Abiomed (ABMD)


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 02.11.22 10:42
Eröffnet am:24.09.18 21:21von: YakariAnzahl Beiträge:114
Neuester Beitrag:02.11.22 10:42von: gerrard1987Leser gesamt:34.632
Forum:Börse Leser heute:12
Bewertet mit:


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

281 Postings, 3817 Tage YakariAbiomed (ABMD)

 
  
    #1
24.09.18 21:21
Abiomed (NASDAQ: ABMD) is a leading provider of medical devices that provide circulatory support. Our products are designed to enable the heart to rest by improving blood flow and/or performing the pumping of the heart. CEO, Chairman, and President Michael R. Minogue has focused the company’s efforts on developing ground-breaking technologies designed to improve the patient outcomes focused on native heart recovery. Founded in 1981 for the purpose of developing the world’s first artificial heart, Abiomed has remained dedicated to finding ways to bring the most advanced and beneficial technology to patients and physicians.

Abiomed up 8% on strong performance of Impella heart pumps

Sep. 24, 2018 1:29 PM ET|By: Douglas W. House, SA News Editor
Abiomed (ABMD +8.1%) is up average volume on the heels of its announcement of results from a new analysis of real-world data from its Impella Quality Database that showed a relative increase of 24% in average survival in acute myocardial infarction cardiogenic shock patients since Impella's U.S. approval for cardiogenic shock.

The company says part of the reason for the increase was a near-doubling in the number of hospital centers achieving more than an 80% survival rate to explant.

The results were presented at the Transcatheter Cardiovascular Therapeutics conference in San Diego.

Source:Seeking Alpha....

Seit 2018 im Depot weist eine hohe Trendstärke auf und einen tiefen "Moat" Long Invest > 5 -8 Jahre..
Trendfolgeansatz .. dafür Top Unternehmen ... man muss aber auch mit kleineren Rücksetzer rechnen und ertragen - aber Trend stimmt immer  

Optionen

150 Postings, 1971 Tage gerrard1987Konkurrenzlos auf lange Zeit!

 
  
    #2
1
30.09.18 08:39
Hallo Oberkassel ;)

ich bin auch seit einigen Monaten glücklicher Besitzer dieser Aktie (zum Glück früh drauf gestoßen!).

Wie du bereits sagtest hat es einen sehr tiefen Moat. Es gibt zurzeit lediglich einen Wettbewerber "ABT" Abbott mit dem Gerät  HeartMate PHP.
Ein User aus einem anderen Forum hat eine gründliche Recherche hinsichtlich ABT und dem aktuellen Stand der Forschung / Studien betrieben. Hier ein Auszug:

1. HeartMate PHP, originally a Thoratec company, has had trouble for quite a while. When I checked HM PHP originally, Thoratec’s employees’ glassdoor ratings were poor. Many complained about too many short cuts and insufficient time to work on their projects, one of them even called the HeartMate a POS. Thoratec was bought by St. Jude Medical to great fanfare but they in turn sold it to Abbott Laboratories. The much touted device was recalled as of February 9, 2017, and all patient recruitment has been suspended after 8 incidents of pump failure, it included one death and one patient in life-threatening trouble: http://www.startribune.com/...-of-heartmate-php-blood-pump/413359733/

2. The Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (German Federal Institute for Drugs and Medical Devices) published this Abbott recall notice on February 6, 2017: https://www.bfarm.de/SharedDocs/Kundeninfos/EN/01/...tionFile&v=1

3. Since June 11, 2015 the FDA clinical trial, Identifier: NCT02468778 (aka Shield II), has been suspended.. The suspension was last updated December 15, 2017. I wouldn’t be surprised if Abbott now uses the Impella for their stent procedures, https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02468778.

Der Wettbewerber hat sehr große Schwieirigkeiten und wird Jahre brauchen die Probleme lösen und das Vertrauen wieder zu gewinnen. (Studien dauern Jahre!).

Darüber hinaus noch diese Info:
"What people don’t seem to know is that Impella is a German invention, that the inventor works for ABMD and most of the Impella products at least last time I checked which was a couple of years ago, are made in Germany. Even now most of their technical research is still done in Germany were they recently acquired two companies, both private, where virtually nothing about them is publicly available, though I tried"

ABMD schläft natürlich nicht und entwickelt weitere neue Produkte:  Impella 5.5, Impella BTR, und Impella ECP.

Wie gesagt die Infos habe ich aus einem anderem Board aber werden ja auch durch die oben ausfgeführten Links gestützt! Ich bleibe auch Long

PS: Sorry für den langen BEitrag...


 

150 Postings, 1971 Tage gerrard1987Konkurrenzlos auf lange Zeit!

 
  
    #3
1
30.09.18 08:40
Hallo Oberkassel ;)

ich bin auch seit einigen Monaten glücklicher Besitzer dieser Aktie (zum Glück früh drauf gestoßen!).

Wie du bereits sagtest hat es einen sehr tiefen Moat. Es gibt zurzeit lediglich einen Wettbewerber "ABT" Abbott mit dem Gerät  HeartMate PHP.
Ein User aus einem anderen Forum hat eine gründliche Recherche hinsichtlich ABT und dem aktuellen Stand der Forschung / Studien betrieben. Hier ein Auszug:

1. HeartMate PHP, originally a Thoratec company, has had trouble for quite a while. When I checked HM PHP originally, Thoratec’s employees’ glassdoor ratings were poor. Many complained about too many short cuts and insufficient time to work on their projects, one of them even called the HeartMate a POS. Thoratec was bought by St. Jude Medical to great fanfare but they in turn sold it to Abbott Laboratories. The much touted device was recalled as of February 9, 2017, and all patient recruitment has been suspended after 8 incidents of pump failure, it included one death and one patient in life-threatening trouble: h****://www.startribune.com/...lts-use-of-heartmate-php-blood-pump/413359733/

2. The Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (German Federal Institute for Drugs and Medical Devices) published this Abbott recall notice on February 6, 2017: h****://www.bfarm.de/SharedDocs/Kundeninfos/EN/01/2017/...icationFile&v=1

3. Since June 11, 2015 the FDA clinical trial, Identifier: NCT02468778 (aka Shield II), has been suspended.. The suspension was last updated December 15, 2017. I wouldn’t be surprised if Abbott now uses the Impella for their stent procedures, h***//clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02468778.

Der Wettbewerber hat sehr große Schwieirigkeiten und wird Jahre brauchen die Probleme lösen und das Vertrauen wieder zu gewinnen. (Studien dauern Jahre!).

Darüber hinaus noch diese Info:
"What people don’t seem to know is that Impella is a German invention, that the inventor works for ABMD and most of the Impella products at least last time I checked which was a couple of years ago, are made in Germany. Even now most of their technical research is still done in Germany were they recently acquired two companies, both private, where virtually nothing about them is publicly available, though I tried"

ABMD schläft natürlich nicht und entwickelt weitere neue Produkte:  Impella 5.5, Impella BTR, und Impella ECP.

Wie gesagt die Infos habe ich aus einem anderem Board aber werden ja auch durch die oben ausfgeführten Links gestützt! Ich bleibe auch Long

PS: Sorry für den langen BEitrag...


 

281 Postings, 3817 Tage YakariAbiomed QE

 
  
    #4
03.11.18 16:32
DANVERS, Massachusetts, Nov. 02, 2018(NASDAQ: ABMD), ein führender Anbieter bahnbrechender Technologien zur Herzunterstützung und Wiederherstellung der Herzfunktion, vermeldete heute einen Umsatz von 181,8 Millionen USD für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019, was einem Anstieg von 37 % gegenüber dem Umsatz von 132,8 Millionen USD für den gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2018 gleichkommt. Der GoB-Reingewinn für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 betrug 50,1 Millionen USD bzw. 1,09 USD je verwässerter Aktie, ein Anstieg von 104 % gegenüber dem GoB-Reingewinn von 24,5 Millionen USD bzw. 0,54 USD je verwässerter Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Zu den wichtigsten jüngsten finanziellen und betrieblichen Kennzahlen gehören:

Der weltweite Umsatz für die Impella Herzpumpe belief sich im Quartal auf insgesamt 175,3 Millionen USD, ein Anstieg von 38 % gegenüber dem Umsatz von 127,4 Millionen USD während des gleichen Zeitraums im vorherigen Geschäftsjahr.

Der Umsatz für die Impella Herzpumpe in den USA belief sich im Quartal auf 152,2 Millionen USD, ein Anstieg von 34 % im Vergleich zum Umsatz von 113,6 Millionen USD im gleichen Zeitraum des vorherigen Geschäftsjahres. Die Nutzungsrate der Impella-Herzpumpen durch Patienten in den USA stieg um 29 %.

Der Umsatz für die Impella Herzpumpe außerhalb der USA belief sich im Quartal auf insgesamt 23,1 Millionen USD, ein Anstieg von 67 % gegenüber dem Umsatz von 13,8 Millionen USD während des gleichen Zeitraums im vorherigen Geschäftsjahr.

Die Bruttomarge für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 betrug 83,6 % im Vergleich zu 83,7 % im gleichen Zeitraum des vorherigen Geschäftsjahres.

Der operative Ertrag belief sich im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 auf 50,3 Millionen USD bzw. 27,7 % Betriebsmarge, verglichen mit 31,7 Millionen USD bzw. 23,9 % Betriebsmarge im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der GoB-Reingewinn für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 betrug 50,1 Millionen USD bzw. 1,09 USD je verwässerter Aktie, was überschüssigen Steuervorteilen im Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungsprämien für Mitarbeiter in Höhe von 12,9 Millionen USD bzw. 0,28 USD je verwässerter Aktie zu verdanken war. Im Vergleich dazu belief sich der GoB-Reingewinn für das Vorjahr auf 24,5 Millionen USD bzw. 0,54 USD je verwässerter Aktie, was überschüssigen Steuervorteilen in Höhe von 4,5 Millionen USD bzw. 0,10 USD je verwässerter Aktie zu verdanken war.

Der Bestand des Unternehmens an Barmitteln und marktfähigen Wertpapieren belief sich zum 30. September 2018 auf 410,4 Millionen USD. Das Unternehmen ist zurzeit schuldenfrei.

Im September 2018 zeigte eine Datenanalyse aus Abiomeds Impella-Qualitäts-Datenbank (IQ), die auf der TCT-Konferenz (Transcatheter Cardiovascular Therapeutics) vorgestellt wurde, dass durch die Anwendung von Best Practices, einschließlich der frühen Platzierung von Impella vor der PCI-Durchführung, ein relativer Anstieg der mittleren Überlebensrate von 24 % bei Patienten mit kardiogenem Schock nach akutem Myokardinfarkt seit der PMA-Zulassung von Impella durch die FDA im Jahr 2016 für die Behandlung von kardiogenem Schock erzielt werden konnte. Der Prozentsatz der Impella-Krankenhäuser, die eine Überlebensrate von mehr als 70 % erreichen, beträgt nun 39 % gegenüber 25 % vor der FDA-Zulassung.

Außerdem präsentierte Dr. William O'Neill, medizinischer Direktor des Center for Structural Heart Disease am Henry Ford Hospital in Detroit, auf der TCT erste Daten von den ersten 104 Patienten, die nach dem NCSI-Protokoll (National Cardiogenic Shock Initiative) behandelt wurden. Nach mehr als 20 Jahren stagnierender Überlebensraten bei kardiogenem Schock von etwa 50 % belegte die NCSI jetzt nachweislich ein Überleben von 77 %, wobei 99 % der Überlebenden mit nativer Herzfunktion nach Hause entlassen wurden. Das NCSI-Protokoll umfasst die Platzierung von Impella vor der Durchführung der PCI, die Reduzierung von Inotropika und die hämodynamische Überwachung der Rechtsherzfunktion. Die NCSI ist eine unabhängige Initiative von Ärzten, die sich gemeinsam für die Verbesserung der Behandlungsergebnisse bei kardiogenem Schock einsetzen.

Das Unternehmen vermeldet, dass die STEMI DTU FDA-Sicherheits- und Machbarkeitsstudie bei den Scientific Sessions der American Heart Association (AHA) am 11. November in Chicago präsentiert wird. Die Präsentation findet im Rahmen der Late-Breaking Clinical Trials um 10.00 Uhr CST statt. Weitere Informationen stehen unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.abstractsonline.com/pp8/#!/4682/presentation/59042 (http://www.abstractsonline.com/pp8/#!/4682/presentation/59042).

Das Unternehmen gab heute bekannt, dass es am Montag, den 12. November, um 8.00 Uhr EST eine kurze Investoren-Telefonkonferenz zur Erörterung der Ergebnisse der STEMI DTU FDA-Sicherheits- und Machbarkeitsstudie durchführen wird.
"Mit unserem Innovations- und Technologieportfolio, unserer Bilanz und unserem Portfolio an geistigem Eigentum haben wir ein starkes Fundament geschaffen", sagte Michael R. Minogue, Vorsitzender, Präsident und Chief Executive Officer von Abiomed, Inc. "Wir setzen unseren Plan für nachhaltiges Wachstum um und tragen gleichzeitig dazu bei, die Behandlungsergebnisse der Patienten, insbesondere die Wiederherstellung der nativen Herzfunktion, zu verbessern."

Source: Abiomed

Good Luck wird sicher weiter nach oben arbeiten.. gestern wieder plus ...  

Optionen

3757 Postings, 4959 Tage nuujAbiomed

 
  
    #5
03.11.18 17:13
stoße zufällig drauf. Der Hauptsitz Europa ist hier in Aachen, unweit vom UKA. Sie suchen immer Personal. Da haben sie einen richtigen Ort gewählt. Helmholz Institut (Kunstherz) und Cluster Biotech sind in unmittelbarer Nähe. Wahrscheinlich ist die Aktie jetzt schon zu teuer. Überlege trotzdem noch einzusteigen.  

Optionen

1390 Postings, 3206 Tage phre22Marcel

 
  
    #6
1
26.07.19 17:54
Hat sich Abiomed im Modern Talk gewünscht

https://youtu.be/RNbxLtzXXN0  

Optionen

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Bei

 
  
    #7
30.07.19 11:23
solchen Pleitefirmen wie Steinhoff quillt das Forum vor lauter Kommentare nur so über, während hier, bei einer großartigen Firma wie Abiomed so gar nichts los ist. Das soll mal einer verstehen. Bin seit 233€ dabei und gespannt wann es wieder gegen Norden geht. :-)  

150 Postings, 1971 Tage gerrard1987Korrekt. Endlich mal wieder was los bei ABMD

 
  
    #8
30.07.19 13:36
Die Konsolidierung ist scheinbar abgeschlossen. Es beginnt ein Run zum ER. Der Brief von der FDA war sehr unglücklich. ABMD hat immer noch keinen wettbewerber. Der Internationale Markt ist bei weitem nicht erschlossen. Neue Produkte stehen denke ich auch bald an.

@Graf
Bist du aus der Branche oder was bewegt dich zz ABMD ? :)  

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Was

 
  
    #9
30.07.19 18:32
mich bewegt, ist mein Einkommen maximal zu steigern, mittels Aktien und sehr langer Geduld. :D
Ich kam über Fool zu Abiomed und bin von deren detaillierten Berichten über das Unternehmen, aber auch die Ergebnisse meiner eigenen Recherche, von dem Konzern absolut überzeugt. Nachdem was ich gelesen habe, wurde die FDA Meldung am Markt leider völlig falsch verstanden und ist weit weniger schlimm. Die kommenden Quartalszahlen zeigen es hoffentlich.

Bin hier sehr langfristig investiert.  

9616 Postings, 7340 Tage WalesharkLiege schon lange auf der Lauer, aber....

 
  
    #10
01.08.19 14:48
was ist das für ein Kurssturz ?  Über  -  20 % .  Etwa auch eine Gew,-Warnung,
oder miese Zahlen ?    

9616 Postings, 7340 Tage WalesharkSehe gerade, heute Zahlen 1 Q !

 
  
    #11
01.08.19 15:00
die müssen dann wohl sehr schlecht gewesen sein.    

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Q1

 
  
    #12
01.08.19 18:55
Lies sie doch am besten, anstatt zu raten! Dann weißt du, ob du eine gute Firma billig bekommst, oder zu recht die Finger von lassen solltest. Ich komm dazu leider erst später und konnte die Quartalszahlen nur kurz überfliegen, ohne zu begreifen was nun genau an ihnen negativ sein soll.  

9616 Postings, 7340 Tage Waleshark@Graf, das würde ich ja gerne tun,

 
  
    #13
01.08.19 20:09
aber ich fürchte mein englisch reicht nicht aus  um diese Bilanzen zu verstehen. Aber bei
einem Absturz von fast 30%  kann wohl nicht alles in Butter gewesen sein.    

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Also

 
  
    #14
01.08.19 20:23
handelt der Markt immer logisch und rational? Ach komm.
Probier doch einfach den Übersetzer bei Google.  

11516 Postings, 2445 Tage VassagoABMD 202$ (-28%)

 
  
    #15
1
01.08.19 21:33
  • Umsatzausblick für FY20 von 900-945 auf 885-925 Mio. $ gesenkt
  • halte den Absturz in der heutigen Größenordnung für übertrieben

https://www.thestreet.com/investing/earnings/...-range-lower-15042175

 

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Die

 
  
    #16
02.08.19 07:10
Firma sekt ihre Umsatzprognose um etwa 1-2%, hinzu kommt, dass noch nicht jeder Kunde begriffen zu haben scheint, das die von der FDA genannte Herzpumpe eben sehr wohl (laut FDA) sicher und zugelassen ist. Und deswegen nun minus 28%? Völlige Überreaktion. Ich werd die Gelegenheit nutzen.

Wer mehr wissen will:

https://www.fool.com/investing/2019/08/01/...-being-mauled-today.aspx  

30 Postings, 1665 Tage flowsolver@gerrard1987

 
  
    #17
02.08.19 19:34
Gerrard,
sicher keine glückliche Situation im Moment, aber ich halte den Absturz für überzogen.
Bisherige Skepsis hat hauptsächlich mit dem großen Zugang und Komplikationen mit Blutungen zu tun,
aber wo ist das bei neuen Produkten in der ersten Generation nicht der Fall, dass die Lösungen nicht perfekt oder
ideal sind. Neuer Zugang und ECP lösen dieses Problem, warten ist angesagt. Ich kenne keine Medizintechnik-Firma, wo
nach der ersten Wachstumsphase eine gewisse Skepsis eintritt und der Nutzen hinterfragt wird, um dann in der nächsten Generation
deutlich bessere Produktdesigns zu haben und den Wachstumsphad wieder einzugehen. Es müssen halt Studien weiter durchgeführt werden
und Geduld ist angesagt. Abbott hätte sicherlich ihr Modell mit aller Macht auch versucht, im Markt zu etablieren, mit gleichen Methoden wie Abiomed. Deshalb sehe ich bei der agressiven Vermarktung auch kein Problem, machen alle.
 

782 Postings, 2003 Tage WillsHi

 
  
    #18
02.08.19 19:49
Vorgestern auf die Watchlist genommen und gestern nicht schlecht gestaunt mit fast -30%. Heute nen Fuß in die Tür gesetzt, wie man so schön sagt. Falls ihr gute Lektüre habt, bin ich euch dankbar. Besonders zur Marktlage, ich lese nur immer, dass der Burggraben tief ist, richtig einschätzen kann ich das bisher sicher nicht.  

Optionen

1217 Postings, 2039 Tage SynopticAnalyse heute

 
  
    #19
1
23.08.19 14:24
Winners and Losers in Healthcare This Quarter

I think that Abiomed is a great buy right now. I think they still have a huge opportunity ahead of them. They're still highly profitable. They're still posting double-digit growth, and that's even with this significant slowdown we've seen something that I believe is completely fixable in the long term. I will tell you that when The Fool's trading rules allowed, after the quarter came out, I went out and immediately added to my position. Under $200 a share, I think the valuation is attractive. The long-term opportunity is attractive. So, for me, Abiomed is the winner here.

https://www.fool.com/investing/2019/08/23/...thcare-this-quarter.aspx  

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Man

 
  
    #20
26.08.19 11:40
sollte lediglich beachten, dass es durch Trump und seinen Unsinn an den Börsen tendenziell eher noch tiefer gehen könnte. Nachkaufen steht bei mir daher fest, nur das wann ist offen.  

501 Postings, 2330 Tage Graf Zahl83Mensch

 
  
    #21
14.09.19 08:33
kann Trump nicht mal endlich wieder etwas dummes machen? Ich würde gerne langsam nachkaufen.  

782 Postings, 2003 Tage Wills@Graf Zahl83

 
  
    #22
14.09.19 14:41
Wie günstig möchtest du es denn noch haben? Die aktuellen Kurse sind doch schon sehr billig, zumindest schätze ich Abiomed unterbewertet ein, sonst hätte ich es nicht gekauft. Viel zitiert ist ja die missverständliche Mitteilung der FDA. Also eigentlich ist die Frage, warum es hier nicht wieder langsam bergauf geht?  

Optionen

150 Postings, 1971 Tage gerrard1987reduziertes Wachstum YoY

 
  
    #23
17.09.19 10:58
Es wurde der Ausblick gekürzt. Das Wachstum (alt 30%, dieses Jahr nur 15-20%).
Die Frage (Wette) ist nur ob es lediglich an der FDA-Mitteilung gelegen hat or der Markt (TAM) so langsam abgeschöpft ist. Die Theorie der Großen Zahlen lässt natürlich auch Grüßen, kann nicht endlos +30% yoy wachsen.

Wettbewerber sind weiterhin Jahre entfernt. Mich beunruhigen lediglich Studien, welche den Nutzen von Impella (vs. Ballon) infrage stellen. Wobei neue Studien noch Jahre entfernt sind. Ich bleibe investiert, weil ich hohen Verlust habe. Der nächste ER wird entscheidend sein über zukünftigen Chart-Verlauf.
Zurzeit ist das Handelsvolumen sehr niedrig, der Chart bewegt sich kaum, bin auch verwundert, dass nicht mehr es nutzen.

über weitere Meinungen bin ich sehr erfreut. Danke :)  

30 Postings, 1665 Tage flowsolverGerrard

 
  
    #24
2
25.09.19 11:00
Gerrard,
die Firma hat ein stabiles Wachstum angekündigt, aber unter soliden Vorraussetzungen. Was in 2018 zu schnell ging, ist in 2019 korrigiert.
Dieses Business ist extrem kompetitiv und sicherlich sieht die Konkurrenz sehr genau auf den Kurs. Sollte der Kurs weiter fallen, ist für mich klar dass Abiomed übernommen wird. Die bekannten Adressen haben ein leichtes Spiel, den Kurs mit Shorts zu manipulieren. Wir haben jetzt ca. 15 Monate Baisse, ich erwarte maximal einen letzten Absacker wenn überhaupt, aber dann ist der Kurs da wo eine Übernahme interessant wird. Und das wird nicht unter 250-300 Dollar stattfinden. Ansonsten warten.  Die Studien sind nicht eindeutig, da Cardiogenic Shock eine extrem tödliche Diagnose ist. Aber das Prinzip ist definitiv einleuchtend, sinnvoll und besser als der Ballon-Katheter. Nur der große Zugang und die Blutungen sind kritisch, das ist eine Frage des Trainings und da ist Abiomed absolut top.  

150 Postings, 1971 Tage gerrard1987WOW

 
  
    #25
26.09.19 22:30
Danke für deine Meinungen. Also du hältst einen buyout für möglich? Die letzten positiven Nachrichten wurden alle brutal abverkauft, die wallstreet hasst das Unternehmen?! Keine gegenreaktionen, null rebound und die buybacks wirken absolut nicht, gegenteil die warten wohl das es noch günstiger wird?
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben