Kraft Heinz Company - Buy and Hold ?


Seite 1 von 76
Neuester Beitrag: 14.02.24 17:49
Eröffnet am:16.02.17 00:03von: SpaetschichtAnzahl Beiträge:2.883
Neuester Beitrag:14.02.24 17:49von: ChaeckaLeser gesamt:1.203.272
Forum:Börse Leser heute:411
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtKraft Heinz Company - Buy and Hold ?

 
  
    #1
11
16.02.17 00:03
Buffett´s Flaggschiff über ein Jahr ohne Thread , das geht gar nicht .  


Kraft Heinz Company Aktie
WKN: A14TU4
ISIN: US5007541064
Symbol: KHC

Company Webseite
http://www.kraftheinzcompany.com/

Investor Relations
http://ir.kraftheinzcompany.com/sec.cfm

 
1858 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

3822 Postings, 3801 Tage BilderbergKraft Heinz inzwischen ein No-Go

 
  
    #1860
07.11.23 08:11
bevor ich investiere schaue ich mir entsprechende Produkte an.
Hier stimmt einfach nichts mehr.
Angefangen mit dem delisting diverser Handelsketten, minderer Qualität auch laut namhafter Untersuchungen in Vergleich Tests , der nicht zu rechtfertigende Preis seiner Produkte und nicht zu vergessen dem hohen Anteil an Beteiligung durch Buffet.
 

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtOutperform von Bernstein

 
  
    #1861
14.11.23 17:42
Günstige Bewertungen veranlassen Bernstein, J. M. Smucker und Kraft Heinz zu erhöhen © Reuters.

Bernstein-Analysten haben in einer Kundenmitteilung am Dienstag die Aktien von J. M. Smucker (SJM) auf „Market Perform“ und Kraft Heinz (NASDAQ:KHC) auf „Outperform“ hochgestuft.

https://ca.investing.com/news/stock-market-news/...einz-432SI-3178120


Analysten teilten den Anlegern in einer Mitteilung mit, dass Unternehmen mit größerer GLP-1-Exposition und sich verschlechternden Nielsen-Daten im bisherigen Jahresverlauf in ihrem Berichterstattungsbereich am schlechtesten abgeschnitten haben.

Kraft Heinz, dessen Kursziel bei Bernstein bei 40 US-Dollar liegt, wurde jedoch aufgrund seiner „günstigen Bewertung, seiner fairen relativen Positionierung in einer GLP-1-Welt angesichts seines Protein-Forward-Portfolios in den USA und eines verbesserten Geschäftsmodells, das unter umgesetzt wird, angehoben.“ „Herr Miguel Patricio“, sagten die Analysten.

„Da der Multiplikator auf einem Allzeittief liegt und ein Portfolio im Vergleich zu Mitbewerbern in einer GLP-1-Welt besser positioniert ist, sehen wir das Risiko-Ertrags-Verhältnis in den nächsten 12 Monaten als attraktiv an“, fügten sie hinzu.

SJM, dem ein Kursziel von 119 US-Dollar pro Aktie zugewiesen wurde, wurde „hauptsächlich aufgrund seiner günstigen Bewertung, da die Aktie seit Jahresbeginn um -32 % gefallen ist“, erhöht.

Dies habe zu einem ausgewogeneren Risiko-Ertrags-Verhältnis für die Anleger geführt, sagten die Analysten und fügten hinzu, dass das SJM-Portfolio gegenüber GLP-1-Bedenken recht harmlos aussehe, sein Engagement jedoch nach der Hostess-Übernahme gestiegen sei, „die in den letzten Monaten eine Verschlechterung der Volumentrends aufwies.“ ."

„Dies war eine Akquisition zu einem ungünstigen Zeitpunkt, die für die Anleger wahrscheinlich wertschädigend ist, sich aber wahrscheinlich im heutigen aktuellen Aktienkurs widerspiegelt“, erklärten sie.  

4650 Postings, 4822 Tage Spaetschicht3 Gründe

 
  
    #1862
16.11.23 19:20

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtZu hoher Zuckergehalt ??

 
  
    #1863
1
16.11.23 19:21
ich nehme eh diesen  
Angehängte Grafik:
109106_tomato-ketchup-reduced-salt-and-sugar-....jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
109106_tomato-ketchup-reduced-salt-and-sugar-....jpg

567 Postings, 3641 Tage 308winHallo Spaetschicht...

 
  
    #1864
1
20.11.23 21:05
ein Sternchen für deine immer wieder interessanten Kommentare
egal welcher Titel. Habe selbst heute bei Reckitt Benckiser in das
fallende Messer gegriffen und meinen Bestand verbilligt. Die Divi-
dende durch höhere Stückzahl sofern welche weiterhin ausbezahlt
wird erhöht.
 

4918 Postings, 2159 Tage neymarKraft Heinz

 
  
    #1865
21.11.23 07:50

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtKI Erdnussbutter

 
  
    #1866
22.11.23 19:22
Kraft-Erdnussbutter revolutioniert den Komfort mit der ersten KI-gestützten Lösung, die leere Gläser ersetzt
Kraft-Erdnussbutter-Logo (CNW Group/The Kraft Heinz Company)

Link
https://www.newswire.ca/news-releases/...es-empty-jars-897348444.html


In Zusammenarbeit mit SkipTheDishes können Kanadier eine kostenlose Lieferung von Kraft-Erdnussbutter am selben Tag einlösen

TORONTO, 22. November 2023 /CNW/ – Heute bringt Kraft Peanut Butter eine Lösung für das allzu häufige Leid auf den Markt, wenn der beliebte Brotaufstrich nicht mehr zur Verfügung steht. Die innovative Plattform basiert auf KI-Technologie und ermöglicht es Benutzern, mit ihrem Mobilgerät die Kratzspuren am Boden fast leerer Erdnussbuttergläser zu scannen, ähnlich einem QR-Code, um noch am selben Tag ein kostenloses Glas Kraft-Erdnussbutter zu erhalten über die Skip Express Lane.
In Zusammenarbeit mit SkipTheDishes können Kanadier eine kostenlose Lieferung von Kraft-Erdnussbutter am selben Tag einlösen (CNW Group/The Kraft Heinz Company)
In Zusammenarbeit mit SkipTheDishes können Kanadier eine kostenlose Lieferung von Kraft-Erdnussbutter am selben Tag einlösen (CNW Group/The Kraft Heinz Company)

Als beliebte kanadische Marke für fast 20 Millionen Kanadier1 versteht Kraft Peanut Butter die Enttäuschung, wenn Fans eines ihrer Gläser öffnen und feststellen, dass es fast leer ist und nur noch ein paar Löffel Brotaufstrich übrig sind. Da 52 Prozent der Kanadier traurig sind, wenn ihnen die Erdnussbutter ausgeht2, können sie jetzt eine kleine Portion Convenience und ihren Lieblingsaufstrich genießen.

„Als Marke, die bestrebt ist, Komfort zu verbreiten, der die Seelen der Kanadier nährt, ist es Teil unserer Mission, auf kulturell relevante Weise mit Erdnussbutter-Enthusiasten in Kontakt zu treten – beispielsweise durch die Überbrückung der Kluft zwischen Essen und Technologie“, sagt Stephanie Goyette, Leiterin Marketing und Strategie bei Kraft Heinz. „Unsere neueste Kampagne ist ein Paradebeispiel für eine praktische, verbraucherorientierte Innovation, die die Art und Weise verändert, wie Kanadier ihre Brotaufstriche auffüllen.“

Das KI-gestützte Tool von Kraft Peanut Butter verwandelt das einzigartige Design fast leerer Erdnussbuttergläser in einen einzigartigen QR-Code. Kanadier können KraftQjaRCodes.ca besuchen und einfach die Kamera ihres Mobilgeräts öffnen, um das Muster am Boden eines Erdnussbutterglases zu scannen, genau wie Sie es mit einem QR-Code tun würden. Die KI-Technologie erkennt das fast leere Glas Erdnussbutter und ermöglicht einer begrenzten Anzahl von Kanadiern, kostenlos ein neues, volles Glas über Skip Express Lane zu bestellen – einen Lieferservice von SkipTheDishes. Skip Express Lane verfügt über 22 Standorte in ganz Kanada und bietet eine umfangreiche Speisekarte mit über 1.500 Dingen des täglichen Bedarfs in 25 Minuten oder weniger.

„Als stolze kanadische Marke freuen wir uns, unser Convenience-Versprechen über Skip Express Lane an Liebhaber von Kraft-Erdnussbutter im ganzen Land weiterzugeben“, sagt Rachel MacAdam, Vizepräsidentin für Marketing bei SkipTheDishes. „Skip Express Lane trägt dazu bei, über 1500 Lebensmittel- und Haushaltsartikel, darunter Kraft-Erdnussbutter, direkt an die Haustür der Verbraucher zu bringen.“

Im nächsten Monat können die ersten 750 Kanadier jede Woche, die KraftQjaRCodes.ca besuchen und ein Bild ihres leeren Erdnussbutterglases scannen, über Skip Express Lane einen kostenlosen Ersatz für Kraft-Erdnussbutter nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ erhalten. Es können Geschäftsbedingungen gelten.

Kanadier werden ermutigt, ihre ehrlichen und kreativen Reaktionen darüber, wie sie sich fühlen, wenn ihnen die Erdnussbutter ausgeht, mitzuteilen, indem sie auf @kraftpeanutbutter_ca kommentieren.
Über die Firma Kraft HEINZ

Wir treiben die Transformation bei The Kraft Heinz Company (Nasdaq: KHC) voran, inspiriert von unserem Ziel: „Let's Make Life Delicious“. Die Verbraucher stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Mit einem Nettoumsatz von rund 26 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 sind wir bestrebt, unsere legendären und aufstrebenden Lebensmittel- und Getränkemarken auf globaler Ebene auszubauen. Wir nutzen unsere Größe und Agilität, um die volle Kraft von Kraft Heinz in einem Portfolio von sechs verbraucherorientierten Produktplattformen freizusetzen. Als Weltbürger setzen wir uns dafür ein, einen nachhaltigen, ethischen Beitrag zu leisten und gleichzeitig dazu beizutragen, die Welt auf gesunde und verantwortungsvolle Weise zu ernähren. Erfahren Sie mehr über unsere Reise, indem Sie www.kraftheinzcompany.com besuchen oder uns auf LinkedIn folgen.
Über SkipTheDishes

SkipTheDishes ist Teil von Just Eat Takeaway.com, einem führenden globalen Online-Marktplatz für Lebensmittellieferungen. SkipTheDishes verbindet Millionen von Kunden mit über 50.000 Restaurantpartnern in Kanada.  

4650 Postings, 4822 Tage Spaetschicht3 Mrd Buybackplan

 
  
    #1867
27.11.23 15:55
The XM Research Desk, manned by market expert professionals, provides live daily updates on all the major events of the global markets in the form of market reviews, forex news, technical analysis, investment topics, daily outlook and daily videos.
** Die Aktien des Jell-O-Herstellers Kraft Heinz KHC.O steigen vorbörslich um 1,6 % auf 35,48 $, nachdem der Vorstand den Aktienrückkaufplan genehmigt hat

** Der KHC-Vorstand genehmigt den Plan zum Rückkauf ausstehender Stammaktien im Wert von 3 Milliarden US-Dollar bis Dezember 2026

** Co beabsichtigt, Aktien aus überschüssigen Barmitteln zurückzukaufen, nachdem Zuteilungen, Investitionen und andere Geschäftsaktivitäten getätigt wurden

** Co verfügt zum 24. November über 1,23 Milliarden ausstehende Aktien – LSEG-Daten

** Die Aktie ist seit Jahresbeginn bis zum letzten Handelsschluss um 14,2 % gesunken  

493 Postings, 3746 Tage worodaIn den nächsten Tagen

 
  
    #1868
27.11.23 15:55
müsste doch die Dividende kommen?  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtDividende kommt

 
  
    #1869
27.11.23 16:15
aber erst am 29.12 plus ein paar tage . Am 30 Nov ist Ex Tag  

493 Postings, 3746 Tage worodadanke

 
  
    #1870
27.11.23 17:08

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtRuhe in Frieden Charlie

 
  
    #1871
28.11.23 22:57
Er galt als Börsenlegende und rechte Hand von Warren Buffett bei Berkshire Hathaway: Der Milliardär und Investor Charlie Munger ist im Alter von 99 Jahren verstorben.  
 

493 Postings, 3746 Tage worodaBin ja erst wieder seit

 
  
    #1872
1
04.12.23 10:06
kurzem dabei, und angenehm überrascht wie der Dividendenabschlag verdaut wurde. Die letzten beiden Male gab ja der Kurs nach. Wie es aussieht werden zur Zeit noch keine eventuellen Gewinne mitgenommen.  Hoffe mal es bleibt so.  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtFundamentals

 
  
    #1873
09.12.23 09:13
Wer möchte kann hier schauen ob der Titel interessant ist  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtStarke Marken

 
  
    #1875
1
18.12.23 10:13

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtFrohe Festtage

 
  
    #1876
2
24.12.23 11:49
bleibt gesund und viel Erfolg für 2024 mit der KHC . LG Spaet  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtTop Gen Z Marken

 
  
    #1877
1
24.12.23 15:51
Andere Top-Gen-Z-Marken wachsen dank TikTok

Bei der Generation Z geht es jedoch nicht nur ums Sparen. Die Luxusmarken Dyson, Pottery Barn und Cadillac schafften es ebenfalls auf die Liste der am schnellsten wachsenden Marken und sicherten sich die Plätze 12, 13 bzw. 20.

Andere Top-Marken, darunter Kraft, schafften es ebenfalls auf die Liste, vor allem aufgrund der TikTok-Präsenz und der Umbenennung einiger seiner klassischen Produkte. In mehreren Influencer-Kampagnen wurden die beliebten Produkte Kraft Macaroni & Cheese, Kraft Singles und der Wasseraufbereiter Kraft Heinz Mio ins Rampenlicht gerückt.

Der Morning Consult-Bericht würdigte auch die Make-up-Marken NYX und Clinique, die in der Generation Zer mit 2 bzw. 6 bewertet wurden. „Wie Clinique hat auch NYX Professional Makeup ein neues Publikum junger Schönheitsliebhaber gefunden, als mehrere seiner Produkte dieses Jahr auf TikTok viral gingen. Die allgemeine Begeisterung für die Marke bei der Generation Z ist zwischen Januar und Oktober 2023 um 11 Prozentpunkte gestiegen und zeigt weiterhin einen Aufwärtstrend“, sagte Markenanalystin Ellyn Briggs in dem Bericht.

Keine der Marken schaffte es in den anderen demografischen Gruppen unter die Top 20, obwohl Clinique insgesamt den 20. Platz belegte. Dies zeigt den Einfluss, den TikTok im Vergleich zu anderen Bevölkerungsgruppen auf die Generation Z hat.

Neugierig, welche anderen Marken mit der Generation Z für Aufsehen sorgen? Nachfolgend finden Sie die vollständige Top-20-Liste.
Dollar General was named the 15th Fastest Growing Brand amongst Gen Z in 2023, based on recent data from Morning Consult. Gen Z was the only cohort where the discount retailer made the list. Discover:...
 

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtFrohes und gesundes neues Jahr

 
  
    #1878
1
03.01.24 19:27
Der großartige Investor aller Zeiten, Warren Buffett, ist viel mehr für seine Gewinner wie Apple und Coca-Cola bekannt als für seine Verlustaktien. Der Lebensmittelkonzern Kraft Heinz (NASDAQ: KHC) ist ein seltenes Beispiel für die Pleite seiner Investitionen. Der Aktienkurs ist seit seinem Höchststand vor über sechs Jahren um über 60 % gesunken.

Dennoch bleibt es mit einem Wert von über 12 Milliarden US-Dollar eine der zehn größten Positionen von Berkshire Hathaway. Die milliardenschwere Frage für Anleger lautet: Warum hat Buffett so lange an der Aktie festgehalten? Schließlich gehört es ihm, seit er 2015 bei der Organisation einer Fusion zur Gründung des Unternehmens mitgewirkt hat.

Ist es Sturheit? Vielleicht nicht. Hier sind drei Gründe, warum die Zukunft für Kraft Heinz und seine Aktionäre im Jahr 2024 und darüber hinaus rosig aussieht.
1. Bereinigen Sie unordentliche Finanzdaten

Kraft Heinz entstand 2015 durch die Fusion der Kraft Foods Group mit der Heinz Holding Corporation. Die Fusion hatte einen Wert von rund 45 Milliarden US-Dollar und schuf einen Lebensmittelriesen, der so berühmte Marken wie Kraft, Heinz, Oscar Meyer, Kool-Aid, Jell-O, Capri-Sun und mehr besitzt. Dabei handelt es sich um ein vielfältiges Produktportfolio, das Verbraucher ständig kaufen, was es zu einem dauerhaften Geschäftsmodell macht, das in guten wie in schlechten Zeiten florieren sollte.

Allerdings belastete die Fusion das neue Unternehmen auch mit Schulden. Im Folgenden hat die Fusion die Schulden des Unternehmens auf über 30 Milliarden US-Dollar mehr als verdreifacht. Dieser finanzielle Anker um seinen Hals ist ein wichtiger Grund dafür, dass die Aktie viele Jahre lang auf dem Rückzug war.

Doch durch Kostensenkungen und den Verkauf nicht strategischer Marken hat Kraft Heinz seine Schulden langsam wieder unter Kontrolle gebracht. Ist es schon perfekt? Nein. Aber das Management hat den Verschuldungsgrad auf das 2,9-fache seiner Nettoverschuldung (Gesamtverschuldung minus Barmittel) im Vergleich zu seinem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gesenkt. Dieser Spielraum hat dem Management die Möglichkeit gegeben, etwas Geld in das Wachstum des Unternehmens zu stecken.

2. Eingehende Leistungsverbesserung
Das Management hatte in den letzten Jahren keine leichte Aufgabe. Im gesamten Konsumgütersektor grassierte die Inflation, die unter anderem Rohstoffpreise und Frachtkosten in die Höhe trieb. Aber es hat Kraft Heinz nicht davon abgehalten, beeindruckende Fortschritte zu machen.

Das Unternehmen begann damit, seine Bruttomarge nahezu auf das Niveau vor der Pandemie zu bringen und geht davon aus, dass sich die Margen auch in Zukunft weiterentwickeln werden. Als nächstes untersuchte das Unternehmen seine Lieferkette auf Ineffizienzen und geht davon aus, dass es bis 2027 2,5 Milliarden US-Dollar einsparen kann.

Wachstum bleibt eine Herausforderung, aber auch hier gibt es Fortschritte. Das Management prognostiziert für das Jahr 2023 ein organisches Umsatzwachstum von 4 %, den höchsten Anstieg seit fünf Jahren. Machen Sie keinen Fehler, Kraft Heinz wird in absehbarer Zeit keine Wachstumsaktie sein. Kontinuierliche Fortschritte bei der Schuldentilgung und Kostensenkung könnten das Management jedoch dazu veranlassen, in den kommenden Jahren aggressiver vorzugehen (denken Sie an Produktentwicklung und Akquisitionen).


Kraft Heinz hat begonnen, eine deutliche Trendwende in seinem Geschäft zu verzeichnen, und Analysten prognostizieren die höchsten Aussichten für ein Gewinnwachstum seit Jahren.

3. Glaubt Buffett, dass die Aktie unterbewertet ist?
Wenn man sich nur auf die Zahlen konzentriert, sieht Kraft Heinz heute nicht wie ein schreiender Kauf aus. Die Aktien werden zum Zwölffachen des Gewinns von 2023 gehandelt, was für ein Unternehmen, das seine Gewinne im mittleren einstelligen Bereich steigert, kein Schnäppchen ist. Aber Buffett könnte in Bezug auf Kraft Heinz optimistischer sein als die breitere Analystengemeinschaft.

Das Unternehmen hat kürzlich ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 3 Milliarden US-Dollar genehmigt. Das ist eine beträchtliche Summe, um Aktien zurückzukaufen, wenn man seine Bilanz saniert und versucht, zu wachsen. Anleger sollten beachten, dass Buffetts Berkshire Hathaway mehr als ein Viertel von Kraft Heinz besitzt (Berkshires zweitgrößte Beteiligung an einem Unternehmen). Daher ist es höchst unwahrscheinlich, dass das Management dieses Geld für den Rückkauf von Aktien ausgeben würde, ohne dass Buffett dem zustimmt.

Buffetts Erfahrung darin, Werte am Aktienmarkt zu erkennen, spricht für sich, daher dürfte das 3-Milliarden-Dollar-Aktienrückkaufprogramm für Aufsehen sorgen. Kraft Heinz ist mit seinem Erlösungsbogen noch nicht annähernd fertig. Das macht es zu einer Aktie für den langfristigen Anleger. Aber wenn Buffett einen Wert in einer seiner größten Beteiligungen sieht, lohnt es sich zumindest, sie als Anlageidee für 2024 und darüber hinaus in Betracht zu ziehen.
 

557 Postings, 2823 Tage KonstrucktBuffet #1878

 
  
    #1879
1
04.01.24 14:05
was der Artikel schön unterschlägt  ist das Buffet damals ganz andere konditionen bekommen hat als der Kleinanleger meistens bekommt buffet Vorzugsaktien mit einem besseren koupon, so das Buffet unter dem strich trotz der stark gefallen aktienkurse von 60%  noch im Gewinn ist.  Kleinanleger bekommen so gut wie nie die Deals die Buffet mit seinem investments macht, es sei den man kauft Berkshire.

Bei dem Rückkauf eigener Aktien halte ich bei der hohen netto verschuldung für  kurzfristigen Manager wahnsinn.  Besser wäre in schuldentilgung die 3 Millarden zu stecken um das Interst expense zu senken, aber das will ja fast keiner hören.

Der beste nachhaltiger kurstreiber ist eine niedrige Schuldenquote. Davon alleine senkt  das Kgv  und später nach den schulden tilgungen kann mehr Dividende  ausgeschütten statt den Banken durch zinsdienste money for nothing hinterher zu schmeisen.

Auch bei den aktienrückkauf programmen werden natürlich die brocker der banken wieder die Hand aufhalten.  

Hab nur noch eine randposition die ich halten werde.  Kaufe lieber Berkshire da hab ich genug KHC drin mit den besseren Deal.




 

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtIch kaufe im Moment auch nur Berkshire

 
  
    #1880
1
04.01.24 16:35
Heinzi hat die 30 Prozent Depotanteil erreicht und wird sonst zum Klumpen  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtErgänzung zu 1880

 
  
    #1881
04.01.24 21:11
im Sparvertrag als Depotbeimischung  . Habe Dividendenaktien lieber  

4650 Postings, 4822 Tage SpaetschichtQ4

 
  
    #1882
14.02.24 16:31
3.077 / 5.000
Übersetzungsergebnisse
Übersetzung
Kraft Heinz meldet Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023

Bietet Ausblick für das Gesamtjahr 2024 für den organischen Nettoumsatz(1)(2), das bereinigte Betriebsergebnis(1)(2) und den bereinigten Gewinn je Aktie(1)(2)
Höhepunkte des gesamten Jahres


https://news.kraftheinzcompany.com/...-Year-2023-Results/default.aspx

    Der Nettoumsatz stieg um 0,6 %, einschließlich eines negativen Einflusses von 1,8 Prozentpunkten gegenüber der 53. Woche im Vorjahr; Der organische Nettoumsatz(1) stieg um 3,4 %
    Die Bruttogewinnmarge stieg um 280 Basispunkte auf 33,5 %; Die bereinigte Bruttogewinnmarge(1) stieg um 240 Basispunkte auf 33,7 %
    Der Nettogewinn stieg um 20,2 %; Das bereinigte EBITDA(1) stieg um 5,1 %, einschließlich eines negativen Einflusses von 2,1 Prozentpunkten gegenüber der 53. Woche im Vorjahr
    Der verwässerte Gewinn je Aktie betrug 2,31 US-Dollar, ein Plus von 20,9 %; Der bereinigte Gewinn je Aktie(1) betrug 2,98 US-Dollar, ein Plus von 7,2 %, einschließlich eines negativen Einflusses von 2,4 Prozentpunkten gegenüber der 53. Woche im Vorjahr
    Ende 2023 mit einer angestrebten Net Leverage(1)-Quote von etwa 3,0x

Höhepunkte des vierten Quartals

    Der Nettoumsatz ging um 7,1 % zurück, einschließlich eines negativen Einflusses von 6,1 Prozentpunkten gegenüber der 53. Woche im Vorjahr; Der organische Nettoumsatz sank um 0,7 %
    Die Bruttogewinnmarge stieg um 180 Basispunkte auf 33,8 %; Die bereinigte Bruttogewinnmarge stieg um 260 Basispunkte auf 34,8 %
    Der Nettogewinn sank um 14,6 %; Das bereinigte EBITDA ging um 5,3 % zurück, einschließlich eines negativen Einflusses von 6,9 Prozentpunkten gegenüber der 53. Woche im Vorjahr
    Der verwässerte Gewinn je Aktie betrug 0,61 US-Dollar, ein Rückgang um 15,3 %; Der bereinigte Gewinn je Aktie betrug 0,78 US-Dollar, was einem Rückgang von 8,2 % entspricht, einschließlich eines negativen Einflusses von 6,9 Prozentpunkten gegenüber der 53. Woche im Vorjahr
    Das Unternehmen kündigte am 27. November 2023 ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 3,0 Milliarden US-Dollar an

PITTSBURGH und CHICAGO--(BUSINESS WIRE)--Die Kraft Heinz Company (Nasdaq: KHC) („Kraft Heinz“ oder das „Unternehmen“) hat heute die Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023 bekannt gegeben.

„Ich bin stolz auf die Ergebnisse, die wir im Jahr 2023 geliefert haben, und auf die Fortschritte, die wir als Unternehmen im Laufe des Jahres gemacht haben“, sagte Carlos Abrams-Rivera, CEO von Kraft Heinz. „Wir haben in allen unseren wichtigsten Säulen, Global Foodservice, Emerging Markets und U.S. Retail GROW Platforms, ein Nettoumsatzwachstum erzielt. Wir haben Anfang 2023 Aktionspläne ausgearbeitet, um die Verbesserung von Marktanteilen und Volumen voranzutreiben – und sie haben funktioniert. Wir haben auch unser Effizienzprogramm gut umgesetzt und es zum großen Teil mit unserer technologiegestützten Agile@Scale-Methodik freigeschaltet und vorangetrieben. Dank dieser digitalen Fortschritte und neuen Arbeitsweisen konnten wir im gesamten Unternehmen Geld reinvestieren, um zukünftiges Wachstum voranzutreiben. Wir haben auch unsere Bilanz gestärkt und das Jahr mit unserem angestrebten Nettoverschuldungsgrad von etwa dem 3,0-fachen abgeschlossen, während wir gleichzeitig unser neues Aktienrückkaufprogramm umgesetzt und eine wettbewerbsfähige Dividende beibehalten haben.“

Abrams-Rivera fuhr fort: „Im vierten Quartal war die Branche mit Gegenwind konfrontiert, der durch den anhaltenden Verbraucherdruck verursacht wurde. Mit Blick auf die Zukunft gehen wir davon aus, dass einige dieser Belastungen nachlassen werden, insbesondere wenn die Kürzung der SNAP-Leistungen aufgehoben wird.

„Für 2024 erwarten wir weiteres Wachstum für Kraft Heinz. Wir werden uns weiterhin stark auf die Umsetzung unserer Strategie konzentrieren, unterstützt durch Investitionen, die wir in unsere Marken und unsere Mitarbeiter tätigen. Wir sind überzeugt, dass wir über die richtige Strategie verfügen, um profitables Wachstum zu erzielen und Mehrwert für unsere Aktionäre zu schaffen.“  

18619 Postings, 933 Tage Highländer49Kraft Heinz

 
  
    #1883
14.02.24 17:41
Lebensmittelkonzern Kraft Heinz steigert Gewinn - Umsatzwachstum träge
Der US-Lebensmittelhersteller Kraft Heinz hat gegen Ende des vergangenen Jahres die Zurückhaltung der Konsumenten zu spüren bekommen. Wegen eines Umsatzrückgangs im Schlussquartal stiegen die Erlöse im Gesamtjahr um 0,6 Prozent auf 26,6 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das kleine Plus lag allerdings auch daran, dass das Vorjahr für die Rechnungslegung aus 53 Wochen bestanden hatte, so das Unternehmen. Der Nettogewinn hingegen legte um 21 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (Dollarkurs) zu, auch weil im vorangegangenen Jahr hohe Wertberichtigungen den Gewinn belastet hatten.
Konzernchef Carlos Abrams-Rivera setzt darauf, dass die getrübte Konsumlaune im neuen Jahr etwas nachlässt, rechnet aber nur bestenfalls mit einem Umsatzwachstum aus eigener Kraft - also um Wechselkurseffekte sowie Folgen von Übernahmen und Verkäufen von Unternehmensteilen bereinigt - um bis zu zwei Prozent. Schlimmsten Falles könnte es jedoch auch zu einem Nullwachstum kommen. Auf dieser organischen Basis stieg der Umsatz 2023 um 3,4 Prozent. Am Markt kam die Prognose nicht gut an. Der Aktienkurs fiel in New York um 4,5 Prozent.

Quelle: dpa-AFX  

3077 Postings, 2678 Tage ChaeckaIst das die langweiligste Aktie der Welt?

 
  
    #1884
14.02.24 17:49
Der Umsatz bewegt sich seit 8 Jahren nicht, der Gewinn sinkt langsam.
Die Produkte des Unternehmens sind überwiegend unattraktiv, weil bei der Aufspaltung damals Mondelez die interessanten Marken erhielt und das Management offenbar keine Ideen für neue Produkte hat.

Das traurige Ergebnis zeigt folgende Grafik:
 
Angehängte Grafik:
khcchart.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
khcchart.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  
   Antwort einfügen - nach oben