DE0006048432 - Henkel Vz


Seite 4 von 7
Neuester Beitrag: 04.03.24 17:18
Eröffnet am:13.11.21 20:15von: MrTrillion3Anzahl Beiträge:166
Neuester Beitrag:04.03.24 17:18von: Highländer49Leser gesamt:53.404
Forum:Börse Leser heute:499
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 >  

4388 Postings, 6147 Tage Shenandoahheute aber mal ein Start-Ziel-Sieg

 
  
    #76
1
25.04.22 16:39
bei fallendem Markt sattes Plus, stabil über 60 und sogar 61€, im Hoch knapp an die 62€. relative Stärke. Klasse.  

1554 Postings, 5304 Tage sun66Heute 63 ?

 
  
    #77
26.04.22 08:58
Wenn heute der Markt mitspielt sind die 63 in Reichweite...
Dann ist eine Henkel immer noch sehr günstig und das Russland Thema ist vom Tisch -
Das erkennen wohl auch wieder vermehrt Investoren

Und nächste Woche gibt es Zahlen :-)

NUR MEINE MEINUNG - KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG  

4388 Postings, 6147 Tage Shenandoahsieht gut aus

 
  
    #78
26.04.22 09:26

8907 Postings, 6284 Tage TykoAuch wenn das

 
  
    #79
26.04.22 09:35
Henkelchen noch schön rot ist...
Besser dabei zusein als gar nicht.

1554 Postings, 5304 Tage sun66Da sind sie schon....

 
  
    #80
26.04.22 09:39
Mal abwarten. Gleich startet noch das ARP des Tages. Vielleicht geht es mal nachhaltig über 63

NUR MEINE MEINUNG  

8907 Postings, 6284 Tage TykoMoin...

 
  
    #81
27.04.22 06:34
Gestern erstmalig leider nur kurz 63,- überschritten...dann kam der Abverkauf....
Momentan wird das nichts...da wird wohl heute wieder die 58,- angelaufen werden...
Dax unter 13700...dieses Jahr wird s wohl ruppig werden.
Mit Dax ist auch unter 13k zu rechnen...oder 12k...momentan fällt der wie ein Stein.
Und USA bricht auch zusammen, China angeschlagen.
Käufer ziehen sich zurück schichten um in Anleihen USA...da wandert das Geld ab.
Wird Zeit das die EZB reagiert...der Euro schmiert ab in Richtung Parität. Das verteuert hier weiter die Rohstoffe ÖL/Gas...und treibt die Inflation weiter hoch.
Hab die Kauforder gelöscht und halte nur noch die Positionen , kaufe in diesem Umfeld nichts .
Bis dann

8907 Postings, 6284 Tage TykoAchterbahnfahrt

 
  
    #82
28.04.22 00:44
13535 war der Tiefpunkt im Dax...bevor er die Talfahrt beendete...vorerst
Bin echt gespannt ob 13k noch geknackt werden oder die Märkte sich zumindest seitwärts bewegen.
Peking steht wohl auch ein kompletter Lockdown bevor. China s Wirtschaft lahmt...und das wirkt sich weltweit aus.
Putin heizt das Ganze nun auch noch mit Gasstopp an.
Und der Krieg kann noch länger dauern als gedacht.
Henkel hat sich gestern noch gut gefangen...USA scheinen sich zu fangen...und wenn es da wie immer zuerst wieder steigt dann ziehen wir eh hinterher.
:-)

1554 Postings, 5304 Tage sun66Heute 64 .

 
  
    #83
1
29.04.22 08:15
Langsam aber stetig arbeitet sich die Henkel aus dem Kurstief  

8907 Postings, 6284 Tage TykoChart

 
  
    #84
29.04.22 08:27
sieht doch nun wieder gut aus.
Rückenwind aus Asien...und Dax über 14100

600pkte in 2Tagen...volatiler gehts kaum noch

4388 Postings, 6147 Tage Shenandoahmomentan Zahlen unter 60

 
  
    #85
29.04.22 08:50
und heute werden diejenigen jammern, die so begeistert vom Russlandrückzug waren. Denn Henkel revidiert den Ausblick und stellt wegen des Russlandsgeschäfts Sonderabschreibungen in AUssicht.  

1554 Postings, 5304 Tage sun66Adhoc Meldung

 
  
    #86
1
29.04.22 08:54
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...se-f-252-r-2022-11294197

Wenn mehr Umsatz gemacht wird und die Marge zwar etwas sinkt, bleibt unter dem Strich fast das Gleiche übrig...
Aber was erwartet der Markt ? Am besten 20% Preiserhöhung und 19% Margenerhöhung...

Für mich ist Henkel auf diesem Niveau trotzdem ein Kauf... die Aktie steht ja fast wieder auf 10-Jahres Tief

Warten wir es ab ? Interessant ist, dass gestern Abend der Kurs nochmal richtig ab gegangen ist...

NUR MEINE MEINUNG  

8907 Postings, 6284 Tage Tyko????

 
  
    #87
29.04.22 09:04
Was ist denn nu passiert?

1554 Postings, 5304 Tage sun66Profitabilitätswarnung

 
  
    #88
1
29.04.22 09:16
aufgrund von steigenden Rohstoff und Energie-Preisen und Wegfall Russland-Geschäft...

Das haben ALLE global arbeitenden Firmen und dieses Szenario werden noch viele Firmen in den nächsten Wochen haben...
Henkel war da eine der Ersten...

Kranke Börse... : Hier sorgt das mal eben dafür, dass die Marktkapitalisierung um fast 3 Milliarden sinkt innerhalb einer Stunde :-)

NUR MEINE MEINUNG  

4388 Postings, 6147 Tage Shenandoahjetzt dürften doch die Aktionäre

 
  
    #89
29.04.22 09:19
die auf der HV so laut schrien bzgl. des Russlandsgeschäfts, eigentlich ihre Aktien nicht verkaufen. Es ist doch von der Moral geprägt, oder? Ooops, Moral im Zusammenhang mit Kapitalismus? Das geht wohl schlecht. Verrückte Welt.  

4388 Postings, 6147 Tage ShenandoahJa, natürlich ein klarer Kauf aktuell

 
  
    #90
29.04.22 09:20
habe nachgelegt bei 57€  

4237 Postings, 7670 Tage hippelandKurzfristige Belastungen

 
  
    #91
29.04.22 09:28
...und schon werden Anteile auf dem Wühltisch verramscht.

Ich liebe solche Gelegenheiten und bin wieder mit einer ersten Position dabei.

15 Postings, 971 Tage jako110Henkel

 
  
    #92
29.04.22 09:30
Umsatzsteigerung auf allen Felder, Klebstoff besonders gut. Russland Geschäft und die gestiegende Kosten sollten in den Kursen eingepreist sein. Inflation können sie gut weitergeben  

1554 Postings, 5304 Tage sun66Heute wieder über 60

 
  
    #93
29.04.22 09:38
wenn der erste Rauch verflogen ist werden die "Rechner" merken, dass das alles bei höheren Umsätzen weiterhin profitabel ist.

Klar, die Unsicherheit ist da weil NIEMAND weiß, wie es mit den Rohstoff- und Energiepreisen weitergeht.

Mich wundert nur der Zeitpunkt der AdHoc Meldung, weil am 05.05. werden die Q1 Zahlen offiziell gemeldet... Ein Schelm der Böses denkt.

Das ARP läuft ja übrigens auch noch - schön zurückkaufen bei niedrigen Kursen :-) Wird dem Unternehmenserfolg langfristig gut tun.

NUR MEINE MEINUNG  

15 Postings, 971 Tage jako110@sun66

 
  
    #94
29.04.22 09:59
Rohrstoffpreise haben vllt. Ihre Hoch gesehen Gründe : Rezession , China Lockdown usw..
solide Consumer mit Umsatzsteigerung und wenig Verschuldung  für die Inflationszeit, gute Kaufargumente für Groß Investoren, die Investiert sein müssen,.

" Q1 / Böses Denken " welche Gründe könnte es denn sein?  

15 Postings, 971 Tage jako110@sun66

 
  
    #95
29.04.22 09:59
Rohrstoffpreise haben vllt. Ihre Hoch gesehen Gründe : Rezession , China Lockdown usw..
solide Consumer mit Umsatzsteigerung und wenig Verschuldung  für die Inflationszeit, gute Kaufargumente für Groß Investoren, die Investiert sein müssen,.

" Q1 / Böses Denken " welche Gründe könnte es denn sein?  

716 Postings, 3554 Tage Mr-DiamondAbsturz

 
  
    #96
29.04.22 10:18
Die ganzen Gründe sind halt nur die Halbe Wahrheit. Wenn man sieht, was Procter&Gamble macht,
dann merkt man schnell, dass bei Henkel das Management eben auch eine Katastrophe ist.  

1554 Postings, 5304 Tage sun66@JAKO

 
  
    #97
29.04.22 10:39
Eine AdHoc mit Umsatzwarnung wenige Tage VOR offizieller Bekanntgabe der Q1-Zahlen zu bringen macht mich wirklich nachdenklich.
Warum macht Henkel das an einem Monatsletzten ? Welches Interesse besteht ? Eine Verpflichtung zu so einer Meldung lag mMn nicht vor.

Es kenne bisher (soweit ich das mitbekommen habe) kein Unternehmen, das so vorgegangen ist (Trotz Corona und Krieg).
Die meisten geben die veränderten Prognosen bei einem solch nahen Zeitpunkt erst mit den Quartalszahlen bekannt. (Siehe Fuchs heute)

Ich habe sowas erst selten gesehen und wenn dann waren es zumeist "runtergeprügelte" Werte.

Ich bin deshalb heute morgen auch nochmal mit einem Call eingestiegen...

IST NUR MEINE MEINUNG UND MEIN GEFÜHL und KEINE HANDLUNGSEMFPEHLUNG

 

4388 Postings, 6147 Tage ShenandoahBei diesen noedrigen Kursen

 
  
    #98
29.04.22 10:47
Sollte echt viel eingepreist sein, wohl wahr. Die Zahlen sind top. Es ist der Ausblick. Aber Henkel fällt doch schon längere Zeit. Ergo, ein Topeinstiegspunkt.  

1554 Postings, 5304 Tage sun66Sorry...

 
  
    #99
29.04.22 10:55
meinte natürlich nicht Umsatzwarnung sondern Profitabilitäts-/Gewinnwarnung...  

1554 Postings, 5304 Tage sun66Analysten von heute

 
  
    #100
29.04.22 15:57
Bin wirklich kein Fan von Analysten, aber trotzdem finde ich die Einschätzung dieser 4 Banken (u.a.Goldman und JP) mit HOLD und diesen Kurszielen schon mal nicht unberuhigend...
Henkel hat heute ein 10-Jahres Tief unterschritten, und hat bei dieser Prognose mal eben doppelt so hohe Preissteigerungen von 20% statt 10% eingerechnet... Wenn das alle machen, würde es im DAX ziemlich duster aussehen...

Wie ich um 9:38 Uhr geschrieben habe, werden wir heute wieder über 60 gehen... Sind ja noch knapp ca 1,5 Stunden und nur noch 0,20 €.

NUR MEINE MEINUNG  
Angehängte Grafik:
henkel-kursziele_29042022.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
henkel-kursziele_29042022.jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben