Alpha Express Zertifikat DB2NYM


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 19.01.11 21:59
Eröffnet am: 14.02.08 23:12 von: hotte39 Anzahl Beiträge: 85
Neuester Beitrag: 19.01.11 21:59 von: hotte39 Leser gesamt: 27.055
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  

7981 Postings, 6022 Tage hotte39Alpha Express Zertifikat DB2NYM

 
  
    #1
4
14.02.08 23:12

Wollt Ihr hohe Zinsen kassieren? 25% am 3. März 2009 zum Beispiel? Es könnten, wenn Ihr Glück habt, aber auch bis 62% sein, allerdings dann erst 2012. Aber Vorsicht, denn "Vorsicht" ist die Mutter der Porzellankiste! Im schlimmsten Fall ist das Geld futsch!

Ist das Zerti  DB2NYM eine gute oder schlechte Anlage? Konstruktive Beiträge hierzu sind erbeten!.  

Ich habe schon Bedenken. Meine Bedenken kommen aber reichlich spät. Ich habe nämlich das Papier gekauft, ohne das Kleingedruckte richtig gelesen zu haben. Das sollte man nicht tun, denn die Risiken sind offensichtlich größer als sie ursprünglich von mir eingeschätzt worden waren. Antoine hatte vor ein paar Tagen einen WiWo-Bericht hier bei Ariva eingestellt. Nicht gerade beruhigend, was dort zu lesen war. Das war der Anlass, mich mal näher mit dem Zertifikat DB2NYM zu beschäftigen. Zumal der 1. Beobachtungstermin vor der Tür steht. Es ist der 3. März .2008.

Vor einem Jahr, also Anfang Februar 2007, habe ich auf Empfehlung meines Bankberaters das

Alpha Express Zertifikat DivDAX vs. DAX

gekauft. Hierzu Näheres im Link:  

 http://www.de.x-markets.db.com/DE/...4&inrnr=395&pkpnr=100655

Das Papier hat eine 50%-Barriere. KK war der Emissionspreis von 101,50 EUR (einschließlich Ausgabeaufschlag von 1,50 EUR). Eigentlich wollte ich nach 13 Monaten  (Anlage also länger als ein Jahr!)  pro Anteil 112,50 EUR steuerfrei kassieren (11,42 % Rendite p.a.). Aber daraus wird's wohl nix. Zur Zeit liegt der DivDAX 2,94% hinter dem DAX zurück. In den Ohren klingen mir die Worte des Anlageberater: "In den letzten Jahren hat der DivDAX stets besser performt".

Der 1. Beobachtungstermin 3. März 2008 rückt näher (Näheres ist im Link einzusehen!). Dann erst erfolgt die Bewertung. Sollte der DivDAX dann wider Erwarten doch besser abgeschnitten haben, dann muss die DB an mich pro Anteil 112,50 EUR zahlen (in dem Fall läuft das Zertifikat nicht mehr bis 2012 weiter).  Ich rechne aber nicht mehr damit, dass es zu einer Auszahlung kommt. Dafür liegt der DivDAX inzwischen zu weit zurück. Aber das kann auch eine Chance sein. Denn beim 2. Beobachtungstermin am 3. März 2009 sind pro Anteil 125,-- EUR fällig. Aber nur dann, wenn der DivDAX, immer vom Ausgangspunkt gesehen, also seit dem 6. Februar 2007, besser abgeschnitten hat als der DAX.

Am Emissionstag, dem 6. Februar 2007, wurden die Werte wie folgt festgelegt: 

DivDAX mit 151,38 Indexpunkten. Der DAX wurde mit 6.875,70 Indexpunkten festgestellt. Diese Werte werden jedes Jahr, also bis 2012, verglichen. Jedes Jahr kommen also 12,50 EUR pro Anteil dazu. Näheres steht im Link. Da müsst Ihr euch alles raussuchen. Zum Beispiel im Termsheet (Produktbeschreibung).

Derzeit geht der Kurs wieder ziemlich stark nach unten, weil die Anler offensichtlich enttäuscht das Feld räumen. Die Mehrzahl rechnet wohl nicht mehr mit einer Auszahlung in diesem Jahr. Nun lohnt es sich nicht mehr zu verkaufen. Meiner Meinung nach. Den richtigen Zeitpunkt habe ich verpasst.

Vor ein paar Monaten war der Kurs schon mal bis etwa 92,- EUR  Geld gefallen (schaut euch die Charts an). Da kamen mir schon Bedenken. Aber die Bank beruhigte mich wieder. Aus heutiger Sicht wäre es nicht schlecht gewesen, zu dem niedrigen Kurs von  93,- EUR Brief nachzukaufen. Am 11. Januar 2008 war der Kurs aber schon wieder auf 104,08 EUR geklettert. Heute steht der Kurs bei 98,90 EUR Geld. 99,90 EUR Brief. Es kann durchaus sein, dass der Kurs noch weiter abschmiert. Das wäre dann aber eine gute Nachkaufgelegenheit. Aber nur für den Anleger, der damit rechnet, dass der DivDAX am 3. März 2009 besser performt hat als der DAX.

Ich werde wahrscheinlich dann aussteigen, wenn ich mein Geld/meinen Einsatz wieder bekomme. Bis 2012 möchte ich nicht halten. Wenn die Barriere von 50% durchbrochen werden sollte (eher unwahrscheinlich), dann kann im schlimmsten Fall das Geld ganz futsch sein. Schaut hierzu in den Termsheet. Da steht einiges über die Risiken drin. Sind eine ganze Menge, auch nicht gerade verständlich beschrieben. Zum Beispiel, was passiert, wenn bei allen Stichtagen der DivDAX wider Erwarten schlechter als der DAX liegen sollte.

So Leute, nun an die Arbeit. Es könnten auch Chancen für euch sein!

Denn: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Zum Schluss noch etwas zur Besteuerung: Die Bundesregierung hat bei diesen Zertifikaten hinsichtlich der Steuer im Nachhinein eine Änderung herbeigeführt. Steuerfrei sind nur die Anlagen, die, wie in meinem Beispiel, vor dem 14. März 2007 gekauft worden sind.

 

 

 

7981 Postings, 6022 Tage hotte39Wollt Ihr verdienen oder nicht?

 
  
    #2
15.02.08 19:04
Dann macht euch mal die Mühe und lest nach. Zumindest kann man aus # 1 eine Menge lernen. Wenn es auch nur Fehler anderer Anleger sind!

Aber noch ist nicht aller Tage Abend!  

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingNein, nix verdienen

 
  
    #3
15.02.08 19:12
Wir wollen uns hier nur aufspielen, wir kleinen Narzissten ;-))  

7981 Postings, 6022 Tage hotte39Schade, AL

 
  
    #4
15.02.08 19:45
Dein Sachverstand wäre erwünscht gewesen.  

7187 Postings, 7424 Tage bauwi@Hotte - wenn die Weltmärkte das

 
  
    #5
15.02.08 19:52
Spinnen beginnen, ist dieses Zerti doch nicht Deine erste Wahl?
Oder hast Du Gründe, dieses Zerti zu empfehlen?

Nice weekend!

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingGut Hotte, dann mal ein konstruktiver Kommentar

 
  
    #6
4
15.02.08 20:06
Dieses Papier wurde fast taggenau zu dem Zeitpunkt aufgelegt, als ich den USA-Bären-Thread aufgemacht habe.

http://www.ariva.de/Der_USA_Baeren_Thread_t283343

Man kann daher davon ausgehen, dass die Emittenden des Alpha-Papiers diese Problematik ebenfalls kannten.

Ich frage mich: Wieso wird solch ein Papier, dass bei negativer Indexentwicklung Totalverlust beschert, im positiven Fall aber nur vergleichsweise mickrige Renditen bringtn (25 % Auschüttung sind mickrig im Vergleich zu 100 % möglichem Verlust) ausgerechnet ZU DIESEM ZEITPUNKT aufgelegt?

Meine Vermutung: Das Subprime-Problem und seine Folgen waren der Allgemeinheit zu der Zeit noch nicht hinreichend bekannt. Folglich gab es noch genug KÄUFER für dieses Papier (heute dürfte es schwerer an den Mann zu bringen sein). Die Emittenden haben ihren Informationsvorsprung also genutzt, um Unbedarften auf den letzten Drücker ein scheinbar lukratives, in Wahrheit aber hochriskantes Papier anzudrehen.

Ich würde das Ding verkaufen. Wieso in einem Bärenmarkt bei schlechter Entwicklung 100 % Verlust riskieren? Kauf Dir von dem Verkaufserlös lieber runtergeprügelte Standard-Aktien mit hoher Dividende. Da kannst Du alles aussitzen, und kein Emmi kann Dich da "ausknocken".

Alternativ kannst Du Discount-Zertifikate auf Standardwerte kaufen, bei denen nur der maximale Kursgewinn durch "Cap" begrenzt ist, die aber in Seitwärts- oder Abwärtsmärkten besser performen als die Underlyings.  

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingGerade die Deutsche Bank wusste

 
  
    #7
15.02.08 20:11
was Sache ist, die waren schon im Juli 2007 nachweislich short auf den ABX-Junkbond-Index - nicht zuletzt, weil ihr Berater Alan Greenspan sie dazu ermunterte.

http://www.ariva.de/...r_Dich_serioes_t318757?pnr=3978545#jump3978545  

7187 Postings, 7424 Tage bauwiDann eher sowas:

 
  
    #8
15.02.08 20:13
Favorit Express Zertifikat

Wenn die Märkte abtauchen, profitiert dieses Zerti!


-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

7187 Postings, 7424 Tage bauwiHier:

 
  
    #9
15.02.08 20:15
HV2CDH


-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

7981 Postings, 6022 Tage hotte39# 5:Hallo Bauwi! Nein, soll keine Empfehlung sein!

 
  
    #10
15.02.08 20:17
Um Gottes Willen! Das geht aus dem Text hervor. Sicher, ein bisschen lang' geraten (alter Fehler von mir).

Ich bin in dem Zerti DB2NYM seit Februar 2007. Noch einmal würde ich es auch nicht kaufen.   Nein, ich empfehle es keinem. Es ist eher als Warnung zu verstehen, wie man "auf Empfehlung" in ein solches Papier reinkommen kann.
Notfalls steige ich mit Verlust aus. Nur im Moment ist es ungünstig, weil der Kurs zu stark fällt (weil viele Anleger aussteigen, die, wie ich, auf eine Ausschüttung gehofft hatten).

Wäre neugierig, ob ein anderer Anleger da noch was Positives herausfinden könnte.

Ebenfalls ein schönes WE!  

7187 Postings, 7424 Tage bauwiAlles klar Hotte!

 
  
    #11
1
15.02.08 20:23
No Problem!   Die Gretchenfrage bleibt: Was machen die Märkte?

Aber wie AL schon beschrieb, wissen die Burschen (Banken) ganz genau, was sie den Leuten unter den Rock schieben! In meinem Fall war es auch eine Empfehlung!
Da glaube ich eher daran , dass sich dieses Zerti erholen kann.
Ist aber genau so "ausdrücklich" keine Empfehlung!!

Entspann Dich!


-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingBauwi

 
  
    #12
15.02.08 20:25
Dein Papier ist sicherer. Schlimmstenfalls endet es 2012 mit 100 % Rückzahlung, aber es gibt keinen Totalverlust.

Bei 100 % Rückzahlung in 2012 hätte man aber die ca. 20 % Zinsen verloren, die man erhalten würde, wenn man von dem Geld jetzt z. B. deutsche Staatsanleihen mit 5 Jahren Laufzeit kauft.  

7187 Postings, 7424 Tage bauwiDas hast Du wie immer Recht AL!

 
  
    #13
15.02.08 20:31
Hab mich von meiner neuen "bildhübschen" Beraterin verführen lassen!
Das passiert mir nicht nochmal wieder!
Ist zum ())))) !!!

Leider macht mir INTC nun auch einen Strich durch die Rechnung!
Hätte auf Dich hören sollen, und vor Weihnachten mit Gewinn  rausgehen sollen.
Aber noch hält sich INTC über 20 $!
Ich hoffe auf ein Eingreifen des depressiven Herrn Bernanke!

Nice weekend

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

7981 Postings, 6022 Tage hotte39# 6: Thx, AL

 
  
    #14
15.02.08 21:05

Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich sehe die "Berater" inzwischen auch in einem anderen Licht!

Zum Totalverlust: Es gibt bei dem Zerti   DB2NYM   eine 50%-Barriere. Heute liegt der DivDAX im Vergleich zum DAX  2,79% schlechter (also im Minus), immer gerechnet seit 6. Februar 2007  (siehe Link in # 1).  Erst wenn dieser Wert auf 50% fallen würde (DivDAX 50% schlechter als der DAX!),     erst dann hat der Anleger einen Totalverlust zu befürchten. Das ist sogar aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich. Aber Voraussetzung ist natürlich, dass ich hier auch alles richtig verstanden habe. Übernehme deshalb ausdrücklich keine Garantie! 

In diesem Zusammenhang ist der WiWo-Bericht interessant, den Antoine vor ein paar Tagen bei Ariva reingestellt hat.

 

# 11: Danke Bauwi, hast Recht! Keine Sorge, Bauwi, bin ziemlich entspannt. Wer, wie ich, die Zeiten zwischen  2000 und 2003 mitgemacht hat, den kann so schnell nix mehr erschüttern. Dagegen ist das hier Kinderkram. Obwohl die Summe für meine Verhältnisse etwas zu hoch ist. Sh...!

 

 

 

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingHotte

 
  
    #15
1
15.02.08 21:15
Hab mal in den Prospekt geschaut. Da ist nicht von Differenz zum DAX die Rede. Es reicht, wenn ich das richtig verstanden hab, wenn der Div-DAX um 50 % abschmiert, dass Du von Deinen 100 Euro Einzahlung nur 50 Euro zurückbekommst.

Mit anderen Worten: 25 % Aufwärts-Chance stehen 50 % Abwärtschance entgegen.

In einem Bärenmarkt ist das nicht sehr lukrativ. Von 2000 bis 2003 hat sich DAX fast geviertelt.

Aus dem Prospekt:  
Angehängte Grafik:
screen_00303.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
screen_00303.jpg

7981 Postings, 6022 Tage hotte39# 9: HV2CDH

 
  
    #16
15.02.08 21:24
Bauwi, grob betrachtet ist dein Zerti mit meinem ziemlich ähnlich. Gut, 1,50% mehr Zinsen pro Jahr. Es gibt dort auch eine 50%-Barriere. Werde es mir gelegentlich mal näher anschauen. Dann auf der Website von HV. Vor allem, was dort verglichen wird (EURO STOXX mit ?). Mit 30 Dividendenaktien aus diesem Index?).

# 15: Thx! AL, normalerweise nur12,5%! 25% gibt es nur am 3.03.2009! Wenn alles passt! Habe die nicht ausgeschütteten 12,5% von diesem Jahr schon mitgezählt!

http://www.de.x-markets.db.com/DE/...pageid=84&inrnr=395&pkpnr=100655  

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingNach der Grafik in # 15

 
  
    #17
2
15.02.08 21:34
könnte das Ganze eine "buy & hold"-Falle werden. Sollte der Div-DAX stärker fallen, wird das Papier überproportional fallen und schon nahe Null sein, bevor der Div-Dax um 50 % korrigiert ist.

Mein Tip: Bei der nächsten DAX-Erholung raus mit Schaden.

Die DB hätte das Gleiche natürlich auch direkt auf den DAX emittieren können. Sie nahm aber den Div-Dax - wohl um zu suggerieren, dass es sich um eine Dividenden-ähnliche Bonus-Zahlung handelt. Das ist aber nicht der Fall. Dividenden können zwar ausgesetzt oder gestrichen werden und die Aktien können fallen, aber es gibt keinen Zwangsverkauf bei 50 % Minus. Da lässt sich am Ende nämlich genau nichts aussitzen.  

7981 Postings, 6022 Tage hotte39# 17: Aussteigen, ja, das werde ich tun!

 
  
    #18
1
15.02.08 21:43

7981 Postings, 6022 Tage hotte39# 18: "Aber nicht Hals über Kopf!"

 
  
    #19
1
15.02.08 22:18
Sondern unter Beobachtung des Kurses. Derzeit geht alles raus. Aus Enttäuschung, keine Ausschüttung am 3.03.2008 zu erhalten. Ein schlechter Zeitpunkt. DB2NYM läuft ja noch bis 2012.  

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingMan muss ja nicht so blöd sein

 
  
    #20
2
15.02.08 22:21
wie die Soc. Gen., die die Positionen von Kerviel panikartig auf den Markt warf und so aus 1,5 Mrd. Buchverlusten faktische Verluste von 5 Mrd. machte.  

7981 Postings, 6022 Tage hotte39# 19: Berichtigung!

 
  
    #21
18.02.08 16:39

"Derzeit geht alles raus" - ist natürlich Blödsinn!

Es muss richtig heißen:  "Derzeit gehen viele Anleger raus".  Aber noch lange nicht alle.

 

7981 Postings, 6022 Tage hotte39DB2NYM Intraday - Chart

 
  
    #22
1
20.02.08 22:23
 
 Kurs im Moment: 95,75 / 96,75  EUR  
 

7981 Postings, 6022 Tage hotte39Mann oh Mann, sind das Tagesschwankungen!

 
  
    #23
20.02.08 22:31
Tageshoch: 99,92 EUR

Tagestief: 95,67 EUR  

7981 Postings, 6022 Tage hotte39Ich gehe am 3.03.2008 leer aus! Wahrscheinlich!

 
  
    #24
21.02.08 21:36
Wird wohl nix werden mit den 12,5% für das Zerti  DB2NYM  .Das kann der DivDAX nicht mehr aufholen. DivDAX derzeit mit relativer Wertentwicklung gegenüber DAX mit minus 2,57%. Sh..!
Aber heute gut aufgeholt, was den Kurs angeht. Waren es die Marketmaker der DB? Die nicht verpflichtet sind etwas zu tun. Auch so ein Punkt, den ich erst im Nachhinein erfahren habe.  

2234 Postings, 6179 Tage MeckiOder du wechselst

 
  
    #25
1
22.02.08 11:22
das Zertifikat. Im x-press Magazin der deutschen Bank sind viele Alpha Express Zertifikate im Angebot, die eine Tilgungsschwelle von 94% vom Startwert haben. Zum Beispiel der DB1FXX: Hier datf der DIVDAx gegenüber dem Dax bis Mitte Oktober noch 4% schlechter abschneiden als der DAX. Deine Rendite bei vorzeitiger Tilgung wäre dann immerhin noch 9,3 %. Die Chancen stehen hierfür nicht schlecht, finde ich.
Aber informiere dich am besten selbst, ich habe jetzt nicht die Zeit die Angebote alle durchzugehen.

Auch die Credit Suisse hat interessante Alpha-Express Zertifikate auf den DivDax / Dax im Angebot.

Gruß

Mecki  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben