Steinhoff International Holdings N.V.


Seite 1 von 9812
Neuester Beitrag: 03.04.20 20:31
Eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 246.28
Neuester Beitrag: 03.04.20 20:31 von: ich lese alle. Leser gesamt: 30.572.872
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 19.618
Bewertet mit:
249


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9810 | 9811 | 9812 9812  >  

Clubmitglied, 27592 Postings, 5510 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    #1
249
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
245255 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9810 | 9811 | 9812 9812  >  

39 Postings, 679 Tage HighstakesVerwunderung ob der Kurses.

 
  
    #245257
03.04.20 17:29
Eigentlich verwunderlich dass die Aktie noch über 1 Cent steht. Jetzt wo die Umsätze ausbleiben und die Kosten weiterlaufen wird es bald einen Liquiditätsengpass geben. Und als Vorbelastetes Unternhemen wird Steinhoff nicht mit Staatsgeldern gerettet werden.

Vapiano, Karrstadt und einige Andere schwache Zombie Firmen sind bereits gefallen. Steinhoff steht dass auch nicht mehr Lange durch.  

3809 Postings, 879 Tage MarketTraderwirds schlimmer als bei der grossen deppression?

 
  
    #245258
03.04.20 17:32
https://www.theguardian.com/world/2020/apr/03/...-since-records-began  

1482 Postings, 788 Tage trttlFür mich geht der Anfang Monat bis zum 10.

 
  
    #245259
03.04.20 17:34

344 Postings, 2277 Tage NeXX222Was für ein Schwachsinn Highstakes

 
  
    #245260
7
03.04.20 17:36
Steinhoff ist seit 2 Jahren im Krisenmodus und hat genug Liquidität, um diese Krise durchzustehen.

Nur weil jetzt mal einige Wochen ein Teil der Stores geschlossen sind, laufen die Kosten überhaupt nicht so weiter. Mieten wurden zT ausgesetzt, Kurzarbeit für Mitarbeiter.

Und im Vergleich zu Vapiano und Galaria Kaufhof Karstadt läuft es operativ bei Steinhoff rund. Die Herausforderungen sind nur noch die Klagen und eine Refinanzierung.  

47 Postings, 61 Tage dermünchnerbobbyth

 
  
    #245261
03.04.20 17:58
dann haben Sie nie in einen internationalen Konzern gearbeitet. Nicht der Vorstand ist der mächtigste Angestellt sondern die Aufsichträte. Und wenn diese noch üer signifikante Anteile verfügen sprengen die ihnen jede HV....  

12145 Postings, 2728 Tage H731400@NeXX222

 
  
    #245262
1
03.04.20 17:58
Daimler hat sich 12 Mrd Cash „besorgt“, Adidas verhandelt gerade mit der KFW aber SH ist voll durchfinanziert für die Krise ? Sehr interessant.  

47 Postings, 61 Tage dermünchnerxxx

 
  
    #245263
03.04.20 17:59
natürlich ist der Aufsichtrat kein Angestellter aber das mächstigste Gremium einer AG....nicht das Sie wieder was in den falschen Hals bekommen... :-)  

47 Postings, 61 Tage dermünchnerH731400

 
  
    #245264
03.04.20 18:01
und woher haben Sie jetzt die Info ? Gibt es ein offizielles Pressestatemant der entsprechenden Kommunikationsabteilung von SH dazu ?? :-)  

5240 Postings, 763 Tage STElNHOFFDie Gläubiger

 
  
    #245265
03.04.20 18:03
Werden ihre Melkkuh doch nicht absaufen lassen, Zinsen auf Null, Und das Ding läuft durch.  

5240 Postings, 763 Tage STElNHOFFIn

 
  
    #245266
03.04.20 18:05
Zwei bis drei Monaten ist das Thema Corona sowieso gegessen.
Außer in Indien.  

2195 Postings, 806 Tage Der Paretoich wollte nur mal kurz Hallo sagen

 
  
    #245267
1
03.04.20 18:14
und kurz schauen wer hier noch alles an Bord ist.  Ich bin weiter investiert und die Prügel
die ich mit meinem Invest einstecken musste.... : Was soll's !

Leute bleibt gesund! Bleibt optimistisch!

"Heute ist nicht alle Tage! Wir sehen uns wieder keine Frage!"

 

2155 Postings, 1193 Tage Hai123456H7 lügt schon wieder

 
  
    #245268
03.04.20 18:18
Daimler hat sich nicht 12 Milliarden  Cash besorgt,
sonder sichert sich eine Kreditlinie über 12 Milliarden .
Das ist wohl ein kleiner aber feiner Unterschied, den H7 natürlich nicht kennt
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai
 

1067 Postings, 4395 Tage MIICCorona dauert noch Monate

 
  
    #245269
03.04.20 18:20
Corana ist erst gegessen wenn es einen Impfstoff gibt.
Oder wenn wir rücksichtslos einige 100.000 Tote in Kauf nehmen.
Bis zu einer ausreichenden Herdenimmunität dauert es noch Jahre.
Vor Ende des Jahres glaube ich nicht an einen Impfstoff.
Wir werden also noch lange mit Einschränkungen leben müssen.
Schön wärs wenn Masken in der Öffentlichkeit reichen und sonst das Leben bis auf Fußball und sonstige Massenveranstaltungen wieder normal laufen kann.
Dann kann auch Steinhoff seine Läden wieder öffnen.  

1934 Postings, 849 Tage Seckedebojo@Hai123456........in jedem Forum in dem du

 
  
    #245270
2
03.04.20 18:26
..vertreten bist läuft es immer gleich...

"Bla Bla Bla..Bla Bla......und dann:   WAS MEINT IHR ? "

Ja.....was meinst Du ?

Gruß  

13974 Postings, 2729 Tage silverfreakyEine Grippe kommt auch jedes Jahr.

 
  
    #245271
03.04.20 18:30
Wer jetzt noch aktiv diesen HS2020 verteidigt, macht sich am Shutdown schuldig.  

344 Postings, 2277 Tage NeXX222ach H7

 
  
    #245272
10
03.04.20 18:44
dass es bei dir an solchen Grundlagenkenntnissen schon scheitert ne ;-)

Wie schlecht der Automobilmarkt läuft, muss ich dir glaub ich nicht nochmal erzählen. Daimler hat sich vorsorglich daher nochmal eine milliardenschwere Kreditlinie genehmigen lassen.

Adidas dagegen hat eine hohe Nettokasse auf der Bilanz. Trotzdem hat man sich aufgrund eines konservativen Liquiditätsmanagements einen KFW-Kredit besorgt. Natürlich macht Adidas das, die probieren aktuell die negativen Folgen ihrer geschlossenen Geschäfte durch sämtliche Rettungspakete der Bundesregierung etwas abzuschwächen. Deswegen hat man ja auch zuletzt probiert, die Mietzahlungen für April einzustellen... Dies wird alles nicht gemacht, weil man akut in einer Notsituation ist, sondern um sich nach der Corona Krise hinzustellen und den Aktionären zu zeigen... "Seht her, wie toll wir durch die Corona-Krise gekommen sind, während die Profitabilität unserer Competitors deutlich zurückgegangen ist..."

Und nun zu Steinhoff: Ein IPO bzw. Verkauf von Pepco an Private Equity ist aktuell vom Tisch. Dies zeigt, dass Steinhoff aktuell das Geld nicht braucht und nächstes Jahr wird man mit einem noch stärkeren Pepco auch einen noch höheren Verkaufspreis erzielen können.

Darüber hinaus wurde im Corona-Update von Steinhoff bekanntgegeben, dass einige Stores zurzeit geschlossen sind. Natürlich darf man in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass ohne Umsatz auch keine Umsatzkosten anfallen. Insgesamt dürfte damit der negative Einfluss auf das EBITDA nicht signifikant sein.

Abschließend bitte nicht vergessen, dass es auch eine Zeit nach Corona geben wird. Premium Produkte wie Mercedes von Daimler oder Adidas laufen natürlich in Boomphasen besonders gut. Aber bitte schau dir mal das Produktportfolio des Steinhoff-Imperiums an, dann wirst du schnell feststellen, dass das größtenteils Produkte des täglichen Bedarfs sind, die auch preislich ganz unten angesiedelt sind. Die Rezession kann kommen, meiner Meinung nach ist Steinhoff operativ weiterhin stark aufgestellt.

Wir hätten hier bei Steinhoff ein riesiges Problem, wenn es operativ nicht laufen würde und dann so eine Krise kommt. Deswegen dürfte es auch nicht überraschen, dass Vapiano, Galaria usw. derzeit umfallen bzw. kurz davor sind... ;-)

Wir brauchen nur noch den Vergleich und eine anschließende günstige Refinanzierung der Schulden, wodurch das Zinsumfeld nahe 0 uns hier auch in die Karten spielen wird.

 

13974 Postings, 2729 Tage silverfreakyJa und wieso kaufen dann keine Institutionellen?

 
  
    #245273
03.04.20 18:50
Und vor allem wieso haben sie verkauft, wo Steinhoff schon nix mehr wert war?
Das sind ja recht geringe Verluste gewesen.Habens sie verkaufen müssen?  

1469 Postings, 336 Tage Josemir@ MIC

 
  
    #245274
2
03.04.20 18:55
Die werden und  müssen den Laden aufmachen.
1. alle mit Mundschutz damit niemand den anderen ansteckt
2. Risikogruppen werden strengere Auflagen bekommen und Einkaufszeiten
3.nicht zu den Risikogruppen gehörende Personen dürfen sich mit Mundschutz frei bewegen
4.Großveranstaltungen wie Bundesliga, Theater usw. werden dieses Jahr nicht stattfinden.
5.Eine generelle Abgabe auf Immobilienbesitz und Vermögen als Coronaabgabe wird kommen
6.Spitzensteuersatz wird erhöht
7.Lohnsteigerungen werden weniger
8.Tarifverträge werden aufgebrochen und für eine gewisse Zeit arbeitgeberfreundlicher
9. Inflation wird kommen
10.Sozialabgaben werden erhöht

Und die junge Generation wird weiter und noch verstärkt konsumieren und das wo es günstig ist.
Und die dürfen raus oder denkst du die Alten sind alle im Pundland,Poco,Pepkor und MAT..Die Konsumieren eh schon fast nicht mehr..
Ergo wird Steinhoff mit einer Delle überleben und die PIC werden helfen.Wenn der Umsatz nicht dementsprechend anzieht, dann können die Gläubiger am Ende 2021 Assets verkaufen lassen.Diese Assets sind dann wieder entsprechend was wert, aber momentan bekommen die nichts oder sehr wenig dafür.
Und wer bekommt jetzt Kredite um eine Firma mit Schulden zu kaufen.
Long..  

979 Postings, 385 Tage ShoppinguinJa und wieso kaufen dann keine Institutionellen?

 
  
    #245275
03.04.20 18:56
Weil die Banken pleite sind ?

Die Bank-Daytrader dürfen ja auch nicht mehr zocken...  

297 Postings, 713 Tage Helmut84@MIC

 
  
    #245276
9
03.04.20 19:07
Das sehe ich ganz anders. Bin der Meinung, dass die Geschäfte recht bald wieder öffnen. Ich rechne bei uns in Österreich mit spätestens ab 1. Mai. Hier auch der Auszug von der Einschätzung vom Bundeskanzler.

Kurz macht Hoffnung und will bald "Handel wieder vollständig öffnen"
Am Sonntag soll entschieden werden, wie eine Wiedereröffnung der Republik aussehen könnte.

Wichtig war jetzt, dass man sich von den Kapazitäten besser auf den Virus vorbereitet und es schafft es mit dem Ausbruch dahingehend zu verlagern wenn die Grippewelle vorbei ist. Bis vor kurzem waren noch sehr viele Kapazitäten durch die Grippe im Krankenhaus belegt. Plus im Sommer wird es zumindest mit der Ansteck und wenn sich die Leute weniger in geschlossenen Räumen aufhalten auch schwerer mit der Ansteckung.

Wenn einfach jeder im öffentichen Raum eine Maske tragen würde und sich öfters die Hände wascht und man Körperkontakt vermeidet könnte man die Ansteckung so reduzieren, dass es das Gesundheitssystem im wesentlichen auch backen könnte. Leider fehlt bei uns bei vielen Leuten das Bewußtsein dafür auch gerade bei den alten Leute. Hätte man von Anfang das Thema mit Masken gelöst, Schulen geschlossen plus keine Großveranstaltungen und jeder hätte alles befolgt hätte man es auch ohne Lock-Down der Wirtschaft backen können. Aber die Leute hätten es befürchte ich nicht befolgt. Leider sind uns die Japaner da einiges voraus.

Länder wie Japan zeigen z.B. sehr gut vor wie man mit dem Virus umgehen kann. Obwohl man dort quasi wie überall am Anfang alles falsch gemacht hat schaffen die es trotzdem ohne kompletten Lock Down der Wirtschaft.

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/coronavirus/...cid=ientp#page=1

Allgemein muss man aber sagen, dass jetzt bald die Phase kommt wo man die Wirtschaft auch wieder hochfahren muss weil sonst zu viele Existenzen am Spiel stehen. Desto länger die Quarantäne desto größer der Widerstand der Bevölkerung. Auch glaub ich wird man es nicht schaffen, dass die Leute in Quarantäne sind im Sommer wenn es in den Wohnungen in den Großtstädten bis zu 30 Grad haben wird.

Generell habe ich eine große Hoffnung, dass es bei den ganzen klinischen Studien auch ein Medikament gefunden wird das zumindest etwas bringt.  Hier gibt es ja auch schon erste hoffungsvolle Ergebnisse. Bis zum Impfstoff ja da wird es leider noch dauern.

Ich bin überzeugt, dass die ganze Situation in einem Monat schon deutlich besser ist als aktuell.

Allgemein ist das im Moment leider eine schwere Situation. Auch meine Frau ist schwanger und wir erwarten in Kürze ein Baby. Das macht das ganze nicht leichter. Aber kopf hoch ich sehe schon das Licht am Ende des Tunnel.

Euch allen alles gute und ein schönes Wochenende.  
 

1537 Postings, 1050 Tage gewinnnichtverlustPepkor Absturz

 
  
    #245277
03.04.20 20:12
Habe im Realistenforum bei den Tickers gelesen, dass Pepkor anständig abgestürzt ist.

Habe mir den Chart angeschaut, wir haben 50 Prozent verloren, der Chart schaut wirklich schlecht aus, aber zur Beruhigung, alle Aktien haben in den letzten Wochen anständig verloren, also vermutlich ist der Absturz normal.

 
Angehängte Grafik:
pepkor_entwicklung.jpg
pepkor_entwicklung.jpg

29 Postings, 279 Tage DiePauToi Toi Toi

 
  
    #245278
03.04.20 20:20
Hallo Helmut
Euch alles Gute! Es gibt wichtigeres als Börse :-)  

39 Postings, 679 Tage HighstakesSteinhoff kann kippen

 
  
    #245279
1
03.04.20 20:27
Wenn die Geschäfte bis Sommer zu bleiben kippt Steinhoff um. Da bin ich mir sciher. Das überleben die nicht und Notkredite kriegen Sie keine.

Galeria Kaufhauf und Vapiana sind erst die Spitze des Eiseberges und Steinhoff ist kein gesundes Unternehmen sondern liegt schon auf der Intensiv Station.

Ich sage dass wird ein Blutbad oder den schwachen Unternehmen. Ein übles Blutbad...  

2 Postings, 0 Tage ich lese alleshallo fans

 
  
    #245280
03.04.20 20:29
na wie läuft euer top invest??
die ersten haben insolvenz angemeldet,,,

 

2 Postings, 0 Tage ich lese allesahahahha

 
  
    #245281
03.04.20 20:31
jg73 die duperpfeife hat geschmissen,,aber hey,,herzlichen glückwunsch...

ich denke doppeltom macht hier das licht aus...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
9810 | 9811 | 9812 9812  >  
   Antwort einfügen - nach oben