wann gibt es keine Deutsche mehr ?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 17.01.15 10:48
Eröffnet am: 15.01.15 08:34 von: finale Anzahl Beiträge: 32
Neuester Beitrag: 17.01.15 10:48 von: hokai Leser gesamt: 3.153
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 >  

29684 Postings, 3440 Tage finalewann gibt es keine Deutsche mehr ?

 
  
    #1
6
15.01.15 08:34
11055  
6 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

25086 Postings, 3200 Tage Lumberjack77ist hart für dich, oder?

 
  
    #8
1
15.01.15 09:25

76 Postings, 1908 Tage StülpnerIch bitte mal

 
  
    #9
2
15.01.15 09:28
um die Definition Deutsche o. Deutscher.  

25086 Postings, 3200 Tage Lumberjack77gerne

 
  
    #10
5
15.01.15 09:29

   Deutsche im rechtlichen Sinne sind Personen, welche die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder als Flüchtlinge oder Vertriebene deutscher Volkszugehörigkeit Aufnahme auf dem Gebiet des Deutschen Reichs in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 gefunden haben (Art.166 Abs.1 GG, siehe auch Deutsche Staatsangehörigkeit).
   Deutsche im ethnischen Sinne sind alle Personen deutscher Volkszugehörigkeit, welche vorrangig durch die angestammte Verwendung der deutschen Sprache, aber auch durch kulturelle und religiöse Traditionen zum Ausdruck kommt (siehe auch deutsche Kulturnation).
 

1838 Postings, 2694 Tage hundekarlDauert nicht mehr so lange

 
  
    #11
8
15.01.15 09:30
Bis es keine Deutschen mehr gibt. Meine Nachbarn streng gläubige Islamisten aus Marokko.
Hatten bis jetzt 4 !!! Kinder. Demnächst kommt Kind Nr. 5 !!!!. Grund: Die ersten 4 Kinder sind " nur " Mädchen. Nach ihrem Glauben müssen so lange Kinder gezeugt werden bis ein Junge da ist.
So ist das bei den Islamisten...  

1372 Postings, 2281 Tage Pfeifensack2150 dürfte jedenfalls

 
  
    #12
8
15.01.15 09:31
ein Deutscher Staat nicht mehr existieren.
Es gibt dann nur noch ein Europa, in welchem die Muslime den größten Bevölkerungsanteil stellen und die Regierungs(mit)verantwortung haben.  

25086 Postings, 3200 Tage Lumberjack77das heißt mehr kinder machen

 
  
    #13
1
15.01.15 09:32

25086 Postings, 3200 Tage Lumberjack77#12 dafür werden uns unsere nachkommen

 
  
    #14
1
15.01.15 09:34
vermutlich nicht dankbar sein

naja, wenn man es nicht besser kennt, wird die kritik vielleicht nicht so streng ausfallen  

1372 Postings, 2281 Tage PfeifensackIch habe nichts gegen Muslime

 
  
    #15
4
15.01.15 09:35
in der Regierungsspitze, das wird Realität werden, nur müssen sie bis dahin sich reformiert, demokratisiert haben und Weltoffenheit und Toleranz und relgiöse Gelassenheit zu ihren Tugenden zählen, sonst wird es für die anderen Staatsangehörigen ganz bitter...

:/

Wie gesagt, das alles ist eine reine Frage der demographischen Entwicklung in Verbindung mit dem demokratischen Mehrheitsprinzip.  

76 Postings, 1908 Tage StülpnerWenn jetzt nichts getan wird

 
  
    #16
5
15.01.15 09:39
ist es mit UNS bald vorbei.  

1372 Postings, 2281 Tage PfeifensackEin vorübergehendes Gegengewicht könnte es

 
  
    #17
1
15.01.15 09:43
noch darstellen, wenn man die Einwanderung von kinderfreundlichen Angehörigen von Kulturen demokratischer Genese fördern würde, um den demograhischen Effekt abzumildern. Dies könnte Zeitgewinn bringen. Vielleicht aus dem Osten Europas ?

:/  

1372 Postings, 2281 Tage PfeifensackIn der Tat müsste JETZT

 
  
    #18
3
15.01.15 09:45
etwas getan werden, wenn man erst einmal in der Minderheit ist, wird es zu spät sein.

 

55608 Postings, 4639 Tage heavymax._cooltrad.Islam&Muslime muß erst Religion v.Politik trennen

 
  
    #19
2
15.01.15 09:47
sonst wird das nix mit dem Regieren
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25086 Postings, 3200 Tage Lumberjack77sonst haben wir hier erdogan light

 
  
    #20
2
15.01.15 09:52

7787 Postings, 3632 Tage mannilueaber wir können ja wieder sagen:

 
  
    #21
2
15.01.15 09:55
davon haben wir nix gewußt...


ist so´n natürlicher deutscher Reflex....  

2690 Postings, 5535 Tage slimmywir reden von schwer-verbrechern

 
  
    #22
2
15.01.15 09:56
wer mit kriegswaffen auf der strasse erwischt wird, für den gelten einfach alle oben genannten kuscheligkeiten nicht mehr. dessen ursprung muß erfasst werden, und er muß nach einer angemessenen strafe an die wurzeln seines ursprungs zurückgeschickt werden...ohne rückfahrkarte.

das hat nix mit integration, assimilation, harz 4, rente, sozialstaat etc zu tun. das ist strafrecht pur! für einen sehr kleinen teil der bevölkerung.

 

4435 Postings, 3786 Tage kologeDie Geburtenrate

 
  
    #23
4
15.01.15 10:07
in Deutschland liegt zwischen 1,3 und 1,4. Und das bezieht alle mit ein, auch die Muslime, Migranten und Ausländer!

Die Geburtenrate der Volksdeutschen dürfte dabei sogar noch viel geringer sein. Die der Muslime um ein Vielfaches höher. Und so ergibt sich ein Wert von 1,3.

Wenn es so weiter geht dann dauert es noch 4-5 Generationen bis der letzte Deutsche ausgestorben ist. Dabei ist die Zuwanderung noch nicht mal berücksichtigt. Schaut einfach mal die Kinder von heute an. An Migrantenanteil in den Schulen von 50% ist heute die Regel.

Ach ja, heute wurde die Pille danach freigegeben. Die Politik tut also alles dafür dass die Deutschen so schnell wie möglich aussterben.

 

2690 Postings, 5535 Tage slimmyich habe nichts dagegen,

 
  
    #24
2
15.01.15 10:29
das deutsche volk mit den besten der ganzen welt zu verdünnen.
nur den nörgelnden und mordenden schrott, den sollen unsere ordnungskräfte draußen halten. übrigens ein grundsätzliches problem der eu!  

1372 Postings, 2281 Tage PfeifensackOhne Rassismus, Religionsfeindlichkeit

 
  
    #25
2
15.01.15 11:26
oder anderem kruden Zeug muss konstatiert werden:

Verantwortliche Politiker müssen HEUTE unmittelbaren Handlungsbedarf sehen für Reformanforderungen an die hier lebenden Muslime, damit diese fit werden für eine freiheitlich-demokratische Mitverantwortung.

Der Hinweis, den jungen Muslimen müsse eine Lebensperspektive mit Berufschancen gewährt werden, klingt ja gut und freundlich. Aber reicht das ? Solche Perspektiven etwa für die muslimischen Mädchen in ihren Familen in der Breite überhaupt erwünscht ? Wird vieles von dem, was hier an Integrationsmaßnahmen und Toleranz angeboten und empfohlen wird, muslimischerseits nicht vielfach als Dekadenz der Ungläubigen angesehen ? Muss nicht an solchen Welt- und Selbstbildern gearbeitet werden, und zwar von den Muslimen selbst ? Ist die Kindeserziehung in der Breite der muslimischen Gesellschaft überhaupt demokratiefähig in unserem Sinne und weltoffen genug ?

:/

 

4844 Postings, 5125 Tage ManagerMan weiß nicht, was passieren wird.

 
  
    #26
2
15.01.15 11:30
Wenn es einen großen Meteoriteneischlag in Mitteleuropa geben sollte, werden von den Deutschen kaum welche übrig bleiben. Das Jahr aber kann man nicht vorhersagen.  

1452 Postings, 4208 Tage publicaffairs...dann wenn die Menschen aufhören

 
  
    #27
1
17.01.15 10:13
sich an Labels und Namen aufzugeilen und anfangen sich für ihre Identität interessieren. Dann gibt es keine Deutschen mehr, sondern Menschen.
-----------
Denkst du schon oder machen das Journalisten für dich?

29684 Postings, 3440 Tage finalenachdem was auf der Welt passiert

 
  
    #28
1
17.01.15 10:15
sind Deutsche wohl die menschlichsten.  

29684 Postings, 3440 Tage finaleaußer Manager

 
  
    #29
17.01.15 10:25

29684 Postings, 3440 Tage finalegibt hier viele

 
  
    #30
17.01.15 10:27
die Deutschland am liebsten auslöschen möchten.  

4260 Postings, 6878 Tage Wikingernix menschlichsten

 
  
    #31
17.01.15 10:40
die dümmsten und feigsten,
wenn bei uns jemand den Mund auf macht
und was sagt, was anderen nicht gefällt.
ist er ein Nazi.

Also ich kann nichts für das was 2-3 Generationen vor meiner getan haben,
Wie wird das in Österreich gehandthabt?
War da nicht so ein Österreicher federführend?
Fragen auf Fragen,

Waren nur die Deutschen immer die bösen?  

26490 Postings, 3843 Tage hokaiwe call it arrogance, they call it making friends

 
  
    #32
17.01.15 10:48

-----------
"born free"

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben