JinkoSolar - Wo geht die Reise hin ???


Seite 12 von 30
Neuester Beitrag: 23.07.21 22:13
Eröffnet am:07.07.15 09:18von: fbo|2288059.Anzahl Beiträge:727
Neuester Beitrag:23.07.21 22:13von: Bauchgefueh.Leser gesamt:262.580
Forum:Börse Leser heute:52
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 30  >  

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalleyulms

 
  
    #276
3
11.02.16 15:14
Kommentare mögen ja einige trösten, aber bei Investor 2016 auf Platz 1211 zu liegen, mit 20% Loss (17.800,-) zeugt ja nicht gerade von einem sicheren Händchen. Ist keine Kritik nur eine kleine Anmerkung. Ich bin auch nicht im grünen Bereich, aber schweige dann lieber still, was sogar unser Freund Maydorn macht  

1408 Postings, 3533 Tage DocIngwerHerrn AM

 
  
    #277
2
11.02.16 16:56
... geht es meisten gesundheitlich nicht gut, wenn die Börse so richtig Probleme macht. Dann ist er abgetaucht.
Geht es gen Norden, ist meistens Gesundung zu vermelden - mag ihm Unrecht tun, ist mir aber schon öfter aufgefallen. (bin auch bei dem Report angemeldet..)  

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalleyDoclngwer

 
  
    #278
11.02.16 17:03
Mir geht es schon gut, wenn die Börse Probleme macht, nur verbreite ich keinen zusätzlichen "Bullshit"  

1408 Postings, 3533 Tage DocIngwerGemeint war

 
  
    #279
1
11.02.16 17:13
ausschließlich der Herr M., von dem im letzten Satz Deines Postings die Rede war.. (nur für den Fall, das etwas falsch verstanden worden ist)  

316 Postings, 3457 Tage fbo|228805999ist das nicht herrlich...

 
  
    #280
2
12.02.16 12:30

...wenn man in solch spannendes Wochenende gehen kann, ohne irgendwo investiert zu sein? ;)

Das sich der DAX heute eine kleine Pause gönnt, ohne deutliche Erholung und ohne deutliche neue Abschläge war nach dem Wochenverlauf anzunehmen. 
Die Märkte haben unter der Woche volle Arbeit geleistet und die klare Richtung vorgegeben und einmal mehr neue Tiefs generiert.
Man darf nun gespannt sein was Montag folgt. Vielleicht sind bei den erneuten heftigen Abschlägen im DAX auch schon ein wenig die vermutlich erheblich tiefer notierenden Kurse am Montag an der Börse in Shanghai eingepreist...vielleicht aber auch nicht. Der Nikkei hat zumindest schon mal fast 20% in der aktuellen Woche eingebüßt, der Dax immerhin 5%, der DOW nur 3-4% ...da kann alles passieren. 10% hoch oder runter sind dort am montag drin.
Es könnte also ungemütlich werden. Vielleicht wird aber auch erstmal wenig geschehen um alle in Sicherheit zu wiegen, da eh viele von einem kurssturz ausgehen...und der Stecker wird dann in Shanghai erst nach 2-3Tagen also im Laufe der nächsten oder vllt sogar erst übernächsten Woche gezogen mit erneuten heftigen Abschlägen.
V.elleicht kommt es aber auch zu einem kurzen Kursfeuerwerk um die ganzen Shortwetten aus dem Markt zu kegeln...aber egal wie, übergeordet sehe weiterhin massive Abschläge n Shanghai. Der DAX wird nicht umherkommen den Bereich um 8350 zeitnah anzulaufen....und auch Ameriak wird irgendwann der Tatsache ins Auge sehen müssen, dass die längst in einer starken rezession sin. Zumindest das produzierende Gewerbe steckt schon mitten drin und auch der ach so hoch gejubelte Dienstleistungssektor, wird dies nicht mehr dauerhaft übermalen können.

Schönes We allen!

 

1408 Postings, 3533 Tage DocIngwerguter Kommentar

 
  
    #281
13.02.16 08:24

wie ich finde zur aktuellen Lage allgemein - würde ich mal kurz- bis mittelfristig unter "vorsichtig optimistisch" und realistisch einordnen, mal etwas zum ein für alle
schönes WE

http://www.godmode-trader.de/artikel/...an-den-aktienmaerkten,4529372

 

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonomAb Montag gibts richtige Sonderangebote

 
  
    #282
1
14.02.16 12:59
Die Banken machen jetzt Druck auf die Schuldenbuden  

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonomWarum 17,3 € zahlen wenn 16,1 €

 
  
    #283
1
15.02.16 08:41
der Schlusskurs war 17,99÷1,12  

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonomUSA heute zu - deshalb keine aussagekräftige

 
  
    #284
15.02.16 09:27
Kurse heute- abwarten bis morgen  

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalleyAlle

 
  
    #285
15.02.16 11:42
die letzte Woche panikartig verkauft haben, dürften heute ein wenig traurig aus der Wäsche gucken. Was morgen passiert, steht auf einem anderen Blatt  

316 Postings, 3457 Tage fbo|228805999Naja Silicon...

 
  
    #286
3
15.02.16 12:47

ist wahrscheinlich eher ein schwacher Trost für die meisten Investierten.
Wenn ich mir die Kursentwicklung von Jinko anschaue, dann ist deren Verlauf in den letzten Jahren eher ein Trauerspiel.  Nach der Monsterralley 2013, die eben teilweise auf übertriebenen Erwartungen beruht hat (mir kommen die Erwartungen einiger an Jinko heute ähnlich übertrieben vor), ist die Kiste in einen Abwärtstrend übergegangen den Sie seither nicht verlassen konnte. Nur wer wirklich am Tief vor 3-4 Jahren gekauft hätte, hätte heute ein breites Grinsen im Gesicht. Nur hat damals auch von den heute "Schlauen" Nachbarn sicher niemand gekauft, denn es hatte keiner mehr einen Pfifferling auf Jinko gegeben...auch wenn es natürlich immer wieder gerne anderes behauptet wird ;)
Mal schauen was die Zukunft bringt. Sollte Jinko nun tatsächlich steigen wird sich im Bereich um 28-30USD zeigen, ob der Abwärtstrend gebrochen werden kann und die Ralley nachhaltig wäre. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

Und ganz ehrlich...man fasst sich inzwischen jeden Tag mehr an Kopf!
In Chinas Außenhandel steht die Ampel auf rot, da brechen im yoy-Vergleich die Einfuhren um fast 20% (!!!) ein, die Exporte  um 11,2% (!!!) und es wird gefeiert, dass die Börse in China sich stabil zeigt trotz solch katastrophaler Zahlen bzw besser gesagt trotz der katastrophalen Entwicklung die dahibnter steckt.
Die Schätzungen der meisten Volkswirte sind um das 4-5 fache übertroffen worden...im negativen Snne versteht sich!  Wer da immernoch an Wachstumsraten der chin. Wirtschaft glaubt, die auch nur ansatzweise in Bereiche um 7% liegen, der sollte einen Arzt aufsuchen.
Man kann sich ja vieles Schönreden an den Finanzmärkten. Aber wer behauptet, dass eine Wirtschaft um 7% wächst (Zur Erinnerung, solch Werte sind für uns in Europa reine Utopie)  und dabei 20% Waren weniger importiert und gleichzeitig 11% weniger exportiert...der gehört eigentlich hinter Schloss und Riegel....aber nicht an die Börse!

 

4208 Postings, 5405 Tage Master Mint@fbo

 
  
    #287
15.02.16 12:59
... dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen. Das der Nikkei da heute mal so einen Schwung hingelegt hat ist nicht oder kaum nachvollziehbar.

Aber heute ist Montag, die Woche noch lang. Und morgen werden mit Sicherheit wieder die Gewinne mitgenommen.  

3848 Postings, 4601 Tage Taktueriker81@Master Mint

 
  
    #288
15.02.16 13:30
sicher ist an der Börse wie wir wissen nichts und bei Jinko eh immer alles möglich.
Bin gespannt was die Amis daraus machen...

VG
Taktueriker  

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalleyfboj

 
  
    #289
15.02.16 14:20
gebe dir im Prinzip schon recht, aber man muss halt auch die verschiedenen Taktiken der Investoren mit einbringen. Day-Trader ist nicht meine Marschrichtung. Bin letztes Jahr bei Jinko mit € 18,- eingestiegen, Kurse lagen anschliessend bei € 25,-, dann kam die Gier und Ergebniss siehst du heute. Bin immer noch drin und warte auf den Aufschwung, unter dem Motto Hopp oder Topp. Die ganzen "Analysen", wieso, weshalb, warum; können hilfreich sein, aber werden dann aufeinmal prompt über den Haufen geworfen. Ohne jemanden hier zu Nahe treten zu wollen, sollte jeder gewisse Infos gepaart mit Bauchgefühl verwerten, um gute Kurserlöse zu erzielen. Ist halt CASINO  

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalleyNachbarforum

 
  
    #290
3
15.02.16 18:03
ohne Worte, was da so zusammen entwickelt wird, ist schon erstaunlich. DSDS  

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonomInzwischen sogar 17,9 statt 16,1

 
  
    #291
1
16.02.16 10:42
Der US-Schlusskurs und nur der ist relevant
liegt aktuell bei ca. umgerechneten 16,1 €
Wer also jetzt bei tradegate etc kauft zahlt
10% mehr - gut für die Marketmaker  

1027 Postings, 3461 Tage Back2014diplom-oekonom

 
  
    #292
16.02.16 12:17
dann kannst du ja die Aktie hier leer verkaufen und du hast 10% verdient....
M.E. war der Höchstkurs 17,68, aber egal.

Im Moment hast du noch ein Plus von 5%...

Seit dem Freitag hat sich aber viel verändert:
- Öl gestiegen
- Asien gestiegen
- Positive News aus Indien....




 

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonomWir werden um 16 Uhr sehen

 
  
    #293
16.02.16 14:21
was Sache ist !  

2514 Postings, 6830 Tage smexpre-market 19.30

 
  
    #294
16.02.16 14:51

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonomWas hat Öl, Asien und der Reissack

 
  
    #295
16.02.16 15:02
aus Indien mit Jinko zu tun, die in New York
gehandelt wird.  

3726 Postings, 8126 Tage diplom-oekonom@backs-Einschätzung war besser

 
  
    #296
2
16.02.16 15:56

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalleymein post #289

 
  
    #297
16.02.16 16:05
enthält nach den neusten Zahlen anscheinend ein wenig Wahrheit  

1730 Postings, 3210 Tage siliconvalley12 % Plus

 
  
    #298
16.02.16 16:09
in NY sind ja erstmal eine Hausnummer  

1408 Postings, 3533 Tage DocIngwerTipp? - Süden ohne Short "absichern"

 
  
    #299
16.02.16 18:39

Stelle das mal in den Raum, da es seit Mitte Jan. recht gut funktioniert hat:

GOLD hat in der letzten Woche die 1200er Hürde genommen, was wohl auf eine stabilisierte Trendwende schließen läßt, da vorwiegend professionelle große Investoren aktuell stark dort eingestiegen sind. Ein mittel- bis langfristig zu erwartender großer Crash wäre wohl mit Gold am besten "abgesichert", weshalb diese Invostoren wohl so handeln. Kleinanleger scheuen davor noch zurück, weil in den vergangen Jahren der Preis enorm nachgelassen hatte.
Wer nun aktuell investieren möchte, hat 3 Möglichkeiten:

Goldminenaktien: Die Minen profitieren aktuell sehr gut von der stetig steigenden Nachfrage und damit auch die Kurse. (es gibt umwelttechnisch gesehen aber einige schwarze Schafe darunter...) physisches Gold: schwierig, weil umständlicher An- und Verkauf, Lagerung - wo!?...

Am WE habe ich daher einmal recherchiert, ob man nicht physisches Gold an der Börse handeln kann. Es ist möglich: Xetra-Gold. Die Aktien sind mit physischem Gold, welches dort lagert gesichert und werden mit den aktuellen Goldpreisentwicklungen gewertet.
(so ich das verstanden habe)
Da ich strickt gegen Shortanlagen bin, verwende ich zum Traden als Ersatz z. Zt. Aktien der Minen, die wesentlich stärker auf Schwankungen reagieren. Da konnte ich recht ordentliche Gewinnmitnahmen machen, immer gerade auch dann, wenn der restliche Markt nach unten ging.

Die Xetra-Gold-Aktien wären demnach nach meinem Verständnis also recht gut geeignet, einen Anteil Cash dort "zwischen zu parken", also eher nicht zum (Day)-Trading geeignet.

Was meinen die Spezialisten hier dazu?

 

1408 Postings, 3533 Tage DocIngwer2 Charts dazu

 
  
    #300
16.02.16 18:56
jeweils 5 Jahre / rote Linie = 200er / orange' = 38er

Xetra-Gold,

Barrik-Gold (größter Minenbetreiber)

 
Angehängte Grafik:
barrik-g.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
barrik-g.jpg

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 30  >  
   Antwort einfügen - nach oben