█ Der ESCROW - Thread █


Seite 532 von 537
Neuester Beitrag: 29.02.24 23:15
Eröffnet am:23.01.14 13:48von: unionAnzahl Beiträge:14.407
Neuester Beitrag:29.02.24 23:15von: unionLeser gesamt:5.098.525
Forum:Börse Leser heute:1.793
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | ... | 530 | 531 |
| 533 | 534 | ... 537  >  

668 Postings, 1917 Tage speakerscorner2018Verbriefungen

 
  
    #13276
14.11.23 19:32

Eigentlich ist es sehr unwahrscheinlich, dass die WMI gar keine Verbriefungen zur Zeit des Insolvenzantrages selbst besessen hatte...

WMI hatte KEINE Verbriefungen zum Zeitpunkt des Insolvenzantrags, das steht seit vielen Jahren total klar und eindeutig im FAQ des Liquidating Trust - der sich sogar extra noch darauf beruft, dass diese Falschaussage auf Message Boards kursiert.

Aber warum sollten belegte Fakten eine Rolle spielen, richtig?


Contrary to assertions by various parties on message boards and other media platforms,Washington Mutual, Inc. did not have any role in connection with securitization transactions consummated by Washington Mutual Bank and its affiliates. Specifically, Washington Mutual, Inc. did not sponsor, guarantee or otherwise participate in such securitization transactions. Relatedly, Washington Mutual, Inc. did not hold any certificates issued in connection with such transactions, including any “R” or “residual” certificates issued in connection with such transactions. 

http://www.kccllc.net/documents/8817600/...l=en-US&_x_tr_pto=wapp

 

1924 Postings, 5136 Tage koelner01Immer wieder erstaunlich

 
  
    #13278
5
14.11.23 20:56
Es gibt hier Poster, die kennen den Wamu Fall wie aus dem FF.
Erstaunlich ist nur das Experten wie Rechtsanwälte, Banker und Finanzexperten,
aus den USA sich nicht so sicher sind. Es gab über Hunderte von geschwärzten Seiten
Alice Griffin (Anwältin in Finanzen) scheiterte vor Gericht weil sie keinen Einblick in Dokumente
hatte.
Aber ein Speakerscorn weiß alles über den Fall. Alle Anderen sind einfach zu dumm.

Vielleicht ist Speakerscorn ein Insider, wer weiß das schon???  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKeyDie Frage hab ich mir vor kurzem auch gestellt,

 
  
    #13279
1
14.11.23 22:53
ob wirklich alles "nur" Lemminge sind, die glauben dass es noch zu einem "Sesam, öffne dich!" kommt.

Bin gespannt was @union auf die Rückmeldung von Speaker erwidert.

Auch mache ich mir den Spass und stelle die von Speaker erwähnten Fakten in iHub rein.
Mal schauen welche Rückmeldungen es dort gibt. Bestimmt wird lodas antworten :-)

Und wie ist das nun nochmals mit dem Prof. Dr. A. (dessen Namen ich nach der langen Zeit mal wieder vergessen habe) ? Der wurde vor kurzem auf iHub auch mal wieder erwähnt.
Mag Speaker dessen Kompetenz auch in Frage stellen ?
Oder wird Speaker sich darauf berufen, dass die Aussagen von dem gewissen Prof. Dr. A. jahrelang zurückliegen und sich im Laufe der Jahre neue Fakten ergeben haben ?

Alles nicht so einfach. Der Normalbürger (so wie ich) weiß wahrscheinlich nichtmal richtig was Verbriefungen sind. Also ich musste gestern erstmal danach Googlen und wurde dann auf Wikipedia fündig. Aber als Branchenfremder ist selbst das nicht so einfach zu verstehen :-)
 

668 Postings, 1917 Tage speakerscorner2018Koelner

 
  
    #13280
2
14.11.23 23:40
Dir ist vllt aufgefallen, dass ich nicht meine Meinung gepostet habe, sondern einfach eine seit vielen Jahren immer wieder bekräftigte offizielle Aussage des Liquidating Trust wortwörtlich mit Link zum Dokument zitiert habe, in dem sich diese Aussage nachlesen lässt.

Aber Ihr werdet sicher noch ein jahrelang erzählen, dass WMI bestimmt irgendwo doch MBS Verbriefungen im Portfolio hatte - warum auch nicht :-)  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKeyspeaker: ja, es steht schwarz auf weiss da ..

 
  
    #13281
15.11.23 00:00
Vielen Dank für die Info.
Aber jetzt geben wir @union und auch den Usern auf iHub ..
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173223438
.. Gelegenheit sich dazu zu äußern ..
Endlich wieder eine interessante und spannende Diskussion :-)
Nur schade dass Faster nicht mehr daran teilnehmen kann.

Aber das was union auch noch geschrieben hat:
Ich kann für meine H's evtl. noch weiteres Geld aus Libor erwarten ?
Das wäre ja auch cool.  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKeyLodas meint hierzu ..

 
  
    #13282
1
15.11.23 00:55
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173224044

" .. KeyKey....thank you for documenting what I have been saying about no Safe Harbor, or hidden assets... there is also the part about message board posters exploiting monetary returns post bankruptcy.....Lodas .. "

Und der hat (vom Alter her betrachtet) schon viele Jahre Lebenserfahrung :-)  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKey@speakerscorner2018: Was sagst Du hierzu ?

 
  
    #13283
2
15.11.23 01:22
Rückmeldung von "ron_66271":
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173224280

Quote:

"The Statement is True but Not Correct.

True;
WMI Bankruptcy (29) did not hold any certificates.

Correct;
WMIIC Bankruptcy (28) held the certificates.

The first First Filing (28) instructed the Court that only Stu, the Judge, and Rosen could view the assets of WMIIC. All others are off limits!!
29 was bared from disclosing 28’s books.

28 was joined to 29 procedurally only.

The WMI-WMIIC Certs assets are still there and performing.

Ron"

Wer hat nun Recht ?? :-)
 

860 Postings, 5205 Tage Cubber@speaker

 
  
    #13284
2
15.11.23 08:53
Solche Aussagen trifft man m.E., aufgrund von Eigeninteresse.
Die Wahrheit wird letztendlich siegen und da wird m.A.n. nicht locker gelassen. Bin überzeugt, das man in dem Fall im Hintergrund schon sehr weit ist.
 

4180 Postings, 5425 Tage KeyKeyDie Frage ist doch: Wer hat nun Recht ?

 
  
    #13285
3
15.11.23 09:22
Zu dem was ""ron_66271" (siehe mein Beitrag weiter oben) geschrieben hat, gibt es nun wieder eine Rückmeldung seitens Lodas. Ich bin zu wenig drin in dem Thema um das ganze zu verstehen. Ich musste ja sogar erst mal wieder Googeln was eigentlich Verbriefungen sind. Aber wer kann nun mehr Licht in das ganze bringen ? Sorry Cubber, aber Dein Posting an Speaker hilft mir da wenig.
Ich möchte gerne wissen ob Speaker bzw. Lodas Recht haben, die mit Fakten und Belegen argumentieren, oder z.B. der ron_66271 (der meint auch nähere Infos diesbezüglich zu haben - aber keine wirklichen Belege ??) ?
Da muss man doch jemand fragen können, welche der Informationen absolut gar nicht zutreffen können ??
Nehmen wir an dass Speaker und Lodas nur Fakten orientiert unterwegs sind .. blenden die dann alle Spekulationen drum herum aus, weil es so nicht in den Dokumenten steht  .. oder sind irgendwo immer noch Unstimmigkeiten an die diese nicht gedacht haben ? Was ist nun wiederum mit der folgenden Rückmeldung von Lodas auf die Antwort von ron_66271 ? Und AZC und Alice mischen da auch noch irgendwie mit weiteren Informationen mit ? Denken diese wie ron.. , union, .. ? Alles konfus. Am besten wäre eine Tabelle wer welche Meinung vertritt mit welcher Begründung und diese würde dann von Experten bewertet werden, was sein kann und was nicht sein kann :-)

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173224978

Der Beitrag von union hat erstmal wieder Hoffnung gebracht.
Aber wenn es immer wieder Einwände seitens Speaker und Lodas (mit Belegen) gibt, dann ist es schon wieder "ausgeträumt". Auch mal abgesehen davon, dass Korruption auch nicht ausgeschlossen werden kann und die Gelder schon längst "irgendwo" sein können, wenn sie nirgends auftauchen.
Das wäre ja auch noch interessant zu wissen, was in dem Fall denn nun noch stimmig ist und was nicht, aber darauf gehen Speaker etc auch nie drauf ein. Anders gefragt: Hätten wir keine Releases erteilt, auf was könnten wir dann jetzt vor Gericht klagen ?  

860 Postings, 5205 Tage Cubber@doppelschlüssel

 
  
    #13286
4
15.11.23 09:45
na wieder ein Fragezeichen-Ausraster erlitten???!!! Genau das hilft keinem weiter!

Und frag dich mal, wieso immer die gleichen Gestalten hier auftauchen, sobald ein weiterer positiver Aufklärungsschritt im WAMU-Fall getan wurde.
 

4180 Postings, 5425 Tage KeyKey@Cubber: Man muss alles hinterfragen ..

 
  
    #13287
1
15.11.23 10:20
und es spricht ja auch nichts dagegen.

Ich hab sogar gehofft dass Speaker etwas auf das Posting von union schreibt.
Und nein, ich habe ihn nicht gerufen! :-)

Und ich kann auch nicht ausschließen dass Speaker, Lodas und hotmeat EINE Person sind.
Und ich bezweifle auch ein wenig, dass Lodas schon so alt ist (was hat er geschrieben? 85? Und dann postet er noch so häufig ??)

Trotzdem wurde ja sogar von einer "Organisation" mit Expertise (ich meine das von Speaker erwähnte Dokument) darauf hingewiesen, dass es wohl keine Verbriefungen gibt. Und das noch in einem offiziellen Dokument ?? Das lässt mich dann schon fragen, ob man sowas einfach "wegdiskutieren" kann ..

Und hierzu finde ich Diskussionen ganz wichtig! Man kann über Fakten hinaus gerne diskutieren und spekulieren (alles gut), aber Fakten einfach ignorieren ohne darüber zu reden, das ist ein anderes Thema.  

1924 Postings, 5136 Tage koelner01@key

 
  
    #13288
7
15.11.23 10:36
Diskussionen kannst du nur führen wenn du Informationen hast und dich in der Materie auskennst.
Es gibt nur weniger User hier und in USA denen ich das zutraue.
Der Rest ist Wunschdenken und Halbwissen.
 

10482 Postings, 4429 Tage rübiWerdet friedlich

 
  
    #13289
5
15.11.23 13:42
und lebt in Demut , denn die Überirdischen aus dem gelobten Land , wissen
wohl wie sie mit Gesindel umgehen können .

Doch nichts bleibt so , wie es ist .

Alles muss sich den ständigen Veränderungen einordnen.
So wird auch diese Sucht und Gier  der Überirdischen sein Ende finden.

Sie haben zu hoch gepokert  und somit will  nun keiner mehr dieses kriminelle Spiel
weiter mit machen.

Lesen bildet.  

1315 Postings, 4804 Tage sonifarisLöschung

 
  
    #13290
1
15.11.23 14:09

Moderation
Zeitpunkt: 17.11.23 20:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1315 Postings, 4804 Tage sonifaris#key 13285

 
  
    #13291
1
15.11.23 14:19
Zu dem was "ron_66271" (siehe mein Beitrag weiter oben) geschrieben hat, gibt es nun wieder eine Rückmeldung seitens Lodas."""""""""""""""""""""""""""""""""""
Du bist mit einer weißen Fliege zu vergleichen, fast einzigartig.
Ok, zugegeben, Sie haben geschrieben, dass Sie nicht oft auf IHUB sind, vielleicht ist das der Grund, warum Sie nicht wissen, dass NIEMAND, aber 4 andere Benutzer mit ""lodas"" wählen alle sagen, dass er ein FAKE ist, einer, der seine Arbeit zu tun hat, er ist 24 Stunden am Tag bei der Arbeit, niemand stellt ihn in Frage, aber er antwortet immer wie ein Papagei, immer wieder wie eine kaputte Schallplatte, das ist auch der Grund, warum IHUB ihn oft blockiert.
Ich lese oft auf ihub, wenn ich Zeit habe, aber ich bin nicht berechtigt dort zu Schreiben  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKeysonifaris: Das tut nichts zur Sache ..

 
  
    #13292
1
15.11.23 18:57
Und Dein Vergleich mit einer Fliege verstehe ich gleich zweimal nicht. Mit was kann man Dich eigentlich vergleichen? Da habe ich von Finanz- und Rechtswissenschaften wahrscheinlich mehr Ahnung als von dem was Du nun damit sagen möchtest. Aber ok, lassen wir es damit gut sein. Nun zum Thema:

Union hat von Verbriefungen geschrieben.
Und sowohl Speaker als auch Lodas haben Fakten auf den Tisch gelegt, dass es wohl keine gibt.
Und in dem offiziellen Dokument wird sogar auch noch auf die gewissen Behauptungen in Foren drauf hingewiesen. Und trotzdem wollen wir es immer noch abstreiten, dass es Verbriefungen gibt, wenn selbst in einem offiziellen Dokument anderes behauptet wird ? Da hätte ich schon gerne eine Erklärung dafür.
Nun kann es natürlich sein, dass die Angaben in dem Dokument falsch sind (vielleicht auch nur der zeitliche Bezug ?), so wie "ron_66271" es erwähnt hat. Aber wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann kann man das doch auch offiziell herausfinden und klären ohne um den heißen Brei drum herum reden. Dann frägt man das einfach beim WMILT (oder wem auch immer) an und sagt dass das doch bitte noch zu korrigieren sei. Verstehst Du was ich meine?

Was Bitteschön soll ein Großraumbüro, Speaker, Lodas, KeyKey (oder wer auch immer) damit ausrichten schlecht über Escrows bzw. evtl. Auszahlungen zu reden ? Was soll das bringen ? Und ob Lodas nun 85 oder 30 Jahre alt ist tut doch nichts zur Sache! Fake ? Na und ? Die Person hat jedenfalls passende Fakten auf den Tisch gelegt. Ebenso halte nichts von den angeblichen Indizien dass die Hedgies, Underwriter (oder wer auch immer) im gleichen Boot sitzen. JC Flowers hat es damals bei der Hypo Real Estate auch nichts genützt (erinnerst Dich noch ?) ..
Ich wüsste gerne was union zu den Findings von Speaker und Lodas sagt und was Speaker zu dem Statement von "ron_66271" sagt, dass die Infos aus dem Dokument nicht korrekt seien. Und schon sind wir vielleicht wieder einen Schritt weiter. Man muss solche Analysen eben vielleicht auch etwas strukturierter angehen. Fakten bleiben eben Fakten. Man kann darauf aufbauen und sie vielleicht so werten dass damit nicht alles gesagt wurde, aber Fakten ignorieren, das sollte man nicht tun!  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKeyiHub: Boris the Spider: AIMHO :-)

 
  
    #13293
1
16.11.23 08:21
AIMHO = all in my honest opinion ( also Boris the Spider's Opinion, nicht meine :-) )

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173235266

Quote: " .. Our trump card is the hedge fund involvement and to a lesser extent the UWs. But they want to get paid. For those who think they took payment under the table...uh...no! Could never happen. And for those who think they just threw in the towel in 2012 and walked away.....uh....no again!
So something is coming. My intuition says this will all play out on the next 2-4 months. Remember, this administration needs an injection of money into the economy desperately. So there you have it.
AIMHO .. "

Na klar! Also wenn man so argumentiert, dann muss es ja was werden, oder ? :-) *Ironie*
Da sind mir die Fakten die Speaker und Lodas auf den Tisch legen dann doch lieber.
Ich glaub die Sache mit JC Flowers und der Hypo Real Estate hatte ich schon mal erwähnt ?
Und Boris schreibt: " .. Our trump card is the hedge fund involvement .. "
Das soll glauben wer möchte dass die immer noch "warten" :-)
Wenn ich mir das überhaupt vorstellen könnte, dann vielleicht in der Art von Bill Ackman und Fannie Mae, aber das ist ja eine ganz andere Sache, weil er bestimmt nich von 15+ Jahre ausging als er diese Spekulation getätigt hat. Also diese Argumente von Boris finde ich dann soch sehr an den Haaren herbeigezogen.
 

652 Postings, 4004 Tage langhaariger1ahja....!

 
  
    #13294
7
16.11.23 08:41
permanent irgendwelche "komischen"(dämlichen) Fragen und die ständig wiederholen, aber (Zitat)
..."Da habe ich von Finanz- und Rechtswissenschaften wahrscheinlich mehr Ahnung als von dem was Du nun damit sagen möchtest. Aber ok, lassen wir es damit gut sein.  ..."

Fanny interessiert (hier) niemanden, auch wenn man es irgendwie immer und immer wieder mit einbringt!
Hier geht es um die ESCROWS !(WAMU)
aber wie schon geschrieben wurde, tauchen solch "Lichtgestalten" immer wieder kurz auf, wenn es irgendwas "wichtiges" zu debatieren gibt.

Penetrant, oder "Geltungsbedürfnis" ???
eher "Ablenkungsstrategie" !

Gruß lh  

1397 Postings, 5146 Tage Kesi231Gute Aussichten

 
  
    #13295
2
16.11.23 08:42

4180 Postings, 5425 Tage KeyKey@langhaariger1: Ablenken von was ??

 
  
    #13296
16.11.23 10:45
Das ist doch genauso an den Haaren herbeigezogen wie dass Speaker immer dann erscheint wenn es wieder ein Posting gibt das optimistisch in die Zukunft blickt .. oder dass Lodas seine 24/7 Postings Anzahl weiter steigert .. Ja, das sind alles Indizien dafür, dass es bald zu den großen Ausschüttungen kommt .. klar .. Und auf den Weihnachtsmann warten wir auch noch .. bald ist es ja wieder soweit .. :-)  

1315 Postings, 4804 Tage sonifarisHummm

 
  
    #13297
4
16.11.23 16:23

Auf IHUB eben gelesen


Boris die Spinne

Re: Keine

Mittwoch, November 15, 2023 4:36:30 PM
Beitrag# von 719020
Bop und hold2wm: Wir sind sehr nah dran.
Zitat von: CSNY/Alice Griffin Bankruptcy Attorney -Heute um 11:53:56 AM
"Ich erwarte, dass die in Memorandum and Order 3921 angeordnete Überarbeitung der Dokumente summarisch erfolgen wird und vom Richter noch vor Thanksgiving genehmigt werden kann."

Wenn das so ist, dann wird die Auszahlung nicht mehr lange auf sich warten lassen. Der Libor endet, die Zahlungen beginnen. Lasst das Geld fließen.
Traurig für die Nichtveräußerer, die Nicht-Treuhänder... :)

Wenn es so kommt, wie sie denken, dann wird es eine fröhliche Weihnachtszeit. Helfen Sie den Bedürftigen.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

4180 Postings, 5425 Tage KeyKey@sonifaris: Kann ich den Tesla schon bestellen ?

 
  
    #13298
16.11.23 16:45
Den richtigen Link suche ich in Deinem Posting vergeblich!
Aber ich habe es für Dich herausgesucht:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=173232990
Betrifft nämlich Posting #718980

Und über die Replies findest Du folgende:

Von ReikoBlack ..
"Bop/CSNY/Alice thought we were close to a recovery a few years ago per her Source's information. All that it did was produce egg on her face because she was so naive. But, people will continue to listen to her as if she has all of the answers. I wonder who that makes to be more naive? "

Von PickStocks..
"We heard that before many years ago….still holidays come and go and their predictions are the same no money…"

Sagt das nicht genug aus ??
Ich würde mich ja freuen wenn es anders wäre ..
Aber vermutlich ist es auch diesmal nicht anders als bisher ..
 

10482 Postings, 4429 Tage rübiDeutschland versinkt

 
  
    #13299
13
16.11.23 17:32
durch Untätigkeit und Unfähigkeit der gewählten Parlamentarier  in allen 14 Ministerien
im Chaos .
Dazu kommt noch der Hemmschuh EU in Brüssel,
wo sich Hohlköpfe   streiten ,ohne etwas gut sichtbares  für  Europa
getan zu haben.


Warum sollen wir über den Tellerrand schauen .

Schaut auf dieses Land wo man sich vor  20 Jahren noch richtig wohl
fühlen konnte.

Denk ich an Deutschland in der Nacht ,
werde ich um den Schlaf gebracht .

So schauts aus  

1157183 Postings, 5135 Tage unionNach dem Haufen Meldungen,

 
  
    #13300
12
17.11.23 14:25
bin ich eigentlich etwas enttäuscht, weil die ganzen Fragen mehrfach beantwortet wurden.

1. Sind Verbriefungen der WMI keine Werte, die jemand besitzt, denn diese werden von Treuhändern verwaltet, nicht besessen. Und Treuhänder sind den Treuhandverträgen verpflichtet! Auch wenn JPM einer der Treuhänder sein sollte, werden die einen Teufel tun und diese Verbreifungen inkl. Werte unterschlagen. Denn Ihr könnt einen drauf lassen, dass es genügend Menschen gibt, die diese WMI-Verbriefungen kennen (weil beteiligt). Und da reicht nur einer aus, der den Treuhänder bei Unterschlagung anschwärzt; dann macht der Treuhänder die "Geschäftsbücher zu". Einen solchen Ärger will sich keiner einhandeln!

Das einzige Problem, das auftreten könnte, wäre ein Hinauszögern der Rückzahlungen aufgrund von fadenscheinigen Gründen. Sowas wäre vor Gericht eine gute Ausrede, um den Tatvorwurf der Unterschlagung zu entkräften.
Aber da es im Falle von existierenden WMI-Verbriefungen mehrere Treuhänder geben wird, wird mindestens einer die Verträge einhalten und am spätesten Termin auszahlen. Und dann offenbart sich das WMI-safe-harbor-Geheimnis und viele Begünstigte werden sich den Hintern aufreißen, um alle WMI-Verbriefungen zu finden...

So, und jetzt nochmal zu dem SpeakerKeyKeydauerbrenner:
2. Der LT, also der Trust, der die Restabwicklung des Insolvenzverfahrens durchgeführt hat, war ausschließlich zuständig und befugt in Hinsicht der gerechten Verteilung der Restgelder nach der Einigung im Insolvenzverfahren (von 2012 bis 2020 das Restgeld gespendet wurde). Alle Befugnis und Autorität bezog sich auf das Geld, das in dem Insolvenz-Gerichtsverfahren erstritten und dort bekannt wurde. Von WMI-Verbriefungen war da keine Rede, denn die waren absolut fern von dem Insolvenzverfahren.
ALSO kann der LT nur die Aussage treffen, dass es keine Safe-Harbor-Werte gibt. Völlig logisch und korrekt. Der LT darf zu den WMI-Verbriefungen auch gar nichts sagen, weil es nicht seine Aufgabe ist. Selbst wenn die LT-Mitarbeiter persönlich diese Verbriefungen kennen würden, werden auch die den Teufel tun und diese in einer offiziellen LT-FAQ erwähnen.
Bei der FDIC ist es dasselbe. Mitarbeiter können davon wissen, werden aber offiziell nie, nie, niemals, nie davon etwas verlauten lassen. Auch von FDIC-Seite ist "NICHTS" zum Verteilen da.
__________________________________________________

"LIBOR" ist für uns in direkter finanzieller Hinsicht uninteressant, weil ich da keinerlei Rückflüsse bis zu uns sehe...aber natürlich nicht komplett uninteressant (lander hatte mich darauf hingewiesen, danke dafür), weil das Ende von LIBOR alles Weitere in Gang bringen sollte.
Wieso die iHubler da den großen Geldsegen sehen, weiß ich nicht. Dazu kenne ich die Klagen im Prozess nicht.

Habt ein segensreiches Wochenende
union





 

Seite: < 1 | ... | 530 | 531 |
| 533 | 534 | ... 537  >  
   Antwort einfügen - nach oben