Blackberry- Die Rallye beginnt.


Seite 18 von 85
Neuester Beitrag: 22.02.22 19:17
Eröffnet am:27.11.13 14:19von: GandalfsErbeAnzahl Beiträge:3.108
Neuester Beitrag:22.02.22 19:17von: maik0107Leser gesamt:523.209
Forum:Börse Leser heute:141
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 | ... 85  >  

465 Postings, 4570 Tage plus.pureBlackberry turnaround

 
  
    #426
24.06.14 22:14
Sehe ich nicht so...blackberry hat riesenpotential, aber man wird's sehen. Ist alles Spekulation.
Hab heute auch gewinne mitgenommen aber werd hier rein sobald der Gesamtmarkt sich aufhellt. Bin absolut  positiv für blackberry  

408 Postings, 3996 Tage Entenmann@ Egbert_S

 
  
    #427
25.06.14 17:23
Danke! Es gäbe auch keinen Grund für einen Turnaround.  

2532 Postings, 4282 Tage pregoHeute in der Bild

 
  
    #428
2
26.06.14 09:15
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
unbenannt.jpg

4085 Postings, 3862 Tage GandalfsErbeDas bedeutet,...

 
  
    #429
1
26.06.14 09:58
...dass das Q10 sehr benutzerfreundlich und leicht bedienbar sein MUSS.  

426 Postings, 3681 Tage plainviewan die Basher und alle anderen:

 
  
    #430
26.06.14 23:44
zunächst mal rein technisch betrachtet, ohne irgendwelche fundamentalen Schlüsse, die Aktie zeigt klare Stärke. Die Reaktion seit den Zahlen stimmt mich wirklich sehr positiv. Es gab keine stärkeren Gewinnmitnahmen, ich rekapituliere nochmal das Aktienverhalten nach den Zahlen: Tag der Zahlen, ca. + 10% , Folgetag ca. +8 % , nächster Tag ca. +4%, nächster Tag ca. -3,5%, nächster Tag ca. +1,2 %, heute -0,6%. Da gibts nichts ins negative zu ziehen, die Aktie ist sehr stabil. Die Basher kamen natürlich beim -3,5% aus ihren Löchern gekrochen.

Jetzt mal zu den fundamentalen Dingen. @Entenmann und Egberg_S: ihr habts wohl immer noch nicht kapiert, Blackberry hat sein Handygerätegeschäft an Foxconn outgesourct, d.h. wesentlich niedrigere Kosten, selbst bei wenigen Verkäufen. Lest mal folgendes durch: http://www.citronresearch.com/wp-content/uploads/...-Things-final.pdf

vllt. klingelts dann bei Euch. Blackberry ist dabei von Herrn Chen komplett umgekrempelt zu werden. Und sie haben einiges in der Pipeline. Auch ich gebe ja zu, bin vom Smartphonegeschäft alles andere als überzeugt, auch nicht vom BBM, aber das sind Geschäftszweige, von denen nicht mehr viel abhängt. Deshalb und wegen solch uninformierten Leuten wie euch bin ich auch für den Vorschlag am Ende dieses Links, dass sich Blackberry wieder in R.I.M. umbenennen sollte, einfach um zu zeigen, dass das Smartphonegeschäft nun mal nicht alles ist bei Blackberry, bei weitem nicht alles.  

432 Postings, 5458 Tage designert@plainview anmerkend

 
  
    #431
1
27.06.14 12:29

zu den Smartphones...
das es nicht erfolgversprechend ist per "containersierung" eine App auf fremdphones zu implemetieren, und somit einen Teil der BES Funktionalität abzubilden hat sich beim BES10 gezeigt. Zumal anmerkend dies auch noch zugekauft war...! Das dies nicht CIO's überzeugte wissen wir aus 2013...
Und selbst die jüngste Ankündigung einen Teil der BBOS10 API offen zu legen... Las mir den Hinweiss gestatten nur ein BB mit einem BES ist "Die Arbeitsmaschiene!"

Oder warum glaubst Du entwickelt BB und bringt den BES12 und ja er ist in einigen Punkten abweichend vom BES10, will aber nicht mit Details langweilen.
Mr. Müller gab letztens selbst in London zu das selbst in 2012/13 hatte BB noch nicht auf Kundenstimmen gehört..., und die jetzigen, kommenden Produkte sind Resultate aus einer jetzt wieder statt zu findenen Komunikation Anbieter(BB) <-> Kunde
Und das es selbst für Ihn den Moment gab zu zweifeln...

Blackberry war wohl selbst überrascht wie die Kunden an alten BES / OS7 Geräten festhielten wohl wegen alter BES Features, Komprimierung... habe selbst solch/Solche Kunden die einen vom Q10/Z's überzeugt /andere halten an "Gürtel" Geräten fest, und ja auch Rückkehrer die nach Ausflügen/Frustration auf anderen Plattformen wieder zurück kehren und jetzt zufriefen sind!
Welcher Hersteller bringt noch Geräte mit einer Tastatur??? Bin selbst gespannt auf die "kapazitiven Fähigkeiten" der Tastaur des Passports, hatte noch nicht das Glück eines in der Hand zu haben... ;-(
Und engegen vor Monaten... sind Lichtblicke bez. der BBOS10 Geräteabsatzes erkennbar.

BBM gibt es einige Erfolgsbeispiele wie man mit einer push-basierten Kommunikation, kundenzufriedenheit Reaktionszeit beschleunigen/verbessern kann.. (z.b jüngstes Beispiel arabische Hotelkette..) geschlossenes System von aussen schwerer zu kompromitieren, oder beim BBM schon mal eine SPAM message erhalten?!
Entgegen anderen Systemen Whatsch... wo ich mich easy in einen Channel einklinken kann und allen beteilligte Kontakten (Telefonbuch) zu bomben könnte...

Es wäre doch zu dumm wenn der Artzt von einem Gerät des "Nanhealth / BB Netzwerkes" die Nachricht erhällt die Vitalwerte des Patienten XY verschlechtern sich zusehens, er diese Nachricht aber erst zu spät abruft/gepusht bekommt...
der Vorteil der BBM's ist die Geschwindigkeit sowie Sicherheit wegen der Mittelbarkeit ohne zusätzliche Mail/sonst was Server sondern nur die des BBM eigenen.

Schon einmal bedacht vieviel PayPal oder Visa jeden Monat an "TransaktionsMarge" einstreichen..., BB hat die Endgeräte (nicht nur die eigenen, die Software, die Rechenzentren, das eigene geschlossene Netzwerk)
...jüngster 3 Jahres Vertrag in Canada, dürfte erst der Anfang sein...!!

...glaubst Du nicht, so rigeros alles gekappt wird was einen CashBurn verursacht, wäre der BBM schon längst verkauft wenn man Ihm nicht mehr vor hätte..., und hierbei geht es um mehr als für ein paar Mios ICONS unter die vor allem assiatischen Leutchen zu bringen?!
Lies einmal jüngste Berichte zu iMessage (zuletzt NY Times) und dessen Schlussfolgerungen bez. Konkurenz
...habe selbst iUser von BBM auf dem Apfelmus überzeugt...!

Stehen erst am Anfang der Möglichkeiten mit Messaging-Protokollen... Hinweis: MqTT Protokoll oder glaubst Du die "Dinge des Internets" schicken emails oder sonst was mit massig Overhead, Nachrichten hin und her???
Und hier geht es um mehr als nur kleine Nachrichten mit ein paar verkauften ICONS von A nac B zu senden!
(Stichwort lose gekoppelte Software mit MessagingProtokollen...)
Somit ist der BBM nur ein Teil der "ION" Strategy wo mehr Q1/2015 (nicht fiskal) wohl kommen dürfte...

bitte nicht so abwerten...!



...und just was ich zuletzt von der I/O von Google gesehen habe oder auch die jüngste Einfallslosigkeit eines der teueresten Konzerne, bestärkt mich die richtige Aktie im Depot zu haben!!!  

426 Postings, 3681 Tage plainview@designert:

 
  
    #432
27.06.14 12:49
Ok, ich kenne mich mit Messengerdiensten im Detail nicht so aus, aber um so besser wenn Du solche Möglichkeiten dort siehst. Ich wollte den BBM nicht abwerten. Schlussendlich bin ich ja selbst Aktionär.

Was die jüngere Vergangenheit betrifft, sehe ich das genauso wie Du, hier wurde total, aber wirklich total am (Buisness)Kunden vorbeiproduziert und dies wurde knallhart bestraft.

Ich setze hier vor allem auch den CEO, John Chen. Der Mann hat Ahnung und hats schon bewiesen. Und der Mann hat Reputation und Netzwerk. Habt ihr schonmal seine Bio gelesen. Er ist im Board of Directors von Walt Disney und Wells Fargo. Walt Disney läuftg wie geschmiert und Wells Fargo ja sowieso, ich sage nur Beteiligung von Warren Buffett.

Ich denke der Weg zum Turnaround ist noch weit. Vor allem der Umsatz muss jetzt endlich anziehen. Aber ganz ehrlich, wäre es so einfach und beständen keinerlei Zweifel, dann wäre die Aktie doch schon ganz wo anderst. Bei einer echten Turnaroundstory, die von Anfang ang mitgemacht werden will, dort wird immer gewaltige Skepsis herrschen, auch von den Investierten. Aber dafür sind die Chancen umso größer. Ich will nicht übertreiben und behaupten, hier könnte so eine zweite Apple-Geschichte entstehen. Aber auch Blackberry hat Historie und eingefleischte Fans und vllt. wirds ein halber Apple, ne Beere eben ;-)

@designert: ich hoffe wirklich nicht, dass Du Deinen Text mit ner Blackberrtastatur geschrieben hast. Vermutlich bist Du Ausländer, ich möchte keinesfalls abwertend sein. Falls Du jedoch Deutscher wärst, dann fände ich Deine Rechtschreibung schon extrem schwach und das sollte sich hier im Forum bessern. Zudem würde ich dann doch extremme Zweifel an Deiner BBM-Geschichte haben....  

432 Postings, 5458 Tage designert...bevor es Geschichte

 
  
    #433
1
27.06.14 14:56
Sorry, wenn mein Satzbau oder Rechtschreibung dein Auge beleidigt haben... dachte hier geht’s um Inhalte und Fakten. Weniger darum die Gedanken  in „feiner Deutsch“ (sollte so sein!) zu schreiben.

Darum weniger „BBM Geschichte“ sondern eher bereits z.t. geschaffene Fakten... wüsstest Du aber wenn Du dich intensiver mit deinem Investment beschäftigt hättest. Es ist hilfreich mal über den Teich zu schauen als nur die „in Deutsch“ hierzulande z.t einseitig verfasste und publizierte Meinung aufzunehmen...

...das man unter anderem in Indonesien sowie weiteren unter anderem „Entwicklungsländern“
   BBM Money - einen Person to Person Geldtransfer Service anbieten will. (02/2014)
...der jüngste Enstream Deal (06/2014)

...dann hättest Du nicht wie einem deiner Post's geschrieben, die Wertigkeit von QNX so abgetan.

Dies ist entgegen deiner Meinung einer der Kronjuwelen von Blackberry und hierzu nur ein paar Stichworte wie: RTOS, Transaktionssicherheit, embedded systems, IOT... ausgezeichnet auf der embeddedWorld 2014 in Nürnberg.
Im übrigen auch langsam mehrfach in einigen Publikationen jenseits des Teichs zu lesen... von objektiver Darstellung hierzulande kann man bez. BB nicht mehr reden

Das kommende QNX Car 1.0 (zertifiziert und mit Standard APIs), was vielfache Verbesserungen für die Automotive Industrie mit sich bringt.
...und ja auch das GOOGLE  Car Android (Car-Alliance) ist genau wie Apples CarPlay nur ein aufsetzender Layer auf Blackberry's QNX  nicht mehr und nicht Weniger!!!
Was aber vielfach so dargestellt wird Google entwickelt das CarAndroid aber mal im ernst,
wer will ein solches BS dieses löchrige angreifbare...., von der Reaktionszeit der JVM im Auto gar nicht anzufangen...????
Dies ist eindeutig zu lesen in der Pressemitteilung ( Zitat u.a. Audi)
https://sg.finance.yahoo.com/news/...troducing-android-183000813.html
Wall Street Journal Market Watch 25. Juni 2014

...zu deinen Anmerkungen bez. des Netzwerkes... wohl eher seine Kontakte/ehemaligen Kollegen bei SAP, die er auch kurz nach dem Machtwechsel in Waterloo herüber holte...!
...oder was hat WaltDisney  mit Blackberry und  HighTech zu tun...? Abgesehen davon was letztes Jahr ablief war auch ein schlechtes Comic...!


bevor es wieder heißt meine Geschichten....  

426 Postings, 3681 Tage plainviewna hoffentlich designert hast Du Recht

 
  
    #434
27.06.14 15:22
@designert:
mir sind Fakten auch lieber als die Achtung der Rechtschreibung, fands halt ein
bissel viele Fehler in deinem letzten Post aber da gibts halt unterschiedliche Meinungen. Jedenfalls danke für die Fakten!

Ich stimme Dir zu, die Berichterstattung ist niederschmetternd, ich las aber auch viele niederschmetternde Berichte in Übersee. Hier aber auch ein Kritikpunkt an dem neuen CEO. Manches Wort in seinen Interviews sollte besser überlegt sein, ich bringe Dir auch gleich ein Zitat:

aus:http://www.techinsider.net/...ident-about-turnaround-plan/114895.html

As for software and services, Chen expressed confidence that their plan is working. He noted that according to metrics BlackBerry Ltd (NASDAQ:BBRY) has looked at, their strategy is operating smoothly. He added:

   “By and large it’s working. The product is coming out in November.We have a BlackBerry 10 server today. We promise whoever adopted BlackBerry 10 will have a free license to upgrade to the 12. Everything is going pretty smoothly, we’re building up the cell storage and pushing all over the world in the enterprise space. I’m encouraged by everything.”

He did point out, however, that the success of all of these rely in the details and the execution and said that there’s still a lot to do. Nonetheless, he said that the team is doing it.

Tut mir leid, aber so ein Satz hört sich nicht gerade an, als würde alles laufen (im großen und ganzen funktioniert es........) Hier musste sich der neue CEO Kritik anhören lassen.

Selbstverständlich war mir der Enstream Deal bekannt. Einige sagen ein gutes Geschäft, andere sagen, Enstream ist halt ne kleine kanadische Kitsche, aber gut, immerhin ein Anfang.

Bei QNX frag ich mich einfach, warum haben es andere nicht gekauft, wenn doch alle ihr System darauf aufbauen. Haben alle geschlafen, ich freue mich ja umso mehr wenn dies wirklich ein Kronjuwel ist (ich sehe Du benutzt die Worte des wehrten CEO).

Ja mit Netzwerk meinte ich ehemalige Kollegen bei SAP aber natürlich auch Disney und zwar in zweierlei Hinsicht. Du scheinst nicht zu wissen, was Disney für ein Mega Konzern ist. Nix mit Hightech zu tun, ist klar....z.B. Pixar Animation gehört Disney. Selbstverständlich würden hier Kooperationsmöglichkeiten bestehen und vor allem auch mit Wells Fargo, siehe Sicherheit. Ob sowas möglich ist, weiß ich nicht, wegen evtl. Interessenkonflikte in seinem Amt als Director Disney/Wells Fargo/ CEO Blackberry. Aber ich meine viel mehr die andere Seite, ein solcher Mann hat doch genau geschaut, was für einen Job er übernommen hat. Er will sich doch nicht blamieren und seine Reputation zerstören. Das stimmt mich so positiv.  

432 Postings, 5458 Tage designertzu...

 
  
    #435
1
27.06.14 16:42
zu QNX

als Blackberry 2010 QNX von Harman und den Finanzinvestoren (Tochterfirma von GoldmanSachs) übernahm war es noch ein ungeschliffener Rohdiamant.
(denke heute dürften die sich in den Allerw... beißen!)
zu QNX

als Blackberry 2010 QNX von Harman und den Finanzinvestoren (Tochterfirma von GoldmanSachs) übernahm war es noch ein ungeschliffener Rohdiamant.
(denke heute dürften die sich in den Allerw... beißen!)

Es hatte zwar ein GUI, diese war aber grottig! Und wurde aber für die Automotive und weitere erst interessant als die Entwickler von QNX und Blackberry unter anderem die C++ Library Cascades sowie weitere Library's (HTML5 hinzufügten. Also erst diese „Fusion“ machte zu dem was Sie heute sind.
Das sieht man auch wenn man sich die letzten Jahre von QNX seit der Übernahme anschaut, vorher war es ein ultrastabiles OS sicher in kritischen Anwendungsbereichen... aber halt nicht sichtbar in Cockpits, und auf Computertomographen, Medizinischen Geräten, Cisco-Switshes steht es nicht drauf. Die Wahrnehmung hat sich geändert!

anmerkend der Darwin Kernel (UNIX) unter Mac OS war auch unbekannt bevor sich Steve Jobs dessen annahm und sein KlickiBunti OS drüber zog...

Cascades hatte Blackberry im selben Jahr von TAT in Schweden übernommen und bildet eine weitere Grundlage des uns heute bekannten QNX, BBOS10...
Sowie einigen Blackberry Patenten bezüglich Multilayer Oberflächen...

Denn erst damit war es möglich die jetzigen Oberflächen zu realisieren ...siehe die neue S-Klasse 2014, sowie weitere kommende Mercedes Modelle, dem neuen BMW Mini, dem kommenden Audi TT sowie weiteren Modellen von anderen Herstellern kommend wie unter anderem Ford!
Mir ist bis heute unerklärlich warum Blackberry Cascades nicht noch anders Lizenziert, eine geniale GUI-Library die es einfach macht mal eine Oberfläche , eine APP zu schreiben.

Die Worte (zu QNX) benutze ich da aus der Branche kommend, vielleicht den Wert leichter sehe... keine Ahnung!

Bezüglich dessen was QNX werden kann, ist mir keine wirkliche Alternative bekannt. Es gibt zwar noch freie 1-2weitere Unix-RTOS OS die aber „unbekannter“ als QNX sind.
(wenn dies geht!)
Diese RTOS OS Systeme sind gerade bei Sensoren, Reaktionszeit, Sicherheit...etc. zwingend!
Aber viel wichtiger nicht die Marktakzeptanz und alle Zertifizierungen von QNX haben. Und diese sind ja auch nicht  weniger geworden... bzw. wer kannte QNX vor der Übernahme von BB.
Einige bärtige Nerd's vielleicht und Harman wusste damit nichts so recht anzufangen... ein RTOS für ein  Autoradio.. die Stereoanlage..???  

Erst die letzten 2-3 Jahre haben Begriffe wie IOT, embedded Systeme groß werden lassen.
Wie war es denn 2010: Home Automations Systeme, Nest nicht den heutigen Bekanntheitsgrad
Industry4.0 sowie zuvor genannte... hättest vor Jahren noch ungläubige Blicke erhalten, heute die „Buzzwords“  

426 Postings, 3681 Tage plainviewok designert, Du scheinst wirklich

 
  
    #436
27.06.14 17:04
ne Menge Ahnung zu haben von QNX oder BBRY im Allgemeinen. Ich lese auch lieber positive Beiträge als negative, aber hast Du auch kritische Anmerkungen? BBRY steht ja nicht umsonst bei 10 Dollar, der Markt hat immer recht. Die einzige Kritik war, dass in der Vergangenheit am Kunden vorbeikommuniziert wurde und das die Lizenzierungs von Cascades Dir ein Rätsel sind. Wenn doch QNX in sovielen Autos drin ist und es für so viele Autos in Frage kommt, warum wird kein Geld verdient. Und was ist der wahre Wert für BBRY,  momentan ist BBRY 5 Mrd.  Dollar wert.

Und wann ist denn Deiner Meinung nach der Zeitpunkt gekommen, an dem Blackberry von Ihrer Pipeline profitieren wird?

Wenn ich Deine Beiträge durchlese, dann hört sich das so an, als wäre dies wirklich eine Jahrhundertchance, ein Unternehmen mit so viel Potential in sovielen Bereichen, dass es ja nur noch eine Frage der Zeit wäre, bis dies (wieder)erkannt würde.

Wie gesagt, ich bin Aktionär und ich habe viel investiert (für meine Verhältnisse, immer relativ natürlich), aber ich habe auch Angst. Angst, dass dies eben nicht stimmt sondern das alles Blenderei ist und doch so ein Artikel wie von Egbert_S (siehe Beitrag #425) Recht behält.

Und meine zweite Angst ist, dass es vllt. in Zukunft zwar wirklich ein goldenes Unternehmen werden könnte, der jetztige Einstiegszeitpunkt aber falsch ist, da die Märkte zu weit oben stehen.  

432 Postings, 5458 Tage designert@plainview

 
  
    #437
3
27.06.14 21:13
Kritik
Müsste ich an mir selber üben bin halt seit Jahren BB Loyalist...

zu Cascades - meinte ich, es ist mir ein Rätsel warum man die Cascades-Lib nicht für zb. PC's Lizensiert, HTML5 ist nicht der Weissheit letzter Schluss wie uns GOOGLE und Konsorten weiß machen wollen... Ist nur leichter für Sie die Inhalte zu indexieren und die Infos abzugreifen und für sich nutzbar zu machen.
Anmerkend was Google auf seiner i/o vorstellte mit dem nahtlosen Austausch und „pairen“...
bastelt BB schon seit Ende letzten Jahres dran, wird Blend heißen ist in der Beta, und wird mit der 10.3 diesen Jahres kommen

Der Wert ist nichts für Anfänger, da ist Volatilität zu hoch. Mit Hebel kann man aber so einiges machen..., da kann man aber auch schnell viel verlieren. Sieh Dir nur einmal die Shortquote an,  Anfang Juni bei rd. 97Mio muss jeder selbst wissen was sie ihm wert ist...

Nur fundamental mehr Wert und Substanz als andere, an der Nasdaq gelistete
was man nicht vergessen darf David/Goliath, Studien ala IDC sind da auch nicht hilfreich, Diese Erhebungen bewerten den Consumer-Markt, BB hat schmerzlich erfahren müssen das man sie dort eigentlich nicht haben will..

Gut BB wehrt sich nun ENDLICH nach bald 18monaten, mit der neuen Plattform unter bbinside gegen zum Teil unwahren oder verdrehten Behauptungen der Konkurrenz oder auch Falschdarstellungen der Presse

Für meine Auffassung reichlich spät...!

Der nächste Punkt es gibt eine Veröffrntlichung im Netz wie man seitens BB (noch zu M.Lazarides) mit den Medien in den früheren Jahren umgegangen ist, gerade mit den Kanadischen.. wohl auch noch ansatzweise letztes Jahr unter Heins... Ist nur zu verständlich das diese seit mehr als 2 Jahren den Spieß umgedreht haben.
...dies hat man mit dem medialen weit mehr bewanderten Mr.Chen der auch mal ein natürliches Lachen im Gesicht hat weit besser im Griff!

Es gibt eine Studie eines Wirtschaftsprofessors mit Befragungen und Analysen bezüglich des Niedergangs von Nortel.
Gebe zu es sind parallelen erkennbar, nur ist mein Eindruck das entgegen Nortel man bei BB nicht resigniert und der Dinge die da geschehen einfach laufen lässt.


...die 10$ wenn wir mal von ausgehen: der CashBurn wurde stabilisiert, wir reden von 3,1Mrd in Cash → dann ist die „Street“ der Meinung der Rest
...die verbliebenen zahlenden Kunden, BBM, eBBM, BES, die NOCs, sowie die Ende des Jahres erscheinenden  neuen Produkte und nicht zu vergessen die Patente seien nur 1,9Mrd wert.

...bleibe dabei wenn beim nächsten Conference-Call sichtbar wird, das man Cashburn nachhaltig drehen konnte wird man auch andere Bewertungen sehen. Es muss aber mehr als wie jetzt nur 1Quartal und das auch noch mit Sondereffekten sein.

...lass das Z3 besser laufen, und nun haben sie erstmals etwas gegen die Androiden preislich, vergessen wir auch nicht es war nur 1Monat in den letzten Zahlen.
...die abgeschriebenen Z10 machen lt. Zauba und den veröffentlichten Importen gerade die letzten beiden Monate auch noch was aus.

Von der Qualität bezüglich des BBOS will ich nicht anfangen, Wortvorschläge in Landessprache... (beim Z3, Z10 spielt in Indonesien wohl eine geringere Rolle)
Soll in Indien auch kommen soweit ich weiß. Entgegen der landläufigen Meinung ist engl. sprachige Anteil weit geringer als wir im allgemeinen annehmen...

…das EZ-Pass Programm alles Dinge die Hoffnung machen.

...aber wie gesagt Hoffnung und hier ist der momentane Abschlag zu suchen!

Nach den September Zahlen sind wir alle schlauer!

Zu deinem Märkten... wer hat im/vor Mai/Juni 2008 damit gerechnet das im August/September das große Erwachen eintritt, es strömt gerade jetzt soviel Geld in die Märkte weil Omi bei der Spasskasse Ihres Vertrauens nichts mehr bekommt. STOP/LOSS!!

Habe jetzt schon 2000 neuer markt, 2008 Lehmann... überlebt..!Das Geld wird immer wieder zurück strömen weil es Gewinn machen will!  

426 Postings, 3681 Tage plainviewSooo:

 
  
    #438
1
28.06.14 14:35
Zitat designert:

"...die 10$ wenn wir mal von ausgehen: der CashBurn wurde stabilisiert, wir reden von 3,1Mrd in Cash → dann ist die „Street“ der Meinung der Rest
...die verbliebenen zahlenden Kunden, BBM, eBBM, BES, die NOCs, sowie die Ende des Jahres erscheinenden  neuen Produkte und nicht zu vergessen die Patente seien nur 1,9Mrd wert."

Du meinst also,  ausgehend von 10 Dollar, sprich 5 Mialliarden Börsenwert, dass der Markt davon ausgeht, dass der Rest 1,9 Milliarden wert sei. Wie ist Deine Meinung, welches Potential siehst Du?

Und wo ist jetzt da Dein QNX, was bringt der Kronjuwel wenn kein Geld damit verdient werden kann?

Zitat designert:

"...bleibe dabei wenn beim nächsten Conference-Call sichtbar wird, das man Cashburn nachhaltig drehen konnte wird man auch andere Bewertungen sehen. Es muss aber mehr als wie jetzt nur 1Quartal und das auch noch mit Sondereffekten sein."


Und ich bleibe dabei, der Umsatz ist gerade jetzt wichtiger. Wenn dieser bis zum nächsten Conference-Call deutlich steigt, wird man andere Bewertungen sehen und zwar Richtung Süden.

Zitat designert:

"... wer hat im/vor Mai/Juni 2008 damit gerechnet das im August/September das große Erwachen eintritt, es strömt gerade jetzt soviel Geld in die Märkte weil Omi bei der Spasskasse Ihres Vertrauens nichts mehr bekommt. STOP/LOSS!!"

Was meinst Du hiermit, dass man zwingend bei Blackberry ein Stop-Loss setzen sollte?

designert:

"Der Wert ist nichts für Anfänger, da ist Volatilität zu hoch. Mit Hebel kann man aber so einiges machen..., da kann man aber auch schnell viel verlieren. Sieh Dir nur einmal die Shortquote an,  Anfang Juni bei rd. 97Mio muss jeder selbst wissen was sie ihm wert ist..."

Du bist gut, mit Hebel ;-) Wahnsinn! Erst schreiben die Aktie sei schon volatil und dann noch mit Hebel arbeiten...
Die Shortquote ist halt extrem hoch, kein gutes Zeichen oder halt überverkauft, i dont know was ich damit anfangen soll  

432 Postings, 5458 Tage designert@planview soo

 
  
    #439
3
29.06.14 15:06
Noch einmal ins Detail gehend..
QNX wird in dem ION Projekt mehr Raum einnehmen und wahrscheinlich nicht nur in diesem und somit mehr Bedeutung erlangen...(mehr Installs/mehr Lizenzeinnahmen)

Ich zitiere einen kürzlich gelesenen Satz:
Dem Echtzeitbetriebssystem der Zukunft geben die Herstellern von Embedded-Systemen einen Wettbewerbsvorteil in der Welt des Internet der Dinge, indem sie branchenführende Geräte schneller auf den Markt zu bringen, bei Verringerung der Risiken und der Entwicklung und Wartungskosten.

Entgegen aller ersten vergangenen vollmundigen Behauptungen, auch unter anderem der Medien zu Apples CarPlay und jetzt Google CarAndroid alles nur Layer die eben auf QNX aufsetzen, weil wie Audi geschrieben man Android mit Sicherheit nicht tiefer ins Auto ranlässt!!!

... ich weiß nicht ob Dir bekannt?!
Certicom in irgend einem meiner früheren Treads hatte ich schon mal darauf hingewiesen.
Mit dem damaligen Kauf von Certicom hat sich Blackberry Zugriff auf dessen Patente und Verfahren der elliptischen Verschlüsselung kurz ECC verschafft.

Auf einem Kongress letzten Jahres wurde auf die  Zukunft der ECC entgegen der jetzt verwendeten üblichen symmetrischen/asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren hingewiesen.
...mit weitere techn. Details will nicht langweilen..
Hinderlich an ECC ist der Patentverhau, wobei klar ist das es gegen ECC nicht wirklich Alternativen gibt und letztlich zeigte die Heartbleed Lücke im OpenSSL wo es hingeht...!
Certicom gilt als der Hauptakteur bei ECC-Verfahren (durch eigene Patente)

...und dies ist ein weiteren Baustein von Blackberry bei dem „Internet of Things“ denn mit Sicherheit werden Smartmeters, Sensoren... und all dies Ihre Werte, nicht im Klartext übers Netz senden!

...so genug des techn. Krams Ist ja kein Developer Forum!

Zu deinen Fragen:

Umsatz:
Die Entwicklung die gerade QNX die letzten 24Monate macht, deren neue Produkte... zeigt doch das man die Zeit „des Geld Verdienens“ einleiten will. In Ami-Foren tauchten immer verschiedene Zahlen „per Install“ auf Fakt ist:
Aufgrund des Tempo sowie die Anzahl neuer Produkte (Automotive 1.0) wie geschrieben was sie an Tag legen dürften hier signifikante Umsätze kommen.

Den BES10 hatte man 2013 und bis in 2014 für die besagten 12Monate per unit verschenkt...
Erst jetzt beginnend (EZ-Programm) und mit nochmaliger Vereinfachung der Lizenzstruktur  fangen diese per „Gerät Lizenzen“ langsam an Umsätze zu generieren.

Der Z3 wird: wie sich andeutet Volumenumsätze / -marge generieren, wie ich darauf komme
In Indonesien stiegen die Preise nach Markteinführung, in Indien geht man auch wieder recht sportlich  an den Einführungspreis heran. In den UAE kommt der Z3 zu 899dhs entspricht ca. 240Dollar und alles entgegen erster Verlautbarungen der Z3 kostet um die 200Dollar
Also wenn sie nicht den selben dummen Fehler wie unter Heins in 2013 machen, der totalen Fehleinschätzung der Marktes deutet es eher auf eine höhere Nachfrage hin.
Dies widerspricht der Theorie der Preis-/Absatzkurve die beim Z10 letztes Jahr nicht zog...
Ferner würde HonHai Mutter von Foxconn einschreiten, denn diese sind mit dem Vertrag mit BB zu der Gewinnbeteiligung an den Geräten auch die Risiken der Überbestände zu übernehmen... eingegangen.

Hoffe also der Umsatz zum nächsten ConferenceCall geht nach oben.

Zum Hebel:
Ja, aber aus meiner Erfahrung 2013 jetzt mit „begrenzten“ Risiko. Strategie Herbst letzten Jahres geändert weil auch „teuer“ gelernt. Gehe mit begrenzten Einsatz („Spielgeld“) in Call's zuletzt Anfang Mai, diese machen wie letzte Woche oder auch Jan. ein "bisschen" Gewinn... dann Tage später in die Richtigen Aktien aus dem Gewinn. Ist aber Risk.. und macht Bauchschmerzen!

Stop/Loss: Ja, wenn Du nicht mit PUT Optionen „hedgst“

Zur Shortquote:
Wie zuletzt oft gesehen machten einige News einen ordentlichen Kurshüpfer aus. Einige begannen vielleicht zu zweifeln doch nicht alles so schlecht..., oder muss ich dem Kurs teuer hinterher laufen um die position glatt zu stellen..
Na jedenfalls kommt sie immer wieder zurück und das Spiel geht von neuem los...
Obwohl es diesmal anders zu sein scheint...

Zur MK von ca. 1,9Mrd...
müsste aus meinen Ausführungen doch...
Denke nicht das die 1,9Mrd fair bewertet sind, dachte kam so herüber wenn im September Zunahme Umsatz, ausgeglichenes Ergebnis, vielleicht kleiner Gewinn....
...wird so etwas  wie der letzte Citron Research Report mehr Zuspruch finden auch im Kurs

...zumindest ist es für mich fraglich was man bereit ist für andere Unternehmen  aus dem Bereich kommend bei weit geringerem Umsatz, weniger Zukunftsperspektiven zu bezahlen...!!  

426 Postings, 3681 Tage plainviewDanke, designert, für

 
  
    #440
30.06.14 14:48
für Deine detaillierten Ausführungen. Man merkt wirklich das Du in der blackberry-Materie drin bist. Aber 0b das jetzt so ne gute Taktik ist mit den Optionen und dann wechseln in richtige Aktien ;-)

Was mich aber noch stutzig macht und was auch in vielen englischsprachichen Foren heiß diskutiert wird, ist die momentane Taktik von John Chen. Jetzt trommelt er doch wirklich wie verrückt dafür in der Öffentlichkeit, dass BBRY umgebaut wird in ein eher softwarebasierten Konzern und dann stellt er wieder zwei Smartphones (Passport und Classic) vor bei der Bekanntgabe der Zahlen. Was soll man davon halten, so wird doch wieder alle Welt nur daran erinnert, dass Blackberry einen chancenlosen Kampf gegen Apple und Google im Smartphonebereich führt.

Zum Passport:
Ja, es ist ein aussergewöhnliches Design und vllt. könnte es ein Erfolg werden. Aber: quadratischer Bildschirm???? Wasn das für ne Technik?? Passt doch in keine Hosentasche, denke auch nur mit zwei Händen zu bedienen, wer soll das kaufen???  Gut, laut Chen soll es sich wohl an Mediziner richten, was soll das? Und dann geht in den Foren das Gerücht rum, dass gar nicht Foxconn sondern Blackberry selbst in Kanada das Passport bauen soll. D.h. alles Risiko bei Blackberry und gewaltige Kosten und bei einem Flop ein gewaltiger Rückschlag und negative Werbund und und und.....

Warum trommelt den Chen nicht eher mal Werbung für Project ION, QNX etc.?

Ist das jetzt die Euphorie vom Z3, ja gut, dass könnte ein Erfolg sein aber auch hier müssen wir erstmal abwarten. Lässt er sich jetzt blenden und denkt er kann wieder voll einsteigen in den Smartphone Kampf??

Letztendlich hört sich alles sehr positiv an, was Du schreibst. Andere bringen dagegen immer wieder sehr negative Dinge an, die aber auch Sinn ergeben. Wobei sich die negativen Stimmen meist auf das Smartphone Geschäft konzentrieren. Ich hoffe nun, dass das positive auch andere Anleger so langsam mal erkennen, sonst gehts wieder straight down Richtung Tiefststände. Jeder muss sich eine eigene Meinung bilden, dass habe ich auch. Und meine ist, dass sich langfristig wieder alles zum Guten wendet. Ich betrachte mein Blackberry-Engagement als Langfristanlage, vllt. anderst als Du, wobei Du eigentlich bei Deiner positiven Meinung doch einfach nur zukaufen müsstest und abwarten. Durch meinen Einstiegskurs, den ich als gut ansehe, habe ich nun etwas Luft nach unten und könnte weitere Verluste, wie in den letzten Tagen, aushalten. Ich denke, das Risiko einer Insolvenz ist gering, aber da. Ein starker Rückgang ist wahrscheinlich, weil Umsatz stagnieren könnte oder Gesamtmarkt einbrechen, ein starker Anstieg bis hin zur Verdoppelung ist auch möglich bei positiven Überraschungen, eine Vervielfachung, wie hier schon viele propagiert haben ist dagegen fast unmöglich. Kurz-bis mittelfristig sollten die 8 Dollar nicht mehr gesehen werden können.  

871 Postings, 6286 Tage nicoprofilBB

 
  
    #441
01.07.14 14:30
Hallo,habe mir gestern das BBQ5 gekauft,also bin nicht begeistert schön, aber unübersichtlich und komplieziert.Samsung viel besser und leicht zubedienen,kein Wunder dass so wenig verkauft wird  

4170 Postings, 3897 Tage Bilderberg@ nicoprofil

 
  
    #442
01.07.14 15:25
Ansichtssache: SAMSUNG steht bei mir ganz oben auf der BlackList.

Aber was schert es die Eiche wenn sich das Borstenvieh dran reibt?

Wichtig ist, dass es aufwärts geht und einige denken immer noch sie könnten auf diesem Niveau verkaufen um noch mal günstiger wieder reinzukommen.

Denke die werden an der Seitenlinie zuschauen müssen.

Denkt an meine Worte die machen es der Vestas nach.  

11298 Postings, 3730 Tage Berliner_BB

 
  
    #443
2
01.07.14 15:32
Ich habe seit einer Woche ein BB Z10. Ich würde das Ding am liebsten wegschmeißen, aber es ist leider das einzige zugelassene Firmenhandy... sonst würde ich es privat nie im Leben kaufen.
Wenn man ein mal im Leben ein IPhone in der Hand hat, wird man mit diesem Model zumindest nie zufrieden sein können. Das IPhone hat auch einige Macken, es ist auch kein perfektes Handy, noch nicht...aber das Z10... ein Desaster in meinen Augen, und das für viel Geld.
Und jetzt wundert mich nicht mehr, warum Blackberry nach einem drastischen Verlust von Marktanteilen ums Überleben kämpfen muss.  

2532 Postings, 4282 Tage pregoBerliner

 
  
    #444
3
01.07.14 15:40
Überlege erst mal was Du sagst.
Selten so ein Mist gehört.  

11298 Postings, 3730 Tage Berliner_prego

 
  
    #445
01.07.14 15:54
Hi, I will doch niemanden beleidigen, und meine Aussage wird keinen Einfluss auf den Kurs haben! Aber was ich geschrieben habe, ist leider wahr! Ich hatte 5 jahrelang ein anderes BB gehabt, und ich war damit zufrieden, weil ich es NUR zum Telefonieren und Email-Lesen (nicht zum Schreiben) benutzt habe.
Mit dem Z10 habe ich gehofft, dass das Browsen im Internet (plus andere Funktionen) Spaß machen würden, es ist aber nicht der Fall.
Das Handy ist in meinen Augen sehr-verbesserungsbedürftig! Ich hatte schon vorher andere User am Schimpfen gehört, und ich dachte, die übertreiben. Aber sie haben es nicht!  Das ist meine ehrliche Meinung zu diesem Produkt.
Und wenn ich über den Akku (des Z10) noch berichten sollte, den finde ich das aller schlimmste. Trotz des Ausschaltens aller Apps, das Handy muss ich nach einem halben Tag wieder aufladen, und das bei einem neuen Telefon! ich frage mich, wie das nach einem halben Jahr wird.
Mit solchen Handys wird das Unternehmen weniger Erfolg haben als erwartet.  

140 Postings, 4143 Tage Wruuum.

 
  
    #446
2
01.07.14 18:28
Ich frag mich lieber Berliner warum du deine semiprofessionelle Rezension in einem Finanzforum darlegst. Sowas kannst du auf Amazon oder sonstwo machen.

Das Z10 ist schon wieder kalter Kaffee und für aktuell 200€ ein super Handy.
Entweder hast du ein Montagsprodukt oder du willst hier sinnlos bashen. Mein Z10 läuft seit einem Jahr super, durch Updates hält es bei normaler Nutzung locker einen Tag. Übrigens sehen das die Amazon Rezensionen ähnlich.

Eventuell hast du ja bei Kursen um 7 Dollar verkauft und ärgerst dich jetzt schwarz ;)  

86 Postings, 3987 Tage mel32vielleicht

 
  
    #447
2
01.07.14 20:12
einfach mal aufhören dumme games zu zocken :D

bin mehr als 100% zufrieden. android ist zuviel spielerei. bei bb kommt man einfach schneller ans ziel und vor allem gemütlicher und es ist auch noch übersichtlicher.....und der akku ist genial, nach 12h 60% was will der user mehr?

mal schauen ob es über die 8 geht  

426 Postings, 3681 Tage plainviewoh je, godmode steigt auch wieder

 
  
    #448
01.07.14 22:54
auf blackberry ein, ich hasse sowas, eigentlich ein Kontraindikator, will aber nicht verkaufen


http://www.godmode-trader.de/analyse/...fristig-wichtig-waere,3805731  

2532 Postings, 4282 Tage pregowo sind eigentlich

 
  
    #449
02.07.14 14:32
die ganzen Pessimisten hin??
Werden wohl erst wieder auftauchen wenn es wieder runter geht  

4170 Postings, 3897 Tage BilderbergIch geb nichts mehr auf Anal-ysen

 
  
    #450
02.07.14 14:35
Früher war das anders.
Seit ich auf mein Bauchgefühl höre läuft es wirklich besser.
Aber Godmode hat Recht mit der Aussage es geht hier ziemlich unbemerkt gen Norden.
Darum kein Stück aus der Hand unter 20$.
Die Paralellen zu Vestas sind höchst erfreulich.
Der Einsatz muss sich ja auch lohnen....  

Seite: < 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 | ... 85  >  
   Antwort einfügen - nach oben