Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Conergy.


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 29.04.09 14:12
Eröffnet am: 29.09.08 19:01 von: Skyline2007 Anzahl Beiträge: 126
Neuester Beitrag: 29.04.09 14:12 von: Prima Vera Leser gesamt: 21.797
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 0
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

7953 Postings, 4650 Tage Skyline2007Conergy.

 
  
    #1
1
29.09.08 19:01
sell bis 3.50 euronen  
100 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

583 Postings, 4416 Tage Franzel07Bin schon dabei

 
  
    #102
01.12.08 12:16
bei 1,17€ mit 20.000Stück.

Bin lieber richtig investiert, setzte mir aber ein enges SL.
Es könnte eine Erholung anstehen, ist natürlich riskant derzeit.  

193 Postings, 4143 Tage a2baskabin auch drin....

 
  
    #103
01.12.08 13:11

bin auch drin.. zwar nicht mit 20000 aber drin...

hoffenltich setzt sich der abwärtstrend nicht fort... denn noch weniger wäre selbst für diesen papier gravierend!!

 

916 Postings, 4037 Tage trebuhInsolvenzgerüchte verdichten sich ?

 
  
    #104
1
01.12.08 13:26
Kapitalerhöhung ein Flop, nur ca 100 Mio. Einnahmen?  

Optionen

27004 Postings, 4904 Tage Ananaswerden ja die Investierten Morgen in Erfahrung

 
  
    #105
1
01.12.08 13:52
bringen, sollte das der Fall sein ,ist eine Insolvenz faktisch nicht mehr auszuschließen und diejenigen die heute Kopf über Fuß eingestiegen sind können sicht von ihre Kohle verabschieden.
Traurige Kiste bei nur 100 Mio. anstatt das Vierfache!  

7953 Postings, 4650 Tage Skyline2007und es hat boom gemacht

 
  
    #106
01.12.08 18:06
 

986 Postings, 3920 Tage derkleinemannAnanas

 
  
    #107
01.12.08 18:22

mach dem armen Franzl mal keine Angst..

20.000 Stück mein lieber scholli..

hoffen wir mal das das gut geht..Franzl..aber wenn du genug hast..

wer nicht wagt der nicht gewinnt ..oder gierig sein wenn andere ängstlich sind..

 

derkleinemann

 

60 Postings, 4236 Tage dezeHallo, Conergy-Glaubensgemeinschaft, wie erwartet,

 
  
    #108
01.12.08 20:09
durchschnittliche Marktkapitalisieren Alt- und Neu-Aktien heute (nahezu) auf Bezugspreis Neue Aktien. Und das rechnet sich so: Marktkapitalisierung Altaktien heute (35 Mio x Schlußkurs Xetra FFM heute 1.16) € 40.6 Mio + € 399.300 ( Kapitalerhöhung 363 Mio neue Aktien x 1.1o) = € 439.9 Mio dividiert durch Aktien Gesamt nach Kapitalerhöhung 398 Mio = € 110. 53. Und es wird noch weiter runtergehen, deswegen finde ich Neuinvestments noch für zu früh. Erst muss die Kapitalerhöhung realiter durchgeführt worden sein und sich der ganze Manöver - Staub ( Opération blanche/ Altaktienverkauf/ Put - Sperre) gelegt haben.   

Optionen

60 Postings, 4236 Tage dezetrebuh # 104,

 
  
    #109
01.12.08 20:32
deine Annahme kann nicht stimmen! Allein 3 Investoren haben zugesichert, neue Aktien im Wert von € 150 Mio zu zeichnen. Hinzu kommen die weiteren meldepflichtigen Altaktionäre, die sich im Rahmen einer Opération blanche-Aktion oder eines Altaktienverkaufs verpflichtet haben, die Erlöse aus diesen Aktionen in Aktie zu investieren. Spannend wird allerdings sein, wieviel der nicht-meldepflichtigen Altaktionäre ihr Bezugsrecht ausgeübt haben. Da könnte noch Gefahr drohen, wait and see. Ab Mittwoch werden wir schlauer sein.  

Optionen

60 Postings, 4236 Tage dezeDerkleinemann, ich bin dir noch eine Antwort schuldig,

 
  
    #110
01.12.08 21:34
 

Optionen

60 Postings, 4236 Tage dezedie hier kommt.

 
  
    #111
01.12.08 21:50

natürlich ist ein optisch niedriger Wertpapierkurs allein keine Investition wert. Ist ja banal, was ich sage, aber so meine ich dich verstanden zu haben. Genau so banal ist es, wenn ich sage, dass die Beurteilung des Investionsobjektes wichtig ist, nicht aber die Quantität der Anlage

Gierig sein, wenn alle anderen ängstlich sind? Buffet meint damit aber nur Substanzwerte, also Blue Chips. Das ist dann Langfristanlage und hat mit Spekulation nur wenig zu tun

No risk no fun? Drehs mal um, dann hast du: Much risk little fun... und das ist in den allermeisten Börsenfällen der Alltag, wenn man nicht ein sehr diziplinierte Einstiegs- und Ausstiegsszenarium verfolgt.  

 

Optionen

27004 Postings, 4904 Tage AnanasNa Franzel07 da biste schon ein paar huntert Euro

 
  
    #112
02.12.08 09:57
ärmer, oder wolltest Du nur etwas puschen?  

317 Postings, 4038 Tage Sledge HammerKauf Conergy.

 
  
    #113
02.12.08 10:36
Die Bezugsrechte sind um 10:15 ausgelaufen..

Es besteht erheblicher Nachholbedarf nach oben.
-----------
Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!

www.sfv.de

http://www.mariamenafanclub.de/

583 Postings, 4416 Tage Franzel07Ananas

 
  
    #114
02.12.08 10:47
Bin noch dabei und mit 20.000Stücken kann ich sicher Nichts "pushen".

Ich weiß, dass es riskant ist, aber ab und zu muss man auch mal hoch spekulativ investieren.
Werde mir weiter den Wert und das Marktumfeld betrachten und dementsprechend reagieren.  

27004 Postings, 4904 Tage AnanasDie Bezugsrechte wurden nicht im vollen Umfang

 
  
    #115
1
02.12.08 11:23
von den Investoren in Anspruch genommen.
Kauf Conergy? Warum Hammer,---alle Aktien haben Nachholbedarf!  

986 Postings, 3920 Tage derkleinemanndeze

 
  
    #116
02.12.08 11:28

Danke für die Antwort...

leider sind wir alle keine Hellseher..wann conergy kaufen..oder besser nicht weil sie pleite gehen..ansonsten bin ich eher an langfristiegen Anlagen interesiert...siehe Dyckerhoff gekauft 19,70 eus verkauft 39,60 allerdings nach sieben Jahren..

ich bin mir sicher das die großen..Aktien noch fallen werden..decke mich bis ende 2008 damit ein..wegen der Abgeltungssteuer..

conergy wäre auch nur kurzfristieg bis die großen noch mal richtig fallen und man dann einsteigt ein übergang..oder auch nicht verkaufe keine Aktie mit Verlust...lieber lass ich sie liegen..

auch derkleinemann möchte mal was vom Kuchen abbekommen..

denn er ist nicht mit dem Löffel im Mund zur Welt gekommen..

 

583 Postings, 4416 Tage Franzel07Schade

 
  
    #117
02.12.08 13:52
per SL rausgeflogen.  

4328 Postings, 5895 Tage falke65habe eben zu 1.03 nach gekauft..

 
  
    #118
02.12.08 14:00
 

986 Postings, 3920 Tage derkleinemannfalke franzle kannst ja wieder rein..sonst haste Verlust

 
  
    #119
02.12.08 14:08

Viel Glück Falke

ich warte noch bis ende der Woche..

 

6 Postings, 3924 Tage Sonora1Conergy geht pleite....

 
  
    #120
02.12.08 14:47
...eher kauft sie jemand anderes, z.B. Solarworld, wenn Opel nicht zu kriegen ist. Kopf hoch und durchhalten wäre meine Einschätzung zu diesem leidigen Thema.  

6 Postings, 3924 Tage Sonora1Sorry, meinte natürlich " ...geht NICHT pleite..."

 
  
    #121
02.12.08 14:48
Sorry, wollte niemanden erschrecken...;-)  

20895 Postings, 5200 Tage Terminator100an kleine mann und franzel

 
  
    #122
02.12.08 19:08
@Kl mann : manche aktien kannst solange liegen lassen wie du willst die kommen nicht mehr hoch
           siehe Pro 7 / Sat1
@ franzel : wo war dein SL ?  bin auch zu 1,17 rein und werde bei 1,02 nochmal nachkaufen ansonsten halte ich
  ma l 1 - 2 Wochen bzw. bis ca 3,00 Euro
 PS : sieh dir mal Arcandor an wenn du jetzt wieder flüssig bist, sollten die die 3,50 knacken ist der Weg
 bis 5,80      wieder frei.
 und ne Solon sollte bei 12,00 auch ihren Boden gefunden haben und die sind nicht pleite  ( Potenzial ca. 70 % )

gruss  T100  

20895 Postings, 5200 Tage Terminator100seid wohl schon schlafen gegangen

 
  
    #123
02.12.08 21:09

986 Postings, 3920 Tage derkleinemannnee

 
  
    #124
02.12.08 21:38

der terminator kämpft noch

 

gruß derkleinemann

 

1021 Postings, 3791 Tage Prima VeraVersprochen - gebrochen!

 
  
    #125
1
22.04.09 14:18
"Auch plant der Vorstand
eine deutliche Verbesserung des Rohertrags und eine substanzielle Verbesserung
des EBITDA. Vor Sondereffekten zielt der Vorstand auf ein ausgeglichenes
EBITDA in 2008.
Im Zusammenhang mit der vorgenommenen Refinanzierung hat das Unternehmen
auch 2008 hohe einmalige Beratungs- und Finanzierungskosten zu tragen.
Ohne Berücksichtigung dieser und anderer Sonder- und Einmaleffekte, jedoch
nach Abschreibungen und Finanzierungsaufwand, geht der Vorstand daher
noch einmal von einem erheblichen zweistelligen negativen Ergebnis (EBT) aus."

Ammer & Co. soll frau/man mal an ihren Ankündigungen vor einem Jahr vergleichen! Viel versprochen, NICHTS gehalten. Fast hätt ich gesagt: Typisch Mann.

Wer bei Conergy noch Geld reinsteckt, liest sich den Ausblick 2008 oben mal nach. Das Ebitda ist nicht ausgeglichen, der Verlust ist nicht kleiner (sondern 20% größer als im Katastrofenjahr 2007) und das EBT ist nicht zweistellig negativ, sondern irgenwie minus zwischen 200 und 270 Mio. €. Conergy-Aktionäre sind bekanndlich geduldig, darum wissen die eben auch am 22. April noch immer nichts genaues.  

1021 Postings, 3791 Tage Prima VeraSpannender Artikel aus dem Hamburger

 
  
    #126
2
29.04.09 14:12
Abendblatt online. Das sagt viel über die Unternehmenskultur, oder?

Solarindustrie: Firmengründer Rüter stark unter Beschuss
Familienstreit belastet die Sanierung bei Conergy
Von Olaf Preuß

Hamburg . Beim Hamburger Solarenergie-Unternehmen Conergy eskaliert ein Streit zwischen Firmengründer Hans-Martin Rüter und seinem Onkel Dieter Ammer, dem früheren Tchibo-Chef, der Conergy heute führt. Für Conergy geht es nicht nur um die Überwindung einer Krise, sondern ums Überleben.

Rüter hatte das Unternehmen in den 1990er-Jahren als Einmann-Betrieb aufgebaut, gestützt unter anderem auf Kapital von Ammer. Später baute er Conergy zu einem Mischkonzern für erneuerbare Energien aus, peilte die Grenze von einer Milliarde Euro Umsatz an - und scheiterte Ende 2007 grandios an der Expansion.

Mehr zum Artikel
Kurzarbeit für 2000 Beschäftigte bei Q-Cells
Bis heute werden Rüter und andere ehemalige Vorstände als Sündenböcke dargestellt. Ammer will die ehemaligen Vorstände zum Vergleich zwingen und zum teilweisen Ausgleich der Millionenverluste. Conergy wirft der früheren Führungsspitze unseriöses Geschäftsgebaren vor und den Abschluss von Verträgen zu unhaltbaren Bedingungen. Einen Liefervertrag mit der US-Firma MEMC über Silizium-Scheiben - sogenannten "Wafern" -, der 2007 für zehn Jahre geschlossen worden war, ficht Conergy vor einem Gericht in New York an. "Die geäußerten Vorwürfe sind aus Sicht des Altvorstands haltlos", ließ Rüter mitteilen. "Der Altvorstand behält sich rechtliche Schritte gegen die falschen Unterstellungen vor."

Die beginnende Schlammschlacht um die Aufarbeitung der jüngeren Konzerngeschichte wird zur Sanierung des Unternehmens nichts beitragen können. Ammer hatte Conergy seit Ende 2007 wieder auf das ursprüngliche Geschäft mit der Solartechnologie konzentriert, das Konzept des Öko-Mischkonzerns wurde als krasse unternehmerische Fehlentscheidung dargestellt. Rüter wiederum gibt seinen Vorlieferanten für Solarmodule und "massiven Verkürzungen von Zahlungszielen" die Schuld für den Absturz im Jahr 2007.

Die Zahlen sind desaströs, die Aussichten kaum besser. In Frankfurt legt der Conergy-Vorstand heute die endgültigen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr und die Prognose für 2009 vor. Die Präsentation war ursprünglich für Ende März geplant und musste wegen der Verhandlungen mit MEMC verschoben werden.

Für 2008 verbucht Conergy einen Nettoverlust von 307 Millionen Euro. Ammer kämpft an vielen Fronten zugleich: Zunächst musste er frisches Kapital organisieren, um das Unternehmen vor dem Untergang zu retten. Zudem kommen ihm seit Ende 2007 immer wieder Topmanager abhanden - und nun erodiert auch noch der Solarmarkt, der seit Jahren durch Einspeisevergütungen für Solarstrom eine Sonderkonjunktur hatte.

Die Aussichten für 2009 beurteilt der Conergy-Vorstand tief pessimistisch. Der Umsatz habe in den ersten drei Monaten um 70 Prozent unter Vorjahresniveau gelegen, hieß es: "Der Vorstand geht nicht davon aus, dass der Umsatz von 2008 gehalten werden kann." Der lag immerhin bei rund einer Milliarde Euro, um 40 Prozent über dem des Jahres 2007.

Lediglich eine Kernzahl kann bei Conergy derzeit nicht wesentlich schlechter werden: Der Aktienkurs lag gestern bei 68 Cent. Im Oktober 2007 waren es noch 23 Euro.

erschienen am 29.04.2009  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben