A3C6BE - Basin Uranium Corp.


Seite 2 von 7
Neuester Beitrag: 10.02.24 06:42
Eröffnet am:24.03.22 13:41von: TerasAnzahl Beiträge:162
Neuester Beitrag:10.02.24 06:42von: TerasLeser gesamt:55.622
Forum:Börse Leser heute:100
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertLöschung

 
  
    #26
16.06.22 13:43

Moderation
Zeitpunkt: 17.06.22 14:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern.

 

 

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertInflation

 
  
    #27
16.06.22 17:39
Diese ist für sich äusserst kritisch zu betrachten.An den Aktien und Immobilienmärkten haben wir sie eigentlich schon seit Jahren.Nur hat es niemanden gejuckt,da es genügend Geld und genügend Grosskopferte gab, die es bezahlen konnten.Dies ist ganz klar die Schuld von FED und EZB.Durch Putins Krieg kommt die Inflation,anders gefächert, nun auch bei der breiten Mittelschicht an.Energie und Lebensmittelkosten lassen grüssen.Dabei wäre es einfach diese zu kontern.Einmal pro Woche das Auto stehen lassen und etwas weniger Fleisch zu konsumieren.
Übrigens:Meine Beiträge enthalten immer eine Portion an Zynismus.Ganz inflationsfrei.  

12203 Postings, 3095 Tage ubsb55schnurrbert

 
  
    #28
16.06.22 18:00
Du hast kalt duschen vergessen.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertOoops,sorry

 
  
    #29
16.06.22 18:11
sollte aber im Sommer mit Rekordtemperaturen kein wirkliches Problem sein.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertNaiv und putzig

 
  
    #30
1
22.06.22 12:49
wie sich etliche Schreiber in gewissen anderen Foren in ihren Beiträgen versuchen zu übertreffen.Da ist man sich für keinen Mist zu schade nur um das Unabdingliche schön zu reden.Die Nasdaq Futures sprechen schon Bände....wie üblich wird Cameco dem Abverkauf folgen.Unter 20 Euro sind heute vorprogammiert.Und noch einmal ein kleines 1mal1 für alle unverbesserlichen....nach unten kommt dann die 19.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertDie sogenannte Uranstory

 
  
    #31
22.06.22 19:38
macht schon lange keinen Sinn mehr.Es liegt allerdings nur an einigen Pushern,welche das Blaue vom Himmel versprechen..zumindest "prognostizieren".Die Realität schaut anders aus.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertWen interessieren

 
  
    #32
23.06.22 17:01
irgendwelche Uranepisoden Nr. 0815 oder Meinungen von irgendwelchen Uran CEO´s?Zumindest nicht mich.Ich sehe die Realität im Aktienkurs.
Und dieser sagt mir...hoffentlich hält die 20.Dies ist nur ein Minimalziel und hat gar nichts zu tun,mit gewissen Meinungen die Uranaktien jenseits von
Gut und Böse sehen. 21 Euro sind heute ein Muss,ansonsten...kali nichta.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertRezessionspanik und andere Kamellen

 
  
    #33
24.06.22 10:47
Irgendwo las ich kürzlich,dass der Niedergang mit den Uranaktien etwas mit "Rezessionspanik" zu tun habe.Was für ein Schwachsinn.Rezessionsrealität wäre korrekt.Verdammt...wüsste ich nur noch,wo ich diese hahnebüchene Eselei gelesen habe.Jetzt habe ich noch ein kleines Quiz.Was ist der Unterschied zwischem dem Uranpreis 2007 uns 2022?Die Antwort gibt es später.  

12203 Postings, 3095 Tage ubsb55schnurrbert

 
  
    #34
1
24.06.22 12:27
" Wen interessieren irgendwelche Uranepisoden Nr. 0815 oder Meinungen von irgendwelchen Uran CEO´s "

Dein Forum scheint ja auch nicht auf übermässiges Interesse zu stossen. Was könnte der Grund sein?

1. Deine Analysen sind einfach zu gut.

2. Dein Umgangston begeistert die Massen.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertMeine Beiträge

 
  
    #35
24.06.22 18:37
sind weder geschaffen um Massen zu begeistern,oder falsche Versprechungen in irgendwelchen" Analysen" zu machen.Dies überlass ich anderen Heilsversprechern und Propagandisten.Man muss sich die Predigt nur pemanent wieder reinziehen und am Ende glaubt man auch daran.  

12203 Postings, 3095 Tage ubsb55schnurrbert

 
  
    #36
24.06.22 21:12
" Meine Beiträge sind weder geschaffen um Massen zu begeistern,oder falsche Versprechungen in irgendwelchen" Analysen" zu machen "

Das war mir schon klar, ich wollte es nur höflich ausdrücken. Dass das Pöbeln der alleinige Zweck ist, hätte doch unhöflich geklungen.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertCameco

 
  
    #37
28.06.22 18:25
folgt heute artig dem Nasdaq direkt in den Keller.Für mich keine grosse Überraschung.Allerdings tut es mir Leid für andere Investoren,welche irgendwelche 0815-News...muss kurz überlegen...ach ja... z.B. Atomstrom könnte auch demnächst aus der Ukraine kommen,für bare Münze nehmen.Pöbeln oder blenden....that is the question.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertZukunftsmusik

 
  
    #38
28.06.22 18:47
In Deutschland gibt es kein Stromproblem,sondern ein Gasproblem.Und die Ukraine hat noch ganz andere Probleme.Besser den eigenen Strom behalten,sofern es die verbleibende Infrastuktur zulässt.Good Luck.  

2186 Postings, 2777 Tage M-o-DLöschung

 
  
    #39
1
28.06.22 18:52

Moderation
Zeitpunkt: 29.06.22 11:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

2186 Postings, 2777 Tage M-o-D#38

 
  
    #40
28.06.22 21:25
" In Deutschland gibt es kein Stromproblem,sondern ein Gasproblem"

In D werden u.a. Gaskraftwerke zur Stromerzeugung eingesetzt. Da das Gas aber knapp werden könnte, sollen die Gaskraftwerke künftig nicht mehr zur Stromerzeugung genutzt werden, sondern Kohlekraftwerke sollen stattdessen reaktiviert werden und den Strom generieren. Das eingesparte Gas kann dann zum Heizen im Winter verwendet werden ...  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbert@ MoD

 
  
    #41
29.06.22 13:36
Da gebe ich dir,auch mit leichtem Zähneknirschen,sogar Recht.Ich hatte hauptsächlich die Diskussion um die Reaktivierung der deutschen Atomreaktoren verfolgt und da lautete eigentlich der Konsens,dass diese 6% an Stromeinspeisung...Grundlast hauptsächlich, nicht viel bringt.
Wie auch immer....Energiesicherheit ist und wird ein heikles Thema bleiben.  

2186 Postings, 2777 Tage M-o-Ddazu heute:

 
  
    #42
30.06.22 11:09
+++ 10:14 Habeck will alte Kohlekraftwerke hochfahren lassen nach Start von Nord-Stream-Wartung +++

Die Bundesregierung will eingemottete Kohlekraftwerke in der Gaskrise bereits in Kürze wieder anlaufen lassen. Dies solle es möglich mache, die Einspeicherung von Gas für den Winter im Sommer weiter fortsetzen zu können, sagt Wirtschaftsminister Robert Habeck. "Deswegen das Gesetz, Kohlekraftwerke reinzunehmen in dem Moment, wo die Wartungsarbeiten an Nord Stream 1 beginnen." Diese sind ab dem 11. Juli vorgesehen und würden planmäßig rund zehn Tage dauern. Der Grünen-Politiker warnt aber davor, sich darauf zu verlassen. Das Gesetz, das die Reaktivierung alter Kohlekraftwerke möglich machen würde, soll am 8. Juli im Bundesrat beschlossen werden. Die Meiler sollen so den Einsatz von Gaskraftwerken reduzieren.

https://www.n-tv.de/politik/...n-Schlangeninsel--article23143824.html  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertDa sieht man mal

 
  
    #43
30.06.22 11:37
wie komplex,aber auch paradox die gesamte Energiewirtschaft geworden ist.Aussgerechnet ein Grüner muss die Kohlewirtschaft verlängern.Atomstrom,trotz einiger sicherheitsrelevanten Bedenken,wäre klimatechnisch eine bessere Alternative.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertBitte anschnallen,der Countdown geht los

 
  
    #44
30.06.22 16:13
und zwar in Richtung unter 20 Euro.Weit und breit keine Entspannung in Sicht,obwohl doch immer wieder wiederholt wurde,nicht von mir,dass Uran und anhängende Aktien steigen werden.Um den 30%-Absturz der letzten Wochen zu kompensieren,braucht es locker einen 40% Anstieg.
Das kann dauern,auch wenn es noch einige Apologeten gibt,welche behaupten es kann ganz schnell wieder nach oben gehen.Zum Glück hält sich ein gewisser Oberguru B. zurück.Wahrscheinlich gönnt er sich einen Urlaub mit seinen fantastischen Urangewinnen.  

2186 Postings, 2777 Tage M-o-D@schnurrbert / #37

 
  
    #45
01.07.22 09:50
" .... welche irgendwelche 0815-News...muss kurz überlegen...ach ja... z.B. Atomstrom könnte auch demnächst aus der Ukraine kommen,für bare Münze nehmen.Pöbeln oder blenden....that is the question."

Meldung von heute:  " Ukraine liefert ersten Strom in die EU",  01.07.2022, 07:01 Uhr

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...trom-in-die-EU-article23435418.html  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbert@MoD Super!

 
  
    #46
01.07.22 12:49
Da bin ich aber erleichtert.Das wird dem Wirtschaftsstandort Deutschland ordentlich auf die Sprünge helfen und den Uranaktien ebenfalls.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertSchade

 
  
    #47
04.07.22 10:56
B. ist schon wieder zurück.Die Urangewinne haben wohl nur für eine Kaffeefahrt gereicht.Hoffentlich konnte man sich dort zumindest eine uranbetriebene Heizdecke sichern.Die wird man brauchen können.Rezession und Putin sein Dank.Cameco wird heute im dünnen,naiven europäischen Handel evtl. leicht zulegen.Wer an Märchen glaubt sollte zugreifen.Nur meine Meinung...keine Handlungsempfehlung.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertVedopplung des Uranpeises vorprogrammiert

 
  
    #48
04.07.22 15:22
von den Förderen gar nicht zu reden.Hebelfaktor mal  ???.Pustekuchen allerhöchst wahrscheinlich.Habe jedoch eine Super-Strohhalm-News, an die sich alle Enterbten und Enttäuschten gerne klammern können.https://www.zerohedge.com/energy/...-needs-double-meet-net-zero-goals  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertKatzatomproms CEO wurde gegangen

 
  
    #49
04.07.22 17:23
An andere Narrative glaube ich nicht wirklich.  

675 Postings, 2817 Tage schnurrbertEDF(Electricité de France)

 
  
    #50
05.07.22 13:47
die Nr.1 im europäischen Atomsektor,hält es für sehr wahrscheinlich die Kapazitäten runterfahren zu müssen,da die Flüsse nicht genügend Kühlwasser führen könnten.Da sieht man mal wieder:Kein Licht ohne Schatten.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben