wer von euch hat irgendeine erfahrung mit wiener aktien???


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 12:59
Eröffnet am: 06.08.00 22:35 von: mario karner Anzahl Beiträge: 27
Neuester Beitrag: 25.04.21 12:59 von: Utekmmja Leser gesamt: 15.892
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

28 Postings, 7590 Tage mario karnerwer von euch hat irgendeine erfahrung mit wiener aktien???

 
  
    #1
06.08.00 22:35
...ich würde mich freuen, wenn jemand interesse dafür hätte...  
1 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1285 Postings, 7877 Tage Guru BrauniTeilweise stimme ich überein...

 
  
    #3
07.08.00 00:26
Das habe ich schon großteils gemacht...

Meine Meinung zu

webfreetv.com: Sieh Dir mal deren Filmchen an. Die Qualität und die Übertragung sind gelinde gesagt: Würg. Und ich habe immerhin chello.....
Daher für mich kein Kaufkandidat.

stage1.cc: Kann interessant sein. Ich bin mir nur unsicher, da mir dieses Startupinvestment irgendwie zur Zeit als Hype vorkommt... Daher für mich: neutral.

bank austria: Die sind ein Sonderfall. Wenn es klappt, daß die BA-Aktionäre mehr als 1:1 Hypoaktien bekommen, dann ja sonst nein, denn die Bewertung der Hypoaktien, die man dann ja dafür bekommt ist höher und damit teurer als die der BA-Aktien. Fazit für mich: Spekulativ, kommt eben drauf an, was tatsächlich für ein Umtausch herauskommt.

erste bank: Ja, die könnten auch interessant werden. Wäre ja eigentlich die nächste Bank, die einen Partner suchen könnte. Aber: Sie werben im Moment stark damit die einzige wirklich österreichische "Groß"bank zu sein. Daher für mich: neutral

wienerberger: Als zum Verkauf stehender billiger Großkonzern ist meine Einschätzung klar positiv, habe ich vorhin auch schon erwähnt.

semperit: Wie bei Wienerberger, habe ich auch schon vorhin erwähnt (davon habe ich ja auch Optis)

Viele Grüße
Guru Brauni  

28 Postings, 7590 Tage mario karnerbank austria, hta

 
  
    #4
07.08.00 00:34
bank austria wechselt bestimmt nicht zu diesen konditionen den besitzer, das wäre betrug am aktienär...da kommt noch einiges, glaube ich...
webfree...technisch gebe ich dir momentan recht...aber die wird trotzdem steigen, das brauchen gewisse kreise..und aus dem umfeld kommen ja noch mehr börsenkandidaten...
und hta beteiligungs ag (global equity partners) sind total unterbewertet...die haben etwa 180% potential auf 18 monate glaube ich...

mario  

1285 Postings, 7877 Tage Guru BrauniWie gesagt:

 
  
    #5
07.08.00 00:46
Wenn mehr herauskommt für die BA-Aktionäre, dann ist da noch Musik drin. Aber eben: Wenn. Darum halte ich mich da raus.

Zu webfreetv: Mir ist schon klar aus welchen Umfeld die kommen. Aber nur wegen eines Umfeldes muß ein Wert noch nicht steigen... Da verlasse ich mich lieber auf das was sie bieten und das überzeugt mich in dem Fall nicht oder besser: zur Zeit nicht. Vielleicht wird es ja mal besser (wenn es sie bis dahin noch gibt).

Zu hta kann ich nichts sagen. Die habe ich mir noch nicht angesehen. Werde ich aber in den nächsten Tagen machen.

Viele Grüße und gute Nacht
Guru Brauni  

293 Postings, 7966 Tage Emmaals einer der nächsten Themenpunkte in der 3-Sat-Börse Freitags: Die Wiener Börse! o.T.

 
  
    #6
07.08.00 07:53

314 Postings, 7667 Tage KOHLHAAS IIRe: wer von euch hat irgendeine erfahrung mit wiener aktien???

 
  
    #7
07.08.00 08:32
Liebe Optimisten !
Denn wer sich für die Wiener Börse interessiert u. österreichische Aktien kaufen will, der muß einer sein.
Es besteht halt die Frage, was ist besser? Russische Aktien oder österreichische ? - Ich würde behaupten, daß  russische Aktien allemal besser einzuschätzen wären. Dort sitzen vielleicht Mafiosi im Aufsichtsrat aber in Ö. da sitzen u.a. verkrachte, abgehalfterte, unfähige Politbonzen in den Aufsichtsräten, die bestimmt nicht in erster Linie, das Wohl des Konzernes u. schon gar nicht mehr das Wohl der Aktionäre im Auge haben.
Irgendwann, wird es keine österreichischen Konzerne mehr geben. Die zuständigen Herren, werden alles ans Ausland verscherbeln. Beispiele gibt es genug. 1. Ziel dieser Herren: Füllen der eigenen Taschen ! - Beispiele: Steyr-Daimler-Puch, CA ? - Und was bekamen die involvierten Konzernbosse bzw. Politiker ? Millionenabfertigungen (20 Millionen ATS, 100 Millionen ATS usw.), Firmenpensionen - wiederum Millionen - bis ans Lebensende.
Wer durfte das bezahlen ? - Der kleine Aktionär.
Und es wird sich kaum was ändern - bezahlen wird immer nur der kleine (dumme) Aktionär.
Lest einmal beim :

www. wallstreet-online.de    

board nach bei Österreich  -   Randa - der skrupellose BA Chef.

Gruß KHII



 

882 Postings, 7964 Tage gtx1Die vielzitierte Unterbewertung der Wiener Börse ist leider

 
  
    #8
07.08.00 08:45
inzwischen wirklich schon ein Grund diese Börse zu meiden.
Es gibt diese Aussage schon so lange, daß man davon ausgehen kann, daß sich auch in nächster Zeit nichts ändert.
Meine Erfahrungen mit Wien reichen etwa 8 Jahre zurück und schon damals ist von Unterbewertung gesprochen worden.
Bis auch einige New Economy Werte der letzen Zeit ist kaum Bewegung zu erkennen, die Umsätze sind niedrig und der Trend geht seitwärts bis abwärts.
Natürlich ist es nicht auszuschließen, daß Wien "entdeckt" wird, aber wer weiß wann und ob überhaupt.
Eventuelle kurzfristige Gewinne sind zwar immer wieder zu machen, langfristig ist Wien meiner Meinung nach aber sicher zu meiden.
Nicht ohne Grund notieren einige österr. Werte am Neuen Markt.

greetings gtx
 

3839 Postings, 7963 Tage HAHAHAMeine Meinung als Wiener:

 
  
    #9
07.08.00 09:48
Klar gibt es auch in Österreich Chancen:

old economy: stark unterbewertet - sind sie aber schon seit Jahren ohne dass sich wesentliches ändert. Nach BA weitere Übernahmekandidaten möglich
(zB auch AUA)

Dennoch auch da gebe ich den grossen internationalen Werten mehr Chancen

Wiener Wachstumsegment: da bleib ich lieber am NM;
                       Tradingchancen bei IPOs,


Bei der nächsten Hausse sind die wiener old economy -werte klare Underperformer, da bleib ich lieber am NM und NASDAQ.


Fazit: Ich denke nicht, dass man derzeit in Wien investiert sein muss.
      Chancen gibt es aber auch hier. Da wir noch recht wenige
      Wachstumswerte haben, dürfte auch bei zukünftigen IPOs gutes Geld zu
      verdienen sein.







 

3839 Postings, 7963 Tage HAHAHAKohlhaas

 
  
    #10
07.08.00 09:57
Deine Übertreibung ist so maßlos, dass Deine Ausage dadurch schlichtweg FALSCH ist.

Tatsache ist, dass die (sozialdemokratische) Politik in Ö. nicht an eine funktionierenden Börse interessiert war und die Börse über Jahrzehnte als ein Symbol des ausufernden Kaiptalismus galt, der den Reichtum von arm zu reich verschiebt.

Tatsache ist auch, dass das hauptsächliche Interesse seitens der Politik an der Wiener Börse war:  MACHT - sprich das Einetzen von Ex-Politikern in hohe Stellen der grossen ATX werte (die meisten mit dem Staat als HAuptaktionär).

Es hat sich aber mittlerweilen viel geändert.

Die Börse wird nicht mehr als etwas negatives gesehen, sondern als wichtiger Teil einer funktionierenden Wirtschaft.

Der Staat zieht sich zunehmend als (Haupt)aktionär zurück.

Der Einfluss der Politik ist am abnehmen (wenn auch langsam).

 
Deine Vergleiche mit russischen Aktien und "Mafiosi" entbehren jeder Grundlage und brauchen daher von mir nicht weiter kommentiert werden.
Fälle von Missbrauch, Insiderhandel... gibt es überall auf der Welt.
Kennst Du den Neuen Markt ?

Gruss
Miros  

575 Postings, 7773 Tage Torrohier gibts auf "bisserl" was dazu !

 
  
    #11
07.08.00 10:04
in der community wird viel über wr. werte gesprochen, dort findest sicher infos.
http://www.austrostocks.com  

351 Postings, 7670 Tage Boersenrechtund da gibts auch ein bisserl was dazu!

 
  
    #12
07.08.00 10:13
http://www.gsc-research.at/


Wien ist leider nur was für "Langfristinvestoren"!
Interessant: JOWood: Kurs: 16  Ziel: 30 !  

2385 Postings, 7734 Tage BroncoRe: wer von euch hat irgendeine erfahrung mit wiener aktien???

 
  
    #13
08.08.00 12:46
Einen winzigen Punkt sollte man vielleicht beachten. Wien hat 8 Jahre Durststrecke hinter sich. NM, DAX, etc. haben sie noch vor sich - oder glaubt ernsthaft jemand, daß in den nächsten 2 Jahren die Volkswirtschaften so wachsen werden wie in den letzten 2 Jahren die Index-Punkte. Die 8 Jahre Durststrecke in Österreich kamen als Folge eines Aktienrausches, bei dem Stimmung herrschte wie auf dem Opernball. Nun sind alle frustriert, niemand glaubt mehr an die Storry von der Unterbewertung, ... wunderbar, jetzt rein !  

3839 Postings, 7963 Tage HAHAHASeit 8 Jahren Flaute & Unterbewertung in Wien - warum nicht noch weitere 1,2 oder 3 a

 
  
    #14
08.08.00 12:56
Kannst aber dennoc recht haben.

Dennoch gehe ich JEDE Wette ein, dass der NM den ATX bis Frühjahr 2001 um ein Vielfaches abhängen wird. Gerade mal das Wiener Wachstumssegment wird mit dem NM etwas mitziehen.

Gruss
HAHAHA  

1285 Postings, 7877 Tage Guru BrauniNa schau einer an...

 
  
    #15
08.08.00 13:35
Austria Tabak beginnt gerade den Seitwärtstrend im Chart nach oben zu durchbrechen. Und kurz nach 9 Uhr gab es einen ziemlich hohen Umsatz. Fonds?

Stimmt HAHAHA, 8 Jahre Flaute, was nicht heißt, daß man trotzdem gut verdienen konnte (z.B. mit Optis auf AT im Spätherbst 99 und auf EVN Ende 99) :-)
Wenn wir jetzt 8 Jahre Flaute haben, ist es doch an der Zeit, daß es mal wieder anders kommt. Ist also nur eine andere Sichtweise. Ein Grund warum es jetzt soweit sein könnte ist meiner Meinung nach die kurz bevorstehende Aufhebung der Sanktionen (auch wenn die eigentlich 0 Auswirkung auf die Wirtschaft haben/hatten sind diese doch eine psychologische Sache - egal ob diese sinnvoll sind oder nicht, was wir hier nicht wieder diskutieren müssen). Und das viele Werte extrem billig sind kann wohl niemand verneinen.
Ganz besonders viel erwarte ich mir von Austria Tabak und natürlich von den Optis (z.B. AT-Call OS Lfz 07/01, Basis 40; Bezug 5:1 zur Zeit für einen Kurs von knapp über 1 Euro). Erreicht die AT bis Juli 2001 ihre alten ATHs von knapp über 60 ist ein Opti mehr als 4 Euro wert... Selbst wenn sie nur auf 50 gehen ist der Opti immer noch 2 Euro wert.

Viele Grüße
Guru Brauni  

1285 Postings, 7877 Tage Guru BrauniATH von AT war natürlich knapp über 70, aber so weit will ich noch gar nicht denken. o.T.

 
  
    #16
08.08.00 13:54

3839 Postings, 7963 Tage HAHAHARe: Guru Brauni !

 
  
    #17
08.08.00 13:55
Hi Landsmann !

Der (warscheinliche) Grund des AT-Anstiegs: G.Bush hat angekündigt, im Falle seiner Wahl "nicht so streng" mit den Tabakfirmen umzugehen.

Nehme an, das wird sich heute auch postiv auf Phillip Morris auswirken - und TA hat warscheinlich schon vorweggenommen.

Klar - man kann immer verdienen - auch bei einer Seitwärtsbewegung - und das sogar mit relativ begrenztem Risiko.

Dennoch bleibe ich bis Frühjahr an NM und Nasdaq.

Man kann nicht auf 3 Hochzeiten gleichzeitig tanzen.....

Gruss
HAHAHA    

1285 Postings, 7877 Tage Guru BrauniDanke HAHAHA!

 
  
    #18
08.08.00 13:59
Das mit Bush habe ich noch gar nicht mitbekommen. Auch wenns für die AT ziemlich egal ist was sich in USA tut, ist das natürlich trotzdem eine nette Nachricht (auch wenn ich Nichtraucher bin ;-) )

Mit den 3 Hochzeiten hast Du natürlich recht. Deshalb bleibe ich ja auch von gewissen Werten fern ;-)

Viele Grüße
Guru Brauni  

2385 Postings, 7734 Tage BroncoDie Wettbüros sind geöffnet:

 
  
    #19
08.08.00 14:07
HaHaHa, für Deine Wette gibts einen Markt. Verkauf einfach Calls auf den ATX und kauf Dir von dem Erlös welche auf den NM. Geht Deine Rechnung auf, machst Du richtig Kohle.
Warum nicht noch 2 oder 3 Jahre ? - Das hängt davon ab, wie bärig man die Situation auf den bisher so hochgeschossenen Märkten sieht. Wenn hier zum Rückzug geblasen wird (und davon gehe ich aus), dann wird die Kohle nicht einfach abgezogen, sondern zu einem großen Teil an anderer Stelle investiert. Ich rechne mit einer Rückbesinnung auf klassische Bewertungsmaßstäbe - und da sind Ösi-Aktien die Kandidaten.
Guru Brauni, hast Du zu dem Opti, den Du hier empfiehlst, eine WKN ? - Da wäre ich Dir sehr verbunden, dann brauche ich nicht suchen.  

3839 Postings, 7963 Tage HAHAHARe: Bronco : kann man ATX-Calls leer verkaufen ???

 
  
    #20
08.08.00 14:13
selbst wenn  -den Erlös wieder zu investieren - ist auch nichts anderes als auf pump Aktien kaufen....  

1285 Postings, 7877 Tage Guru BrauniHier die WKN für Dich Bronco

 
  
    #21
08.08.00 14:19
Am Wiener Markt  073045
Das ist jener Opti, den ich habe. Der Wert gestern Abend war bei 1.08. Auf der HP sieht man leider immer nur den zuletzt gehandelten Preis. Der war 1.00. Es gibt aber noch einige andere mit sehr geringem Aufgeld und Laufzeiten bis zum November 2001. Die kannst Du Dir ganz einfach ansehen:

Auf www.wbag.at
Klicke dann Marktdaten/Kurse Kassamarkt/Warrants. Dann AT auswählen und Du siehst eine ganze Liste. Einen Basispreis so in der Gegend 40/45 finde ich ideal. Alles was darüber ist ist dann schon zu spekulativ aus meiner Sicht.

Viele Grüße
Guru Brauni  

2385 Postings, 7734 Tage BroncoRe: Guru Brauni; Re: HAHAHA

 
  
    #22
08.08.00 14:36
Herzlichen Dank, Guru Brauni ! Einen Basispreis zwischen 40 und 45 halte ich für angemessen. Oberhalb würde ich mich auch nicht trauen zuzuschlagen.

HAHAHA, es gibt tatsächlich ausserbörslich Haie, bei denen Du Wertpapiere leer verkaufen bzw. Termingeschäfte analog den Terminbörsen abschliessen kannst. Da würde ich aber auch die Finger davon lassen, das ist sogar gefährlicher als Aktien auf Pump kaufen. Von meiner Seite war das als Anspielung auf "jede Wette", die Du eingehen wolltest, gedacht.

viele Grüße
Bronco  

28 Postings, 7590 Tage mario karnerRe: wer von euch hat irgendeine erfahrung mit wiener aktien???

 
  
    #23
10.08.00 21:57
..heute war nicht gerade die hölle los in wien..aber die erste bank hat super zahlen gebracht..die hat noch viel potential..  

9 Postings, 23 Tage SophiaugviaLöschung

 
  
    #24
25.04.21 03:20

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 12:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

10 Postings, 23 Tage UteqpmlaLöschung

 
  
    #25
25.04.21 11:45

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 23 Tage KatharinahjajaLöschung

 
  
    #26
25.04.21 12:58

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 23 Tage UtekmmjaLöschung

 
  
    #27
25.04.21 12:59

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben