Baozun - Das chinesische Shopify


Seite 15 von 20
Neuester Beitrag: 28.05.24 19:08
Eröffnet am:18.05.17 09:45von: CostaValeitisAnzahl Beiträge:489
Neuester Beitrag:28.05.24 19:08von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:212.029
Forum:Börse Leser heute:70
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... 20  >  

791 Postings, 2317 Tage Mänkheftiger Abverkauf

 
  
    #351
1
25.03.21 16:10
Bin seid heute auch dabei, aber wohl zu früh...  

1738 Postings, 1336 Tage GuthriePleitegeier

 
  
    #352
25.03.21 16:54
Das sehe ich genauso!  Es lohnt sich nicht, sich mit China anzulegen, die wirtschaftlichen Abhängigkeiten sind  zu groß!
Auf China angewiesene ausländische Firmen würden bei Marktzugangsbeschränkungen in China erhebliche Umsatz- und Ertragseinbrüche erleiden und werden - nachdem China nun schon die Keule gegen H&M angesetzt hat - es sich zweimal überlegen, ob sie sich weiterhin kritisch zu China äussern.

Europa und die USA brauchen China für ihr eigenes Wirtschaftswachstum  viel mehr als umgekehrt!
China hat ausserdem Südostasien und auch Russland hinter sich.  

 

35 Postings, 1265 Tage MonkeyXYZBananaMeine persönliche Meinung

 
  
    #353
2
25.03.21 18:02
ist, dass hier wirklich massiv auf fallende Kurse im Vorhinein gesetzt wurde. Warum wurde von US Analysten, Zacks und Co., ein strong sell für baozun vergeben obwohl zu dem Zeitpunkt fundamental alles gestimmt hat!? Und noch immer stimmt!

Ich bin recht stark in chinesische Werte investiert alle chartverlaufe ähneln dem gleichen Muster - algo sei dank.

Naja, was stark fällt kommt auch wieder wenn’s wirtschaftlich passt. Was auch immer für Themen rumschwirren, China wird die USA als Wirtschaftsmacht ablösen und das lässt sich nicht aufhalten.

Stay long und du wirst belohnt werden. :)  

1738 Postings, 1336 Tage Guthrie@Monkey

 
  
    #354
25.03.21 21:23
danke für deine tolle Analyse! Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass deine Vermutung stimmt! Der zündende Funke für die massiven Leerverkäufe  chin. Aktien dürften die jüngsten Spannungen mit China (Thema: Uiguren) gewesen sein. Auch meine China-Aktien sind in den letzten 3 Tagen deutlich stärker abgeschmiert als all meine anderen Aktien, die den Stempel "Wachstumsaktien" tragen.  

Doch alles, was stark geshortet wird, muss ja auch wieder zurückgekauft werden. Der jetzige Kurs von Baozun ist ein Witz, m.E. völlig unterbewertet. Deshalb bleibe ich auch gelassen.

 

35 Postings, 1265 Tage MonkeyXYZBanana@Guthrie

 
  
    #355
26.03.21 09:27
Ja, das sehe ich genauso. Das schlechteste ist jetzt zu verkaufen. Man brauch bei diesen Geduld und vor allem keine Panik in solchen Situationen. Ggf. Muss man Jahre warten, aber wenn gezündet dann richtig. In so einem Fall lohnt es sich dann auch länger zu warten.

Mach ich eigentlich gar nicht so gerne, aber ich ziehe gerne den Vgl. mit BYD und W. Buffet. 5 Jahre nix und dann senkrecht nach oben. Genau auf diese Momente wartet man.  

1738 Postings, 1336 Tage GuthrieGefahr des Delisting von China-Aktien in den USA

 
  
    #356
26.03.21 10:19
Wie schätzt Ihr das Risiko hierfür für Baozun ein? Das ist das Einzige, was mir z.Z. bei meinen China-Aktien  Sorgen macht (auch bei Alibaba).
LG
 

112 Postings, 1611 Tage FozzybearDelisting

 
  
    #357
1
26.03.21 20:59
Lasst euch von solchen Gedankenspielem nicht einschüchtern. Selbst wenn ein Delisting erfolgen sollte, so werdet ihr eure Aktien definitiv in Hongkong weiter handeln können (sobald die Umwandlung erfolgt).

Ich persönlich habe mich leider schweren Herzens bereits vor zwei Wochen komplett von meinen Baozun Aktien getrennt. Die Q4 Zahlen haben mir überhaupt nicht gefallen. Sowohl die Take Rate (Umsatz% vom GMV) sowie der Umsatz selbst waren weit hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben. Mich hätte es nicht gestört, wenn eines von beiden schlecht ausfällt, aber wenn beides nicht meinen Erwartungen entspricht, muss ich mir leider ehrlich zugestehen, dass ich hier keine Zukunft sehe. Warum? Für mich scheint es mehr und mehr der Fall zu sein, dass Baozun sicherlich seine Daseinsberechtigung als Servicedienstleister hat. Aber anscheinend gibt es genug Wetbewerber, die Ähnliches für weniger Geld anbieten können. Anders kann ich mir einfach nicht erklären, warum das Wachstum in einem Quartal, in dem der Huawei Effekt endgültig passé sein sollte, dennoch so schwach ausfällt. Eine Take Rate von unter 9% ist für mich einfach inakzeptabel und wenn man sich die Entwicklung derselben über die letzten Jahre anschaut, kann man den Trend deutlich erkennen. Für mich ist Baozun eine nette Value Aktie, für die allerdings kein KGV von >30  gerechtfertigt ist.

Allen Investierten wünsche ich aber weiterhin ganz viel Erfolg! Folgt eurer Strategie und ihr werdet reich belohnt werden, egal ob mit oder ohne Baozun.  

1738 Postings, 1336 Tage GuthrieFozzybear

 
  
    #358
27.03.21 00:38
Danke für deine Offenheit!  Hatte bis zu deinem heutigen Post keine Ahnung, was "take rate" und "GMV" bedeuten, doch dank Google nun die Erklärung gefunden:

zur take rate:
https://www.fool.com/investing/2017/01/08/...rtant-in-e-commerce.aspx
zum GMV:
https://www.it-times.de/news/...-wichtige-e-commerce-kennzahl-133638/

Lasst uns hoffen, dass der Frachter im Suezkanal morgen wieder flott gemacht werden kann und nicht zerbricht! Wenn alles gut geht, dürfte das kommende Woche auch der Börse helfen.  

1010 Postings, 1918 Tage Pleitegeier 99Spannende Situation im Moment

 
  
    #359
2
29.03.21 13:05
Mensch Fozzybear, schade dass du draußen bist! Du hast natürlich recht dass die Q4 Zahlen schwach waren, deine Erwartungen an die Zahlen im Vorfeld waren aber auch echt hoch muss man sagen. Es ist halt so dass man seit dem Zweitlisting keine Guidance mehr gibt und daher viel Raum für Überraschung bzw Enttäuschung im saisonal wichtigsten Quartal bestand. Ich kann mich mit den Zahlen arrangieren insofern dass man keine Prognose verfehlt hat. Letztlich hat man das Margenziel für 2020 aus dem Q1 Call ja genau getroffen mit 7,6% Non-GAAP Marge operatives Ergebnis (laut CCs ist take rate ja tatsächlich kein interner KPI von Baozun - ich schätze mal dass es Rabattschlachten gab rund um das verlängerte 11/11 und man hat auch von hohen Rücksendequoten berichtet). Wichtig und entscheidend für mein Investment in Baozun ist für mich dass man seine Guidance von 30% Wachstum schafft in 2021 und die Margenexpansion aufrechterhält (+ ca. 1%). Das sollte dann eigtl ein KGV von 30 rechtfertigen weswegen ich auf dem derzeitigen Niveau auch Kaufkurse sehe. Aber andererseits sind die zuletzt aufkommenden Spannungen von chinesischen Konsumenten ggü Nike und Adidas kurzfristig ein ganz toxischer Mix für Baozun

Bezüglich Delisting würde ich mir auch keine Sorgen machen. Sehe da neben dem Risiko, dass US-Fonds verkaufen würden, auch die Chance, dass die Shortseller glattstellen müssen, bevor die ADRs in A Shares konvertiert würden. Aber ich glaube sowieso das würde Jahre dauern bevor da was passiert und das Thema kam jetzt nur wieder auf weil der US-China Konflikt wieder hochgekocht ist.

https://seekingalpha.com/article/...q4-2020-earnings-back-in-buy-zone  

1386 Postings, 6331 Tage Chaser84@Fozzybear

 
  
    #360
30.03.21 09:35
Umsatzwachstum von 300% in 5 Jahren.
Bruttomarge von über 30%.
Ebitmarge 6% (Shopify -6%)

Klar ist der Preis zu hoch aber das ist bei allen Tech und Wachstumswerten der Fall.
Wartet mal 2-3 Jahre ab. Ich glaube wir werden hier viel Freude haben.  

1738 Postings, 1336 Tage GuthrieKursentwicklung

 
  
    #361
1
31.03.21 11:57
Ich werde keine einzige Baozun-Aktie hergeben! Die Aktie ist auf dem jetzigen Kursniveau deutlich unterbewertet!
Aktueller Qualitätscheck von Traderfox: 11 von 15 Punkten (KGV + KUV sind relativ niedrig!)
Aktueller Wachstumscheck von Traderfox: ebenfalls 11 von 15 Punkten
https://aktie.traderfox.com/visualizations/...1035/EI/baozun-inc-adrs    

5611 Postings, 2413 Tage KörnigHabe gestern auch nochmal

 
  
    #362
01.04.21 22:58
etwas aufgestockt. 30 Stück zu ca. 32,40 €/Aktie
Werde das noch weiter ausbauen, genau weil die Aktie ein sehr schönes Chance Risiko Verhältnis hat.  

1010 Postings, 1918 Tage Pleitegeier 99Ich hoffe die 36/37$ halten

 
  
    #363
07.04.21 23:40
Die Situation ist im Moment für uns Anleger nicht schön, aber ich glaube wie immer fest an die Wende des Kursverlaufes, war bisher immer so.

Rote Linie wäre für mich wenn sich Nike oder Adidas von China lossagen würden und dementsprechend Baozun Partner verliert aber bin zuversichtlich dass das nie passieren wird. Umgekehrt dürften die Marketingstrategien von Baozun für westliche Marken umso wichtiger sein, um in keine weiteren Fettnäpfchen zu treten?  

1738 Postings, 1336 Tage GuthrieSo langsam vergeht mir die Lust,

 
  
    #364
09.04.21 18:20
diese Aktie weiter zu halten, bin inzwischen gut 20% im Minus und es wird täglich mehr :-(
Was mich bei Baozun stört: es gibt wochenlang keine News und die Aktie fällt stärker als andere China-Aktien. Irgendwie ein Trauerspiel. Großinvestoren (wie z.B. Charlie Munger, der nun stark in Alibaba eingestiegen ist) fehlen bei Baozun und die Shortseller treiben hier weiterhin ihr Unwesen.
 

1738 Postings, 1336 Tage GuthrieBaozun, sehr gut erklärt

 
  
    #365
1
09.04.21 21:02
in diesem Video:
https://www.youtube.com/watch?v=9dix4tt8Fco&t=397s

Ich werde durchhalten, in der Hoffnung, dass sich meine Verluste bei Baozun in den kommenden Monaten wieder in Gewinne verwandeln.  

1010 Postings, 1918 Tage Pleitegeier 99Neues Jahrestief

 
  
    #366
1
12.04.21 21:37
@Guthrie: Sehe es genau wie du, gefühlt ist Baozun in 90% des Anlagezeitraums ein einziges Trauerspiel. Ständig wird ggü. dem Markt underperformt und News von der IR Abteilung gibt es sowieso keine. Ist wohl auch ein Stück weit das Spiel der Shorties, die bei negativer Gesamtmarktlage in China bei Baozun schalten und walten können wie sie wollen. Außer es kommt doch mal eine News wie im Februar zweimal geschehen, dann flippen plötzlich alle aus :)

Das (angebliche) Boykott von chinesischen Konsumenten ggü westlichen Marken ist selbstredend Gift für das Geschäftsmodell von Baozun, aber das gegenwärtige Bewertungsniveau von KGV 20 für dieses Jahr ist mMn einfach nur lächerlich. Da ist eigtl das völlige Fiasko für Nike und Adidas in China bereits eingepreist. Was man nicht ausschließen darf, auch wenn diese Gefahr in den Aktienkursen der Unternehmen selbst scheinbar ignoriert wird. Da merkt man einfach dass die Wall Street die Kurse macht und man im Zweifel einfach das kauft, was man kennt.

https://fashionunited.de/nachrichten/business/...mskurs/2021031940075

Ich gehe felsenfest davon aus, dass wie immer nichts der Kursschwäche operativ bedingt ist und man in Q1 so um die +20% wachsen wird und ab Q2 dann mit Zukäufen nochmal deutlich stärker. Hier hilft nur Nerven bewahren. Für die Mitarbeiter hat man heute erstmal ein Aktienoptionsprogramm beschlossen, d.h. die sitzen auch im selben Boot wie wir:

https://www.streetinsider.com/SEC+Filings/...aozun+Inc./18247844.html
 

1010 Postings, 1918 Tage Pleitegeier 99Veröffentlichungen

 
  
    #367
2
13.04.21 09:56
Jährlicher Brief an Aktionäre ist draußen:

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/...airman-Letter.html

Und der 2020er Geschäftsbericht:

https://ir.baozun.com/static-files/...4e7-685e-46e3-b01d-5e69dfcdc4be

Hab erstmal nicht viel konkretes entdeckt, die 2 größten Partner machten 2020 immerhin 18,7% und 15,5% des Umsatzes aus. Ist also schon eine gewisse Abhängigkeit da.  

1738 Postings, 1336 Tage Guthrieextreme Unterbewertung

 
  
    #368
13.04.21 11:34
The Motley Fool kommentiert erneut die derzeit starke Unterbewertung von Baozun (s. Bericht vom 12.04.21)

https://www.fool.com/investing/2021/04/12/...le&mod=mw_quote_news

Baozun's revenue rose 22% to $1.36 billion in 2020 as its adjusted net income grew by 50% to $82 million. Demand for its services has remained robust, even amid the trade war and the pandemic, and its ongoing shift toward a "non-distribution" model -- which lets clients ship their products to customers directly instead of using Baozun's fulfillment centers -- is boosting its operating margins.
Wall Street expects Baozun's revenue and earnings to rise by 37% and 10%, respectively, this year. The stock trades at just 19 times forward earnings and 1.5 times this year's sales, which makes it an undervalued growth stock in China's booming e-commerce sector.

 

217 Postings, 6326 Tage mxzptlkadas letzte Mal

 
  
    #369
1
14.04.21 16:50
... als ich wegen einer angeblich extremen Unterbewertung in eine Aktie investiert habe, war die glorreiche Wirecard AG

Befürchte, hier ein deja-vu mit Baozun zu erleben, wenn auch mit wesentlich kleinerem Einsatz.

Der Kursverlauf signalisiert böses... und der Markt hat immer recht.  

1738 Postings, 1336 Tage Guthrienächste HV am 07.05.21

 
  
    #370
1
14.04.21 22:57
NOTICE OF ANNUAL GENERAL MEETING
https://www1.hkexnews.hk/listedco/listconews/sehk/...021041401452.pdf

@mxzptlka : Deiner Fantasie kann und will ich nicht folgen.  

1738 Postings, 1336 Tage GuthriePleitegeier #367

 
  
    #371
15.04.21 09:59
Auf welcher Seite im Geschäftsbericht 2020 finde ich die Info, dass die 2 größten Baozun-Partner  2020 18,7% und 15,5% des Umsatzes ausmachten?
Und weisst du, wo man ggf. eine Übersicht der insg. 266 Unternehmenspartner finden kann?
LG

 

1010 Postings, 1918 Tage Pleitegeier 99Ab zur HV nach China :)

 
  
    #372
1
15.04.21 21:35
Hi Guthrie,

ist der erste Absatz auf Seite 11:

"In particular, some of our existing brand partners have had years of cooperation with us and we generated a significant portion of our
net revenue through (i) the sale of products in the stores of these brands operated by us and (ii) provision of our services to these brand partners, which we collectively refer to as net revenues “related to” these brand partners in order to assess our overall business relationship with them. In 2020, net revenues related to our top 10 brand partners as ranked by net revenues in the aggregate comprised approximately 58.8% of our total net revenues. Net revenues related to our top two brand partners as ranked by net revenues comprised approximately 18.7% and 15.5% of our total net revenues, respectively, in 2020. Total GMV related to our top 10 brand partners as ranked by GMV in the aggregate comprised approximately 64.6% of our total GMV in 2020. Some of our other brand partners also contributed significantly to our total GMV while our net revenues related to them were less significant (each less than 10% of our total net revenues in 2020) as they mainly utilized our capabilities under the service fee model or consignment model and therefore we did not generate any product sales revenue related to them."

Eine Übersicht findest du im Logo auf der Baozun-Website, könnte sein dass es auch nochmal schriftlich iwo steht, aber ich habe nichts entdeckt. Fände ich auch interessant um auch zu schauen wie viele chinesische Marken Baozun mittlerweile als Partner unter Vertrag hat. Neukunden scheinen laut Aussagen letztes Jahr ja bereits mehrheitlich aus China selbst zu kommen. Ändert natürlich trotzdem vorerst nichts an der hohen Abhängigkeit von westlichen Marken, weswegen wir denke ich seit Wochen auf die Mütze bekommen.

https://www.baozun.com/

Habe heute nochmal nachgelegt zu 28,50. Crash-Tief war letztes Jahr 23,10 mal schauen ob wir die echt nochmal testen wollen.  

1738 Postings, 1336 Tage GuthriePleitegeier

 
  
    #373
15.04.21 22:59
Vielen Dank für deine stets werthaltigen Infos!

Bin inzwischen bei all meinen China-Aktien im Minus (BZUN,  Weichai Power, Tencent, BABA, JD.com, BYD) und hoffe, dass die BZUN-Zahlen zum 1. Quartal 2021  (diese werden lt. "finanzen.net" zum 19.05.21 erwartet) erneut positiv überraschen.
 

1010 Postings, 1918 Tage Pleitegeier 99Man braucht einen langen Atem

 
  
    #374
1
20.04.21 20:30
@ Guthrie: Keine Ursache und selbst danke für deine interessanten Beiträge, hilft das Tal der Tränen des Aktienkurses hier zu überwinden. Schon beängstigend wie sehr auf China Tech (und Baozun mal wieder überprportional) seit Wochen draufgehauen wird, die Bewertungsabschläge gegenüber US-Unternehmen sind in vielen Fällen sehr groß. Habe mir eben mal Alibaba angeschaut und auf Basis des bereinigten Gewinns ein laufendes KGV (Q2 2020 bis Q1 2021e) von 23 erhalte n. Bei Wachstumsraten von über 30%! Amazon oder noch krasser Shopify werden ja in ganz anderen Dimensionen gehandelt.

Frage mich auch was wirklich mit den Unternehmensgewinnen passieren würde wenn es zwischen USA und China wirklich militärisch kracht. Amazon hat einen Marktplatz in China, den könnten sie dann wohl schließen. Auch Microsoft, Nike oder Starbucks sind doch viel abhängiger von China als dass die das kalt lassen würde? Ich glaube die Wall Street sieht da ein bisschen nur das was sie gerne sehen will.

Auf der anderen Seite muss man sagen dass Werte wie JD, Pinduoduo oder BYD ja auch nicht gerade schlecht gelaufen sind in letzten 12 Monaten, nur Baozun wird iwie partout immer billiger. Wenn man mal mit der 2017er Bewertung vergleicht, ist das KGV in 4 Jahren von über 100 auf nun 30 konstant gefallen.

Um die Ecke nun noch eine operative News: Gucci als Kunde mit schönen Wachstum in Asien-Pazifik in Q1:

https://m.finanztreff.de/news/...um-bei-gucci-und-e-commerce/24331458


 

1738 Postings, 1336 Tage GuthrieAbschied von Baozun nach div. Wochen des Zuwartens

 
  
    #375
2
22.04.21 12:08
Dieses Video zu Baozun (beginnt ab Min. 2:05) hat mir die Augen geöffnet, wie extrem stark die Konkurrenz im e-commerce-Sektor in China wächst. Das war mir vorher nicht bekannt. Der Druck, weiterhin steigende Umsätze und Gewinne auf hohem Niveau zu erzielen, dürfte für Baozun hoch bleiben.  Der derzeitige Kurs wird von dem Verfasser des Videos (ein Chinese, dessen Analysen zu China-Aktien ich schätze) nicht als unterbewertet eingeordnet; er geht für die nächste Zeit eher von einer weiteren Seitwärtsbewegung aus.

Nachdem ich mir das Video mehrfach angehört habe, habe ich mich entschieden, mich von meinen Baozun-Aktien mit Verlust zu trennen. Vielleicht war die Entscheidung falsch, das weiss man leider erst im Nachhinein. Allen weiterhin in Baozun Investierten wünsche ich viel Glück!

https://www.youtube.com/watch?v=DEi-EkFDGEA  

Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben