Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank (moderiert 2.0)


Seite 1 von 1427
Neuester Beitrag: 26.06.17 18:45
Eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 36.672
Neuester Beitrag: 26.06.17 18:45 von: winsi Leser gesamt: 4.240.243
Forum: Börse   Leser heute: 3.446
Bewertet mit:
64


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 1427  >  

290 Postings, 2715 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
64
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
35647 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 1427  >  

8368 Postings, 826 Tage MissCashKatar sitzt auf riesigen Erdgasreserven

 
  
    #35649
3
22.06.17 17:51
das ist der einzige Grund warum diese absolut lächerliche Blockade der Amis ins Leben gerufen wurde. Warum ? Die Amis wollen selbst ihr LNG Flüssiggas nach Europa liefern ... das begründet im übrigen auch die neuen Sanktionen der Amis ... warum sonst wollen die Amis NorthStream 2 stoppen? Oder Firmen die am Bau von NS2 beteiligt sind bestrafen ? Hör mir auf mit unseren ach so tollen Us Freunden ... da bekomme ich einfach nur das k o t z e n !!  

5989 Postings, 4094 Tage charly2Normalerweise ist nach so vielen Tests eines

 
  
    #35650
1
22.06.17 17:52
Wiederstandes ein Rebound überfällig. Ich denke morgen könnte es deutlich nach oben gehen, vor allem wenn Amerika heute weiter stabil bleibt.  

1163 Postings, 3884 Tage winsiCharttechnisch

 
  
    #35651
3
22.06.17 19:32
sieht nach Doppelboden aus :-)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.png

127 Postings, 1711 Tage mbmbseit 1730Uhr

 
  
    #35652
22.06.17 20:50
selten so eine geringe Kursschwankung gesehen wie die letzten drei Stunden.

 

8368 Postings, 826 Tage MissCashGold zieht auch wieder gut an

 
  
    #35653
2
23.06.17 10:34
wenn jetzt langsam kein Ausbruch kommt tendiere ich eher zu short ...  

6118 Postings, 1621 Tage BÜRSCHENSo und jetz ab Richtung 14,50

 
  
    #35654
1
23.06.17 14:11
und dann die 13 vorm Komma.Dann machen sich mache in die H O S E !Das gefällt mir Gut.Ich bin ja so Glücklich !  

1122 Postings, 3012 Tage Hans HoseUninteressant

 
  
    #35655
1
23.06.17 14:33
Du hast null Ahnung und keine Peilung. Der Widerstand hält noch.
Alles offen.  

807 Postings, 392 Tage Absahner16Cool bleiben

 
  
    #35656
3
23.06.17 14:58
Ich bin nicht glücklich wenn andere verlieren. Ich versuche auf der richtigen Seite zu investieren und bin zu frieden wenn es funktioniert.  

534 Postings, 2427 Tage demoraHier mal was zum schmunzeln

 
  
    #35657
1
23.06.17 16:48

Deutsche Bank: Deutliche Verkaufsempfehlung


www.4investors.de) - Die Analysten der Citigroup bestätigen die Verkaufsempfehlung für die Aktien der Deutschen Bank. Das Kursziel für den Titel sehen die Experten weiter bei 12,00 Euro und damit klar unter dem aktuellen Kurs der Aktie.

Das Umfeld für Banken in Deutschland wird besser. Andere Banken können davon jedoch mehr profitieren. Die Deutsche Bank ist derzeit mit der Integration der Postbank beschäftigt. Entgegen früherer Pläne wird man sich von der Postbank nicht trennen. Unsicherheiten bestehen auch weiter in Hinblick auf die Kapitalausstattung der Bank.

Die Aktien der Deutschen Bank geben am Nachmittag 0,5 Prozent auf 14,97 Euro nach.

Die gleiche Citigroup gibt heute für Coba eine deutliche Kaufempfehlung. :-)...........


 

807 Postings, 392 Tage Absahner16Analysten

 
  
    #35658
23.06.17 17:06
Analysten sind oft bezahlte Dummschwätzer, die schreiben, was sie schreiben sollen. Man darf sie einfach nicht überbewerten.  

165 Postings, 578 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    #35659
1
23.06.17 17:52
@demora:  Warum wohl wird H. Herman die DeuBa niederschreiben? Kann es sein, daß seine Bank schön langsam einen ernsten Konkurrenten in der DeuBa sieht und die US-Boys hier billig einkaufen wollen. Ich traue den US-Börsenfritzen alles zu.
Die Kapitalausstattung der DeuBa war lange nicht mehr so gut wie heute.  

1122 Postings, 3012 Tage Hans HoseLieber winsi

 
  
    #35660
23.06.17 18:06
deine Charts sind verflucht gut. Oder gut verflucht, eins von beiden...  

8 Postings, 113 Tage Remington SteeleDB

 
  
    #35661
1
24.06.17 10:50
Nächste Woche wird es spannend bei der DB. Diese Woche sehe ich mit gemischten Gefühlen. Intraday unter 15 € ist schon kritisch. Sofern die DB es nächste Woche aber schafft, zum Handelsschluss wieder über 15 € zu stehen, sehe ich die Möglichkeit einer Bodenbildung. Dann ist das Chartbild auch weiterhin noch im grünen Bereich.

"Potential" bis 15,50 € sollten auch nächste Woche Intraday drin sein. Der Markt ist allerdings gar nicht mehr vorhersehbar. Prognosen sind da daher schwer zu treffen. Die 15,50 € sind nur ein Gefühl von mir, keine Empfehlung zum Kauf etc.

Eines bleibt letztlich festzuhalten: Es wird turbulenter an der Börse. Daytrading scheint mir aktuell die sinnvollste Anlagemöglichkeit zu sein...  

1163 Postings, 3884 Tage winsiwenn man

 
  
    #35662
2
24.06.17 15:05
Markt allgemein bewertet, hier z:B. Dow Jones, so beurteile ich positiv diesen.
Dow Jones vollzieht lediglich eine Korrektur und befindet sich weiterhin in einem Aufwärtstrend, mit einem Kursziel von ca. 21800, vielleicht sogar jenseits der 22.000 Marke
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.png

1163 Postings, 3884 Tage winsiund wie ich

 
  
    #35663
2
25.06.17 11:42
schon mal schrieb: P&F 3 Kästchenumkehr, Tageschart für Dow weist auf mind. 22170 hin
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.png

1163 Postings, 3884 Tage winsisorry

 
  
    #35664
25.06.17 11:43
falsches Forum :-(
#35663
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

478 Postings, 1995 Tage schnuffel77DeutscheBank

 
  
    #35665
25.06.17 12:01
Ich werf mal die 7 EUR in den Raum, wenn der Gesamtmarkt korrigiert.

20, wenn äußere Faktoren so bleiben wie sie sind und das Geschäftsjahr 2017 wie geplant mit >1 Mrd Gewinn abgeschlossen wird.  

127 Postings, 731 Tage KHAGPOWER...

 
  
    #35666
25.06.17 18:54
Wie gut das Management der DB ist,sieht man ja am Aktienkurs.Von über 100 Euro auf unter 15 Euro.Denen würde ich zuerst mal das Gehalt kürzen oder sie feuern.Es ist einfach nur traurig.Andere Großbanken wie zB.HSBC stehen viel besser da.  

11493 Postings, 5064 Tage harry74nrwOhne Politik wäre in DE mehr passiert

 
  
    #35667
25.06.17 19:39
Italien zieht immerhin den Schlussstrich
https://m.guidants.com/article/5380097  

1122 Postings, 3012 Tage Hans HoseGeht doch noch!

 
  
    #35668
26.06.17 11:24

1101 Postings, 2385 Tage RobertControllerDie Entwicklung der DeuBa...

 
  
    #35669
26.06.17 17:06
... gefällt mir gar nicht.
Sie schwächelt auf jeden Fall im Vergleich zum Dax und auch zu den anderen Banken... völlig unerklärlich der Alleingang der Comba!?
Was wird passieren bei einer Dax-Korrektur?
Habe ich schon oft gefragt... aber der Dax denkt nicht daran zu korrigieren!  

695 Postings, 2288 Tage fenfir123da braut sich was zusammen

 
  
    #35670
1
26.06.17 17:58
wenn ich mir das so ansehe, dann ist der nächste Crash vorprogrammiert.
Bei 0 Zinsen geben die Banken Hypotheken zu 2-3% für 10-20 Jahre aus.
Sind die solange gegen Finanziert, wenn die Zinsen steigen?
Bei 2-3% und einem Prozent Tilgung, dauert das mehr als 40 Jahre bis der Abbezahlt
ist.
Im vergleich zu den Löhnen sind die Mieten und Immobilienpreise zu hoch.
mit steigenden zinsen , werden die auch wieder fallen.
Und wenn ich jetzt schon wieder das mit den Autokrediten in den USA lese,.....
Bei den Unternehmensgewinnen genauso.
Durch Lohndumping und verlagern des Beschäftigungsrisikos werden
Gewinne gesteigert, das kann nicht gut gehen.

Wenn dann die Biliglöhner in Rente gehen, dann können sich die die Mieten nicht mehr leisten.

Bei dem gemisch ist es eigendlich nur eine Frage der Zeit
bis der große knall kommt  

4904 Postings, 1201 Tage Berliner_Robert

 
  
    #35671
26.06.17 17:59
es kann nur eins sein... die Aktie wird ebenso korrigieren...

12.500 DeuBa  ca. 14,60€
12.000 Deuba ca. 13,90€
11.500 DeuBa ca. 13,00€

die DeuBa performt im Allgemeinen schlechter als der DAX

:-)  

1101 Postings, 2385 Tage RobertController@Berliner...

 
  
    #35672
1
26.06.17 18:15
... unmöglich ist natürlich nichts, aber dass die DB bei den jetzt gegebenen fundamentalen Daten auch weiterhin überproportsional sinken wird... davon gehe ich nicht aus.
Aus diesem Grunde bin ich ja zum Teil schon reinverstiert... aber unter die 14,50 schließe ich bei einer 5%-Korrektur des Daxes nicht aus.
Ich setze auch noch auf ein zufriedenstellendas Q2...  

1163 Postings, 3884 Tage winsidass die Dt. Bank

 
  
    #35673
26.06.17 18:45
schwächer ist als die andere Banken, kann ich nicht so im Raum stehen lassen, siehe Graphik.
Das gleiche gilt auch, zum Teil, im Vergleich zu DAX.....

Allgemein, denke ich, dass wir im Aktienmarkt weit von einer "Blase" entfernt sind. Die besten Jahre stehen noch vor uns - die Börse ist nicht logisch, da hier nur Psyhologie eine Rolle spielt - nichts andereres!!! Die Märkte werden weiter aufwärts getrieben. Und wenn im August-September Korrektur kommt, werden die Kurse darauf hin (September - Oktober) wieder gen Norden marschieren.... Erst in 2019-2020 können wir auf einen Crash freuen.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
unbenannt.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 1427  >  
   Antwort einfügen - nach oben