Porsche: verblichener Ruhm ?


Seite 550 von 557
Neuester Beitrag: 24.07.21 14:31
Eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14.902
Neuester Beitrag: 24.07.21 14:31 von: Körnig Leser gesamt: 2.996.254
Forum: Börse   Leser heute: 767
Bewertet mit:
62


 
Seite: < 1 | ... | 548 | 549 |
| 551 | 552 | ... 557  >  

2126 Postings, 6630 Tage SARASOTAsell in may.....

 
  
    #13726
13.05.21 11:38
habe Porsche seit vielen Jahren, aber jetzt stickt's mir , nicht mal Kasse gemacht zu haben nach dieser Rallye.  Und Olaf hätte sich auch gefreut.  

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Die Porsche-Korrektur

 
  
    #13727
1
13.05.21 14:48
ist noch ein gutes Stück davon entfernt, abgeschlossen zu werden.
Bei meiner letzten Einschätzung bin ich davon ausgegangen, dass ein Rückgang zum Fibonacci Retracement 38,2 erfolgt, wobei ich den Aufstieg ab 55,- Euro, die im Januar erreicht wurden, zugrunde gelegt habe. In diesem Fall wären wir wie beschrieben bei 82,81 Euro gelandet.

Leider wurde die Korrektur nicht gestoppt, weshalb wohl davon ausgegangen muss, dass der Aufstieg ab dem Oktobertief bei 45,- Euro greift. Damit ergibt sich eine neue Rechnung, mit einem Korrekturziel bei 79,- Euro. Siehe im angehängten Chart die obere der zwei horizontalen Linien.

Des weiteren käme aber auch eine Variante in Frage, bei der der Aufstieg zwar ab 55,- Euro gerechnet wird, statt des 38,2er FR das 50er greift - siehe untere horizontale Linie im Chart. Das Korrekturziel läge in diesem Fall bei 75,- Euro.

Wären diese Kursziele letztlich verkraftbar (und würden sich auch mit der gängigen Größenordnung einer "ausgewachsenen" Korrektur (ca. 25%) decken), macht mir ein weiteres denkbares Szenario Sorgen, nämlich die Schulter-Kopf-Formation, die zwischen Mitte März und Anfang Mai ausgebildet und bei 85,- Euro nach unten aufgehebelt wurde. Rezipiert das der Markt so, ergäbe das ein mögliches Kursziel von 70,- Euro (Abtrag der K-S-Strecke nach unten).
In diesem Fall hätten wir nicht nur eine Gesamtkorrektur von 30%; auch der Aufwärtstrend, der ab Oktober etabliert wurde, wäre obsolet. Ehrlich gesagt, halte ich dieses Szenario für ziemlich unwahrscheinlich, da die Nachrichtenlage für Porsche bzw. den VW-Konzern einfach zu gut ist.

Ich gehe deshalb davon aus, dass wir bei ca. 79,- bis 77,- Euro landen werden. Ideal wäre eine anschließende Seitwärtsbewegung von etwa 6 Wochen, da der Kurs dann die Aufwärtstrendlinie erreichen/ testen und anschließend wieder durchstarten könnte.

Technik:
Der RSI steht bei 36,25 und hat noch Luft nach unten.
Der Slow Stochastic hat sein Apriltief unterboten und steht jetzt bei ca. 5. Der Umkehrpunkt naht.
Der MACD hat die Nulllinie unterschritten und kann demnächst ein Kaufsignal liefern.
Die 200 TL wird etwa 2 Monate benötigen, bis sie auf 70,- Euro angestiegen ist. Der Spread würde dann problemlos einen Kurs, wie oben genannt, ermöglichen.

 
Angehängte Grafik:
pse1y130521.gif (verkleinert auf 30%) vergrößern
pse1y130521.gif

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Update

 
  
    #13728
1
13.05.21 20:57
Wieder einmal hat sich heute bestätigt, dass man Chartanalysen erst nach Handelsschluss verfassen sollte: der heutige Kurs, der bei Verfassung meines vorigen Beitrags noch bei 81,34 Euro stand, hat sich im weiteren Tagesverlauf deutlich erholt und tolles Reversal hingelegt, was grundsätzlich bullish ist.

In der Nomenklatur der Candlestick-Lehre wird die heute kreierte Candle -mit kurzem Kerzenkörper und sehr langer Lunte/Schatten- Hammer genannt. Nach einer Sequenz fallender Tageskerzen weist ein Hammer auf ein Umdenken des Marktes hin.
xtb.com definiert wie folgt:
"Ein Hammer tritt auf, nachdem ein Instrument sinkt unter der Annahme, dass der Markt einen Boden oder Widerstandslevel testet. Das Hammer-Signal bedeutet nicht, dass die Käufer die Kontrolle über das Finanzinstrument wiedererlangt haben, sondern es deutet einfach darauf hin, dass eine potenzielle optimistische Stimmung gestärkt werden könnte."

Wir werden schon bald sehen, ob sich diese " potenzielle optimistische Stimmung" durchsetzt.  

2149 Postings, 1440 Tage andi2322Löschung

 
  
    #13729
14.05.21 09:13

Moderation
Zeitpunkt: 19.05.21 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

22321 Postings, 2791 Tage Galearisrebound beeindruckend

 
  
    #13730
14.05.21 12:56
 

122 Postings, 3854 Tage hudlwickPositive News

 
  
    #13731
14.05.21 17:10
müssten halt gerade in der jetzigen Situation für einen weiteren Push sorgen. Möglichkeiten gäbe es ja grad genug. Ich "spinne" mal. Etwa die Porsche AG geht an die Börse, die PSE übernimmt weitere VW Stammaktien, die PSE übernimmt die Mehrheit an Varta oder macht ein Joint Venture mit Panasonic Batterie oder kauft sich bei Rock Tech ein, das VW Gesetz fällt oder was immer an positiven Dingen passieren könnte. Die PSE sollte halt mal was "Raushauen" bzw. aus der Verdeckung auch mal hervorkommen.  

5803 Postings, 5742 Tage FredoTorpedoHudlwick, ich denke, den Eigentümern

 
  
    #13732
14.05.21 18:51
der PSE-Stammaktien sind eher daran interessiert, dass derKurs der PSE aufgrund eines soliden Geschäftsergebnisses steigt, als durch spektakuläre Meldungen. Am Allerwichtigsten dürfte es ihnen allerdings derzeit sein, dass PSE/Volkswagen im Wettlauf um die Zukunftsthemen, wie Batterie, autonomes Fahren, Informationstechnologie im Auto nicht ins Hintertreffen gerät.
Sollte sich zeigen, dass man da auf Augenhöhe mit Tesla. Apple, Google und Konsorten steht, dann wird der Kurs von selbst explodieren. Aber bis dahin liegt noch ein gutes Stück Weg vor uns.
Wahrscheinlich wird es sich in einigen Jahren als Glücksfall erweisen, dass Herr Winterkorn bei VW über die Dieselaffäre gestolpert ist. Sonst läge der Konzern bzgl. Der neuen Technologien noch zwei bis drei Jahre zurück.
Ich bin übrigens nach wie vor Diesel-Fahrer, der Motor ist fast ein technisches Wunderwerk, und es schmerzt sicher nicht nur mich, dass das in absehbarer Zeit eingemottet, bzw. Nicht mehr weiter entwickelt wird.  

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Apropos News: interessante News...

 
  
    #13733
2
14.05.21 19:50
...gab es gerade in den letzten Tagen, als vom Einstieg des VW-Konzerns und der Porsche AG in die Batteriezellenforschung und -fertigung berichtet wurde:

"Die Sportwagentochter Porsche will eine Batteriefabrik für Hochleistungszellen in Tübingen bauen, wie Porsche-Chef Oliver Blume im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ sagte. „Die Batteriezellen sind eine Kerntechnologie für die deutsche Autoindustrie, die wir auch im eige-
nen Land haben müssen.“...„Wir [wollen] jetzt bei den Hochleistungsbatterien ganz vorn sein.“

Zwar werde Porsche auch Batterien vom VW-Konzern beziehen. „Aber zusätzlich wird es ein Segment für Hochleistungszellen geben“, sagte Blume. „Das ist eine Porsche-Domäne. Genauso wie
wir  Hoch-leistungs-Verbrennungsmotoren entwickelt haben, wollen wir jetzt bei den Hochleistungs-batterien ganz vorn sein.“
(Quelle: Südwest-Presse/swp.de vom 26.04.2021.

Damit nicht genug:
Der in die Schlagzeilen geratene Tübinger OB Boris Palmer legte noch einen drauf und schrieb am 6. Mai, Baywa baue auf einer 1ha großen Fläche im Industriegebiet bald den zweiten Abschnitt ihrer Solarzelldistribution.
Und dann der entscheidende Hinweis: „Manz ist in die Batteriezellforschung eingestiegen....Als dann das Angebot von Porsche kam, mit Manz hier Batteriezellen der Spitzenklasse zu bauen, haben wir sofort zugestimmt.“
(sinngemäß zitiert aus dem Schwäb. Tagblatt Tübingen).

Manz hat übrigens auch zu Varta Kundenbeziehungen; was bedeutet, dass sich möglicherweise eine hochinteressante "Ménage à trois" anbahnt.
In jedem Fall werden VW und Porsche zu Big Playern im Geschäft mit Batteriezellen, und das sollte die künftigen Erträge noch weiter steigern.

VW und Porsche sind für mich ein Top-Investment - gerade jetzt. Das Beste kommt erst noch. Let the good Winds blow...  

5803 Postings, 5742 Tage FredoTorpedoNoch was zur Batterieforschung und

 
  
    #13734
15.05.21 12:20

122 Postings, 3854 Tage hudlwickJaaaaaa,

 
  
    #13735
15.05.21 22:05
genau die Art von Neuigkeit die ich erhofft hatte!  

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Fredo - Quantumscape

 
  
    #13736
17.05.21 11:10
Laut HB hat VW angeblich schon seit 2012 in Quantumscape investiert. Demnach begann das noch in der Ära von Ferdinand Piech, der ja bis 2015 AR-Vorsitzender war. Ergo muss Piech wohl schon länger Avancen in Richtung E-Technologie gehabt haben. Weißt Du, was damals darüber bekannt wurde? Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern (das Alter...).  

122 Postings, 3854 Tage hudlwickPiech Tesla

 
  
    #13737
17.05.21 12:19

2149 Postings, 1440 Tage andi2322Löschung

 
  
    #13738
1
19.05.21 10:32

Moderation
Zeitpunkt: 19.05.21 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

533 Postings, 4091 Tage Investmenttrader_Li.Gewinn in Q1 verzehnfacht

 
  
    #13739
19.05.21 10:37
https://www.tradegate.de/...-nachrichten-detail.php?id=20210519001914

Porsche SE liefert starke Zahlen, der Gewinneinbruch aus Q1 2020 ist Geschichte, wenn es weiterhin so gut läuft, rechne ich für 2021 wieder mit einem Gewinn von 4 Milliarden.  

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Porsche-Zahlen...

 
  
    #13740
1
19.05.21 11:27
Wenn Musk die sieht, schlafft er ab.

Porsche wieder "rentabelster Autobauer der Welt", wie früher. Happy Days are here again.

Und natürlich Kursrückgang nach guten Zahlen. Wie immer.

 

2149 Postings, 1440 Tage andi2322interessant

 
  
    #13741
1
19.05.21 11:36
jemand löscht hier weil die quelle fehlt hahaha naja dann hoffe ich mal das der shortschein von dem jenigen ein totalverlust wird :-) was für ein kindergarten das langsam ist  

22321 Postings, 2791 Tage Galeariseben, schon seltsam

 
  
    #13742
19.05.21 12:23
welche Fisimatenten da laufen....
Chart scheint Flag auszubilden, könnte mit Anstieg etwas dauern....
kein Rat zu was.  

22321 Postings, 2791 Tage Galearisfällt weiter

 
  
    #13743
19.05.21 12:50
 

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Flagge?

 
  
    #13744
19.05.21 12:55
Wo bitte?

Davon abgesehen, sind Flaggenmuster in der Chartlehre relativ aussagelos. In jedem Fall sollten die technischen Parameter und die Fundamentaldaten mit berücksichtigt werden.  

590 Postings, 5902 Tage blocksachseGuten Morgen an alle

 
  
    #13745
1
20.05.21 08:55
Basisansicht von mir
- PVZ beinhaltet einen sehr hohen VW-Bestand (>30%)
- dessen KGV ist fast einstellig
- den, "Markteifer" (nenne ich) beider (PVZ und VW)  erkennt der Markt derzeit mehr an als
  den der anderen Autobauer. Als Indiz sehe ich die Stabilität, eben gerade gestern.
- Dagegen scheint die Gewinnerwartungen beider (eigedenkt der Verschachtelung) momentan noch
  nicht so recht vom Markt belohnt zu werden.
-  Die von beiden Unternehmen kürzlich verkündeten Offensiven (Zellproduktion  usw) sind folglich
   das Reziprok von Stagnationsaussicht.

These
Da die bisher gezahlte Divi von PVZ stes geschäftsnah, also nie von der Substands kam und dennoch partiell dem Gewinn entsprach, vermute ich eine ordentliche Dividendenerhöhung.

a) wie ist Eure Meinung?
b)  wann schlägt  PVZ eigentlich die Divi vor?

allen einen schönen Tag
BS
 

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08Blocksachse - Dividende

 
  
    #13746
1
20.05.21 12:41
Vielen Dank für Deinen Beitrag, mit eigenen Überlegungen und Schlussfolgerungen. Hätte ich gerne öfter. Dafür gibt's von mir einen Grünen.

Die Dividende für das Gj. 2020 wurde am 12. März mit 2,21 Euro p.s. vorgeschlagen. Sie wird aus der Substanz bezahlt, da der Gewinn aus der at Equity konsolidierten Beteiligung am VW-Konzern von 4,4 auf 2,6 Mrd. Euro zurückgegangen war. Die aktuellen Gewinne 2021 werden erst 2022 zu Dividenden führen.

Die Dividende für 2020 wird am Tag nach der Hauptversammlung ausbezahlt. Der Termin steht noch nicht fest. Der letzte war am 02. Oktober 2020.  

590 Postings, 5902 Tage blocksachseOK und Dank

 
  
    #13747
20.05.21 13:00
Ich hätte mich in der Tat bei diesem Invest mehr belesen müssen. Damit als Dank für Deine Nachsicht.
Doch nun zu meiner weiteren Vermutung.
Die löblichen 2,21Eus wurde ja recht zeitig ausgelobt.
Soll heißen die eigentliche positive Offenbarung über den profitablen Verlauf 2021 (VW / PVZ) kam ja erst Wochen später. Unda da ja bis zur HV noch viel Luft ist, könnte man doch mit einer Aufstockung rechnen. Oder besser ausgedrückt; Es wäre schön, wenn PVZ REIT-Chrakter hätte.

BS  

11461 Postings, 6401 Tage fuzzi08blocksachse - "Aufstockung"

 
  
    #13748
20.05.21 13:43
wird es nicht geben, weil die (vorgeschlagene) Dividende einen zurückliegenden Zeitraum, nämlich 2020, betrifft. Und da war eben der Gewinn (Pandemie bedingt) zurückgegangen.
Einen "Vorgriff" auf künftige Gewinne gibt es nicht. Das geht schon rein rechtlich nicht, da dann die nach der Dividendenzahlung einsteigenden Investoren um die mögliche Höhe ihnen zustehender Dividende gebracht würden.

Ich bin eigentlich kein Freund von Dividenden. Mir ist es wesentlich lieber, wenn die Gewinne reinvestiert werden und damit die Substanz und Marktposition des Unternehmens gestärkt werden, was sich in der Regel auf den Kurs auswirkt. Wenn der dann per anno z.B. um 20 Prozent steigt, ist mir das (genau zehnmal) lieber als eine Dividende von 2 Prozent.

Wobei der Fall bei der Porsche SE etwas anders liegt, da man ohnehin über enorme liquide Mittel verfügt und erst mal die investiert sein wollen. Bei den anstehenden Plänen (Batterieproduktion) wird es voraussichtlich zu einem größeren Reinvestment kommen, das der PSE einen völlig neuen Dreh geben kann, der noch gar nicht eingepreist ist.  

590 Postings, 5902 Tage blocksachseJa, auch dafür Danke

 
  
    #13749
20.05.21 19:01
Warum ich auf die Divi etrwas fokusiert bin ist, ich habe die Erfahrung gemacht, daß in sehr volatilen Zeiten Diviaktien träger sind. Soll heißen, sie werden just aus diesem Grund von deren Besitzern weniger geworfen. -Nach dem Motto - Aussitzen wenn`s mal knistert.

Ein Reinvestment ist mir ja auch nicht unrecht. Mir passt nur nicht, wenn aller "Nasen" der Aktionär zur KE  gebeten wird.
Was aber hier, wegen des vorhandenen Mittel nicht zu erwarten ist.

So und nun drück mir mal Deinen Daumen für einen kurzen Rücksetzer auf 84Eus mit einer ausreichenden Stückzahl.

Schönen Abend

BS  

5039 Postings, 1357 Tage KörnigIch habe meine erste Oder bei

 
  
    #13750
21.05.21 12:33
85,45 €/Stück rein gestellt. Brauche aber erstmal nur 15 Aktien, um hier ein Fuß in der Tür zu haben. Aufstocken würde ich erst bei 75 €/Aktie. Fall die da nicht mehr hin kommt ist mir das auch egal, weil ich nicht so stark in die Autobauer investiert sein möchte. Das macht dann vielleicht 1 guten % aus von meinem Depot  

Seite: < 1 | ... | 548 | 549 |
| 551 | 552 | ... 557  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gearman, S3300