Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank (moderiert 2.0)


Seite 1 von 1357
Neuester Beitrag: 27.03.17 09:57
Eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 34.905
Neuester Beitrag: 27.03.17 09:57 von: gindants Leser gesamt: 3.863.726
Forum: Börse   Leser heute: 1.505
Bewertet mit:
62


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1355 | 1356 | 1357 1357  >  

290 Postings, 2624 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
62
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
33880 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1355 | 1356 | 1357 1357  >  

569 Postings, 301 Tage Absahner16Habe mich heute früh getäuscht.

 
  
    #33882
24.03.17 18:31
Bin dummerweise nervös geworden und mit Verlust ausgestiegen. Hatte die Optionsscheine dummerweise über Nacht gehalten und prompt ging es in die Hose.Zum Glück wieder investiert (Put) und abgesahnt. Mal sehen was am Montag geht. Ich betreibe mit Optionsscheinen am liebsten Daytrading. Gewinne sichern und Verluste begrenzen.  Ich denke mit Put weiter erfolgreich.  

569 Postings, 301 Tage Absahner16Analytics

 
  
    #33883
24.03.17 18:46
Welti hat sich beim einsammeln bei Kurs ca. 15,70 übernommen und hat sich an den vollen Körben verhoben. Musste gezwungener Weise abbrechen und schon ist der Kurs abgeschmiert.  

7740 Postings, 735 Tage MissCashMit puts

 
  
    #33884
24.03.17 19:20
heute abgesahnt? Das ist doch Lotto .... warum nicht einfach eine vernünftige Anlagestrategie ?? Sonst macht man auf Dauer nur Verluste ... muss aber jeder selbst für sich entscheiden  

315 Postings, 968 Tage antiheldwirklich? - ohhh

 
  
    #33885
24.03.17 19:48

569 Postings, 301 Tage Absahner16MissCash

 
  
    #33886
24.03.17 19:55
Hallo, stimmt ist Lotto, so ist die Börse. Die Kurse werden hoch und runter geredet. Irgendwelche Analysten geben ihre Kursziele bekannt und dann kommt alles anders. Die Entwicklung der Kurse wird oft manipuliert und gesteuert, politische Reflexe sind unberechenbar und haben kurzfristig zumindest große Auswirkungen. Am Montag irgendeine relevante Meldung und die Kurse können verrückt spielen. Ich habe bis vor 2 Jahren mich bemüht eine vernünftige Anlagestrategie zu verfolgen, aber es ist mir nicht gelungen. Erst seitdem ich Put- Optionen und Call Optionen in mein Trading einbeziehe läuft es besser. Ist halt Zocken. Wenn die Mehrzahl der Zocks positiv verläuft ist alles gut. Wer davon ausgeht das die Märkte bald kollabieren der muss sein Pulver trocken halten und macht mit Day-Trading mit Optionen nichts falsch. Ich bin kein Crash-Prophet, aber irgendwie ist alles etwas überzogen und die Kurse haben teilweise ziemlich viel Speck angesetzt.  

7740 Postings, 735 Tage MissCashAbsahner

 
  
    #33887
1
24.03.17 20:04
ja da stimme ich dir definitiv zu ... da ist bereits zu viel eingepreist und alle hoffen jetzt dass Trump bald mal liefert ... Pulver trocken halten ist nie verkehrt :)  schönes Wochenende und weiterhin gute Geschäfte  

1101 Postings, 2200 Tage BlöddmannAbsahner16

 
  
    #33888
24.03.17 20:05
Der DAX ist ziemlich fair bewertet, der DOW im Verhältnis 20% teurer und mit viel heißer Trump Luft gefüllt. Da ist meiner Meinung am ehesten mit einer massiven Korrektur zu rechnen.
Ich persönlich habe einen perversen Turbo Bear bei knapp 20900 gekauft, Knock out 21200.
Bin mal gespannt.  

569 Postings, 301 Tage Absahner16Hi, blöddmann

 
  
    #33889
24.03.17 20:15
Der Läuft doch gut. Dow gerade ordentlich abgekackt. Wie ist die WKN ? Faire Bewertung ist eine Sache, aber die realen Kurse sind oft völlig irrational.  

569 Postings, 301 Tage Absahner16Der Kurs der DB

 
  
    #33890
1
24.03.17 20:25
lässt jeden PUt-Schein-Zocker jubeln und alle Anleger zusammen zucken. Der Kurs wird von Welti und Co nicht mehr gestützt und schon zeigt sich wo sein wahres Ziel liegt. Ich sehe es sehr weit im Süden. Mir persönlich kann es egal sein, weil ich mich am Montag neu positioniere. Ob Put oder Call, schauen wir einmal. Kann gut möglich sein das die DB und an der KE beteiligten Banken am Montag dagegen halten. Ich denke aber langfristig geht es nach Süden.  

1101 Postings, 2200 Tage BlöddmannAbsahner16

 
  
    #33891
24.03.17 20:37
WKN PR2FF1  

144 Postings, 1245 Tage Gerahsiehe #33666 - Seite 1347

 
  
    #33892
3
25.03.17 04:46

Der Stabilisierungsmanager macht seinen Job zur Stützung des Börsenkurses um damit einen bestehenden Verkaufsdruck auszugleichen bis jetzt ganz ordentlich, aber es sind bei der laufenden Kapitalerhöhung auch erst 4 Tage vorbei. Der errechnete BZR-Wert liegt bei 15,54€ Aktienkurs bei 1,95€ . Zunächst ist die Gelegenheit noch günstig die Aktie und die Bezugsrechte zu einem guten Preis los zu werden.

Mein Tipp für die letzten beiden Bezugsrechtshandelstage am 03.04. und  04.04.2017 für den BZR-Wert von 1,10€ bis 1,30€ und somit einem Aktienkurs zwischen 13,85€ und 14,25€ schätze ich weiterhin als realistich ein. Also schauen wir uns am 3. und 4. April den Aktienkursverlauf an, das wird spannend ob die Schallmauer durchbrochen wird.  Gruß - Gerah  

 

182 Postings, 2422 Tage schnorrixwie kommst du

 
  
    #33893
2
25.03.17 10:02
auf diese berechnung?
bei der ke der unicredit hatte ich ähnliche erwartungen, doch ich konnte mit meinen puts gerade noch so aussteigen.. und da ging es um 13mrd.

was hatte es eigentlich letztens mit der meldung auf sich, dass bei der dbk die anzahl der beteiligten banken auf 30 erhöht wurde?
ich denke da läuft im hintergrund einiges ab, wie man auch vor der ke am recht stabilen kurs erkennen konnte. merkwürdig auf jeden fall auch der "run" auf die bezugsrechte am ersten handelstag..
ich denke, stärker fallende kurse sehen wir höchstens, wenn es zu einer schärferen korrektur am gesamtmarkt kommt.
nächste woche gehts bestimmt wieder an die 16€.. nichts ist da berechenbar! auch wenn sich die aktienzahl um 50% erhöht..  

569 Postings, 301 Tage Absahner16schnorrix

 
  
    #33894
25.03.17 10:38
nichts ist da berechenbar! Sehe ich auch so. Ich glaube es geht abwärts, aber wo das Wissen endet, da beginnt der Glaube. Deswegen betreibe ich auch nur Day-trading mit Put oder Call-Optionen. Je nachdem in welche Richtung der Zug fährt.  

182 Postings, 2422 Tage schnorrixgenau

 
  
    #33895
1
25.03.17 11:02
das gleiche betreibe ich auch.. habe jetzt aber von puts auf calls gewechselt und halte diese übers we.
mal sehen was die neue woche so bringt..
ich erwarte auf jeden fall, dass sich der kurs in seiner range wieder richtung 16€ bewegt.  

569 Postings, 301 Tage Absahner16schnorrix

 
  
    #33896
25.03.17 11:29
Abwarten wie es am Montag läuft. Alles kann sein. Ich vermute aber auch, das die Kurspfleger (und Welti) sich bemühen den Kurs nicht so weit sacken zu lassen. An einen baldigen Crash zu glauben ist auch spekulativ. Der Crash kommt in der Regel ohne vorheriges Glockengeläut. Börse wird von den großen manipuliert und als kleiner Fisch hat man die beste Change, wenn man mit dem Strom schwimmt.  

1101 Postings, 2200 Tage BlöddmannUS Banken

 
  
    #33897
25.03.17 13:25
US-Aktienmarkt sehr hoch bewertet.

Die sich eintrübenden Konjunkturperspektiven haben vor allem bei Bankaktien, wie JP Morgan und Goldman Sachs, zu einem Kursrutsch geführt. Der Sektor ist ein Zykliker par excellence, hängt also besonders stark von der Konjunktur ab. Wenn die Wirtschaft nicht so gut läuft wie erwartet, bekommen das die Banken als erstes zu spüren.
US-Aktien sind sehr hoch bewertet. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des S&P 500 liegt auf Basis der Gewinnschätzungen der nächsten zwölf Monate - eine für Analysten und Investoren sehr wichtige Kennzahl - bei 18,4. Das liegt sehr weit über dem langfristigen Schnitt von elf bis zwölf, der in etwa auch dem Gewinnwachstum der Unternehmen entsprach. "Das aktuelle KGV liegt auf dem höchsten Niveau seit 1976 mit Ausnahme der Tech-Blase", schreiben die Analysten von Goldman Sachs.

Quelle n-tv  

315 Postings, 968 Tage antiheldvon 16,50 auf 15,50 in 4Tg

 
  
    #33898
3
25.03.17 14:29
was soll denn da noch kommen bis zum 6.04. ?!  20c rauf und boing kommt die nächste Welle.
Ein put kaufen, liegen lassen und in ein paar Wochen YEAH!!  
Hin-und her macht Taschen leer - doofer Spruch, passt aber zum Deutsch Bank Kursverlauf.    

776 Postings, 2921 Tage Hans HoseA2E418

 
  
    #33899
25.03.17 18:45
Wenn man solange wartet, bis die Bezugsrechte automatisch von der Bank verkauft werden bei Überschreiten des Termins (4.4.), dann muss man keine Bankgebühren zahlen. Ist das richtig?  

1204 Postings, 3006 Tage Orakel99Nach dem 20:30 Rücksetzer vom Freitag mit

 
  
    #33900
1
26.03.17 10:30
einer anschließenden deutlichen Return bis 21:00 bei vielen Daxwerten (allen?) sind wohl die programmierten Werte erreicht worden, um in der kommenden Woche ins Plus zu wandern.

Momentan ist jeder Daxwert bei L&S im Plus, bis auf E.On, die bei 0% stehen.
DB steht an der Spitze mit +0,07%.

Aus meinem Bauchgefühl meine ich, wir werden in der kommenden Woche die 16,08€ (von Bioption) erreichen.
Mal eine Frage an Bioption: Bleiben die Signalspitzen oder Tiefen (Abholung) immer und ewig bestehen (16,069€ oder 14,22€) oder können Signsaltiefen auch gänzlich verschwinden?

Alle erwarten ein Rücksetzer bei DB bis 14...12€. Ist dies der Grund warum die Banken oder wer auch immer viele oft bei einer falschen Strategie  erwischen?



 

1204 Postings, 3006 Tage Orakel99Mein DB-Einschätzung ist, dass der MACD und RSI

 
  
    #33901
2
26.03.17 10:31
morgen steigen. Ich habe die letzten drei Monate in Phasen mit den typischen programmierten drei    Signalspitzen unterteilt.
Da das dritte Hoch in dieser Phase noch fehlt, stehen die Anzeigen ab morgen gar nicht so schlecht. Ob wir jedoch am Ende der Woche bei 15€ 15,5€ oder 16€ stehen ist für mich nicht ersichtlich.
Bauchgefühl: Wir erreichen die 15€. (Und schon wieder haben uns die Programmieren mit einer falschen Strategie erwischt?)

 
Angehängte Grafik:
db_kw13.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
db_kw13.png

809 Postings, 2090 Tage harryhamburgHans Hose 33899

 
  
    #33902
26.03.17 13:55
Kommt darauf an wie viel die Bezugsrechte insgesamt wert sind.
Sollten diese unter dem Bankgebühren sein, dann bekommt man nichts, braucht aber auch nichts zahlen.
Kommt ein Betrag heraus die über den Bankgebühren liegen, zieht die Bank ihre Provision ab.
Dazu kommt das am letzten Handelstag die Bezugsrechte um jeden Preis ( Bestens )
verkauft werden, daher gilt die Regel wenn man die Bezugsrechte nicht ausüben will,
diese schnell verkaufen.  

10620 Postings, 4888 Tage inmotionWer verarscht hier wen?

 
  
    #33903
3
27.03.17 08:26
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...roasen-a-1140543.html

Die Deutsche Bank habe für das Jahr 2015 in Deutschland Verluste ausgewiesen, in Steueroasen hingegen einen Gewinn von 1,9 Milliarden Euro.

Die französische BNP Paribas erzielte eigenen Angaben zufolge 134 Millionen Euro Gewinn auf den Cayman Inseln - steuerfrei und ohne dort einen einzigen Mitarbeiter zu beschäftigen. Insgesamt haben die genannten Banken laut Studie 628 Millionen Euro Gewinne in Ländern deklariert, in denen sie keinen einzigen Mitarbeiter beschäftigten.  

639 Postings, 1598 Tage ddmbDanke für den Artikel!

 
  
    #33904
2
27.03.17 09:03
Und die Aktionäre lassen es mit sich machen...da weiß man auch wofür so eine KE gut ist!
 

809 Postings, 2090 Tage harryhamburg.

 
  
    #33905
27.03.17 09:37
Es ist gut und richtig das der Staat auf diesen Gewinn keinen Steuerzugriff hat.
Denn im Grunde betrügt der Staat.
Würden die Firmen in Deutschland ihre Einnahmen versteuern, müsste der Aktionär, denn dem
gehört das Unternehmen, einmal die Firmengewinne versteuern, zum zweiten aus dem versteuerten Gewinn noch einmal die Dividende versteuern,
was eine totale Ungleichbehandlung im Vergleich mit einen sonstigen Selbstständigen in
Deutschland hat.  

3670 Postings, 4423 Tage gindantsLassen wir den Shorties noch ein wenig fun

 
  
    #33906
27.03.17 09:57
und in der Zwischenzeit decke ich mich fett mit Calls ein  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1355 | 1356 | 1357 1357  >  
   Antwort einfügen - nach oben