Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 2866
Neuester Beitrag: 22.05.19 12:32
Eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 72.649
Neuester Beitrag: 22.05.19 12:32 von: 10MioEuro Leser gesamt: 11.600.052
Forum: Börse   Leser heute: 4.811
Bewertet mit:
156


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2864 | 2865 | 2866 2866  >  

24541 Postings, 6590 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
156
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
-----------
http://www.unternimm-die-zukunft.de
71624 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2864 | 2865 | 2866 2866  >  

20233 Postings, 4804 Tage minicooperkaum steigt der btc moderat ;-)

 
  
    #71626
21.05.19 19:09
ist er wieder in aller munde, insbesondere in der Finanzwelt bei den bankstern und kryptohater jpm und andere.
ein gutes zeichen, denn Kryptos kommen anscheinend im Mainstream an.
und das fürchten diese typen wie der teufel das Weihwasser und versuchen deshalb alles um die Kryptos schlecht zu reden.
-----------
schaun mer mal

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodyLöschung

 
  
    #71627
21.05.19 19:10

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.05.19 10:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodyso mal wieder der 4 Std. Chart ;)

 
  
    #71628
21.05.19 19:13
StochRSI im Tageschart am Boden und nach oben gekreuzt
der 4 Tageschart wird nach ziehen ;)
2 Stunden bei 50 Punkt wie 6 Std Chart und dreht schon leicht
6 Stunden bei 50 Punkt kann dort locker drehen
12 Std auch am Boden, wird wieder aufsteigen
Wochenchart am Himmel konstant :D

der Daytrader chart 1 Std auch am Boden, soviel Böden gibt es selten, haha

Das Dreieck läuft nach oben aus... die untere grüne Linie ist ansteigend

Die langen Lunten an den Candels deuten darauf hin das die Bullen warten und die Ausreisser nach unten einfach immer gekauft werden..

Also wenn nicht wieder irgendein dump kommt geht es rauf ;)

Und im Gold sind heut wieder nen paar Mrd in Fiat frei geworden haha  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt.png

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobody#71588 siehe

 
  
    #71629
1
21.05.19 19:17
und nichte vergessen was uns die Geschichte gelehrt hat, Aussage JPMorgan, ist schon immer der beste Konrtaindikator gewesen haha  

441 Postings, 526 Tage Chris T Ian@Evan

 
  
    #71630
21.05.19 19:47
"Beachtet werden muss auf jeden Fall der übergeordnete Chart im Daily. Dort sehen wir so gut wie keine Korrektur was ungünstig für einen Markt ist. "


Das schreibt der Charti ja.... und die Korrektur wird auch kommen  

3662 Postings, 3957 Tage Motox1982Chris T Ian

 
  
    #71631
2
21.05.19 20:31
Die Korrektur hatten wir ja bereits  von der 8.4 auf die 6.9 :-)

In starken Bullenmärkten sind Korrekturen über 20% eher selten, aber zumindest denke ich die nicht ganz 20% waren in der jetzigen Phase ausreichend für weitere Schübe nach oben, ist immer noch gesund weil das Momentum so stark ist, ansonsten wären wir nicht im Bereich der 8K.

Wir werden sehen wie es kommt ... :-)

 

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobody#71629

 
  
    #71632
21.05.19 21:32
wahrscheinlich haben sie gedacht, wenn wir das schreiben, gibt es eine Kurseinbruch weil unsere "dummen, nicht selbstständig denkenden Lemminge (Zombis oder Gläubige)" uns jeden Mist glauben den wir schreiben, dann können wir billg auf laden und vertickern teuer!!!!!

Ihr dummen Gläubigen, das sind Banker, die wollen billig kaufen und teuer verkaufen!!!!!!!!!!!

und und 2017 hast das bei viel hirnlosen geklappt, der Preis viel auf 3000 USD, der CEO wurde daraufhin für seine Äusserungen angezeigt...

DEr Presi stieg in Folge auf ca. 20000 USD

Warum sind Menschen nur so dumm?

Siehe heute ausführlich dargetsellt!!!!!!!!! JPMorgan Aussage zu Gold seit 02.2019 und ist Gold getsiegen? NEIN Weil sie lügen!  

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodywo ist eigentlich Trustin 500 USD??

 
  
    #71633
1
21.05.19 21:39
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
unbenannt.png

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodyich habe bewusst die Marketcap

 
  
    #71634
21.05.19 21:42
und nicht den Preis gewählt, einfach mal drüber nach denken warum die Marketcap über der Preisentwicklung steht!?????
Und das mit massiven, Kapital zuflüssen, siehe Volumen  

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodydaten

 
  
    #71635
21.05.19 21:43
https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin/#charts  

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodyTA würde ungefähr so aussehen

 
  
    #71636
21.05.19 21:48
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
unbenannt.png

3662 Postings, 3957 Tage Motox1982Kurs

 
  
    #71637
21.05.19 22:28
exakt der selbe Verlauf wie seit Wochen/Monaten beim Bitcoin ...

Korrektur und danach der Kurs kämpft sich zurück und ein neues Jahreshoch wird generiert.

Ich bin weder Chartanalyst noch Glaskugelleser, aber es sieht so aus wie das ganze Jahr 2019 was in Folge heißen wird wir sehen morgen/übermorgen ein neues Jahreshoch und wenn erst am Freitag möchte ich mich ganz herzlich entschuldigen ;-)  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
11.jpg

12977 Postings, 2676 Tage berliner-nobodysind die IRRE??

 
  
    #71638
21.05.19 22:39
n-tv überträgt das Fernsehprogramm live ins Internet. Schauen Sie n-tv direkt am PC.
Bitcoin haha  

260 Postings, 112 Tage johe7Ist doch Alles gut!

 
  
    #71639
21.05.19 23:45
Eine Pause hat noch  keinem geschadet!

Info:
https://go.guidants.com/#c/...22chart%22%3A%223345175%22%7D%2C1%5D%5D

Kann auch noch bis 6000$ runter gehen, witzig:), Alles ist möglich.  

5858 Postings, 2018 Tage ZakatemusBTC im Seitwärtstrend - Zeit zum Nachdenken

 
  
    #71640
22.05.19 09:22
Was dem Bitcoin - im Gegensatz zu einer Religion, dem Gold oder dem Fiatgeld - noch fehlt ist ein starker Mythos.
Ein solcher benötigt allerdings Zeit.

Menschen sind eher für Mythen als für Wissenschaft oder Tatsachen anfällig.
Ist einmal ein Sachverhalt in den Hirnen der Menschen zur Selbstverständlichkeit geworden, dann entwickelt sich alles rund um diesen Sachverhalt positiv.
Nehmen wir (eine beliebige) Religion:
Vor Hunderten bzw. Tausenden Jahren war es völlig unüblich, Dinge zu hinterfragen. Es war ziemlich leicht, irgendeine Religion zu etablieren. Hatte man es geschafft, der Menschheit nur einige religiöse Grundsätze ins Hirn zu hämmern, dann wurde die Religion quasi zum "Selbstläufer" - d.h., die Menschen setzten sich mit Leib und Leben für eine Sache ein, die sie nie hinterfragt oder die sie je verstanden hatten.
Noch heute wirkt dieser Mythos auch auf Menschen, die all das hinterfragten und die verstanden haben, dass Religion nix mit exakter Wissenschaft zu tun hat.
Betreten solche "Ungläubigen" zum Beispiel einen Dom, dann erschauern sie und fühlen sich angesichts der Weite der Gewölbe und angesichts des Prunkes um sie herum klein und sie passen sich ohne Murren den Gepflogenheiten der Religiösen für den Augenblick an: sie sind still. Sie sind echt beeindruckt.
Ähnlich ist es mit dem Mythos Gold. Der ist Tausende Jahre alt und kaum einer kann sich ihm entziehen - auch wenn man sich immer wieder aufsagt, Gold hätte kaum einen echten Nutzen, die Förderung führe zu massiven Umweltproblemen, es sei unhandlich etc.
Man schaut das Gold an - und voila: der Mythos wirkt.

Gelänge es, um die Kryptowährungen einen Mythos aufzubauen, dann wäre deren Verbreitung einfacher zu bewerkstelligen.
Wir (die meisten Forenteilnehmer) sind Menschen, die selbst nicht viel auf Mythen geben sondern die Dinge immer genau hinterfragen und alles zu sezieren versuchen um möglichst viel an Wahrheit zu extrahieren.
Die Masse der Menschen ist aber nicht so: die brauchen einen irgendeine Geschichte, die ihnen gefällt - dann handeln sie.
Deswegen werden ja auch von der Politik so viele populistische Narrative in Umlauf gebracht, die Lieschen Müller (ohne, dass sie auch noch das eigne Hirn strapazieren muss) runter gehen wie Öl und die besagtes Lieschen sogar vom Sofa auf die Strasse bringen um für Sachen zu kämpfen, die (bei genauer Betrachtung der Dinge) ihren eignen Interessen direkt entgegengesetzt sind: sie wählt Parteien, die sie dann ausquetzschen, sie schliesst sich irgendwelche Bewegungen an, die letzlich zum Ziel haben, Lieschen per Steuern noch mehr zu schröpfen.....etc. Tolles Beispiel war letztens der "von oben" aufoktrouierte Greta-Hype (Plötzlich ist Ruhe eingezogen - der Hype hat vermutlich sein Ziel erreicht: der Masse das Einverständnis für Co2-Steuern abzupressen, die dann wohl nach der Europawahl implementiert werden).  

31433 Postings, 5956 Tage BörsenfanDanke für die Info wg. Plus Token, hab da eine

 
  
    #71641
1
22.05.19 09:25
Empfehlung bekommen, die schütten wohl 10% mtl. aus über arbitrage trading, computergesteuert wohl wohl so ziemlich sicher Gewinne eingefahren werden sollen über Kursdifferenzen verschiedener Börsenplätze. Klingt zu schön um wahr zu sein...
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

5858 Postings, 2018 Tage ZakatemusCraig Wright ist Satoshi Nakamoto?

 
  
    #71642
22.05.19 09:33
Momentan wird ja diese Story verbreitet - viele scheinen sie zu glauben: der Sprung nach oben von BSV scheint diesen Glauben zu bestätigen.
Ich habe mir Vorträge dieses Menschen angeschaut und immer dann, wenn ich nur ein Bild von ihm sehe, sträuben sich mir die Nackenhaare.
Ich sträube mich dagegen, das zu glauben. Von dem Erschaffer von BTC  habe ich im Geiste ein völlig anderes Bild: das Bild von einem bescheidenen, hochintelligenten und weisen Menschen - so eine Art Wunderknabe wie Einstein.....
Ich hoffe sehr, dass dieser Craig Wright als Lügner und Hochstabler entlarvt wird.
Sollte es sich herausstellen, dass dieser - wie ich ihn wahrnehme - üble Vogel tatsächlich Satoshi ist, dann würde der Bitcoin sicher nicht nur von mir noch einmal überdacht werden.  

5858 Postings, 2018 Tage Zakatemus@#71641

 
  
    #71643
1
22.05.19 09:42
Bei 10% "garantiertem" monatlichen Gewinn schrillen bei mir sämtliche Alarglocken.
Ich frage mich: welche Masche steckt dahinter? Keiner verschenkt irgendwa - Geschenke werden immer nur als Köder ausgelegt.  

441 Postings, 526 Tage Chris T Ian@zaka wg. BSV und Craig

 
  
    #71644
1
22.05.19 09:47
"Grund für die starke Korrektur war vor allem, dass die übereifrigen Trader rasch die Belanglosigkeit dieser Nachricht erkannten. Denn die verantwortliche Behörde prüft die Behauptungen der Antragsteller nicht, sondern nimmt sie schlicht zur Kenntnis. Wrights jüngster Vorstoß dürfte rechtlich also wenig zu bedeuten haben."

Mehr braucht man dazu nicht sagen. Netter Gag, wird wieder in der Belanglosigkeit untergehen.  

5858 Postings, 2018 Tage Zakatemus@Chris

 
  
    #71645
22.05.19 09:51
Ich hoffe es sehr....:-)
Dein Kommentar bestätigt das, was ich bislang fühlte.  

117 Postings, 719 Tage Erfs@71641 Börsenfan

 
  
    #71646
1
22.05.19 10:35
"Klingt zu schön um wahr zu sein" .  Ponzi.  MLM.  Man schaut sich das Video an und weiß Bescheid.  

117 Postings, 719 Tage Erfsda hat sich schon jemand die Mühe gemacht

 
  
    #71647
1
22.05.19 10:57
und PlusToken genauer unter die Lupe genommen:
https://krypto-x.biz/2019/02/27/achtung-finger-weg-vom-plus-token/  

667 Postings, 271 Tage S3300Sichere 10%

 
  
    #71648
1
22.05.19 11:28
Gewinn. Musst du da wirklich noch überlegen ? Ernsthaft ? Völlig egal wer und mit was sowas versprochen wird, es ist zu 100% scam oder illegal.

Sichere xx% gibt es vielleicht im Kokainhandel oder Waffenschieberei, da wären wir aber wieder bei Punkt 2 meiner Liste.  

117 Postings, 719 Tage ErfsS3300

 
  
    #71649
1
22.05.19 11:59
falls Du mich meinst -- da gibt's gar nix zu überlegen.
Meine Strategie  ist und bleibt Coins erstehen (60% BTC, 40% diverse Alts), in die eigene cold wallet holen, HODLn und fertig.
Ziele setzen für (Teil-)Verkauf, Rückkauf,  und strikt daran halten.  

Clubmitglied, 5143 Postings, 5287 Tage 10MioEuro10000 Bitcoins für eine Pizza

 
  
    #71650
2
22.05.19 12:32
bald aber 10000 Pizzen für einen Bitcoin :o)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2864 | 2865 | 2866 2866  >  
   Antwort einfügen - nach oben