Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drillisch die Super Chance .....


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 10.11.02 01:54
Eröffnet am: 15.04.02 23:15 von: Odeso Anzahl Beiträge: 44
Neuester Beitrag: 10.11.02 01:54 von: Odeso Leser gesamt: 4.251
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

981 Postings, 6720 Tage OdesoDrillisch die Super Chance .....

 
  
    #1
15.04.02 23:15
Termin- und Eventkalender 2002

Jahres- und Konzernabschluss 2001 14.03.02
Analysten / Bilanz Pressekonferenz 09.04.02, Frankfurt
Bericht zum 1. Quartal 2002 13.05.02
Ordentliche Hauptversammlung 31.05.02
Bericht zum 2. Quartal 2002  12.08.02
Bericht zum 3. Quartal 2002 11.11.02


Am 13.05.02 ist Quartals Bericht...ich denke das da bald der nächste verdoppler im Neuen Markt ím anmarsch ist...Drilisch könnte noch Come Back gelingen..nur ein kleine Tipp von mir...

Gruß Odeso  
18 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

3286 Postings, 6529 Tage PRAWDA3. Woher stammen die 1,25 Mio Aktien?

 
  
    #20
19.04.02 19:43
http://www.insiderdaten.de/

15.02.2002 Marc Brucherseifer V SBE 1.100.000 Stück  0.8 877250

15.02.2002 Marc Brucherseifer V V   1.100.000        0.8 877250

15.02.2002 Drillisch AG         U K   1.100.000        0.8  877250
....
....
28.03.2002 Drillisch AG         U V   1.250.000         0.76 953125
 

3286 Postings, 6529 Tage PRAWDA4. Frage:

 
  
    #21
19.04.02 19:47
Warum verkauft ein Vorstandsmitglied seine privat gehaltenen Aktien
an die AG, damit diese diese wiederum verkauft?

Darlehen des Vorstandsmitglieds an die AG?




 

981 Postings, 6720 Tage Odesowars das schon...

 
  
    #22
19.04.02 21:02
kann ich mir gar nicht vorstellen ..wir werden es ja nächste Woche sehen..

Was kann denn Drilisch passieren..Insolvenz oder Pleite...

wer will kann ja bis die ausführlichen Zahlen von Drillisch am 13. Mai 2002 bekannt gegeben wird warten..Drilisch wird meiner Meinung nach grass Unterschätzt....

ABER eines mus jeder selbst wissen wie u. wann er wo was investiert,denn jeder kämpft um seinen....!in diesem Sinne ein schönes Wochenend an Alle Arivianer.

Gruß Odeso  

3286 Postings, 6529 Tage PRAWDA5. Was meint schnorrer sachlich dazu? o.T.

 
  
    #23
20.04.02 01:16

981 Postings, 6720 Tage OdesoFinanzen Neuer Markt Drillisch noch ......

 
  
    #24
24.04.02 18:38
 

981 Postings, 6720 Tage OdesoFinanzen Neuer Markt Drillisch noch ......

 
  
    #25
24.04.02 18:39
 

981 Postings, 6720 Tage OdesoFinanzen Neuer Markt Drillisch noch ......

 
  
    #26
24.04.02 18:41
 

981 Postings, 6720 Tage Odeso Finanzen Neuer Markt Drillisch noch ......

 
  
    #27
24.04.02 18:45
24.04.2002
Drillisch noch nicht kaufen
Finanzen Neuer Markt  

Von einer Investition in Aktien der Drillisch AG (WKN 554550) raten die Experten des Börsenbriefes "Finanzen Neuer Markt" vorerst ab.

Das Unternehmen blicke auf ein erfreuliches erstes Quartal 2002 zurück. Eigenen Angaben zufolge habe Drillisch die Nettoschuldenlast gegenüber dem Vorquartal um 35,7% auf 5,4 Millionen Euro reduzieren können. Damit habe man nach sechs negativen Quartalen in Folge erstmals wieder ein positives Ergebnis erzielt.

Für die kommenden Quartale rechne das Management ebenfalls mit einem positiven Ergebnis. Mit konkreten Zahlen seien diese Prognose zwar nicht untermauert worden, dennoch haben die Anleger erfreulich auf diese Meldung reagiert und den Aktienkurs in der Spitze um 50% in die Höhe getrieben.

Nach Meinung der Experten von "Finanzen Neuer Markt" sollten Anleger vor einem Engagement in Drillisch-Aktien noch die endgültigen Zahlen und die Aussichten für das laufende Jahr abwarten.

 

981 Postings, 6720 Tage OdesoPersonalie bei Drillisch

 
  
    #28
07.05.02 19:40
Personalie bei Drillisch
07.05.2002 18:43:00


   
Die Drillisch AG teilte mit, dass Holger Grawe in leitender Funktion für die Bereiche Konzern-Controlling/Unternehmensplanung/ Investor Relations zuständig sein wird.
Nach seiner Tätigkeit als Referent für Investor Relations bei der Deutschen Telekom war Herr Grawe von 1997 an in verschiedenen Positionen im WestLB-Konzern beschäftigt. Als Telekommunikations- Analyst bei der WestLB Panmure analysierte Herr Grawe europäische Telekommunikationsunternehmen, so auch die Drillisch AG. Als Branchenprofi wurde er vielfach in den internationalen Medien in den Bereichen Print und TV zitiert. Zuletzt war Herr Grawe bei der WestLB Asset Management für die Anlageentscheidungen im Bereich Telekommunikation zuständig.
 
 

981 Postings, 6720 Tage OdesoZahlen von Drillisch am 13. Mai 2002

 
  
    #29
10.05.02 12:18
es sieht zur Zeit sehr gut aus...

Gruß Odeso  

981 Postings, 6720 Tage OdesoAd hoc-Service: Drillisch AG

 
  
    #30
13.05.02 08:56
Ad hoc-Service: Drillisch AG  
13.05.2002 08:17:00


   
Drillisch AG: Bericht zum 1. Quartal 2002

Erstes positives Nachsteuerergebnis nach 6 defizitären Quartalen in Folge; EBITDA steigt um 40% auf 1,15 Mio. Euro; Abbau der Bankverbindlichkeiten von über 70% (31.03.2001 im Vergleich zu 31.03.2002)

Im 1. Quartal 2002 hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 517.000 um 17,2% auf 606.000 erhöht. Während sich der Konzernumsatz aufgrund des zurückhaltenden Telefonverhaltens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17,4% auf 31,7 Mio. Euro reduzierte, stieg der Umsatz pro Mitarbeiter von 150 Tausend Euro im 1. Quartal 2001 um knapp 29% auf 193,3 Tausend Euro im 1. Quartal 2002. Dies unterstreicht die erhöhte Personalproduktivität des Konzerns. Die Drillisch AG weist im Quartalsvergleich eine deutlich verbesserte Kostenstruktur aus. So stieg die Rohertragsmarge von 17,4% um 4,6 Prozentpunkte auf 22% aufgrund der zum Teil drastischen Kürzung der Subventionierung von Neuverträgen. Die Erfolge der Kostenoptimierung sind auch in dem sprunghaften Anstieg des EBIT (von -187 Tausend Euro auf +380 Tausend Euro) und des EBITDA (von 0,83 Mio. Euro auf 1,15 Mio. Euro, jeweils 1. Quartal 2001 zum 1. Quartal 2002) sichtbar. Als Quartalsüberschuss verbleibt ein Betrag von 5 Tausend Euro nach einem Verlust von 605 Tausend Euro im 1. Quartal 2001. Damit erreicht die Drillisch AG erstmals nach 6 defizitären Quartalen den Ergebnisturnaround auf Nachsteuerbasis. Trotz des erschwerten Marktumfelds konnte der Drillisch-Konzern seine Entschuldungspolitik konsequent fortsetzen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt (31.03.2001) beträgt der Rückgang der Finanzverbindlichkeiten über 70%. Diese in der Telekommunikationsbranche einzigartige Entschuldung verdeutlicht die hohe Innenfinanzierungskraft des Drillisch-Konzerns. Bis Ende April 2002 sind die Bankverbindlichkeiten auf ca. 4,7 Mio. Euro reduziert worden. Insgesamt bestätigt der Drillisch-Konzern das Ziel, das Geschäftsjahr 2002 nahezu ohne Bankverbindlichkeiten und mit einem positiven EBIT im einstelligen- Euro-Millionenbereich abzuschließen. Das Ergebnis des 1. Quartals 2002 hat eindrucksvoll bewiesen, dass die eingeleiteten Prozessoptimierungen und Effizienzverbesserungen bereits Früchte tragen. Den eingeschlagenen Weg wird der Drillisch-Konzern daher fortsetzen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 13.05.2002 WKN: 554550; ISIN: DE0005545503; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt und im Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart


130812 Mai 02


13.05.2002 8:12

 

981 Postings, 6720 Tage OdesoDelbrück & Co. bewerten die Drillisch mit Kaufen

 
  
    #31
13.05.02 11:39
Die Analysten von Delbrück & Co. bewerten die Aktien von Drillisch in ihrem heutigen Kurzkommentar mit “Kaufen“.

Im ersten Quartal 2002 habe der kleine Mobilfunkreseller (606.000 Kunden) sein Nettoergebnis wie bereits vorab angekündigt deutlich auf eine schwarze Null (Vorjahr: -0,6 Mio. Euro) steigern können. Der Umsatz sei hingegen aufgrund des zurückhaltenden Telefonierverhaltens um 17% auf 31,7 Mio. Euro gesunken. Im Gesamtjahr 2002 solle ein positives EBIT im einstelligen Millionenbereich erwirtschaftet und die Bankverbindlichkeiten von derzeit 4,7 Mio. Euro abgebaut werden. Die Analysten sehen sich zwar in der positiven Geschäftsentwicklung bestätigt, doch sei ihnen zufolge das vorrangige Anlagemotiv weiterhin die mögliche Übernahme durch z.B. Quam.
 

981 Postings, 6720 Tage Odeso14.05. / 13:19 Drillisch kooperiert mit VITAWO

 
  
    #32
15.05.02 00:18
Wie die Drillisch AG mitteilte, werde das Unternehmen künftig mit VITAWO, dem Internetportal der Arbeiterwohlfahrt, zusammenarbeiten. Grund sei der hervorragende Zugang zu Familien über das Internet und die Möglichkeit deren Bedürfnisse zu erfahren.

Der Mobilfunk-Provider wolle ein Produktpaket anbieten, dass speziell für die Zielgruppe Mutter-Kind konzipiert sei. Das Paket beinhalte zwei Handys mit einem Startguthaben von je 38 Euro. Das Angebot soll aufgrund der niedrigen monatlichen Grundgebühr insbesondere für Wenigtelefonierer interessant sein.

© BörseGo
 

981 Postings, 6720 Tage OdesoIc bin Bullisch was Drillisch angeht...warten!!!! o.T.

 
  
    #33
15.05.02 16:13
 

981 Postings, 6720 Tage OdesoOrdentliche Hauptversammlung 31.05.02

 
  
    #34
30.05.02 23:49
mal sehen was morgen für News Drillisch bringt...

Gruß Odeso  

981 Postings, 6720 Tage OdesoKlage von Drillisch-Aktionären gegen Quam

 
  
    #35
01.08.02 00:31
Klage von Drillisch-Aktionären gegen Quam
31.07.2002 17:27:00


   
Der Drillisch AG wurde am 29. Juli 2002 eine Klage ihrer Aktionäre Ralf Forster und Hans-Jochen Drillisch gegen die Group 3G UMTS GmbH, übermittelt. Die beklagte Gesellschaft ist Anbieter von Mobilfunkdienstleistungen und tritt in Deutschland unter der Marke "Quam" auf. Gegenstand der Klage ist ein angeblich bestehender Kaufvertrag zwischen den klagenden Aktionären und Quam über den Verkauf von Aktien der Drillisch AG. Im Rahmen dieses Vertrages sollen die klagenden Aktionäre ihre Beteiligung an der Drillisch AG, dies entspricht ca. 3 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft, gegen ein Barangebot pro Aktie an beklagte Gesellschaft verkauft haben. Die Kläger behaupten, dass weitere Aktionäre der Drillisch AG ihre Aktien an die beklagte Gesellschaft verkauft hätten. Alle Verkäufe zusammen repräsentieren die Aktienmehrheit an der Gesellschaft in Höhe von ca. 50,31 Prozent des Grundkapital der Drillisch AG.
Die Drillisch AG hat auf Basis der ihr gegenwärtig vorliegenden Informationen keine Kenntnis, dass weitere Aktionäre, die im Rahmen des Vertrages ihre Beteiligung verkauft haben sollen, der Klage beigetreten sind oder selbst Klage gegen die beklagte Gesellschaft erhoben haben. Darüber hinaus vermag sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzuschätzen, ob die Klage ihrer Aktionäre Erfolg haben wird.

Die Aktie von Drillisch notierte zuletzt bei 0,80 Euro.

 

1529 Postings, 6574 Tage TigerRDrillisch mein Baby

 
  
    #36
01.08.02 08:43
Ja Freunde jetzt wirds interessant!!
und am 12.08.02 auch noch die 2Q Zahlen!!
und die sind bestimmt nicht schlecht! nur meine Meinung!!
so und jetzt denkt mal ernsthaft nach!!Gruß TR  

981 Postings, 6720 Tage OdesoDelbrück & Co. bewerten Drillisch KAUFEN

 
  
    #37
01.08.02 23:17
Die Analysten von Delbrück & Co. bewerten in ihrem Kurzkommentar die Aktie von Drillisch weiterhin mit „Kaufen“.

Überraschend sei gestern bekannt worden, dass Quam offenbar eine Übernahme von Drillisch geplant habe und bereits Verträge mit Drillisch-Aktionären über die Andienung deren Aktien geschlossen habe. Einige Aktionäre wollen nun den Aktienverkauf an Quam einklagen, nachdem Quam sich aus Deutschland zurückziehen wolle und dementsprechend den Kauf nicht mehr tätigen wolle, so die Analysten. Die mögliche Übernahme von Drillisch sei ein wesentliches Anlagemotiv. Durch die Klage könnte sich das Interesse für Drillisch neu beleben, da der Übernahmepreis bei einem vielfachen des aktuelles Kurses liegen dürfte. Aber auch die wirtschaftliche Situation dürfte sich weiter verbessert haben (Zahlen für das zweite Quartal am 12.8.), so dass die Analysten an ihrer „Kaufen“-Einstufung festhalten.
 

612 Postings, 6325 Tage 123timDrillisch kaufen ?

 
  
    #38
03.08.02 14:41
So Jungs und Mädels, nun gebt mal Butter bei die Fische!
Bin schon dick drin bei Drillisch, soll man nochmals dazu kaufen ????????????????  

1262 Postings, 6567 Tage rübezahlHeute mit Superquartalszahlen

 
  
    #39
12.08.02 09:15
siehe NEWS  

981 Postings, 6720 Tage OdesoAd hoc-Service: Drillisch AG 12.08.2002

 
  
    #40
12.08.02 09:51
Ad hoc-Service: Drillisch AG  
12.08.2002 08:08:00


   
Halbjahresbericht Drillisch AG
Halbjahresbericht Drillisch AG

Zweites positives Nachsteuerergebnis in Folge; Steigerung EBITDA um 74%; ARPU- Anstieg von 20%, EBITDA-Zielvorgabe von 5,7 Mio. Euro für 2002; Entschuldung weiterhin über Plan

Die Drillisch AG weist im 1. Halbjahr 2002 (H1/02) in allen operativen Kennzahlen positive Tendenzen auf. Das EBIT stieg von -618 Tausend Euro (H1/01) auf +851 Tausend Euro im H1/02. Auch das EBITDA lag im H1/02 mit 2,7 Mio. Euro 74% über dem entsprechenden Halbjahreswert 2001 und liegt damit nach eigenen Recherchen 25% über dem Marktkonsensus. Der Konzernumsatz reduzierte sich aufgrund des rückläufigen Endgerätegeschäftes um 21% auf 70,5 Mio. Euro. Der durchschnittliche Umsatz je Kunde (ARPU) stieg von Januar bis Juni 2002 um 20% überproportional zum Mobilfunkmarkt.

Auch im sequenziellen Quartalsvergleich 2002 weist die Drillisch AG eine enorme Ertragsdynamik auf. So wurde das EBIT von 377 Tausend Euro im 1. Quartal 2002 (Q1/02) um knapp 26% auf 474 Tausend Euro im Q2/02 erhöht. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich von 185 Tausend Euro (Q1/02) um knapp 77% auf 327 Tausend Euro im Q2/02. Der Jahresüberschuss erhöhte sich von 5 Tausend Euro (Q1/02) auf 98 Tausend Euro (H1/02) nach einem Halbjahresverlust in 2001 von 1,3 Mio. Euro. Damit bestätigt die Drillisch AG eindrucksvoll, dass der Turnaround sich auch im Q2/02 fortsetzt und damit nachhaltig ist.

Auch in der Entschuldungspolitik liegt der Drillisch-Konzern über Plan. Gegenüber dem 31.12.2001 sanken die Bruttobankverbindlichkeiten von 8,4 Mio. Euro um über 71% auf 2,4 Mio. Euro zum 30.06.2002 und auf 1,6 Mio. Euro zum 31.07.2002. Saldiert um den Bestand an liquiden Mitteln zum 30.06.2002 (3,4 Mio. Euro), war der Drillisch-Konzern zum Stichtag nettobankschuldenfrei. Dieser beachtliche Abbau der Bankverbindlichkeiten wurde im Wesentlichen aus dem operativen Cashflow erwirtschaftet.

Aufgrund der durch Effizienzverbesserungen ausgelösten Nachhaltigkeit der Ertragssituation konkretisiert die Drillisch AG ihre Zielvorgabe für das Jahr 2002. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr ein EBITDA von 5,7 Millionen Euro nach einem EBITDA-Verlust von 4,3 Mio. Euro in 2001.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 12.08.2002 WKN: 554550; ISIN: DE0005545503; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt und im Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

120805 Aug 02

 

981 Postings, 6720 Tage OdesoDrillisch steigert Halbjahres-EBITDA um 74 Prozent

 
  
    #41
12.08.02 09:57
Drillisch steigert Halbjahres-EBITDA um 74 Prozent
12.08.2002 09:16:00


   
Die Drillisch AG gab am Montag bekannt, dass sie das EBIT im ersten Halbjahr 2002 von -618.000 Euro im Vorjahr auf 851.000 Euro gesteigert hat. Auch das EBITDA lag mit 2,7 Mio. Euro um 74 Prozent über dem Vorjahreswert und damit um 25 Prozent über den Markterwartungen. Der Konzernumsatz reduzierte sich aufgrund des rückläufigen Endgerätegeschäftes um 21 Prozent auf 70,5 Mio. Euro, während sich der durchschnittliche Umsatz je Kunde (ARPU) um 20 Prozent erhöhte.
Gegenüber dem Vorquartal wurde das EBIT im zweiten Quartal um knapp 26 Prozent auf 474.000 Euro erhöht. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit kletterte um knapp 77 Prozent auf 327.000 Euro. Der Jahresüberschuss erhöhte sich von 5.000 Euro auf 98.000 Euro nach einem Halbjahresverlust in 2001 von 1,3 Mio. Euro.

Das Unternehmen, dessen Brutto-Bankverbindlichkeiten Ende Juli auf 1,6 Mio. Euro zurückgeführt werden konnten, erwartet für 2002 ein EBITDA von 5,7 Mio. Euro nach einem EBITDA-Verlust von 4,3 Mio. Euro in 2001.

Die Aktie von Drillisch beendete den Handel am Freitag bei 0,81 Euro.

 

981 Postings, 6720 Tage OdesoDrillisch....ist da was im Busch.... o.T.

 
  
    #42
03.09.02 09:43
 

6045 Postings, 6878 Tage jack303wieso ? o.T.

 
  
    #43
03.09.02 11:31

981 Postings, 6720 Tage OdesoDrillisch: To be dropped from coverage

 
  
    #44
10.11.02 01:54
 Drillisch: To be dropped from coverage
von Merck Finck & Co.
[ 08.11.01 ]
Drillisch released its Q3 figures this morning. The company’s subscriber base increased by 37% from the year-earlier period, from 430,000 to 591,000. Group sales surprisingly decreased by 10.5% to €129.7m, due to a significant drop in the mobile cmmunication retailers prices of end appliances. EBITDA came in at €0.79m, down from €1.5m from Q3, 2000. As we have pointed out in our initial research report, we have recommended a BUY on the stock simply on the basis of a potential take-over. The latest figures confirm our opinion, that the company has only limited growth potential, which has been reflected in a strongly contracted market size. Therefore, we have decided to discontinue the coverage of Drillisch, effective immediately.
 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben