OPEC +


Seite 5 von 9
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:00
Eröffnet am:10.04.20 14:09von: Stefan1607Anzahl Beiträge:225
Neuester Beitrag:25.04.21 00:00von: SaraaovaaLeser gesamt:130.676
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

3230 Postings, 2240 Tage iudexnoncalculatWiderstandszone

 
  
    #101
1
08.06.20 11:11
schön langsam erreichen wir die Widerstandszone....wenn die fällt und es mit schmackes drübergeht halte ich auch 20 diese Woche noch für machbar!  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607@SigiSchwarz

 
  
    #102
08.06.20 11:36
Ruhig schlafen kann ich bei Shell auch.
Ich hatte vorher Nel Aktien habe die Tankstellen Explosion durchgemacht und zu Beginn des Corona-Absturzes zum Glück trotz hohem Währungsverlust plus minus Null verkauft und das Investment in Shell verlagert. Ich schau trotzdem täglich war mir aber noch nie so sicher alles richtig gemacht zu haben . Die Energiewende wird von Shell meiner Meinung nach super umgesetzt und wenn die Wasserstoff , Strom , Öl und das ganze drum herum verkaufen bleiben die Kunden bestehen. Shell wird immer Gewinn machen. Und ich denke das die Dividende später einmal wieder anzieht .

Viel Spass und Erfolg mit Shell  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Offen bis 24 €

 
  
    #103
08.06.20 22:48

3230 Postings, 2240 Tage iudexnoncalculatNachkauf@16,70

 
  
    #104
09.06.20 10:12

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Nachkaufen @ 15.99

 
  
    #105
10.06.20 11:07

1506 Postings, 1432 Tage neuundaltAlso ob Nachkeufen

 
  
    #106
10.06.20 13:12
immer gut ist bezweifele ich , Kaufen und verkaufen ist angesagt, wer hier gößere Mengen hat kann die gut mit 0,50 Differenzen handeln.

Was nützen Nachkäufe wenn am Schluß eventuell nix rauskommt, dann doch lieber 10 x 5 % im Sack.
Aber gut sieht jeder anders.

Hab drüben die Prognose eingestellt zu den Lagerbeständen heute 16:30 Uhr, das zeigt dann auch den Weg auf. ( der nächsten 10 Tage )  

1506 Postings, 1432 Tage neuundaltNachtrag

 
  
    #107
10.06.20 13:57
die Möglichkeit mit Kauf und Verkauf richtet sich natürlich an die Leute die Tief als EK haben im Bereich 14 und 15 und dann Handeln, für Longis ist das was anderes , wenn ich eine 20 oder 25 EK habe würde ich auch verbilligen, so ist es richtig.  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Hmm

 
  
    #108
11.06.20 18:29
Wie es immer bei mir ist .
Ich kaufe Aktien und es geht erstmal tief runter .
Immer so    

947 Postings, 1404 Tage DaxHHWenn der Ölpreis

 
  
    #109
11.06.20 18:34
nochmal sinkt wird die Opec im August nochmal verlängern denke ich. Die treffen sich ja jetzt 1 Mal im Monat.  

19 Postings, 1467 Tage Tommy41Erstkauf

 
  
    #110
11.06.20 19:09
Hallo zusammen,
hab heute zum ersten Mal für 14,80€ Shell Aktien gekauft, sehe wie einige User deutliches Nachholpotential bei den Ölaktien wenn nach Corona alles wieder in gewohnten Bahnen läuft. Hab mir einen Anlagehorizont von 2-5 Jahren gesetzt, bin gespannt ob wir in der Zeit wieder Kurse über 25€ sehen.
Allen Investierten viel Erfolg  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607@ neuundalt

 
  
    #111
12.06.20 20:52
Mit deiner 100%igen voll sicheren Aussage , dass alles den Bach runter geht. Warum gehst du nicht "all in" auf Short im Dax, und vergoldest Dir deine Rente ?

Vielleicht findest du noch Aktien vom Arbeitsamt - die werden deiner Aussage nach viele neue Kunden bekommen.  Oder machst da auf dem Amt ein Café auf.

Am Ende treffen Sich die Personen mit mehr Zeit dann an der Shell Tankstelle ..
Auch denke ich, im Sommer wird mehr mit dem Auto in den Urlaub fahren.  Regional, sowie die angrenzenden Länder besuchen. Wohnmobile und Campingplätze sind schon alle ausgebucht. Dieses passiert in Asien , in Europa und auf den amerikanischen Kontinenten.  Viel mehr wie je zuvor.  
Ab nächster Woche geht es bei uns los mit der Grenzöffnung und dann wird es nicht lange dauern 2-4 Wochen bis es auf den westlichen Kontinenten gleich zieht.  
Dann steigt der Verbrauch von den Lagerbeständen und die Opec schaut bis September auf alle Länder und die Fördermengen. Ich bin voll entspannt.
 

1506 Postings, 1432 Tage neuundaltHab doch Short

 
  
    #112
1
13.06.20 12:03
Dax , hatte ich ja auch angekündigt, allerdings hatte ich nur  1. Schein gesetzt gehabt bei 12760  VP4JWT und das waren nur 10% vom Einsatz, dann hab ich noch CFD+s Short auf Dow , aber auch nur runde 15  %
Dax geh ich bis runter 9750 mit ,wenn ich es schaffe das auszuhalten. Dow wäre bis runde 23500 geplant . Raus gehts ab der 13 200 bis 13 500 falls es steigen sollte ( 5 % Chance )

Hoffe auf kleine Erholung nächste Woche damit ich weiteres setzen kann .

Konnte ja nicht ahnen das der Bruch so schnell diesen Donnerstag kommt, ich rechnete erst Anfang Juli damit, o.k dann war der Freitag schon mal vorgezogen.

Na ja ist auch so o.k , auf jeden Fall liege ich richtig mit der Einschätzung, dass wissen natürlich ie meisten Marktteilnehmer nur wurden viele am Donnerstag damit schon überrascht, dass es kommt ist klar, nur wann das Finale läuft ist offen , ich bleibe bei Anfang Juli in der Kalkulation

Den Rest den Du da schreibst ist eher Blödsinn und nehme ich auch nicht ernst .

Hoffe mal Dein Leben nimmt nicht ganz schnell eine böse Wende, ich musste genug Leute erleben die letzten Monate die es richtig böse erwischt hat vom Akademiker bis zum Kleinkünstler ist alles dabei. Ich helfe wo ich kann und so gut es geht, aber allein schaffe ich das leider nicht.

Immobilien aus Zwangsversteigerungen ( die werden zuhauf kommen )habe ich übrigends nie erworben und werde ich nie erwerben seien sie auch fast geschenkt. Da sind mir zu viele Schicksale dahinter,zumal ich mir auch keine weitere ans Bein binde, alles auch Arbeit mit der Verwaltung und Abrechnung.

Shell ist wie ich schreib für mich eine kleines Spiel zwischendurch ,mir gefällt die Dramatik ( auch in Wort und Text )  

3643 Postings, 1578 Tage Aktiensammler12Ich bin

 
  
    #113
13.06.20 13:15
am überlegen mir eine weitere Immobilie anzuschaffen, falls die Börse künstlich in neue Höhen trotz miserabler Wirtschaft getrieben werden sollte.
Bei Immobilien tun sich Fed und EZB nicht ganz so leicht.

Neuundalt, Hand aufs Herz. Wir kaufen doch auch Aktien, welche ein anderer vielleicht in Panik auf den Markt wirft oder?
O.k. mit versteigerten Immobilien ist's noch offensichtlicher...  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607@ neuundalt

 
  
    #114
13.06.20 18:18
Ja bei mir ist immer ein Schwung Ironie dabei. Sehe die Schwere der politisch hierbeigeführten Situation gleich, nur möchte ich die Hoffnung nicht verlieren. Meiner Meinung nach kann es zum Winter hin wieder aufwärts gehen.  Momentan sparen alle und halten das Geld fest in der Hand . Ich empfehle Freunden und Familie  lieber regionale Produkte zu kaufen. So bleibt "sein" Geld wenigsten hier und geht nicht ins Ausland.  Und kann vom Verkäufer auch wieder regional ausgegeben werden.  So erhält es auch seinen Arbeitsplatz.  

Shell besitzt viele Imobilien. Sind wir ja Teilhaber daran.  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Nachfrage steigt

 
  
    #115
14.06.20 13:09
Auf Grund des Corona und den Einschränkungen (2m Abstand) im Öffentlichen Verkehr kommt es in Indien zur starken Nachfrage nach billigen gebrauchten Autos.

https://m.businesstoday.in/story/...-shoots-up-in-delhi/1/406412.html

Somit denke ich, es  wird mehr Treibstoff in Zukunft gebraucht.

Was denkt Ihr?  

947 Postings, 1404 Tage DaxHHÖlverbrauch

 
  
    #116
1
14.06.20 16:51
Wird in Zukunft auf diesem Level stagnieren oder leicht zurückgehen denke ich. Vielleicht sollte die Opec darüber nachdenken auch nach diesen Kürzungen Angebot und Nachfrage im Gleichgewicht zu halten. Wenn irgendwann wieder jeder fördert wie er lustig ist gibt es ganz schnell wieder mehr Angebot als Nachfrage. Es gab ja schon vor Corona ein deutliches Überangebot an Öl und wenn Länder wie Lybien jetzt wieder die Produktion aufnehmen mit ca. 1 Million Barrel pro Tag, eventuell noch irgendwann Venezuela oder der Iran wieder Exportieren dürfen dann steigt das Angebot wieder deutlich.  

3643 Postings, 1578 Tage Aktiensammler12Ich bin mir

 
  
    #117
2
14.06.20 17:06
nicht sicher ob Elektro oder Wasserstoff wirklich mit z.B. der Dieseltechnologie mithalten können. Wenn beide nicht ansatzweise halten was sie versprechen oder sogar noch die Rohstoffe dafür fehlen, könnte es wieder einen Schwenkerer zurück geben...
Klar, die ganze Welt will den Wandel, nur stecken in den Verbrennern 100 Jahre Entwicklung welche evtl. nicht so schnell aufgeholt werden können.
Ich glaube, dass Öl noch länger gebraucht wird als uns lieb ist...  

4396 Postings, 1440 Tage GearmanWasserstoff-Fahrzeuge

 
  
    #118
15.06.20 00:46
wurden schon vor 20 Jahren über einige Jahre erfolgreich getestet, u.a. im Fahrgastbetrieb mit 2 MAN Gelenkbussen und einer kleinen Flotte 7er BMW für VIP Transport am Flughafen MUC.
Bei steigender Anwendung sinken TCO. Effizienzsteigerung bei Brennstoffzelle und Batteriekapazität werden zum Durchbruch bei stationären Anlagen und Longhaul-Trucks wie auch Schiffsantrieben führen. Nur meine Meinung.  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Positiv, Klage gegen Shell wird endgültig aufgehob

 
  
    #119
1
15.06.20 18:06

549 Postings, 5114 Tage Odimaanast..

 
  
    #120
15.06.20 18:34
endlich dieser weg  

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Die OPEC kann sich gegenüber Schiefer durchsetzen

 
  
    #121
18.06.20 17:51

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Fracking-Firmen US melden sich massenhaft bankrott

 
  
    #122
18.06.20 19:56

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Shell mit ausgeglichenen Kohlenstoffemission

 
  
    #123
22.06.20 08:39

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Energieausblick

 
  
    #124
22.06.20 12:22
Angehängte Grafik:
fig6.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
fig6.png

709 Postings, 2649 Tage Stefan1607Reuters bestätigt steigende Ölpreise

 
  
    #125
22.06.20 19:40

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben