mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610


Seite 31 von 34
Neuester Beitrag: 11.05.21 22:05
Eröffnet am: 02.03.18 09:17 von: Bcon Anzahl Beiträge: 835
Neuester Beitrag: 11.05.21 22:05 von: Mänk Leser gesamt: 138.994
Forum: Börse   Leser heute: 107
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 >  

63 Postings, 3409 Tage oDDb4LLJanErgebnis LuS

 
  
    #751
01.02.21 15:34
Hoffe wir legen hier auch nochmal nach, wenn es gute Ergebnisse gibt, bitte bekannt geben 😊  

166 Postings, 5521 Tage daniel61da kann man steigende Umsätze

 
  
    #752
01.02.21 19:14

44 Postings, 1144 Tage Long_InvestorKassamarktstatistik Januar

 
  
    #753
02.02.21 16:05
Auch die Kassamarktstatistik sagt aus, dass der Januar ein sehr guter Handelsmonat war.
181,9 versus 145,3 Mrd EUR vor einem Jahr  

321 Postings, 390 Tage gofranalles anschnallen! es geht weiter!

 
  
    #754
03.02.21 11:14

321 Postings, 390 Tage gofranich werde mal der IR schreiben und fragen,

 
  
    #755
03.02.21 11:16
ob mwb von Kursschwankungen besondern profitiert oder ob auch allgemein mehr Umsatz hilft. L&S und Tradegate machen ihr Geld ja mit Umsatz. Aber bei mwb ist mir nicht ganz klar, ob das Handelsgeschäft wirklich besser läuft, wenn sehr viel Umsatz da ist, aber die Bewegungen "normal" sind.  

1309 Postings, 2008 Tage Trader1728Ich

 
  
    #756
03.02.21 12:55
glaube das Problem bei mwb bzw. Bei dem Kurs ist, dass mit steigenden Kursen immer mehr Gewinne mitnehmen. Wenn die Stücke nicht immer wieder auf den Markt geschmissen werden würden, dann wären wir schon lange über 16€.  

146 Postings, 3713 Tage ApokalypseStochern im Nebel

 
  
    #757
04.02.21 17:55
Warum mwb konsolidiert und die anderen Broker nach oben schießen entzieht sich meiner Kenntnis vielleicht liegt es an den noch besseren Perspektiven der anderen. Aber es sieht alles danach aus dass die 20 Euro kommen also Geduld ist gefragt. Und mal ehrlich der Kursanstieg ist schon gewaltig!!  

183 Postings, 348 Tage _HajoLiegt

 
  
    #758
05.02.21 09:40
am Namen. Wer kennt schon MWB und kann sich vorstellen was die überhaupt machen? Auch die Homepage gibt da nicht viel her. Tradegate, L&S und auch Baader sind hingegen omnipräsent.

Hajo  

231 Postings, 479 Tage L1887Hajo

 
  
    #759
05.02.21 12:27
genau das ist der Punkt. Bin auch nur über Umwege vor ein paar Tage auf die Aktie aufmerksam geworden und habe investiert. Stört mich aber noch nicht so, dass das hier noch relativ unbekannt ist. Investieren Stück für Stück solange es vergleichsweise noch günstig ist. Und freue mich dann bei Bekanntgabe der Januar-Umsätze (wenn die überhaupt separat ausgewiesen werden) oder wenn mal der Quartalsbericht Q1-2021 kommt über die positiven News und einen doch nicht ganz unerheblichen Anstieg.

LG an alle  

1309 Postings, 2008 Tage Trader1728Auch

 
  
    #760
05.02.21 15:25
heute leider wieder das gleiche Bild. Kaum geht es Richtung 14€, geben die schwachen Hände ab. So wird es leider bis 20€ noch länger dauern.  

413 Postings, 2729 Tage worodaTradegate L&S und Co

 
  
    #761
1
08.02.21 18:25
generieren ein hoch nach dem anderen und MWB kann sich  leider wieder nicht über den 14 halten.  

1309 Postings, 2008 Tage Trader1728Ja

 
  
    #762
08.02.21 18:39
hier läuft es leider nicht so steil nach oben, wie bei den anderen. Mal sehen, ob wir die 14€ in den nächsten Tagen und Wochen nachhaltig hinter uns lassen. Ich hoffe es. Wollte eigentlich nicht vor 20€ verkaufen.  

1309 Postings, 2008 Tage Trader1728Und

 
  
    #763
08.02.21 18:50
jetzt sind wir so ins Minus gerutscht?! Unglaublich  

413 Postings, 2729 Tage worodaHalte meine Teile auf jeden Fall

 
  
    #764
08.02.21 19:03
weiterhin. Überlege jedoch ob ich nicht doch noch bei einem der anderen einsteige. Baader scheint mir interessant. Keine Handelsempfehlung Jetzt muss ich erst mal den Grenke Schock verdauen.  

1497 Postings, 2498 Tage Mitsch@woroda

 
  
    #765
08.02.21 19:09
L&S, Baader und Tradegate profitieren ja enorm vom Neobroker-Boom. Bei mwb ist das ja nicht der Fall. Während die anderen einen Rekord nach dem anderen vermelden, ist bei mwb der Gewinn im zweiten Halbjahr sogar rückläufig gegenüber dem ersten Halbjahr. Das ist in meinen Augen schon mal ein Warnzeichen. Und deswegen setze ich auch auf L&S, Baader und Tradegate und nicht auf mwb. Vor allem L&S ist hier mein Favorit, da am günstigsten bewertet und am wachstumsstärksten.  

1309 Postings, 2008 Tage Trader1728Sorry,

 
  
    #766
08.02.21 19:36
Aber nur weil das H2 nicht so gut war wie das H1, heißt es nicht, dass die im neuen Geschäftsjahr wieder top Ergebnisse bringen. Und das vergangene Geschäftsjahr ist auch gut gelaufen. Also gibt es sicherlich schlechtere Investitionen.  

1497 Postings, 2498 Tage Mitsch@Trader1728

 
  
    #767
08.02.21 19:45
Ich bin da nicht so tief im Thema, da mich wie gesagt das H2-Ergebnis abgeschreckt hat. In einem Markt, in dem alle anderen in H2 gegenüber H1 gewachsen sind, hab ich mir halt nicht die Mühe gemacht weiter ins Detail zu gehen. Gerade weil die anderen auch sehr günstig bewertet sind dazu nach stark wachsen, habe ich halt die anderen drei gekauft.
Was ist denn der Grund, für das im Vergleich zu H1 schlechtere Ergebnis in H2? Und wird mwb in diesem Jahr wachsen können? Und wenn ja, mit was für einem Ergebnis rechnest du ca. für 2021?  

321 Postings, 390 Tage gofranich glaube die Antwort ist, dass L&S

 
  
    #768
10.02.21 12:27
, Tradegate etc. Handelsplätze (also Börsen  bzw. Handelssysteme) sind. Hier geht es dann hauptsächlich um Umsatz. Und dieser Umsatz steigt seit ein paar Monaten durch neue Privatanleger stark an.

Für MWB spielt der Umsatz eine sehr wichtige Rolle. Aber diese Rolle ist bei weitem nicht so gross wie bei L&S und Tradegate. MWB ist Skontroführer und im Bereich Corporates (Anleihen etc.) tätig. Um Skontroführer zu sein handelt man auch selbst und sichert z.B. zur Verfügung gestellte Aktien ab. Das alles geht bei hohen Umsätzen viel besser. Aber die Gleichung hoher Börsenumsatz = hoher Gewinn geht bei MWB nicht auf.

MWB wird ebenfalls von den aktuellen hohen Umsätzen profitieren. Vielleicht nicht im gleichen Mass wie L&S etc. Aber wer noch auf einem anderen Kanal vom aktuellen Börsen-Zulauf profitieren möchte, für den ist MWB sicher auf Basis des 2020er Gewinnes eine günstige und solide Einstiegsmöglichkeit.  

1309 Postings, 2008 Tage Trader1728Sie

 
  
    #769
10.02.21 18:12
hält sich die letzten Tage erstaunlich gut. Bestärkt mich die weiter zu halten.  

49 Postings, 158 Tage pascal49Sehe ich genauso

 
  
    #770
1
10.02.21 19:05

Bin zur Zeit in den oben genannten Unternehmen investiert und mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden. Alle haben ihre Eigenheiten:

  • Bei mwb muss man mehr Geduld haben, die monatlichen Betrachtungen von Kai Jordan sind nicht uninteressant, sind aber nicht erhellend, was die momentanen Geschäfte betrifft. Dafür ist mwb nicht teuer, auch wenn sie schon sehr gut gelaufen sind. Dass der positive Trend auch für mwb gilt, sehe ich genauso wie gofran.
  • Bei LUS und TG ist die Geschäftsentwicklung sehr gut nachvollziehbar, vor allem wegen der Öffentlichkeit der Handelsergebnisse, die man täglich, wöchentlich und monaltlich nachvollziehen kann. Darüber hinaus hat LUS im Wochen- bis Monatstakt.  Meldungen, die die positiven Erwartungen immer wieder bestätigen. Dass die verschiedenen Bereiche (wikifolio, Expansion von TR...) jede Menge Raum für Phantasie lässt, kommt noch dazu.
  • Tradegate ist halt noch größer und umsatzstärker als LUS, und wird zur Nummer 1 XETRA weiterhin aufschließen.
  • Berliner Effekten haben mit ihren Tradegate-Aktien eine sehr gute und sichere  Zukunft, sie hinken wie gewohnt dem NAV etwas nach.

Für alle 4 gilt: Wichtig ist, dass zur Zeit das Interesse an Aktien und Börse zunimmt, der Trend ist ungebrochen. Wie in dem Beitrag der ARD Keine Zinsen - miese Rente  ausgeführt, treibt die 0% -Zinsen-Politik die Sparer gerade zu dahin, wo diese Firmen ihre Geschäfte machen. (siehe zB.:

 

49 Postings, 158 Tage pascal49Gegeneinander ausspielen

 
  
    #771
10.02.21 19:14
Manchmal muss ich schmunzeln, wenn man merkt, dass in den verschiedenen Foren versucht wird, die Firmen gegeneinander auszuspielen. (nach dem Motto, meine Aktien sind die besseren....)
Die Wahrheit ist, dass der Erfolg der Firmen nicht vom Diskussionsverlauf in den Foren bestimmt wird, sie dienen zu unserem Informationsaustausch.
Es kommen zur Zeit täglich viele neue Anleger dazu, das erhöht ihre Umsätze und den Gewinn und das treibt die Kurse, bei allen!
Gut ist, dass die Aktien der genannten Firmen zur Zeit ein wenig durchatmen. Die Anstiege der letzten Wochen waren schon beängstigend - ich meine sogar ungesund. Ich kann recht gut damit leben, wenn alle einige Zeit seitwärts gehen, und erst mit den nächsten Meldungen wieder steigen.
 

146 Postings, 3713 Tage ApokalypseKaufkurse

 
  
    #772
23.02.21 22:47
es kommen sie die Kaufkurse Dividende über 10 Prozent schade habe nicht genug Geld um hier zuzuschlagen.  

44 Postings, 1144 Tage Long_InvestorWeniger Beiträge zuletzt

 
  
    #773
02.03.21 16:43
Daher die Statistik Handelsumsätze.
Auch Februar zeigte wieder stabil hohe Umsatzzahlen, wenn auch keine Rekorde!
Als Basis 2019, da ab 02/20 CoVid Einfluss hat.
      2019.     2020.    2021
01.  123,4  -. 145,3. -. 182,9
02.  116,0. -. 183,9. -. 167,6  

5 Postings, 123 Tage technicusvon wem...

 
  
    #774
02.03.21 18:31
sind das die Handelsumsätze ?  

44 Postings, 1144 Tage Long_InvestorHandelsumsätze der Deutschen Börse

 
  
    #775
02.03.21 19:15
Inklusive Extra, Frankfurt, Tradegate etc.
Sozusagen die Umsätze der deutschen Handelsplätze.  

Seite: < 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 >  
   Antwort einfügen - nach oben