█ Der ESCROW - Thread █


Seite 533 von 536
Neuester Beitrag: 19.02.24 16:32
Eröffnet am:23.01.14 13:48von: unionAnzahl Beiträge:14.394
Neuester Beitrag:19.02.24 16:32von: sonifarisLeser gesamt:5.065.510
Forum:Börse Leser heute:186
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | ... | 531 | 532 |
| 534 | 535 | ... 536  >  

668 Postings, 1907 Tage speakerscorner2018Union

 
  
    #13301
1
17.11.23 16:10

Der LT darf zu den WMI-Verbriefungen auch gar nichts sagen, weil es nicht seine Aufgabe ist

Offenbar wusste der LT nicht, dass er zu den Verbriefungen nichts sagen darf - er hat nämlich viele Male eindeutig gesagt, dass WMI niemals irgendeine Rolle in diesen Transaktionen gespielt hat oder irgendwelche MBS besessen hat :-)

 

1157176 Postings, 5125 Tage unionDanke für die Bestätigung

 
  
    #13302
11
18.11.23 00:36
Der LT hat natürlich die Beteiligung der WMI an Verbriefungen geleugnet, da es ja nicht seine Aufgabe und Befugnis war, dazu etwas zu wissen. Also alles korrekt.

Das Thema der existierenden Verbriefungen haben wir ja schon über Jaaaaaahre ausreichend geführt und festgestellt, dass es hunderte, wenn nicht tausende dieser verbrieften Kredite aktuell noch gibt.

Ich empfehle einen Beitrag von Planetpaprika ( https://www.ariva.de/forum/...crow-thread-494496?page=155#jumppos3884 ), in dem er einen groben zusammenfassenden Überblick gab, welch Potenzial im WMI-Besitz sein könnte. Allein die Beiträge drumherum sind nicht weniger interessant...

Und der LT leugnet das natürlich alles. Logisch. Hat ja auch nichts mit seiner Arbeit zu tun.

Alles gut
union  

4174 Postings, 5415 Tage KeyKeyOk, dann sollte es ja nicht so schwer sein :-)

 
  
    #13303
1
18.11.23 01:03
Zitat (1), @union: " .. Das Thema der existierenden Verbriefungen haben wir ja schon über Jaaaaaahre ausreichend geführt und festgestellt, dass es hunderte, wenn nicht tausende dieser verbrieften Kredite aktuell noch gibt .. "

.... und weiteres hierzu ist dann wohl im Folgenden zu finden ? ..

Zitat(2), @union: " .. Ich empfehle einen Beitrag von Planetpaprika ( https://www.ariva.de/forum/...crow-thread-494496?page=155#jumppos3884 ), in dem er einen groben zusammenfassenden Überblick gab, welch Potenzial im WMI-Besitz sein könnte. Allein die Beiträge drumherum sind nicht weniger interessant... "

Da findet der LT also das was er ablehnt bzw. leugnet ?
Dann stoßen wir den LT doch einfach da drauf hin - was mag er dann noch ablehnen oder leugnen ?
Wir konfrontieren ihn dann mit den Fakten / Findings und schauen was er uns dann erzählt ? :-)

Ich glaub das setze ich mal auf meine ToDo-Liste.
Vielleicht komme ich bis Weihnachten noch dazu.
Weil ansonsten geht die Warterei möglicherweise noch Jahre weiter .. 2041 ? :-)
 

4174 Postings, 5415 Tage KeyKeyEine Sache muss ich doch noch hinzufügen ..

 
  
    #13304
1
18.11.23 01:28
Also ich finde es schon entscheidend, ob jemand eine Sache abstreitet, ob jemand erwähnt von der Sache nichts zu wissen oder ob jemand erwähnt nichts darüber sagen zu dürfen.
Aber auch damit könnte man den LT direkt konfrontieren.

Wenn vielleicht schon alles schön säuberlich unter einen Teppich gekehrt wurde, dann kann jetzt vielleicht auch alles abgestritten werden und alles wurde zwischen wem auch immer schon längst untereinander aufgeteilt, während manche noch jahrelang warten ..

Und wenn - wie so einige annehmen - die Gelder demnächst "fließen", wie möchte sich der LT dann aus diesen bisher gemachten "Verstrickungen" so einfach wieder herausreden ? Stelle ich mir schwierig vor und ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass sich ein LT so verhält. Etwas nicht zu wissen ist was anderes als es abzustreiten .. aber ok, so ist eben meine Meinung dazu ..

Trotzdem danke ich noch für das Feedback.
Vielleicht sind meine Zweifel in der Sache ja doch nicht angebracht.
Schön wär's, aber ich bin wirklich äußerst skeptisch was das betrifft ..
In doppelter Hinsicht: .. gab es da tatsächlich was (auch wenn der LT es leugnet ??) und wenn dem tatsächlich so war oder ist .. wie wurde/wird Korruption unterbunden, wenn ja sowieso niemand was weiß / wissen darf .. ? Wir wissen ja nichtmal genau was Mary alles weiß und was nicht :-)
Es kann gut sein dass manches auch nur dem Brian Rosen bekannt ist was die Richterin möglicherweise gar nicht weiß ..Alles denkbar ..  

668 Postings, 1907 Tage speakerscorner2018Alles klar

 
  
    #13305
18.11.23 11:07
Ihr behauptet ohne einen einzigen Beweis jahrelang etwas („WMI hat Verbriefungen besessen“), der Liquidating Trust sagt immer wieder in offiziellen Dokumenten (für deren Richtigkeit das Management übrigens haftet und ggf ins Gefängnis geht!) das komplette Gegenteil und bezieht sich ausdrücklich auf diese Gerüchte.

Also behauptet Ihr einfach, dass der LT lügt :-)  

860 Postings, 5195 Tage Cubber@speaker

 
  
    #13306
3
18.11.23 13:11
wer sagt, das die LT-Aussage stimmt und somit als Beweis dient??!!
Nur weil du daran glaubst, mach dich nicht lächerlich.  

4174 Postings, 5415 Tage KeyKey@speaker: Verbriefungen - Nachweise ?

 
  
    #13307
18.11.23 17:53
Ich glaub wir müssen dem LT nur die Findings vom PlanetPaprika vorlegen.
Dann sind doch genug Evidences da und nichts kann mehr abgestritten werden ? :-)
 

31 Postings, 4857 Tage Teetrinker23@speaker

 
  
    #13308
10
18.11.23 18:25
Hallo,
ich melde mich hier sehr selten zu Wort, weil mir schlicht die Sachkenntnis fehlt.
Hier geht es aber mal nur um den gesunden Menschenverstand.
Immer dann, wenn es in einer Sache um sehr viel Geld geht, werden einige versuchen, andere zu übervorteilen, um das größte Stück vom Kuchen zu bekommen. Wer dabei mehr Macht und entsprechenden Einfluss hat, hat logischerweise auch bessere Chancen, dieses größere Stück zu erhalten. Dabei werden u.a. die besten Anwälte eingesetzt, um Recht zu beugen und somit die ohnehin schon guten Chancen weiter zu verbessern. Fairness ist von diese Seite nicht zu erwarten. Es soll auch Fälle gegeben haben, wo bewusst gegen geltendes Recht verstoßen wurde, um gewisse Ziele zu erreichen. Und auch das Thema Korruption spielt hier eine immer wieder eine Rolle (viele nehmen gewisse Risiken auf sich, wenn der Preis stimmt).

Der LT besteht aus mehreren Mitgliedern (7, wenn ich es richtig gelesen habe).
Wie wahrscheinlich ist es, das die alle integer sind? Legst du für alle deine Hand ins Feuer, speaker?

Sind Treuhandgesellschaften wie der LT per se unbestechlich?

Wenn man sich anschaut, was in den letzten Jahren so auf dem großen Parkett von Finanzwirtschaft, Industrie, Handel und Dienstleistungen so an Skandalen aufgedeckt wurde, muss man m.E. schon sehr blaue Augen haben, um das zu glauben....  

860 Postings, 5195 Tage Cubber@speaker

 
  
    #13309
4
18.11.23 22:53
Mach dich nicht lächerlicher als du eh schon bist.
 

4174 Postings, 5415 Tage KeyKey#13309: Respektlos !!

 
  
    #13310
19.11.23 12:08
Aber jede/r soll das selbst werten.
So ist es eben leider, wenn die Argumente ausgehen, dann wird von manchen auch gerne mal "unterhalb der Gürtellinie" mit unbrauchbaren Statements argumentiert .. Das hilft niemand .. Glücklicherweise gibts nur wenige davon. Speaker legt uns nur die von ihm gefundenen Fakten vor. Da ist absolut nichts lächerliches dabei !!

Sowohl union als auch speaker argumentieren immer sachlich und nicht auf persönlicher Ebene !! Das wollte ich nur mal erwähnen .. Mit so einer Argumentation wie sich cubber da erlaubt hat lockt man niemand hinterm Ofen hervor, zumindest mich nicht.  

860 Postings, 5195 Tage Cubber@doppelschlüssel

 
  
    #13311
2
19.11.23 16:54
gerade du solltest dich mal selbst hinterfragen, ob deine Auftritte hier schon jemals Sinn gemacht hat. Kein Satz ohne Fragezeichen, das spricht Bände!  

4174 Postings, 5415 Tage KeyKey@Cubber: Respekt und Niveau !! (das bräuchtest Du)

 
  
    #13312
3
19.11.23 17:58
Wenigstens weiß ich wie man respektvoll miteinander umgeht.
Dein Statement an Speaker .. "Mach dich nicht lächerlicher als du eh schon bist" .. sagt ja so einiges über Dich aus. Nur weil Dir seine Meinung nicht passt. So sieht es aus!
Speaker hat nichts anderes getan als belegte Fakten zu liefern und seine sachliche Meinung kund getan.
Und Du findest das lächerlich ? Nein - nicht nur das - Du schreibst auch noch "als du eh schon bist".
Na wenn das nicht gegen die Foren-Regeln von Ariva spricht ?
Deine ablehnende Haltung gegen Speaker hilft uns auch nicht weiter. Deswegen kommen die "Geldzuflüsse" trotzdem nicht. Wir vom GRB haben da keinen Einfluss .. Leider ..  

860 Postings, 5195 Tage Cubber@doppelschlüssel

 
  
    #13313
3
19.11.23 18:07
Wie kannst du überhaupt von Niveau sprechen wenn du selber keines hast Fragezeichen??? Unglaublich.

Und was mischst du dich hier überhaupt ein, kümmer dich um deine Baustellen, da hast du genug zu tun. Das ist ganz allein eine Sache zwischen mir und speaker, der mir schon längst auf den Senkel geht, mit seinem ständig sinnlosen Hineingrätschen, sobald es positive Ereignisse gibt.

Erst überlegen, dann schreiben Hase!  

1636 Postings, 4899 Tage apple888hat jemand zufällig

 
  
    #13314
20.11.23 16:05
das ungefähre Datum am Schirm, wann die Escrows ausgebucht wurden?
und wisst Ihr Eure Verwahrstelle ?

Vielen Dank  

1358 Postings, 5157 Tage ChangNoiSchon irgendwie Lustig

 
  
    #13315
2
20.11.23 16:14
wenn der Doppelschlüssel
den einen Fachwissenden(Stay)
mit dem anderen Fachwissenden (Lodas)
versucht zu verknüpfen

KeyKey, alter Schreiber, die beiden kennen sich bereits, schon seit Jahren, denn die schreiben immer wieder die gleichen Unwahrheiten

Evtl. kannst du ja noch Pickstocks mit in eure illustre Kaffeeklatsch -Runde mit einladen.

Wäre sicherlich ein wenig lustig  

3946 Postings, 4795 Tage zocki55Hallo ihr Streithähne !

 
  
    #13316
4
20.11.23 16:17

Wie alle 4 - 6 Wochen gibts mal kurz ein Wiedersehen ..um nur zu erfahren dass  *our Money isn´t here*

Irgendwie muss man sich schon fragen .. Warum es immer noch ein paar Streithähne auf den beiden Money Pages.. gibt.
NO_fraktion - Yes_fraktion !!

Ihr könnt euch hier gerne weiter anmachen... aber dass bringt euch überhaupt nichts ,ausser Stress .

Gehe dann zum Orakel (Lander) tread  ..  und schaue nach was so aus den USA so kommt und mache kopien und fertig.

Noch ein schönen Herbst und baldigen Winteranfang.
Gruß zocki55 und für Helmut  

Angehängte Grafik:
grabkerze_u.jpg
grabkerze_u.jpg

1358 Postings, 5157 Tage ChangNoi@apple

 
  
    #13317
6
20.11.23 16:23
Die Escrow s waren das Ergebnis der Abstimmung, also könnten die Escrows gecancelt werden, die Abstimmung mit dem Ergebnis kann  nicht gecancelt werden.

Die könnten sofort wieder neue Escrows and die Alteigentümer ausgeben .. um dann diese gegen .. z.B. die 3 MRD genehmigten COOP-- Aktien einzutauschen.. wenn dann aus Steuergründen die Safe Harbour Werte an COOP im Gegenzug getauscht werden. ... kann alles passieren, wäre auch sinnvoll.

300 Mrd USD  Interest .. nehme Mal  300 Mrd USD

geteilt durch 1,2 MRD Release. UQ   60 Mio ausgegebene COOP macht:

Trommelwirbel: Mehr als ausreichend PPS :



 

4174 Postings, 5415 Tage KeyKeyDu kannst es drehen und wenden wie Du magst ..

 
  
    #13318
2
20.11.23 16:31
Die Findings von Speaker sind nicht von der Hand zu weisen.
Und dann weist der LT sogar auch noch auf die konfusen Foren-Spekulationen drauf hin.
Ich setze auf 99%ige Wahrscheinlichkeit, dass es im Jahre 2023 zu keiner Ausschüttung mehr kommen wird. Und vermutlich warten wir auch an Weihnachten 2024 immer noch weiter.

RD hingegen spannt wieder neue Szenarien auf:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173258810
Oder auch hier ..
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173254883
Quote: "Looks like we will be paid on December 15 the before EOY Time for Rally Time "
Komischerweise schreibt er mal wieder nur von "P's" - Er weiß doch wohl dass es auch K's gab ?? :-)
Wie lange möchte er das noch machen ?
Was wenn er sich mit dem 15 Dec wieder verspekuliert hat ?
Ist das noch glaubwürdig ?

Naja, ich bleibe dabei ..
Man muss den LT anschreiben und ihm die Findings vom PlanetPaprika vorlegen.
Und dann mal schauen was da zurückkommt.
Weiter auf meiner ToDo-Liste. Es macht ansonsten ja doch niemand.
 

1636 Postings, 4899 Tage apple888danke Chang Noi

 
  
    #13319
20.11.23 19:09
ich kenne alles bestens, aber wir hatten jahrelang die Escrows im Potfolio und nun habe ich vergessen wann diese ausgebucht wurden und sie sollen noch in Verwahrstellen sein  

12715 Postings, 4849 Tage ranger100Verwahrstellen

 
  
    #13320
3
20.11.23 20:56
Escrows waren Marker (Platzhalter) und bedurften als solche auch keine Verwahrstelle (anders als Aktien).

Bei Aktien bestimmt die Kaufbörse die anschließende Verwahrstelle. Wenn z.B. eine Aktie an einer Europäischen Börse gekauft wird ist das in der Regel Clearstream. Des weiteren können Aktien aus dem Zuständigkeitsbereich einer Verwahrstelle nicht so ohne weiteres im Zuständigkeitsbereich einer anderen Verwahrstelle verkauft werden. Es gibt aber die Möglichkeit diese Aktien an eine andere Verwahrstelle zu übertragen (kostenpflichtig) mit der Konsequenz das sie dann nur an Börsen in deren Zuständigkeitsbereich verkauft werden kann.

Der Rest wurde sich leider nur immer wieder so zusammen gereimt nach dem Motto: "Wenn dort, dann auch hier..- und aus unwahrscheinlich wird schnell "nicht unmöglich" und dann " ganz sicher"

Sicherlich gibt es irgendwo ein Archiv für abgeschlossene Vorgänge, genauso wie Buchungsbelege eine gewisse Zeit aufbewahrt werden. Da aber Escrow-Marker niemals eigenständige Wertpapiere waren bedurften sie auch keine Verwahrstelle.

Hatten wir nicht vor Jahren schon einmal diesen Irrtum besprochen?

Wie auch immer...

Ich wünsche allen schon einmal eine frohe Weihnachtszeit und bin damit auch wieder weg...  

4174 Postings, 5415 Tage KeyKey@ranger100: Verwahrstellen: Wissen oder Denken ?

 
  
    #13321
5
20.11.23 23:42
Belege ? Fakten ?
So wie mein Broker mich in der PREM-Sache damals informiert hat waren die Verwahrstellen auch bei den Escrows relevant. Ansonsten hätte es ja zu dieser Zeit keine vereinzelte Aufforderungen hierzu gegeben. Ich habe die Wamu-Anlagen bei 3 verschiedenen Brokern gehalten. Bei 2 Brokern sind die Escrows wie bei den anderen Usern hier zum Schluss ausgebucht worden. Allerdings habe ich noch einen Broker bei dem ich noch alle meine Escrows herumliegen habe. Nur die ge'PREM'ten K's von damals sind nicht mehr da. Aber sie können anscheinend wieder eingebucht werden, wenn sich diesbezüglich etwas interessantes ergibt. Auch meine ge'PREM'ten U's (die ich in Amerika liegen hatte) wurden für die letzte Zuteilung wieder ins Depot zurückgebucht und auch diese sind bis heute in meinem Depot erhalten geblieben. Letztendlich ist das aber wohl alles egal. Wenn es tatsächlich was geben sollte, dann liegen die Daten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit immer noch vor. Ich denke da sind die Bedenken größer inwieweit es tatsächlich noch etwas gibt bzw. ob die Korruption nicht schon längst um sich gegriffen hat.  

1636 Postings, 4899 Tage apple888ranger ist nur wie immer

 
  
    #13322
4
21.11.23 10:18
key key ich hatte es auch so auf dem schirm und auch die liste geshen wo wir namentlich genannt waren
 

4174 Postings, 5415 Tage KeyKey@apple888: Listen mit Adressen

 
  
    #13323
2
21.11.23 10:46
Darauf habe ich mich bislang noch nicht entdeckt.
Aber das tut auch nichts zur Sache.
Egal ob wir gesammelt über einen Broker-Account laufen oder individuell - der Broker / die Verwahrstelle ist verantwortlich.
Und dass das mit der Weiterleitung der "Releases"-Formulare etc geklappt hat habe ich ja mit den Piers gesehen. Ich habe ja öfters Post aus Amerika vom LT direkt bekommen betreffend dem Stand. Da war meine Adresse gut bekannt.
Ich denke die Aussage von ranger, dass die Escrows keine Verwahrstelle bedürfen, falsch ist. Es sei denn es wird mir das Gegenteil bewiesen. Auch die Escrows für meine damaligen Yahoo-Aktien liegen bei mir noch gut im Depot und geben gelegentlich noch Ausschüttungen. Vor kurzem kam auch wieder ein Angebot ob ich diese nicht verkaufen möchte ..
Aber egal wie auch immer - über solche Themen braucht man sich erst Gedanken zu machen wenn es so weit ist. Ich weiß tatsächlich auch nicht wie es sich mit meinen ge'PREM'ten K's verhalten würde. Aber was solls, darum habe ich lange genug herumgestritten. Erstmal schauen ob es überhaupt noch was gibt (was ich leider immer mehr bezweifle) und dann habe ich mit 3 verschiedenen Brokern und dem damaligen Besitz von U's, K's, P's und H's ja die besten Voraussetzungen:-)  

1310 Postings, 4794 Tage sonifarisEben gelesen

 
  
    #13324
3
21.11.23 16:43
AZCowboy

Re: Keine

Dienstag, November 21, 2023 10:26:24 AM
Beitrag# von 719184
~ Interesting Stuff' @ @ ... the WMI / WMIH / COOP Preferred Managing Sub ~

derselbe Sub, der KKR' seinen vierteljährlichen Kupon von 3 % in bar in Höhe von 18 Mio. $ gezahlt hat und zur Tilgung der Run-Off Notes im Jahr 2018 verwendet wurde ... und ... WAS NOT EMPTY' noch wurde es aufgelöst

========

WAMKQ Washington Mutual Inc. FRP 18.09.2006 OTC Non-Cum WR NR 939322830 15.09.2008 500 Non-Trust Hybrid/Adjustable Rate

NA Washington Mutual Preferred Funding 7,250% 3/7/2006 EUROMTF Non-Cum WR NR USG9463GAA60 NA 750 Euro Preferred

https://www.investireoggi.it/forums/attachments/...-guide-pdf.287782/

========

"K's" = Non-Trust Hybrid ... (sorry Leute, aber KEINE "K" Trust SUPPORT)

"P's" = Euro Preferred ... der Präzedenzfall ist geschaffen'

ursprünglich freigegebene WMI Commons, ... uq's ... STILL' ... own the Reorganized Holding Company ... the mr cooper group is merely an acquired sub' group ... currently being used as a mere "registrant"

... uq's und P's ...

ich sag's ja nur

AZ

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

1157176 Postings, 5125 Tage unionIch hätte nicht gedacht,

 
  
    #13325
14
21.11.23 18:11
dass Deine "PREM-Erfahrungen" nochmal so nützlich sind.

Escrows sind nicht nur schriftliche Platzhalter in den Depots gewesen, sondern haben die gleichen Digitalrechte, wie alle anderen Wertpapieren und werden natürlich auch nicht gelöscht.

Ich halte es sogar für möglich, dass die Vorgänge und Verhältnisse im WaMu-Fall für immer digital archiviert bleiben... solange sie nicht durch zufällige Vorkommnisse nicht mehr zu finden wären...

Aber da in unserem Fall auch ganz große Fische mit im Boot sind, werden deren Anteile (und unsere deswegen auch) nicht verloren gehen.

Die Bedenken von Teetrinker bzgl. Korruption und Machtkämpfen teile ich voll. Trotzdem bin ich da entspannt, weil ein Ausbuchen der Aktionäre (ein typischer Machtmissbrauchsvorgang bei Insolvenzen) verhindert wurde und unsere Anteile NIE wieder verfallen können.
Das Problem ist und bleibt: Wie viel sind diese Anteile wert?

LG
union  

Seite: < 1 | ... | 531 | 532 |
| 534 | 535 | ... 536  >  
   Antwort einfügen - nach oben