Nicola Motor - sein Riese erwacht


Seite 61 von 63
Neuester Beitrag: 27.07.20 16:23
Eröffnet am: 03.03.20 16:49 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 2.573
Neuester Beitrag: 27.07.20 16:23 von: CatanaCid Leser gesamt: 398.941
Forum: Börse   Leser heute: 75
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 57 | 58 | 59 | 60 |
| 62 | 63 >  

1024 Postings, 3917 Tage marathon400OK, gerade gegoogelt

 
  
    #1501
12.06.20 19:30
Seit 2005 ist "First in, first out" auch das standardmäßige Verfahren beim Verkauf von Wertpapieren. Das heißt, bei Teilverkäufen identischer Wertpapiere aus einem Depot werden die zuerst gekauften Wertpapiere auch zuerst wieder verkauft. So kommt die Fifo-Regel beispielsweise zur Anwendung, wenn Aktien desselben Unternehmens zu verschiedenen Zeitpunkten gekauft und später wieder verkauft werden. Bei jedem Teilverkauf werden dann die Aktien veräußert, die bereits am längsten im Depot liegen, und dabei auch zur Steuerberechnung mit dem entsprechenden Kaufkurs berücksichtigt.

Das bedeutet, dass die unterschiedliche Verwahrung uns sogar wie ich noch gelesen habe gesperrte Belegschaftsaktien von dieser Regelung betroffen sind.  Wusste ich vor heute auch nicht. Einzig könnte ich mir ein Unterdepot organisieren.

Man lernt nie aus. Danke noch mal.  

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiOk das ist bei mir nicht so

 
  
    #1502
12.06.20 19:50
aber mein Konto wird auch in den USA geführt zu US Regeln.........................  

28 Postings, 582 Tage maarkusNASDAQ und Tradegate

 
  
    #1503
12.06.20 22:23
Selbes habe ich auch gemacht. Habe Aktien später über Tradegate nachgekauft und wieder verkauft. Aber bei mir sind die Aktien von der Nasdaq gleich geblieben. Inklusive EK. Bin bei der Consorsbank  

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiHängt wohl vom Broker ab

 
  
    #1504
12.06.20 22:30
bei dem man ist.  

252 Postings, 476 Tage allesnormelKennt ihr den?

 
  
    #1505
13.06.20 17:10
Werbung von Bosch mit Nikola.

https://youtu.be/MkthoupAgOg  

228 Postings, 565 Tage Leonardo269Das Video ist ja geil....

 
  
    #1506
13.06.20 18:24
etwas Unterhaltung am Wochenende..  ;-))  

80 Postings, 896 Tage Moneymaker001Meine Hauptsorge ist das die Vorbestellung

 
  
    #1507
13.06.20 23:07
nicht echt sind da man nichts bezahlen muss um vorzubestellen und das jeder machen kann.Was meint ihr?  

1928 Postings, 4868 Tage zakdirosaWenn NIKOLA

 
  
    #1508
14.06.20 09:10
das machen würde, wären sie quasi erledigt.  

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiJa Video ist nett allesnormel

 
  
    #1509
14.06.20 09:59

9291 Postings, 8002 Tage bauwiVorbestellungen sind finanziell nicht hinterlegt!

 
  
    #1510
14.06.20 10:26
https://www.youtube.com/watch?v=6gADU4cQVh8

Insgesamt sieht es nach einer fantastischen Luftnummer a'la# NEUER MARKT aus.
Durch den Mantelkauf, hat sich ein Wolf in einen Schafspelz umgekleidet.
Zudem sind die Angaben von Trevor Milton sehr widersprüchlich - ergo nicht sehr vertrauenserweckend.
Leute wacht auf! Da glaub ich schon eher an die Story von CytoDyn      !!  Die haben die Wirksamkeit ihres Wirkstoffes schon nachgewiesen, und brauchen nur noch das Genehmigungsverfahren.  

1928 Postings, 4868 Tage zakdirosaMan sollte

 
  
    #1511
1
14.06.20 10:40
TM mal das Video mit Untertitel zeigen. Tät mich schon interessieren was er dazu sagt.
Nevertheless NIKOLA muss Fleisch an den Knochen bringen. Beim Badger und den Trucks.
Aber es drängt sich mir gerade noch ne Frage auf
-" wenn NIKOLA  do ne Luftnummer ist, wieso beteiligen  sich Iveco und Bosch?"
Sooo blöde können die nicht sein.
Schönen Sonntag noch
zak  

80 Postings, 504 Tage Willy77@bauwi

 
  
    #1512
14.06.20 12:06
dazu mein post zu diesen video

hallo, zum teil gute analyse und ich finde es sehr gut, dass du die schwere batterie angesprochen hast. der lkw vom tesla hat eine batterie von 1000 kw (reichweite 800 km ) und hat ein gewicht von 7,5 tonnen
aber du hast leider ein paar punkte vergessen
CNH Industrie-Iveco ist genau so investiert und die bauen gerade in ulm DE ein werk um,nächstes jahr rollt der erste elektro lkw vom band,später der wasserstoff
Iveco unterstützt nikola im werksbau usa,somit haben sie nicht die schwierigkeiten wie tesla am anfang.
https://www.iveco.com/austria/presse/...-nikola-bauen-nikola-tre.aspx

es ist unglaublich wie viele es nicht erwähnen oder bewusst vergessen, das Iveco auch beteiligt ist.
ich finde es trauig dass sich viele von solche videos beeinflussen lassen und an ihren invest zweifeln.

hier noch eine info:
Info zum Badger für alle die Ihn am 29.06 vorbestellen✅:
Nikola Badger Electric Pickup wird voraussichtlich 2022 in Produktion gehen
Nachdem CEO und Gründer Trevor Milton via *** angekündigt hatte, dass der Nikola Badger am 29. Juni vorbestellt werden kann, teilte er Reuters mit, dass der Pickup 2022 oder früher in Produktion gehen werde. Das Unternehmen wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres mit dem Bau seines Wasserstoff-Brennstoffzellen-Trucks beginnen.

noch etwas zum nachdenken:
Apple anfang der 90er fast pleite
amazon hat am anfang jeder abgeraten
tesla wurde am anfang nur belächelt
usw.    

276 Postings, 508 Tage HSV MatzLöschung

 
  
    #1513
2
14.06.20 14:10

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.20 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

414 Postings, 680 Tage maik0107@HSV Matz

 
  
    #1514
3
14.06.20 15:13
Aus welchem Kindergarten kommst du denn?
Ich glaube Klappstuhl zittert schon nach dieser Ansage.  

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiHSV matz

 
  
    #1515
1
14.06.20 20:54
Kannst du die mal zu deinen Pro Trollen zu Wirercard verziehen und hier nicht immer WCI Blödsinn posten.  

276 Postings, 508 Tage HSV MatzKüsschen

 
  
    #1516
15.06.20 07:27

276 Postings, 508 Tage HSV Matz@klappstuhl

 
  
    #1517
15.06.20 07:31
Danke für die Änderung und das alles fair bleibt.

@deriva: Ich bin kein Pusher, lasse mir aber gewisse Dinge nicht gefallen. Wie Du im WCI-Forum ja gesehen hast, agiert WCI bei solchen Dingen mit juristischen Schritten.
Somit seht es auch als Warnung: Jeder Post kann zurückverfolgt werden.

So, jetzt genug zu WCI, das hat hier nichts verloren.

 

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiAlso ganz "Dicht" sind die Leute

 
  
    #1518
1
15.06.20 07:45
hier nicht......... Drohungen usw.
Das ist ein  Forum da sollte man seine Meinung sagen können.
Und die Typen bei WDI da sage ich lieber nichts dazu.
Mal schauen was los ist wenn ihr am Donnerstag auf die Nase bekommt.

 

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiUnd es gibt auch BM

 
  
    #1519
15.06.20 07:52
Da kannst du die Leute anschreiben HSV Matz  

56 Postings, 588 Tage Klappstuhl94@HSV Matz

 
  
    #1520
1
15.06.20 08:31
Ich hab gar nichts geändert, der Post bleibt. Von mir aus, melde mich. Wollte hier kein Fass aufmachen bezügl. irgendwelcher Aktienlieblinge, über die man nichts negatives schreiben darf. Meine Meinung sollte allgemein auf momentan irrsinnige Kursverläufe hinweisen und meine Theorie, dass wir uns in einer Milchmädchen-Hausse befinden untermauern. Bei den kindischen Reaktionen hier, bestätigt sich mein Verdacht.
Weiterhin glaube ich an Wasserstoff und an dessen Zukunft und bleibe investiert, auch wenn Nikola gerade stark kritisiert wird von allen möglichen Finanzyoutubern und Teslaaktionären.  

587 Postings, 1628 Tage NdrewTja

 
  
    #1521
15.06.20 08:44
Da hast du aber selbst einen Fail geliefert. Denn wo im Wirecard Kurs ein Hype sein soll, musst du erstmal zeigen. Noch mehr gilt das für den von dir als Tatsache hingestellten Bilanzbetrug. Daher bin ich bei Matz, dass man das nicht so einfach stehen lassen kann.  

1928 Postings, 4868 Tage zakdirosaKönntet ihr bitte hier auf

 
  
    #1522
4
15.06.20 08:54
das Thema NIKOLA zurück kommen?
Oder macht das per Boardmail aus.
Danke!  

4 Postings, 478 Tage David89giNikola Forum

 
  
    #1523
15.06.20 10:06
Gibt es hier eigentlich auch ein offizielles Nikola-Forum? Denn dieses bezieht sich ja noch auf VectoIQ.  

1720 Postings, 496 Tage Deriva.OptiJa gibt es

 
  
    #1524
15.06.20 10:14

56 Postings, 588 Tage Klappstuhl94Nikola plant Produktions-Joint-Venture mit Autobau

 
  
    #1525
1
15.06.20 10:42
Der bisher vor allem für seine Brennstoffzellen- und Batterie-Trucks bekannte US-Hersteller Nikola befindet sich laut Firmenchef Trevor Milton in Gesprächen mit drei Autoherstellern für ein Joint Venture zur Produktion seines elektrisch angetriebenen Pickup-Trucks Badger.

Schon bei der Vorstellung des Nikola Badger im Februar in Form von Renderings hatte Nikola angekündigt, für die Produktion eine Partnerschaft mit einem OEM anzustreben. Wer der Partner sein wird, will Nikola laut Milton „in den nächsten Monaten“ entscheiden.

In dem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte Milton die Pläne, dass der Badger in einer Batterie-elektrischen Version und mit einer Brennstoffzelle erhältlich sein soll. Als Produktionsbeginn nannte er „2022 oder früher“, gab dabei aber nicht an, ob zuerst die Batterie- oder die Wasserstoff-Variante gebaut werden soll. Erste Hinweise darauf könnte es in zwei Wochen geben: Ab dem 29. Juni will das Unternehmen Vorbestellungen für den Pickup annehmen.

Zu dem Badger genannten Fahrzeug hatte Nikola im Februar einige Renderings und rudimentäre technische Daten vorgestellt. Selbst die Brennstoffzellen-Version soll demnach eine 160 kWh große Batterie erhalten, die für eine Reichweite von 300 Meilen taugen soll. Weitere 300 Meilen sollen mit der Brennstoffzelle (Leistung: 120 kW) möglich sein, die Wasserstofftanks fassen 8 Kilogramm. Die Gesamtreichweite liegt damit bei 600 Meilen (965 km) und damit über den 500 Meilen, die Tesla bislang für den Cybertruck angibt. Ob Nikola in zwei Wochen weitere Daten zur Serienversion des Badgers nennt, ist unklar. Früheren Angaben zufolge soll der Pickup im September bei einem Event namens „Nikola World 2020“ vorgestellt werden.

Milton bestätigte auch die Zeitpläne für die Auslieferung der elektrisch angetriebenen Lkw, diese sollen im zweiten Halbjahr 2021 beginnen. „In unserem Werk in Ulm bauen wir bereits Prototypen auf der Strecke“, so Milton. Im Iveco-Werk in Ulm soll der Nikola Tre gebaut werden, ab 2021 als Batterie-Version, ab 2023 auch mit Brennstoffzelle.

In Ulm kann Nikola nach Miltons Angaben 35.000 Lkw pro Jahr bauen. Noch in diesem Jahr soll der Bau eines eigenen Werks in Arizona beginnen, die Kapazität soll dort ebenfalls bei 35.000 Fahrzeugen liegen.

Seit dem Börsengang in diesem Juni hat sich der Kurs sehr positiv entwickelt. Zwischenzeitlich hatte sich der Wert der Aktien verglichen mit dem Ausgabewert verdoppelt, waren danach aber wieder leicht gesunken. Angefeuert wurde der Kurs unter anderem von Elon Musk, der in der vergangenen Woche sagte, dass es „an der Zeit sei“, mit der Serienproduktion des Tesla Semi zu beginnen. Von dem Tesla-Modell erhoffen sich die Investoren einen großen Schub für elektrisch angetriebene Lkw, von dem auch Nikola profitieren dürfte.
reuters.com

https://www.electrive.net/2020/06/15/...-joint-venture-mit-autobauer/  

Seite: < 1 | ... | 57 | 58 | 59 | 60 |
| 62 | 63 >  
   Antwort einfügen - nach oben