@ trüffel ferkel u. alle die es interessiert


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 31.12.00 17:49
Eröffnet am: 30.12.00 10:01 von: karo Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 31.12.00 17:49 von: Kicky Leser gesamt: 1.058
Forum: Börse   Leser heute: 0
Bewertet mit:
1


 

645 Postings, 7155 Tage karo@ trüffel ferkel u. alle die es interessiert

 
  
    #1
1
30.12.00 10:01
war jetzt 2 tage auf dem trader seminar.habe für aktien keine neuen erkenntnisse ziehen können,da diese ausschliesslich mit future handeln,
bund-eurostoxx-u.daxfuture.d.h.,man hat das risiko einer einzelnen aktie nicht.es wurde in groben zügen aufgezeigt,wie das ganze funktioniert,was dahinter steckt u. die programme mit denen gearbeitet werden,sowie risiken aber auch möglichkeiten.desweiteren hat man dort die möglichkeit auch mit aktien in usa zu handeln(z.b. auch shorten).
mit den futuren wird ausschliesslich an der eurex in stuttgard gehandelt.
u. zwar in sekunden schnelle.ein klick,short o. long gehen,1-2sek später hast du die bestättigung des geschäftes.
das ganze ist kein teufelswerk.es erfordert wissen in charttechnik,selbst-
kontrolle wenn es hoch o. runter geht sowie aüsserste gesamtdisziplin.
vorallem aber,man braucht ein system.wenn man dort später traden will,werden dir systeme aufgezeigt,die die verluste begrenzen,die gewinne aber laufen lassen,sodass unter dem strich etwas übrig bleibt(nach dortiger aussage).ich selbst habe dort ganz bewusst gegen den markt gespielt u. kräftig auf die nase bekommen.nach einem system gehandelt wäre ein ansehnlicher gewinn daraus geworden.
kurz um,mir hats spass gemacht kohle zu verbraten ohne dafür bluten zu müssen:-))))))).
wenn jemand offen für neues ist,u. nicht nur auf aktien beschränkt,der sollte sich diese 2tage gönnen,denn man kann nur lernen.
ich selbst werde mir auch die 14tage trainingslager gönnen(im feb.,die gebühren hab ich schon getradet).anschliessend werde ich mich entscheiden,ob ich diese art traden zu meinem beruf mache,da es für mich
faszinierent ist.
bis dahin muss ich meine 2 wälzer durch haben,technische analyse/john j. murphy u.neue trading dimensionen/erich florek.
so,dass war der raport,den du dir auf unserem treffen gewünscht hast.wenn du noch fragen hast melde dich.wenn ich dir aber alles sage,gönnst du dir die 2 tage nicht(diese sind kostenlos).
erwarte nicht zuviel,sei aber offen für neues.
ein frohes neues jahr,gesundheit u. glück
karo

 

62129 Postings, 7515 Tage KickyIch wünsch Dir viel Glück,aber

 
  
    #2
30.12.00 10:15
90% der Trader sind nach einem Jahr pleite ,zeigte eine Untersuchung in USA.Ganz zu schweigen von dem unglaublichen Stress,da biste nach einem Jahr nicht mehr Du selber!  

645 Postings, 7155 Tage karo@Kicky

 
  
    #3
30.12.00 11:56
vielen dank für die warnung.dieser markt ist wahrlich nichts für zocker,sondern er verlangt eine eiserne disziplin.der sekundenhandel wäre nichts für mich,da würde ich durchdrehen.deshalb will ich mich auch erstmal in der charttechnik verbessern,bevor ich dort 14 tage trainiere.danach werde ich ersteinmal lange schlafen u. dann entscheiden.denn wie du schon sagtest,die pleite ist nah.beim future-handel bewegst du mit einer long-shortposition ca.175000€(diese summe bräuchte man um den dax nachzubilden bei 7000P).bei jedem punkt hoch o. runter verliert o. gewinnt man 25€.
d.h.,es geht gewaltig ins geld,wenn man auf der falschen seite steht.hab ich gestern gemacht,3x gegen den trend gezockt= 6000€ miese in 1std.
aber ohne system o. genaue vorkenntnisse.war geil:-) mega grins:-)))))))).
die sagen auch ganz klar,erst den bundfuture traden,weniger bewegung u. viel billiger.
für dich u. deiner familie alles gute im neuen jahr,gesundheit,frieden u. glück,
karo  

62129 Postings, 7515 Tage Kickyhier gibts ne interessante Betaversion f.Daytrader

 
  
    #4
31.12.00 17:42

62129 Postings, 7515 Tage KickyDer Crashupdate ist auch besser geworden

 
  
    #5
31.12.00 17:49

   Antwort einfügen - nach oben