Shop Apotheke Europe


Seite 94 von 103
Neuester Beitrag: 19.06.23 07:33
Eröffnet am:30.09.16 09:27von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:3.568
Neuester Beitrag:19.06.23 07:33von: Thomas Tro.Leser gesamt:851.823
Forum:Börse Leser heute:280
Bewertet mit:
32


 
Seite: < 1 | ... | 91 | 92 | 93 |
| 95 | 96 | 97 | ... 103  >  

11177 Postings, 3687 Tage eintracht67...und da ist Berenberg schon: alles unverändert,

 
  
    #2326
2
09.03.23 09:14

79561 Postings, 8895 Tage KickyCredit Suisse toppt das noch: KZ 42

 
  
    #2327
1
09.03.23 10:47
https://www.finanznachrichten.de/...urope-nv-auf-underperform-322.htm  Analyst Olivier Calvet kürzte in einer am Mittwoch vorliegenden Studie die Umsatzprognose für das laufende Jahr etwas. . Aus Sicht des Experten sind die Hoffnungen der Konzernführung auf das E-Rezept aber zu optimistisch"

nun sollte man wissen dass Credit Suisse Riesenverluste eingefahren hat und die besseren Analysten sicher längst gegangen sind
Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat 2022 einen riesigen Verlust von 7,3 Milliarden Franken verzeichnet. Kunden hatten nach Gerüchten über eine Schieflage des Instituts zudem in großem Stil Gelder abgezogen.https://www.spiegel.de/thema/credit_suisse/  

1354 Postings, 2819 Tage v0000vE-Rezepte

 
  
    #2328
2
09.03.23 11:13

Lauterbach will E-Patientenakte und E-Rezept beschleunigen
09.03.2023 10:50:33
BERLIN (dpa-AFX) - Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will die schleppende Verbreitung digitaler Anwendungen für Patientinnen und Patienten deutlich beschleunigen. "Deutschlands Gesundheitswesen hängt in der Digitalisierung um Jahrzehnte zurück. Das können wir nicht länger verantworten", sagte der SPD-Politiker am Donnerstag. Deshalb solle "ein Neustart" kommen, um elektronische Patientenakten für alle zu erschließen, E-Rezepte alltagstauglich zu machen und die Forschung auf Basis von Gesundheitsdaten zu erleichtern. Die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen, mache die Behandlungen besser.
Vorgesehen ist ein Gesetzespaket. Unter anderem sollen bis Ende 2024 für alle gesetzlich Versicherten digitale Akten eingerichtet werden - es sei denn, man lehnt das aktiv ab. Gespeichert werden können darin etwa Befunde, Röntgenbilder und Medikamentenlisten. Als freiwilliges Angebot waren die E-Akten schon 2021 eingeführt worden, aber nur ein Bruchteil der 74 Millionen Versicherten nutzt sie. Erklärtes Ziel bis 2025 ist, dass 80 Prozent der gesetzlich Versicherten E-Akten haben.
Außerdem sollen E-Rezepte nach einer bisher stockenden Einführung einfacher nutzbar und Anfang 2024 zum verbindlichen Standard werden. Gesetzlich geregelt werden sollen auch mehr Datenauswertungen für die Forschung. Dafür soll unter anderem eine zentrale Stelle eingerichtet werden, die einen Zugang zu pseudonymisierten Daten aus verschiedenen Quellen wie Registern und Krankenkassendaten ermöglichen soll./sam/DP/mis

 

892 Postings, 2217 Tage Thomas TronsbergArmesliger Oliver ....

 
  
    #2329
2
09.03.23 11:23
Es ist ja offensichtlich, das der Oliver versucht seiner Bank einen Short Erfolg zu zuschustern, nur das funktioniert halt auch nur einmal.
Damit ich richtig verstandenen werden: Ich habe nichts gegen andere Meinungen und Einschätzungen. Wenn aber falsche Aussagen kommen, dann werde ich zum Tier

Hier sein Text:
Der Ausblick sei derweil viel besser ausgefallen als gedacht. Aus Sicht des Experten sind die Hoffnungen der Konzernführung auf das E-Rezept aber zu optimistisch.

Ich habe die Pressemitteilung der SA zwei Mal gelesen und keine Prognose zum E-Rezept gefunden:

Das Konzernsegment DACH, das Deutschland, Österreich und die Schweiz umfasst, verzeichnete 2022 ein Umsatzwachstum von 11 Prozent (2021: 3,9 Prozent) auf EUR 940,2 Millionen (2021: EUR 847,2 Millionen). Die Umsatzerlöse aus dem Rx-Geschäft lagen im Gesamtjahr um 9,4 Prozent unter dem Vorjahreswert (2021: -34,6 Prozent). In der zweiten Jahreshälfte 2022 verzeichnete ebendieser Geschäftsbereich hingegen erstmals wieder ein Wachstum. Non-Rx-Umsätze wuchsen mit 15,1 Prozent zweistellig. Der Anteil des DACH-Segments am Konzernumsatz ist mit 78 Prozent weiterhin hoch (2021: 80 Prozent), allerdings verschiebt sich die Gewichtung durch das Wachstum der Non-Rx-Umsätze im internationalen Segment sukzessiv. Die Bruttomarge im Segment DACH verbesserte sich um 3,2 Prozentpunkte auf 27,8 Prozent. Im Vorjahr lag sie bei 24,6 Prozent. Das bereinigte EBITDA betrug EUR 17,8 Millionen, was zu einer verbesserten Marge von 1,9 Prozent führte (2021: EUR 12,9 Millionen und 1,5 Prozent Marge).

Das E-Rezept ist bisher ein Randthema. Wenn die Credit Suisse also solche Aussagen tätigt verliert sie
an Glaubwürdigkeit und das erklärt dann auch diesen Monsterverlust der Bank.

Unser Oliver musste die Umsatzprognose kürzen, weil SA weniger aggressiv wächst. Von welchem Umsatz auf welchen hat er denn gekürzt? Steht leider nicht drin. Damit kommen Wischi Waschi Aussagen von einem "Experten" der keiner ist.  

2576 Postings, 1020 Tage maurer0229Etwas Gestammel, aber wird schon ;-)

 
  
    #2330
3
09.03.23 14:46

1354 Postings, 2819 Tage v0000vKommt schneller als gedacht

 
  
    #2331
3
09.03.23 15:47
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach dränge auf eine verpflichtende Einführung des E-Rezeptes im Januar 2024. Der Markt rechne bislang erst Ende 2024 mit einer solchen Verpflichtung.  

5205 Postings, 903 Tage isostar100epa rettet leben

 
  
    #2333
10.03.23 09:33
die elektronische patientenakte rettet leben, viele leben. werden rettungskräfte zu einem notfall gerufen genügt der name des patienten und wichtige informationen wie vorerkrankungen stehen sofort zur verfügung. es ist mir unerklärlich weshalb die riesigen vorzüge der digitalen datenverwaltung bei arztdaten nicht öffentlich diskutiert wird.



 

11177 Postings, 3687 Tage eintracht67Deutsche Bank hebt Kursziel an!

 
  
    #2334
3
10.03.23 13:27
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Shop Apotheke nach Zahlen von 118 auf 126 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Online-Apotheke habe ein weiteres profitables Quartal hinter sich, schrieb Analyst Jan Koch in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Ziele für die Profitabilität in diesem Jahr ließen die Markterwartungen klar hinter sich./bek/gl
https://www.finanznachrichten.de/...potheke-europe-nv-auf-buy-322.htm
 

892 Postings, 2217 Tage Thomas TronsbergKuckt mal auf die Kurstafel ...

 
  
    #2336
1
14.03.23 10:56
Nach den Versuchen, immer wieder den Kurs zu drücken, die letzten Tage, laufen wir jetzt wieder anders rum. Heimlich, still und leise laufen wir jetzt nach oben, ohne tam tam. Gut so!  

11177 Postings, 3687 Tage eintracht67@ 2336

 
  
    #2337
2
14.03.23 13:28
"Kuckt mal auf die Kurstafel ..."

ich mache von Montags bis Freitags den kompletten Tag nichts anderes:))  

892 Postings, 2217 Tage Thomas TronsbergEhrlich?

 
  
    #2338
14.03.23 14:29
Deine Zeit möchte ich haben ... Bist du Rentner?  

46 Postings, 1245 Tage Michael_S88Schwarzer Humor

 
  
    #2339
1
14.03.23 14:54
Zeit müsste man haben... Er ist bestimmt Bürgergeldempfänger *Ironie*  

892 Postings, 2217 Tage Thomas TronsbergOb man das jeden Tag melden muss?

 
  
    #2340
15.03.23 08:50

3853 Postings, 3812 Tage Bilderbergklar

 
  
    #2341
1
15.03.23 09:10
geht doch nichts über eine selbst erfüllende Prophezeiung.
Meine Meinung  

11177 Postings, 3687 Tage eintracht67Der neue CEO ist nun bekannt:

 
  
    #2342
1
16.03.23 01:04

892 Postings, 2217 Tage Thomas TronsbergDas stimmt natürlich ;-)

 
  
    #2343
16.03.23 06:29
Gestern hat wieder die Credit Suisse den Kurs das SA beeinflusst, nicht mit einer Expertise, sondern mit eigenem kolossalen Unvermögen! Aber schon über SA schreiben, sie würden den Markt falsch einschätzen.

https://www.finanznachrichten.de/...leitung-von-shop-apotheke-016.htm

SA hat einen neuen Chef und der war vorher bei der Konkurrenz. Ich halte das für eine gute Wahl, denn er kennt den Markt und die Lieferanten und Internas von Doc Morris.    

2576 Postings, 1020 Tage maurer0229News

 
  
    #2344
2
16.03.23 12:40


Die Aktie von Shop Apotheke knüpfte nach einem Rücksetzer am Vortag am Donnerstag an die jüngste Erholung an. Bis zum Mittag gewannen sie gut vier Prozent auf 74,18 Euro, womit sich die Erholung seit Jahresbeginn auf fast 70 Prozent summiert. Die Papiere des Kontrahenten Zur Rose bringen es sogar auf 80 Prozent.

Analyst Michael Heider von Warburg Research nannte den designierten Chef Heinrich einen "Perfect Fit" für Shop Apotheke. Der Manager war 2008 bis 2020 für die Online-Apotheke DocMorris tätig, zunächst als Mitglied des Vorstands. Nur ein knappes Jahr später übernahm er dort die Position des Vorstandsvorsitzenden. Der Aufsichtsratschef von Shop Apotheke, Björn Söder, zeigte sich überzeugt, dass Heinrich mit seinen umfassenden Erfahrungen in der Branche das Unternehmen in die nächste "Wachstumsphase" führen werde. Bereits vor seinem offiziellen Antritt soll Heinrich als Berater fungieren. Die Hauptversammlung muss der Bestellung noch zustimmen.

Ebenfalls müssen die Aktionäre grünes Licht für die Umfirmierung der Shop Apotheke geben. Das Unternehmen soll in Redcare Pharmacy umbenannt werden. Der Aufsichtsrat habe dem Vorhaben bereits zugestimmt. Zur Begründung hieß es, die Namensänderung sei Teil der Strategie, vom reinen Online-Händler zu einer "E-Apotheken-Plattform" zu werden. Neben dem Vertrieb von Medikamenten bietet das Unternehmen unter anderem pharmazeutische Beratungen am Telefon oder im Live-Chat an./ngu/bek/nas/mis  

1608 Postings, 5423 Tage maverick40JO..

 
  
    #2345
1
16.03.23 13:29
...die wollen groß !!!
Denke man ist hier sehr gut aufgehoben.  

79561 Postings, 8895 Tage KickyEx Ceo v.DocMorris übernimmt Leitung

 
  
    #2346
1
16.03.23 13:40

892 Postings, 2217 Tage Thomas TronsbergWarum den Namen ändern?

 
  
    #2347
16.03.23 14:06
Was ist das denn nun für ein Quatsch?
Shop Apotheke soll nun einen neuen Namen kriegen? Warum? Da macht man Werbung wie ein Weltmeister mit Jauch und dann soll ein neuer Namen kommen?
So ein Schwachsinn, das kostet richtig Geld! Und bringt nichts.  

1608 Postings, 5423 Tage maverick40Thomas..

 
  
    #2348
1
16.03.23 14:52
...Ich denke das ist dem recht deutschen Namen geschuldet.
Dadurch ist man sprachlich international besser aufgestellt .
Meine Meinung  

214 Postings, 6411 Tage lerchengrundNachtigall, ick hör dir trapsen -

 
  
    #2349
16.03.23 15:38
Der Begriff "trapsen" wird in der Umgangssprache gerne verwendet, wenn sich jemand relativ geräuschvoll und auffällig bewegt. Sollte also irgendwann jemand zu Ihnen sagen: "Nachtigall, ick hör dir trapsen", möchte er Ihnen mit der Redewendung zu verstehen geben, dass er Sie durchschaut hat.  

214 Postings, 6411 Tage lerchengrundHabt Ihr es auch durchschaut?

 
  
    #2350
16.03.23 15:39
da passen "zwei" wunberbar zusammen - ich meine 2 Firmen .....  

Seite: < 1 | ... | 91 | 92 | 93 |
| 95 | 96 | 97 | ... 103  >  
   Antwort einfügen - nach oben