4BASEBIO UK - SpinOff-Talk


Seite 5 von 6
Neuester Beitrag: 13.04.24 14:37
Eröffnet am:18.02.21 15:47von: Scooby78Anzahl Beiträge:143
Neuester Beitrag:13.04.24 14:37von: TenpenceLeser gesamt:51.180
Forum:Börse Leser heute:30
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  

318 Postings, 2617 Tage LakritzmeisterGMP-Fahrplan

 
  
    #101
1
10.05.22 22:54
ich zitiere mal aus den letzten News:

März 2022 hieß es:

"As reported previously, the facility will be undergoing testing and validation during Q2 2022. The Company then plans to manufacture and sell research and pre-clinical grade DNA while working towards securing GMP approvals."

>>>https://polaris.brighterir.com/public/4basebio/news/rns/story/xqogo2r

Sept. 2021 hieß es:

"Once completed, the Facility will undergo testing and validation with a view to becoming operational during H1 2022. The Company then plans to manufacture and sell research and pre-clinical grade DNA while working towards securing GMP accreditation"



 

140 Postings, 2713 Tage Sygnisaus der Mitteilung vom 09.05.2022

 
  
    #102
1
11.05.22 11:24
aus der Homepage von 4basebio und scheinbar wurden schon erste Verkäufe durchgeführt

4basebio is now engaged in the development and manufacture of synthetic DNA and RNA products, targeted non-viral vector solutions and early stage AAV services. The Group’s near-term focus is the commercial supply of DNA and mRNA to partners for a range of gene therapy and vaccine applications, initially at research grade and in due course under GMP guidelines.  4basebio is also working to commercialise its targeted Hermes (TM) delivery technology across a range of indications and a breadth of tissue and cell types. It offers development services in addition to the development of its own portfolio of programs in conjunction with partners.

Dr Heikki Lanckriet, CEO and CSO for 4basebio, said: “4basebio operates in a rapidly expanding and exciting market, where we view the commercial opportunity for our synthetic DNA and Hermes (TM) technologies with increasing confidence.  The significant progress made during to 2021 has led to our first DNA sales during 2022 and growing interest in our products from partners and prospective customers.”

For further enquiries, please contact:...
 

583 Postings, 2437 Tage SteffNGmp?

 
  
    #103
30.05.22 08:51
Sehr enttäuschend. Das Thema wird ja seit 2020 kontinuierlich verschoben. Entweder die Skalierung funktioniert noch lange nicht, wie versprochen oder es gibt keine Kunden.

Ich steige wieder ein, wenn die Versprechen endlich gehalten werden.  

140 Postings, 2713 Tage SygnisAnnual Gernerla meeting on 13.06.2022

 
  
    #104
09.06.22 21:50
aus der Homepage von 4basebio

9 June 2022

4basebio PLC
("4basebio" or the "Company")
Annual General Meeting 2022 ("AGM")

4basebio Plc (AIM: 4BB), the specialist life sciences group focused on exploiting intellectual property in the field of cell and gene therapies and DNA and mRNA vaccines, announces that all of the resolutions proposed at its Annual General Meeting held earlier today were duly passed.

The Company also wishes to again draw attention to the investor meeting being held on 13 June 2022, through the Investor Meet Company platform at 10.00am. Investors can sign up to Investor Meet Company for free and register interest here:

https://www.investormeetcompany.com/register-investor

For further enquiries, please contact:

4basebio PLC                                                     +44 (0)12 2396 7943

Heikki Lanckriet  

140 Postings, 2713 Tage SygnisNews

 
  
    #105
10.06.22 19:29
aus der Homepage www.morningstar.co.uk

NewsIN BRIEF: 4basebio and universities team up against Neurofibromatosis4basebio PLC - Heidelberg, Germany-based life sciences company - Teams up with the University of ...
Alliance News10 June, 2022 | 2:18PMEmail FormFacebookTwitterLinkedInRSSFont-Size
4basebio PLC - Heidelberg, Germany-based life sciences company - Teams up with the University of Alabama and England-based Teesside University for a research project on Neurofibromatosis type 1, or NF1. The two universities have received USD1 million from US-based Gilbert Family Foundation for a three-year research programme. It aims to "life-changing gene therapy with applicability to all NF1 patients," 4basebio says. The firm will produce a non-viral vector for the universities, it adds.

"NF1 is a genetic condition which causes usually benign tumours to develop anywhere in the nervous system, including the brain, spinal cord and nerves. Complications of NF1 are many and can include learning difficulties, speech difficulties and skeletal malformations, heart and blood vessel (cardiovascular) problems, loss of vision, and severe pain. NF1 is caused by mutations in the NF1 gene which regulates the production of neurofibromin protein," company explains.

 

140 Postings, 2713 Tage Sygnisweiteres Infomtaterial

 
  
    #106
24.06.22 15:30
Hallo,

ich habe mal ein wenig gegoogelt und zwei Sachen gefunden:

https://...io-2020.s3.eu-west-2.amazonaws.com/media/2022/04/Flyer.pdf

 
Angehängte Grafik:
4bb.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
4bb.jpg

318 Postings, 2617 Tage Lakritzmeister@News

 
  
    #107
24.06.22 16:36
auf der Homepage findet man auch die letzte Investorenkonferenz (Folien+Video)

https://www.4basebio.com/investors/results-reports-presentations/

Auf der Homepage der touchlight findet man übrigens einen überarbeiteten "Produktkatalog", welcher dem der 4Basebio nun in nichts mehr nachsteht (mal von der GMP-Zertifizierung abgesehen).

https://tds.touchlight.com/catalogue

https://www.touchlight.com/news/...versameb-gmp-manufacturing-supply/

@Sygnis: schau mal auf die letzte Zeile und informiere am besten mal einen Mod ;-)  

528 Postings, 2134 Tage TenpenceSegment Biotech

 
  
    #108
01.08.22 16:05
In dem Aktien-Bärenmarkt laufen die Bioteck Aktien seit ein paar Wochen gegen den Trend nach oben
und 4BaseBio scheint offensichtlich davon zu profitieren. :-)

Ist das bereits ein Trend für die kommenden Monate?  

583 Postings, 2437 Tage SteffNGMP Zulassung endlich da??

 
  
    #109
13.09.22 21:48
Gibs mal was neues?  

140 Postings, 2713 Tage SygnisZahlen 4BB

 
  
    #110
30.09.22 10:38
aus dem Internet https://www.finanznachrichten.de/...ebio-plc-half-year-report-008.htm

Ebenfalls neue Studie:
finnCap has published a new research note on:
4basebio PLC.



 

528 Postings, 2134 Tage Tenpencedanke Sygnis

 
  
    #111
10.10.22 09:07
Habe ich es richtig verstanden dass sie in H1 2023 eine Kapitalerhöhung machen werden?
Das wäre sicherlich negativ für den Aktienkurs. Ich dachte sie sitze auf reichlich cash!?  

318 Postings, 2617 Tage LakritzmeisterKapitalerhöhung

 
  
    #112
10.10.22 09:41
In dem Statement vom CEO zu den Halbjahreszahlen wird doch vielmehr erwähnt, dass zu diesem Kurs eher keine Kapitalerhöhung erfolgen soll. Hierfür müsste es erstmal einen "bedeutenden Aufschlag auf den Aktienkurs" geben, wobei dieser nicht näher präzisiert wurde (kann also mal wieder alles bedeuten). Die Mitteilung liest sich in meinen Augen jedoch eher so, als würde man 2023 auf die zugesicherte Kreditlinie von 25kk der 2Invest zurückgreifen, um die aufkommende Finanzierungslücke in 2023 zu schließen. Letztendlich kann Heikki sich viel wünschen, am Ende entscheidet doch wer anders, welche der beiden Optionen gezogen wird.  

528 Postings, 2134 Tage Tenpence@ Lakritzmeister: Danke

 
  
    #113
11.10.22 08:34
Ich denke Deine Variante ist die Richtige...
Grundsätzlich hält sich die Aktie sehr gut in diesem schwierigen Marktumfeld.
 

140 Postings, 2713 Tage SygnisCongress in USA

 
  
    #114
18.10.22 11:49

Anbei aus dem Internet



 
Angehängte Grafik:
4bb_congress.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
4bb_congress.jpg

140 Postings, 2713 Tage SygnisGMP Zertifizierung

 
  
    #115
1
26.10.22 11:32
Ich habe mir am Wochenende die Investor Präsentation von 4BB von vor 4 Monaten auf Youtube angeschaut.
Es gibt scheinbar verschiedene Stufen/ Stadien mit best. Eigenschaften für die Kommerzialisierung der DNA.
1) RUO for reserarch only
2) HQ  High Quality ?
3) Gmp Standard = auch höchste Zertifizierungsstufe
auch im Video gut grahisch dargestellt bei min 20.

Sie sind teilweise etwas hinterher, weil die Räume erst eingerichtet worden sind und auch ausreichend Personal gestellt werden muss, soweit ich es verstanden habe.
Einige "Batches" werden in diesem Quartal eingereicht und die GMP Zertifizierung soll in 2023 erfolgen.

Ich hofffe, ich konnte weiterhelfen.
 

528 Postings, 2134 Tage TenpenceMal wieder was über unser Baby

 
  
    #116
21.11.22 16:37

318 Postings, 2617 Tage LakritzmeisterKapitalerhöhung

 
  
    #117
11.01.23 09:36
Rechnet hier eigentlich jemand mit einer baldigen KE? Zu den Halbjahreszahlen, welche im September 22 veröffentlicht worden sind, hieß es noch:

“We continue to invest in our technology platforms, with overall cash expenditure during the period as expected.  Looking forward to 2023, further funding will be required.  We remain open to a possible capital increase where this is at a meaningful premium to the Company’s prevailing share price; however, at this time, we expect to draw down on our available debt facilities during H1 2023.”

>>> https://polaris.brighterir.com/public/4basebio/news/rns/story/xz006or

Nun hat der Kurs zwischenzeitlich über 25% zugelegt, wobei sich dann natürlich die Frage stellt, welche Variante von Zours und Co nun bevorzugt wird. Hat hier vielleicht einer etwas von der 2Invest aufgefasst? Wenn man sich dort durch die News klickt, scheint es so zumindest so als wäre noch ausreichend Cash vorhanden, um dieser "Verpflichtung" nachzukommen...

Ich bin wirklich gespannt, wie lange sich die GMP-Zertifizierung noch hinzieht, vor allem wenn man sich den beeindruckenden newsflow der touchlight aus dem Jahr 2022 durchliest. Wird Zeit auf den Zug aufzuspringen...

>>> https://www.touchlight.com/?page_id=123



 

528 Postings, 2134 Tage TenpenceFrohes neues Lakritzmeister

 
  
    #118
12.01.23 09:46
Erstmal freue ich mich über die Performance unseres Babys in 2022!
Gibt es doch einige Titel in meinem Depot die stark geblutet haben! Da ich dich als hoch kompetent einstufe, freue ich mich natürlich über Deinen recht bullisch klingenden Beitrag: "Wird Zeit auf den Zug aufzuspringen".
Als Ex-Händler einer Großbank finde ich aber einen Widerspruch in Deinem Beitrag. Eine KE ist i.d.R.
schlecht für einen Aktienkurs! Wenn ich Deine Expertise nicht so schätzen würde, dann würde ich nun ernsthaft über den Verkauf nachdenken.
Einer der Gründe warum ich immer bullisch für 4base war, war der für eine derartige Company hohe Cash-Bestand. Wenn sie offensichtlich ernsthaft über eine KE nachdenken, dann ändert sich das Szenario aus meiner Sicht sehr stark.
Gerne aber lasse ich mich von Dir belehren, denn ich hätte natürlich lieber das Deine Version die Richtige ist und nicht meine :-)  

528 Postings, 2134 Tage Tenpencewas auch schlecht ist...

 
  
    #119
12.01.23 11:05
das so gut wie kein Umsatz in der Aktie stattfindet...  

318 Postings, 2617 Tage LakritzmeisterDir auch einen guten Start ins neue Jahr

 
  
    #120
13.01.23 09:06
Das ich hier nun schon insgesamt seit Jahren recht "bullisch" eingestellt bin ist nun wirklich kein Geheimnis mehr :-)

Ich beschäftige mich auch kaum noch mit 4basebio, es sind eigentlich nur noch die News die ich aufmerksam verfolge, wobei ich dann gelegentlich auch mal schaue was in meinen Augen der Marktführer touchlight in Sachen in vitro DNA-Synthese so veröffentlicht. Vor ca. 1 bis 1,5 Jahren wurde in irgendeiner Investoren-Konferenzschaltung einmal der DNA-output aus einem Batch im hohen µg- bzw. niedrigen mg-Bereich beziffert. Für mich persönlich hat das den gravierenden Wendepunkt markiert, an dem ich die Aktie für mich als Selbstläufer mit moderatem Risiko eingestuft habe. Allerdings habe ich mir die Fertigstellung der Labore und die der GMP-Zertifizierung natürlich wesentlich früher erhofft, wobei nach meinem Kenntnisstand die mit dem Spin-Off einhergehende mittelfristige Prognose noch Bestand hat (2024/25 starten die starken Jahre in der man die Lücke im Umsatz(Gewinn) zur alten Expedon schließen möchte).

Der Cash-Bestand hat sich doch mit dem Spin-off verabschiedet. Von diesem Zeitpunkt gab es doch gar keine "fundamentale Absicherung" mehr, eigentlich nur noch die Idee der in vitro Synthese gepaart mit ein paar Patenten und ausreichend Geld für die Ersteinrichtung. Die Probleme bei der Liquidität dieser Aktie sind wenig verwunderlich, in meinen Augen auch mit der Historie begründbar (Depotleichen). Aber man darf auch nicht vergessen, wem dieser Laden gehört, da hat dies doch schon fast System. Sollte es zu einer KE kommen, dann glaube ich auch nicht daran, dass sich der freefloat erhöht, hier rechne ich eher mit dem nächsten Aufreger Richtung DB. Ich weiß auch nicht, ob die Bedingungen der Kreditlinie damals festgelegt worden sind oder ob die Mutter hier noch ordentlich beim Zins zulangen kann. Ohne Details lässt sich beides schwer einordnen.

Die aufkommende Finanzierungslücke in 2023 wurde glaube ich schon mehr oder weniger mit dem Spin-off kommuniziert, also eigentlich wenig verwunderlich. Damals hat man die KE auch nicht ausgeschlossen, jedoch den zugesicherten Kreditrahmen der Mutter in den Vordergrund gestellt. Da man die Kursentwicklung nicht vorhersehen konnte auch nicht sonderlich überraschend. Wie hoch der Finanzierungsbedarf eigentlich ausfällt ist mir auch gar nicht bekannt, wobei es für die laufenden Geschäftstätigkeiten nicht die Welt bedeuten kann. Hier schaue ich eher Richtung touchlight, welche glaube ich erst kürzlich 125 Millionen Dollar für den Produktionsausbau erhalten hat.

Nun hat man im letzten Halbjahr schon die Ersten Umsätze mit der DNA generieren können, jedoch dürften die Hauptmärkte, also sämtliche med. Anwendungen, natürlich ohne GMP-Zertifizierung kaum zugänglich sein. Wir reden hier hoffentlich nur noch von wenigen Wochen/Monaten bis es endlich soweit ist und vielleicht gibt es dann im Vertrieb auch die ersten Erfolge Richtung break even point. Wie schnell man die Produktionskapazitäten dann teuer ausbauen möchte, kann man nur abwarten.  

528 Postings, 2134 Tage Tenpenceok Danke für Deine Ausführungen

 
  
    #121
13.01.23 09:52
Folgender Text ist von deren www kopiert:

"The Board considers the Company to be well funded, with cash resources to fund it to commercialisation. The Board considers this approach should provide shareholders with significant long term value should the Company be successful in executing its strategy."

Das liest sich so als ob keine KE geplant ist.
Wie auch immer...es wird Zeit, dass sie mal wieder von sich hören lassen!
Gestern gab es in London mehrere Umsätze, alle über GBP 7,--

Hast Du eine Idee für wann sie die nächste Pressekonferenz planen?




 

140 Postings, 2713 Tage SygnisPodcast aus 2022 über 4basebio mit Heikki

 
  
    #122
24.02.23 22:02

140 Postings, 2713 Tage Sygnisaus yout tube

 
  
    #123
03.03.23 09:35

140 Postings, 2713 Tage SygnisNews aus dem Internet

 
  
    #124
1
04.04.23 18:43

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben