Alpha Bank und Co.


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 20.08.19 19:44
Eröffnet am: 04.03.16 15:30 von: Schinderhann. Anzahl Beiträge: 48
Neuester Beitrag: 20.08.19 19:44 von: Shadow000 Leser gesamt: 18.433
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 >  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Alpha Bank und Co.

 
  
    #1
1
04.03.16 15:30
Chancen und Risiko nach Q4 Zahlen,

durch Politik, Flüchtlinge, Urlauber, sowie Reformen und Anleihen!    

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Thema 1 Flüchtlinge

 
  
    #2
04.03.16 15:37
Pro und Kontra:  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Pro für Eu und Griechenland

 
  
    #3
04.03.16 15:47
Interessante Aussagen die jetzt laut werden:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/...ewusst-haetten-.html

Die EU selbst begrenzt Zuwanderung, damit indirekt!

Gut für Griechenland Forderungen zu stellen!  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Das war abzusehen!

 
  
    #4
1
05.03.16 08:49

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Die Welt hilft Griechenland!

 
  
    #5
05.03.16 19:05
Wow wer hätte das gedacht!?
Die Demokratie im Land des Erfinders zerstören!?
Die Griechen haben diese erfunden und wir können noch viel lernen! ;-)
Europa beginnt erst mal zu verstehen was es bedeutet zusammen was zu entscheiden und das fängt beim schwierigsten Thema an, die Ausländerpolitik braucht einen Namen!
Das geschieht gerade und wird zu mehr Gleichheit führen.
 

12918 Postings, 7504 Tage Timchendie Bank scheint ein seltsames Geschäftsmodell

 
  
    #6
06.03.16 08:50
zu haben.

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2@ Timchen Warum?

 
  
    #7
06.03.16 16:36
Bitte erläutern!  

12918 Postings, 7504 Tage TimchenDeinem Infos nach scheinen sie ihr Geld

 
  
    #8
07.03.16 06:08
mit Flüchtlingen, Urlaubern und der Demokratie zu verdienen.
Ich kenne sonst keine Bank mit so einem Geschäftsmodell.

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Timschen

 
  
    #9
07.03.16 06:22
in diesem Fall schon.
Grexit sagt Dir doch was!?
Hier war die Angst das Gruechenland aus der EU fliegt und das hat die Banken bis auf den Boden Verlust 98% in einem Jahr verursacht und jetzt ist die Frage was passiert mit der Wirtschaft und ob wirklich alles weg ist!?
Ich glaube nicht, sondern das hier die Angst wie so oft es verursacht hat!?  

12918 Postings, 7504 Tage Timchenna dann, nix wie rein

 
  
    #10
07.03.16 11:51
die Flüchtlinge kommen ja schon.
die Demokratie ist schon da.
die meisten Touris werden wohl wegbleiben.

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Timchen

 
  
    #11
1
08.03.16 16:10

Verstehen Dich nicht im Ansatz!?

Flüchtlinge bezahlen die EU und es wird auch paar geben die was können.
Ausserdem wird es so kaum Leerstand bei den Wohnungen geben und durch EU zu Wohnungsbau kommen.

Die Touristen Zahlen sind in den Buchungen bei 2% plus zum Vorjahr! :-)  

12918 Postings, 7504 Tage Timchenok, dann beschäftige dich doch mal mit der Alpha

 
  
    #12
1
08.03.16 17:19
Bank.
Womit verdient sie ihr Geld?
Wie sieht die Bilanz aus?
Sind noch faule Kredite z.B. an Häuslebauer vorhanden, die nicht
eingetrieben werden können?

Touris, Flüchtlinge und Demokratie spielen keine Rolle,
viel wichtiger ist das künftige Wirtschaftswachstum von GR

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Timschen

 
  
    #13
2
08.03.16 20:05
Womit verdienst die Bank Ihr Geld?
So wie fast alle Banken Europas mit dem Versuch Zinserträge zu erzielen!
Anleihen zu kaufen etc.
67% der faulen Kredite sind Anleihen und der Rest Immobilien Und Industrie Kredite!
Von den Krediten sind die Hälfte seit Dezember nicht mehr faul weil das Schuldnergesetz geändert wurde und die Anleihen sind nur faul weil sie vom Handel ausgesetzt sind.
In den Bilanzen sind sehr hohe Rückstellungen vorgenommen worden welche in dem Unfang sehr wahrscheinlich nicht benötigt werden, sowie ist die Eigenkapitalquote bei fast 12-13% wie von der EZB erreicht und die Banken stehen so schlecht wohl da, das die EZB die nächsten zwei Jahre nicht prüfen muss! ;-)
Der Tourismus macht in Griechenland fast 40% des BIP aus und das ist einer der größten Einmahme Quellen.
Die Flüchtlinge geben den Griechen gute Möglichkeiten zum verhandeln mit der EU und dem IWF und das macht schnell viel Geld flüssig und die EU profitiert davon sehr.
Außerdem wird es ein Schuldenschnitt geben auch wenn nur in der Laufzeit der Staatsverschuldung und die Zinsen dafür gesenkt werden. Doch werden dann die Anleihen sehr attraktiv, weil Deutschland wie bekannt mit 295 Milliarden Euro für diese bürgt und deshalb eine Verzinsung von ca. 2,7% ermöglicht. deutsche Anleihen werden Aktuell mit -0,2% verzinst, da macht es Sinn sein Geld in griechische Anleihen zu stecken, weil ich dann 2,7% bekomme und Deutschland dafür haftet wie für eigene Anleihen.
Alles weiter zu erklären werde ich Dir nur gegen Geld ;-)
 

277 Postings, 1774 Tage dogbascoSchinderhannes

 
  
    #14
09.03.16 02:04
Zuerst Gratulation zu deinem Thread.
Du behauptest immer, dass Deutschland für die Anleihen Griechenlands in vollem Umfang haftet.

Ich weiss gar nicht, wo du das her hast. Das wäre ja ganz was Neues.

Hast du eine Quelle für deine Behauptung?  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Dogbasco

 
  
    #15
09.03.16 06:22
Die Griechen konnten wie allen bekannt Ihre Zinsen für die Anleihen nicht mehr Zahlen und damit die alle nicht fällig werden, hat Deitschland für diese mit den 295 Milliarden gebürgt und diese sind zu Lasten der Gläubiger vom Handel ausgesetzt worden. Nur die Zinsen werden im Moment von der EU und durch die EZB bedient, bis Griechenland sich wieder selbst finanzieren kann, deshalb der Schuldenschnitt der verlangt wird! Doch geht es um viel mehr und das heißt um mehr als 1000 Milliarden fauler Anleihen der Südlichen Ländern. Wenn diese Zinsen in Griechenland nicht bezahlt werden dann Plätzen auch die Anleihen in Italien und Spanien Portugal und sogar Irland direkt mit und alles wird Ramsch, wovon alle Versicherungen und Banken bis wohl die meisten Deutschenbanken alle Riesen Abschreibungen machen müssten und das sogar in Amerika alles zerhauen würde.
Gib schöne Vorträge dafür von Müller und noch paar Professoren an mehreren Universitäten!  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Das schlimme ist,

 
  
    #16
09.03.16 06:44
Das wenn der Plan für Griechenland nicht aufgeht wird die Bürgschaft fällig!
Wie können wir profitieren nur durch die Banken! ;-)  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Die haben die Anleihen

 
  
    #17
09.03.16 06:45
Im Depot und bei einem Schnitt wird der Rest der Anleihen wieder eingebuchtet und gut verzinst ;-)  

12918 Postings, 7504 Tage Timchenna dann, nichts wie rein in die

 
  
    #18
09.03.16 08:09
billige Alpha, wenn das so ist, bevor es die anderen auch bemerken.

Warum schreibst du über Flüchtlinge und Demokratie,
wenn es so tolle Nachrichten über die Bank gibt ?

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Timchen

 
  
    #19
09.03.16 10:14
Erstens bin ich dick drin und zweitens geht es auch um das Umfeld und das ist im Moment wichtiger! :-)

Aber ich will Dich nicht überzeugen, sondern nur versuchen Licht in das Ganze zu bekommen, weil einige gar nicht verstehen um was es eigentlich geht! :-)    

932 Postings, 1900 Tage lordslowhandvoll logisch! Schinderhannes.

 
  
    #20
2
09.03.16 15:47

"Der Tourismus macht in Griechenland fast 40% des BIP aus und das ist einer der größten Einmahme Quellen." Dumm nur, dass kein Tourist auf eine Insel fährt, auf der täglich Dutzende bis Hunderte Flüchtlinge landen. Bisher werden die Flüchtlinge aufs Festland verbracht. Demnächst sollen sie wieder in die Türkei zurück. Meinst du, sie gehen freiwillig? Es wird also auf den türkeinahen Inseln demnächst nicht nur vor Flüchtlingen sondern auch vor Polizisten wimmeln. Der Griechenland-Tourismus geht in die Knie, das siehst du schon jetzt an den Buchungen.

"Flüchtlinge bezahlen die EU und es wird auch paar geben die was können. Ausserdem wird es so kaum Leerstand bei den Wohnungen geben"  Also die Flüchtlinge beenden die griechische Immobilienblase, indem sie die Neubauten in den Städten bevölkern und auch noch Miete bezahlen! Ganz bestimmt!

"Die Flüchtlinge geben den Griechen gute Möglichkeiten zum verhandeln mit der EU und dem IWF und das macht schnell viel Geld flüssig und die EU profitiert davon sehr..."   Der IWF verhandelt schon mal garnicht mit Griechenland und die EU macht gerade sehr viel Geld für die Türkei flüssig. So sieht´s aus!

Hab ich noch irgendwelche wichtigen Argumente von dir übersehen, Schinderhannes?

 

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2lordslowhand

 
  
    #21
09.03.16 16:38

Dann erkläre mir mal warum Merkel und Schäuble so auf Griechenland zu gehen!?

Warum auf einmal ein Schuldenschnitt realistisch ist und warum auf einmal die Reformen ruhig etwas langsamer angehen können.

Vielleicht hast Du es auch verpasst das es Regelungen für die Verteilung gibt und es einfacher ist Geld zu verschicken als Asylanten verwalten, oder!? :-)

Warum es auf einmal nicht so wichtig ist das der IWF mit einsteigt!?

Warum die Chinesen immer mehr Interesse entwickeln!?
Warum auch die Russen hier Möglichkeiten sehen Geld zu bunkern und schön Urlaub zu machen! Wo sollten sie den sonst hin fahren!? :-) Türkei? Ägypten??

Ich weiß nicht ob Du nicht die Presse verfolgst und nicht nur die Deutsche....

Wenn Griechenland die Leute per Flugzeug weiter schickt in alle Länder der EU hilft auch kein Zaun und da gibt es genaue gesetzte das ein Flugzeug nicht abgewiesen werden darf!

 

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Lordslowhand

 
  
    #22
09.03.16 16:42

Ausserdem die Zahlen für Buchungen in Griechenland liegen 2% über dem Vorjahrniveau!

Schlau machen bevor man wieder angreift!

Bitte sorgfältiger Infos suchen! :-)  

1808 Postings, 1778 Tage Schinderhannes 2Hier damit Du staunen kannst!

 
  
    #23
09.03.16 16:46

932 Postings, 1900 Tage lordslowhandoh Mann

 
  
    #24
09.03.16 17:05
Ob die "Reformen ruhig etwas langsamer angehen können" entscheiden keineswegs Merkel / Schäuble, sondern Tsipras. Die  Bewertung, ob die verhandelten Hilfsgelder fliessen, nimmt auch kein deutsches Regierungsmitglied vor sondern die "Troika".

Regelungen für die Verteilung gibt es?
Blödsinn, die gibt es nicht. Ungarn, Slowakei, Polen etc. wollen gar keine Flüchtlinge, die Balkanroute ist dicht, die britische und die dänische Grenze auch. Da wird seit Monaten verhandelt.....

Der IWF ist den Europäern nicht unwichig, sondern er ist aus den Verhandlungen mit Griechenland schon 2015 ausgestiegen, und zwar nicht weil Lagarde es so wollte, sondern weil der IWF Statuten hat, die die Griechen nicht erfüllen konnten oder wollten!

In Russland wächst die Armut! Der "Mittelstand" verarmt. Und die russischen Oligarchen machen keinen Urlaub auf griechischen Inseln, es sei denn, sie hätten sie gekauft.

Und schließlich: die Flugzeuge. Tja, in diesem Punkt hast du mich: die griechische Airline Aegean Airlines fliegt diverse europäische Städte an, und mit den teuren Tickets, die die Schlepper für die vielen reichen Syrer und Afghanen kaufen, kann sich Griechenland im Nullkommanix sanieren. Daran hab´ ich leider nicht gedacht!

 

932 Postings, 1900 Tage lordslowhandNoch ein Wort zu den Tourismus-Zahlen

 
  
    #25
09.03.16 17:13
mag ja sein, dass es von 2015 auf 2016 ein plus von 2% geben wird.

Allerdings gab es von 2011 auf 2012 ein Umsatzminus von fast 50% (30% weniger Buchungen und weitere 20% durch Preisrückgang, und bisher sind trotz eines guten Jahres 2014 die Zahlen von 2011 nicht im Ansatz wiederereicht worden.    

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben