Viatris - kaufen, verkaufen, halten ?


Seite 5 von 14
Neuester Beitrag: 10.01.24 21:24
Eröffnet am:20.11.20 10:08von: 321cbaAnzahl Beiträge:345
Neuester Beitrag:10.01.24 21:24von: Aktienhuepfe.Leser gesamt:129.536
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14  >  

42 Postings, 979 Tage Schallinger30Haken

 
  
    #101
10.11.21 11:08
Eine Belastung denke ich stellen die Schulden durchaus dar, nimmt ja einige Teile vom Cashflow weg. Aber ein hohes Risiko sehe ich hier eher nicht. Die letzten Quartale ist gezeigt worden, dass man Zahlenmässig alles im Griff hat. Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, dass das Management seinen Plan durchzieht und die Schulden in absehbarer Zeit auf ein angenehmes Niveau bringt.  - >Deshalb sehe ich Viatris als günstig an. Das muss aber längst nicht jeder so sehen wie ich... Sieht man ja am Kurs :-D  

557 Postings, 4684 Tage Trimalchio2 Haken

 
  
    #102
2
12.11.21 18:19
Pfizer hat ja Viatris nicht ohne Grund abgespalten.

Man ist auf diese Weise das ganze "langweilige" (weil ohne Wachstum) Geschäft mit Generika und Biosimilars losgeworden und hat der neuen Firma bei der Gelegenheit noch ein dickes Paket Schulden mit aufgeladen.

Kein Wachstum und viele Schulden, das sind auch die beiden Gründe warum die Aktie mit KGV=4 notiert.
Im Gesundheitsbereich gibt es viele interessantere Titel wie AbbVie, CVS, J&J usw. , aber wer viel Geduld hat wird hier bestimmt man eine schöne Dividende kassieren. Das Pay-out liegt gerade mal bei 12 Prozent.  

221 Postings, 986 Tage o2kuhBlockerbuster werden verpuffen

 
  
    #103
13.11.21 13:27
sprich das eigentiche Risiko ist,
dass der große Umsatz von Noch-
Blockbustern bald verpufft, dann
der Gesamtumsatz sinkt und auf
einmal die Schulden in den Mittel-
punkt rücken, da sie nicht mehr
so schnell abgetragen werden?  

Optionen

586 Postings, 1331 Tage Namor1@o2kuh

 
  
    #104
13.11.21 13:31
Sehen Sie das bei Organon auch so? Haben Sie auch einen ungefähren Teitpunkt, wann die Blockbuster auslaufen?

Danke für eine Antwort.  

42 Postings, 979 Tage Schallinger30Trimalchio

 
  
    #105
15.11.21 01:17
Gute Ergänzung, dankeschön. Ich persönlich sehe das Chance-Risiko verhältnis dennoch als gut an. Sonst wäre ich hier ja auch nicht investiert. Wie schnell die "Blockbuster" dann einbrechen kann ich leider nicht abschätzen. Der verweis auf die Payout Ratio ist wichtig und zeigt Mmn durchaus Potential auf. Wie alle Investment-Thesen hat auch Viatris Risiken. Die gilt es nun im Auge zu behalten. Läuft alles nach Plan wird das hier toll.  

132 Postings, 1458 Tage UltimaIXChancen Risiken

 
  
    #106
15.11.21 12:20
Ich bin auch ein Freund von Investments wo man Chancen und Risiken klar benennen kann.
Ja es werden Umsatzbringer einbrechen, aber das  berücksichtigen zu wollen ist dann schon Timing-Investment.
Der Vorstand hat klargestellt und das ist u.a. auch seine Aufgabe, Ersatz für schrumpfende Märkte zu finden (oder neue Produkte zu erfinden).
Das wurde so im Frühjahr kommunizert und der Vorstand weiß das er da abliefern muss.
Hier ist ganz klar kein verstecktes sondern ein normales unternehmerisches Zukunftsrisiko und auch die Chance,
denn das Unternehmen säubert sich gerade selber und will dieses Risiko minimieren.

 

1368 Postings, 5106 Tage rusi1es scheint

 
  
    #107
29.11.21 14:00
mir, dass nur die impfstoff aktien steigen.
gibt es sonst keine krankheiten auf der welt  

Optionen

221 Postings, 986 Tage o2kuhViatris 11,88 € bzw. $ 12,3

 
  
    #108
30.11.21 18:48
*wow* das
ging flott !!  

Optionen

1394 Postings, 3574 Tage BratworschtWas ist hier los?

 
  
    #109
02.12.21 14:46
Dachte die schütten die nächsten Jahre ordentlich Dividende aus. Sind die Investoren nicht mehr daran interessiert?  

221 Postings, 986 Tage o2kuhKurs 10,71 € (Bid: 10,69 €) in USA ca 12.09 $

 
  
    #110
02.12.21 15:14
strong buy oder
gehts weiter so?  

Optionen

400 Postings, 1566 Tage MiaSanMiaKurs: Window Dressing

 
  
    #111
02.12.21 15:16
Vielleicht trifft das hier zu:

In Amerika  werden aus steuerlichen Gründen jedes Jahr Ende November/Anfang Dezember die schlechtesten Werte des laufenden Jahres abverkauft...
31 Tage später dürfen dann diese Aktien zurück gekauft werden....erst dann darf man den Verlust mit Gewinnen verrechnen.  

221 Postings, 986 Tage o2kuhWindow Dressing / Omikron / Powell Interview

 
  
    #112
03.12.21 00:33
also haben wir

- Window Dressing
- 1. Omikron Fall in USA
- Zinsanhebung

als Gründe, dass es jetzt
von 10.7 € sogar noch auf
9 € runter geht? ^^  

Optionen

221 Postings, 986 Tage o2kuhTief bei 10,6 €

 
  
    #113
03.12.21 00:34
am 2.12.21
gewesen...  

Optionen

290 Postings, 1353 Tage Digitale KunstBin demnächst mit dabei

 
  
    #114
07.12.21 14:03
Ich habe Viatris jetzt in meinen Sparplan reingehauen und kaufe die ersten Tranchen übergewichtet. Ist bei der Bilanz gewiss riskant, wenn tatsächlich deutliche Zinserhöhungen kommen, aber ich riskiere es und spekuliere darauf, dass die bis 2024 ordentlich wegtilgen wie geplant.  

323 Postings, 8749 Tage rocketFusion

 
  
    #115
09.12.21 09:44
Laut Reuters soll die Biosimiliars-Sparte mit Biocon fusionieren und an die Börse gebracht werden. Das wäre ein netter Geldsegen für Viatris.  

Optionen

323 Postings, 8749 Tage rocketPotenzial

 
  
    #116
09.12.21 10:47
Bin diese Woche zu 11,10 Euro mit einem sehr hohen Depotanteil eingestiegen, da ich eine Aktie gesucht habe die auf Sicht von 3-5 Jahren eine relativ sichere Rendite aufzeigt und durch Unterbewertung auch Kurspotenzial mitbringt. Wollte zunächst Bristol-Myers kaufen, aber Viatris ist einfach viel zu günstig. Die Schuldenlast wiegt hier schwer, aber durchaus gut kontrollierbar. Der Markt versteht das Potenzial nicht wirklich. Viatris wird ab 2022 gut 3 Mrd Dollar pro Jahr an Cahflow produzieren. Damit lassen sich Schulden in einem guten Tempo abbauen. Wenn die Phase 1 in 2023 abgeschlossen sein wird, dann wird der Verschuldungsgrad bei dem 2.5-fachen des bereinigten EBITDA liegen. Auf diesem Niveau wird keiner mehr von einer SchuldenLAST reden. Und in der Phase 2 (ab 2024) soll dann wieder Gas gegeben werden. Wenn ich mir alleine schon das Potenzial eines Biosimiliars zu Humira anschaue, dann geht mir das Herz auf. Humira wird bis zum Auslaufen der Patente im Jahr 2023 einen Jahresumsatz von über 20 Mrd Dollar einbringen. Ich hoffe sehr, dass sich Viatris ein schönes Stück vom Kuchen sichern kann. 600-800 Mio. Dollar Jahresumsatz sollte für eine Humira-Kopie schon drin sein. Und das ist nur ein Teil der riesigen Pipeline.
Meines Erachtens wird der Investor-Day am 07.01.2022 sehr wichtig sein, um die Investoren von dem eingeschlagenen Kurs zu überzeugen. Mich haben sie zumindest jetzt schon überzeugt. Und wenn das Tax-loss-selling demnächst durch ist, dann sollte der Weg gen Norden frei sein.  

Optionen

221 Postings, 986 Tage o2kuhBiocon Merger / Spin-Off (?)

 
  
    #117
09.12.21 14:56
ist das jetzt gut oder schlecht
mit Biocon? ich will doch keine
weitere Aktie eingebucht kriegen
als Spin Off vom Spin Off ^^  

Optionen

323 Postings, 8749 Tage rocketBörsengang

 
  
    #118
09.12.21 17:14
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann werden die Bereiche erst fusionieren und dann als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht. Ich denke nicht, dass Vitaris seine Anteile am neuen Unternehmen an die Aktionäre verteilen wird. Sie werden den Erlös aus dem Börsengang wohl eher in den Schuldenabbau investieren.  

Optionen

290 Postings, 1353 Tage Digitale Kunst@rocket

 
  
    #119
10.12.21 11:38
Bristol-Myers ist auch meine Alternative. Die habe ich seit einem halben Jahr und kaufe jetzt zugunsten Viatris weniger nach. Die beiden stechen echt raus, und Pharma ist auch generell recht günstig.  

323 Postings, 8749 Tage rocketBM

 
  
    #120
10.12.21 13:38
ist echt ein Schnapper, werden allerdings ab 2022 mit auslaufenden Patenten zu kämpfen haben. Aber laut CEO scheint das beherrschbar zu sein. Viatris hingegen ist halt der Mega-Schnapper. Da kann eigentlich nur TEVA mithalten, die allerdings den Opioid-Rucksack zusätzlich noch tragen müssen.  

Optionen

221 Postings, 986 Tage o2kuhwelche auslaufenden Patente?

 
  
    #121
10.12.21 19:10
dachte bei Generika sind
die eh immer schon weg ^^  

Optionen

42 Postings, 979 Tage Schallinger30Rocket

 
  
    #122
10.12.21 21:09
Sprach von Bristol-Myers und nicht von Viatris.  

323 Postings, 8749 Tage rocketMeine Gedanken

 
  
    #123
1
10.12.21 22:59
zu einem möglichen Merger sind zwiegespalten. Laut Biocon sollen die kombinierten Sparten eine Marktkapitalisierung von über 10 Mrd Dollar erreichen können. Des Weiteren möchte Biocon die Mehrheit an dem neuen Unternehmen halten und würde hierzu Viatris zusätzliche Anteile abkaufen müssen. Daraus schließe ich, dass das Biosimiliars-Geschäft von Viatris mit mehr als 5 Mrd Dollar bewertet sein muss. Das ist schon mal eine Hausnummer.

Ehrlich gesagt überzeugt mich diese Konstellation eher weniger. Würde zwar kurzfristig 2-3 Mrd in die Kasse spülen, aber man würde die Mehrheit an den Kronjuwelen abgeben. Gerade das Biosimiliars-Geschäft soll ja ab 2024 der große Booster werden. Sollte der Deal so kommen, dann werde ich wieder aussteigen.

Aber es ist auch nicht auszuschließen, dass Viatris und Biocon einfach mal eine PR-Finte gelegt haben, um auf die verborgenen Schätze hinzuweisen.

Ich freue mich wie Bolle auf den Investorentag. Da sollten dann auch Vorabzahlen zu 2021 präsentiert werden. Das muss zünden!  

Optionen

42 Postings, 979 Tage Schallinger30Rocket

 
  
    #124
14.12.21 04:14
Ich bin mir auch nicht sicher, denke Langfristig betrachtet ist die Biosimilar Sparte ja dass, was später einmal das Wachstum treiben soll. Weiss auch nicht obs so gut ist das jetzt abzustossen für die paar Milliarden, die man mit dem CF in 2 Jahren eh drin hat. Vielleicht fehlt mir da auch ein tieferer Einblick was man sich von wo erhofft. Bisher ist es ja aber auch nur ein Gerücht, mal abwarten was rauskommt. Sollte es so passieren und die Begründung vom Management ausreichend sein werde ich wohl drin bleiben. Stellt mich die Begründumg nicht zufrieden muss ich den Investment-Case neu bewerten.  

290 Postings, 1353 Tage Digitale KunstDoch kein Viatris für mich

 
  
    #125
14.12.21 11:25
Ich habe mich jetzt im letzten Moment doch umentschieden und steige hier nicht ein. Ich baue anstelle Bristol Myers weiter aus. Die sind auch sehr günstig, ein Blue Chip und haben gestern ein fettes ARP rausgehauen.

Ich wünsche euch überdurchschnittliche Renditen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben