Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 3396
Neuester Beitrag: 15.12.19 09:15
Eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 85.887
Neuester Beitrag: 15.12.19 09:15 von: S3300 Leser gesamt: 13.675.866
Forum: Börse   Leser heute: 2.428
Bewertet mit:
164


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3394 | 3395 | 3396 3396  >  

24540 Postings, 6797 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
164
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
-----------
http://www.unternimm-die-zukunft.de
84862 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3394 | 3395 | 3396 3396  >  

572 Postings, 319 Tage johe7romanov

 
  
    #84864
14.12.19 23:31
hier ein link:
https://countrymeters.info/de/Venezuela
2 mio - wallets echt wenig im Vergleich zur Anzahl der Bevölkerung,

Aber:
Ich fall jetzt auch auf dich rein, du willst nicht wirklich disskutieren, du hast Langeweile,
joblos, oder viellt. zuviel Kohle, such dir ne vernünftige Aufgabe.

BTC sind nur ein "Nebenjob"  

572 Postings, 319 Tage johe7@hilde

 
  
    #84865
1
14.12.19 23:36
Das gillt auch für Dich, wenn du Langeweile hast, kümmer Dich um deinen Garten,
verkauf deine Kräuter, produzier Bio-Gemüse/Kräuter oder verschenk die, z.B. an die Kitas
in deiner Umgebung.  

2436 Postings, 907 Tage romanov17Hey johe

 
  
    #84866
14.12.19 23:50
Ich hab keine langweile aber mich nerven die Übertreibung von manchen hier, welche glauben machen wollen, das jeder BTC will.
Die Wirklichkeit sieht anders aus.
Mir ist bewusst das das digigeld die Zukunft ist, das Bargeld über kurz oder lang verschwindet.
Nur der BTC wird nicht die Rolle einnehmen.
Da kommen dann die staatlichen coins und das wars dann.
Du glaubst ja mnicht ernsthaft das die Staaten die Kontrolle übers Geld in privaten Hände legen.
Geld ist Macht und diese macht bleibt wo sie ist und immer war.

Du bist sehr naiv wenn du glaubst das der BTC die Welt verbessert. Im Augenblick ist er bloß für Zocker und miner sowie die crypto Börsen interessant, denn die machen die Kohle damit.
 

2436 Postings, 907 Tage romanov17BTC adressen

 
  
    #84867
14.12.19 23:59
https://coin-update.de/amp/...oin-4-millionen-%e2%82%bf-liegen-brach/  

572 Postings, 319 Tage johe7@romanov

 
  
    #84868
15.12.19 00:03
Danke für deine detailierte Antwort!

Was ich denke:

- Btc wird wird die staatlichen Coins überbieten, meine Denke ist:

1. Eine Welt
2. Ein Ökosystem
3. Eine Community
4. Ein privates Kapitalsystem, wie Gold, nur einfacher händelbar.

Das schafft BTC!

 

258 Postings, 724 Tage stksat|229121674Ja vielleicht

 
  
    #84869
15.12.19 00:05
hast Recht, nur BTC ist eben etwas besonderes, was soll ein Staats Coin sein?
Ja das Bargeld ist damit weg, und viele illegale machenschaften, aber für mich wäre gerade die volle Bevormundung ”illegal".
Griechenland will Bargeld stark eindämmen, dabei bringt die Schattenwirtschaft für den kleinen fleißigen Mann noch ein wenig Zubrot.  

484 Postings, 1913 Tage John_RangoLesenswert

 
  
    #84870
15.12.19 01:07
https://cryptomonday.de/...m-du-das-nicht-tun-solltest-oder-doch/amp/  

15053 Postings, 7319 Tage preisfuchsS3300 waren preiswerte Antworten

 
  
    #84871
15.12.19 02:05
Muss man sich der schönen Tage nicht weiter geben.

Du scheinst mir ein Typ zu sein der keinen Arsch in der Hose trägt.
22.12  Hotel  Pullman 09 Uhr
Du wirst mich erkennen (Body + Schuhe). Ich dich auch ;-)
Auf deine Alpha Aussage kommen wir dann zurück.
Bin um es klar zu schreiben jetzt bis 2020 offline.

So Long
Wie so oft geschrieben jetzt wirklich mal länger offline. Das was man hier gerade über Bitcoin liest ist nicht lesenswert und der Zeit welche man zum Antworten verbraucht, nicht wert.

S3300 vom Alligator sollst du das Hirn essen und keine Hinweise geben wie gut du dich auskennst.
Im Gegensatz zu dir könnte ich dir Geschichten als Ex Backpacker vor noch 30 Jahren erzählen.
Im Gegensatz zu heute waren es da noch Erlebnisse und Abenteuer.
Khoa San Road heute ein Witz.

Carpe Diem

Will dir noch sagen von was ich lebe:
3 Fitness Center verkauft
2 mehrfach Häuser verkauft
Vom Traden will ich erst gar nicht anfangen. Die meisten weil gierig, machen hier fatale Fehler.
Bin dazu seit 1992 selbständig. Sollte genügen, oder.
Was außer intelligente Sprüche und evtl. Mamas Liebster auf Kohle von Eltern hast du zu bieten?

In den Tag zu leben bedeutet  jeglichen Ballast abwerfen einzig für Carpe Diem.
Der Sinn des Lebens bedeutet LEBEN, vielleicht kommst du auch noch drauf was Leben lebenswert macht.
Hier schreiben jedenfalls schon mal nicht.

 

1975 Postings, 859 Tage Jackcoint#johe7 und die haben Bitcoin ??? JA

 
  
    #84872
15.12.19 02:16
Zehntausende Venezolaner fliehen täglich nach Kolumbien, weil sie sonst verhungern würden...
https://www.spiegel.de/panorama/...nge-noch-willkommen-a-1299824.html  

1975 Postings, 859 Tage JackcointDead-Cat-Bounce

 
  
    #84873
15.12.19 02:33
Dead-Cat-Bounce (englisch Hüpfer einer toten Katze) ist eine Metapher an den Finanzmärkten. Sie beschreibt die nicht nachhaltige Erholung eines Wertpapierkurses oder Wertpapierindexes nach einem starken, meist länger andauernden Einbruch. Der Begriff ist abgeleitet von dem zynischen englischen Sprichwort: “Even a dead cat will bounce if it is dropped from high enough!” (deutsch: „Selbst eine tote Katze wird hochprallen, wenn sie aus ausreichend großer Höhe fallen gelassen wird!“). Somit bricht nach einem kurzen Aufstieg der Kurs weiter ein. https://de.wikipedia.org/wiki/Dead-Cat-Bounce  
Angehängte Grafik:
dead-cat-bounce.jpg
dead-cat-bounce.jpg

6938 Postings, 2225 Tage ZakatemusDGLD Token

 
  
    #84874
1
15.12.19 08:00
Ist eine feine Sache - solange man nicht genauer hinschaut. Ein mit Gold gedeckter Stablecoin erinnert an die Zeiten der Golddeckung des Dollar; als man für 35 $ garantiert eine Unze Gold bekam.
Heute vertraut der Dollar nicht mehr auf Gold - "In god we trust" prangt heute von jeder Dollarnote...

Ein Problem sehe ich allerdings beim DGLD Token: wie wird gewährleistet, dass dieser Token WIRKLICH durch Gold gedeckt ist? Darüber liest man leider nichts. Es wird zwar garantiert, dass jeder den DGLD-Token gegen 3,1 Gramm Gold eintauschen kann aber was passiert, falls in 10 oder in 20 Jahren alle DGLD-Tokenbesitzer ihre Token eintauschen würden wollen. Wäre dann das Gold tatsächlich verfügbar? Wie sehen die Mechanismen der Kontrolle dieser Golddeckung aus?
Das ist ja heute die Misere mit dem "Papiergold" wo man ein Zertifikat kauft, welches angeblich durch Gold gedeckt ist. Nicht umsonst gibt es diesbezüglich schon seit Jahren Kritiker dieses Papiergoldes die raten, Gold immer nur physisch zu kaufen.
Beim Fiatgeld ist es ähnlich: man muss darauf vertrauen, dass die Zahlen auf meinem Girokonto tatsächlich mit Geld gedeckt sind. Die Meisten glauben fest daran doch wer sich nur hartnäckig informiert, der weiss: Falls alle Menschen gleichzeitig sich ihr Geld wollten auszahlen lassen, würde das Bankensystem zusammenbrechen. Das Geld, ist gar nicht da und der Laden funktioniert nur deswegen, weil man davon ausgeht, dass diese Situation nie eintreten wird (Bankrun).
Beim Bitcoin ist das anders: niemand muss darauf vertrauen, dass die Bitcoins existieren.
Sie existieren - dafür garantiert die unbestechliche und nicht auf das Zutun von Menschen angewiesene Mathematik.  

726 Postings, 769 Tage gebrauchsspurBitcoin ist alles oben Genannte ...

 
  
    #84875
1
15.12.19 08:01
... und kümmert sich nen Scheiß, was der Einzelne darüber denkt. Es ist einfach ein Protokoll mit perfekten ökonomischen Anreizen, das seit Jahren erfolgreich funktioniert. In dieser Zeit hat sich der Hauptanwendungszweck immer wieder verändert, denn Bitcoin ist neutral.

Es ist angetreten als Geld ohne Zentrum, ohne zentrale Instanz, die seine grundlegenden Werteigenschaften beeinflussen kann. Diese Eigenschaft hat es über die Jahre immer weiter ausgebaut. Zusammen mit seinen übrigen Eigenschaften ist Bitcoin Geld von einer solchen Härte, von dem immer alle geträumt haben. Bis heute in erster Linie Wertspeicher, die übrigen Geldfunktionen werden folgen, sobald das Netzwerk und die Adoption die notwendige Größe erreicht hat.
Bitcoin bietet Privatsphäre, die kein anderes Zahlungsmittel bietet. Immer brauchst Du eine 3. Partei, die das Geld einzieht, verwaltet etc. pp. Wer möchte, kann damit bezahlen, ohne irgendwelche persönlichen Details  von sich anzugeben
Bitcoin ist gegenüber den etablierten Anlagegütern vergleichsweise illiquide, was ihm sein sehr volatiles Verhalten einbringt. Ein Paradies für Zocker, na und? Eine Möglichkeit für Leute mit Weitblick, an diesem künftigen Wachstum zu partizipieren, na und? Auch das ist eben eine Eigenschaft von Bitcoin. Das ändert nichts an dem Potenzial, das er für eine Weltwirtschaft mitbringt, die damit nicht mehr auf Teufel komm raus ihr Geld raushauen muss, weil es morgen nichts mehr wert ist. Die Liquid-Sidechain läuft bereits seit rund nem Jahr, zahlreiche Börsen tauschen damit ihre Bitcoins untereinander aus und entlasten damit die Hauptchain. Lightning wächst und stabilisiert sich immer mehr, Bitfinex hat es kürzlich als erste Börse integriert. Damit sind Bitcoinzahlungen innerhalb von Sekunden und zu einem Witzbetrag von Kosten möglich. Bitcoin wächst, während viele hier lamentieren und dabei die Augen verschließen, weil sie es nicht sehen wollen.

Die Begrenzung auf 21 Millionen Dollar wird den einzelnen Bitcoin bzw. seine hundertmillionste Einheit, den Satoshi, wertvoller und wertvoller werden lassen. Und damit wird Bitcoin immer interessanter werden für eben die Teile des Planeten, die sich nicht Drogen auf der Silkroad besorgen wie in den Anfangsjahren, sondern die eben mit Millionen- und Milliardenbeträgen hantieren.

Was immer Bitcoin für Dich bietet, das ist Bitcoin für Dich. Und das kann letztlich höchst unterschiedlich sein.
Solange genügend Leute verstehen, dass sie nur mit einem eigenen Fullnode a) vollwertige Teilnehmer des Netzwerks sind, die ihre Zahlungsdaten nicht irgendeinem anderen Knoten zur Verfügung stellen und b) die dezentrale Existenz des Netzwerks sichern, wird Bitcoin weiter wachsen und noch die erstaunlichsten Dinge hervorbringen! Freuen wir uns drauf :)  

2670 Postings, 478 Tage S3300Fuchsi

 
  
    #84876
15.12.19 08:30
Na da hast du jetzt aber mal richtig auf den Putz genauen. Was hat Mister Alpha denn so aufgebracht?
Erzähl deinen Lebenslauf doch deinen „Pool Bar“ Bekanntschaften in BKK, die beeindruckst du bestimmt damit. Wobei da jeder zweite ne fette Geschichte auftischt.

Ja habe schon gehört das die KHOA SAN road vor 30 Jahren nur für die ganz harten war. Die weicherer gingen in die KHAO SAN Road.


09:00 Pullman, netter Versuch. Du glaubst doch nicht das ich im Urlaub morgens um 7 aufstehe um mir deine Schuhe anzuschauen? Beweg deinen Silvester Stalone Body in Aligator treten zur Soi Nana, 09:00. Erste Bar links von Sukhumvit kommend.

Ach, ganz vergessen. Du bist ja ab jetzt offline, wie eigentlich die ganze Zeit.  

2670 Postings, 478 Tage S3300Fuchsi

 
  
    #84877
15.12.19 08:31
21:00, neun Uhr abends.  

2670 Postings, 478 Tage S3300Einfach nach dem

 
  
    #84878
15.12.19 08:35
best aussehenden Typen im Laden Ausschau halten, dann findest du mich.

Werde auch nach Kroko tretern vom Night Market Ausschau halten, die hat aber jeder zweite Immobilenmogul. Wird also schwierig.  

2670 Postings, 478 Tage S3300Übrigens

 
  
    #84879
15.12.19 08:37
Darfst auch deine Frau mitbringen, die freut sich bestimmt ab meinem Anblick.

Jetzt bloss nicht aufregen Mister Alpha, du hast mit „Mutter“ Sprüchen angefangen ;)  

6938 Postings, 2225 Tage Zakatemus@gebrauchsspur

 
  
    #84880
15.12.19 08:41

....Die Begrenzung auf 21 Millionen Dollar wird den einzelnen Bitcoin bzw. seine hundertmillionste Einheit, den Satoshi, wertvoller und wertvoller werden lassen....

:-) :-) :-)

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Dir hier ein kleier Schreibfehler unterlaufen ist, der allerdings bei Leuten, die keine Ahnung von der Materie haben, zu Entsetzen führen könnte....

 

726 Postings, 769 Tage gebrauchsspurOh man Zaka, danke :)))

 
  
    #84881
15.12.19 08:43
Das war natürlich ein Schreibfehler, wollte mal sehen, ob  schon alle wach sind, haha ;))
Es muss natürlich "Einheiten" statt "Dollar" heißen. Eine Begrenzung auf 21 Mio Dollar wäre natürlich auch lustig, wenn auch völlig sinnfrei ;))  

15629 Postings, 2883 Tage berliner-nobody#84878

 
  
    #84882
15.12.19 08:49
"best aussehenden Typen im Laden Ausschau halten, dann findest du mich." na du kleiner narzist :D
Bitcoin schrfuabt sich hoch :)  

15629 Postings, 2883 Tage berliner-nobodyjetzt sollten die Shorts aufpassen

 
  
    #84883
1
15.12.19 08:53
es wird einfach eingesammelt ;)  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
unbenannt.png

726 Postings, 769 Tage gebrauchsspurOb man sich jetzt hier oder in Thailand

 
  
    #84884
15.12.19 08:55
einen auf die eigene Geilheit runterholt, macht keinen zunächst mal Unterschied. Aber in Thailand bekommts wenigstens keiner mit, und das ist das Schöne für die restlichen Leute hier im Thread.
Ich befürchte, dass es dort den Alphahonks aber so langweilig sein wird, dass wir von weiteren Selbstbeweihräucherungs-Beiträgen der Herren nicht verschont bleiben werden. Sie brauchen ihr Publikum, denn ohne spüren Sie das fehlende Glück.  

258 Postings, 724 Tage stksat|22912167400 Ladykiller

 
  
    #84885
15.12.19 08:59
oder doch ein Ladyboy?  

15629 Postings, 2883 Tage berliner-nobodyhaha

 
  
    #84886
15.12.19 09:06

2670 Postings, 478 Tage S3300Berliner

 
  
    #84887
15.12.19 09:14
Narzisst ? Du wolltest doch Fakten haben ;)  

2670 Postings, 478 Tage S3300Stksat

 
  
    #84888
15.12.19 09:15
Was auch immer Dir hilft seelisch über deine Verluste hinwegzukommen ;) Ich mag es nicht wenn Du dich so aufregst.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3394 | 3395 | 3396 3396  >  
   Antwort einfügen - nach oben