Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025


Seite 1 von 5420
Neuester Beitrag: 27.05.20 08:41
Eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 136.486
Neuester Beitrag: 27.05.20 08:41 von: Brauerei 66 Leser gesamt: 21.498.423
Forum: Börse   Leser heute: 14.432
Bewertet mit:
162


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
5418 | 5419 | 5420 5420  >  

6596 Postings, 7270 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    #1
162
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
135461 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
5418 | 5419 | 5420 5420  >  

18 Postings, 6 Tage BahahaZu arp

 
  
    #135463
1
27.05.20 08:11
Ich hoffe auch das die das Programm ausweiten. Würde viel Mehrwert mitbringen wenn WC weiter Was zurück kauft. Das aber auch nur zu einem gewissen Maße. Es darf das Wachstum und die Entwicklung nicht aus den Augen verloren werden. Aber da mache ich mir im Moment keine so große Sorgen. Da neue Kunden am laufenden Band hinzu kommen. Zu der Personalien braun wurde genug gesagt. Denke auch nicht das die sich jetzt in der Führung gegenseitig in die Pfanne hauen. ( ich hoffe es zumindest ;) )
Der Boden ist momentan erreicht und jetzt wird es langsam nach oben drehen. Wenn nicht wieder irgendwas dazwischen grätscht wie dann doch nur ein eingeschränktes Testat...
lab ziehen sich immer weiter zurück, der Staub legt sich langsam, es wird hoffentlich ruhiger.
 

17 Postings, 28 Tage Odessa100@Gamrig

 
  
    #135464
2
27.05.20 08:11
Das mit der „Spaßdividende“ sehe ich genauso. Allerdings sollte eine Dividendenstreichung nicht schon im Vorfeld vorgeschlagen werden. Was die „Presse“ aus dieser Banalität machen würde, können wir uns alle vorstellen. Und beim unbedarften Kleinanleger wird die Botschaft ankommen, dass nur ein Unternehmen, dem es schlecht geht, die Dividende streicht.
 

636 Postings, 474 Tage heizschnukkenochmal zu Samlyn

 
  
    #135465
27.05.20 08:14
das darf man sich nicht so vorstellen, dass die 0,02% erhöhen wollten... das ergibt sich am Tagesende, dass es 0,02% waren. Glaube eher, dass es morgens im Bereich 0,1% war und da es nicht gefruchtet hat wurde der short über den Tag bei 86 wieder reduziert.  

18 Postings, 6 Tage BahahaDividende

 
  
    #135466
1
27.05.20 08:14
Die sollen da einfach nichts mit machen. Einfach so weiter laufen lassen und fertig. Wenn die das jetzt streichen wird da medial so ein Tumult drum gemacht das man sich da mehr mit schädigt und im
Endeffekt mehr verloren als gewonnen hat.  

79 Postings, 200 Tage oldprofiEntwirrung für folgende Sachverhalte..

 
  
    #135467
3
27.05.20 08:14
erforderlich:
1) Gibt es zwischen Markus Braun und Eichelmann Einigkeit oder Krieg?
a)Eichelmann müsste nach den Medienbehauptungen eigentlich Klartext sprechen. Sollte dies diese Woche nicht erfolgen, gibt es tatsächlich Krieg im Hause WCD. Dann wäre für mich die Übernahmetheorie, nämlich feindliche Übernahme durch vorhergehendes sturmreif schießen des Kurses, auch sehr wahrscheinlich. Eichelmann als Erfüllungsgehilfe zur Abwahl von MB und Übernahme durch derzeit noch verdecktes Konsortium.
b)Sollte EIchelmann öffentlich M.Braun den Rücken stärken, gilt für mich die Medien-Basher Theorie, nämlich falsche bzw. spekulative Behauptungen, initiert durch die LV. Mit dem Ziel billig eindecken zu können. Also keine Übernahme und Start der Eindeckungsphase it begleitenden steigenden Kursen über die nächsten Monate.
Egal ob a) oder b): MB steht unter starken Druck, bis zur Hauptversammlung zu liefern: Daher denke ich, wir werden sehr bald positive News bekommen (zBsp. KPMG Endergebnis, Prognoseerhöhung, Insiderkauf (nach 18.6.), Erhöhung ARP oder Sonderdividenden?) - oder Kombination aus einegen dieser Punkte?
Der Kurs dürfte auf jeden Fall die Bodenbildung bereits vollzogen haben - für aufmerksame Beobachter erkennbar.

 

1741 Postings, 4657 Tage rotsKurs der Lufthansa auch schon bei 2€?...

 
  
    #135468
1
27.05.20 08:15

84 Postings, 1880 Tage idefix86Rückkauf der Aktien

 
  
    #135469
27.05.20 08:17
weiß jemand ob die zurückgekauften Aktien von Wirecard selbst gehalten werden oder aufgelöst werden???
Kann da leider nichts zu finden  

344 Postings, 29 Tage Bardolinaa.

 
  
    #135470
2
27.05.20 08:18
Na klar schreibt Tilp Sätze nicht belastbares wie "Ich kann mir durchaus vorstellen..."   Spricht für deren "Professionalität" :D
Wenn der Kurs nach durch die Decke geht ist wäre das für Tilp sicher ja nicht gerade von Vorteil.

Was man von denen halten kann haben bereits viele geschrieben. Die sind nicht mal der rede Wert.
Ich würde mal das Augenmerk auf boerse-online richten die wieder ein mal mehr eine äußert fragwürdige Rolle einnimmt.
Schaue bei diesem Blatt schon ewig nicht mehr rein.  

2154 Postings, 3764 Tage ZeitungsleserTransparent-Button statt Jahresabschluss

 
  
    #135471
27.05.20 08:19
Die größten Umweltfrevler haben die schönsten Umweltberichte, die gemeinsten Ausbeutungsbetriebe haben die umfangreichsten Sozialberichte und die intransparente Wirecard hat ein Transparenz-Button. Wenn es nicht so kostspielig wäre, wäre es echt komisch.  

484 Postings, 19 Tage Bond1996Lufthansa

 
  
    #135472
27.05.20 08:24
das macht im Prinzip jede große Firma, wird gemeldet u. ist legal. Allerdings würden die von mir auch nie Steuergelder sehen, für das die kleinen Leute rackern müssen. Diese können sich nämlich nicht in Steueroasen flüchten. Aber man kennt das ja von den Regierungsparteien, da werden sich wieder Berater oder Aufsichtsratsposten zugeschanzt für die Zeit nach der Politik. Schröder etc, sind ja beste Beispiele.  

62 Postings, 19 Tage genesisv@idefix

 
  
    #135473
27.05.20 08:28
Während gewöhnliche Anleger die zurückgekauften Aktien selbstverständlich behalten würden, vernichtet das Unternehmen in den meisten Fällen die erworbenen Wertpapiere.

Denke das wird hier der Fall sein, Ziel des ARP ist ja eine Reduktion der Aktien.  

617 Postings, 250 Tage Joel888Diese Anwälte sind

 
  
    #135474
1
27.05.20 08:28
mal echte Witzfiguren, schleimige Trittbrettfahrer....ein Vergleich mit dem ältesten Gewerbe wäre eine Beleidigung für das älteste Gewerbe. (Da bekommt  man wenigstens was für‘s Geld, und sei es nur eine ausgewachsene Gonorrhoe)

Erinnert euch mal an diesen Berliner Frosch mit der Maske.  

36 Postings, 33 Tage EinBörsenneulingBlackrock? Stimmt das?

 
  
    #135475
27.05.20 08:29
Kann jemand von Euch die Twitter Nachricht interpretieren?

fintel.io/so/us/wrcdf  

81 Postings, 34 Tage wasserdichtinteressanter spread @TG (30ct)

 
  
    #135476
27.05.20 08:30
da sind käufer/verkäufer noch stark uneinig ;-) mal sehen, was passiert, wenn xetra eröffnet  

36 Postings, 33 Tage EinBörsenneulingBlack Rock

 
  
    #135477
2
27.05.20 08:30
Ergänzung  
Angehängte Grafik:
2020-05-27_twitter_wwiercard.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
2020-05-27_twitter_wwiercard.jpg

275 Postings, 525 Tage DbillAnalysten + Kursziele

 
  
    #135478
27.05.20 08:30
Man möge sich gerne mal bei finanzen.net das Zeitdiagramm der Kursziele mit dem Zeitdiagramm der Kursentwicklung anschauen.

Kursziele sind schlimmer als Teletext. Der Teletext ist wenigstens tagesaktuell, Kursziele ziehen dem tatsächlichen Kurs einfach nur einen Monat hinterher, egal welche Aktie.

Ausnahne sind Phantasieziele wie von Berenstein, die durch extrem hohe Ziele Klicks durch Confirmation Bias erzielen.

Zurück zur Aktie: Wir würden selbst einen Abgang von Braun innerhalb von 6 Monaten verdauen, Börse vergisst schnell. Das Business Model, das er aufgebaut hat, ist inzwischen ein Selbstläufer.
Nervt natürlich tierisch, erstmal im Minus zu stehen, aber das muss man hier wohl aussitzen. Wachstum ist i.O., EBITDA ist i.O., Verschuldung ist i.O., und der Risikoaufschlag der Anleihe ist immer noch kleiner als bei solch edlen Rössern wie K+S.

Also halten und warten. Fairerweise möchte ich aber Käufern empfehlen, entweder bis zum 18.06. zu warten und evtl dann erst bei 110 dafür ohne Risiko reinzukommen oder mit Discountern, Absicherung o.Ä. zu arbeiten (hätte ich mal auf mich selbst gehört :))  

Optionen

3333 Postings, 5211 Tage nope1974Genesisv

 
  
    #135479
1
27.05.20 08:31
Die zurück gekauften Aktien können auch zur Übernahme von unternehmen genutzt werden, als Zahlungsmittel. Oder Auslösung der Wandelanleihe für die Softbank.  

2785 Postings, 753 Tage walter.eucken"diese kanzlei"

 
  
    #135480
2
27.05.20 08:31
diese kanzlei tilp hat keinen besonders guten ruf, der letzte gewonnen fall liegt angeblich mehr als ein halbes jahrzehnt zurück.
die verkaufen sich jetzt halt den leerverkäufern um stimmung zu machen.

die frage ist eher, warum die börsen online solchen leuten eine bühne bietet...  

2154 Postings, 3764 Tage ZeitungsleserAktienrückkauf

 
  
    #135481
1
27.05.20 08:35
Vielleicht kauft man die Aktien nur zurück, um die Anzahl der Kläger zu reduzieren.  

233 Postings, 922 Tage ItburnsDividende

 
  
    #135482
2
27.05.20 08:36
Bitte nicht die Dividende kürzen, sondern immer stückweise erhöhen.
Es gibt Fonds die haben bestimmte Richtlinien, dass man z.B. nur in Aktien investieren darf, die die Dividende in den letzten 5 Jahren immer erhöht haben und auch gezahlt haben. Das ist auch der Grund warum WDI überhaupt eine Dividende zahlt.

Die ca. 0,22 € Dividende pro Aktie kann sich WDI ganz entspannt leisten.  

115 Postings, 70 Tage mule99Die Netze werden eingeholt

 
  
    #135483
27.05.20 08:36
Was meinst du wer die Netze wirft und die Köder an die LV Short Trader verteilt? Kein (TCI) Hohn - Wie man sich als Short Trader bei Wirecard fühlt: https://www.youtube.com/watch?v=61Q6wWu5ziY
 

636 Postings, 474 Tage heizschnukke@EinBörsenneul.

 
  
    #135484
1
27.05.20 08:39
Der Blackrock Tech ist ein Investmentfonds (nicht ETF) mit AuM von USD 3,6 Mrd.
Per Ende April hatten die 161.804 Aktien im Depot und laut der Nachricht diese Position um 31,65% aufgestockt. Ob das stimmt, kann man erst Anfang/ Mitte Juni sehen, wenn die Bestände per Ende Mai aktualisiert wurden.
 

115 Postings, 70 Tage mule99Wirecard das ALPHA Tier

 
  
    #135485
27.05.20 08:40
Dividende spielt doch wirklich keine Rolle. Bei Wirecard bekommst du das Geld der Notenbanken direkt als emotionale Überschussrendite überwiesen.
https://www.youtube.com/watch?v=O1hCLBTD5RM  

36 Postings, 33 Tage EinBörsenneuling@heizschnukke

 
  
    #135486
27.05.20 08:40
Danke dir für die schnelle und preknante Interpretation :)
30 Prozent aufgestockt wäre jetzt nichts...Aber auf jeden Fall noch weit weg von einem Ankerinvestor  

137 Postings, 276 Tage Brauerei 66Th. Übernahme

 
  
    #135487
1
27.05.20 08:41
Die Amis (BoA und Morgan Stanley) halten zusammen schon 15% an Instrumenten sowie Aktien. Da liegt es nahe das Sie mehr wollen . Dazu nutzen sie die schort  Angriffe, andere bezahlen lassen , das die Aktien billig bleiben . Der Sekt wird schon kalt gestellt.
Aber das können Wir doch auch ,oder? Nur halt mit Kleingeld.

Glück allen Investierten  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
5418 | 5419 | 5420 5420  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, BioTrade, butschi, Cameron A., Mesias, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S