Airbnb: Wohin geht die Reise?


Seite 9 von 10
Neuester Beitrag: 14.09.23 15:23
Eröffnet am:29.11.20 08:48von: vinternetAnzahl Beiträge:245
Neuester Beitrag:14.09.23 15:23von: Highländer49Leser gesamt:86.693
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... >  

3642 Postings, 3302 Tage DrZaubrlhrlingaber keine ahnung..ob er es so

 
  
    #201
03.04.23 16:14
gibt er die 120 auf..sollte es zumindest an die 110/112 dollary gehen  
Angehängte Grafik:
attachment-31689759.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
attachment-31689759.jpeg

3642 Postings, 3302 Tage DrZaubrlhrlinghmm nicht fisch nicht fleisch

 
  
    #202
04.04.23 17:56
von hier versuche ich mal ein Long Richtung 130 dollar.
 

3642 Postings, 3302 Tage DrZaubrlhrlingvolumen

 
  
    #203
04.04.23 18:03
hat stark abgenommen, keine Dynamik. Plätschert vor sich hin.
riecht nach ausbruch in die ein oder andere Richting.
Präferiere Long  
Angehängte Grafik:
attachment-31694038.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
attachment-31694038.jpeg

514 Postings, 1147 Tage navloverKein Volumen, keine Impulse!

 
  
    #204
04.04.23 23:12
Gilt aber auch für andere Werte aus den Rubriken Reise und Verkehr.  Bewegen sich alle in Einklang mit dem Index Nasdaq. Warten auf Q1!  

10472 Postings, 6710 Tage pacorubioAirbnb

 
  
    #205
05.04.23 16:37
Heute mal -5% gehts noch weiter runter ?  

750 Postings, 1632 Tage AnderbrueggeNoch im Februar machte Airbnb

 
  
    #206
1
05.04.23 16:59
einen Sprung von 100 auf 130

Warum, die Prognose für das laufende Quartal lag weit über den Erwartungen der Analysten.

Jetzt ist das Quartal vorbei, bald gibt es Zahlen. Das wissen auch die Anleger. Also Zeit long zu gehen !!  

514 Postings, 1147 Tage navloverAchtung shorties!

 
  
    #207
1
06.04.23 20:45
"Bear cave" streut das Gerücht, dass super hosts sich von ABNB abwenden und eigene Plattformen bedienen. Stellungnahme von ABNB seht noch aus. Dürfte aber m.E. nicht wirklich ins Gewicht fallen, auch falls es wahr sein sollte.  

514 Postings, 1147 Tage navloverFrechheit!

 
  
    #208
1
07.04.23 13:01
Der Artikel, auf den sich Cave Bear im wesentlichen bezog, stammt aus dem April 2020. Sieht man wieder mal, dass sich viele Aktionäre wie aufgescheuchte Hühner benehmen  und einem Herdentrieb folgen können. Eigentlich guter Zeitpunkt zum Nachkauf, habe selbst aber schon viel zu viel.  

5369 Postings, 2043 Tage CarmelitaIch versuche die Tage

 
  
    #209
08.04.23 02:55
hier nochmal spekulativ reinzukommen, die Aktie ist immerhin schon wieder um 30 Euro zurückgekommen und die Geschäfte sollten weiter gut laufen. Allein schon durch die gestiegenen Preise sollte der Gewinn stark ansteigen, die Fixkosten sind und bleiben ja relativ niedrig. Wenn wir z.b. in den letzten 2-3 Jahren Ferienwohnungen noch zu 40-60 Euro die Nacht buchen konnten sind jetzt eher 80 das neue normal.  

5369 Postings, 2043 Tage CarmelitaQ1 22/Q1 23

 
  
    #210
08.04.23 03:07
Umsatz Q1 22: 1 509 Mio $  Erwartung marketscreener: Umsatz Q1 23: 1791 Mio$
EBITDA Q1 22: 229 Q1 23(e): 259

Q1 22 war meiner Meinung nach noch relativ stark von corona belastet  

1956 Postings, 2650 Tage MyDAXBear Cave?

 
  
    #211
1
09.04.23 18:45
Der Shortreport beginnt mit irgendwelchen Skandälchen. Bei dieser schieren Menge an Hosts, Gästen und Buchungen muss man einfach akzeptieren dass es in Einzelfällen mal zu Schieflagen kommen kann. Das ist  nicht erfreulich, aber auch nicht zu vermeiden. Der Schluss dass das Image von ABNB generell darunter leiden wird ist ein völliger Trugschluss.  Auch ist wenig wahrscheinlich dass größere Profianbieter ABNB verlassen werden, so eine große Reichweite hat keine andere Plattform. Und selbst wenn eine andere im einstelligen Prozentbereich günstiger sein sollte, dann müsste man immer noch die Versicherung Aircover dagegen aufrechnen. Dass man sein Produkt anderweitig zu vermarkten versucht ist völlig legitim und wird auch gemacht. Den Zahlen von ABNB hat es nicht einmal ansatzweise geschadet. Hier hat man sich offensichtlich einiges aus den Fingern gesaugt und manches aufgebauscht und war auch mit dem Kursrückgang kurzfristig erfolgreich. Das sollte es dann aber auch gewesen sein.  

Optionen

2833 Postings, 874 Tage unbiassedDer Bericht ist lächerlich, der sollte sich

 
  
    #212
1
11.04.23 13:20
mal Hotelbewertungen anschauen :)

Das Positive ist, die Aktie ist für mich jetzt sogar noch günstiger als bei 85€

Airbnb wird mit dem 20-fachen des FCF für 2023 gehandelt, mit einem relativ bescheidenen Aufschlag auf die Aktie. Diese Gewinnkennzahl wächst mit einer durchschnittlichen Rate von 20 %

Aus Sicht des GAAP-Nettogewinns wird Airbnb mit dem 30-fachen des Gewinns im Jahr 2023 und einer Wachstumsrate von 20 % bei einem PEG von 1,5 gehandelt.

Für jeden der jetzt wieder mit „hohen Multiplikatoren“ um die Ecke kommt, dem sei nur dies gesagt:

„If you bought the S&P 500 at a P/E of 5.3x in 1917, and sold it in 1999 at a P/E of 34x, your annual return would have been 11.6%. Only 2.3% p.a. came from the massive increase in P/E. The rest of your return came from the companies’ earnings and reinvestments.“ – Terry Smith
 

1468 Postings, 908 Tage Mr. MillionäreNachbarn können Touristen-Vermietung nicht verhind

 
  
    #213
1
12.04.23 22:00
Nachbarn können Touristen-Vermietung in Tschechien nicht verhindern

(12.04.2023 15:47 von dpa-AFX)



PRAG (dpa-AFX) - Viele Prag-Touristen mieten für ihre Reise Wohnungen über Plattformen wie Airbnb an.

Das Oberste Gericht in Tschechien hat nun entschieden, dass Eigentümergemeinschaften in Mehrfamilienhäusern derartige Kurzzeitvermietungen hinnehmen müssen.

Das Geschäft könne nicht durch die mehrheitlich beschlossene Hausordnung verboten werden, teilte ein Sprecher des Gerichts mit Sitz in Brünn (Brno) am Mittwoch mit.

Der Wohnungsbesitzer habe das Recht, mit seinem Eigentum nach Belieben zu verfahren, hieß es zur Begründung. Geklagt hatte ein Mann aus Prag, dessen Nachbarn in der Altstadt gegen seinen Willen ein Vermietungsverbot beschlossen hatten. Die entsprechende Satzungsklausel ist jetzt ungültig.

Das Geschäft mit den Ferienwohnungen boomt in der "Goldenen Stadt" an der Moldau nach einer Unterbrechung durch die Corona-Pandemie wieder.

Kritiker wenden ein, dass der Wegzug der Einheimischen aus dem historischen Zentrum dadurch weiter beschleunigt werde. Im 1. Prager Stadtbezirk leben heute nur noch rund 24 000 Menschen.
 

13434 Postings, 788 Tage Highländer49Airbnb

 
  
    #214
03.05.23 10:14

514 Postings, 1147 Tage navlover@Highländer

 
  
    #215
2
04.05.23 11:43
Die Zahlen dürfen sehr gut ausfallen. Ich beobachte neben Airbnb die gesamte Reise- und Touristikbranche. Überall sehr positive Entwicklung. Die Frage bei Airbnb ist aber, ob das  Wachstum so überproportional gut ist, dass die bereits hohe Marktkapitalisierung gerechtfertigt ist und für die Zukunft noch höher veranschlagt werden kann. Muss jeder für sich selbst beantworten, ich jedenfalls habe für  mich die Frage bejaht. Airbnb ist in Europa und Asien/Pazifik stark, weniger im Heimatland USA. Der tendenziell schwächere USD der letzten Monate dürfte das Q1-Ergebnis on top positiv beeinflussen. Heute meldet ja booking.com. Ist sicher ein weiterer Indikator, aber bezüglich Geschäftsmodell nur am Rande mit Airbnb vergleichbar.  

750 Postings, 1632 Tage AnderbrueggeNach den letzten Zahlen

 
  
    #216
05.05.23 09:45
war AirBnB den Anlegern übern 130 Euro wert. Mit guten Zahlen am Montag sollten wir dort auch schnell wieder hingelangen!  

2833 Postings, 874 Tage unbiassedJa perfekt, nachlaufende FCF Marge bei 44%

 
  
    #217
10.05.23 07:59
10 Mrd. an Barmittel. Das Unternehmen kann investieren in neue Produkte (Airbnb Rooms, Experience etc.) Transparenztools haben das Wachstum der Übernachtungen in Brasilien und Deutschland um 114% und 70% gesteigert. Roll Out nun in APAC und Italien/Spanien geplant. Zudem sollen 2024 weitere Märkte abseits von Übernachtungen erschlossen werden.

Das ARP mit 2,5 Mrd. läuft weiter. Ist das 2,5 der SBC, welche zudem fallend sind.

Dazu gibts die Aktie nochmal günstiger. Kaufe zu.  

328 Postings, 7724 Tage Dr.Stocknicht dass es so geht wie gestern bei Paypal

 
  
    #218
10.05.23 08:19
anstatt -5% am Ende 11%.... Bedeutet für AIRBNB anstatt 11 % dann 22 %
Ich traue den Shortsellern alles zu......  

687 Postings, 2060 Tage MänkGelddruckmaschine

 
  
    #219
1
10.05.23 12:01
Verhaltener Ausblick, aber mit dem generierten freien Cashflow die reinste Gelddruckmaschine.

Zudem enormer Cashbestand und ein neues ARP. Kurse habe ich  davon rennen gesehen und den heutigen Absturz genutzt um eine erste Position aufzubauen. :-)  

Optionen

13434 Postings, 788 Tage Highländer49Airbnb

 
  
    #220
10.05.23 14:08
Was sind die Gründe für den Kursrückgang und wie geht es mit der Aktie weiter?
https://www.finanznachrichten.de/...ktie-das-tut-anlegern-weh-486.htm  

505 Postings, 1728 Tage Helius3000Ehrlich gesagt

 
  
    #221
2
10.05.23 14:21
ärgere ich mich gerade etwas bei "130" nicht die Gewinne mitgenommen zu haben.

Hatte es schon recht deutlich im Gefühl das es danach wieder runtergeht, allerdings nicht damit gerechnet das es unter 100,- Euro abrauscht.

Teurer Fehler :/  

78 Postings, 871 Tage FisiTja

 
  
    #222
2
10.05.23 15:38
das geht nicht nur dir so @helius3000. War da auch zu gierig und wollte erst bei 150€ verkaufen und Gewinne mitnehmen...

Aber mal ganz ehrlich:
Beim nächsten Wert verkauft man und ärgert sich, dass man zu früh raus ist und die Aktie noch 50% gestiegen ist...

Oder man behält Verlustbringer ewig im Depot und wartet zumindest auf den Einstandskurs (da habe ich auch 2 Aktien von im Depot), der anscheinend nie wieder kommt.
 

Optionen

10472 Postings, 6710 Tage pacorubioMoin

 
  
    #223
12.05.23 19:54
Moin geht ganz schön weiter runter  

10472 Postings, 6710 Tage pacorubioWo

 
  
    #224
12.05.23 19:54
Ist stop?  

3442 Postings, 3656 Tage Bilderbergbei Null

 
  
    #225
12.05.23 20:13
nein im Ernst.
Der Markt reagiert nicht nur hier momentan völlig Irre.
Einfach abwarten und Tee trinken, meine Meinung.  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... >  
   Antwort einfügen - nach oben