PWO Zukunft


Seite 5 von 7
Neuester Beitrag: 29.11.21 19:11
Eröffnet am: 15.12.15 10:46 von: BBoarder Anzahl Beiträge: 168
Neuester Beitrag: 29.11.21 19:11 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 60.267
Forum: Börse   Leser heute: 15
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  

4423 Postings, 4347 Tage JulietteDa kommt wohl demnächst eine

 
  
    #101
1
03.08.17 08:06

Umsatz-Prognoseanhebung:

"...Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung der Umsatzerlöse ist unsere Prognose für 2017 von 450 Mio. EUR, davon 20 Mio. EUR aus Materialpreiseffekten, inzwischen als konservativ einzuschätzen. Beim EBIT vor Währungseffekten sehen wir uns auf gutem Kurs, unser Ziel von 23 bis 24 Mio. EUR zu erreichen. Höher als erwartete positive Ergebnisbeiträge von einigen Standorten sollen die zusätzlichen Aufwendungen für das Wachstum kompensieren...."

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...t-unterwegs/?newsID=1020283

 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990EPS

 
  
    #102
03.08.17 12:02
EPS ist aber leider rückläufig. 98 Cent statt 1,12 im Vorjahr. Deutschland hat einen deutlichen Ergebnisrückgang erlitten.  

4423 Postings, 4347 Tage Juliette@Timo1990

 
  
    #103
03.08.17 12:26
Die Zahlen zeigen aber auch, daß man auf Halbjahressicht das EPS auf 1,89 EUR (Vorjahr 1,55 EUR) verbessert hat.
Was die isolierten Q2-Zahlen angeht, muß man berücksichtigen, daß das 2 Quartal 2017 weniger Arbeitstage hatte (59 in 2017 statt 62 in 2016) und die Währungseffekte haben überproportional negative Auswirkungen auf das Q2 2017 gehabt. Außerdem waren (wie PWO in der Meldung schreibt) an den Standorten in Deutschland und China zur Realisierung des Wachstums noch Mehraufwendungen erforderlich.  

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_Jamesverhältnis kurs /cash-eps nur 2,5 !

 
  
    #104
2
03.08.17 13:18
Progress-Werk Oberkirch ist eine von mr. market wenig beachtete cashcow

Cash-EpS  
Konzern-Kapitalflussrechnung H1_2017  
http://www.equitystory.com/Download/Companies/progresswerk/Quarterly%20Reports/DE0006968001-Q2-2017-EQ-D-00.pdf  , Seite 16  
H1_2017  
Mio €  
  5,9    Periodenergebnis
 +2,7    Zinsaufwand lt GuV
 -2,0    Gezahlte Zinsen
 +1,7    Ertragsteueraufwand lt GuV
 -4,8    Gezahlte Ertragsteuern
+12,0    Abschreibungen
  0,0    Buchverlust aus Abgang Sachanlagevermögen
+12,1    Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen
 27,8    Cash Earnings (Geldfluss aus dem Ergebnis)
/3,125   Ø Aktienzahl (Mio)
 =€8,9   Cash-EpS H1_2017
=€17,8   Cash-EpS 2017e (annualisiert)
  2,5    = Kurs / Cash-EpS 2017e (€43,80/€17,80)


auch die valuation metrics der aktie sind günstig:
 
EV*** / EBITDA 2017e  
325      Mio €
/50      Mio €, http://de.4-traders.com/PROGRESS-WERK-OBERKIRCH-A-436501/fundamentals/
=6,5  
EV/EBITDA ist the best performing simple valuation metric   
  
EBIT 2017e / EV***  
  23      Mio €, http://de.4-traders.com/PROGRESS-WERK-OBERKIRCH-A-436501/fundamentals/
/325      Mio €
=7,1%     = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel
  
***Enterprise Value (EV)  
43,80 €   Aktienkurs
x3,125    Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €  
=136,9    Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
+135,4    Nettofinanzschulden (31.06.2017)
 +52,4    Pensionsrückstellungen (31.06.2017)
 + 0,0    Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (31.03.2017)
 324,7    EV

 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990Q1

 
  
    #105
03.08.17 13:21
Q1 war bereits bekannt, neu war ja nur Q2.

Klar gibt es gute Erklärungen, aber ich hatte auch darauf gehofft, dass der Vorjahreswert übertroffen wird, insbesondere bei einem so guten Q1. Daher bin ich enttäuscht - bleibe aber natürlich weiterhin long. Die Marge in Deutschland ist eingebrochen, das war ja das Problem, im internationalen passten die Zahlen. Das Thema wird auch direkt im dritten Absatz des Vorstandsbriefs angesprochen.  

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990CF

 
  
    #106
03.08.17 14:20
+12,1    Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen

Was da wohl so konkret dahinter steckt.  

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James#106 - zB 7,051mio währungsaufwendungen

 
  
    #107
03.08.17 15:05
s. seite 20 mitte des zwischenberichts
es sind zahlungsunwirksame währungseffekte aus der umrechnungbedingten abwertung konzerninterner darlehen zur finanzierung der chines. aktivitäten
 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990CF

 
  
    #108
03.08.17 15:10
Sehr schön, das rückt den Abschluss doch wieder in ein gutes Licht :)

Zumindest die 7 Mrd. €.  

1429 Postings, 4510 Tage mh2003#104

 
  
    #109
03.08.17 22:59
Gute Analyse, ich habe eben mal zum Vergleich bei S&P CapitalIQ nachgeschaut und da ist ein EV/EBITDA von 6x angegeben, die haben das allerdings auf LTM-Basis gerechnet ohne Berücksichtigung der Pensionsrückstellungen als Net Debt (warum auch immer die das gemacht haben).  

Geht aber definitiv in die gleiche Richtung. Das LTM EPS lt. CapitalIQ liegt bei 3,39, entspricht also einem KGV von 12,9. Entsprechend der hinterlegten Analystenschätzungen sind wir in 2018 bei einem EV/EBITDA von 5 und einem KGV von 9,3. Alles in allem also mehr als gute Aussichten!

 

149 Postings, 3115 Tage Eco1Hi an Alle

 
  
    #110
30.08.17 18:58
Grad ne Werbung bekommen mit etwa dem Inhalt:

Automobilzuliefrer hat einen Superklebstoff entwicket bla bla...SGL Carbon schon am "Heulen" blaba...Porsche bereits Kunde....auch mit Tesla bereits Kooperationen bla bla...KGV aktuell 8

Was meint Ihr? Ist damit Progress Werk gemeint?
Wenn nicht, welcher ander Zulieferer aus AUT könnte gemeint sein?

Vielen Dank  

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_Jamesheute gleich mehrere chartsignale

 
  
    #111
10.10.17 17:16

-- Bollinger KickOff long
-- für daytrader: "Heiliger Gral" (nach Linda Raschke)
-- überwindung einer kurzen widerstandslinie 
-- für Swing Trader: dynamischer Ausbruch

 
Angehängte Grafik:
progress-werk_oberk.jpg (verkleinert auf 98%) vergrößern
progress-werk_oberk.jpg

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_Jameskampf mit dem Bollinger-Band

 
  
    #112
30.10.17 10:57

kurs hält sich hartnäckig am oberen Bollinger-Band, heute erfolgte --bei €48-- der  ausbruch

chart (zu sehen nur auf http://forum.finanzen.net/forum/thread?&thread_id=532159#pst_23370137 )Progress-Werk Oberkirch AG (WKN: 696800)


 

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James9M_2017: kurs/cash-eps nur 3,4

 
  
    #113
02.11.17 12:12
"Umsatzziel von rund 450 Mio. EUR, davon rund 20 Mio. EUR aus Materialpreiseffekten, ist als konservativ einzuschätzen. Die Prognose für das EBIT vor Währungseffekten von 23 bis 24 Mio. EUR sehen wir inzwischen als abgesichert an."
http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...atszeitraum/?newsID=1034797

  8,2    Periodenergebnis
 +4,4    Zinsaufwand lt GuV
 -3,3    Gezahlte/zugeflossene Zinsen
 +3,6    Ertragsteueraufwand lt GuV
 -6,3    Gezahlte Ertragsteuern
+18,1    Abschreibungen
 +9,2    Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen
 33,9    Cash Earnings 9M (Geldfluss aus dem Ergebnis)
/3,125   Ø Aktienzahl (Mio)
=€10,8   Cash-EpS 9M_2017
=€14,5   Cash-EpS 2017e (annualisiert)
  3,4    Kurs / Cash-EpS 2017e (€48,6 /€14,5)

 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990Cash Earnings

 
  
    #114
04.11.17 00:03
Für dich ist also der operative Cashflow (nach Zinsen) eine Earnings-Größe? Das sehe ich sehr kritisch. Die buchhalterischen Abschreibungen mögen nicht die ökonomische Realität widerspiegeln, aber Reinvestitionen braucht das Geschäft ja definitiv - auch für reine Stagnation. Zumindest der Abzug einer ökonomischen Abschreibung ist daher doch für eine Gewinngröße unabdingbar.


Im Prinzip ist das doch das Kurs-Cashflow-Verhältnis auf Equity-Ebene, das du da
berechnest? Was soll uns das aussagen?  

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James#114 - kennzahl cash earnings erklärt ...

 
  
    #115
06.11.17 08:51
... im "großen Buch der Börse":
cash earnings zeigen den geldfluss aus dem ergebnis und sind nicht, wie der nettogewinn, anfällig für bilanzpolitische steuerung (z.B. durch ausübung von wahlrechten bei der bilanzierung oder bewertung)
"Reinvestitionen", die, wie du schreibst, "das Geschäft braucht", gehören in den investitions-cashflow 
 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990Wie gedacht

 
  
    #116
06.11.17 11:34
Dann ist es schlicht der operative Cashflow vor Working Capital unter anderem Namen. Der Zusatz "Earnings" ist schlicht irreführend.

Über alle Branchen hinweg ist die Kennzahl Kurs-Cashflow-Verhältnis unbrauchbar, da die Kapitalintensität nicht berücksichtigt wird. Wenn du einen Vergleich in der Peer-Group anstellen willst (Annahme: gleiche Kapitalintensität), dann wäre es schön, wenn du dazu auch Vergleichsdaten anfügst - Mittelwerte in der Peer-Group z. B. Dennoch ist selbst dann die Annahme gleicher Kapitalintensität kritisch zu betrachten.

Und die Ergänzung um andere Kennzahlen (Kurs/FCF, Forward KGV etc.) + Kommentierung (z. B. zur Kapitalintensität) wäre sinnvoll. So kann man daraus wirklich keinen Mehrwert ziehen.  

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James#116 - ''Kapitalintensität'' ist ...

 
  
    #117
06.11.17 17:19
... eine volkswirtschaftliche kennzahl, https://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalintensit%C3%A4t ... und kein bewertungsparamenter für aktien 


 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990aha

 
  
    #118
06.11.17 22:34
Dir ist schon klar, dass es einen Unterschied macht, ob eine Telekommunikationsunternehmen oder ein Personaldienstleister ein Kurs/Cashflow-Verhältnis von z. B. 10 hat?

Dir ist schon klar, dass je nach Industrie kleinere oder größere Anteile des operativen Cashflows reinvestiert werden müssen (ohne Wachstumsambitionen)?

Unternehmen, die hohe Reinvestitionen benötigen nennt man kapitalintensive Unternehmen. Unternehmen, die wenige Assets für das operative Geschäft benötigen, sind wenig kapitalintensiv.

Wenn du den Begriff gerne im Netz lesen willst, weil du anscheinend ein sehr reproduktiver Mensch bist, dann kannst du gerne nach "Kapitalintensität Controlling" googlen und dann auch mehr finden als nur Begriffe aus der VWL. Im Englischen spricht man oft von "Asset light" oder "Asset heavy Companies". Auch der Begriff "Abschreibungsintensität" wird oftmans synonym verwendet.

Viele Grüße


PS: mit etwas Nachdenken erkennt man auch die Parallele zur VWL-Kennzahl. Wird ein Output mit Human- oder mit Sachkapital erzielt. Bei Ersterem (Dienstleister, Internetkonzerne, Werbung, Beratung etc.) ist die Differenz aus operating Cashflow und Free Cashflow geringer. Bei Sachkapitalüberhang (Industrie, Fabriken, Fluggesellschaften, Telekommunikation, Erdöl etc.) ist die Differenz dagegen sehr hoch.

Wenn man Unternehmen mit Kennzahlen beurteilen will, müssen es KennzahlenSYSTEME sein, nicht bloß eine Kennzahl (und die noch ohne Benchmarking).  

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James#118 - anhand der produktionsfaktoren ...

 
  
    #119
07.11.17 13:21
... lassen sich kapitalintensive, lohnintensive, anlagenintensive, arbeitsintensive, materialintensive unternehmen unterscheiden
bei all diesen unternehmen hat für den anleger eine cash-bezogene betrachtung ihre berechtigung, denn die cash earnings unterscheiden sich nicht nur branchenspezifisch, sondern auch in ihrer relation zum börsenkurs (bewertungsmaßstab)  
streiten kann man allenfalls über die berechnungsweise der cash earnings, vgl. zB https://books.google.de/...A%2FSG%20%22cash%20earnings%22&f=false
 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990Genau

 
  
    #120
07.11.17 19:06
Das sage ich ja. Nicht umsonst werden für Unternehmensbewertungen primär Free Cashflows verwendet. Cashflows bieten oft Einblicke, gerade auch bei der Mittelverwendung, die die GuV nicht gibt.

Nur sagt ein KCV ohne Vergleich mit der Peergroup NICHTS aus. Mit Vergleich ist es ein interessantes Puzzlestück. (wo stehen denn die Mitbewerber?) Kurs-Freecashflow-Verhältnisse wären auch interessant - da kann man tatsächlich auch etwas ohne die Peergroup draus ziehen...

 

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James#120 - peergroup: anwendungsfall

 
  
    #121
07.11.17 21:46
ElringKlinger, die heute ihre 9M-zahlen veröffentlicht hat, hat ein günstigeres kgv 2017e als Progress-Werk Oberkirch (9,5 gegenüber 13,3), aber ein ungünstigeres kurs/cash-eps 2017e (5,0 gegenüber 3,4)
der kurs der Progress-Werk Oberkirch hat sich seit einem jahr erheblich besser entwickelt als der von ElringKlinger
es war also nicht falsch, (nicht nur, auch) auf das kurs/cash-eps zu achten

◉ Cash-EpS ElringKlinger   
Quelle: Konzern-Kapitalflussrechnung H1_2017   
https://www.elringklinger.de/sites/default/files/...nbsp;  
Seite 28   
9M_2017   
Mio €   
  88,4     Ergebnis vor Ertragsteuern
 +9,7     Zinsaufwendungen/-erträge lt. GuV
  -7,2     Abgeflossene/zugeflossene Zinsen
-38,1     Gezahlte Ertragsteuern
+74,9    Abschreibungen
  +1,2    Buchverlust aus Abgang langfr. Vermögenswerte
  +0,9    Ergebnis aus at-equity bewerteten Beteiligungen
+12,9    Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen
142,8    Cash Earnings Konzern
136,1    Cash Earnings Aktionäre
/63,360 Aktienzahl (Mio)
=€2,15  Cash-EpS 9M_2017
=€2,86  Cash-EpS 2017e (annualisiert)
 14,18   Börsenkurs
   5,0     Kurs / Cash-EpS 2017e (€14,18/€2,86)
 

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_James#121 - correction

 
  
    #122
07.11.17 22:05

richtig muss es heißen:
Quelle Konzern-Kapitalflussrechnung 9M_2017, https://www.elringklinger.de/sites/default/files/...17/2017-q3-de.pdf

 

10004 Postings, 4473 Tage Raymond_Jamespeergroup: auch Schaeffler Vz. ...

 
  
    #123
08.11.17 09:42
... die heute ihren 9M-zwischenbericht ablieferten, gehört zur peergroup der Progress-Werk Oberkirch und zu den sogenannten cashcows
am niedrigen kgv 2017e (9,5) ist das nicht unbedingt zu erkennen, wohl aber an den cash-eps
◉ Cash-EpS Schaeffler (Geldfluss aus dem Ergebnis): 
Quelle: Konzern-Kapitalflussrechnung 9M_2017   
https://www.schaeffler.com/remotemedien/media/...ancial_report_de.pdfSeite 30   
9M_2017 (01.01.-30.09.)
Mio €   
1.209,0  EBIT
  -99,0  Gezahlte/erhaltene Zinsen
 -247,0  Gezahlte Ertragsteuern
 +571,0  Abschreibungen
  +37,0  Veränderungen Rückstellungen für Pensionen
1.434,0  Cash Earnings Konzern 
1.410,8  Cash Earnings Aktionäre
 /666    Aktienzahl (500mio Sämme + 166mio Vörzüge)
=€2,12   Cash-EpS 9M_2017
=€2,82   Cash-EpS 2017e (annualisiert)
€14,00   Börsenkurs
  5,0    Kurs / Cash-EpS 2017e 

 

1085 Postings, 3358 Tage Timo1990Überblick

 
  
    #124
08.11.17 11:23
Vielen Dank für den Überblick. Sehr informativ.

Freundliche Grüße  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben