einschlägigen Quellen z.B BO nachlesen:
quote"
Abgeltungsteuerpflichtig ist dann der realisierte Kursgewinn, der sich aus der Differenz zwischen dem erzielten Verkaufspreis und den um die erhaltenen Dividenden gekürzten ursprünglichen Anschaffungskosten für die Aktien ergibt. An- und Verkaufsspesen für die Wertpapiertransaktionen werden dabei steuermindernd einbezogen. Langfristanleger müssen bereits dann Steuern auf die Dividenden zahlen, wenn die Ausschüttungen der Kapitalreserven die eigenen Anschaffungskosten für die Wertpapiere im Depot rechnerisch aufgezehrt haben.
Unquote"
und richtig vor 2009 gekauft ist sowieso alles in Butter (:-)  

1558 Postings, 3496 Tage RobertControllerDie 15 scheinen mit großem Widerstand..

 
  
    #14304
02.07.20 10:00
… behaftet zu sein.
Ist halt doch ein Dividendenpapier... sowie Anleihen.
Der Durchbruch in den USA wird aber neues Potential bringen... also etwas Geduld!  

132 Postings, 1048 Tage Wird_alles_Gut2 Minuten Analyse

 
  
    #14306
04.07.20 15:30
Hallo, Ich habe eine 2 Minuten Analyse über die Telekom erstellt. Könnt ja mal reinschauen. Freue mich über Feedback. Kenan
https://youtu.be/WAcIq0j8YwU  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner1970höttges muss in maut-untersuchungsausschuss

 
  
    #14307
05.07.20 08:59
hat dieser scheuer überhaupt schon mal was in die reihe gebracht!

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ungsausschuss-16845934.html  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner19705g-frankreich verbant huawei nicht komplett.

 
  
    #14308
06.07.20 09:17
... will aber providern, die huawei berücksichtigen, die lizenslaufzeiten kürzen!
inwieweit das rechlich sauber ist .....?

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ausschliessen-16847799.html  

795 Postings, 4532 Tage oranje2008@telefoner: Willkürliche Politik

 
  
    #14309
06.07.20 09:28
...sonst nichts. Und rechtlich ist das aus meiner Sicht nicht machbar.

Möglicherweise werden am Ende aber wieder irgendwelche Anti-Spionage- oder Anti-Terrorgesetze für sowas zweckentfremdet.  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner19705g - gb will huawei offenbar nun doch

 
  
    #14310
06.07.20 19:05
ganz ausschliessen!
hongkong-kriese macht huawei nun auch in england zum politischen spielball.
wenn frankreich das durchzieht, kippt auch merkel um.
...dann bleibt europa digitales entwicklungsland!

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/...essen-16847372.html  

490 Postings, 422 Tage Graf Rotz#310

 
  
    #14311
07.07.20 06:42
telefoner Ist die EU denn wirklich technisch so rückständig, dass man OHNE die Chinesen 5G nicht mehr ans Laufen bekommt?
Gut, von der EU mag immer weniger zu halte nsein  - aber gleich SO wenig?  

795 Postings, 4532 Tage oranje2008@graf rotz

 
  
    #14312
2
07.07.20 09:39
Als sich normale Marktwettbewerber um 4G-Technik kümmern mussten, hat man in China schon voll auf die Entwicklung von 5G gesetzt. Huawei bringt diese Technik heute führend auf den Markt. Im Grunde kann man hier von Wettbewerbsverzerrung nachdenken. Gleichzeitig ist Huawei Technik günstiger und besser und für die meisten Telcos kompatibler (spätestens daher auch günstiger).

Ich wäre allerdings dafür, wenn man Huawei außen vor lässt, dass Konzerne überwiegend auf europäische Technik setzen. Amerikaner müssen ja auch überall, wo's möglich ist, eine Backdoor einbauen.  

490 Postings, 422 Tage Graf Rotz@oranje

 
  
    #14313
07.07.20 11:04
Das hört sich ja wieder mal an ... manchmal komme ich mir vor, als wenn die EU nur noch ein Dritte-Welt-Laden wäre...
:/  

795 Postings, 4532 Tage oranje2008Das hat doch nichts mit der EU zu tun...

 
  
    #14314
2
07.07.20 12:03
...sondern mehr mit einem Marktmissbrauch durch die Chinesen.

Aus meiner Sicht ist bei der Frage für oder gegen Huawei der Ansatzpunkt die ganze Zeit falsch. Es sollte nicht um Spionage, sondern um Wettbewerbsthemen gehen. Und hier hat Huawei einen Vorteil durch die Regierung in Peking. Übrigens teilweise (aber bei weitem nicht wie in China) auch Samsung in Korea.

Auch die Amis sind hier meilenweit entfernt von Huawei.  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner19705g-huawei dt/telekom

 
  
    #14315
07.07.20 12:39

3494 Postings, 2816 Tage telefoner19705g- nokia und ericsson sind ganz eifach

 
  
    #14316
07.07.20 12:57
nicht in der lage die gesamte westliche welt zeitgleich und vorallem mit wettbewerbsfähiger 5g-technik zu versorgen.
hier hat trump auch schon frühzeitig die weichen für sein amerika first gestellt und eu, macron, johnsen, merkel &co kaspern vor sich hin.
da ist es relativ egal ob china das unternehmen in irgend einer art steuerlich bevorteilt.

der spion.-vorwurf ist wieder eine andere geschichte.
hier geht es aber generell um allgegenwärtige spionage, egal aus welcher himmelsrichtung.
hier sind die nationalen (abwehr)stellen gefragt.  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner1970glasf-auftrag für dt flugsicherung

 
  
    #14317
08.07.20 15:31
...kleinvieh macht auch m..."
trotzdem eine vertrauensfrage, gut gemacht telekom!


https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-flugsicherung-9050145  

255 Postings, 294 Tage cosmoc5G

 
  
    #14318
09.07.20 15:54
Kann mir jemand mal eine Quelle zeigen, wo die wirkliche Technik von 5G zwischen Huawei und Nokia/Ericson verglichen wird? Habe von jemanden von Nokia direkt gehört, dass Huawei technisch keineswegs weiter sein solle, eher im Gegenteil. Kapazitäten ist keine Frage, dadurch, dass bislang kaum europäische Firmen gefördert wurden, sind diese an der unteren Grenze. Ich höre oft in Zeitungen oder eher BWL/Juristisch veranlagten Menschen, die EU, sprich Nokia/Ericson seit 'meilenweit' entfernt, überspitzt gesagt. Aber warum ganz konkret?? Und mal Butter bei de Fische: 5G gleicht jetzt rein technisch nicht unbedingt der Entwicklung eines Quantencomputers oder Teilchenbeschleunigers und sowohl Nokia wie auch Ericsson haben eine gewisse Expertise, vor allem auf dem Netzwerksektor.  

3494 Postings, 2816 Tage telefoner19704/5g - nokia lässt u.a. in indien produzieren!

 
  
    #14320
10.07.20 09:41
ggf. auch in china??
soviel zu "europäischen netzwerkausrüster".

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/...chern-16853497.html
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
571 | 572 | 573 573  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BÜRSCHEN