Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal


Seite 1 von 55
Neuester Beitrag: 18.12.18 13:29
Eröffnet am: 20.12.17 18:52 von: thairat Anzahl Beiträge: 2.37
Neuester Beitrag: 18.12.18 13:29 von: thairat Leser gesamt: 124.161
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 62
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 55  >  

5212 Postings, 2728 Tage thairatCommerce Resources Seltene Erden Niob Tantal

 
  
    #1
3
20.12.17 18:52
SPAM- und SPAMMERFREIER Thread

Eingestellt werden zu Commerce Resources Fakten, Technische Analysen des CCE Charts und News + Meinungen zum Unternehmen durch Dritte bzw. durch das Unternehmen selbst veranlasste Veröffentlichungen.

Es ist ZWINGEND notwendig, News, gleich welcher Art, mit einem Link zur Quelle zu versehen.

Spammer und Spamversuche werden SOFORT geahndet, ausserdem werden die bekannten Aktien-/Foren-/Userhetzer unmittelbar, auf Dauer, gesperrt.

Glück Auf

Thairat
 
1345 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 55  >  

5212 Postings, 2728 Tage thairatColtan aus dem Congo mit erhöhten Abgaben

 
  
    #1347
04.12.18 16:57
Kongo verdreifacht Abgabe mit Dekret über strategische Mineralien

Der Abgabensatz von 10 Prozent gilt auch für Coltan (Tantal), das zur Energieversorgung von elektronischen Geräten verwendet wird.

http://www.mining.com/web/...s-levy-cobalt-strategic-minerals-decree/  

5212 Postings, 2728 Tage thairatArtikel über die gemeinsamen Tantal/Niob Claims

 
  
    #1348
04.12.18 20:36
https://equity.guru/2018/12/03/...obium-tantalum-valuation-lower-mom/  

5212 Postings, 2728 Tage thairatNEWs zum gemeinsamen Tantal/Niob Claim

 
  
    #1349
05.12.18 16:20
Vor Bohrstart entdeckt Saville aussergewöhnlich hochgradiges Niob und Tantal an der Erdoberfläche mitsamt der möglichen Quelle

Der Präsident von Saville, Mike Hodge, und sein Team vor Ort in Quebec bereiten sich auf eine bedeutende Niob-Tantal-Entdeckung vor.

Heute veröffentlichte Saville Resources Inc. die Laborergebnisse von seinem ersten Explorationsprogramm auf dem Niobium Claim Group Grundstück in Quebec, Kanada. Umso wichtiger für das bevorstehende Bohrprogramm jedoch ist, dass nun die mögliche Quelle dieser extrem stark mineralisierten Felsblöcke gefunden wurde.

Die Laborergebnisse sprechen für sich und verdeutlichen auf beeindruckende Weise das Riesenpotential für eine bedeutende Entdeckung mit den kommenden Bohrungen:

• 14 Gesteinsproben sind mit >0,8% Nb2O5 (Niob-Oxid) extrem hochgradig vererzt und beeindrucken mit Spitzenwerten von 1,5% Nb2O5. Zudem konnten hochgradige Tantal-Beimengungen nachgewiesen werden, wie z.B. 1.080 ppm Ta2O5 (Tantal-Oxid) in einer Gesteinsprobe mit 0,88% Nb2O5.

• Entdeckung eines neuen Zielgebiets anhand Laborwerten von 1,28% Nb2O5 und 0,88% Nb2O5.

• Detaillierte Magnetik-Messungen wurden abgeschlossen und konnten erfolgreich die mögliche Quelle dieser hochgradig vererzten Felsblöcke ausfindig machen.

• Mehrere aussichtsreiche Zielstellen konnten nun für Bohrungen lokalisiert werden.

Zum Vergleich: Die meisten Explorations-, Entwicklungs- und in Produktion befindlichen Niob-Minenprojekte weltweit haben Ressourcen-Gehalte von ein wenig mehr als 0,3% Nb2O5.

Savilles Präsident, Mike Hodge, zeigte in der heutigen Pressemitteilung seine Begeisterung und vor allem Vorfreude auf den baldigen Bohrstart:

“Unser verbessertes Verständnis vom Potential des Grundstück ist der Grund für enormes Interesse und Momentum. Die Anzahl und Qualität der Zielstellen ist beträchtlich und, kombiniert mit den beständig hohen Gehalten der Exploration an der Erdoberfäche, indiziert, dass es eine oder mehrere signifikante Quelle(n) gibt, die sehnsüchtig darauf warten, entdeckt zu werden.“

Das Hauptziel des abgeschlossenen Explorationsprogrammes war es, bekannte Zielstellen vor dem Bohrstart zu verfeinern und neue Zielstellen ausfindig zu machen. Das Unternehmen sagte, dass “alle Ziele während dem Programm erreicht wurden“, da nicht nur hochgradige Niob-Tantal-Gesteinsbrocken an der Erdoberfläche auf mehreren Grundstücksteilen entdeckt und neue Zielstellen identifiziert worden sind, sondern darüberhinaus auch die mögliche Quelle bzw. der Ursprung dieser mittlerweile auf dem Grundstück verteilten Felsblöcke gefunden wurde (Erosion und Gletscherverschiebungen haben die Felsblöcke aus der Lagerstätte entfernt und wegtransportiert).

Saville führte nämlich auch eine Magnetik-Messung durch, die “sehr erfolgreich“ verlief, wie das Unternehmen heute bekanntgab. “Im Besonderen konnte die Messung das Zielgebiet Miranna Target weiter verfeinern, sowie das Moira Target, [...] wo eine starke und markante Anomalie identifiziert wurde.

Die Analyse von mehreren sich überlappenden Felsblock-Pfaden (“boulder trains“) legt nahe, dass Moira eine von mehreren interpretierten Quellen der Mineralisation ist, sodass diese Zielstelle nun dank dem jüngsten Programm ein Ziel mit erhöhter Priorität ist.“

Basierend auf diesen erfreulichen Ergebnissen könnte das Timing für Saville nicht besser sein, um eine grosse Entdeckung mit dem Bohrgerät zu machen.
Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von weniger als $4 Mio. CAD kann Saville entsprechend grosses Aktionärsvermögen mit einer Entdeckung und der anschliessenden Entwicklung einer niob- und tantalreichen Lagerstätte in der westlichen Welt produzieren. Da aktuell nur 3 Niob-Minen weltweit in Betrieb sind, ist die Zeit reif für ein neues Minen-Angebot. Wie Chris Parry in seinem ersten Artikel über Saville vorgestern betonte, “muss sich die USA eine Produktion sichern, wenn möglich in Nord-Amerika“.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rflaeche-mitsamt-quelle  

5212 Postings, 2728 Tage thairatElon Musks Hyperloop in Hamburg

 
  
    #1350
05.12.18 19:36
Die Hyperloop-Technik - ursprünglich für Personenverkehr entwickelt - sei so fast eins zu eins auf Cargo übertragbar, so Ahlborn. Das System funktioniert dabei ohne aktive Stromversorgung und lässt Kapsel und Container mittels Permanentmagneten nach wenigen Metern auf Schienen in Hochgeschwindigkeit durch die Röhre schweben. Auf den Außenseiten der Röhre sollen zusätzlich Quellen für Solar- und Windenergie installiert werden. Sie allein, so verspricht es Ahlborn, könnten den Hyperloop im Normalfall bereits mit der nötigen Energie versorgen.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...urger-hafen-a-1242120.html  

449 Postings, 2991 Tage Nick-Riderob

 
  
    #1351
1
06.12.18 16:37
dieses jahr noch was kommt? loi, bohr- und laval-testergebnisse sind weiterhin überfällig. gut wäre ja auch der zuschuss aus den usa für ashram...wenn nicht, wirds wohl ein weiterer düsterer monat...  

5212 Postings, 2728 Tage thairatTax loss season

 
  
    #1352
06.12.18 16:52
Kommt jetzt erstmal...  

449 Postings, 2991 Tage Nick-Riderwenn

 
  
    #1353
06.12.18 18:24
chris endlich mal was liefern würde, könnte diese (beinahe cce-spezifische) tax loss season  sicherlich überkompensiert werden. im dez. 2013 konnte nach den bohrergebnissen (in kombi mit presseartikeln) auch ein deutlicher anstieg erzielt werden. so würde es sicherlich wieder gehen können, wenn nun ausstehende projektfortschritte endlich mal kämen. statt in der weltgeschichte (bisher vergebnes) nach potenziellen interessenten ausschau zu halten, könnte chris sich auch mal den konreten projektfortschritten widmen. kann doch nicht sein, dass bspw. loi sowie bohrergebnisse seit über drei jahren auf sich warten lassen.
nun gut, vllt. klappts ja doch noch mit einem presentkorb zu weihnachten, ähnlich wie 2013...  

5212 Postings, 2728 Tage thairatLynas faces $60 m radioactive waste transport bill

 
  
    #1354
06.12.18 21:05
paywall
https://www.afr.com/business/mining/rare-earths/...ll-20181206-h18toh  

5212 Postings, 2728 Tage thairatChinesische SE Ni-Metall Hybrid eBus Batterie

 
  
    #1355
07.12.18 15:45
China beginnt mit der Produktion von "Anti-Frost"-Batterien.
Chinas Finanznachrichten, 23. November 2018

Ein Nickel-Wasserstoff-Batteriewerk in der Autonomen Region Innere Mongolei hat die Produktion von Energiespeichern für Elektrobusse, die in kalten Regionen eingesetzt werden, aufgenommen.

Die von Haoming Rare Earth New Power Technology betriebene Anlage befindet sich derzeit in der Seltene Erde High-Tech-Industrieentwicklungszone in Baotou. Das Unternehmen hat 28,8 Mio. USD in den Aufbau der Anlage investiert, die nach ihrer Fertigstellung Batterien mit einer Kapazität von 200 Mio. Ah produzieren wird.

Die Anlage ist derzeit in der Lage, jährlich 2.000 solcher Batterien zu produzieren und wird nach ihrer vollständigen Inbetriebnahme eine Produktionskapazität von 10.000 Batterien pro Jahr haben. Laut dem stellvertretenden Geschäftsführer von Haoming werden ausländische importierte Nickel-Wasserstoff-Batterien hauptsächlich in Hybridfahrzeugen eingesetzt, und Haoming ist das einzige Unternehmen, das Nickel-Wasserstoff-Batterien für den Einsatz in reinen Elektrobussen produziert.

Der Nickel-Wasserstoff-Akku, der bei extremen Wetterbedingungen und Temperaturen von bis zu minus 55 Grad Celsius arbeiten kann, kann in nur 8 Minuten wieder aufgeladen werden.  Sie sind gut geeignet, um Batterieprobleme von reinen Elektrobussen in hochgelegenen kalten Regionen zu lösen.

Typische Lithium-Ionen-Batterien mit einem Betriebstemperaturbereich von 10 Grad bis 55 Grad Celsius sind für den Einsatz in Regionen wie der Mongolei ungeeignet, die in ihren kalten Wintermonaten Temperaturen von bis zu negativen 20 Grad Celsius aufweisen können. Unterhalb der Betriebstemperatur funktionieren diese Lithium-Ionen-Batterien nicht mehr und stellen ein Problem für den Betrieb von Elektrobussen dar.

https://www.chinaknowledge.com/News/DetailNews/82646/ChinaIt

Es versteht sich, dass diese leistungsstarke Nickel-Wasserstoff-Batterie die Elemente wie Lanthan und Cer aus den Seltenen Erden als Hauptkomponente des Elektrodenmaterials verwendet.

http://en.rccn.com.cn/content_Artikel_3263.html

"Das Projekt löste die Batterieprobleme reiner Elektrobusse in hochgelegenen kalten Regionen", sagte Wu Junjun, Direktor des Industrieparks.

Nickel-Wasserstoff- oder NiMH-Akkus arbeiten bei Temperaturen von bis zu minus 55 Grad Celsius und benötigen nur acht Minuten zum Aufladen.

"Unsere Kerntechnologien und -ausrüstungen verfügen alle über unabhängige Rechte an geistigem Eigentum, und die 31 Kerntechnologien sind chinesische Patente", sagte Yuan Aidong, stellvertretender Generaldirektor von Haoming Rare Earth New Power Technology.

"Ausländische NiMH-Batterien werden hauptsächlich für Hybridfahrzeuge verwendet, und wir sind das einzige Unternehmen, das NiMH-Batterien in reinen Elektrobussen einsetzt", fügte Yuan hinzu, der auch als Forschungs- und Entwicklungsleiter für das Projekt arbeitet.

https://www.yicaiglobal.com/news/...ogen-batteries-for-freezing-buses

DeepL übersetzt  

5212 Postings, 2728 Tage thairatEffect of Chinese policies on rare earth supply

 
  
    #1356
08.12.18 16:07
Effect of Chinese policies on rare earth supply chain resilience

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S092134491830435X#!
 

5212 Postings, 2728 Tage thairatDie Bedeutung des Seltenerdmetallabbaus

 
  
    #1357
10.12.18 16:29
Die Bedeutung des Seltenerdmetallabbaus schafft es in die COP24.

Valentina Ruiz Leotaud

In einer Reihe von Gesprächen, die im Rahmen des COP24-Gipfels im polnischen Katowice stattfanden, hoben die Verteidiger der Kreislaufwirtschaft hervor, wie wichtig es ist, den Abbau von Seltenerdmetallen in ihre Diskussionen einzubeziehen.

Basierend auf einem Forschungsdokument, das sich auf die Niederlande konzentriert und von der Beratungs- und Venture-Building-Firma Metabolic erstellt wurde, waren sich die Experten einig, dass Ressourcen das fehlende Glied in der Klimadebatte sind. Aus ihrer Sicht ist dies ein Fehler, denn Seltenerdmetalle werden benötigt, um genügend Solarmodule und Windturbinen zu bauen, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Im Detail ergab der Bericht, dass das Erreichen solcher Ziele einen hohen Anteil an Eisen und Stahl für das Fundament und die Welle von Windkraftanlagen erfordert. Gleichzeitig werden Elemente wie Silizium, Kupfer, Blei und Zink benötigt. Ihre Versorgung ist jedoch mehr oder weniger gewährleistet, da sie seit Jahrzehnten in großen Mengen genutzt werden.

Andere Metalle wie Neodym, Terbium, Indium, Dysprosium und Praseodym müssten in größeren Mengen abgebaut werden, und die Produktion müsste bis 2050 im Vergleich zur heutigen Produktion um das bis zu 12-fache wachsen.

Diese Metalle sind nicht nur Schlüsselkomponenten der Windkraft- und Solartechnologie, sondern werden auch in elektronischen Geräten wie Festplatten, Lautsprechern und LCD-Bildschirmen verwendet.

Neodym wird beispielsweise für Permanentmagnete in Windkraftanlagen und in Elektrofahrzeugen eingesetzt. Ausgehend von der Nachfrage der Niederlande als Fallstudie wird in dem Dokument festgestellt, dass das Land im Jahr 2030 über rund 1,2 Millionen Elektroautos verfügen wird, was zu einer durchschnittlichen Nachfrage von 100.000 Elektroautos pro Jahr führt. Bei einem Neodymbedarf von 1,46 kg pro Auto ergibt sich ein Gesamtbedarf von 146 Tonnen pro Jahr. Mit anderen Worten, der niederländische Neodymbedarf - nur im Zusammenhang mit der Energiewende - würde 4% der weltweiten Jahresproduktion ausmachen.....

Unter Berücksichtigung dieser Prognosen schlägt die Beratung die Entwicklung einer europäischen Bergbauindustrie vor, da der Kontinent fast vollständig von der ausländischen Versorgung mit kritischen Metallen abhängig ist, obwohl er über einige Reserven verfügt.....

http://www.mining.com/importance-rare-earth-metals-mining-makes-cop24/
 

5212 Postings, 2728 Tage thairatDie wahre Bedrohung aus China

 
  
    #1358
11.12.18 13:53
Die wahre Bedrohung aus China

...Ein weiteres Problem ist Chinas Abbau von so genannten Seltenen Erden, die bei der Herstellung von Batterien, Lasern, Radaren, Nachtsichtsystemen und anderer Elektronik verwendet werden.....Die Vereinigten Staaten haben seit 2015 keine solchen Mineralien mehr abgebaut.  Der Pentagon-Bericht stellt fest: "China hat den globalen Markt strategisch mit Seltenen Erden zu subventionierten Preisen überschwemmt, Wettbewerber verdrängt und neue Marktteilnehmer abgeschreckt". In dem, was US-Planer als eine warnende Geschichte über die chinesische Dominanz sehen, stoppte China 2010 nach einem maritimen Streit die Lieferungen von Seltenerdmineralen nach Japan.

Sobald diese fortgeschrittenen Industrien in ein anderes Land migriert sind, wird es für sie schwierig, zurückzukehren. Die meisten technologischen Fortschritte finden dort statt, wo die Herstellung stattfindet, sagt Rob Atkinson, Präsident der Information Technology and Innovation Foundation, einem Washingtoner Think Tank, der sich auf Wissenschaft und Technologie konzentriert...

https://www.weeklystandard.com/tony-mecia/the-real-china-threat

deepL übersetzt  

5212 Postings, 2728 Tage thairatCMF: Es fliesst wieder Geld in die Aktie

 
  
    #1359
11.12.18 15:54
https://stockcharts.com/h-sc/...y&id=p66422311038&a=370694096  

5212 Postings, 2728 Tage thairatCritical Minerals - Indispensable Twins Ta/Nb

 
  
    #1360
11.12.18 16:29
Shane Lasley on Ta/Nb
http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=29096517

Sandra Wirtz on Ta/Nb
http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=29096551  

5212 Postings, 2728 Tage thairatNeues Batterie Material: Lanthantrifluorid

 
  
    #1361
11.12.18 21:38
Achtfach besser als Lithium: Neuer Akkutyp nimmt Temperatur-Hürde

Akkus, die Fluorid als Ladungsträger verwenden, können theoretisch viel mehr Energie speichern als heutige Akkus. Nun funktionieren sie auch bei Raumtemperatur.
Bisher sind Lithiumionenakkus das Maß aller Dinge. Nur sie sind klein und gleichzeitig leistungsfähig genug für tragbare Elektronik oder gar E-Autos. Doch nun scheint, darauf deutet eine neue Publikation in »Science« hin, eine neue Generation von Energiespeichern in Reichweite, die diese klassischen Akkus weit übertrifft. Fluoridionenakkus können achtmal so viel Energie speichern wie ein gleich großer heutiger Akku – rechnerisch jedenfalls. Die Technik hatte allerdings einen besonders für die Hosentasche sehr unpraktischen Haken: Sie funktionierte nur bei Temperaturen über 150 Grad Celsius, zu viel für die meisten Anwendungen. Doch nun ist es einer Arbeitsgruppe um Victoria K. Davis vom Jet Propulsion Lab am Caltech gelungen, eine solche Batterie auch bei Raumtemperatur zu betreiben.

Die entscheidende Verbesserung kommt vom Elektrolyten, jenem leitfähigen Medium, das die Ladungsträger zwischen Kathode und Anode transportiert. Bisher waren die bekannten Elektrolyte für solche Batterien Feststoffe, die nur bei hohen Temperaturen Fluorid hinreichend gut transportierten. Das Team um Davis suchte nun gezielt nach einer neuen Lösung – einer Kombination eines Fluorids mit einem Lösungsmittel, das große Konzentrationen Fluorid löst, das Ion gut leitet und bei der recht hohen Spannung in der Batterie nicht selbst zersetzt wird. Gleichzeitig mussten die elektrischen Anschlüsse auf die neue Elektrolytlösung zugeschnitten werden – mit einer Hülle aus Lanthantrifluorid, das verhindert, dass sich der Kupferkern auflöst. Beim Laden reagiert das Kupfer zu Kupferfluorid, beim Entladen läuft die Reaktion rückwärts. Wie das Team berichtet, durchlief die Versuchsbatterie bei Raumtemperatur bisher sieben Lade- und Entladezyklen, was darauf hindeutet, dass diese potenziellen Hochleistungsakkus noch ein paar Jahre im Versuchsstadium bleiben.

https://www.spektrum.de/news/...ontent=news&utm_campaign=ZON_KOOP

Lanthantrifluorid bei Ashram  

5212 Postings, 2728 Tage thairatTantal

 
  
    #1362
12.12.18 09:53

„CCE Blue River Ta/Nb project could in a few years be the largest Ta production scenario in the world.“ Alldutch
Read more at http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...#5RRt71wvhHabl2lb.99  

5212 Postings, 2728 Tage thairatOT Deutschland sichert sich Lithium-Vorkommen

 
  
    #1363
12.12.18 19:19
Bleibts bei Lithium oder sichernse sich noch andere?

http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...orkommen-a-1243411.html  

5212 Postings, 2728 Tage thairatAdamas Intelligence SEs up

 
  
    #1364
13.12.18 18:02
Adamas Intelligence
@AdamasIntel
Die monatlichen Exporte von Chinas #RareEarth stiegen im November 2018 um 48,7% gegenüber dem Vormonat und um 12,4% gegenüber dem Vorjahr.

Von Januar bis November lag der durchschnittliche Exportpreis der chinesischen #RareEarths bei 9,91 US-Dollar pro Kilogramm, was einem Anstieg von 20,7% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

über
@AdamasIntel

https://mobile.twitter.com/AdamasIntel/status/1073252115156475906  

5212 Postings, 2728 Tage thairatSEs:"heiliger Gral" für die klimaneutrale Zukunft

 
  
    #1365
1
13.12.18 18:50
Rohstoffe: "Heiliger Gral".

Rohstoffe sind für klimaneutrale Lösungen in allen Wirtschaftsbereichen unverzichtbar.

Dies ist eine der Kernbotschaften der Strategie der Europäischen Kommission für ein klimaneutrales Europa bis 2050.

Weniger bekannte Metalle und seltene Erden sind für grüne Technologien wie Windkraftanlagen unerlässlich.

Ein harter globaler Wettbewerb mit unerwünschten Monopolen würde sich beschleunigen.

So kontrolliert China bereits einen Großteil der Produktion aus den Kobaltminen des Kongo.

Sowohl wirtschaftlich als auch geostrategisch muss Europa sicherstellen, dass seine derzeitige Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen nicht durch eine andere ersetzt wird: durch Primärrohstoffe, die von außerhalb unseres Kontinents stammen.

Mit anderen Worten, wir müssen das Spiel so ändern, dass die Rohstoffe nicht zu "neuem Öl" werden. Und dafür bedarf es mutiger gemeinsamer Aktionen.

Europa verfügt bereits über eine aktive Rohstoffstrategie. Die ursprünglichen Ziele bleiben gültig: Sicherung des Zugangs zu Rohstoffen außerhalb Europas.....

Erstens müssen wir die Rohstoffquellen diversifizieren, indem wir uns beispielsweise mit Lateinamerika, Kanada und der eigenen Nachbarschaft Europas befassen.

Maros Sefcovic ist Vizepräsident der Europäischen Kommission und zuständig für die Koordination der Energieunion und der EU-Raumfahrtpolitik.

https://euobserver.com/opinion/143691  

5212 Postings, 2728 Tage thairatWir bauen nicht genug Seltene Erden ab

 
  
    #1366
1
13.12.18 18:59
Wir bauen nicht genug Seltene Erden ab, um fossile Brennstoffe durch erneuerbare Energien zu ersetzen.
Seltene Erden werden in Solarmodulen und Windkraftanlagen sowie in Elektroautos und Unterhaltungselektronik eingesetzt. Wir recyceln sie nicht, und es gibt nicht genug, um die wachsende Nachfrage zu decken.

Nafeez Ahmed

Eine neue wissenschaftliche Studie, die vom niederländischen Ministerium für Infrastruktur unterstützt wird, warnt davor, dass die Industrie für erneuerbare Energien vor einem grundlegenden Hindernis stehen könnte: der Verknappung der Versorgung mit seltenen Metallen.

Um die Ziele der Pariser Vereinbarung zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu erreichen, muss die Produktion erneuerbarer Energien schnell ausgebaut werden. Das bedeutet, dass sich die globale Produktion mehrerer seltener Erdenmineralien, die in Solarmodulen und Windkraftanlagen verwendet werden - insbesondere Neodym, Terbium, Indium, Dysprosium, Dysprosium und Praseodym - bis 2050 verzehnfachen muss.

https://motherboard.vice.com/en_us/article/a3mavb/...renewable-energy  

5212 Postings, 2728 Tage thairatRoskill: Angebots- und Nachfragedynamik bei SEs

 
  
    #1367
14.12.18 12:07
Nils Backeberg
Senior Analyst bei Roskill

#Die Angebots- und Nachfragedynamik der Seltenen Erden verändert sich, wobei der Schwerpunkt auf dem Verbrauch von #Neodym und #Praseodym in permanent #Magneten liegt.  Die @Roskill-Datensätze #Automotive und #NdFeB-Magnete verfolgen und prognostizieren den #REE-Bedarf von #elektrischen #Fahrzeugantrieben, die bis zum Ende des nächsten Jahrzehnts voraussichtlich rund 60% des NdFeB-Bedarfs ausmachen werden.  Während einige Magnetanwendungen qualitativ minderwertige Magnete ohne #Dysprosium verwenden können, wird erwartet, dass #Dy Teil der hochwertigen Magnetzusammensetzung bleibt, die im #EV Antriebsstrang #Motoren benötigt wird.  Infolgedessen sind die Magnethersteller, die ein Stück des NdFeB-Wachstumsmarktes erobern wollen, bestrebt, ihre Produktqualitätspalette zu verbessern und weiterhin an der Spitze der Innovation zu stehen, um die Kosten und Leistung von NdFeB-Magneten zu optimieren.  

TDK
Seltene Erden:  TDK erwirbt Showa Denko R&D Abteilung für Magnetlegierungen

https://roskill.com

https://www.linkedin.com/mwlite/feed/update/...ty:6479287592662765568

DeepL übersetzt  

5212 Postings, 2728 Tage thairatSaville, Laval und INRS

 
  
    #1368
14.12.18 20:35
Was Saville betrifft, so ist die bloße Arbeit an unseren Claims gut, um die Aktivität in diesem Bereich in Bezug auf den Investitionsfall zu erhöhen, den die Regierung von Quebec möglicherweise mit der Finanzierung der Straße in unserer Region durchführen wird.

In Bezug auf die Einsparungen bei Cap Ex wäre das der wichtigste Aspekt - vielleicht kann man bis zu 200 Millionen Dollar von unserem Cap Ex einsparen. In anderen Fragen könnte es potenzielle Vorteile in Form von Wohnstrukturen für Bergleute und verwandte Einrichtungen und für eine Landebahn geben, auf der wir möglicherweise von Saville aus zusammenarbeiten, mit dem Vorbehalt, dass wir offensichtlich viel weiter sind als sie es sind, und deshalb ist der Zeitpunkt dieser Zusammenarbeit entscheidend.

Wir erwarten Updates zu den Programmen bei Laval und INRS, aber die habe ich noch nicht...

http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=29117333
DeepL übersetzt  

5212 Postings, 2728 Tage thairatWie Platz in der SE Wertschöpfungskette finden

 
  
    #1369
17.12.18 12:54
Von : DON’T KNOW'.
Forumsfrage - Wie können andere RE-orientierte Unternehmen einen Platz in der RE-Wertschöpfungskette finden, wie sie derzeit existiert, bezüglich der chinesischen Dominanz?

Millionen-Dollar-Frage für die Mehrheit dieser Nebenwerte. Es wird greifbare Schritte von nicht chinesischen Regierungen bedürfen , um strategische Unterstützung zu leisten. Trump Bolton können es machen - Es gibt hier ein paar Gewinner, aber es gibt keine Eile, sich zu entscheiden.  

https://rareearthsinvestor.discussion.community/...624?pid=1306543853
 

5212 Postings, 2728 Tage thairatChinas SE-Dominanz bedroht Europas EV-Industrie

 
  
    #1370
1
17.12.18 16:45
Chinas Dominanz bei den Seltenen Erden bedroht die europäische Elektroautoindustrie

Seltene Erden sind für die moderne Wirtschaft von entscheidender Bedeutung, da sie ein Schlüsselmaterial für die Herstellung von Batterien sind, die Elektrofahrzeuge antreiben; Touchscreens und Leiterplatten in Smartphones hinzugefügt werden; und in Lasersystemen verwendet werden, die Raketen und Bomben steuern. Während die Länder der Europäischen Union zu den größten Elektrofahrzeugmärkten der Welt gehören, verfügt der Block insgesamt nur über wenige Seltenerdmetalle. Abgesehen von den Lagerstätten in mehreren Ländern wie Grönland, Norwegen und Finnland ist die EU zur Unterstützung der industriellen Nachfrage auf Importe angewiesen. Die schwedische Regierungsbehörde Geological Survey of Sweden (SGU) veröffentlichte einen aktualisierten Bericht über die Seltene-Erden-Lagerstätten des skandinavischen Landes am 7. Dezember, der das geologische Potenzial des Landes für den Abbau der Metalle beschreibt. Aber der potenzielle Bergbau-Boom in Schweden könnte wegen der Dominanz Chinas auf dem Markt zunichte gemacht werden, sagte ein schwedischer Analyst. "China hat in der Vergangenheit seine starke Hebelwirkung genutzt, um Preise zu beeinflussen und den Wettbewerb zu minimieren", sagte Tobias Persson, Analyst bei Growth Analysis, dem schwedischen nationalen Radiosender Sveriges Radio AB am 10. Dezember. Die Wachstumsanalyse ist ein Think Tank, der von der schwedischen Regierung geleitet wird. China kontrolliert derzeit mehr als 90 Prozent des weltweiten Angebots an Seltenerdmetallen, so ein Bericht des U.S. Department of Energy vom Januar 2017. Die Demokratische Republik Kongo machte 2017 laut dem Forschungs- und Beratungsunternehmen Wood Mackenzie 65 Prozent der weltweiten Kobaltlieferungen aus. In der Art und Weise, wie Schweden von Ölimporten abhängig ist, sagte Persson, dass das Land vom Import von Seltenerdmetallen abhängig ist, weil sie für den Elektrofahrzeugsektor kritisch sind. Dadurch ist Schweden einer großen Sicherheitslücke ausgesetzt. Die Dominanz der Seltenen Erden in China lässt sich auf zwei Arten erklären. Erstens kündigte Peking 2009 an, dass es seine riesigen Devisenreserven nutzen werde, um den Zugang zu natürlichen Ressourcen in Übersee zu kaufen. Zweitens sind Chinas seltene Erden billiger, weil sie billige Arbeitskräfte und laxe Umweltvorschriften haben, so die Mining News Site Mining Technology. Die Gewinnung von seltenen Erden aus Erzen, bei der ein Trenn- und Veredelungsprozess stattfindet, der oft giftige Chemikalien wie Säuren erfordert, könnte zu einer erheblichen Umweltbelastung führen. Indem chinesische Unternehmen die Preise für Seltenerdmetalle angesichts des Wettbewerbs bewusst senken, zwingen sie ihre Konkurrenten in den Konkurs - und kaufen die Minen von den gescheiterten Konkurrenten. "Europa muss also darüber nachdenken, ob es wirklich so gesund ist, so importabhängig zu sein, zum Beispiel vom Kongo, wo ein Großteil der Exploration unter ziemlich schlechten Bedingungen durchgeführt wird", sagte der schwedische Unternehmens- und Innovationsminister Mikael Damberg in einem Interview mit Schwedens englischsprachiger Nachrichtenseite The Local über den Februarbericht. Ein Bericht von Amnesty International aus dem Jahr 2017 dokumentiert die Ausbeutung kongolesischer Kinderarbeit im Zusammenhang mit dem Mineralbergbau. Kobalt, der von Kindern abgebaut wurde, landete oft bei einem chinesischen Verarbeitungsunternehmen namens Huayou Cobalt, der Bericht sagte..... US-Bedenken Das Pentagon äußerte in einem im Oktober veröffentlichten und von US-Präsident Donald Trump angeordneten Bericht ähnliche Bedenken über die Dominanz Chinas auf dem Seltenerdmetallmarkt. "Chinas Vorherrschaft auf dem Markt für Seltene Erden veranschaulicht die potenziell gefährliche Interaktion zwischen der chinesischen Wirtschaftsaggression, die durch ihre strategische Industriepolitik und Schwachstellen und Lücken in der industriellen Basis der amerikanischen Fertigungs- und Verteidigungsindustrie gelenkt wird", so der Bericht. Nach Angaben des U.S. Geological Survey importierten die Vereinigten Staaten im Jahr 2017 Seltene Erden im Wert von rund 150 Millionen Dollar, von denen der Großteil aus China stammt. Die Vereinigten Staaten produzierten in diesem Jahr im Inland keine Seltenerdmineralien. Der Pentagon-Bericht fügte hinzu: "China hat den globalen Markt strategisch mit Seltenen Erden zu subventionierten Preisen überschwemmt, Wettbewerber verdrängt und neue Marktteilnehmer abgeschreckt". So wurde beispielsweise 2015 die Mountain Pass Mine, eine Seltenerdmine in Kalifornien, in den Konkurs getrieben, da China den Markt mit Mineralien überschwemmt und die Preise sinken ließ. Die Mine, die Molycorp gehört, wurde schließlich im Juni 2017 von einem von China geführten Konsortium, Shenghe Resources, aufgekauft. China hat auch in Afrika und Lateinamerika investiert, im Austausch für deren Rohstoffe und seltene Erden, so der US-Bericht, und fügte hinzu: "Eine zusätzliche Ebene der Betrachtung in Bezug auf den Umfang dieser Bedrohung der wirtschaftlichen und nationalen Sicherheit der USA". China nutzt seine Seltene Erden-Dominanz auch für politische Zwecke, um seine " Soft Power Muskeln " zu demonstrieren. Im September 2010 kam es zu Spannungen zwischen China und Japan, nachdem ein chinesisches Fischerboot mit zwei Schiffen der Japanischen Küstenwache vor unbewohnten Inseln im Ostchinesischen Meer kollidierte, die beide Länder laut Reuters als ihr Territorium beanspruchen. Das Boot wurde anschließend von den japanischen Behörden für eine Untersuchung festgehalten, eine Aktion, die Peking verärgerte, was sich in einem Exportverbot für Seltenerdmetalle nach Japan niederschlug. Peking hob das Verbot etwa einen Monat später auf.....

https://www.theepochtimes.com/...n-electric-car-industry_2740463.html  

5212 Postings, 2728 Tage thairatLynas macht Japan Probleme

 
  
    #1371
18.12.18 13:29
Lynas is a crucial piece of Japan's rare earths puzzle
https://www.afr.com/business/mining/rare-earths/...le-20181214-h1943w  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 55  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Crashdax3001, Kleimiammors, mach 4